26. Mai 2019 Europawahl. Urheberrechtsreform. Wir haben nicht vergessen! Die Meinung von testedich

Springe zu den Kommentaren

Catched In Asylum RPG

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Fragen - Erstellt von: - Entwickelt am: - 357 mal aufgerufen

Etwas hat dich hier her gebracht, du weißt es selbst vielleicht nicht. Oder vielleicht weißt du es doch, willst aber nicht allzu sehr darüber nachdenken. Das einzig wichtige ist, dass du hier bist und lebst... noch. Denn etwas Böses lauert hinter den Mauern dieser Psychiatrie

    1
    Das hier ist eines der RPGs, dass ich auch privat mit Freunden mache und gerne auch hier hin holen möchte. Dies hier ist eine Psychiatrie weit außer
    Das hier ist eines der RPGs, dass ich auch privat mit Freunden mache und gerne auch hier hin holen möchte. Dies hier ist eine Psychiatrie weit außerhalb Los Angeles, irgendwo in den trockenen Gebieten Kaliforniens. Du wurdest entweder eingewiesen oder bist freiwillig hier. Was auch immer daran Schuld ist, es ist deine Sache, ob du darüber glücklich bist oder nicht.
    Aber eine einfache Psychiatrie ist das hier auch nicht. Mehrere Patienten sind bereits spurlos verschwunden, ohne dass die Öffentlichkeit davon erfahren hat. Die Therapeuten halten die seltsamen Vorkommnisse unter Verschluss, auch wenn man beinahe sicher sein kann, dass die Verschwunden tot sind. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der nächste Patient verschwindet. Und die Frage ist ebenfalls, wer es sein wird. Vielleicht du?

    2
    Die RPG Regeln:
    1. Ich bin der Boss und werde auch dementsprechend behandelt.
    2. seid außerhalb des RPGs freundlich zueinander
    3. Niemand ist perfekt und kein Charakter hat fünfzehn verschiedene Psychosen.
    4. Ihr könnt Vorschläge anbringen
    5. Bei längerer Abwesenheit meldet euch bitte ab, ansonsten fliegt ihr raus.
    6. Drogen, Alkohol und Co sind erlaubt, Timeskip ist eure Sache.

    3
    Die Klinik

    Erdgeschoss: Hier liegen die große Eingangshalle, die Küche, der Speisesaal, der Weg zum Keller und der Aufenthaltsraum.

    1. Stock: Beinhaltet die ersten Patientenzimmer und die häusliche Krankenstation, sowie das Gemeinschaftsbad für das Stockwerk

    2. Stock: ebenfalls auf Patientenzimmer und ein Gemeinschaftsbad

    Dachboden: hier lagern die persönlichen Sachen der Verschwundenen und Erinnerungen an die alten Zeiten der Psychiatrie.

    Keller: verschiedene Gänge bilden ein seltsames Netz, in dem man sich leicht verirren kann. Manche Gänge führen ins Nirgendwo, andere angeblich in die Freiheit. Wer weiß das schon genau?

    4
    Die News

    5
    Jeder Neue muss diesen Fragebogen für seine Akte ausfüllen. Nur damit die Pfleger und Therapeuten wissen, wer du bist:

    Name; Vorname:
    Alter:
    Geschlecht:

    Aussehen: (Link nach Wahl)
    Kleidung:
    Charakter:
    Psychosen:
    Hobbys:
    Besondere Merkmale:

    Vergangenheit:
    Grund warum du hier bist:
    Familie:
    Patientennummer: (jeder hat seine eigene Nummer, ist zeitgleich auch die Zimmernummer)

    6
    Die Akten der anderen Patienten

    7
    Name; Vorname: Grey, Jade Liz Alter: 17 Jahre Geschlecht: Weiblich Aussehen: Jade ist hochgewachsen und schlank, aber nicht mager. Ihre Haut ist bleic
    Name; Vorname: Grey, Jade Liz
    Alter: 17 Jahre
    Geschlecht: Weiblich

    Aussehen: Jade ist hochgewachsen und schlank, aber nicht mager. Ihre Haut ist bleich mit einem leicht gräulichen Stich, weil sie nicht gerne oft raus geht. Schwarze Locken fallen ihr bis zur Mitte des Rückens und werden nur durch zwei blaue Strähnen durchbrochen, ihre Augenfarbe schwankt zwischen blau und grau. Ihr Gesicht ist schmal und fein geschnitten mit hohen Wangenknochen, sie hat ein Piercing an der Augenbraue.
    Kleidung: meistens schwarz und Gothic, sie trägt gerne Kleider und Röcke.
    Charakter: kommt immer auf ihre Persönlichkeit an
    Psychosen: sie hat einfach multiple Persönlichkeiten, von denen Jade die stärkste und am meisten vertretene ist. Als Jade ist sie bösartig und fies, keine angenehme Gesellschaft. Man muss sie schon näher kennen, um darunter irgendeine nette Seite zu finden, die auch wirklich von ihr kommt.
    Die zweite Persönlichkeit ist Zoey, und im Gegensatz zu Jade ist sie nett und lieb, freundlich und aufgeschlossen zu allem und will jedem helfen. Hat man Jade vorher getroffen, ist der manchmal plötzliche Wechsel etwas erschreckend.
    Zwischen dem Wechsel von Jade und Zoey gibt es keine Lücke oder Übergangszeit, sie wechselt einfach plötzlich. Die Wechsel sind jedoch seltener geworden, seitdem sie in der Klink ist.
    Hobbys: sie singt gerne, spielt Klavier und zeichnet, aus Langeweile liest sie auch mal, hat ein Faibel für Scheren.
    Besondere Merkmale: ein Piercing an der rechten Augenbraue, sie hat auf dem linken Unterarm ein Rosentattoo, trägt haufenweise Armbänder.

    Vergangenheit: Ihre Kindheit war schön und gut, bis ihre Eltern sich scheiden ließen und sie mit ihrer Mutter nach San Francisco zog. Dort rutschte sie auf die falsche Bahn, nahm Drogen, beging kleinere Delikte. Irgendwann hatte Jade Erinnerungslücken und wusste nicht mehr, was sie stundenlang getan hat. Ihre Mutter machte sich Sorgen, als ihre Tochter öfters behauptete, sie hieße Zoey. Ein Psychiater bescheinigte ihr, dass sie unter Schizophrenie leidet und riet ihren Eltern dazu, sie hier einzuweisen, bis die Medikamente anschlagen.
    Familie: Lucinda Martin- Grey (49), Mutter
    James Jesse Grey (51), Vater
    Einzelkind
    Patientennummer: 1365

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (0)

autorenew