26. Mai 2019 Europawahl. Die Meinung von testedich - Wir unterstützen den Aufruf von über 80 YouTubern! Klick hier <--

Springe zu den Kommentaren

Will love out of hate? | Namjoon FF

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 3.709 Wörter - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 1.201 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Du (Youna) bist die Leaderin der "Sunshine Girls" und euch gibt es jetzt schon seit 1 Jahr. Ihr seit 4 Members und schon recht bekannt. Du bist eine sehr tollpatschige nette lustige Person, aber zu ein Menschen bist du das ganze Gegenteil. Namjoon. Du kennst ihn schon seit längerem und kannst ihn gar nicht leiden! Dauernd kommandierte er dich rum und das hast du satt!
Lin-Hai, deine beste Freundin findet aber das ihr total gut zusammen passt. Schon wenn du dir es vorstellst wird dir schlecht D
och an einem Tag ändert sich alles....

    1
    ((bold))DAS HIER WIRD KEIN KAPITEL! ^^((ebold)) Name: Park Youna Alter: 23 Größe: 169 cm Gewicht: 56 kg Bday: 21.7.1995 Geburtsort: Busan Aussehen:
    DAS HIER WIRD KEIN KAPITEL! ^^

    Name: Park Youna
    Alter: 23
    Größe: 169 cm
    Gewicht: 56 kg
    Bday: 21.7.1995
    Geburtsort: Busan
    Aussehen: Braune lange Harre mit Mintgrünen gefärbten Spitzen.
    Blaue Augen einem leichten Grünen Stich. Trägt
    immer eine Styliche Brille, öfters eine Knie-Loch
    Jeans aber manchmal auch ein schwarzen Skater
    Rock mit ein weißes/rosanes T-Shirt wo “Your Bitch“
    draufsteht. Dann noch schwarz weiße Sneakers. Als
    Schmuck eine Goldene Halskette.
    Eigenschaften: Auf den Ersten Blick denkt man du wärst kühl und
    würdest nur an dich denken aber wenn man dich
    besser kennenlernt bist du eine sehr nette,
    verrückte aufgedrehte Person. Du bist ein echter
    Tollpatsch weswegen du lieber nichts anfässt was
    Zerbrechen oder kaputt gehen kann.
    Sachen über dich: Du hast eine kleine Schwester namens Mina
    aber ihr wohnt weit auseinander sie in Busan
    und du in Seoul. Du bist die Leaderin sowie
    auch Haupttänzerin und Hauptsängern der
    Girl Group “Sunshine Girls“. Ihr seid 4
    Members. Bevor du die Leaderin wurdest
    hattest du ein ganz Normales Leben in Busan.
    Dort hast du dann angefangen Musik auf der
    Straße zuspielen, später wurdest du dann wo
    YG Entertainment (viel nichts besseres ein xD)
    entdeckt.

    ---------------------------------------------------------------------

    Name: Sayuri Yagami
    Alter: 20
    Größe: 165 cm
    Gewicht: 52 kg
    Bday: 14.4.1998
    Geburtsort: Osaka (Japan)
    Aussehen: Lange schwarze Haare. Braune Augen, trägt fast
    immer ein Kleid. Aber manchmal auch eine Jeans mit
    ein T-Shirt und eine Schwarze dünne Jacke. Als
    Schmuck immer eine Kette mit ein Stein und Silberne
    Halskette.
    Eigenschaften: Ist eine schüchterne Person außer wenn ihre
    Freunde (Youna, Hyunjun, Lin-Hai) dabei sind.
    Sehr lustig, nett, hilfsbereit. Und sehr
    anstrengend.
    Sachen über sie: Sie ist mit 17 Jahren von Osaka (Japan) Nach
    Seoul (Süd-Korea) Gezogen, hat in Osaka ihre
    Familie, also Mama Papa ältere Schwester.
    Dort hat sie dann ihre Gesangskarriere
    gestartet. Zuerst nur auf den Straßen für Geld
    gespielt, dann später haben YG Entertainment
    sie auch entdeckt. Sie hatte vorgesungen und
    wurde auch genommen. Sie ist eine
    Haupttänzerin und Vocalist.

    ---------------------------------------------------------------------

    Name: Kim Hyunjun
    Alter: 18
    Größe: 168 cm
    Gewicht: 65 kg
    Bday: 16.9.2000
    Geburtsort: Suwon
    Aussehen: Hellbraune mittellange Haare mit blauen Spitzen.
    Braune Augen mit ein leicht Grünen Stich. Hat fast
    immer die Haare gewellt aber manchmal auch
    geglättet. Trägt öfters ein Crop Top mit einer Shorts
    die Löcher hat. Dazu weiße oder Schwarze Sneakers.
    Im Winter Trägt sie immer ein Hoodie und eine Jeans
    mit Winterstiefeln. Auf Schmuck legt sie nie wirklich
    wert, aber ab und zu hat sie ein Armband an wo ihr
    Name drauf steht und eine Kette mit ein Herz.
    Eigenschaften: Sie ist nett, ein sehr offener Mensch mit den man
    durch dick und dünn gehen kann. Sie Freundet
    sich schnell mit Menschen an. aber gibt es da
    eine Person die sie nicht leiden kann dann
    benimmt sie sich wie sonst noch was (Kühl).
    Etwas über sie: Sie hat ein älteren Bruder so wie auch eine ältere
    Schwester. Ihre Familie wohnt in Suwon, als sie
    18 war kam sie mit ihrem ältesten Bruder nach
    Seoul da er da Studierte. Sie hatte dann als
    Rapperin bei einer Rappgemeinde mitgerappt
    und wurde so etwas bekannt. Auszufall wurde
    sie von YG Entertainment entdeckt. Sie hat dann
    vorgerappt und wurde genommen. Sie kam als
    letztes
    in die Group. Sie ist Lead Rapper und Maknae in
    der Group.

    ---------------------------------------------------------------------

    Name: Lin-Hai Cheng
    Alter: 24
    Größe: 170 cm
    Gewicht: 66 kg
    Bday: 30.7.1994
    Geburtsort: Hongkong (China)
    Aussehen: Rosa gefärbte Haare. Hat blaue Kontaktlinsen, trägt
    manchmal eine Styliche Brille so wie du. Zieht öfters
    T-Shirts mit leichte Beschriftungen an und Boyfriend
    Jeans, dazu trägt sie Schwarze oder weiße Sneakers.
    Über das T-Shirt zieht sie eine Jeansjacke an.
    Eigenschaften: Sie ist ein sehr lustiger Mensch und für jeden
    scheiß zu haben. Sie will immer sehr viele
    Abenteuer erleben, weswegen sie auch
    manchmal bei gefährlichen Sachen nie aufpasst.
    Sachen über sie: Sie hatte kein einfaches Leben, sie und ihre
    Familie hatten nicht viel Geld weswegen sie
    immer mit ihrer Gitarre in eine belebte Stelle
    gegangen ist und dort gespielt hat. Später hatte
    sie dann mit ihren damaligen besten Freunde
    eine Straßenband gegründet die sie aber dann
    für die Sunshine Girls verlassen musste. Sie ist
    Vocalist, Visual und Sub Rapperin in der Group.
    Auch wenn sie die älteste ist, ist sie eher die
    Kindische.

    So das waren paar Sachen über die Members von den Sunshine Girls ^^ Noch so btw mir ist kein besserer Name eingefallen xD

    2
    ,, Ihr seit was?´´ brüllte ich und schlug auf den Tisch.,, Y..Youna… ich und Jungkook sind.. zusammen…´´ sagte Hyunjun noch einmal mit zitter
    ,, Ihr seit was?´´ brüllte ich und schlug auf den Tisch.,, Y..Youna… ich und Jungkook sind.. zusammen…´´ sagte Hyunjun noch einmal mit zitternder Stimme. Ich atmete einmal tief ein und aus und schaute sie wieder an,, Wie lange?´´.,, eine Woche´´ ratschte Jungkook über die Lippen.,, Also-´´,, Das hört sich ein bisschen an als ob sie dich mit ihm Betrügt´´ unterbrach mich Lin-Hai lachend. Ich atmete noch einmal tief ein und aus um mich zu beruhigen,, Ok… ich freu mich ja für euch aber… warum müssen wir dann mehr Zeit mit Bangtan verbringen?´´ fragte ich in ein ruhigen Ton.,, Weil ich und Jungkook ja zusammen sind… und wir haben dann auch mal vorgehabt mit unserer Group und seiner zusammen Essen zugehen´´ beantwortete sie meine Frage und ihre Stimme klang immer noch ängstlich.,, Wan?´´,, Heut Abend´´ meinte Jungkook.,, Werden alle kommen Kookie?´´ lächelte Hyunjun ihn an daraufhin nickte er,, Alle´´.
    ,, Also auch Namjoon´´ mischte sich Sayuri ein und grinste dabei Lin-Hai an. Ich seufzte und stand auf,, Ok, dann geh ich zu unser Haus und mach mich fertig… und Jungkook wehe-´´ gerade als ich mein Satz beenden wollte gingen sie aus den Raum.,, Ok dann nicht´´ sagte ich noch zu mir selbst und fuhr mit dem Skateboard zu unserem heiß geliebtem Haus.
    Ich steckte den Schlüssel ins Schlüsselloch und drehte ihn nach rechts damit die Tür aufging. Ich schloss sie dann hinter mir und stellte meine weiß schwarzen Sneakers in das Schuhregal. Dann bewegte ich mich schwungvoll in mein Zimmer. Heute hatte ich vor für den schrecklichen Abend ein Kleid anzuziehen. Eigentlich will ich ja nicht hin aber da ich weiß das Hyunjun dann enttäuscht und traurig sein wird geh ich mit… der Grund ist ganz einfach. Ich kann und werde Namjoon niemals ausstehen können! Dauernd kommandiert er mich rum, und das nur weil ich viel kleiner bin als er. Kann er mich nicht mit meinen stolzen 169 cm in ruhe lassen? Wie es wohl nach den ganzen Jahren aussieht nicht.
    Ich watschelte zu mein Kleiderschrank und suchte nach mein Schwarzes rückenfreies Kleid, was ich dann schließlich in der Ecke hangen fand. Ich zog es mir an suchte mir noch die passenden Schuhe aus und machte meine Haare. Ich lockte sie etwas und schminkte mich noch schnell.
    Schon klingelte es an der Tür. Ich stand auf und machte auf.,, Haha hallo du Ente zieh mir die Schuhe aus!´´ bestimmte Namjoon und ich schubste ihn zur Seite,, Nein´´. Er lehnte sich an den Türrahmen und starrte auf mein Rücken,, Ich mag dein Kleid´´. Ich drehte mich um und schaute ihn genervt an,, Wenn du willst das ich mich heute noch beherrschen kann, dann spreche mich nicht dauernd an!´´ mit diesen Wörtern machte ich mich in Bewegung und ging zum Auto.
    Natürlich wollte das Schicksal es so dass er gegen über von mir saß…
    ,, Was guckst du so?´´ fragte ich ihn und schaute ihn an,, Naja du siehst heute schön aus, oder darf ich nicht mal deine Schönheit bewundern?´´ grinste er und ich biss mir auf die Unterlippe,, Jetzt mach sie doch nicht an!´´ mischte sich Jimin ein und schaute ihn an.,, Ok, ok ich lass es ja´´ meinte Namjoon und starrte auf einen Punkt hinter mir. Dort konnte man die Straße etwas beobachten und gucken wie viele Autos da lang fahren. Zumindest denke ich es, bin mir aber nicht so sicher.,, So wir sind da´´ wurde ich aus meinen Gedanken gerissen. Ich bemühte mich aufzustellen ohne das man unter das Kleid gucken konnte, denn es war schon recht kurz. Hinter mir hörte ich Namjoon pfeife. Ich wette gerade nahm ich die Farbe einer Tomate an.,, Schöne Unterhose´´ lachte er und stupste mich zur Seite.,, Lass mich´´ verteidigte ich mich und stupste ihn auch zur Seite.
    Wir betraten das Griechische Restaurant was übrigens sehr beliebt war. Wir setzten und an ein Tisch für 12 Personen und suchten uns was zum Trinken aus.
    Erst jetzt bemerkte ich das Namjoon wieder einmal gegenüber von mir saß. Eigentlich wollte ich jetzt genervt stöhnen doch stattdessen starrte ich Gedankenverloren in die Speisekarte.,, Youna noch da?´´ wurde ich aus meinen Gedanken gerissen. Stumm nickte ich und starrte immer noch auf die Karte bis ich bemerkte wie ein Schuh mein Bein hoch gleitet, leicht zuckte ich zusammen und starrte Namjoon böse an. Eins weiß ich noch, in der Schule früher wurde mir mal gesagt dass er in mich wäre aber ich hatte das noch nie wirklich geglaubt. Aber wenn er es hier ausnutzt raste ich aus.,, Youna was ist denn los mit dir, du bist so blass´´ grinste Namjoon und ich starrte ihn mal wieder genervt an,, Nichts ist los´´ zischte ich und starrte wieder auf meine Speisekarte.

    3
    ,, Hallo was wollen sie zum Trinken haben?´´ fragte uns die Bedienung, toll ich war mal wieder nur in meine Gedanken vertieft und hatte mir nichts a
    ,, Hallo was wollen sie zum Trinken haben?´´ fragte uns die Bedienung, toll ich war mal wieder nur in meine Gedanken vertieft und hatte mir nichts ausgesucht.,, Youna was willst du?´´ fragte mich Jimin den ich schon seit den Kindergarten kannte. Ich zuckte mit der Schulter,, Eine Wein…´´ sagte ich zögert,, Du trinkst Wein?´´ fragte mich Namjoon neugierig und seufzend nickte ich. Dann schauten mich die anderen auch an,, Aber letztens hast du noch gesagt du magst kein Wein´´ mischte sich Sayuri ein,, Wenn ihr beide wollt das ihr heil nachhause kommt nervt mich nicht´´,, Woooh ist ja gut´´ lachte Lin-Hai darauf hin starrte ich sie böse an. Danach war es still.,, Hat sie kein guten Tag?´´ flüsterte Namjoon Hyunjun zu,, Nein sie ist genervt weil du dabei bist´´ flüsterte sie zurück. Ich stand auf und ging zur Toilette. Warum müssen heute alle nerven? Klar ich mag es im Mittelpunkt zustehen aber so unglaublich dann auch nicht. Und was fällt Namjoon ein mich heute so zu behandeln?
    Ich stellte mich vor den Spiegel und betrachtete mich etwas. Wow ich war wirklich bleich nur warum? Ich nahm mein Lippenstift raus und trug ihn mir noch mal erneut auf.,, Du brauchst kein Lippenstift du bist doch schon schön genug´´ grinste Namjoon der sich an die Wand gelehnt hatte.,, Was willst du von mir?´´ fragte ich ihn etwas freundlicher.,, Wow du kannst auch auf freundlich machen´´ lächelte er unsicher.,, Jetzt aber wirklich was willst du?´´,, Naja… warum willst du nicht das du mich siehst?´´ ich zuckte mit der Schulter,, Wenn ich mich recht erinnere hast du mich die ganze Zeit wegen meiner Größe Schikaniert herumkommandiert und sonst noch was´´ er ließ ein riesen seufzer raus,, Sorry´´,, Ein Sorry ist keine endgültige Entschuldigung!´´ stellte ich fest und verschränkte meine Arme vor der Brust.,, Aber ich lass es erstmal gellten´´ grinste ich und schaute ihn in die Augen. Danach schüttelte ich mich schnell und ging wieder zum Tisch. Ich setzte mich auf mein Platz und schaute wieder in die Speisekarte, ich suchte mir was zum Essen aus und legte sie bei Seite. Einige Minuten vergingen und dann kam auch schon wieder die Bedienung.,, Was wollen sie zum essen´´ lächelte sie.,, Einmal bitte Souvalaki und Befteki´´ lächelte ich und sie nickte. Die anderen bestellten irgendwas, ich bekam es nicht so wirklich mit weil ich auf ein Gemälde starrte.,, Und ist das Gemälde schön?´´ fragte mich Taehyung ich nickte leicht und wendete mich wieder an den anderen die sich unterhielten.
    Die Zeit verging schnell und schon kam unserer esse. Meins war sehr lecker muss ich sagen weswegen ich es runterschling. Lin-Hai schaute mich verstört an,, Was?´´ fragte ich mit vollem Mund,, Dir scheint es zu schmecken´´ sagte sie dann lächelnd.
    Als wir fertig waren warteten wir auf die Rechnung und bezahlten. Ich spürte das ich definitiv zu viel Wein (4x) getrunken hatte…
    ,, Alles ok Youna?´´ fragte mich Jimin besorgt, schwankend nickte ich. Er legte sein Arm um meine Schulter und jetzt kam es. Zum Glück war in der Nähe ein Mülleimer. Ich rannte dort hin und übergab mich. Als ich fertig war hing ich noch etwas über ihn um sicher zugehen das ich mich nicht noch einmal übergeben musste.,, Alles ok?´´ fragte mich Namjoon der auf mich zu kam.,, Ja..´´ sagte ich und berührte mit mein Finger seine Lippen. Langsam fuhr ich mit mein Finger die Umrisse nach.,, Ich weiß nicht was du machst aber lass es´´ mit diesen Wörtern nahm er mein Finger von seinen Lippen.,, Aber *hug* aber *hug* a-´´,, Bist du betrunken oder was?´´unterbrach er mich. Ich antwortete nicht und schlenderte zu den andere.,, Na ihr *hug* faahren weer nooch *hug* hous *hug*?´´ fragte ich wären ich rum schwankte.,, Sie verträgt kein Wein´´ meinte Lai-Hai und Namjoon seufzte,, Ja das merke ich´´

    4
    Ich stand auf und mein Kopf bebte wie sonst noch was. Ich erstarrte als ich Namjoon neben mir liegen sah, ich nahm die Decke etwas hoch und sah das er
    Ich stand auf und mein Kopf bebte wie sonst noch was. Ich erstarrte als ich Namjoon neben mir liegen sah, ich nahm die Decke etwas hoch und sah das er nur seine Boxershoort an hatte so wie ich nur meine Unterwäsche. Ich sprang wortwörtlich aus mein Bett und stand dort ohne was zu sagen.
    ,, N..namjoon!´´ flüsterte ich ihn schließlich doch zu, er öffnete seine Augen und lächelte,, Na´´.,, W-warum bin ich und du..WARUM?´´ sagte ich in leichten Bruchstücken.,, Ich war wieder betrunken oder?´´ er nickte.,, Aber die Nacht waaaar seeehr schööön´´ sagte er während er sich streckte.,, Wie…Nacht?´´,, Du kannst dich nicht dran erinnern?´´ er schaute mir tief in die Augen.


    ,, Ich geh duschen, aber wo ist das Bad?´´ fragte mich ein Oberkörperfreier Namjoon. Ich starrte ihn an woraufhin er mich anschaute,, Ich *hug* will mit Duschen´´ sagte ich, geschockt schaute er mich an,, Ok…dann komm?´´.
    Ich zog mein T-Shirt aus das ich mit mein Kleid getauscht hatte, der Reißverschluss von meiner Hose ging jedoch nicht auf.,, Ich hasse dieses Ding´´ sagte ich währen ich auf dem Bett lag und versuchte den Reißverschluss zu öffnen.


    ,, Ah….ja mehr weiß ich aber nicht mehr.. nur das ich mit duschen wollt aber meine Hose nicht ausziehen konnte da der Reißverschluss klemmte´´ erinnerte ich mich, nun schaute er mir noch tiefer in die Augen.

    ,, Soll ich dir helfen?´´ fragte mich Namjoon, ich nickte. Er kam näher und zog an den Reißverschluss,, Man der ist echt hartnäckig´´ lachte er und versuchte es weiterhin.,, Namjoon?´´,, Ja?´´ er hatte aufgehört an den Reißverschluss zu ziehen und schaute mich nun an.,, Hast du schon mal mit einer Feindin geschlafen? Beziehungsweise mit ein Mädchen was dich nicht mag so wie ich?´´ er schaute mich fragend an.,, Nein…´´ er wendete sich wieder an meine Hose bis er sagte “Willst du es etwa ausprobieren?´´ nun schaute er mir wieder tief in die Augen.,, Ja…´´ kam von mir. Er schaute mich an und ließ mein Reißverschluss los, dann kam er näher und ich legte mein Kopf weiter nachhinten. Dann waren wir schließlich keine 2 cm mehr entfernt und er küsste mich leidenschaftlich. Der Kuss wurde immer intensiver und leidenschaftlicher und so passierte es….

    ,, Also hatten wir…´´ fragte ich ihn unsicher, langsam nickte er,, FUCK!´´ schrie ich etwas.,, Ich glaube es wäre besser wenn ich gehe´´ meldete er sich und ich stimmte zu. Er zog sich an so wie ich und verließ mit mir das Zimmer. Es war so klar… die anderen Mädchen schauten uns grinsend hinterher und tuschelten. Ich winkte ihn zum Abschied und knallte dann die Tür so.,, Uhh heiße Nacht würde ich sagen´´ lache Lai-Hai,, Hat man es gehört?´´ fragte ich extrem Unsicher.,,Öhm als ich habe es auf jedenfall gehört und mein Zimmer ist am anderem Ende des Hauses!´´ meldete sich nun Sayuri.,, Ich dachte du wolltest nie was mit ihm anfangen´´ grinste Hyunjun.

    5
    Minnie Kapitel

    Ich seufzte und ließ mich auf den Boden fallen,, Ich weiß aber…´´ sie schauten mich neugierig an,, Aber?´´ wollte Lai-Hai wissen.,, Aber nichts´´ ich stand auf und ging in mein Zimmer wo ich noch etwas verstört auf mein Bett starrte.

    Jetzt konnte ich mich wieder an alles erinnern, nicht nur an das was vor der ‘heißen Nacht‘ passiert ist sondern auch während der Nacht.

    Er meinte ich wäre ‘sexy‘ und ‘heiß‘. Aber eins stimmt etwas… die Nacht war echt heiß und…auch irgendwie die beste dich ich je hatte…
    Man ich wollte nie an sowas denken und jetzt? Besonders nicht mit Namjoon…warum konnte es kein anderer sein? Zum Beispiel Jimin… ja ich weiß… nicht gerade besser, aber ich kenne ihn halt seit dem Kindergarten.

    ,, Erde an Youna´´ unterbrach mich Lai-Hai die sich an die Wand gelehnt hatte.,, Ja was?´´ sie kicherte,, Und wie war es wenigstens?´´ ich zog eine Augenbraue hoch aber musste grinsen.,, Ok ich seh‘s´´ lachte sie und setzte sich neben mich.
    ,, Du hast aber-´´,, Nein ich habe keine Gefühle für ihn! Und diese Nacht hatte mir nichts bedeutet!´´ unterbrach ich sie.
    Sie ging Schulterzuckend aus mein Zimmer aber drehte sich noch einmal um.
    ,, Das soll ich dir geben und ruf ihn an das hat er sich Gewünscht´´ sie deutete grinsend auf den Zettel neben mir und verschwand ganz aus mein Zimmer.

    Seufzend nahm ich ihn und sah eine Handynummer.,, Die kann ja nur von Joon also… Namjoon sein…´´
    Da ich nichts Besseres zu tun hatte gab ich sie ein und Rief ihn an.
    Ich bereue es jetzt schon

    ,, Hallo?´´ hörte ich aus mein Handy kommen.
    Ich seufzte ,, Ich bins…Youna´´
    ,, Frag sie´´ hörte ich Jimin sagen. ,, Pss sei leise du Idiot´´ zischte Namjoon.
    Ich verdrehte meine Augen und frage: ,, Was sollst du mich fragen?´´
    ,, Nichts… es ist nur…´´ ich hörte eine Tür zuknallen.
    ,, Es ist was?´´
    ,, Ich…wollte fragen…´´ er brach den Satz ab und seufzte.

    Ich bekam eine Nachricht von Jimin.

    Jimin
    Er will Fragen ob dir die Nacht was bedeutet hat. Er zerbricht sich schon seit dem er gekommen ist den Kopf darüber.
    9:34

    Ich lachte ,, Schon gut, du brauchst dir darüber nicht den Kopf zerbrechen. Nein mir hat diese Nacht nichts bedeutet wenn du das hören wolltest.´´
    ,, Dir hat die…Nacht…ok…ich kann es verstehen wer will denn schon mit seinem ‘Fein‘ schlafen, hab ich recht?´´
    ,, Namjoon…hör zu...nach dieser Nacht… habe ich dich nicht mehr als Feind gesehen´´
    Er hielt die Luft an.
    ,, Bist du noch da?´´ ich klang leicht besorgt, weiß aber nicht warum.
    ,, Ja… es überrascht mich nur´´
    Ich musste kichern ,, Ok… lass uns ein Deal vereinbaren. Da ich dich nicht mehr als Feind sehe was ich übrigens nie getan habe, lass uns Freunde sein-´´
    ,, Ok können wir machen´´ unterbrach er mich.
    Ich seufzte, ,, Unter einer Bedingung´´
    ,, Die wäre?´´ fragte er neugierig.
    ,, Du darfst mich nie wieder als Diener oder sonst noch was benutzen inklusive herumkommandieren oder als irgendwas beleidigen zum Beispiel als Ente´´
    Ich konnte sein lächeln durch das Telefon spüren
    ,, Deal?´´
    ,, Deal´´
    Ich legte auf und starrte die Decke an.

article
1530284406
Will love out of hate? | Namjoon FF
Will love out of hate? | Namjoon FF
Du (Youna) bist die Leaderin der "Sunshine Girls" und euch gibt es jetzt schon seit 1 Jahr. Ihr seit 4 Members und schon recht bekannt. Du bist eine sehr tollpatschige nette lustige Person, aber zu ein Menschen bist du das ganze Gegenteil. Namj...
https://www.testedich.de/quiz55/quiz/1530284406/Will-love-out-of-hate-Namjoon-FF
https://www.testedich.de/quiz55/picture/pic_1530284406_1.jpg
2018-06-29
40H0
Musik

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (8)

autorenew

vor 166 Tagen
Coole ff👍👍👍👍👍👍
Freue mich wenn du weiter schreibst 🤗😉
vor 228 Tagen
Bitte schreib weiter, so ne geile story kan man da doch nich einfach aufhören lassen😢😦
ALSO BITTE!!!!!!😀😁😘
vor 272 Tagen
Ich freue mich schon aufs nächste Kapitel :)
vor 298 Tagen
Wann kommt das nächste Kapitel?

Sorry wenn ich nerve.😅
vor 303 Tagen
Bitte schreib weiter die FF ist echt mega gut
vor 321 Tagen
Die FF ist mega. schreib please schnell weiter.
Ich suchte sie jetzt schon.
vor 324 Tagen
Neues Kapitel! :3 ^^
vor 325 Tagen
Wow schreib please weiter. Die Ff ist mega cool.👍👍😁😁