Springe zu den Kommentaren

Die Bewohner des Landes

Erstellt von:

Steckbriefe

    1
    ((bold))Die Familie Rahl:((ebold))
    Die Familie Rahl:

    2
    ~ (Mutter) ~

    3
    Vorname: Damian Nachname: Rahl Spitzname: Denkt euch einen aus XD Geschlecht: Männlich Alter: 27 Stand im Stammbaum: Erster Sohn Darken Rahls Rolle i
    Vorname: Damian
    Nachname: Rahl
    Spitzname: Denkt euch einen aus XD
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 27
    Stand im Stammbaum: Erster Sohn Darken Rahls
    Rolle in der Familie: Der Thronfolger

    Charakter: Damian ist ein sehr selbstsüchtiger Mann. Er denkt zuerst an das Wohle seiner Familie und versucht diese stolz zu machen. Sein Vater ist für ihn sein größtes Vorbild, weshalb er auch dazu neigt seine Fehler zu wiederholen. Grundsätzlich lernt er auch nicht aus seinen eigenen Fehlern.
    Damian schafft es oft skrupellos, herrisch und kalt zu sein, doch das geschieht eher automatisch. Muss er nicht gerade Lord Rahl sein ist er sehr ruhig und auch still.
    Manchmal belastet es ihn stark für seine Familie und das Land verantwortlich sein zu müssen. Es gibt Momente in denen er unter dieser Last zusammenbricht.
    Instrument(e): Er ist ein begnadeter Fidel-Spieler
    Lieblingsfarbe: Rot (^^“)
    Mag: Den Palast des Volkes, gehorsame Bürger, die Mord-Sith, freie Minuten zum Anschalten, Reiten, Jagen
    Mag nicht: Sein Amt, Rebellen, die Schöpferin
    Ängste: Er fürchtet sich davor, dass sein Vater verstirbt und er sich deswegen nie vor ihm beweisen konnte
    Sexualität: Hetero
    Familie: Das Hause Rahl, er ist ehelich geboren
    Beziehung: Wie es die Tradition vorsieht plant er eine Königin/Prinzessin zu heiraten

    Aussehen: Damian hat längeres, dunkelbraunes Haar, welches oft wie wild absteht. Er hat blau-graue, mandelförmige Augen, über denen sich buschige Augenbrauen formen. Er hat klar hervorstehende Wangenknochen und einen minimalen Ansatz eines Stoppelbartes. Er hat volle, blassrosane Lippen. Den hohen Nasenrücken seiner relativ schmalen Nase hat er von seinem Vater geerbt. Neben dem Unterricht für die Magie hat er sich auch stark dem Unterricht im Kampfe besucht, weshalb sich ein leichtes Six-Pack zeigt.
    Größe: 1,82 Meter
    Gewicht: 76kg
    Kleidung: Als Lord Rahl trägt er zu besonderen Anlässen eine rote Tunika mit schwarzer Musterung.
    Sonst trifft man ihn an in einem weinroten, langärmligen, eng anliegenden Oberteil und schwarzer Hose an.

    Einstellung zu...
    ...den Midlands: Solange dort Ruhe ist sind sie mir egal.
    ...der Legende des Suchers: Ein Märchen, dass sich die Bürger erzählen...
    ...magischen Wesen: Niemand übertrifft das Blute Rahl.

    Sonstiges: Damian ist weit fortgeschritten in seiner Magie; Er hat einen guten Draht zu den Mord-Sith
    Darf der Charakter sterben? Noch nicht. Irgendwann vielleicht.

    4
    Vorname: Desmond Nachname: Rahl Spitzname: Desmond toleriert jeden Spitznamen kommentarlos. Geschlecht: Männlich Alter: 23 Jahre Stand im Stammbaum:
    Vorname: Desmond
    Nachname: Rahl
    Spitzname: Desmond toleriert jeden Spitznamen kommentarlos.

    Geschlecht: Männlich
    Alter: 23 Jahre
    Stand im Stammbaum: Er ist das 2. Kind von Darken Rahl
    Rolle in der Familie:

    Charakter:
    Desmond ist von äußerst ruhiger Natur. Während einer Streiterei steht er in den häufigsten Fällen einfach nur daneben und versucht die Situation mit neutralem Blick im Auge zu behalten. Eigentlich weiß niemand, dass Desmond meist der Schuldige für die Streitereien ist. Er plant immer im genauen was er als nächstes sagen, geschweige denn tun wird. Gelegentlich funktionieren seine Pläne nicht oder werden enttarnt. Dadurch kamen mit der Zeit die Gerüchte auf, dass Desmond es nur auf den Thron abgesehen hat. Würde man ihn jedoch besser kennen könnte man mit Leichtigkeit sagen, dass Desmond der Thron ziemlich egal ist. Er interessiert sich in keinster Weise an Herrschaft oder Geld, nein. Wenn es nach Desmond gehen würde gäbe es gar keine Königsfamilien mehr.

    Durch sein ruhiges Verhalten wirkt Desmond auf manche verunsichert und ängstlich, wodurch er ab und zu gerne Mal beleidigt wird. Das er ein uneheliches Kind ist, verbessert die gesamte Lage nicht sonderlich. Doch er unternimmt dagegen nichts, weshalb sich das vermutlich so schnell nicht ändern wird. 
    Andere Menschen halten ihn jedoch durch das Schweigen für arrogant und selbstverliebt.

    Die verschiedenen Gerüchte über Desmond haben jedoch ihre Folgen;  Desmond hat eindeutig Probleme damit mit Menschen in ein vernünftiges Gespräch zu kommen, geschweige denn mit Menschen eine Verbindung/Freundschaft aufzubauen. Das stört ihn -wie so vieles- ein wenig, doch unternimmt er auch hier nicht sonderlich viel dagegen. Eigentlich ist es schade, denn wenn er nicht gerade Chaos anstellt hat er einen sanften und angenehmen Charakter. Man mag es ihm zwar nicht sofort anmerken, doch er ist meist recht hilfsbereit und heiter. 

    Da Desmond nie über seine Gefühle spricht oder seine wahren Gefühle zeigt, hat er große Probleme mit sich selbst. Um den immer anwesenden inneren Konflikt aushalten zu können, greift Desmond des häufigeren zu dem Gift Tratuzid (was jedoch niemand weißt). Durch dieses erlangt Desmond Halluzinationen und seine negativen Gefühle verschwinden wenigstens für einen Moment. Doch schon im nächsten Moment folgt ein riesiger Schwall von Aggressionen; Dann boxt oder wirft er sich sogar gegen die Wände und kratzt sich die eigene Haut bis zum Blut auf. Die zurück gebliebenen Wunden   versteckt er jedoch immer geschickt unter seiner Kleidung. Desmond ist eindeutig süchtig nach Tratuzid, doch gibt er dies nie zu und wird es auch nie zugeben.

    Instrument: Desmond spielt liebend gern und schon seit fünfzehn Jahren Geige.

    Lieblingsfarbe: Olivgrün oder nachtblau.
    Mag: Geigenmusik, Tratuzid, Rätsel, Katzen und stille Nächte.
    Mag nicht: Große Feste, Gerüchte über seine wahre Mutter, groses Feuer und Ratten.

    Ängste: Er hat panische Angst vor großen Gewässern.

    Sexualität: Er ist Heterosexuell.

    Familie: Desmond ist das uneheliche Kind von Darken Rahl und Evelynn Moorewiz (eine verstorbene Königin).
    Beziehung: Beziehungen sind bei Desmond eher schwer - viel Glück dabei.
    Verliebt in: /

    Aussehen:
    -Desmond hat etwas blasse und feine Haut. Er ist eher athletischer Statur und wirkt hager, wodurch man ihn des häufigeren unterschätzt. Auch dies nutzt Desmond allzu gerne aus, denn er ist nicht so schwach wie er aussieht. Auch verfügt er über erstaunlich hohe Ausdauer.

    -Seine Körperhaltung ist stets kerzengerade und edel, seine Bewegungen sind ebenso edel. Sein Schritt ist meist schneller, die Schritte kann man kaum hören.

    -Er hat leicht kantige und markante Gesichtszüge, seine Wangenknochen stechen etwas hervor. An manchen Tagen hat er leichte Stoppeln, was jedoch nicht allzu oft vorkommt.
    Seine Unterlippe ist etwas dicker als die Oberlippe, jedoch weiterhin hübsch geformt und haben eine dunkelrosa Farbe.
    Seine Nase ist schmal geformt, von der Seite jedoch erkennt man seinen unebenen Nasenrücken.
    -Seine Augenfarbe ist blau. An manchen Tagen wirken diese jedoch dunkler und gräulich, an anderen wirken sie heller und intensiver. Doch was immer gleich bleibt und da ist, sind die großen und dunklen Augenringe. Seine Augenlider sind meist mit Schatten bedeckt, wodurch er noch blasser erscheint. Seine Wimpern sind dünn und lang.

    -Desmonds Haare sind dunkelblond bis braun, die Haarspitzen schimmern im Licht deutlich heller und sind schon eher blond.
    -Dadurch, dass seine Haare etwas dünner sind, fallen sie häufiger etwas strähnig. Die Frisur sieht meist etwas chaotisch aus, doch ist das alles von Desmond beabsichtigt.

    -Seine Hände sind meistens ungewöhnlich gerötet, woher das kommt weiß er nicht. An seinem linken Arm befindet sich eine handlange Narbe. Diese entstand, als Desmond in einem Vollrausch ein Fenster einschlug. Auch auf seinem Rücken befindet sich eine kleine Narbe, die jedoch von einem Reitunfall stammte. 
    Zusätzlich befindet sich zwischen seinen Schulterblättern ein Tattoo, welches lediglich ein Sonnenzeichen darstellt. Wann er das Tattoo jedoch bekommen hat weiß Desmond nicht mehr.

    Größe:  Desmond ist etwa 1.85m groß.
    Gewicht: Zwar liegt er an der Grenze,  jedoch ist er nicht ganz so schmal wie er aussieht.

    Kleidung: Desmond trägt häufig ein einfaches schwarzes Hemd, darüber ein weinrotes Sakko, dessen Knöpfe aus Silber sind. An der Brust wurden zwei unauffällige Orden befestigt, weshalb er diese hat ist ungewiss. Seine Hose hat immer die gleiche Farbe wie sein Sakko, seine edlen Schuhe sind aus schwarzem Leder.
    An manchen Tagen schleicht sich Desmond jedoch auch unauffällig vom Hof und verbringt den Tag unauffällig im Trubel der Menschen. Dann trägt er ein schlichtes und etwas dreckiges Oberteil, eine schwarze und ungepflegte Lederjacke mit ebenso ungepflegtem Fellkragen. Seine Hose ist ebenso alt und ungepflegt. Nur seine schwarzen Lederschuhe könnten seine eigentliche Herkunft verraten. 

    Einstellung zu...
    ...den Midlands: Vielleicht gute Verbündete.
    ...der Legende des Suchers: Gut möglich, dass er existiert, Interesse ist jedoch nicht da.
    ...magischen Wesen: Solange sie ihn nicht nerven, wird er nichts gegen sie tun. Er wird aber auch nie ein sonderlich großer Fan von ihnen sein.

    Sonstiges: momentan nichts, kann jedoch noch folgen.
    Darf der Charakter sterben?: Eher nicht

    5
    ~ (3. Kind) ~
    ~ (3. Kind) ~

    6
    ~ (4. Kind) ~
    ~ (4. Kind) ~

    7
    Vorname: Matys Lion Nachname: Évreux (rechtl. Rahl) Spitzname: 'Matys' - Dies ist kein Spitzname [Durchaus ist mir dies bewusst.] sondern s
    Vorname: Matys Lion
    Nachname: Évreux (rechtl. Rahl)
    Spitzname: 'Matys' - Dies ist kein Spitzname [Durchaus ist mir dies bewusst.] sondern sein Rufname. Er ist de facto im Recht dazu zwischen seinen beiden, ihm gegebenen Vornamen einen als Rufnamen auszuwählen und dies ist, in dem Falle dieses jungen Mannes, 'Matys' geworden. Für gewöhnlich gibt er seinen zweiten Vornamen 'Lion' nicht einmal kund.
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 20 ½ Jahre

    Charakter: Niemand ist nach dem Tod der Selbe. Wenn jemand stirbt, stirbt immer ein Teil mit ihm.. Bei Matys waren es seine Skrupel. Niemals hätte er es gewagt vor seinem Tod jemanden zu bestehlen, zu belügen, zu betrügen, zu verletzten oder 'gar zu ermorden.. - Heute ist dies sein Alltagsgeschäft. Auch sein Gewissen schien mit ihm gestorben zu sein; seit er wieder hier ist bezeichnet er dies als 'Fremdwort'. Doch.. Wenn er im Dienst ist, bekommt keiner diese Veränderungen wirklich mit. Immer noch zeigt er sich als höflich, gehorsam, hörig, wenn nicht sogar schüchtern.. Und hier sind wir wieder.. Ein weiterer Teil, denn er verloren hatte, war seine Schüchternheit. Privat zeigt er sich als selbstbewusst und bestimmt. Wenn nach dem Tod ein Wort besonders auf ihn zutrifft dann ist es 'Hinterhältigkeit' oder 'Verlogenheit'. Er pflegt einen diskreten, nüchternen aber höflichen Umgang mit anderen. Doch von seiner emotionslosen, egozentrischen Hülle darf man sich nicht täuschen lassen.. Empathie, Selbstlosigkeit und..Emotionen..sind durchaus noch vorhanden. Es braucht nur länger diese auszugraben.
    *Instrument(e): Bekanntlich wird nur Hochgeborenen, Reichen; egal ob Neureichen oder Reichen, welche schon wieder so reich und angesehen sind, dass sie als Adlige gelten, und Leuten, welche es wirklich erlernen wollen und die die Zeit dazu haben, das Musizieren gelehrt.
    Auf Matys triff jedoch keines genannter Dinge zu. Demgemäß lässt sich weiteres erschließen.
    *Lieblingsfarbe: Indigo
    Mag: Seine verbliebene Familie; mütterlicherseits.. [Mehr muss man hier vorerst wohl auch nicht über ihn wissen..]
    Mag nicht: Damit könnte man wohl ganze Tapetenrollen beschreiben.. Aber.. Auf Platz Eins steht zweifellos seine Familie; väterlicherseits, und ihre Herrschaft.
    Ängste: Tiefe Gewässer.. Diese Angst ist 'gar leicht zu begründen: Ertrunken im See - So ist er damals verschieden.
    Sexualität: Homosexuell
    Familie: Matys ist der älteste Sohn seiner Mutter, Rosalie Évreux, welche Zeitweise Darken Rahl als Mätresse diente. Folglich ist es demgemäß kein Wunder, dass Matys auch einer der Söhne Darken Rahl's ist.. Sein 'Vater' bzw. wie er es nennt 'Erzeuger', war der Erste und auch Einzige, welcher von der Schwangerschaft seiner Mutter erfuhr. Er bat..naja..zwang sie eher um bzw. zu Diskretion. Infolgedessen ist niemanden außer ihm selbst und seinen 'Eltern', seine 'Eltern' bekannt.
    Seine Mutter gab das Leben als Mätresse des Lord Rahl's gezwungenermaßen auf und ging dem Berufszweig der einfachen Prostituierten nach. Ihrem Beruf entsprangen sieben weitere Kinder von sechs unterschiedlichen Männern. Diese sind alle von Matys' Gehalt als Diener des Hause Rahl's und dem Verdienst seiner ältesten Schwester, Nicole als Prostituierten abhängig. Besagte Stelle erlangte er nur durch die 'Barmherzigkeit' seines 'Vaters'; natürlich nur unter der Bedienung das Geheimnis weiterhin zu wahren.
    Seine Mutter wahrte es bis zu ihrem natürlichen Tod letzten Jahres.
    Beziehung: Jeder Mensch wünscht sich doch irgendwie, auf seine eigene Art und Weise, jemanden an seiner Seite, jemanden der einen bedingungslos liebt, schätzt und unterstützt, jemanden der für einen da ist und der einem zuhört, jemanden bei dem sich fallen lassen und man selbst sein kann, jemanden der einem treu ist.. Wohl kaum ist Matys da anders.
    Allerdings.. Wird eine Beziehung überhaupt funktionieren? Sowieso kommen nur Männer in Frage..Und..Wie lange wird er noch auf dieser Welt wandeln können? Wie lange wird er überhaupt noch lebendig genug aussehen, um überhaupt für Menschen ansehnlich zu sein?
    So oder so: Man kann sich sicher sein, dass eine Beziehung mit ihm ein düsteres, eiskaltes, schmerzliches Ende bereithält. Allerdings.. Wenn er sich verliebt und doch tatsächlich eine Beziehung eingeht, wird er seinem Partner alles geben, was er kann.

    Wohnort: Der Palast des Volkes
    -Teil des Landes: D'Hara
    -Dorf: Ähm..Joa..Erklärt sich denke ich mal von selbst xD
    Beruf: Diener [Er wird dem Bedienstetenhof des Herrschersitz des Hauses Rahl's zugerechnet. Seit fast drei Jahren ist er dort in der niederen Dienerschaft tätig.]

    Baneling: Ja..
    Wann gestorben? Es ist wohl kaum länger als 2-3 Monate her.

    Aussehen: Dicke, kräftige Locken, welche eine Farbe wie dunkelstes Ebenholz aufweisen, fallen dem jungen Mann in die leichenblasse, niedrige Stirn. Tiefe, schwarze Augenschatten, welche von Müdigkeit und Kraftlosigkeit zeugen, formen sich unter den eingefallen, riesigen mandelförmigen Augen, welche der geplagten Seele das Sehen in dieser Welt ermöglichen. Warmes rehbraun blitzt unter den pechschwarzen, weiblichen Wimpern hervor und lenkt von den eingefallenen Wangen ab. Jeglicher Ausdruck liegt ihnen.. Schauspieler träumen von solch ausdrucksstarken Augen wie Frauen von solch vollen, geschwungenen Lippen träumen; nur ihre Sprödigkeit ist ein Makel, doch das sei mal so hingestellt.. Den hohen Nasenrücken seiner relativ schmalen Nase erbte er von seinem 'Vater' so wie er die buschigen, geraden Augenbrauen von seiner Mutter erbte. Dünne blaue Adern zieren seinen leichenblassen, dürren, kalten Körper - wie seine Sommersprossen sein Gesicht - vom Hals aus bis in die Zehen. Seine langen, dünnen Finger, in dessen Fingerkuppen sich nach einigen Stunden Ruhe Leichenflecken bilden, sind lang und dünn und eigen sich so großartig für Taschendiebstahl und Handwerkliches.
    Größe: 1, 63 Meter
    Gewicht: 59kg
    Kleidung: Er trägt das, was ihm vorgeschrieben wird im Dienst zu tragen.
    Besagte Kleider trägt er auch außerhalb; falls er überhaupt mal Zeit für eine Pause hat. Nur mit dem Unterschied, dass er bevorzugt schwarze Umhänge; und zu jeder Tages-und Jahreszeit, schwarze Handschuhe zu tragen.

    Einstellung zu...
    ...dem neuen Lord Rahl: Er versucht sich keine weitere Meinung über ihn zu bilden; macht sich schlecht im Job.
    ...der Legende des Suchers: Er betrachtet seine Existenz nicht als unwahrscheinlich.. "Wenn es Untote gibt, wieso sollte es den Sucher dann nicht geben?" - Das denkt er sich wohl dabei.
    ...magischen Wesen: Solange sie ihn in Ruhe lassen, interessieren sie ihn so sehr wie Fliegenmist.

    Sonstiges: Vor seinem Tod hatte er durchaus Zugang zu seiner Magie; konnte diese jedoch nicht sonderlich gut anwenden, weshalb er es für gewöhnlich unterließ sie anzuwenden. Nach seinem Tod verlor er jeglichen Zugang komplett.
    Darf der Charakter sterben? Später kann er in die Unterwelt zurückkehren.

    8
    ~ (6. Kind) ~

    9
    ~ (7. Kind) ~
    ~ (7. Kind) ~

    10
    ((bold))Das Inhaltsverzeichnis:((ebold)) ((maroon))Avian[AIIG]s Charaktere:((emaroon)) Kapitel 11 - Anna Valerie Dragonhale ((maroon))Ravens Charakter
    Das Inhaltsverzeichnis:

    Avian[AIIG]s Charaktere:

    Kapitel 11 - Anna Valerie Dragonhale

    Ravens Charaktere:

    Kapitel 12 - Isabella Bloom

    Doci's Charaktere:

    Kapitel 4 - Desmond Rahl

    Sombras Charaktere:

    Kapitel 7 - Matys Lion Évreux

    11
    ((unli))Konfessor((eunli)) Vorname: Anna Valerie Nachname: Dragonhale Spitzname: Ann, Vale Geschlecht: Weiblich Alter: 21 Wann hast du deine Kräfte b
    Konfessor

    Vorname: Anna Valerie
    Nachname: Dragonhale
    Spitzname: Ann, Vale
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 21
    Wann hast du deine Kräfte bemerkt? Mit 8 Jahren
    Angehörigkeit: Derzeit ist Anna eher neutral gestimmt, sie sieht sich einfach der Mutter Konfessor angehörig

    Kontrolle über die Kräfte: Anna kontrolliert ihre Kräfte bereits gut, doch hat sie größere Probleme, wenn sie wütend oder unkonzentriert ist
    Charakter: Anna ist wie viele Konfessoren sehr gutmütig, warmherzig und gütig. Sie respektiert und schützt das Leben. Dennoch ist sie ziemlich zurückgezogen und schüchtern, ausgelöst durch die Angst andere ungewollt zu wandeln. Obwohl sie allgemein ein kleines Mauerblümchen ist kann sie sehr temperamentvoll, kämpferisch begabt oder meinungsstark sein.
    Lieblingsfarbe: Smaragdgrün
    Mag: Aydindril; einen schönen Sonnentag; ihr Irrlicht
    Mag nicht: Unnötige Brutalität; Hinrichtungen; ab und zu ihre Kräfte
    Ängste: In den Con Dar zu verfallen
    Sexualität: Gezwungenermaßen Hetero
    Familie: Anna ist nicht unter Konfessoren aufgewachsen. Ihre Mutter starb ein Jahr nach ihrer Geburt, ihr Vater setze sie daraufhin am Wegesrand mitten im Wald ab. Eine Familie fand sie dort und nahm sie auf. Anna wuchs einige Zeit wie ein normales Mädchen auf, doch ihr Adoptivvater James Dragonhale wurde mit der Zeit sehr streng und aggressiv. Sie hat nie herausgefunden warum, doch sie vermutet, dass er herausgefunden hat was sie ist und er begann sich zu fürchten. Er sperrte sie weg und hatte sie mal unerlaubt das Zimmer oder gar das Haus verlassen schlug er sie zur Strafe und entzog ihr das eh schon magere Abendessen. Ihre Adoptivmutter Diana Dragonhale hat durch eigene Angst nie etwas getan. Mit acht Jahren wandelte Anna ihren Vater versehentlich. Er brachte sie nach Aydindril, wo sie sicher und behütet war, während er wegen seiner Taten hingerichtet wurde.
    Beziehung: Sie traut sich nicht so recht

    Aussehen: Anna hat braunes, leicht gewelltes, schulterlanges Haar. Ihre Augenbrauen haben von Natur aus eine gute Form und Fülle. Sie hat schmale Augen mit dunklen, leicht geschwungenen Wimpern. Sie hat volle, breitere Lippen. Auf ihrem sonnengebräunten Körper liegen einige dezente Sommersprossen. Von der Gewalt ihres Vaters ist nicht mehr viel zu erkennen, bis auf ein paar Narben und einem Druckmal an ihrem Oberarm.
    Sie hat eine dürftige Oberweite und ist insgesamt sehr dünn.
    Größe: 1,68 Meter
    Gewicht: Sie ist mit 52 kg leicht untergewichtig.
    Kleidung: Sie trägt ein weißes, langes und schlichtes Kleid, frei von jeglichem Schmuck, bis auf die Kette mit ihrem Irrlicht. Ihr Kleid ist samtig, besitzt eine Kapuze und einen leichten Umhang, der an den langen Ärmeln des Kleides beginnt.
    Reisekleidung: Anna bevorzugt ein freiärmliges, dunkelblaues Kleid, welches etwas enger anliegt. Dazu trägt sie braune geschnürte Stiefel.

    Einstellung zu...
    ...dem neuen Lord Rahl: Ein absoluter Idi, ot.
    ...der Legende des Suchers: Sie wünschte sie wäre wahr.
    ...magischen Wesen: Neben den Konfessoren ist sie noch keinen begegnet.

    Sonstiges: Sie hat ein Irrlicht als Begleiter
    ->Irrlichter sind kleine, feenartige leuchtende Lebewesen die im Wald von Aydindril leben. Sie sind nur noch sehr selten und durchaus mächtig auf gewissen Weisen. Sie sprechen in einer alten magischen Sprache, die man nur versteht sofern man wirklich zuhört.
    Darf der Charakter sterben? Nein

    12
    Vorname: Isabella Nachname: Bloom Spitzname: Sie bevorzugt,, Bella" Geschlecht: Weiblich Alter: 22 Charakter: Bella ist ein sehr ruhiges, eher zu
    Vorname: Isabella
    Nachname: Bloom
    Spitzname: Sie bevorzugt,, Bella"
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 22

    Charakter: Bella ist ein sehr ruhiges, eher zurückhaltendes und verträumtes Mädchen. Sie wirkt häufig schon etwas schüchtern und verrichtet ihre Arbeit im Schloss meist ziemlich ruhig. Dazu ist sie loyal und sehr gehorsam. Wenn sie Befehle bekommt, führt sie diese ohne wenn und aber aus. An sich ist sie ziemlich freundlich und höflich, und lässt sich nur selten provozieren. Sollte das aber doch passieren, wendet sie sich eher ab und beißt die Zähne zusammen oder ballt die Hände zu Fäusten, als dass sie wirklich offen wütend wird.
    Instrument(e): Sie hat lange Zeit Violine gespielt. Mittlerweile tut sie das kaum noch zu ihrem eigenem Vergnügen.
    Lieblingsfarbe: Violett
    Mag: Bella liebt die Natur. Wenn sie mal freie Zeit haben sollte, verbringt sie diese gern draußen im Garten. Desweiteren liebt sie Bücher - nicht nur sie zu lesen, allein schon ihre bloße Anwesenheit zaubert ihr häufig ein Lächeln ins Gesicht.
    Mag nicht: Sie ist nicht sonderlich begeistert von Gewalt und Lärm. Auch ist sie nicht gern ganz allein.
    Ängste: Bella hat ziemliche Angst vor völliger Dunkelheit. Schon bei wenig Licht kann sie unruhig werden, sollte sie sich aber in einem Raum befinden in dem wirklich völlige Dunkelheit herrscht bekommt sie richtige Panik.
    Sexualität: Hetero
    Familie: Ihre Mutter starb als sie schwer Krank wurde, ihr Vater hatte das Dorf kurz darauf verlassen da er mental schon immer ein bisschen Labil war und der Tod seiner geliebten Frau ihm zu viel wurde. Besonders gut war das Verhältnis von ihm und Bella sowieso noch nie, weshalb es ihr eigentlich nur recht war - auch wenn sie noch relativ Jung war und eigentlich nicht gern allein war.
    Beziehung: Hat sie noch keine. Grundsätzlich könnte sie zwar eine haben, ist aber nicht unbedingt darauf aus.

    Wohnort: (Siehe Kapitel 9)
    -Teil des Landes: D'hara
    -Dorf: -
    Beruf: Sie ist ein Dienstmädchen im Hause Rahl

    Aussehen: Bella hat grundsätzlich ein relativ sanftes Gesicht. Ihr Kiefer ist relativ schmal und mündet in ein ebenfalls schmales, recht kleines Kinn. Ihre Augen sind weder sonderlich groß, noch sonderlich klein und haben ein einfaches, unscheinbares Braun. Ihre Wimpern sind zwar recht dunkel, aber trotzdem nicht sofort zu erkennen. Ihre Nase ist recht gerade und der Nasenrücken ist eigentlich auch ziemlich eben, hat allerdings eine leichte Krümmung nach Unten. Ihre Lippen sind relativ schmal, wenn auch dennoch hübsch geformt. Wenn Bella lächelt oder lacht, ist die Nasolabialfalte deutlich zu erkennen, und auch unter den Augen bilden sich Lachfalten was ihrem Lachen eine noch sympathischere Note als sowieso schon verleiht. Ihr ganzes Gesicht ist von Sommersprossen überzogen, die sich auch über ihre Schultern und Arme ziehen. Ansonsten hat sie noch welche an den Knien. Ihre Haare sind rot-braun und wirken manchmal ein wenig zerzaust, wenn sie sie nicht gerade zusammengebunden hat. Sie trägt sie allerdings lieber offen, mit einem Seitenscheitel.
    Größe: 1.67m
    Gewicht: 55kg
    Kleidung: Ihre Kleidung ist recht einfach. Meist trägt sie einfache Oberteile mit Röcken, dabei keinerlei Schmuck.

    Einstellung zu...
    ...dem neuen Lord Rahl: Sie findet nicht dass es ihr zusteht eine wirkliche Meinung zu ihm zu äußern. Grundsätzlich steht sie ihm, wie der restlichen Familie eigentlich auch, recht positiv gegenüber.
    ...der Legende des Suchers: Bella liebt Legenden. Wirklich dran glauben tut sie allerdings nicht.
    ...magischen Wesen: Sie findet sie ziemlich beeindruckend.

    Sonstiges:
    Darf der Charakter sterben? Ungern, später vielleicht irgendwann mal.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew