Springe zu den Kommentaren

Maze Runner - Love Story /Annys Geschichte (Teil 1)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 1.495 Wörter - Erstellt von: Johanny089 - Aktualisiert am: 2018-02-25 - Entwickelt am: - 904 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

In dieser Maze Runner FF geht es um Anny (englisch ausgesprochen), die auf die Lichtung kommt und nun von lauter Jungs umzingelt ist. Zum Glück findet sie unter den Jungs schnell welche die sehr nett sind, einen findet sie vielleicht sogar zu nett.

1
1.Kapitel:
Die Ankunft



Ich bin in einem kleinen, dunklen Raum aufgewacht und konnte gar nichts, wirklich gar nichts sehen. Mein Kopf tat weh und ich hatte keine Ahnung WO ich bin oder viel mehr WER ich bin.
Auf einmal spürte ich einen heftigen Ruck und ich wurde zu Boden gedrückt. Ich glaube der Raum in dem ich mich befand war gar kein richtiger Raum, sondern viel mehr ein Fahrstuhl! Ich konnte immer noch nichts sehen, also tastete ich mich langsam voran. Allmählich konnte ich dann doch immer mehr sehen, aber ich wurde dafür aber auch immer unruhiger. Ich sprang auf, schlug gegen die Gitterwände und schrie um Hilfe, aber Vergebens, niemand hörte mich. Ich schlug mit meinen Fäusten immer doller und doller gegen die Wände bis sie bluteten, erst dann hörte ich auf. Ich setzte mich schließlich in eine Ecke und fing an zu weinen. Ich konnte einfach nicht mehr, ich hatte solche Angst. Fragen wie: "Komme ich hier lebend raus?" oder "Wo komme ich raus?" stellte ich immer wieder in den Raum hinein.
Plötzlich spürte ich wieder diesen starken Ruck, die Decke öffnete sich und irgendjemand kam zu mir herunter gesprungen. Da ich noch an die Dunkelheit gewohnt war konnte ich nichts erkennen, aber alles was ich hörte war ein verwirrtes "Es... es ist ein Mädchen!". WOW! Richtig erkannt. Dachte ich und fragte mich, was daran denn jetzt so besonders sei. Als ich mich endlich an das Licht gewöhnt hatte, wusste ich was daran so besonders war.... Ich war das EINZIGE Mädchen. Überall um mich herum standen lauter Jungs die mich anstarrten, als hätten sie noch nie in ihrem Leben ein Mädchen gesehen. Ehrlich gesagt bekam ich aber Angst. Was ist wenn das eine Gruppe Irrer ist, die mich vergewaltigen wollen?
"Ich bin Gally und du?" sagte plötzlich der Junge der mit mir im Aufzug stand. "H...hi. I...ich bin...ich weiß es nicht." "Na komm, Gally macht eine Räuber-Leiter und ich ziehe dich dann hoch." sagte ein Junge von oben, der eine leicht quietschige, wenn nicht sogar nervige Stimme hatte. Ich nickte.
Als ich oben ankam, ergriff ich meine Chance. Ich bahnte mir einen Weg durch die Menge und sobald ich an ihr vorbei war, rannte ich. Ich wusste nicht wohin, aber das war mir egal. Ich wollte einfach nur weg...

Kommentare (1)

autorenew

Marie Stehle ( von: Marie Stehle )
vor 16 Tagen
Hey ich finde deine ff wirklich gut kannst du bitte weiter schreiben?