Springe zu den Kommentaren

My Last Day // Jungkook ff//

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Kapitel - 1.643 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 2.836 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt


„ Ich werde bald sterben“
Dies war mir all die Jahre bekannt.
Ich hatte keine Angst vor dem tot.
Ich wusste das er kommen würde.
Ich wusste das alles bald ein Ende haben würde.
Alles hat irgendwann ein Ende...
Sagte ich mir immer.
Doch dann traf ich dich... und hatte plötzlich Angst zu sterben. Würde ich nämlich Sterben, hieß es das ich von dir gehen muss....
Werde ich stärker sein als der tot? Oder wird es mich treffen?
Muss ich von dir gehen? Oder läuft alles auf ein Happy Ende hinaus?
Alles kann passieren...

    1
    ( kleine Vorwarnung!
    Dies ist nichts für schwache Nerven xD

    Ich hab mal versucht was richtig trauriges zu schreiben... ist also spontan xD

    Keine Garantie auf Qualität!


    Außerdem ist sie recht kurz ^^“


    Falls ich es immer noch nicht geschafft hab dich zu vergraulen, viel Spaß mit dieser kurzen Story
    XD )

    2
    „ Lio.... denkst du an den Kontrolltermin?“, rief meine Mutter durchs Haus. Ihre Stimme drang gedämpft bis in mein Zimmer herein.
    „ Ja“, brüllte ich zurück. Ausnahmsweise freute ich mich auf die Kontrolle beim Arzt, da mein bester Freund mich begleiten wollte....
    Mein bester Freund... ich hatte ihn vor 3 Jahren auf einem Konzert kennengelernt. Dies hatte ich einer Freundin verdanken. Sie wollte das ich sie unbedingt begleite, obwohl ich kein A.R.M.Y war. Ich tat ihr den Gefallen. Heute bin ich froh das ich drauf gehört habe. Sonst hätte ich
    Jungkook nie kennengelernt.

    Als ich das Haus verließ, sah ich ihn auch schon. Er lehnte lässig an einem Laternenpfahl und grinste mich an.
    Ich ging auf ihn zu und umarmte ihn.
    „ Na Lio? Aufgeregt?“
    Ich schüttelte den Kopf.
    „ Ich muss seit 16 Jahren alle 4 Wochen zur Kontrolle. Und noch nie war was....“
    Vor 16 Jahren hatte ich erfahren das ich einen schweren Herzfehler hab.
    Damals war ich 3 Jahre alt. Mit 4 Jahren sollte ich sterben.... und ich lebte immer noch. Ich machte mir also nicht wirklich sorgen.
    „ Gehen wir danach in die Stadt?“, fragte Jungkook. Ich nickte und wir liefen zusammen zum Arzt.

    3
    „ Hallo Lio. Du kannst gerade durch gehen.... Zimmer 4“, begrüßte mich die Dame an der Rezeption.
    Ich nickte und zog Jungkook hinter mir her.
    „ Ich mag die Atmosphäre beim Arzt überhaupt nicht“, seufzte Jungkook.
    Ich grinste und antwortete.
    „ ich auch nicht... aber ich hab mich dran gewöhnt....“
    „ Lio? Kann ich draußen warten?“, fragte er und sah mich bittend an.
    „ Ähm... okay?“, stammelte ich leicht irritiert.
    Und so betrat ich allein das Zimmer.
    „ Guten Tag Lio“, sagte der Arzt, der mich seit 16 Jahren behandelte.
    „ Guten Tag“, grüßte ich artig und setzte mich.
    Er musterte mich.
    „ Hast du irgendwelche Beschwerden in letzter Zeit?“
    „ Seit letzter Zeit bekomme ich schlecht Luft“, gestand ich.
    „ Gut komm mit wir schauen mal“, sagte er während er aufstand.
    Ich folgte ihm und wir betraten den Raum mit der MRT Röhre.
    „ So du weißt ja schon wie das abläuft“, sagte er.

    4
    Als wir den Raum wieder verließen hatte ich Kopfschmerzen von dem piepen des MRT‘s
    „ Ich komme gleich noch einmal“, rief er und verschwand mit den Aufnahmen in einen Raum.
    Nach kurzer Zeit bat er mich rein.
    Er saß an seinem Büro. Ich werde seinen Blick niemals vergessen.
    „ W...was denn?“, stammelte ich ängstlich.
    „ Es sieht nicht gut aus. Dir bleibt nicht mehr viel Zeit“, gestand er.
    Ich erschrak.
    „ Aber letztens war noch alles okay!“
    Er nickte.
    „ Letztens ist vorbei. Nichts hält ewig...bis in drei Wochen.“
    Verstört verließ ich das Büro.
    Als Jungkook mich bemerkte Sprang er auf.
    „ Und alles okay?“
    Ich nickte und log: „ Alles bestens“.
    Ich wollte nicht das er sich sorgen machte.
    Er strahlte mich an und wir verließen das Gebäude.
    „ Ich freue mich auf morgen“, sagte ich und lächelte.
    „ Morgen?“, fragte Jungkook.
    „ Da kennen wir uns 3 Jahre?“, machte ich ihn drauf aufmerksam.
    „ Achso“, sagte er gelangweilt, aber deine Augen leuchteten.
    Was plante er?

    5

    Am nächsten morgen wurde ich von meinem Handy Wecker geweckt.
    Ich schlug die Augen auf und atmete schwer. Es war schlimmer geworden.
    Mit zitternden Händen griff ich nach
    Meiner Dose mit Tabletten und nahm drei, vier.
    Mein Handy Vibrierte und kündigte eine neue Nachricht an.
    Ich nahm das Handy und las.


    „ Lio.... komm um 20 Uhr an die Küste! Freu mich auf dich
    Jungkook“


    Ich grinste.
    Die Küste war ein riesiger Felsen am Meer, auf dem wir schon oft gesessen haben. Auf ihm konnte man total gut den Sonnenuntergang beobachten.
    Es sah einfach toll aus, wenn die Sonne im Meer Untergang und alles orange färbte.
    Ich stand auf um schonmal zu schauen was ich anzog.
    „ Lio Maus kommst du mal?“, rief meine Mutter.
    Ich ging runter.
    Sie saß in der Küche und sah müde aus.
    „ Was hat der Arzt gesagt?“
    Verdammt. Wenn ich meiner Mutter die Wahrheit sagen würde, dürfte ich sicher nicht weg.
    „ Alles gut“, log ich stattdessen.

    6
    Abends schwang ich mich aufs Rad und radelte ans Meer. Ich konnte schon vom weiten Jungkook erkennen. Er saß auf dem Fels. Und wenn mich nicht alles täuschte, hatte er ein Picknick vorbereitet. Mein Rad ließ ich achtlos fallen. Die letzten Meter rannte ich.
    Lachend kam er mir entgegen und umarmte mich.
    „ Hallo Lio. Du siehst umwerfend aus.“
    „ Danke.... du auch“, lachte ich und versuchte mein wild klopfendes Herz zu beruhigen. Wir setzten uns, aßen und bewunderten den Sonnenuntergang.
    Da passierte es. Ich bekam keine Luft mehr. Verzweifelt schnappte ich nach Luft, doch kaum was davon bekam ich in die Lungen.
    „ Lio?“, rief er panisch und sprang auf.
    „ geht....“, röchelte ich. Vor meinen Augen tanzten Schatten und mir wurde übel. Er zog mich auf und hielt mich fest.
    „ Wie kann ich dir helfen?“, rief er und seine Stimme überschlug sich.
    „ Jungkook... ich hab dich angelogen“, sagte ich leise.
    „ Was? Nein.... ganz ruhig du fantasierst nur“, wimmelte er ab.
    „ Ich wusste das es so kommt. Zwar dachte ich das mir noch länger Zeit bleibt aber....“, ein starker Anfall von Husten unterbrach mich.
    „ Lio.... was redest du da?“, stammelte er und sank mit mir in Arm zu Boden.
    „ Jungkook lass mich ausreden“, hauchte ich.
    Er schüttelte den Kopf.
    „ Du musst zum Arzt.“
    „ Jungkook niemand kann mir mehr helfen!“
    Er schwieg und in seinen Augen glänzten Tränen.
    „ Erinnert du dich wie wir uns auf dem Konzert getroffen hatten? Vorher hatte ich K Pop und All das verabscheut. Doch du hast mich fasziniert. Die letzten Monate hast du mir eine Welt gezeigt...die mich alles andere vergessen ließ....dafür bin ich dir dankbar.... Jungkook ich werde dich nie vergessen... vergiss du mich auch nicht...“
    „ Lio was redest du da? Alles wird gut“, rief er, zerrte mich wieder auf und schleifte mich zu den Rädern.
    „ Jungkook.... Tiere spüren es wenn es mit Ihnen zu Ende geht... ich spüre das auch“.
    Tränen rollten über seine Wange.
    „ nein... du irrst dich“.
    Ich rang nach Luft.
    „ Nein... es ist so... Jungkook...
    Ich habe in den Letzten Monaten was begriffen... ich wollte es nicht wahrhaben... aber.... naja ich hab es versucht zu verdrängen...“
    „ Was verdrängen?“, unterbrach er mich.
    „ Ich liebte dich Jungkook.... Und ich werde dich nie vergessen.... vergiss mich mich auch nicht“, stammelte ich.
    Seine Augen weiteten sich.
    „ W... was?“
    Ich schloss meine Augen. Meine Kraft war zu Ende.
    „ Lio?“
    „ j... ja?“, hauchte ich mir letzter Kraft.
    „ Ich bring dich zum Arzt. Du schaffst das“, flüsterte er.
    Ich lächelte leicht.
    „ Das bezweifelte ich Jungkook... Danke für alles“.
    Ein letztes Mal öffnete ich die Augen und sah Jungkook über mir.
    „ Nein... bitte Lio“, rief er.
    Seine Tränen tropften auf mich hinab.
    „ Jungkook.... Danke für alles... ich liebe dich“.

    7

    Jungkook‘s Sicht

    Es ging alles so schnell.
    Zuerst war alles okay... plötzlich bekam sie keine Luft mehr.... dann lag sie in meinen Armen und stammelte wirres Zeug. Dann verabschiedete sie sich.
    „ Jungkook.... Danke für alles... ich liebe dich“, flüsterte sie.
    Dann lag sie tot in meinen Armen.
    Ich saß einfach da mir ihr und realisierte es nicht.
    Ich schloss die Augen und hielt sie einfach.
    „ Ich werde dich nie vergessen!“
    Ich wusste das sie es nicht hören konnte. Niemand konnte es hören.
    Trotzdem tat es gut es zu sagen.
    „ Ich liebe dich auch Lio“

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (8)

autorenew

vor 546 Tagen flag
ICH HEULE SOO HART XC
WHYYYYYYYYYY
VOLL GUTE FF
vor 548 Tagen flag
Büüüüwääääääääähhhhh 😭😭😭😢😢😢😭😭😭😭😢😢😢😢
vor 726 Tagen flag
Ich finde dass stark vin dir dass du so stark bist und sogar eine Fanfiction mit Jungkook darüber schreibst. Die Ff ist sooo schön und man muss sich echt zusammenreißen um nicht voll dolle los zu heulen. Ich hoffe das du es noch lange schaffst um viele weitere Ff's zu schreiben!
vor 831 Tagen flag
Wer hat alles herzprobleme

Ich habe seit ich auf der welt bin habe ich herz probleme und ich muss auch regel messig zum artzt und es hieß wo ich geboren bin das ich schon tot were aber ich habe dann doch gelebt und der artzt und die ärtzt haben ser geschöckt gekuckt und a7ch der schefartzt hat auch gesagt ich wurde es nicht schafen aber ich lasse mich nicht unter grigen hallo ich bin amerikanerin was will man davon erwahrten

P.s : ich rate auch allen basst auf euch auf und das mit dem herz problemen wo och gesagt habe ist kein schertz ich habe die wirklich und das ist kein spaßmeon freund hat jeden tag angst weil er weiß ich könnte jede sekunde sterben
vor 832 Tagen flag
Es ist gleich Mitternacht und ich heul voll!!😭😭💔 Ich weißes ist nicht realität ich weiß Bts wird niemals was mit mir zu tun haben ich weiß ich weiß aber das packt mich immer voll mit nur wen ich an einen weinenden Jungkook denke miss ich sch fast heulen oder Yoongi...... ABER TROTZDEM RICHTIG GUTE FAN FICTION!!! Respekt

Das war der Roman von Sina Bts Fan

Okay an alle die das lesen geile Woche noch
vor 832 Tagen flag
Schade das das so schnell ging ._.
Trotzdem gute Ff Geschichte
vor 833 Tagen flag
Okay~
I'm done ;-;
Ich bin einfach zu emotional für sowas 😶😂
Zuuuu emotional
vor 833 Tagen flag
Auch wenn mich sowas echt fertig macht lese ich das 😓
Ich muss zwar meistens mit fiebern aber so ist die Feli halt heh 😓😅😂
Help me!!!
Bei mir in der Nähe wird gefeiert...extrem...die Musik ist schrecklich. Ich sag nur Helene Fischer und so 😐😓😂