Springe zu den Kommentaren

Alternative School (Rpg) – Extra

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Fragen - Erstellt von: Kte Ohitaka//210699 - Aktualisiert am: 2018-03-07 - Entwickelt am: - 628 mal aufgerufen

Dies ist eine genaue Ausführung des geplanten Projektes der Alternative School. Bei Interesse am RPG wechselt Bitte auf folgende Seite:

http://www.testedich.de/quiz53/quiz/1519161692/Alternative-School-RPG

Vielen Dank!

    1
    ((big))Ablaufsplanung:((ebig)) - genaue Daten stehen noch nicht fest - das Stück wird (vermutlich) gegen Eintritt im Stadttheater aufgeführt. Man er
    Ablaufsplanung:

    - genaue Daten stehen noch nicht fest
    - das Stück wird (vermutlich) gegen Eintritt im Stadttheater aufgeführt. Man erwartet eine hohe Anzahl an Gästen, darunter womöglich auch Talentsucher
    - der Ablauf ist in zwei Teile gegliedert. Die Grundidee ist, den Schülern eine Möglichkeit zu bieten, sich in verschiedenen Tätigkeiten zu beweisen. Daher ist die Vorstellung sehr Vielseitig gestaltet.
    1. Das Ballett (nähere Informationen in Kapitel 2), ist möglichst klassisch gehalten. Es ist bereits ein Script, sowie eine Choreographie vorhanden, auch Noten in Form von einer Partitur stehen zur Verfügung. Gesucht werden Tänzer und Tänzerinnen des klassischen Ballettes, es werden allerdings ebenfalls modernisierte Szenen geplant, für die auch jegliche andere Stile in Frage kommen.
    Dieser Teil bietet Aufgaben für: Tänzer(vorrangig Ballett, modernes Ballett, aber auch Streetstyle, Hip-Hop etc.), Musiker (klassisches Orchester, d.h. Violinisten, Cellisten, Flötisten, Schlagzeuger … etc., für moderne Parts auch Solisten), Künstler (Entwurf des Bühnenbilds und tanztauglicher Kostüme) und Wissenschaftler (Bühnentechnik und Ablaufsplanung), Lyriker (einen Titel finden ^^“). Sprech- und Gesangsrollen werden nicht vergeben!

    2. Pause

    3. Das Theaterstück. Das Stück soll eine modernisierte und in den Schlüsselszenen veränderte Variante des Ballettstückes sein. Sprechrollen können unabhängig vom Lehrbereich mithilfe eines Castings belegt werden. Für die Theaterversion ist kein Script vorhanden. Es soll von den Lyrikern eigenständig verfasst werden.
    Dieser Teil bietet Aufgaben für: Lyriker (Ausarbeitung des Stückes, Entwurf der Flyer- und Plakattexte), Musiker (Gesangssolos werden vergeben, die Begleitung durch Musik muss gewährleistet werden), Künstler (Entwurf von Kostümen, Bühnenbildern, sowie Requisiten), Wissenschaftler (Bühnentechnik und Ablaufsplaung), für jeden(Rollenbesetzung)

    2
    ((big))Die Handlung des Ballettes:((ebig)) Prinz Augustin und seine Geliebte, Prinzessin Morgona von Morgenröte, haben endlich zueinander gefunden. V
    Die Handlung des Ballettes:

    Prinz Augustin und seine Geliebte, Prinzessin Morgona von Morgenröte, haben endlich zueinander gefunden. Vor den beiden liegt nun ein Leben voll Frieden und Zweisamkeit in ihrem gemeinsamen Schloss am Schwanensee. So scheint es zumindest. Thanatos, der finstere Hexenmeister, erfährt durch einen Traum, dass er durch einen uralten Fluch an die Seele des Prinzen gebunden ist. Sogleich reist er aus den Schattenlanden herbei, um das Glück des Paares zu zerstören, Augustin zu entführen und in den Krähentürmen (Meterhohe Bäume, ähnlich Mamutbäumen, mit der Eigenschaft ihre Äste derart verzweigt wachsen zu lassen, dass sie dichte Käfige bilden) seiner Heimatstätte gefangen zu halten. Er erhofft sich, das Leben des Prinzen so durch Zauber bis zur Unendlichkeit verlängern zu können. Da Augustin nicht von kämpferischer Natur ist, scheinen seine Pläne vorerst zu gelingen und der Prinz wird von einer Schar Dämonen im Auftrag des Hexenmeisters in die Schattenlande gebracht. Morgona von Morgenröte allerdings sucht nun nach allen Mitteln und Wegen, ihren Geliebten zurück zu gewinnen. Sie fordert Thanatos zu einem Duell auf Leben und Tod, das ohne Waffen und allein durch Zauberkraft bestritten werden soll. Als echte Prinzessin besteht Morgona nämlich zu 58 % aus reiner Magie. Doch obwohl sie zu unfairen Methoden greift, als sie den Hexenmeister von einer Ritterschar bekämpfen lässt, verliert sie das Duell, doch Thanatos gewährt ihr im Angesicht ihres Verlustes das Leben. Morgona bleibt allein im Schloss zurück, während der Hexenmeister seinen Dämonen zurück ins Schattenland folgt. Während einer klaren Vollmondnacht beschließt die Prinzessin schließlich, aus einem der hohen Turmfenster zu springen und sich das Leben zu nehmen. Doch in letzter Sekunde erscheint ihr ein Wesen der reinsten Form der Magie, die Brunnenfee. Brunnenfeen werden geboren, wenn Vollmondlicht auf einen verwunschenen Brunnen fällt, in dem die Träne einer gebrochenen Liebe aufgelöst ist. Sie haben die Aufgabe, der Person, der eben die Träne gehört, beizustehen und ihre Liebe wiederherzustellen, indem sie einen Wunsch erfüllen. Die Prinzessin wünscht sich nun einen Fluch, der den Hexenmeister ein für alle Mal vernichten soll, denn ihr Hass auf ihn ist übermächtig. Tatsächlich wird Thanatos schwer verwundet, er überlebt allerdings durch finstere Zauberkunst, gegen die reine Magie nichts ausrichten kann. Die Prinzessin nutzt seinen geschwächten Zustand um in die Schattenlande einzudringen, mit dem Vorhaben Augustin zu befreien und Thanatos endgültig zu töten. Mithilfe eines Tanzes (Achtung, Solo!) gelingt es ihr schließlich, den Kähenturm zu beschwören und Augustin aus seinem Gefängnis zu befreien. Die beiden werden aber sogleich von einer Schar Dämonen umzingelt, die Augustin zu Dunkelheit verführen wollen. Der Prinz, der einen empfindlichen Geist besitzt, lässt sich von ihnen bezirzen und greift Morgona in seinem Trancehaften Zustand an. Morgona liegt schließlich geschwächt und verletzt am Boden, die Dämonen weichen zurück, als der Hexenmeister naht. Augustin erkennt, was er getan hat und verflucht sich selbst, in der Annahme, dass seine Geliebte sterben wird. Thanatos versucht dies zu verhindern, indem er einen Gegenzauber ausspricht, aber es ist zu Spät und Augustin stirbt in Morgonas Armen, nicht ohne ihr noch einmal seine unsterbliche Liebe zu gestehen. Morgona sinnt nun nach blutiger Rache, aber der Hexenmeister ist durch den Bann, der ihn an Augustin bindet zum Tode verdammt. Morgona, die davon nichts weiß, glaubt, es wären die Nachwirkungen des Fluches der Brunnenfee und sie entführt ihn ins Schloß am Schwanensee, um ihn zu foltern. Als der Hass und die Dunkelheit aber vollständigen Besitz von ihr ergreifen, ist ihre Seele schwarz genug, dass der Hexenmeister seinen Körper verlassen und in ihren einziehen kann. Dazu muss er in einem letzen Duell der Finsternis Morgonas Seele vernichten, die Dämonen helfen ihm dabei. Das Duell geht unentschieden aus und die beiden vereinen sich zu einem Ganzen. Schlußendlich stirbt der Körper des Hexenmeisters, aber Thanatos und Morgona bleiben, vereint in einem Körper, zurück. Die Herrschaft über das Königreich liegt nun bei ihnen.

    3
    ((big))Rollenüberischt und Anmeldeliste für das Vortanzen:((ebig)) Wenn ihr euch für eine Rolle bewerben möchtet oder euch im RPG in die aushänge
    Rollenüberischt und Anmeldeliste für das Vortanzen:

    Wenn ihr euch für eine Rolle bewerben möchtet oder euch im RPG in die aushängende Liste fürs Vortanzen eintragt, schreibt das Bitte einmal extra hier in die Kommentare, damit man einen Überblick hat.

    ( Übersicht gilt ausschließlich für das Ballett, im Theaterstück können auch andere, oder weitere Rollen vergeben werden. Wer eine Rolle besetzt wird durch ein Casting entschieden.)

    Anwärter für die Rollen sind ...

    Hauptrollen:

    - Prinz Augustin (männliche Besetzung)
    -
    - Prinzessin Morgona von Morgenröte (weibliche Besetzung)
    -

    - Der Hexenmeister Thanatos (geschlechtsneutrale Besetzung)
    - Rellian Heet


    Nebenrollen:

    - die Brunnenfee (weibliche Besetzung)
    -

    - die Ritter der Prinzessin (geschlechtsneutrale Besetzung, bis zu 5 Personen)
    -

    - die Dämonenschar (geschlechtsneutrale Besetzung, bis zu 5 Personen)
    - Rellian Heet

    4
    Hier könnte in kurze eine Zusammenfassung des Theaterstückes stehen, sowie die Anmeldeliste für die Theaterrollen, die Gesangparts, sowie generell eine Liste aller Beteiligter in allen Bereichen.


    So, wer Verbesserungsvorschläge oder Fragen hat, kann sie gerne in die Kommentare schicken. Es kann alles noch geändert werden.:)

article
1520356008
Alternative School (Rpg) – Extra
Alternative School (Rpg) – Extra
Dies ist eine genaue Ausführung des geplanten Projektes der Alternative School. Bei Interesse am RPG wechselt Bitte auf folgende Seite: http://www.testedich.de/quiz53/quiz/1519161692/Alternative-School-RPG Vielen Dank!
https://www.testedich.de/quiz53/quiz/1520356008/Alternative-School-Rpg-Extra
https://www.testedich.de/quiz53/picture/pic_1520356008_1.jpg
2018-03-06
70V0
Internat, Schule

Kommentare (399)

autorenew

Kylan (71034)
vor 54 Tagen
(https://www.testedich.de/quiz55/quiz/1527538744/Back-To-The-Beginning-RPG)
Schützengrimm (19634)
vor 54 Tagen
(Na ja, wenn nicht musst du halt den Radiergummi zur Hand nehmen oder durch den Notausgang durchbrennen. ^^ )
Kylan (71034)
vor 55 Tagen
(*Dum'mkopf :))
Kylan (71034)
vor 55 Tagen
(💗, so schnell geht das nicht. Ich bin gerade erst dabei, den Bleistift zu spitzen. Außerdem fehlt mir das passende Papier.)
Schützengrimm (12722)
vor 55 Tagen
(Und, hast du was neues gezeichnet?)
Schützengrimm (64758)
vor 55 Tagen
(Ich weiß. Ein zunehmender 3/4 Mond. Ich habe ihn heute Abend schon gesehen und er hat wie immer nur mit den Augen gelächelt.

Hm ... Da sind sie also. Vielleicht wird es lauter, wenn du mehr darüber nachdenkst. Aber Dinge kann man auch nicht so leicht verabschieden. Selbst, was man auschneidet oder wegschmeißt kehrt irgendwann zurück. Aber man kann sie vor neue Hintergründe stellen, in andere Richtungen kehren, also ... Neues und Altes hängt doch immer irgendwie zusammen. Gute Nacht. 🌙)
Kylan (71034)
vor 55 Tagen
(Dann hoffe ich, dass du meinem Blick zum Mond folgst. Denn der ist heute besonders schön.

Nein, da ist noch die Welt in meinem Kopf, die mich zu einem Sternenschauer und Träumer macht. Ich will alles sein, was mich erfüllt und mich vollständig fühlen. Ich will unbegrenzte Möglichkeiten sein. Ich glaube zu wissen, was geschehen ist [nachdem ich gerade eine kleine Weile darüber nachgedacht habe]. Ich habe mich von meinem Ego losgesagt, das meine wahre Persönlichkeit in den Schatten gestellt hat. Entweder, ich hole nun Dinge wieder hervor oder zeichne neue. Aber dazu muss ich erstmal schlafen. Jetzt. Gute Nacht also.🌘)
Schützengrimm (64758)
vor 55 Tagen
(Vielleicht bin ich das ja. Vielleicht beobachte ich dich gerade in diesem Moment.

Ja, vor allem Falkner. Falkner müssen Nichts sein.

Siehst du dich immer so? Zu jeder Zeit, in jedem Augenblick? Was ist mit dem, das einschneiden kann, das blenden kann, die Geheimnisse, die Tiefen? Vielleicht wird verdichtetes Chaos irgendwann zu Nichts. Aber es wird nie wirklich nichts sein, nicht wenn es doch durchbricht, es sieht vielleicht so aus und vielleicht stampft man es fest, damit es so überschaubar bleibt, aber das ist eigentlich unmöglich.
Willst du denn Alles sein können?
Kylan (71034)
vor 55 Tagen
(Nur, wenn du tot bist. ^^

Aber das Meer ist wenigstens etwas, mit all seinem Leben, all seinen Geheimnissen und Gefahren. Es ist in stetiger Bewegung und nicht greifbar. Das, was ich meine, gleicht eher einem wolkenlosen Himmel, hinter dem sich ein Gewitter verbirgt. Ich bin ein unbeschriebenes Blatt, die Vergangenheit kündet sich gelegentlich durch ein verhängnisvolles Donnergrollen an, und wenn ich ihm lausche, ist da wieder dieses Chaos, das sich wie giftige Tinte auf mir ausbreitet. Ich glaube, dass ich diesen Zustand aber zu meinem Vorteil nutzen kann. Denn wenn man nichts ist, kann man alles sein. )
Schützengrimm (64758)
vor 55 Tagen
(Du fürchtest mich. Gut zu wissen. ^^

Das hätte auch das Meer schreiben können. Vielleicht ist es ja wirklich so, und es geht nicht um einen Kern, sondern um das Ganze. Also ... wir haben das alles und suchen darin, versuchen etwas zu begreifen, festzuhalten, zu ordnen. Aber das kann ja gar nicht funktionieren. Man kann das alles nur kennen, wie ein Seefahrer bei Sturm. Aber wo sich die nächste Welle nun wirklich bricht, das kann ja immer anders sein und die Tiefen kennen keine Namen. Aber das, was wir sind ist eine dünne Haut, die sich um das Meer gespannt hat. Außen, nicht innen. Darum findet man auch nichts, wenn man sich zu ergründen versucht. Man stürzt sich ja auch nicht in die Wellen, wenn man das Meer überblicken will. Unterblicken kann man es zwar auch, aber man ertrinkt dabei.

Das hoffe ich doch sehr. ^^ )
Kylan (71034)
vor 55 Tagen
(Zweiseitiges Klebeband und Salzsack liegen längst bereit.

Ob das funktionieren soll? XD Hehe...
Es sind ja auch nur Bruchstücke des Chaos, Felsen in der Brandung. Immer wenn ich versuche, mich zu begreifen, verschwindet alles und ich stehe mit leeren Händen da. Das ist ziemlich frustrierend. Das meine ich, wenn ich sage, dass ich keine Ahnung habe, wer ich bin. Manchmal fühlt es sich an, als würde ich mich einfach auflösen, nur aus den Gedanken bestehen, die ich gerade denke. Und auch diese verflüchtigen sich im nächsten Moment.
Nein, eigentlich nicht. Ich verbessere sie nur ständig.

Ich glaube, wenn es die Hölle wirklich geben würde, wäre sie garnicht so übel.)
Schützengrimm (64758)
vor 55 Tagen
(Dann solltest du dich aber wirklich um das Salz kümmern. ^^

Hm ... Und das soll funktionieren? Bei mir jedenfalls nicht, deswegen komme ich auch so gut wie immer zu Spät auf irgendetwas. Aber ich mag mein Chaos eigentlich ganz gern. Manchmal kann ich es aufwirbeln und dann gibt es Rauchzeichen.
Was, wenn eine Reihe ausbricht. Ist das mal passiert?

Du könntest weiter hoffen und vergessen, was geschehen ist. Bis in die Unendlichkeit. Oder du baust was anderes aus den Steinen und zermalmst die Hölle selbst zu der Avocadocreme, die sie eigentlich ist.)
Kylan (71034)
vor 55 Tagen
(Ein Dauerschleifenlied auf YouTube als Mordwaffe. Darauf würde keiner kommen.~

Nein, sind sie nicht. Sie dienen dazu, das Chaos in meinem Kopf zu bewältigen. Es ist wie ein Zwang, ich brauche nur ein Thema, ein paar Begriffe und schon muss ich sie sortieren, sobald es unübersichtlich wird.

Und auch diese werden verschimmelt sein. Sonst wäre es ja nicht die Hölle.)
Schützengrimm (64758)
vor 55 Tagen
(Ich vergesse echt zu atmen. Bin zu blöd dafür, wenn ich Musik hören muss. Vor allem, wenn es viel gibt. Also viel zu hören. Gleichzeitig. ^-^

Ja, dazu sind sie ja auch eigentlich da. ^^ Weißt du, welche die längste ist?

Und ich kann nicht auf sie einschlagen. Und dazu immer und immer wieder die selbe Werbung...
Du könntest die Kerne anstechen, das Fruchtfleisch anlegen und dann neue Avocados züchten.)
Kylan (71034)
vor 55 Tagen
(Vielen Dank, jetzt weiß ich schon, was getan werden muss, falls du mich mal wieder nerven solltest. ^-^

Ich weiß eigentlich garnicht, wann genau ich damit angefangen habe. Sie sind nur, wie gesagt, ziemlich praktisch, wenn man mal schnell auf etwas zugreifen möchte.

Sie werden in Dauerschleife vor deinen Augen ablaufen - mit orangenem Filter. •0• Ich glaube, in meiner wird es nur verschimmelte Avocados geben.)
Schützengrimm (64758)
vor 55 Tagen
(Solche Musik ist gefährlich für mich. Ich kann dazu einfach nicht atmen, unmöglich. Wo denn Bitte? Wo soll man denn da atmen? Mein Bauch erlaubt es mir nicht. Und dann sterbe ich.

Ich kenne eigentlich viel, ich weiß nur die Namen nicht. ^^“

Hm ... Diese Reihenfolgen ... Das ist etwas typisches, was Kinder unter zehn in der Präoperationalen Stufe tun, aber eigentlich unbewusst. Deswegen fasziniert mich das momentan so. *-*

Kennst du diese übertrieben fröhlichen Bilder in irgendwelchen Schlechten Werbungen oder Kindercomics? So wird meine Hölle aussehen.)
Kylan (71034)
vor 55 Tagen
(
https://youtu.be/luvZSTEGs2A
https://you tu.be/Pi1V0-e8BG8

--> Erzählt so gut wie alles. Du kennst erschreckend wenige Musiker. Tsk. ô.ô

Nein, das nicht. Das wäre zu mühsam, zumal sie immer wieder neuen Platz schaffen müssen. Und ich dachte schon, du wärst eine Weinbergschnecke. '--'

Das hört sich ja fürchterlich an.. dann weißt du immerhin schon, welche Farbe deine persönliche Hölle haben wird. ^-^)
Schützengrimm (64758)
vor 55 Tagen
(Nein. Erzähl mir mehr.
Hast du eigentlich auch Fragenreihen gebildet?
Vielleicht bin ich ein Hund. Hunde riechen sowas.
Du hast etwas gewonnen? Herzlichen Glückwunsch, du erhältst ein Oranges Shirt. Eine neue Tafel wird aufgestellt? Selbstverständlich wird sie Orange. Das Deckblatt der Zeitung sieht langweilig aus? Hau ein bisschen Orange rein. Auf der Wiese werden neue Blumen gepflanzt? Wie wäre es mit Orangen? Und ich muss hinzugefügen: Es ist immer derselbe Orangeton. Wie dieser künstliche Pulver-Orangensaft der 1.25€ pro 5 Liter kostet.)
Kylan (71034)
vor 55 Tagen
(Kennst du Son Lux?

Du bist gerade dabei, mich zu enttarnen. Dein Verstand ist wohl doch schärfer als gedacht. Alles? Was denn zum Beispiel?)
Schützengrimm (64758)
vor 55 Tagen
(Ich kannte diese Frau. T-T Im Pflegeheim meines Opas. Sie konnte sich nicht mehr an die letzten Stunden und Tage und Monate und Jahre erinnern und er musste sich ihr jeden Tag neu vorstellen. Aber bei manchen Liedern ist sie aufgesprungen und hat getanzt, wie ein kleines Mädchen.

Wer weiß das schon? Vielleicht lügst du mich auch an und du bist in Wirklichkeit blind. Ja, selbstverständlich lag es daran. In unserer Stadt ist alles Orange und irgendwan hasst man diese Farbe. Mag sein. Ich nicht immer.)