Springe zu den Kommentaren

(Ab 16 Jahre!) Blut...

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 574 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 500 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Diese Geschichte ist erst ab 16 Jahren geeignet, da sie etwas gruselig klingen könnte.Für die Einen mehr, für die Anderen weniger.Schaut rein!
Blut...

    1
    Ich weiß nicht, ob ich euch diese Geschichte wirklich erzählen sollte...Aber nun ist die Zeit gekommen, an dem ich sie veröffentliche.Nimmt sie nicht allzu sehr zu Herzen, doch das,
    was euch jetzt begegnen wird,
    könnte abschreckend wirken.
    Aus diesem Grund ist diese Geschichte erst ab 16 Jahren, und
    alle Jüngeren, bitte nicht lesen.

    Es war Nacht.Das Licht des Mondes durchdrang das Fenster und verwandelte den eisigen Schnee in Silber.Aus fernen Gebüschen hörte man Blätter
    rascheln, Wind rauschen und...
    Da war noch so ein Geräusch.
    Ich konnte es nicht beschreiben.
    Es war sehr schrill und dieses Geräusch machte mir jede Nacht Angst, als es dunkel wurde.Ja,
    diese Dunkelheit, wenn man nichts sah und nichts wusste.
    Nichts wusste über diese seltsamen Gestalten, die ich dort sah.Es waren mächtige, große,
    muskelbepackte Wesen, mit riesigen, nackten Füßen, an denen
    Krallen anhingen, die scharf wie
    Dornen waren.Ihre Spitzen endeten in einem tiefen Dunkelrot.Dunkelrot wie Blut.
    Doch woher kam dieses Blut?
    Was haben sie getan...Auf einmal
    hörte ich Knarren.Vorsichtig sah ich mich um und hörte ganz genau zu, als die Tür meiner Wohnung sich von allein zu öffnen begann.Leise und langsam knarrte sie.Einen Spalt
    wurde sie geöffnet und eisige
    Blicke leuchteten in meine Augen, doch dann wurde alles dunkel.Ich zuckte voller Angst
    zusammen, sah mich um, spürte,
    wie mein Herz anfing zu rasen
    wie ein Trommelwirbel und...
    Mit voller Wucht sprang ich aus
    meinem Fenster, als sich plötzlich dornenscharfe "Spitzen" in meinen Rücken gruben, bis hin ins Fleisch.Mir wurde schlecht und ich schrie panisch auf, doch irgendetwas hielt mich an einem Seil fest und drückte es fest zusammen.Es fühlte sich so an,
    als würden all meine Knochen
    in jedem Augenblick brechen.
    Ich schrie weiter, doch es nützte
    nichts.Dieses Wesen schleuderte mich in die Luft, bis ich gegen einen Baum knallte.Ich sah nur noch Rot.Über meine Augen floss Blut.WAS WAR DAS? Ich weinte und schluchzte, aber wieder brachte es nichts.Dann sah ich nichts mehr.Einen Moment später lagen um mich
    herum Leichen, deren Körper sich auflöste.Ich konnte nicht mehr, war allerdings festgebunden und konnte mich kaum bewegen.Diese Skellete der Leichen bewegten sich,
    standen auf und liefen zu mir...
    Sie hielten ein spitzes Messer in der Hand.Dabei war auch diese Gestalt, die mich vorhin herum geschleudert hatte.Angst stieg in mir auf...Doch dann, wie auf ein Kommando, schossen die Wesen auf mich los und bohrten ihre Messer tief in meinen Körper.
    Ich schrie auf...

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (0)

autorenew