Springe zu den Kommentaren

Gestrandet in Mittelerde #8

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 906 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 708 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Jetzt fängt das Abenteuer erst richtig an.............






Aber lest selbst

1
Ich wachte gegen 7:30 Uhr auf und sprang sofort aus dem Bett, wir wollten um 10 Uhr aufbrechen und ich hatte mich noch nicht von allen verabschiedet a
Ich wachte gegen 7:30 Uhr auf und sprang sofort aus dem Bett, wir wollten um 10 Uhr aufbrechen und ich hatte mich noch nicht von allen verabschiedet also zog ich mich schnell an Kämmte die Haare heute mal nur und ließ sie einfach offen und dabei fiel mir auf das sie mir jetzt schon über den Po fielen, ich hatte überhaupt nicht darauf geachtet weil ich ja sonst immer einen Dutt trug aber das war egal ich musste mich noch von so vielen richtig verabschieden z.B. Elladan und Elrohir, Awen, Glorfindel, Lindir und vielen anderen.
Als ich mich von allen außer Elladan und Elrohir verabschiedet hatte war es schon 9:30 und da ich mir dachte sie würden bei der Verabschiedung eh dabei sein, stürmte ich in mein Zimmer schnappte mir mein Gepäck und rannte in den Stall zu Hope und da ich irgendwie das Gepäck befestigen musste, musste ich wohl oder übel einen Sattel benutzen also stattlich Hope und Schnallte das Gepäck (unteranderem meinen Schlafsack und mein Zelt)irgendwie hinten drauf.
Als ich fertig war war es 9:58 und ich zog Hope hinter mir aus dem Stall, uns rannte so schnell wie es ging zum Haupttor.
Es waren schon alle außer Elrond da und nach 3 Minuten kam er dann auch mal mit Elladan und Elrohir im Schlepptau und er fing an zu reden, den üblichen Kram was die Reise betrifft, den er jedem so oft es ging sagte und das nervte.
Aber ich verabschiedete mich inzwischen von Elladan und Elrohir und sie sagten eigentlich das gleiche was Er und mir immer sagte z.B. das ich auf mich aufpassen sollte und das ich noch einen sehr wichtige Rolle spielen werde...... als wir das endlich auf brechen, sollten drückten mir beide noch einen Kuss auf die Stirn und murmelte irgendwas auf Elbisch was ich aber nicht verstand.......
Und so gingen wir los also ich ritt, am Anfang redete niemand aber nach 4 Stunden wurde mir langweilig und ich stieg ab um mich mit den Hobbits zu unterhalten Merry und Pipin redeten sehr viel über das Auenland und über die Streiche die sie früher den Leuten gespielt hatten, Frodo redete auch aber lange nicht so viel wie die beiden Kaos-Brüder und sam fast gar nicht ich habe das Gefühl das er mit nicht traut weil ich ja nicht aus mittelerde komme aber das war mir im Moment ja egal er Würfe mir schon irgendwann über den Weg trauen....
Langsam fing es an zu Dämmern und Aragorn meinte das wir jetzt einen Schlafplatz suchen wollten und wir hatten auch bald einen gefunden, es war eine Große Lichtung im Wald und
Ich und Boromir wurden gleich Holz suchen geschickt, worüber ich ja nicht wirklich erfreut war aber er sagte ausnahmsweise mal nichts Frauen feindliches.
Als wir wieder zurück kamen waren unsere Schlafplätze schon aufgebaut und da Boromir sich gleich zwischen Aragorn und Gandalf setzte blieb mir nur noch der Platz zwischen Legolas und Gimli, neben Legolas zu schlagen ist ja glaub ich nicht so schlimm aber neben Gimli ich will gar nicht wissen wie laut der schnarcht und ich wollte ja es in meinem Zelt schlafen also holte ich es von Hopes Rücken und baute es auf während ich von den Gefährten gemustert wurde und dann erkalte ich ihnen das es ein Zelt sei in dem man in unserer Welt schläft wenn man draußen schläft, und alle nickten und fingen an essen vor zu bereiten nachdem wir gegessen hatten wollte ich mir noch die Zähne putzen und ging zu einem Kleinen Fluss den ich entdeckt hatte als ich Holzsammeln musste.
Als ich wieder zurück kam unterhielten sich die Gefährten noch ein wenig und ich richtete mein Zelt richtig ein und kletterte bald hinein aus ich schon fast eingeschlafen war fing Pipin an Rum zu quengeln das ihn Mücken belagern würden und alle sagten ihm das er leise sein sollte aber fing immer wieder an und dann hielt ich es nicht mehr aus und stieg aus dem Zelt um eine Flasche Insekten spray zu Hohlen die meine Mutter mir in mein Koffer gepackt hatte und ich sprühte Smeinmak unseren ganzen Lagerplatz damit ein und alle schauten mich doof an und dann musste ich er klären das das Spray gegen Mücken ist und als ich wieder in meinem Zelt war meldete sich Pipin wieder aber diesmal sagte er das alle Mücken als er seinen und ich legte mich zufrieden schlafen wurde aber nach ein paar Minuten wieder gestört weil Gimli nun wie ich befürchtet hatte zu schnarchen an fing und ich konnte nur in Kleinen Abschnitten schlafen.....

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (27)

autorenew

vor 128 Tagen flag
Biiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiittttttttttttttteeeeeeee schreib weiter biiiitttttee
vor 198 Tagen flag
Die Geschichte ist echt super!❤
vor 736 Tagen flag
Schreib bitte endlich weiter!!!!!
vor 770 Tagen flag
bitte schreib weiter
vor 790 Tagen flag
Bitte schreib weiter
vor 790 Tagen flag
Wieder einmal eine sehr schöne Geschichte, bitte schreib weiter
vor 798 Tagen flag
Ich bin gespannt 😋
vor 799 Tagen flag
Danke, ich schreibe gleich ein oder zwei neue Kapitel💕
vor 800 Tagen flag
PS.: Ich liebe deine Fanfiction so hart ❤️
vor 800 Tagen flag
Super 17. Kapitel ich hoffe das es noch sehr viele Kapitel geben wird 💕
vor 800 Tagen flag
Gerne :)
vor 802 Tagen flag
Bitte schreib weiter
vor 809 Tagen flag
Gerne, aber mich würde interessieren ob es den anderen Lesern auch gefällt aber sie hinterlassen ja leider kein Feedback....
vor 813 Tagen flag
Sie geschichte ist der hammer!!
Bitte schreib weiter
vor 818 Tagen flag
Habe gerade ein neues Kapitel geschrieben.....😘
vor 827 Tagen flag
Bitte schreib weiter !!!! 😊
vor 831 Tagen flag
Bitte schreib weiter 😘
vor 851 Tagen flag
Danke bin gerade dabei 😊
vor 853 Tagen flag
Ist die Geschichte schon zu Ende?
Wenn nicht schreib die Geschichte weiter😉 die ist echt gut 👍
vor 855 Tagen flag
Gerne🙃