Springe zu den Kommentaren

|| Blackbird ||

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Fragen - Erstellt von: Underwood - Aktualisiert am: 2018-04-12 - Entwickelt am: - 1.152 mal aufgerufen

"Wir wissen nicht was sie wollen, ihre Motivation ist oder wer sie sind. Aber was wir wissen ist, sie sind gefährlich. Und das größte Problem ist: Es scheint keinen Weg zu geben sie aufzuhalten"

    1
    In einem alternativem Manhattan haben vor rund einem Jahr eine Reihe von mysteriösen Morden, Verhaftungen und Beschuldigungen verschiedener, mitunter



    In einem alternativem Manhattan haben vor rund einem Jahr eine Reihe von mysteriösen Morden, Verhaftungen und Beschuldigungen verschiedener, mitunter auch einflussreicher Leute und Hackerangriffen, die schwerwiegende Schäden hinterlassen haben begonnen. Nach einigen Untersuchungen wurden die Verbrechen mit einer Organisation- genannt Blackbird- in Verbindung gesetzt. Niemand hat es geschafft, mehr über diese Organisation herauszufinden. Wer die Gesichter hinter dieser Organisation sind, ist unbekannt, wie auch ihre Motivation und Ziele. Nun wurde sogar ein Geldpreis auf jegliche Informationen bezüglich der Organisation gesetzt und verschiedene Personen, ob sie nun von den Folgen oder direkt von Blackbirds Aktionen betroffen sind, oder nicht haben angefangen tiefer zu graben und wollen sie aufhalten oder zumindest verstehen. Wirst du dich an der Suche nach Blackbirds Mitgliedern beteiligen?


    https://youtu.be/ZuvPeSICYwk

    2
    #Regeln 1. Seid freundlich zueinander, Streit sollte vermieden werden 1.2. Bei Meinungsverschiedenheiten oder aufkommenden Fragen kann dies natürlich


    #Regeln


    1. Seid freundlich zueinander, Streit sollte vermieden werden
    1.2. Bei Meinungsverschiedenheiten oder aufkommenden Fragen kann dies natürlich- und sollte auch- geklärt werden

    2. Wenn ich merke, dass Jemand nicht mehr on kommen wird, werde ich dessen Steckbrief löschen
    2.1. Bei plausibler Erklärung kann der- oder diejenige wieder mitmachen.

    3. Auf mich wird gehört

    4. Niemand wird ohne Erlaubnis getötet.

    5. Brutal und pervers zu schreiben ist erlaubt
    5.1. Sollte es allerdings zu weit gehen oder Jemanden stören hört man auf.

    6. Niemand der Charaktere weiß wer zu Blackbird gehört und wer nicht.
    6.1. Bei Ausnahmen wird dies zuerst mit mir besprochen.

    7. Es darf Charaktere geben, die z.B. überdurchschnittlich intelligent oder gutaussehend sind. Diese sollten allerdings durch etwas anderes ausgeglichen werden.

    8. Jeder dritte Charakter ist männlich.
    8.1. Man darf so viele Charaktere haben, wie man auch spielen kann.

    9. Sorgt für etwas Action. Ansonsten werde ich es tun, und dies ist meistens wahrscheinlich nicht sonderlich erfreulich.

    10. Falls ich mal nicht da bin, kann Jemand dessen Steckbrief schon aufgenommen wurde, einen Steckbrief überprüfen. Danach wird der Steckbrief auf mein Profil gesendet und man kann mitmachen.
    10.1. Wenn ich zu viel zu meckern habe, kann es auch sein dass man für eine Weile nicht mitmachen kann, bis man den Steckbrief verbessert hat.

    11. Wenn man etwas nicht versteht, kann man natürlich nachfragen.

    12. Ansonsten: Habt Spaß c:

    13. Schreibt Amsel unter den Steckbrief



    So wird gespielt:

    Sagen
    *Tun*
    //Denken//
    (Ausserhalb des Rpg's)

    3
    ((bold))Blackbird:((ebold)) Blackbird ist eine kriminelle Organisation, die Morde organisiert, selbst ausführt, bestimmte Menschen ins Gefängnis bri
    Blackbird:

    Blackbird ist eine kriminelle Organisation, die Morde organisiert, selbst ausführt, bestimmte Menschen ins Gefängnis bringt, schwerwiegende Hackangriffe ausführt und mehr. Man kennt weder ihre Absichten noch die Menschen die hinter der Organisation stecken. So wenig man auch über sie weiß, so ist das Einzige das besonders heraus sticht, die ausgeprägten Fähigkeiten der einzelnen Mitglieder, die antrainiert wirken. Diejenigen die das Glück oder Pech hatten einen der Mitglieder in Aktion zu sehen beschreiben sie als fast schon unmenschlich schnell und stark wie auch kaltblütig und scharfsinnig. Sie sind die Besten der Besten in einzelnen Gebieten und jeder von ihnen ist hochgefährlich. Man erkennt die Mitglieder meist nur an einem ungefähr 3 cm großem Tattoo (Eine Amsel/Blackbird natürlich xD) welches sich an den unterschiedlichsten Stellen befinden kann (Was vorerst Niemand weiss) und ihrer vollkommen schwarzen Kleidung, die von den wenigen Zeugen als fast schon völlig Lichtabsorbierend beschrieben wird. Wie man aufgenommen wird ist derzeit noch unbekannt.

    4
    Wichtige Orte und Leute die hilfreich sein könnten: ((small))(Weil ich zu faul bin alle Orte Manhattans aufzulisten: D)((esmall)) Die Bar: Eine Bar i
    Wichtige Orte und Leute die hilfreich sein könnten:

    (Weil ich zu faul bin alle Orte Manhattans aufzulisten: D)


    Die Bar:

    Eine Bar in der Innenstadt, in der sich die verschiedensten Leute aufhalten und treffen. Einige mächtiger als die anderen. Der Besitzer ist ein ungefähr 25 jähriger junger Mann, der überraschend viel über die verschiedensten Dinge weiß. Hier wird ebenfalls oft über Blackbird gesprochen und Informationen ausgetauscht.

    Ein verlassener Freizeitpark: Befindet sich relativ nah am Hudson River. Die Anlage wurde vor 10 Jahren aus unbekannten Gründen geschlossen. Seitdem scheint Niemand mehr da zu sein.

    Das „Untergrund- Geschäft“: Etwas wie ein Laden, der sich in einer Seitengasse befindet. Der Eingang führt in das Untergeschoss eines Hauses. Dort wird alles mögliche verkauft, von einer eher harmlos wirkenden jungen Frau. Sie ist vielleicht 23, Gerüchten nach kann sie dir wirklich alles, von Drogen bis hin zu vertraulichen Informationen, besorgen. Solange nur der Preis stimmt.

    Das „Real Life“: Sieht aus wie eine Garage von außen. Im Inneren hat man das schnellste Wlan der ganzen Stadt und alle möglichen technischen Mittel. Es ist größer als man erwartet und dient als einen Treffpunkt für Hacker und Leute die sich lange und oft in den dunkleren Seiten des Internets aufhalten. Man hat sich dort eine ganz eigene Anarchie geschaffen. Nur wenige Leute können in das „Real Life“, da man einen bestimmten Code kennen muss. Wenn man den Code will, muss man sich an einen Drayce wenden, der hin und wieder auftaucht. Wie man ihn findet, ist eine Frage für sich.

    Ein verlassenes Viertel: Im Gegensatz zu den sonst so belebten Straßen Manhattans ist dieses Viertel völlig verlassen. Hier treiben sich des öfteren verschiedene Leute herum. Ob sie nun Obdachlose sind oder andere Gestalten muss man selbst herausfinden.

    Das Waisenhaus: Selbsterklärend. Die Kinder dort haben vielleicht mehr mit Blackbird zu tun als gedacht.

    Weitere: Folgen noch

    5
    Steckbriefvorlage: Vorname: Nachname: Auch bekannt als: (Falls man sich im Internet, in der Stadt, wo auch immer einen Namen gemacht hat) Alter: Gesch

    Steckbriefvorlage:

    Vorname:
    Nachname:
    Auch bekannt als: (Falls man sich im Internet, in der Stadt, wo auch immer einen Namen gemacht hat)
    Alter:
    Geschlecht:
    Charakter:
    Größte Angst:
    Was würde ihn/sie völlig zum verzweifeln bringen?:

    Aussehen: (Ein Bild geht ebenfalls. Ob gezeichnet oder nicht ist mir relativ egal:) )
    Größe:
    Stimme:
    Auftreten:
    Besonderheiten: (Narben Tattoos, ect.)
    Kleidung:

    Beruf:
    Mag:
    Mag Nicht:
    Stärken: (Max. 4)
    Schwächen: (Mind. 3)
    Hobbys: (Muss nicht sein)
    Was denkt er/sie über Blackbird?:
    Will er/sie das Geheimnis um Blackbird lüften?:
    Falls Ja, Warum?:
    Vergangenheit: (Gegebenfalls)
    Wie steht er/sie zu Liebe?:
    Sexuelle Orientierung:
    Wohnsitz:
    Sonstiges:
    Link: (Ich kann ggb. auch ein Bild heraussuchen)


    Bei Nachfrage bastle ich auch eine Collage aus verschiedenen Bildern:)

    6
    Bisherige Ereignisse: -Ca. 24 Leute wurden hintereinander verhaftet und für schuldig befunden.
    Bisherige Ereignisse:

    -Ca. 24 Leute wurden hintereinander verhaftet und für schuldig befunden.





    7
    Das schwarze Brett:

    -Das Rpg wurde erstellt
    -CherryBlossom ☆*:3 ist beigetreten
    -Monster... ist beigetreten
    -Genetikkfehler ist beigetreten
    -Kuro ist beigetreten









    Wer spielt wen?:

    Underwood: Seraphina, Ethan, Die Meisten Mitglieder Blackbirds
    CherryBlossom ☆*:3: Namika
    Monster...: Coraline
    Genetikkfehler: Ashton
    Kuro: Luke





    Beziehungen:

    Geschwister:

    Seraphina-Ethan


    Freunde:



    Hass:

    Seraphina-Ethan


    Verliebt:



    Beziehung:



    Die Steckbriefe: http://www.testedich.de/quiz54/quiz/1522926809/Blackbird-Die-Steckbriefe

    Die Kapitel: http://www.testedich.de/quiz54/quiz/1523365732/Blackbird-Die-Kapitel




    Ein Keks für alle die bis hierher gelesen haben:3

article
1522867474
|| Blackbird ||
|| Blackbird ||
"Wir wissen nicht was sie wollen, ihre Motivation ist oder wer sie sind. Aber was wir wissen ist, sie sind gefährlich. Und das größte Problem ist: Es scheint keinen Weg zu geben sie aufzuhalten"
https://www.testedich.de/quiz54/quiz/1522867474/Blackbird
https://www.testedich.de/quiz54/picture/pic_1522867474_1.png
2018-04-04
70B0
Fantasy

Kommentare (24)

autorenew

Funkensee ( von: Funkensee)
vor 96 Tagen
(Okay..... weil ich warte halt die ganze Zeit ob ich drin bin oder ehmt nicht...)
Monster... ( von: Monster...)
vor 96 Tagen
(Ich tatsächlich, ja, aber vorzugsweise abends. :)
Funkensee ( von: Funkensee)
vor 96 Tagen
(Ist noch jemand da?)
Funkensee ( von: Funkensee)
vor 99 Tagen
Vorname: Annabeth
Nachname: Dawson
Auch bekannt als: In den meisten Teilen der Stadt "Annason". In wieder rum anderen Teilen "Downer" oder "Soulhuntress".
Alter: 18 Jahre
Geschlecht: weiblich
Charakter: Im Prinzip ist sie eine junge Frau, welche gern ihre Meinung sagt, und sich nicht davon abbringen lässt. Sie ist mutig, kann Situationen jedoch gut abschätzen und weiß, was zu viel ist und ab wann sie es eher lassen sollte zu diskutieren. Sie hat manchmal Phasen, in denen sie echt schnell aggressiv wird, in diesen Situationen sollte man nicht versuchen mit ihr zu reden, da sie in diesen Phasen nicht mit sich reden lässt und eher mal handgreiflich wird. Sie ist auch eine Person, der lieber nicht geholfen werden sollte, wenn sie traurig ist, weil keiner ihre Logik in dieser Hinsicht versteht und man sie so nur gegen sich aufbringt. Sie ist eine wirklich kluge Frau, ist meistens diplomatisch und unparteiisch. Sie würde sich niemandem in den Weg stellen und seine Träume verderben, würde sich dennoch niemandem unterwerfen, macht sich nicht klein, bleibt aber dennoch fair. Wenn sie einmal etwas gutes an jemandem bemerkt hat, versucht sie so lang an dieser Person dranzubleiben und sich mit dieser Person zu beschäftigen. Wenn jemand das gute an sich nicht so oft zeigt, wird sie alles dafür tun das herauszukitzeln. Ihre häufigsten Phasen sind dennoch die guten. In denen hat sie fast immer ein Lächeln auf den Lippen. Sie würde alles für ihre Freunde tuen, würde sich dennoch nicht herumschupsen lassen, egal von welcher Person. Sie bekommt meistens schnell heraus wie eine Person tickt, wobei andere sehr große Schwierigkeiten haben werden, dies bei ihr herauszufinden. Ihr ist egal aus welchem Bezirk oder Status ihre Freunde kommen, weil sich das diese Leute auch nicht aussuchen können. Da ihre Sonnenscheinseiten so häufig sind, ist sie unter den Leuten die noch das gute in sich tragen beliebt. Zwar nicht so sehr, wie als würde sie eine Straße hinunterlaufen und jeder würde anhalten um ihr Platz zu machen, aber sie bekommt von fast allen von diesen Leuten ein "Hi. Wie geht's?" Mit lächelndem Gesicht. Wenn Ungerechtigkeit herrscht wird sie mal lauter und packt irgendeinen philosophischen Text aus, welcher manche zum Augenrollen bringt, was sie aber nicht stört. Denn Gerechtigkeit liegt ihr wirklich am Herzen. Meistens wird sie unterschätzt, beweißt aber große mentale Stärke. Oftmals wurde ihr auch unterstellt, sie wäre leicht dümmlich, womit man aber ganz klar im Unrecht liegt, da sie eine sehr schlaue Junge Dame ist. Der Rest wird sicher noch sichtbar werden, aber man kann dennoch nicht erst nach ein paar mal getroffen ihre Persönlichkeit ganz herausfinden kann.
Größte Angst: Das ihre Alpträume war werden könnten
Was würde ihn/sie völlig zum verzweifeln bringen?: Wenn sie aus ihrem vertrautem Umfeld herausgerissen wird oder das eine ihrer geliebten Personen spurlos verschwindet.

Aussehen: Annabeth ist eine junge Frau, welche schlank und sportlich ist, dennoch eine gute Oberweite hat. Sie ist tendenziell vom Typ her eher blass, hat dennoch eine leichte bräune. Sie hat ein ovales doch eher längliches Gesicht. An ihrem Kinn ist eine winzige kleine Einkerbung, die man aber kaum sieht. Ihre Haare sind mittel-dunkelbraun, und gehen ihr bis zur Mitte des Rückens und fallen in sanften Wellen. Ihre Nase ist eine Stupsnase und schmal, aber nicht zu schmal. Ihre Augen sind mandelförmig, und von langen dichten Wimpern umrahmt. Sie haben die Farbe eines sanften Grüns mit blauem Rand und gelblich-caramelligen Sprenkeln. Ihre Augenbrauen sind dicht und haben eine etwas hellere Farbe als die ihrer Haare.
Größe: 1, 75 m
Stimme: Sehr sanft und beruhigend. Sie ist ganz klar weiblich, aber man hört ihr Alter schon sehr gut raus.
Auftreten: Elegant und selbstsicher. Manchmal doch eher hippelig oder traurig. Sagen wir mal, dass kommt ganz auf ihre Stimmung drauf an.
Besonderheiten: Hat hin und wieder mal ein paar Tatoos, welche nach einer Zeit aber wieder verschwinden. Zur Zeit hat sie am linken Handgelenk einen Schriftzug stehen, am linken Schulterblatt eine Rose und am rechten Fußgelenk einen Schwan.
Kleidung: Meistens sind es graue, schwarze, dunkelblaue oder rote Oversice Pullover die sie trägt. Darunter dann eine schwarze enganliegende Leggins und schwarze Sneaker.  Oftmals trägt sie aber auch einfach mal ein Kleid oder einen Rock. Meistens aber einfach bequem. Da sie kein Problem damit hat mal körperbetonte Klamotten zu tragen gibt es dies nicht selten bei ihr zu sehen.
Ihre Kleidung wechselt aber oft, da sie viel zu viele Klamotten besitzt.

Beruf: Studentin/- arbeitet aber nebenbei in kleineren Geschäften wie zum Beispiel einem kleinen Antiquitätenshops oder einer kleinen Boutique, manchmal arbeitet sie sich in der Bar
Mag: Verschiedenste Arten von Salaten, schöne Momente, Frieden, Geschenke, Überraschungen, wenn sie sich für jemanden mitfreuen kann, wenn die Leute die sie mag glücklich sind
Mag Nicht: absoluten Hass, stilles Wasser, wenn man sie versucht aufzumuntern, wenn man sie nicht in Ruhe lässt wenn sie darum bittet
Stärken: Sie ist ein großes Computergenie und hat eine ganz eigene Wirkung auf Tiere und Kinder. Sie kann äußerst gut singen und hat eine Begabung, Menschen äußerst schnell zu lesen
Schwächen: Sie kann sich nicht so gut überwinden, neue Dinge zu wagen. Genauso schlecht ist sie darin, einfach mal die Klappe zu halten und sich nicht einzumischen. Sie könnte auch nie einfach mal loslassen und jemanden gehen lassen. (Im Sinne von wegziehen oder "sterben lassen")
Hobbys: Orte erkunden, Gitarre spielen, ungelogen: Lernen
Was denkt er/sie über Blackbird?: So lang man nichts genaueres weiß, meint Sie, man könnte sich noch nicht so recht eine Meinung bilden. Aber zur Zeit findet sie es sehr interressant mit welcher Prezession sie arbeiten.
Will er/sie das Geheimnis um Blackbird lüften?: Auf jeden Fall. Ich meine wer will denn nicht wissen, was hinter so einer Machenschaft steckt???
Falls Ja, Warum?: Nochmal: Wer will denn nicht wissen, was sich hinter so etwas verbirgt?
Vergangenheit: Wird Sie alles erzählen, wenn man sie nur fragt.
Wie steht er/sie zu Liebe?: Liebe.... tja. Es ist ein Gefühl was nur bei der richtigen Person findet, diese muss erstmal gefunden werden, und dann können wir weiterreden.
Aber eigentlich weiß sie nicht, warum viele so abgeschreckt davon sind, sie findet die Liebe toll.
Sexuelle Orientierung: Heterosexuell
Wohnsitz: Eine Wohnung momentan. Diese ist groß und geräumig. Sie hat sie aber von ihren Eltern spendiert bekommen.
Sonstiges: Sie ist eine arrangierte Junge Dame und ist in verschiedensten Vereinen.
Link: https://goo.gl/images/3S9pTP

"Amsel" (Hoffe ich darf mitmachen. )
Rose-chan ( von: Rose-chan)
vor 99 Tagen
(*Amsel
Hab ich vergessen drunter zu schreiben sorry )
Rose-chan ( von: Rose-chan)
vor 99 Tagen
Vorname: Ella
Nachname: Underwood
Auch bekannt als: (Falls man sich im Internet, in der Stadt, wo auch immer einen Namen gemacht hat)
Alter: 16
Geschlecht: Weiblich
Charakter: Ella ist sehr zurückhaltend aber auch ziemlich neugierig weswegen sie entweder total nervig sein wird oder kaum bemerkbar , sie ist eine kleine Träumerin und meißt immer nett sehr naiv und tollpatschig, aber das alles ist nur ihre Maske(bis auf das tollpatschige , das naive und das sie eine Träumerin ist xD) dahinter ist sie , etwas Psycho haft,depressiv , hinterlistig , gebrochen , vertraut kaum sie versucht das aber alles zu verstecken
Größte Angst: jemanden zu zeigen was sie wirklich fühlt
Was würde ihn/sie völlig zum verzweifeln bringen?: Zu sehen wie jemand stirbt den sie liebt

Aussehen: sie hat braune glatte Haare die ihr bis zur Brust gehen ,hat blau graue Augen , volle rote Lippen , einen etwas blasseren Haut Teint , ist sehr feminin gebaut und zierlich ,ihre gesicht wird Sommersprossen geziehrt
Größe: 1,63
Stimme: sie hat eine sehr leise süße stimme die meißt ziemlich zerbrechlich klingt , ihre Stimme hat auch etwas beruhigendes
Auftreten: eigentlich hält sie sich im Hintergrund und ist für andere meißt unsichtbar
Besonderheiten: sie hat ein tättoo am Rücken (Engels Flügel ) eins am Knöchel (Don't judge me unless you 're perfect) eins am Unterarm (ein wolf )
Kleidung: sie trägt oft einen schwarzen Hoodie , eine schwarze Jeans und schwarze Schuhe

Beruf: sie studiert
Mag: Regen , Schnee , Musik
Mag Nicht: Berührungen , zuviele Menschen
Stärken: lügen,vertrauen anderer gewinnen,
Schwächen: ihre wahren Gefühle zeigen , vertrauen , sie selbst sein
Hobbys: Zeichnen
Was denkt er/sie über Blackbird?: sie mag sie nicht
Will er/sie das Geheimnis um Blackbird lüften?: Ja
Falls Ja, Warum?: einfach nur weil sie neugierig ist
Vergangenheit: sie redet nie drüber
Wie steht er/sie zu Liebe?: "Liebe ist zwar schön aber dennoch schmerzhaft , und ganz ehrlich lieber bleibe ich ungeliebt als verletzt und gebrochen , denn schon zu oft hab ich mich von der liebe täuschen lassen "
Sexuelle Orientierung: bi
Wohnsitz: wohnt bei ihren Eltern
Sonstiges: sie trägt wirklich immer eine ln Ring bei sich den sie Mal von ihrer Mutter bekommen hat
Link: (ich find keins was passt , sad Life vor me ;-;)
Genetikkfehler ( von: Genetikkfehler)
vor 99 Tagen
Guten Morgen. x3).
Monster... ( von: Monster...)
vor 100 Tagen
(Jetzt wäre ich da. :)
Underwood ( von: Underwood)
vor 100 Tagen
(Kein Problem xD

Wird eingetragen :) Will Jemand schon anfangen? :D)
Genetikkfehler ( von: Genetikkfehler)
vor 101 Tagen
Ich merke gerade...Das ich bei meinem Steckbrief manchmal ein Wort vergessen habe, oder zu viel habe..Ja..xD)
Kuro (35614)
vor 101 Tagen
Vorname: Luke
Nachname: Lieson
Auch bekannt als: wird wegen viel Graffiti an auffallenden Orten ''The Sprayer'' genannt
Alter: 20
Geschlecht: männlich
Charakter: Luke ist sehr hinterlistig,frech und nicht grade freundlich. In manchen Situationen,hauptsächlich wenn es um seine Familie geht ,scheint er emotionslos.Außerdem ist er sehr schlau,ein wenig wahnsinnig und unglaublich gemein.Er ist auch ein verdammt guter Lügner.Fies ist er eigentlich nur zu Leuten die er nicht persönlich kennt.Man sollte ihm übrigens besser aus dem Weg gehen wen er wütend ist, sonst könnte es gefährlich werden. Die meisten Leute,wie auch Polizisten bringt er mit Freuden zur Weißglut.Luke bewahrt in schwierigen Situationen auch immer die Ruhe und bleibt so frech wie immer.Außerdem ist er sehr sarkastisch.In Anwesenheit seiner Familie scheint er schüchtern und ruhig, was jedoch überhaupt nicht der Fall ist.
Größte Angst: Das ihn die einzige Person ,der er je vertraut hat,hintergeht.Platzangst
Was würde ihn/sie völlig zum verzweifeln bringen?: Isolation oder für längere Zeit irgendwo gefangen zu sein.

Aussehen: Seine Haare besitzen eine pechschwarze Farbe und sind für gewöhnlich unter seiner Kapuze oder Mütze versteckt. Seine Augen sind stark grün und schienen fast immer spöttisch auf andere herabzusehen.Er hat eine recht muskulöse Figur.Seine Haut ist trotz das er so oft draußen ist sehr hell und rein.Meistens hat er auch noch ein fieses grinsen aufgesetzt.
Größe: ca. 1.86m
Stimme: meistens frech und spöttisch, manchmal jedoch auch mal ernst und höflich
Auftreten: Überraschend,da man nicht oft merkt wenn er auf jemanden zukommt
Besonderheiten: Hat am Handgelenk ein Tattoo, welches einen recht gruseligen bunten Smiley zeigt.
Kleidung: Für gewöhnlich trägt er ein schwarz-weiß kariertes Halstuch.Dazu ein weißes T-Shirt mit einigen Farbflecken und der Aufschrift "Lächle, du kannst sie nicht alle töten".Darüber trägt er eine Schwarze, teils kaputte,Lederjacke mit einigen bunten Mustern.Auf seiner Schwarzen Jeans sieht man auch einige Cartoon Figuren und Farbflecken.Natürlich trägt er noch schwarze, mit Nieten besetzte Springerstiefel. Manchmal trägt er noch eine graue Mütze mit aufgenähten bunten Knöpfen.

Beruf: Arbeitet in einem Bestattungsunternehmen
Mag: Er liebt es die Stadt mit verschiedenen Bildern zu verschönern.Auch mag er es einfach nur mit seinem Skateboard durch die Stadt zu fahren und nichts zu tuen.Außerdem mag er es den Polizisten richtig auf die nerven zu gehen. Musik mag er auch ganz gerne.
Mag Nicht: Er hasst es wenn man ihn nicht ernst nimmt oder ihn verspottet.Auch hasst er es wen etwas nicht so läuft wie er es will.Er hasst auch seine Familie und hat sich daher von ihnen Abgegrenzt.
Stärken: Ihm fällt es unglaublich leicht andere auszutricksen oder zu hintergehen.Auch ist es ein leichtes für ihn das vertrauen anderer zu gewinnen und auszunutzen.Was sein Graffiti angeht ist er sehr kreativ und einfallsreich.Was man ihm wohl nicht zutrauen würde ist das er wirklich sehr gut darin ist sich an jemanden anzuschleichen.
Schwächen: Er ist wirklich nicht gut darin übe seine Familie zu sprechen ohne wütend zu werden.Auch hat er recht große Platzangst.Andere verstehen oder andere zu etwas motivieren kann er auch nicht wirklich gut.
Hobbys: Jegliche freie Flächen der Stadt besprühen,Parcour laufen,klattern,skaten
Was denkt er/sie über Blackbird?: Hat sich noch nie viele Gedanken über solche Dinge gemacht
Will er/sie das Geheimnis um Blackbird lüften?: Wenn ihn mal jemand auf die Idee bringt, dann wahrscheinlich ja
Falls Ja, Warum?: Weil er es hasst etwas nicht zu wissen
Vergangenheit: Darauf würde ich ihn lieber nicht ansprechen...
Wie steht er/sie zu Liebe?: Denkt es sei nur Quatsch aus Kinderbüchern
Sexuelle Orientierung: Bisexuell
Wohnsitz: Wohnt in einer kleinen Wohnung mitten in der Stadt, welche von innen vollkommen mit Graffiti voll ist.
Sonstiges: Ist der Polizei nicht grade unbekannt.
Link: Habe leider kein Bild gefunden

"Amsel"

(Ich hoffe ich darf noch mitmachen )
Underwood ( von: Underwood)
vor 101 Tagen
(Du bist dabei :) Ich vergesse sowas auch dauernd xD)
Genetikkfehler ( von: Genetikkfehler)
vor 101 Tagen
Ach stimmt. Hab vergessen "Amsel" drunter zu schreiben.. Ich wusste das ich was vergessen habe..c.c..)
Underwood ( von: Underwood)
vor 101 Tagen
(Du kannst mitmachen, wenn du das klein Gedruckte liest ;D)
Genetikkfehler ( von: Genetikkfehler)
vor 101 Tagen
Holaaaa Monsterchen. x3).
Monster... ( von: Monster...)
vor 102 Tagen
(Gene! c: Schön dich mal wieder zu lesen. (Wir nennen das jetzt lesen, ja, das tun wir. :))
Genetikkfehler ( von: Genetikkfehler)
vor 102 Tagen
Vorname: Ashton
Nachname: King
Alter: 17
Geschlecht: Männlich
Charakter: Ash ist eigentlich ein pausenlos freundlicher und kindlicher Mensch. Er lacht wahnsinnig gern und vor allem viel.., erfreulicherweise ist sein Lachen nicht allzu nervig. Oftmals lächelt er nur so vor sich hin.., grundlos. Autoritären Personen gegenüber ist er höflich und diese Höflichkeit kommt nicht nur ehrlich herüber, sondern ist auch so gemeint. Er ist keineswegs unreif nur weil über vieles lacht oder auch unlustige Witze reißt. Denn eigentlich versucht er nur etwas gute Laune aufzubauen da auch er genau weiß, wie dunkel diese Welt eigentlich ist. Schon als er klein war, besaß er Selbstbewusstsein im Kellerniveau: Er hatte Angst jegliche Fragen zu stellen, im Unterricht aufzuzeigen oder gar auf fremde Personen zu reagieren. Glücklicherweise hat sich dies inzwischen gebessert. Heute würde er die Menschen einfach ignorieren, die versuchen ihn zu provozieren, was ja auch relativ häufig vorkommt. Aber er hat gelernt damit umzugehen.., dennoch verletzt es ihn. Personen die ihn nicht kennen würden ihn vermutlich als „schüchtern“, „unsicher“ und „zurückhaltend“ beschreiben. Wenn man ihn nicht kennt, treffen diese Bezeichnungen womöglich auch zu. Doch unter Freunden ist er wesentlich aufgeschlossener und auch „lauter“. Er würde es niemandem erzählen, aber sogar seine Gedanken sind hin und wieder sehr...“unanständig“ insbesondere wenn ihm jemand etwas imponiert. Glück für ihn..und eventuell auch für andere, wird er niemals wirklich wütend. Wenn man ihn anschreien würde oder während einer Auseinandersetzung „eskalieren“, wäre dies vermutlich der einzige Moment, bei dem er mit Tränen reagiert.
Größte Angst: Hunde
Was würde ihn/sie völlig zum verzweifeln bringen?: Wenn sich jemand wegen ihm schlecht fühlt.

Aussehen: Ashton hat braunes, leicht zerzaustes Haar. Wobei es trotz der Unordnung noch immer irgendwie..ordentlich aussieht. Seine Iriden sind blau, werden jedoch zur Pupille hin leicht grünlich. Die Haut des jungen Mannes besitzt einen sanften rosanen Ton und ist bis auf einige Ausnahmen frei von Makeln. Imposante Muskeln weißt er nicht auf. Dafür aber eine schlanke Figur und einen flachen Bauch.
Größe: 1,80m
Stimme: Seine Stimme ist recht hell aber definitiv wohlklingend. Sie wirkt sowohl beruhigend als auch etwas provokant, da sich der Ton seiner Stimme niemals beachtlich verändert.
Auftreten: Er sieht zerbrechlich und schwach aus. Außerdem vorsichtig und irgendwie „unsichtbar“.
Besonderheiten: Er hat eine große Narbe am Hals, verursacht durch einen Hund.
Kleidung: Er trägt stets einen grauen, blauen oder roten Pullover über welchem er zusätzlich noch ein buntes Shirt trägt. Meistens sind die Shirts bedruckt mit den Symbolen bekannter Superhelden. Seine Beine bedeckt er entweder mit einer schwarzen oder einer grauen skinny Jeans an welchen man einige Risse erkennen kann. Als Schuhwerk dienen (immer) weiße Sportschuhe. Zudem trägt er eine dicke Brille auf der Nase.

Beruf: Er ist natürlich noch Schüler, hilft aber hin und wieder in einem Café aus.
Mag: Comics, Gras, Regen
Mag Nicht: Hunde, Sonne
Stärken: Hat er erst einmal gecheckt das es jemandem mies geht, so kann ihn niemand mehr stoppen. Entweder beginnt er die Person, meist erfolgreich, aufzumuntern oder durch sehr bedachte und meist auch poetische Worte aufzubauen. Zudem hat er eine sehr schnelle Auffassungsgabe und besitzt ebenfalls ein gutes Gedächtnis.
Schwächen: Er ist sehr naiv und erkennt Gefahren nicht nur viel zu spät sondern nimmt sie auch noch harmloser wahr. Doch nicht nur in diesem Bereich hat er Probleme Dinge zu deuten: Emotionen in Gesichtern oder in dem Handeln von Menschen kann er ebenfalls nicht deuten und sieht z.B auch nicht, wenn eines einem Menschen schlecht geht oder wütend ist. Vielleicht kann man es nicht unbedingt zu den Schwächen zählen, aber es gibt voraussichtlich niemanden, der so schmerzempfindlich ist wie er.
Hobbys: Comics lesen, Videospiele spielen, Kochen, Pokémonkarten sammeln
Was denkt er/sie über Blackbird?: Er ist extrem neugierig, keines Falls abgeschreckt..
Will er/sie das Geheimnis um Blackbird lüften?: Unbedingt
Falls Ja, Warum?: Um seiner Neugier ein Ende zu bereiten
Vergangenheit: Ash genoss schon immer eine friedliche und gelungene Erziehung. Strenge war bei ihm auch nicht nötig, da er ein fleißiger und ordentlicher Bursche ist. Natürlich wurde er wegen diesem „Verhalten“ von anderen als Streber bezeichnet und da er nicht unbedingt viel Selbstbewusstsein besitzt, hat er sich auch niemals gewehrt. Hinzu kam / kommt das sein Vater ein, nicht unbedingt im positivem Sinne, bekannter Bankkaufmann ist und schon einige menge Menschen in den Ruin geführt hat.
Wie steht er/sie zu Liebe?: ,,Ew..Dann darf ich den süßen Jungs auf der Straße nicht mehr hinterher sehen..“
Sexuelle Orientierung: Homosexuell
Wohnsitz: In einem sehr großem Haus, mitten in der Stadt
Sonstiges: Der Herr ist unter anderem abhängig von Amphetaminen.
Link: http://lakewood-academy-highschool.wikia .com/wiki/File:Michaellance.jpg

Sooo. c.c)
Monster... ( von: Monster...)
vor 102 Tagen
(Aufgaben. Mein Stichwort. Chemievortrag vorbereiten wird geladen...)
Underwood ( von: Underwood)
vor 102 Tagen
(Definitiv xD Jetzt muss ich allerdings erst einmal meine längst überfälligen Aufgaben erledigen ^^)
Monster... ( von: Monster...)
vor 102 Tagen
(Jetzt müssen wir hier nur noch etwas Leben reinbringen, irgendwann :)