Springe zu den Kommentaren

Wie es passierte - Live Geschichte aus meinem Rl-Leben

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 1.244 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 727 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier werde ich euch eine Geschichte erzählen, die mir am 4.7.2018 passiert ist. Ich werde diesen Tag niemals vergessen…Ich versuche jede Woche ein neues Kapitel darüber zu schreiben, wie es mit diesem Thema läuft…

    1
    Hey. Erstmal danke das du auf diese sinnlose Fanfiktion geklickt hast, in der ich dich über ein Ereignis in meinem Leben zulabern werde...Ich will mit dieser Ff einfach erzählen was mich bedrückt und euch vor allem warnen; denn dasselbe könnte euch jeden Tag auch passieren…

    Danke fürs lesen.
    Sanyi-Zuciya

    2
    Der Anfang eines (fast) normalen Tages (4.7.2018)

    Noch halbmüde drückte ich die Klinke des Schultores herunter. Mein Magen knurrte bedenklich, da ich nichts richtiges -wie immer- zum Frühstück gegessen hatte.
    Ich sah drei Freundinnen aus meiner Klasse in einer Wölbung aus Stein stehen, der unser Treffpunkt war.
    ,, Leonae!“, rief eine Freundin und lachte.
    Ich lächelte sie nachdenklich und etwas zurückhaltend an. Es gongt zum Unterricht mir fiel mal wieder ein, dass ich nicht so gut Latein-Vokalbeln gelernt hatte. Ich betrat meine Klasse und musterte die Schülerinnen und Schüler mit warmen Blicken. Wenn ich gewusst hätte, was an diesem Tag passiert, hätte ich sie dann immer noch so genießerisch angelächelt…?

    *******************

    Es klingelte zur ersten Pause. Eine angenehme Lateinstunde und eine lustige Englischstunde lagen hinter mir, da ja bald Notenschluss war und die Lehrer viel entspannter wurden. Ich knabberte nachdenklich an einer Baby-Tomate, bis einer meiner besten Freundinnen mich auf den Boden der Tatsachen holte.
    ,, Platanensternchen!“, rief sie und rannte zu mir.,, Lass und zum alten Lager gehen!“, schlug ich vor und schob mich an den Schülern vorbei zu unserem alten Aufenthaltsort in den Pausen.
    ,, Gute Idee“, sagte die Freundin, die ich mal nicht mit dem Rl Namen sondern mit Flammenstern benenne, und stieg auf das Geländer.
    Flammenstern wollte gerade neben mich klettern, als sie erstarrte.
    ,, Ne oder!“, fauchte sie und starrte fassungslos in die mit Unkraut bewachsen Ecke links neben mir.
    Ich sprang vom Geländer herunter und folgte ihrem Blick. In der Ecke war ein grau-bläulich-gelber Vogel der tot am Boden lag und eine winzige vom Eiter gelbe, seitliche Wunde am Nacken besaß.
    Ich musterte den Vogel angeekelt. Dann lachte ich.
    ,, Ach Flammenstern...“ Ich hakte mich bei ihr ein und die nächste Schulstunde begann.

    3
    ((unli))Es passiert...(Immer noch 4.7.2018)((eunli)) Die Reli-Stunde mit Mathe-Vertretung war endlich vorbei. Der Schulleiter kam mit einem großen Ta
    Es passiert...(Immer noch 4.7.2018)

    Die Reli-Stunde mit Mathe-Vertretung war endlich vorbei. Der Schulleiter kam mit einem großen Tablet ins Klassenzimmer hinein und unsere Mathelehrerin hockte sich halb auf einen Tisch in der ersten Reihe.
    Wir sahen verwirrt zwischen unserer Lehrerin und dem Schulleiter hin und her.
    Dieser seufzte, rieb sich mit den Fingern die Stirn und legte das Tablet unter die Dokumentenkamera.
    ,, Ihr seid ja die Klasse 6d“, begrüßte er uns. Dann tippte er mit dem Finger einmal auf das Display und ein kleiner Text erschien (Sorry Leute ab hier musste ich mal 15 Minuten Pause machen weil ich so stark geheult hatte😖).
    Es erschienen die Klassen 6a, 6b, 6c, 6d und 6e, mit ihrer Schüleranzahl ordentlich untereinander aufgelistet.,, Alle Schüler zusammen ergeben 118 Schüler...“ Er berührte noch mal das Display und eine geschweifte Klammer mit der Aufschrift,,118 Schüler“ erschien.
    ,, Das ist zu wenig für eine ganze Jahrgangsstufe“, murmelte der Schulleiter zögernd und sah unsere Klasse trotzdem noch sachlich an. „Wir haben dazu noch Lehrermangel und es wird zu einer Aufteilung der Klassen kommen.“
    ,, NEEEIN!“ Unsere Klasse schrie durcheinander. Doch der Schulleiter redete unbeirrt weiter.,, Es gibt bei euch ja bilingual und nicht bilingual.“
    Ich erstarrte und in der Klasse wurde es mucksmäuschenstill. Ich wusste schon, dass bilingual und nicht bilingual eines Tages in so gut wie allen Fächern getrennt werden würden, aber das es jetzt schon passierte, wollte ich natürlich nicht, wie alle anderen aus der Klasse! Etwas zitternd griff ich nach der Hand meiner Sitznachbarin, auch einer meiner besten Freundinnen, ich nenne sie mal Windfell.
    ,, Nein...“, flüsterte auch sie und wie viele andere Freundinnen hielten wir uns umklammert.,, Deswegen werden die bilingualen Kinder dieser Klasse zu den bilingualen Kindern in der 6e gehen“, fuhr der Schulleiter fort.
    Ich war nicht bilingual. Ich atmete ganz kurz auf, doch plötzlich kam in den Sinn, dass alle meine Freundinnen bilingual waren, außer Windfell. Ich hätte am liebsten aufgeschrieben, beherrschte mich aber wieder.
    Die nicht bilingualen aus der 6d wurden nun auf dem Tablet gelb umkreist. Ich schluckte., Was bedeutet das?‘, fragte ich mich still.
    ,, Die nicht bilingualen werden nun auf die 6a und die 6b verteilt“, erklärte der Schulleiter. Aus einigen Ecken der Klasse war nun leises Schniefen zu hören, weil die beste Freundin nicht bilingual ist und derjenige eben schon.,, Ich will wechseln“, sagte das sonst immer so sarkastische Mädchen (Wieder sage ich den Rl Namen nicht) vor mir kläglich.
    ,, D-Das zzzz-erst-ört Freund-Schaf-te-n“, weinte ein Mädchen.
    ,, Es tut mir so leid, ich hatte schlaflose Nächte und wusste nicht was ich sonst machen soll…Und es können nicht so viele zu bilingual wechseln, sonst wird die bilinguale Klasse zu groß.“ Der Schulleiter raufte sich die Haare. Und nach dem Windfell angefangen hatte, auch zu heulen, wurde plötzlich auch bei mir alles verschwommen. Ich hörte nur noch verzweifelte Bitten und klägliches Heulen von meinen Klassenkameraden. Ich stützte mein Gesicht in die Hände und begann auch zu weinen. Und zwar richtig. Selbst meine Streber-Freundin, die sonst nie so richtig ihre wahren Gefühle zeigt, fing plötzlich an feuchte, rote Augen zu bekommen und mit den Ellenbogen auf dem Tisch zu liegen. Unsere Klasse war die beste Klasse überhaupt! Sie durfte einfach nicht getrennt werden, nein! Sie durfte es nicht! Ich weinte noch etwas stärker.
    Der Schulleiter nickte unsere Mathelehrerin zu und verließ das Klassenzimmer. Diese stand nun vor der Klasse und versuchte sie zu beruhigen.,, Shhh! Jetzt sind wir erst mal gaaaanz leise! Ich gebe euch eine kurze Pause!“
    Es vergingen keine drei Sekunden, und da stürmten schon alle Klassenkameraden aufeinander los, umarmten sich und man hörte nichts anderes als weinen. Jeden Meter hatte ich jemanden zu umarmen und lange in seinen Armen zu verweilen, bevor ich mich zum nächsten begab und ihm unter zusammengedrückten Schniefern erzählte, es sei ungerecht, das mit uns zu machen. Was alle natürlich genauso empfanden…

    4
    Ich versuche noch heute, eine E-Mail mit guter Begründung warum ich zu bilingual wechseln will an die Schule zu senden...Aber nur ein oder zwei Leute werden genommen, weil die Bili-Klasse sonst zu groß wird...Drückt mir BITTE die Daumen😞😭!

    Eure Sanyi

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (7)

autorenew

vor 816 Tagen flag
* Drücke dir die Daumen ganz fest *
vor 818 Tagen flag
Dieses jahr teilen sich echt mega viele klassen meine Para auch :(
vor 829 Tagen flag
Bei mir ist das auch so, aber meine BFF ist zum Glück nicht bilingual, genauso wie ich.
Ich wünsche dir echt viel Glück! ❤️
Lg, Kristall
vor 838 Tagen flag
(Mhm. Komischerweise werden die restlichen Klassen nicht aufgeteilt T-T. Und eigentlich werden wir nur wegen Schüler -und Lehrermangel aufgeteilt...)
vor 838 Tagen flag
Ich will ja nichts sagen, aber fast jede 6. Klasse wird zur 7. aufgeteilt. Und wenn du ein Fach wechselst - in dem Fall zu Bilingual - dann mússen deine Eltern dem zustimmen und das der Schule sagen, du kannst nicht einfach wechseln. Also besprich das mit deinen Eltern und du bist nicht die Einzige, der es so ergeht. Ich kann zwar nicht verstehen warum das so schlimm ist, man hat damit zu rechnen, aber gut ^^
vor 838 Tagen flag
Bilingual heißt, dass man in vielen Fächern in Englisch unterrichtet wird, das bekomme ich in der siebten Klasse, also jetzt bald (wenn die mich für Bili nehmen😩)
vor 838 Tagen flag
Oh Gott! Du tust mir unfassbar leid, auch wenn ich ned weiß, was bilingual ist, es klingt einfach schrecklich!