Springe zu den Kommentaren

Maskenmann

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 633 Wörter - Erstellt von: Maskenmann - Aktualisiert am: 2018-02-03 - Entwickelt am: - 183 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Es geht um einen Typen namens
J
O
N

    1
    Jon sprang in den Bus. Der Busfahrer fragte ihn nicht mal nach der Busfahrkarte so verwirrst war er, einen Jungen mit zerrissene Kleidern und einem Ausdruck im Gesicht als hätte er dem Tod ins Gesicht geschaut.
    Naja... eigentlich war es auch so.
    Jon war gerade noch dem Mafiaboss entkommen und er wusste dass er nach Hause musste. Er hatte kein Handy dabei denn das lag in seinem Zimmer und irgendwie musste er ja die Polizei erreichen. Er hoffte seine Eltern würden ihn nicht zu lange aufhalten, denn es war eine Frage der Zeit, bis der Mafiaboss Alarm schlug und sie die Basis verlassen um nicht gefangen zu werden. Jon wollte aufschreien. Konnte der Bus denn nicht schneller fahren? Endlich erreichten sie den Rand seiner Siedlung und Jon sprintete den Berg hinunter zu seinem Haus wie er noch nie gesprintet war.
    Er bemerkte dass vor seinem Haus ein roter Kombi parkte.
    ,, Ist das nicht das Auto von meinen Cousins?" Dachte Jon

    2
    Er behielt recht. Jon klingelte und sein Cousin Albion öffnete die Tür. Überrascht glotzte er ihn an und rief seine Bruder zu sich her.
    Es erschien Arber und neben ihm Jons anderer Cousin Dren.
    Und zu seinem Erstauen auch Dion, Fabi und Victor.
    Alle redeten durcheinander.
    Dann rief Dren:,, Seit doch mal ruhig, lan? Jon was ist passiert, Mann? Du warst irgendwie seit 6 Tagen weg erzählen deine Freunde. Unsere Eltern sind extra von Linz gekommen um dich zu trösten!"
    Jon schaute alle verständnislos an und sie noch verständnisloser zurück. Dann erklärte er ihnen die ganze Sachen.
    ,, Und deswegen bin ich zurückgekommen damit wir die Polizei rufen und diese Mafiaorganisation endlich mal ein Ende setzten können!"
    Fabi schaute Jon entsetzt an.
    ,, Aber deine Eltern sind zu Polizei gegangen für Protokoll oder wie man das nennt und alle anderen Eltern sind mitgekommen!"
    Jon lief in sein Zimmer und holte sein Handy. Schnell tippte er die Nummer der Polizei ein.
    ,, Bitte nimmt ab!"

    3
    *Dions Sicht*
    Es war wirklich bizarr. Dion war erstaunt was Jon alles erlebt hatte und anscheinend auch seine Cousins. Die Polizei hatte nicht abgehoben und alle berieten was sie tun sollen.
    Plötzlich sprang Albion auf.
    ,, Wir müssen persönlich zu den Polizisten hingehen! Und ich werde euch fahren."
    Sein Bruder Arber schaute ihn an.
    ,, Du! Du hast den Führerschein noch nie gemacht, du Fischgesicht!"
    Albion erwiderte giftig.
    ,, Sorry du Model aber seit wann interessieren dich denn Regeln?"
    Und so beschlossen sie ins Auto zu steigen. Alle waren besorgt doch Albion war zuversichtlich. Er startete das Auto und lenkte an der Kuppelung herum. Das Auto fuhr ein paar Meter rückwärts und Albio rief:,, Fuck!" Doch dann schoss das Auto plötzlich nach vorne und sie verließen die Einfahrt. Dion könnte schwören dass Albion eine Mülltonne gerammt hat!
    ,, NACH LINKS!"
    Brüllte plötzlich Victor und der Wagen driftete und schlitterte halb über die Straße, während andere Fahrer hupten oder ihnen ungläubig hinterhersahen.
    Dion hoffte dass sie es überhaupt zum Polizeirevier schafften!

Kommentare (0)

autorenew