Springe zu den Kommentaren

From Heaven to Hell - Die Steckbriefe

star goldstar goldstar goldstar goldstar grey FemaleMale
9 Fragen - Erstellt von: Doravi - Aktualisiert am: 2018-01-11 - Entwickelt am: - 201 mal aufgerufen

Hier findet ihr die Steckbriefe zu dem RPG "From Heaven to Hell (Supernatural RPG)"

http://www.testedich.de/quiz52/quiz/1515084467/From-Heaven-to-Hell-Supernatural-RPG

    1
    Inhaltsverzeichniss

    Kapitel 2 - Liam Wood
    Kapitel 3 - Luminos/ Nathan O'Donnell
    Kapitel 4 - Grace Adonia Moore
    Kapitel 5 - Vee McIlrath
    Kapitel 6 - Anthony Santoro
    Kapitel 7 - Eretria Darkwood
    Kapitel 8 - Lilith Hunter
    Kapitel 9 - Pandora Gamble

    2
    Avians erster Steckbrief

    Gespielt von: Avian[AIIG]
    Name: Liam Wood
    Alter: 30
    Geburtstag: 29.05.1988
    Art: Mensch
    Charakter: Liam ist eine sehr neutrale, kalt wirkende, ruhige und sture Person. Er ist sehr stur, weshalb es auch schwer ist zu ihm durchzudringen, doch wenn man einmal mit ihm befreundet ist ist er ganz freundlich, aber dennoch hat man das Gefühl er will nie so wirklich in der Nähe von anderen sein. Was vielleicht auch stimmt, da er generell lieber auf Distanz bleibt. Dennoch ist er so ehrlich, wie es ihm möglich ist, es gibt Dinge die er einfach grundlegend verheimlicht, was es schwer macht für Andere. Allgemein wirkt einiges an seinem Verhalten sehr seltsam, da es oft sehr widersprüchlich ist oder einfach niemand genau weiß was er tut, das zeigt, dass er wirklich sehr viele Geheimnisse hat.
    Liam wirkt oft nachdenklich, gerade wenn es um Leute geht die er mag, nach solchen Momenten ist er meistens spontan sehr abweisend und faucht einen ohne jeden Grund aus dem nichts an. Er kann auch jeden Augenblick ernst sein, da er sehr fokussiert, zielstrebig und bestimmend ist.
    Aussehen: Liam hat kurze, schwarze Haare, welche irgendwie durcheinander gewirbelt liegen. Wenn man genauer hinsieht könnte man meinen er streicht sie nach dem aufstehen einmal hoch und beachtet sie dann den gesamten Tag nicht mehr. Er hat mandelförmige, blau-graue Augen, welche jederzeit ziemlich müde wirken. Er hat hohe Wangenknochen und eine eckige Gesichtsform, sein Kinn läuft spitz zu.
    Liam hat einen muskulösen Körperbau, ist dabei aber keineswegs breitschultrig.
    Er hat über die Jahre ein paar Narben gesammelt, die deutlichsten sind drei tiefe Narben über seinen Rücken, sie sehen so aus als hätte ihn jemand einmal quer über den gekratzt, eine Bisswunde an seiner rechten Schulter ist immer noch leicht zu erkennen, obwohl sie schon sehr alt ist., zuletzt gibt es noch eine Einstichswunde an seinen Rippen.
    Er ist nicht so der Fan von Piercings und Tattoos, dennoch hat er das „Anti-Besessenheits-Tattoo“ (Das steht tatsächlich so im Wiki drin XD) zwischen seinen Schulterblättern.
    Kleidung: Meistens trägt er ein dunkelblaues Tanktop und darüber eine schwarze Jeansjacke. Als Alternative dazu trägt er einfach T-Shirts oder ab und zu einen Hoodie. Sonst trägt er normale Jeans und schwarze Springerstiefel.
    Vergangenheit: Bis er 16 war lebte er eigentlich ein ganz normales Leben, bis ein Dämon Besitz von seinem Vater ergriffen hat. So traf er, zwangsweise, das erste mal auf einen Jäger, allerdings konnte dieser den Dämon nicht austreiben, ohne dass sein Vater dabei sterben würde. Dennoch beschloss Liam für ein mögliches nächstes mal besser vorbereitet sein zu wollen und so wurde er selbst zum Jäger. Allerdings nützte die Vorbereitung nichts, als sich ein Dämon in seine Schwester „eingenistet“ hat. Um seine Schwester am Leben zu erhalten tut er einfach was der Dämon von ihm verlangt. Da das bereits seit einigen Jahren so läuft hat er keinen großen Skrupel mehr andere Jäger zu verraten, allerdings muss er stets darauf achten, dass es für ihn nicht selbstverständlich wird.
    Familie: Zu seiner Familie hat er keinen großen Kontakt mehr.
    Seine Mutter, Diana Wood, ist Krankenschwester, jedoch hat er zu ihr wie erwähnt kaum noch Kontakt.
    Sein Vater Thomas Wood wurde von einem Dämon getötet, allerdings weiß er nicht warum.
    Seine fünf Jahre jüngere Schwester Alex Wood ist offiziell seit einigen Jahren verschwunden, jedoch weiß er ganz genau was mit ihr passiert ist und wo sie ist.
    Beziehung: Wir werden sehen...
    Wohnort: Wie die meisten Jäger wohnt er in den meisten Fällen in dem erstbesten Motel um die Ecke, allerdings lebt seine Mutter in einem relativ bescheidenen Haus in dem er ab und zu mal vorbeischaut.
    Beruf: Was soll man sagen? Jäger eben.
    Besonderes: Hm...

    3
    Avians zweiter Steckbrief

    Gespielt von: Avian[AIIG]
    Name: Das erste mal geboren ist er mit dem Namen Luminos, allerdings nennt er sich heute Nathan O'Donnell
    Alter: Äußerlich sieht er aus wie 32, in Wirklichkeit ist er aber 2.002 Jahre alt
    Art: Phönix
    Kräfte:
    -Pyrokinese: Er kann durch eine einfache Berührung jemanden zu Asche zerfallen zu lassen
    -Unsterblichkeit: Für ihn gilt die Wiedergeburt
    -Unverwundbarkeit: Eine seiner wenig vorhanden Schwächen ist Eisen
    -Stärke: Übermenschliche Stärke
    -Regeneration
    -Formwandlung: Er ist in der Lage zwischen seiner wahren und seiner menschlichen Gestalt zu wechseln
    Charakter: Nathan ist eine sehr freche und respektlose Person. Er kann nur selten etwas ernst nehmen, geschweige denn etwas interessant finden. Allerdings kann er auch sehr charmant sein und sich auch allgemein sehr gut verstellen. Er kann eine absolute Höflichkeit vorheucheln und sich so bei anderen schnell beliebt machen.
    Er riskiert generell sehr gerne viel, da er eigentlich nie Angst hat und jede Herausforderung annimmt.
    Nathan kann ebenso ein riesiges Ego haben, aber dieses kommt nur von Zeit zu Zeit durch.
    Aussehen: Nathan hat eine muskulöse Statur und ist knapp 1,86 Meter groß. Seine Haut ist leicht gebräunt und wird an den verschiedensten Stellen von Tattoos geschmückt, an Armen, an der Hüfte, im Lendenbereich, an den Rippen und am Rücken findet man zum Beispiel welche. Jedes Tattoo hat dabei eine eigene Bedeutung.
    Er hat relativ hoch liegende Schlüsselbein-Knochen. Seine Haare sind nussbraun und stets ordentlich gestylt, dabei sind die Seiten etwas kürzer, als die Mitte. Seine grünen Augen passen sozusagen perfekt zu seinen Haaren. Sein Gesicht hat eine etwas eckige Form, hat aber ruhige Züge.
    Aussehen verwandelt: In seiner wahren Form ist er ein riesiger rot-orangener Vogel, welcher in der Lage ist sich selbst in Flammen zu setzen
    Kleidung: Nathan trägt sehr oft dunkle Kleidung, darunter T-Shirts, Hemden, Tanktops, Lederjacken, Jeans, Springerstiefel, Turnschuhe und wenn er mal sehr gut drauf ist eine Mütze oder auch gerne mal ein Hut, wenn es gerade zur Situation passt.
    Vergangenheit: Sein Leben reicht bereits so lang, dass man ewig bräuchte wenn er über seine vollständige Vergangenheit redet. Allgemein gefasst kann man sagen, dass Luminos stets ein und der selben Tätigkeit nachgegangen ist und dadurch oft bei Jägern aufgefallen ist, aber jedes mal ist er davon gekommen und durch einen vorgetäuschten Tod und einem neuen Aussehen untergetaucht.
    Familie: Naja man kann nicht wirklich sagen, dass er eine Familie hat, also... Weiter im Text.
    Beziehung: Zu anderen „Monstern“ ist Nathan sehr neutral gestimmt.
    Bei den Menschen könnte man sagen, dass er im tiefsten Untergrund sehr bekannt ist, aber das hat bei ihm noch nie für Probleme gesorgt.
    Jedoch ist er mehr eine Person die gerne seine Ruhe hat.
    Wohnort: Nathan lebt so ziemlich überall und nirgendwo, weil es einfach sicherer ist, aber natürlich gibt er sich nicht mit Hotels oder ähnlichem zufrieden.
    Beruf: Kopfgeldjäger
    →Jedes mal, wenn er jemanden zu Asche zerfallen lässt hinterlässt er einen ausgebrannten Zigarettenstummel, welcher aber noch nie irgendeine Spur von DNA hinterlassen hat

    4
    Docis erster Steckbrief

    Gespielt von: Doc Maple

    Name: Grace Adonia Moore
    Alter: 20 Jahre
    Geburtstag: 19. Februar
    Art: Jäger

    Charakter: An den meisten Tagen ist Grace verschlossen und redet nicht gerne über sich. Lieber handelt sie mit Taten.

    Wenn Grace Entscheidungen treffen soll, überdenkt sie alles und lässt sich Zeit. Sie kennt ihre Ziele und weiß was sie tun muss, um diese zu erreichen. Meist scheut sie sich dann auch nicht vor Gewalt. Deshalb ist sie auch sehr wohl bei der Polizei bekannt.

    Äußerlich wirkt Grace immer selbstbewusst, fast schon überheblich. Häufig blufft sie und führt ihr Gegenüber in ein Labyrinth aus Fragen und Verwirrung. Sie liebt das Chaos und den Wahnsinn, doch weiß sie auch die Stille zu ehren und genießt diese auch ab und zu.

    Innerlich trägt Grace noch tiefe Wunden durch den Tod ihrer Eltern. Es ist fast ein Wunder, dass Grace das Feuer liebt und es nicht fürchtet.

    Meist nimmt sie sich auch die schroffen Sätze der Menschen viel zu sehr ans Herz, was sie jedoch nicht zeigt. Auch schließt Grace Personen schnell ins Herz ein, was jedoch mehr ein Fluch als ein Segen ist.

    Wenn man es geschafft hat und eine Freundschaft zu Grace aufbauen konnte, ist sie humorvoll und hilfsbereit. Jedoch zieht Grace häufig die Einsamkeit vor.

    Während der Arbeit ist Grace konzentriert und arbeitet nur ungern mit anderen Jägern zusammen.


    Aussehen:
    Gesicht: Grace hat ein zierliches, jedoch auch hübsches Gesicht, ihre Wangen sind die meiste Zeit in einem leichten und gesunden rosa gefärbt. Ihr Mund ist klein, die Lippen sind jedoch voll und hell gefärbt. Ihre Nase ist ein wenig zu klein, was jedoch nicht auffällt, und ihr Nasenrücken ist gerade. Ihre Augen werden von vollen Wimpern umrahmt. Sie sind bläulich, mit einem grauen Schimmer. Außen ist das blau dunkler als innen und innen schimmert die Iris auch in einem helleren Grau.
    Ihre Haut ist recht dünn und blass, vereinzelt verzieren blasse Sommersprossen die Haut.

    Haare: Ihr Haar ist dick und geht ihr bis zum Schlüsselbein. Eigentlich ist es wasserstoffblond, doch wirkt es meistens eher weiß. Grace streicht sich häufig ein paar Strähnen hinter das Ohr.

    Körper: Grace ist ungefähr 1.75 groß. Sie wirkt meist ein klein wenig dicker, als sie es wirklich ist. Muskeln hat Grace für ihren Job genügend.
    Sie hat lange Beine und lange Finger und ihre Oberweite ist passend.

    Auf dem Rücken hat Grace vereinzelt ein paar Brandnarben, an ihrer Hüfte befindet sich ebenfalls eine handgroße Narbe, die sie dem Jäger-sein verdankt.  Auch an ihrem linken Oberarm und an ihrem Kiefer befinden sich kleine Narben.

    Das Pentagramm-Tattoo befindet sich bei Grace zwischen den Schulterblättern. Auf ihrem rechten Oberschenkel hat sie sich einen chinesischen Drachen tätowieren lassen, welcher sich zum Teil auch noch auf ihrem Bauch ausstreckt. Zusätzlich hat sie sich noch einen Rabenschädel auf den rechten Oberarm tätowieren lassen.


    Kleidung:
    Meist trägt Grace eine blaue, eng anliegende Jeans. Darüber, je nach Jahreszeit, entweder ein dunkelgrünes Top, oder einen Pullover in dunklen Farben. Im Sommer trägt sie eine leichte Stoffjacke, welche olivgrün ist. An kälteren Tagen trägt sie eine braune, gefütterte Lederjacke. An Schuhen trägt sie immer hellbraune Lederschuhe.

    An Schmuck trägt Grace lediglich eine Silberkette an dem sich ein ebenso silberner Ring befindet. Dieser Ring hat einen großen Wert für sie.

    Vergangenheit:
    Als Grace vier wurde, ließen sich ihre Eltern scheiden. Grace entschied sich, bei ihrem Vater zu bleiben und somit bekam sie den Silberring von ihrer Mutter, denn diese zog in ein anderes Land.
    Doch kaum war ihre Mutter weg, veränderte sich ihr Vater. Er wurde immer mürrischer, sprach immer weniger und wurde teilweise auch handgreiflich. Grace flehte ihre Mutter an, zurückzukehren, was sie schließlich auch tat. Doch das Verhalten ihres Vaters verbesserte sich nicht.

    Als Grace 16 war, zündete ihr Vater das Haus an. Grace schaffte es mit letzter Kraft aus dem Haus, doch ihre Eltern starben in dem Feuer.

    Nach dem Brand zog Grace zu ihrem großen Bruder, Fynn Moore. Dieser war ein Jäger und bildete Grace aus. Die zwei waren ein Herz und eine Seele. Doch als die beiden zusammen auf der Jagd waren, wurde Fynn schwer verletzt und verstarb, zu dieser Zeit war Grace bereits 18 Jahre.

    Ab diesem Tag zog Grace nur noch umher und ging allein auf die Jagd.

    Familie:
    Mutter: Jennifer Moore, verstorben.
    Vater: James Moore, verstorben.
    Bruder: Fynn Moore, verstorben (kam als Dämon wieder).

    Beziehung: eigentlich schon.

    Wohnort: Grace hat keinen festen Wohnort, sie zieht ständig nur umher.

    Beruf: Jäger

    Lieblingsfilm/-buch/-essen etc.:
    Film; Mad Max.
    Buch; sie hasst lesen...
    Essen; Pizza, Burger und Kuchen

    5
    Ravens erster Steckbrief

    Gespielt von: uninspiriert
    Name: Vee McIlrath
    Alter: 25
    Geburtstag: 24.04
    Art: Mensch
    Charakter: Vee ist ziemlich ehrgeizig, wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat, zieht sie es um jeden Preis durch. Sie ist gern mal frech und albern, aber grundsätzlich doch sehr freundlich. Fremden gegenüber ist sie meist erst misstrauisch, aber wenn man ihr Vertrauen gewonnen hat ist sie fröhlich und eine loyale Freundin.
    Sie ist meist sehr enthusiastisch und optimistisch, allerdings kann sie durch aus ernst sein, besonders wenn es um die Jagt geht. Manchmal ist sie dann aber doch etwas über emotional, und sie erlaubt sich selbst so gut wie keine Fehler. Wenn ihr doch einer passiert ist sie sauer auf sich selbst und macht sich selbst Vorwürfe.
    Sie versteht viel Spaß und ist humorvoll, lässt sich aber nicht gern erniedrigen und zahlt das der Person dann auch gern heim.
    Aussehen: Vee könnte an sich als eine durch aus hübsche Frau bezeichnet werden. Sie hat schöne, lange Beine und eine schmale Taille, die ihre geschwungenen Hüften gut zur Geltung bringen. Ihr dunkelbraunes Haar trägt sie meist offen, so dass es ihr in Wellen über die Schultern fällt. Sie hat zu dem klare, intelligente, graue Augen die von dunklen Wimpern umrandet werden. Ihre Haut ist relativ blass, ihre Lippen sind voll und rosa. Vee legt Wert auf Pflege, weshalb ihre Haut glatt und ihre Wimpern gezupft sind. Mit 18 hat sie sich das Pentagramm-Tattoo in den Nacken tätowieren lassen.
    Kleidung: Sie trägt meist locker sitzende Shirts in dunklen Farben, am liebsten von ihren Lieblings Bands, und dazu schwarze Jeans und Boots. Ansonsten trägt sie manchmal eine dunkelbraune Lederjacke darüber und an ihrer linken Hand trägt sie einen großen Ring, und eine Kette um den Hals die sie niemals ablegt.
    Vergangenheit: Vee und ihre Eltern haben damals in Irland gewohnt, sie war noch ein Kind als ihr Vater ihr und ihrem Bruder von all den übernatürlichen Wesen erzählt hat. Da sie damals schon sehr ehrgeizig war, entschied sie sich in die Fußstapfen ihres Vaters zu schlüpfen - obwohl ihre Mutter und auch ihr älterer Bruder immer dagegen waren. Ihr Vater unterstützte sie immer sehr dabei, aber mit der Zeit entfremdete sie sich immer mehr von ihrer Familie und zog, erst nur durch's Land, später dann ganz aus Irland weg.
    Familie:
    Vater: Jonathan McIlrath - Er war selber seit er ein Teenager war Jäger, und fand es super dass seine Tochter es ihm gleich tun wollte. Er unterstützte sie immer, aber Vee rief ihn immer seltener an und mittlerweile haben sie eigentlich gar keinen Kontakt mehr - nur in Notsituationen.
    Mutter: Camilla McIlrath - Sie war immer komplett dagegen dass Vee jagen geht. Sie versuchte es oft ihr auszureden und sie war die erste, zu der Vee den Kontakt abbrach.
    (großer) Bruder: Tim McIlrath - zu ihm hat sie den Kontakt doch noch gehalten. Obwohl Tim nicht davon begeistert ist, dass Vee jagt, unterstützt er sie häufig dabei. Sie telefonieren eigentlich jeden Abend miteinander.
    Beziehung: Mal sehen..
    Wohnort: Sie ist da nicht wählerisch. Solange sie ein Bett und ein Dach über dem Kopf hat ist sie zufrieden, sie bleibt nie besonders lange am selben Ort
    Beruf: Jägerin

    6
    Genetikkfehlers erster Steckbrief

    Gespielt von: Genetikkfehler
    Name: Anthony Santoro (Seinen Nachnamen hat er sich selbst „hinzugefügt“.)
    Alter: Er ist mit seinen 443 Jahren noch recht „jung“, sein Alter sieht man ihm jedoch definitiv nicht an. Man würde ihn eher auf 24 oder 25 Jahren schätzen.
    Art: Dschinn
    Kräfte:
    - Mentale Manipulation: Indem er seine Hand auf den Kopf einer Person legt, kann er diese ins „Traumland“ schicken. Dabei kann er den Traum auch nach seinem belieben kontrollieren.
    - Telepathie
    - Geschärfte Sinne, sowie gesteigerter Schnelligkeit und Stärke

    Ein vernichtender Schlag kann nur von einem im Lammblut getauchtem Silbermesser durchgeführt werden.

    Charakter: Anthony ist..verdammt kompliziert. Seine Stimmung wechselt ständig, wobei er meistens entweder gut gelaunt ist und gerne unlustige Späße und Witze reißt oder aber beachtlich genervt, kühl und aggressiv ist. Doch Stimmungsschwankungen hin oder her, eigentlich ist er sehr liebenswert. Freunde sind ihm sehr wichtig und er achtet dabei vorallem auf Vertrauen, Aufrichtigkeit und Dankbarkeit. Er behält stets den Kontakt zu alten und engen Freunden und schließt nicht gerne neue Freundschaften. Dies tut er, weil er anderen von Grund aus nicht traut und auch kein Basisvertrauen in „neue“ / fremde Personen steckt. Ähnlich ist es, wenn sich mehrere Personen an einem Ort befinden. Solche Massen sind rein gar nichts für ihn, da er das Gefühl hat, ständig von allen angeschaut zu werden und Gesprächsthema Nummer 1 ist, natürlich im negativen Sinne. Demnach agiert er eher im Hintergrund und behält sich stets versteckt. Anthony hat dennoch, obwohl er gerne allein ist, die Angst vor totaler Einsamkeit. Das ist ein ziemliches Problem, denn da er häufig auch so schnell genervt und impulsiv ist, stößt er den Personen die ihm wichtig sind vor den Kopf, obwohl es nicht seine Absicht ist. Er hat Schwierigkeiten dabei, seine Emotionen nicht an anderen rauszulassen, doch versucht immer sein Bestes. Gerade wenn er wieder einmal so schlecht gelaunt ist, könnte es bei ihm zu spontanen Fehlern kommen, die er im Nachhinein natürlich bereut, es jedoch mit hoher Wahrscheinlichkeit wiederholt. Er weiß aber, wann er sich zu benehmen hat und kann Situationen sehr gut einschätzen und weiß daher, wann er lieber die Klappe halten sollte, weil man ihm überlegen ist. Anthony ist kein Fan von Spontanität und ist anderen meistens und gerne mehrere Züge voraus, er würde nicht einmal ohne anschließenden Plan auf die Toilette gehen. Seine Persönlichen Stärken sind definitiv sein Orientierungssinn, seine Scharfsinnigkeit und seine schnelle Auffassungsgabe. Man sollte sich definitiv nicht wünschen, ihn als Feind zu haben. Dann wird er zwar nicht gewalttätig, aber er ist bereits jedem das Leben zur Hölle zu machen, was für ihn auch ein leichtes ist, bedenkt man seine Fähigkeit bezüglich der Traumwelt.
    Aussehen: Anthony hat, trotz seines Alters, einen eher zierlichen Körperbau und ist nur leicht bemuskelt und erreicht eine Höhe von 1,70 Metern und ist daher wirklich klein. Die Haut des jungen Mannes ist unnatürlich blass und man kann sagen, dass es ungesund aussieht. Der Ansatz seiner Haare ist blond, sonst ist sein Haar jedoch schokoladenbraun und natürlich mit Gel gestylt. Dabei ist es an den Seiten relativ kurz geschoren und „oben“ dann eben etwas länger und lockig. Das wohl auffallendste an ihm sind nicht nur seine bunt tätowierten Oberarme, sondern auch seine intensiv blauen Augen, welche noch intensiver scheinen, wenn er von seiner Fähigkeit gebraucht macht. Diese intensiv blauen Augen werden von langen, dichten Wimpern umrahmt strahlen somit eine gewisse Naivität aus, was seinem Charakter natürlich gar nicht schmeichelt und man sich deswegen fix in ihm täuschen kann. Was ebenfalls nicht zu seinem Charakter passt sind die sanften Gesichtszüge mit den nahezu perfekten positionierten Wangenknochen, den sanft geschwungenen, vollen Lippen und der kleinen Stupsnase. Seine Schultern sind relativ breit und die Arme im Vergleich zum restlichen Körper imposanter bemuskelt. Außerdem hat er einen schwarzen Industrial – Piercing im rechten Ohr und abgesehen von den Tattoos und dem einen Piercing ist seine Haut fast makellos und komplett rein.
    Kleidung: Normalerweise tragt Anthony ein schwarzes, enganliegendes Shirt oder eben ein hellgrauen Hoodie darüber. Seine kurzen Beine stecken so gut wie immer in einer schwarzen skinny Jeans mit auffallenden Rissen und an seinen kleinen Füßen trägt er entweder seine überalles geliebten, grell – weißen Sportschuhe, welch er stets pflegt oder eben dunklere Boots.
    Vergangenheit: Anthony hatte Anfangs große Probleme sich in der Gesellschaft.., oder überhaupt in der Welt einzufinden. Die Menschen, denen er über all die Jahre begegnete, formten seinen Charakter und verantworten somit auch, wie er heute ist. Aber beweiste er Durchhaltevermögen und Zielstrebigkeit, welche auch heute noch bei ihm zusehen ist. Und da er zugegebenermaßen, wirklich schlau und raffiniert ist, ist er so gut wie nie auffällig geworden oder hat die Aufmerksamkeit von Jägern auf sich gezogen.
    Familie: Nunja..Ich denke ein „Nicht wirklich vorhanden.“, reicht völlig.
    Beziehung: Erstmals ist Anthony homosexuell. Menschen schert er alle über einen Kamm und behandelt jeden völlig gleich, also eher abweisend und ignorant, doch mit Mühe ist auch da anderes möglich. Monstern hingegen ist er jedoch von vorne rein viel offener und freundlicher.
    Beruf: Er ist..naja..Barkeeper, was er natürlich als Tarnung nutzt.
    Wohnort: Er hat ein hübsch aber dezent eingerichtetes Loft.

    7
    MiyuJigokus erster Steckbrief

    Gespielt von: MiyuJigoku
    Name: Eretria Darkwood (Nachname hat sie sich selbst ausgesucht)
    Alter: ihre Hülle ist 22, sie selbst ist in Wahrheit 1800
    Geburtstag: 20.04
    Art: Dämon
    Kräfte:
    -Telekinese
    -Übermenschliche Stärke
    Charakter: Eretria ist sehr arrogant, was sie meistens in Schwierigkeiten bringt, da sie sich selbst gerne überschätzt. Des Weiteren ist sie aber auch mutig und temperamentvoll. Als Dämon hat sie nicht viel für die Menschen übrig und steht auf der Seite der Dämonen
    Aussehen: Eretrias Hülle ist eine relativ kleine, schlanke Asiatin. Ihre Haare sind brustlang, hellbraun und leicht gewellt. Ihre Augenfarbe ist braun. Die Haut des Mädchens ist relativ blass
    Aussehen verwandelt: ihre Augen werden komplett schwarz
    Kleidung: Meist trägt sie fingerlose, schwarze Handschuhe. Dazu eine enge Jeans, ein schwarzes Top und darüber einen schwarzen Hoodie. Ihre Schuhe sind meistens weiße, dreckige Chucks
    Vergangenheit: Eretria lebt schon sehr lange. Man kann über sie sagen, dass sie sich meist sehr bedeckt hielt, um nicht bei den Jägern aufzufallen, doch seitdem die Höllentore geöffnet wurden, hält sie sich nicht zurück und macht was sie will
    Familie: hat keine
    Beziehung: vielleicht
    Wohnort: hat keinen festen Sitz, wohnt dort, wo sie gerade ist
    Beruf: hat keinen wirklichen
    Sonstiges: ist befreundet mit Lilith

    8
    TsukiyamaShus erster Steckbrief

    Gespielt von: TsukiyamaShu
    Name: Lilith Hunter (Nachname hat sie selber ausgesucht)
    Alter: Sie ist in der Hülle 22. (in echt ist sie 200)
    Geburtstag: 31.10
    Art: Dämon
    Charakter: Lilith ist meisten sehr sture und wenn sie sich was in den Kopf gesetzt hat, zieht sie das auch meistens durch. Auch bei kämpfen und wenn sie gefangen ist, lässt sie sich selten unterkriegen. Gleichzeitig ist sie aber auch sehr nachdenklich und ruhig, wodurch sie sehr kalt wirkt und abweisend.
    Aussehen: Lange weiße Haare, die ihr bis zur Hüfte gehen, die sie meistens in einem geflochtenem Zopf über der Schulter trägt. Ihre Augen sind grün. Sie ist relative klein (1,60m) und schmal.
    Sie hat eine Narbe über dem linken Auge.
    Aussehen verwandelt: Ihre Augen werden schwarz.
    Kleidung: Meistens trägt sie eine schwarze High waist Jeans, die Risse hat. Darüber ein Bauchfreies Top mit einer Lederjacke darüber.
    Sie trägt dazu Stiefel die ihr bis zu Mitte des Schienbeins gehen.
    Vergangenheit: Lilith lebte eine Zeitlang in der Hölle, bis sie durch das geöffnete Höllentor auf die Erde konnte. Sie hatte zwar einige Probleme am Anfang (ihre Narbe am Auge stammte davon), wurde dann aber doch immer stärker.
    Familie: hat keine.
    Beziehung: Eretria (sind befreundet)
    Wohnort: Hier und da, zieht immer weiter.
    Beruf: hat nicht wirklich einen, repariert aber oft Autos wofür sie dann Geld bekommt.
    Sonstiges: Hat einen Dodge Charger R/T

    9
    India005's erster Steckbrief

    Gespielt von: India005
    Name: Pandora Gamble
    Alter: 22
    Geburtstag: 30.12.
    Art: Skinwalker
    (Stärken: gesteigerte Stärke sowie ebenso gesteigerte Ausdauer und Schnelligkeit, Supersinne, Verwandlung, Formwandlung  Umwandlung der Eckzähne sowie vollständige Umwandlung in einen Hund. Schwächen: Silber und Andere Skinwalker)
    Charakter: Ist in ihrer verwandelten Form meist freundlicher als in ihrer menschlichen Form. Wirkt auf den ersten Blick zumeist kalt und gefühllos. Außerdem ist sie sarkastisch und sehr direkt. Wenn man sich aber erstmal etwas mit ihr auseinander setzt merkt man, dass die Kälte und die Gefühllosigkeit nur über ihre Frustration und Verletzbarkeit hinweg täuschen sollen. Ganz tief drinnen ist sie aber ganz anders: freundlich, hilfsbereit, für jeden Spaß zu haben, usw. Dazu kommt noch, dass sie ziemlich neugierig ist und sich mit ihrer Neugierde schon des Öfteren in Schwierigkeiten gebracht hat. Will alles immer alleine schaffen, tut sich sehr schwer damit Hilfe anzunehmen.
    Aussehen: mittelbraune Haare mit leichtem Rotstich welche fast bis zur Mitte des Rückens reichen, braun-grüne Augen welche meist schwarz umrandet sind, ca. 1,75 groß, schlank und sportlich, ihr Rücken ist durch einen Unfall beinahe vollständig vernarbt was man durch das Tattoo aber kaum sieht – man würde es bloß spüren, hat mehrere Tattoos (unter anderem einen Drachen der ihren gesamten Rücken bedeckt, einen Adler auf der Innenseite des linken Unterarms, „LIVE“ an den Fingern der rechten Hand, ein Anti-Besessenheits-Tattoo an der Leiste), Schmuck, immer ein Lederarmband und eine eher weitere Kette mit einem Anhänger in der Form einer Feder.
    Aussehen verwandelt: tschechischer Wolfshund
    Kleidung: vor allem Kleidung die eher dunkel gehalten ist. Oberteil besteht meist aus einem einfarbigem Tanktop oder einem Bandshirt von einer Rockband. Hose, enge Jeans normal oder im destroyed-Look. Dazu eine einfache Lederjacke und wenn es kälter ist einen meist zu großen Kuschel-Pullover. Schuhe, Boots oder Chucks.
    Vergangenheit: Ihre Eltern waren Satanisten, wurden aber von einem Jäger ermordet als Pandora gerade einmal ein paar Monate alt war. Der zu diesem Zeitpunkt alkoholisierte Jäger dachte die Eltern wären von einem Dämon besessen. Er nahm Pandora mit, entführte sie quasi, und bildete sie zur Jägerin aus. Sie wusste lange Zeit nichts davon was wirklich mit ihren Eltern geschehen war. Der Jäger hatte immer wieder behauptet, dass ihre Eltern sie bei einem Ritual opfern wollten. Da sie dies jedoch nicht glauben konnte fragte sie immer wieder nach. Irgendwann hat er doch zugegeben wie es tatsächlich war, was ihre schwierige Beziehung nur noch schwieriger machte. Pandora wollte zwar weg von ihm blieb aber, weil sie nicht wusste wohin sie sollte. Die Jagd war ihr immer schon zuwider, was vor allem daran lag, dass der Jäger jedes Wesen tötete was er fand egal ob es einen wirklichen Beweis gab, dass das Wesen böse war oder nicht. Als sie 15 war wurde sie bei der Jagd von einem Skinwalker angefallen und verwandelt. Der Jäger war zwar nicht begeistert, behielt sie aber trotzdem bei sich. Sie hat ihre Monster-Seite mittlerweile sehr gut unter Kontrolle und macht ausschließlich Jagd auf Verbrecher um sich von deren Herzen zu ernähren. Als sie 20 Jahre alt war töte der Jäger ihren besten Freund, der ebenfalls Jäger war aber von einem Vampir verwandelt wurde. Da sie dies dem Jäger nicht auch noch verzeihen konnte ging sie eigene Wege und führt fortan ein halbwegs normales Leben. Dämonen und sonstiges tötet sie nur noch wenn sie keine andere Wahl hat.
    Familie: Anna & Gideon Gamble, Satanisten, verstorben/ Tom Shawn, Ziehvater, Jäger
    Beziehung: Falls es jemanden gibt der genug Geduld aufbringt…. Tut sich aber generell eher schwer mit anderen, vor allem mit Jägern aufgrund ihrer Vergangenheit
    Wohnort: in einem Wohnwagen
    Beruf: Tätowiererin (ehemalige Jägerin  vernichtet nur noch wenn sie keine andere Wahl hat)

Kommentare (1)

autorenew

L. Winchester ( von: L. Winchester)
vor 247 Tagen
(Heyyyyy. Kann ich mitmachen?)