Springe zu den Kommentaren

Transformers auf der Erde

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1000 Fragen - Erstellt von: Optimus_Prime - Aktualisiert am: 2018-01-18 - Entwickelt am: - 240 mal aufgerufen

In diesem RPG könnt ihr in die Welt der Transformer eintauchen, euch einen aus Film/Fernsehen aussuchen oder euch selbst einen ausdenken und wir werden dann gemeinsam das Böse bekämpfen oder verbreiten.

    1
    1. Charaktere:
    Ich:
    Ich bin Optimus Prime, Anführer der Autobots, gefürchteter Feind der Disepticons und letzter lebender Prime.

    Ihr:
    Ihr könnt euch jeden beliebigen Transformers Charakter aus Film und Fernsehen aussuchen, ihr dürft euch aber auch einen ausdenken. Schreibt in die Kommentare, welcher Charakter ihr sein wollt, fragt gar nicht erst um Erlaubnis. Doch beachtet bitte, dass es keine Wiederholungen gibt.

    2.Regeln:
    Es gibt natürlich auch Regeln:

    1. Keine Beleidigungen außerhalb der Rolle

    2. So oft wie möglich online kommen. Ihr werdet NICHT gesperrt, weil ihr so selten online kommt, doch es ist für alle Beteiligten besser, wenn alle regelmäßig online kommen.

    3. Wenn ihr einen eigenen Charakter erfindet, Overlevelt ihn bitte nicht, sonst macht das Ganze für niemanden Spaß

    4. Wenn eurer Meinung nach jemand gesperrt werden soll, schreibt es in die Kommis, dann stimmen wir ab.

    5. Bitte tretet diesem Quiz nur bei, wenn ihr euch zumindest ein gaaaaanz kleines Bisschen mit der Thematik,, Transformers,, auskennt. Also wenn ihr zumindest einen Film, ein paar Folgen einer Serie usw. geguckt habt.

    6. Die letzte und wohl wichtigste Regel: habt SPASS! Wenn es keinen Bock mehr macht, schreibt es unten rein, damit alle anderen Bescheid wissen.

    3. Die erste Geschichte:
    ,, Es herrschte Unruhe in Raumschiff.,, Commander", sagte Ratchet mit ängstlicher Stimme zu mir,, es wird schwer, auf diesem Planeten zu landen, ohne die Bevölkerung des sogenannten,, Menschen,, zu gefährden. Es ist ungefährlicher, die einzelnen Kapseln voneinander zu trennen." Ich überlegte, ob es denn klug wäre, sich auf einem unbekannten Planeten zu trennen. Vor allem wegen den Gefahren, die dort lauern könnten.,, Ist es wirklich die ungefährlichste Möglichkeit?", fragte ich. Jedes Gesicht im Raumschiff war mir zugewant. Als Ratchet nickte, sagte ich:,, Autobots! Diese Reise war nicht umsonst! Ihr wisst, was auf dem Spiel steht! Ratchet un Ironhide werden jetzt unsere Kapseln voneinander trennen. Doch wir werden uns auf der,, Erde,, wiedertreffen. Dort, in dieser unbekannten Welt, werden wir die Disepticons besiegen, den Allspark zurückholen und die Erde und das ganze Universum retten!" So trennten sich die Wege der Autobots, mitten in der Atmosphäre der Erde.

    4. In die Kommentare!

    Und nun seid ihr dran:
    Sucht euch einen Charakter aus, überlegt euch eine Weiterführung ( bitte nicht eins zu eins aus dem Film ) und schreibt euren Charakter und eure Idee in die Kommentare. Ich freue mich, eure Ideen zu lesen.
    Viele Grüße,
    euer Optimus.

Kommentare (6)

autorenew

Optimus_Prime (74265)
vor 184 Tagen
Hiermit nehme ich dich, Bumblebee, in dieses RPG auf. Ab jetzt bist du Teil dieses Rollenspiels. Wir werden gemeinsam epische Schlachten kämpfen und vieles mehr. Du hast das Schicksal deiner Figur in der Hand.
Dein Optimus, dein Mentor und Anführer.
Bumblebee (74265)
vor 184 Tagen
Ich wäre gerne Bumblebee.
Optimus_Prime (74265)
vor 184 Tagen
Kapitel 4:
Alle schwiegen, sodass ich sicher war, dass jeder mir zuhörte.,,Welche Folgen hätte es, wenn wir ungesichert in die Erdatmosphäre eindrigen würden? Wären die Folgen verheerend?", fragte ich.,,Nunja...", sagte Ironhide,,es würde wohl ziemlich heiß werden, doch wir könnten..." Ich unterbrach ihn:,,die Enagonkapazität der Außenwände erhöhen, um somit die totale Verbrennung zu verhindern. Ja, das war auch meine Idee, doch die Frage ist: können wir es uns leisten, so viel Enagon zu verwenden, nur um auf einem Planeten zu landen? Que, du bist unser Maschienenexperte. Können wir uns so eine Verschwendung leisten?" Que zögerte, doch schließlich sagte er:,,Die Maschienen halten so etwas aus, doch wir müssten für einige Zeit auf diesem Planeten verweilen, falls es dort überhaupt Enagonvorkommen gibt!" ,, WAS!? Auf einem fremden Planeten bleiben? Auf keinen Fall! Dort gibt es sicher...naja...irgendetwas böses, das nur darauf wartet, uns aufzufressen!", schrie Bumblebee entsetzt. Und schon brach der nächste Streit aus. Doch dieses Mal schwiegen Que und ich, während die anderen sich so laut stritten, dass ich glabte, das Funkgerät müsste gleich platzen.,,Autobots!", rief ich, doch es war durch den Lärm nicht zu verstehen.,,AUTOBOTS! HÖRT MIR ZU!", schrie ich, lauter als der Lärm, doch niemand hörte zu.,,SEID ENTLICH STILL!", schrie ich, dieses Mal noch lauter. Diesmal verstummten alle, nur Bumlebee faselte weiter vor sich hin:,,Das geht doch nicht...irgendetwas böses ist dort und die wollen, dass wir dort bleiben...". ,,Bumblebee", sagte ich, diesmal mit ruhiger Stimme,,ich verstehe deine Einwände, doch du weißt, dass sich dort der Allspark befindet, den Megatron will, um das ganze Universum zu unterjochen. Willst du lieber verbrennen, oder auf der Erde für einige Zeit aushalten müssen, dafür aber am Leben sein?" Ich stellte ihn bewusst vor eine Wahl, bei der es nur eine Antwort gab.,,Gut...dann bleiben wir eben auf diesem komischen Planeten Erde", sagte Bumblebee wiederstrebend, doch anscheinend beherzigte er die Entscheidung.,,Dann ist es entschieden! Que, erhöhe die Enagonkapazität und fülle die Wände mit Enagon!", rief ich ihm zu. Ich hörte ein leises Piepsen, dann sagte Que:,,Es ist alles bereit, Optimus. Wir können starten!" ,,Na dann", sagte ich,,Let's roll!"
Optimus_Prime (74265)
vor 184 Tagen
Ganz kurz noch: mir ist ein Fehler unterlaufen, und zwar : am Ende des ersten Kapitels heißt es nicht,,IN der Atmosphäre...,, , sondern ,,dierekt vor der Erde,,.
Optimus_Prime (74265)
vor 184 Tagen
Kapitel 3:
,,Ich sah aus dem Fenster. Überall um mich herum war das dunkle Nichts. Doch direkt vor mir lag eine große, blaue Kugel.,,Die Erde", dachte ich. Sie war nicht annähernd so groß wie Cybertron, doch sie war so viel schöner und friedlicher als unser Heimatplanet, in den Tagen des großen Krieges.,,Nachricht an alle Autobots! Hört ihr mich?", fragte ich durch den Funk.,,Ja Kommander. Wir sollten in etwa 3 Minuten auf die Atmosphäre der Erde treffen. Doch...", Ratchet zögerte.,,Was ist denn? Sag es uns bitte, wenn unser Leben oder das auf der Erde davon abhängt", sagte ich ruhig, um die anderen nicht vor einer schlimmen Nachricht zu stressen.,,Doch ich habe gerade herausgefunden...dass...", wieder zögerte er.,,Ratchet", sprach ich ihn an,,du musst es uns sagen, egal wie schlimm es ist. Je länger wir im Unwissen bleiben, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir oder die irdische Bevölkerung gefährdet werden!".,,Nun gut...ich fand heraus, dass wenn Objekte in die Erdatmosphäre eintreten, diese augenblicklich anfangen zu brennen.", erklärte Ratchet. Sofort begannen alle durch ihr Funkgerät auf Ratchet einzureden.,,Warum hast du das nicht schon früher erzählt...", ,,.. Ich hätte mich garnicht auf diesen Trip einlassen sollen...", hieß es. Nur ich schwieg und überlegte, wie wir dieses Problem umgehen könnten. Plötzlich kam mir eine Idee.,,Autobots!", rief ich und alle waren sofort still ,,ich habe eine Idee..."
Optimus_Prime (37791)
vor 184 Tagen
Kapitel 2:
,,Es geht los!", schrie Ratchet, als plötzlich ein heftiger Ruck durch das Raumschiff fuhr. ,,Ratchet... Ironhide.. Ist das NORMAL?", fragte Bumblebee ängstlich . ,,Ja, es kann schonmal zu solchen Komplikationen kommen. Wir starten einen neuen Versuch. Auf dein Kommando, Optimus!", rief Ironhide. ,,Alle bereit?", fragte ich. Als jeder genickt hatte, sagte ich:,,Versuch 2 einleiten! Und viel Glück euch allen...möget ihr nicht in den Allspark eingehen...nicht heute!"Dieses Mal spürte ich, wie die anderen Kapseln sich von der meinen lösten und in Richtung Erde davonflogen. Nun setzen auch beit meiner Kapsel die Düsenantriebe ein und ich flog schnell in Richtung Erde.,,