Springe zu den Kommentaren

Theiceprincess

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.522 Wörter - Erstellt von: Laralonleyy - Aktualisiert am: 2018-02-18 - Entwickelt am: - 463 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Cassandra Hermina Hunter, Tochter aus einer (erfundenen!) reinblütigen Adelsfamilie. Sie kommt im 4. Jahr nach Hogwarts, ihre mittlerweile 6. Schule. Sie muss Magersucht und Depressionen ertragen. (Sie ritzt sich). Dann ist da auch noch Hermine, die ihr das Leben zur Hölle macht. aber warum? Weil Cassandras Noten besser sind? Weil sie mit Harry vielleicht zu gut klarkommt? Sie weiß es nicht. Dann fühlt sie sich immer beobachtet, aber wenn Cas sich umdreht, verschwinden die silber-grauen Augen in der Menge. Wer kann der mysteriöse June bloß sein? (Harry x Oc) (Harry x Hermine) (Draco x Oc)

    1
    „Cassandra Hermina Hunter!" Mcgonagall rief meinen Namen. Alle starrten mich an. „Ich habe gehört sie ist fünf Mal von fünf verschiedenen Schulen geflogen." Flüsterten die Erstklässler. „...und sie ist erst 14..." „also erst in der 4. Klasse..." ich verdrehte meine Augen. Die meisten guckten schon arrogant zu mir. „Tja, wenigstens traue ich mich was" beendete ich die Lästereien. „Im Gegensatz zu dir, Milchbubi" ich stupste einen dicken Erstklässler an. Die Alte räusperte sich und ich schritt nach vorn. Ich wollte gar nicht so gemein werden, normalerweise bin ich ein ruhiger und netter Mensch. Ich setzte mich auf den viel zu kleinen Hocker und McGonagall setzte mir den Hut auf. „aha, so, so" Ey wirklich, schick mich nach Rawenclaw bitte. „ich habe ja gesehen wo du hingehörst also" Yess! „Slytherin!" Was! Du mieser... in diesem Moment wird mir der Hut abgenommen und ich stapfte zu dem Slytherin-Tisch. Die meisten sahen mich an. Ich setzte mich an einen freien Platz und ein paar kleine Schüler rutschten ängstlich weg. Feiglinge. Dumbledore redete noch irgendwas von einem Turnier, von anderen Schulen und von einem gruseligen neuen Lehrer mit einem komischen Auge. Wenn man das Ding so nennen kann. Ich musterte die Lehrer. Ein paar alte grauhaarige, die alte McGonagall, Dumbledore... nur einer stach heraus. Er war komplett in schwarz gekleidet, als würde er auf eine Beerdigung gehen. Er hatte schulterlange Haare die etwas fettig waren. Er guckte misstrauisch zu dem, uns vorgestellten Professor Moody. Ich zog einen Zweitklässler zu mir und fragte ihn, wer der Mann in schwarz sei.

    „Oh... das ist Professor Snape. Er unterrichtet Zaubertränke aber will eigentlich Professor für VgdDK werden und..." „Für vgde was?" „VgdDK, Verteidigung gegen die Dunklen Künste." „Das kann was werden..." „Was?" fragte der Kleine. „Verzieh dich." Und er rutschte weg. Ich sah wieder zu Professor Snape und er sah mich an. Ich nickte zu dem redenden Direktor und verdrehte die Augen. Er nickte. Dumbledore war endlich fertig mit reden. Auf einmal erschien Essen auf den Tischen und alle fingen an sich die verschiedensten Speisen zu nehmen. Ich sah an mir herunter, alle sagten ich wäre zu dünn und ich müsste mehr essen... aber ich konnte nicht. Wieder sah ich diesem kleinen Hügel an meinem Bauch. Ich schenkte mir nur Wasser ein. Kürbissaft hatte zu viel Zucker. Mein Magen knurrte, ich hatte seit heute Morgen nichts gegessen. Genaugenommen hatte ich gar nichts gegessen, ich hatte Eiweißshake. Ich zog einige Blicke auf mich, ich lächelte nur peinlich berührt und nahm mir eine Scheibe Weißbrot. Starr blickte ich auf die Scheibe. Schonwieder 62 Kalorien. Viel zu viel. Ich biss einmal kurz hinein und würgte es fast wieder heraus. Schonwieder starrten mich viele an. Ich ließ das Würgen in einem Husten untergehen und trank einen großen Schluck Wasser. Den Rest des Abendessens tat ich so, als würde ich etwas Wichtiges lesen. Nebenbei aß ich noch eine Scheibe Mischbrot. Das Pergament war zwar leer, aber das muss ja niemand wissen. Nachdem die meisten fertig gegessen hatten und gingen, schloss ich mich einer Slytheringruppe an und verschwand mit ihnen. Irgendwo muss doch eine Toilette sein... ach da... Ich verschwand hinein. Die beiden Scheiben Brot waren zu viel. Ich stürmte zu einer Toilette und... das kann man sich denken. Als ich das Badezimmer verließ, fühlte ich mich leichter aber auch irgendwie beschissen. Ich streifte durch die Gänge. Es muss schon spät sein. Hoffentlich erwischt mich keiner. Es ist bestimmt schon Bettruhe. Zumindest ist kein anderer Schüler hier. Ich kam an der großen Halle vorbei und sah noch eine Silhouette von einer Person ehe ich Schritte hörte. Schnell rannte ich zu unserem Gemeinschaftsraum. Ich sagte das Passwort und ging durch die sich öffnende Steinmauer. Viele beobachteten mich während ich versuchte unauffällig den Schlafsaal der Mädchen zu kommen. Ich wurde das Gefühl nicht los, dass ich Augen im Rücken hatte. Ich drehte mich um und sah nur noch silberne Augen die daraufhin verschwanden.

    2
    Langsam wache ich auf... bor man... gestern zu lange oben gewesen... Ich muss mir angewöhnen mindestens um Mitternacht vom Astronomieturm zu gehen... es nützt nichts wenn ich da bis um drei oben bin. Wenigstens erwischt mich kein Lehrer wenn ich in den Gemeinschaftsraum schleiche.
    Trotzdem habe ich das Gefühl, beobachtet zu werden. Ob die silbernen Augen damit zusammenhängen? Quatsch. Fuck... schon um halb sieben! Ich sah mich um, der halbe Schlafsaal war leer. War wohl keine Option mich zu wecken... NEIN! Ich muss jetzt aufstehen!
    Hastig rannte ich durch den Schlafsaal und sprang in die dusche.

    The second someone mentioned you were all alone
    I could feel the trouble coursing through your veins
    Now I know, it's got a hold
    Just a phone call left unanswered, had me sparking up
    These cigarettes won't stop me wondering where you are
    Don't let go, keep a hold

    If you look into the distance, there's a house upon the hill
    Guiding like a lighthouse to a place where you'll be
    Safe to feel at grace 'cause we've all made mistakes
    If you've lost your way...

    I will leave a light on
    I will leave a light on
    I will leave a light on
    I will leave a light on

    Tell me what's been happening, what's been on your mind
    Lately you've been searching for a darker place
    To hide, that's alright
    But if you carry on abusing, you'll be robbed from us
    I refuse to lose another friend to drugs
    Just come home, don't let go
    If you look into the distance, there's a house upon the hill
    Guiding like a lighthouse to a place where you'll be
    Safe to feel at grace 'cause we've all made mistakes
    If you've lost your way...

    I will leave a light on
    I will leave a light on
    I will leave a light on
    I will leave a light on
    I will leave a light on

    If you look into the distance, there's a house upon the hill
    Guiding like a lighthouse, it's a place where you'll be
    Safe to feel at grace and if you've lost your way
    If you've lost your way (I will leave a light on)
    And I know you don't know oh, but I need you to be brave
    Hiding from the truth ain't gonna make this all okay
    I'll see your pain if you don't feel our grace
    And you've lost your way
    I will leave a light on
    I will leave a light on
    'Cause I will leave a light on...

    "Schnell! Sie hat aufgehört!", sagten einige Mädchen. Ich blickte hinter dem Duschvorhang hervor, das ganze Bad war in Dampf eingehüllt, doch die Mädchen sind weggerannt.
    Schnell ging ich zu dem Riesigen Spiegel mit den einzelnen Komoden.
    Ich suchte meine und zog die Schminke heraus, noch schnell das Gesicht trockenwischen und schon ging es los. Mattierendes Puder, Concealer, Highlighter, Rouge, Wimperntusche, Lidschatten, Eyeliner und matter Lipgloss.
    Schnell die Schuluniform überziehen. Mist schon wieder fünfundvierzig Minuten um... Meine Haare! Das Schwarz war langweilig. "Capillus color erit" meine Haare wurden schließlich Pastellblau mit einem Hauch von Lila und Grau. "Plectere capillos" meine Haare verflochten sich noch während ich zum Unterricht rannte.
    ________________________________________________ _____________________
    Haare: https://www.pinterest.de/pin/683069468455774144/
    Make up: https://www.pinterest.de/pin/AZWc7LhUnycTZ0f-izZi_ _r0d6q9W_eIDsdSUaWZxD6pmt1yLdHnb-E/

Kommentare (3)

autorenew

Koala-Girl (58479)
vor 145 Tagen
Wie sagte Lupin noch? Es gibt keinen Adel unter den Zauberen?

Und Erins Fragen sind durchaus berechtigt... Es gibt nur eine magische Schule in GB, Hogwarts. Von welchen Schulen ist sie also geflogen? Und weshalb?
Erin (46847)
vor 149 Tagen
Also, vielleicht ein bisschen mehr auf die Geschichte konzentrieren, statt auf Songtexte und Schminktipps von Pinterest... Mir ist schleierhaft, warum die Perle von so vielen Schulen geflogen sein sollte, welche Schulen das sein sollten, und warum das irgendein Erstklässler wissen sollte... Und wie hat sie den Gemeinschaftsraum gefunden? Und warum muss man um 6:30 Uhr aufstehen, wenn man in der Schule schläft? Wo der Unterricht um 9.00 Uhr beginnt?
Sophie (49538)
vor 149 Tagen
Bitte schreib weiter tolle Geschichte 😊