Springe zu den Kommentaren

Give me back my life (TVD Fanfiction) IV

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
9 Kapitel - 3.660 Wörter - Erstellt von: AkaGirl98 - Aktualisiert am: 2018-01-15 - Entwickelt am: - 310 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Seit die Salvatores in Emma Holmes Leben eingedrungen sind läuft nichts mehr, wie es sollte. Auch für Clarissa Salvatore ist das Vampirleben kein Zuckerschlecken. Die beiden Mädchen ahnen nicht, wie sehr sich ihre Leben miteinander verwoben haben, bald schon können die zwei nicht ohne die andere Leben. (Die Story basiert teils auf der Serie, wir haben manchmal die Ereignisse umgeschrieben. Emmas und Clarissas Sicht wird von verschiedenen Personen geschrieben.)

1
Emma:

Nach diesem Vorfall war Clarissa ein paar Tage verschwunden gewesen. In dieser Zeit war Mason Lockwood gestorben, seine Freundin Jules war aufgetaucht. Tyler hat herausgefunden, dass es Vampire in Mystic Falls gibt. Katherine wurde von uns in die Gruft eingesperrt, leider hatte sie den Mondstein, was hiess, dass jemand da rein musste um ihn zu holen. Stefan und Damon meldeten sich freiwillig, doch als ich zusammen mit Bonnie und ein paar ihren neuen Hexenfreunden die Gruft für die zwei öffnen wollten, fanden wir heraus, dass Jeremy dort drin war. Stefan rannte rein und warf ihn aus der Gruft und wie aus dem Nichts tauchte Clarissa auf und betrat auch die Gruft. Ihre Erklärung dafür war, dass sie nicht Stefan alleine mit Katherine lassen wollte. Daraufhin machte ich mich auf den Weg zu Elijah, damit er sie dort herausholen konnte. Er schien allerdings nicht zu erfreut über meinen Besuch zu sein. „Was suchst du hier?“, fragte er in gezwungen höflichem Ton. „Ich bin hier um dir Bescheid zu sagen, dass deine Freundin gemeinsam mit Katherine, Stefan und dem Mondstein in einer Gruft eingesperrt ist.“ Misstrauisch hob er eine Augenbraue. „Und wieso sollte ich dir glauben? Das könnte genauso gut eine Falle sein.“ Er hatte recht, das könnte es und ich hatte nichts um ihm das Gegenteil zu beweisen. Schulterzuckend antwortete ich: „Sie es als Friedensangebot.“ Ich wollte wieder gehen, aber er packte meinen Arm. „Da ich dir bis jetzt noch nicht vertrauen kann, musst du mitkommen.“ Und so kam es, dass wir zusammen Clarissa da rausholten. Aber da wir wir waren, hatten wir fast nur Pech, da nach Jules noch andere Werwölfe aufgetaucht waren und Caroline entführt hatten. Jules wollte sie gegen Tyler tauschen aber als Damon und Stefan kamen um den Tausch zu machen, wurden sie überwältig. Tyler konnte Caroline retten, liess die anderen zwei jedoch zurück woraufhin Clarissa und Elena fast durchdrehten und auch in mir keimte Verachtung für diesen Typen auf. Er hatte einfach seine Freunde verraten. Glücklicherweise schickte Elijah seinen Hexenmeister, der sie rettete. Um dann von all dem wegzukommen, reiste Elena mit Stefan zusammen zu ihrem Familienhaus. Clarissa war immer noch bei Elijah, was hiess, dass nur Damon noch im Anwesen war und jedes Mal, wenn ich kam um zu putzen bekam ich seine Langeweile zu spüren. Er schlug immer Spiele vor, damit er sich nicht mehr langweilte.

Kommentare (0)

autorenew