Springe zu den Kommentaren

Kurzgeschichte: Die unglaubwürdige Wahrheit Teil 1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 311 Wörter - Erstellt von: Romyjohanna2005 - Aktualisiert am: 2018-05-17 - Entwickelt am: - 260 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Das ist eine Harry Potter FF. Hier geht es darum das... Ach egal findet es selber raus!

    1
    Harry schreckte hoch. Er saß im Schrank unter der Treppe. Harry sah seine Hand an. Er war ein Kind. Hatte er nicht gerade noch seinen Sohn Albus verabschiedet als er in den Hogwartsexpress stieg? Hatte er nicht gerade noch seiner Frau Ginny einen Kuss gegeben? War er in der Zeit zurück gereist oder hatte es etwas mit Voldemort zutun? Harry kam ein schrecklicher Gedanke! Was wenn er das alles nur geträumt hat? Was wenn er sich die Zauberwelt und sein Leben darin nur vorgestellt hat? Doch dann wurde Harry beruhigt. Er hatte ja etwas dabei empfunden wenn er Ginny küsste. Das konnte nicht sein Kissen gewesen sein. Harry grinste bei dem Gedanken. Auch wenn er einen geliebten Menschen verloren hatte, hat er etwas empfunden. Außerdem wären die Dursleys schon längst in seinen Schrank gekommen wenn er einen Zauberspruch benutzt hat. Alles, all die Jahre und all das Pech, es musste echt gewesen sein. Doch war es ihm unerklärlich warum er gerade das hier träumte. Die schlimmste Zeit seines Lebens. Bei den Dursleys. Schreckliche Muggelfamilie! Harry kniff sich um sicherzustellen das er auch wirklich träumte. "Aua!", sagte er. Harry träumte nicht. Plötzlich fielen Harry die Schuppen von den Augen. Er war in einer Zeitschleife gefangen die einen Großteil seines Lebens mit sich trug...

Kommentare (0)

autorenew