Springe zu den Kommentaren

Die Top 5 Kuchenrezepte, die auch in der Mikrowelle klappen

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 821 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 472 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Kuchen wird normalerweise im Backofen gemacht, aber es muss manchmal auch ohne gehen. Wenn man keinen Ofen zur Verfügung hat, muss man nämlich nicht unbedingt auf den selbst gebackenen Kuchen verzichten. Die folgenden 5 Rezepte klappen auch in einer handelsüblichen Mikrowelle ganz hervorragend.

    1
    In nur 5 Minuten ist der erste Kuchen oder besser das erste "Küchlein" fertig. Perfekt für den kleinen Snack zwischendurch.

    Die Zutaten:

    4 Esslöffel Mehl
    1 Esslöffel Kakao
    3 Esslöffel Zucker
    1 Ei
    1 Messerspitze Backpulver
    3 Esslöffel Milch
    3 Esslöffel Öl


    1. Mehl, Zucker, Kakaopulver und Backpulver in einem Becher vermischen. Dann Milch, Öl und das Ei gut unterrühren.
    2. Der Kuchen wird direkt in einer Tasse gebacken, die auch nicht eingefettet werden muss. Sie sollte höchstens zu zwei Dritteln mit Teig gefüllt sein.
    3. Das ganze kommt für ca. 3 Minuten in die Mikrowelle (bei etwa 700 Watt) stellen. Je nach Gerät kann es etwas kürzer oder länger dauern.
    Kuchen noch warm servieren und am besten direkt aus der Tasse löffeln.

    2
    Zutaten:
    3 Esslöffel Mehl
    1 Esslöffel Zucker
    1 Teelöffel Backpulver
    1 Ei
    2 Esslöffel Naturjoghurt
    2g Zimtpulver
    1/2 mittelgroßer Apfel

    1. Mehl, Zimt, Backpulver und Zucker in einer Schüssel gut vermischen.
    2. Das Ei dazu geben und mit einem Schneebesen kräftig vermengen, bis keine Klumpen mehr erkennbar sind.
    3. Die flüssige Sahne hinzugeben und noch einmal gut verrühren, bis der Teig eine homogene Masse bildet.
    4. Dieser Teig kommt dann in einer geeigneten Form in der Mikrowelle bei 800 Watt für rund 2 Minuten gebacken.
    5. Ist der Kuchen fertig und etwas abgekühlt, kann er nun mit den Apfelstückchen geschmückt werden.

    3
    Die Zutaten:
    4 Esslöffel gemahlene Haselnüsse
    1/2 Esslöffel Backpulver
    1 Eiweiß
    10g Butter
    1 Esslöffel Zucker
    1 Teelöffel Kakaopulver
    1 Teelöffel Joghurt
    1 Esslöffel Mineralwasser

    1. Die Butter in einer Schüssel weich werden lassen.
    2. Das Eiweiß und den Joghurt mit einem Schneebessen gut mit der Butter verrühren.
    3. In einer zweiten Schüssel die Nüsse, den Zucker, das Backpulver und den Kakao vermischen.
    4. Die trockenen Zutaten aus der zweiten Schüssel kommen dann in die erste Schüssel, alles gut vermischen und das Mineralwasser dazu geben.
    5. Der fertige Teig kommt dann in einer Tasse oder ein anderes geeignetes Gefäß. Das Ganze wird dann bei 800 Watt für knapp 2 Minuten in der Mikrowelle "gebacken".

    4
    Die Zutaten:
    2 1/2 Esslöffel Mehl
    1/2 Teelöffel Backpulver
    20g Schokolade Deiner Wahl
    10g Butter
    1 Esslöffel Zucker
    1 Ei
    1 Esslöffel flüssige Sahne

    1. Die Schokolade zusammen mit der Butter in eine Schüssel schmelzen lassen (kann auch in der Mikrowelle passieren).
    2. Sobald die Mischung flüssig ist, kommen die Sahne und das Ei dazu.
    3. In einer zweiten Schüssel werden dann das Mehl, der Zucker und das Backpulver vermischt. Anschließend werden dann diese drei Zutaten mit den übrigen vermischt.
    4. Der Teig ist fertig und kann zum Backen in eine Tasse oder ein anderes Gefäß gegeben werden.
    5. Dann kommt der Teig für 2 Minuten bei 800 Watt in die Mikrowelle.
    6. Nach dem Backen und Abkühlen und kann der Kuchen noch mit Schokoraspeln bestreut werden.

    5
    Die Zutaten:
    1 Ei
    1/2 Teelöffel Backpulver
    1 Teelöffel Vanilleextrakt
    10g Butter
    3 Esslöffel Mehl
    1 Esslöffel flüssige Sahne
    1 Esslöffel Ahornsirup
    einige Himbeeren oder Brombeeren

    1. Zuerst kommt die harte Butte für ein paar Sekunden in die Mikrowelle, bis sie flüssig ist.
    2. In der Zwischenzeit kann das Backpulver bereits mit dem Mehl vermischt werden.
    3. Anschließend wird das Mehl mit der flüssigen Butter vermischt und es kommen außerdem auch das Ei, die Vanille, der Sirup und die Sahne dazu.
    4. Alles wird mit einem Schneebesen kräftig vermischt, bis ein homogener Teig entsteht.
    5. Der Teig kommt in ein geeignetes Gefäß und wird in der Mikrowelle bei 800 Watt für etwa 100 Sekunden gegart.
    6. Nachdem der Kuchen fertig ist, sollte er etwas abkühlen und kann dann mit den Beeren dekoriert werden.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (0)

autorenew