Springe zu den Kommentaren

Harry Potter Lovestory

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 1.492 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 878 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1


    Name: Jaya Jackson (Jay)
    Alter: Harry`s Jahrgang, aber ein Jahr älter
    Aussehende: Kastanien braune Haare, Smaragd Grüne Augen, ziemlich klein und dünn für ihr alter
    Familie: Reinblut
    Zwillingsbruder Jason ( der ihr bis aufs Haar gleich aus
    sah)
    großer Bruder Jack
    Mum
    Dad
    Großvater
    Vergangenheit:
    "Mum, wir wollen nicht..." "...Weihnachten bei Fremden feiern!", beendet Jason meinen Satz. "Jaya, Jason benimmt euch, ihr seid 7 Jahre alt nicht 3, ja!", tadelt Mum uns. Wir grinsen "Klar!" "Außerdem sind das keine Fremden sondern Freunde von eurem Vater, M. Weasly war so nett uns ein zu laden! Ach könnt ihr euch nicht einmal benehmen wie euer Bruder Jack!", den letzten Satz sagt sie ständig, warum bloß wir benehmen uns immer *hust ja klar hust*
    Dad klopft an der alten schäbigen Tür des seltsamen Hauses, eine mollige Frau öffnet die Tür und begrüßt uns:"Ach da seid ihr, ja! Kommt rein, hier draußen erfriert ihr ja!" Drinnen ruft sie ihre Familie zusammen und stellt sie uns vor: Ginny, das jüngste und das einzige Mädchen; Ron, ein Jahr jünger als wir und ehrlich gesagt etwas dämlich; Percy, so wie Jack etwas sehr verklemmt; Charly, total cool; Bill, echt nett und ihr Mann Arthur, der Familienvater. "Setzt euch das Essen steht schon auf dem Tisch", sagt Molly und ruft nach oben:" Fred, George! Es gibt Essen!"
    Nachdem niemand antwortet und auch niemand runter kommt, geht sie wütend murmelt hoch, Jass (Jason) und ich gehen hoch um heraus zu finden wer Fred und George sind ( einerseits weil wir neugierig sind und wir wissen wollen wer die zwei sind die uns so ähnlich sind) Molly bleibt vor einer der Türen stehen und klopft energisch an. "Fred, George macht auf und kommt runter die Gäste sind da", und an uns gewandt, " ach wisst ihr sie sind etwas ..." "... schwierig?", schlägt Jass vor "oder Stur!", probiere ich es "Doof!" "Krank!" "kompliziert!" "Taub!" "Ach ihr seid ja welche! Nein, nein sie sind bloß etwas ... " "Super!", kommt eine Stimme aus dem abgeschlossenem Zimmer " ja und total witzig!", ruft eine zweite Stimme "Kommt jetzt sofort raus oder ihr bekommt richtig ärger!", ruft die sehr wütende aussehende Mutter . "Wir können dich nicht hören Mum!", ruft die erste Stimme "Genau, deshalb wissen wir nicht das es Essen gibt oder das die Gäste da sind!", lacht die andere Stimme. Jason und ich sehen uns an und denken dasselbe: Die sind auf unserer Wellenlänge!

    Die Jackson Kinder sind häufig bei den Wealey`s da ihre Eltern oft weg sind und Arbeiten müssen. Während Jack sich nur mit Percy versteht, verstehen sich Jay und Jason mit allen Gut aber am besten mit den Zwillingen (Sie bringen ihnen Glück: Bevor die Jackson Zwillinge Fred und George kennen lernten Brachen die beiden sich 43-mal irgendeinen Knochen, der Jahresdurchschnitt lag bei 7, danach bei § Knochen Brüchen pro Jahr.) Die 2 Zwillingspaare hegten aber tausend Streiche aus und viele gingen auf die kosten von Percy und Jack =)


    "Wird er es überleben?", fragt Mum mit ängstlicher Stimme Heiler mit der Glatze. "Mrs Jackson es tut mir Leid..." sofort wusste ich das es zu spät war, ich hätte weinen sollen aber die Tränen waren alle schon vergossen "Sie dürfen sich von ihm verabschieden " bei diesen Worten renne ich in das Zimmer im Sankt Mungos, ich setze mich auf das Bett und nehme die Hand meines blassen dünnen schwachen Zwillingsbruders "Hey Jay ", sagt er leise. " Hey Jass " "jay ", Jason drückt schwach meine Hand und ich beuge mich zu ihm runter," Jay versprich mir eins ... Lebe, Liebe, Lache und bitte ... bitte ganz du für ... mich lächeln?" Ich erfülle ihm sin letzten Wunsch und lächle, ich lächle so wie ich früher immer gelächelt habe als Jass einen Witz gemacht hat oder als wir Jack verascht haben. Und dann ist es vorbei, ich sehe in Mums verweinten Gesicht ...


    In diesem Jahr wären Jaya und Jason nach Hogwarts gefahren, aber da Jason an einer Genkrankheit starb fühlte sich Jay nicht bereit, außerdem machten die Heiler viele Test mit Jaya da sie diese tödliche Genkrankheiten haben könnte. Hatte sie nicht. Der einsame Zwilling sah seither im Spiegel ihren Zwilling, deshalb machte sich die gelehrte Methomaphagus Violette Haare.
    Ein Jahr später beginnt ihre Geschichte in Hogwarts:

    Zauberstab: Weißdornholz
    Phönixfeder
    11 3/4 Zoll


    "Tschüss Molly, Tschüss Arthur!", rufe ich ihnen zu und dann helfe ich George meinen Koffer in den Hogwarts Express. Wir bringen unsere Koffer in ein leeres Abteil "Warte kurz sind bald wieder da, ja!" "Gut!", rufe ich George nach der Fred hinterher rennt. Ein Junge öffnet das Abteil, er hat dunkle Haut und hat Rastalocken, süß! "Hey, wie heißt du?", fragt er "Was hast du in der Schachtel?", frage ich " Willst du es sehen!", fragt er und setzt sich neben mich "Klar gerne doch!", antworte ich "Ohhhh wie süß!", entfährt es mir beim Anblick der Tarantel . Wir lachen "Hey meine besten Freunde Fred und George kommen gleich ist das ok?", fragt er "Sie sind auch meine besten Freunde, wie lustig!", grinse ich. "Ach ja wie heißt du jetzt eigentlich?" "Ach ich heiße Jaya Jackson aber bitte sag einfach Jay zu mir! Und du?" "Ich bin Lee Jordan, nett dich kennen zu lernen!", antwortet er mir
    "hey da seid ihr, ja!", begrüßt Lee die Zwillinge die ins Abteil kommen, " wie geht’s!" "Super und dir?", antwortet George Lee und gibt Lee 5 . "Ja, echt! Weißt du was uns gerade Passiert ist oder besser gesagt wer uns begegnet ist!", grinst Fred und platzt fast vor Aufregung. "Wer ist euch begegnet!", frage ich und bin total neugierig. "HARRY POTTER!", platzt es aus Fred heraus. Wir reden eine Weile über Harry Potter und das weniger erfreuliche Thema meine Haare, aber insgesamt ist es total Lustig. Aber so näher wir Hogwarts kommen so mehr bin ich aufgeregt ...















































































    2
    Ich trete mit den anderen 1. in die große Halle ich war schon 6 oder 7 mal, aber jedes Mal ist es beeindruckend genug um einem dem Atem zu rauben!
    Warum ich schon häufiger hier war?
    Die Antwort ist einfach!
    Dumledore!
    Warum Dumbledore?
    Die Antwort ist einfach!
    Er ist mein Großvater!
    Er hat uns, Jason und ich, gelehrt ein Animagus zu werden ich bin ein Phönix, cool was! Außerdem hat er unsere Methomoraphagus Fähigkeiten weiter Auszuüben, nebenbei hat er uns einige Zauber und Hexereien gezeigt!
    MacGanagall ruft die neuen Schüler nach und nach auf ...
    "Jaya Jackson!" Na toll! Mit zitternden Knien gehe ich die Treppen hoch, Die Professorin setzt mir den berühmten Sprechenden Hut auf, "AH!", ruft er und ich erschrecke mich" ... mal sehen in welches Haus ich dich Stecke in Slyfferin wirst du es weit bringen aber ... nein nein da gehörst du nicht hin du bist eindeutig ein GRYFFINDOR! Unter Gejubel setze ich mich zwischen George und Lee

    3
    Das war es erst mal von mir

    4
    Bald geht es weiter mit der Story

    5
    Eurer
    Phönixmädchen

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (1)

autorenew

vor 477 Tagen
Voll cool!😜😍 Ich warte auf die Fortsetzung (auch wenn ich sie schon kenne.. 😂)