Springe zu den Kommentaren

London – Dunkles Inferno: Die Personen 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar grey FemaleMale
28 Fragen - Erstellt von: -Q- - Aktualisiert am: 2018-02-08 - Entwickelt am: - 813 mal aufgerufen

London im Jahre 1890. Nach den schrecklichen Taten von Jack the Ripper ist Londons Bevölkerung 2 Jahre später erneut in Aufruhr. Die Morde haben wieder angefangen. Doch wer steckt diesmal dahinter?

    1
    ^^
    ^^

    2
    Doc Maple's Charakter:

    Name: Blythe Anora Cherleton

    Geschlecht: Weiblich

    Alter: 23

    Gerüchte: Angeblich soll Blythe ihren Bruder Dean in den Wahnsinn getrieben haben.

    Charakter: Meist scheint Blythe warmherzig, loyal und hilfsbereit zu sein, jedoch entspricht ihr wahres Wesen dem genauen Gegenteil. Sie liebt das Rampenlicht (jedoch nur außerhalb der Arbeitszeit).

    In ihrer Arbeitszeit ist sie kalt, entschlossen und selbstbewusst. Sie weiß, wie sie an die gewünschten Informationen kommt und wie sie von dem Gegenüber respektiert wird. Sie liebt es, einfachen Polizisten Befehle zu geben, die sie meist auch befolgen müssen. Wenn sie einen neuen Fall bekommt, ist sie immer motiviert und konzentriert an der Arbeit und hat -die meiste Zeit- einen neutralen Blick auf die Sache, auch ist sie recht klug.

    Außerhalb der Arbeitszeit ist Blythe an manchen Tagen warmherzig und hilfsbereit, an anderen jedoch kalt und abweisend. Ihr Mitleid ist nur schwer zu wecken. Trotz ihrer kalten Seite hat sie ihre Wut und Aggressionen gut unter Kontrolle, ebenso ihre anderen ungewünschten Emotionen.

    Auf eine Freundschaft lässt sich Blythe nur schwer ein und man wird ihr Vertrauen nie ganz erlangen, die Schuld liegt an ihrer Arbeit.

    Angewohnheit: Blythe trägt immer mindestens zwei Revolver bei sich. Häufig legt sie wert darauf, dass sie nicht einer Frau von der Straße gleicht, gibt jedoch acht, dass sie nicht zu eitel wirkt.

    Stärke: Blythe verfügt über eine gute Konzentration. Durch ihre Arbeit konnte sie erlernen die meisten Lügen zu erkennen und Menschen zu durchschauen.

    Schwächen: Sie hat Höhenangst und ist manchmal zu kaltherzig.

    Mag: Rosen, Tiere, Herausforderungen und Geheimnisse.

    Mag nicht: Alkohol, Höhen, große Feste.

    Größte Angst: Sie hat panische Angst vor dem Tod.

    Aussehen
    Haare: Blythe hat haselnussbraune Haare, welche ihr bis zum Ende ihrer Schulterblätter gehen. Ihr Haar ist dick, fällt fast nie strähnig und schimmert im Sonnenlicht pfirsichfarben.

    Augen: Blythe hat sturmgraue Augen, welche von hübschen Wimpern umrahmt werden. Im Licht schimmern sie leicht bläulich, im Schatten wirken sie jedoch leblos.

    Gesicht: Blythe hat markante Gesichtszüge, jedoch ein leicht rundes Gesicht. Ihre Wangen sind meist leicht rosa, ihre Lippen sind voll, haben jedoch eine helle Farbe. Sie hat eine leichte, jedoch hübsche Stupsnase und ziemlich blasse Sommersprossen.

    Körper: Blythe ist recht schmal und mit auffälligen Kurven gebaut.

    Größe: sie ist ca 1.77 groß.

    Kleidung: Blythe trägt meistens eine einfache, dunkle Hose mit einem ebenso einfachen, jedoch etwas eng anliegendem Oberteil. Eher selten trägt sie ein schwarzes, unauffälliges Kleid.

    Sonstiges: /

    Beruf: Blythe hat einen angesehenen Job bei dem englischen Geheimdienst.

    Beziehung: Wohl kaum

    Wohnort: Sie wohnt in einem recht kleinen Haus im Viertel der reicheren Menschen.

    Vergangenheit: Blythe ist im alter von 18 Jahren aus dem Elternhaus ausgezogen und wurde erst Polizistin. Da sie Dean suchte zog sie, ebenso wie er, nach Englang. Nach erst zwei Jahren wurde ihr dann eine Stelle bei dem englischen Geheimdienst vorgeschlagen und sie nahm an. Seitdem war sie nicht mehr im Ausland oder in ihrem Heimatland. Sie genießt einen hohen Stand in der Gesellschaft, versucht jedoch ihren Bruder zu finden und ihn (höchstwahrscheinlich) ins Gefängnis zu bringen.

    Sonstiges: Für eine Frau kann sie recht gut kämpfen.

    3
    Ally/Lou's Charakter:

    Name: Louana Roux
    Geschlecht: w
    Alter: 24
    Gerüchte*: sie habe den Mord an ihren Männern in Auftrag gegeben um das Geld zu erben

    Charakter: in der meisten Zeit undurchschaubar; benimmt sich oft so als wäre sie etwas besseres; schnippisch; nicht direkt arrogant, aber man könnte es so nennen; hat diesen Killerblick drauf, wenn ihr etwas überhaupt nicht gefällt; temperamentvoll; eigenständig; weiß sich in den Kreisen zu benehmen
    Angewohnheit*: spielt mit ihren Haaren
    Stärken: einen Haushalt führen, begabte Tänzerin, schöne Singstimme; Manipulation von anderen – besonders Männern, bewegt sich anmutig und leichtfüßig; kann sich aus jeder noch so auswegslosen Situation herauswinden
    Schwächen: ihr temperament, eventuell ab und zu ein weeenig vorlaut
    Mag*: wenn sich alles ihrem Willen beugt, reitet auch gerne
    Mag nicht*: hilflose Vertreterinnen ihres Geschlechts, die nichts zur Verbesserung ihrer Lage tun
    Größte Angst: in einer kleinen stinkenden Gasse getötet zu werden

    Aussehen Link*: https://img00.deviantart.net/d199/i/2013/290/8/6/the_widow_by_andygarcia666-d6qubd8.jpg

    Haare: platinblond, in etwa brustlang und sanft gewellt
    Augen: ein stechendes helles blau
    Gesicht: feine etwas rundliche Gesichtszüge
    Körper: gut proportioniert, Gott hat es gut mit ihr gemeint
    Größe: stolze 1,67m
    Narben: auf ihrem Rücken befinden sich Striemen die darauf hinweisen, dass sei scheinbar ausgepeitscht wurde
    Kleidung: sie trägt oft schwarze Kleider, bevorzugt aber eher weiße oder blaue Kleider, die sie manchmal auch so aussehen lassen wie eine Hu...re
    Sonstiges: besitzt ein paar kleinere Tattoos

    Beruf: bewirbt sich als zweite Dienstmagd bei Mordred; tritt aber durchaus auch gegen Bezahlung als Sängerin oder Tänzerin in Bars auf
    Beziehung*: ist Witwe xD
    Wohnort: hat eine kleinere, aber edel eingerichtete Wohnung im Viertel der Mittelschicht

    Vergangenheit: Sie ist in einer reichen französischen Adelsfamilie aufgewachsen und wurde mit 20 Jahren das erste Mal verheiratet. Ihr Mann war ebenfalls reich, aber nicht adelig, so lernte sie wie man einen Haushalt führte, da er keine Angestellten haben wollte. Er starb unter mysteriösen Umständen nicht mal ein halbes Jahr nach der Hochzeit. Ihrem zweiten Mann erging es ähnlich. Sie steht in ihrer Heimat unter Verdacht ihre Männer ermordet zu haben...

    Sonstiges*: ist mehr oder weniger selbst schuld am Tod ihrer Männer, hat geholfen sie umzubringen, ihr kann es aber nicht nachgewiesen werden

    4
    Asyra's Charakter:

    Name: Mordred Nathanael Gould
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 26
    Gerüchte*: Es heißt, dass er nach London kam, weil er in New York alle gutaussehenden Damen bereits durch hätte und ihm daraufhin langweilig wurde

    Charakter: Er ist ziemlich einfach gestrickt. Bedeutet, er hat gerne Spaß, macht nur was er will und kann oftmals arrogant, se x istisch und boshaft wirken. Neckt gerne Leute und fordert sie heraus. Liebt die Liebe, Spaß, ausgelassene Gelage, Prügeleien und Geld. Diskutiert gerne. Generell ist er aber ein freundlicher, lustiger Typ, der ständig grinst und jedem erstmal freundlich gegenübertritt. Kann einstecken und hart austeilen
    Angewohnheit*: Frauen hinterherstarren
    Stärken: Ist bewandert und gut in Spielarten des Liebesaktes, Sportlich, guter Geschäftsmann, geübt im Umgang mit Waffen und Pferden. Schmerzunempfindlichkeit
    Schwächen: Weiß nie wirklich wann Schluss ist, akzeptiert nur selten ein nein. Kann hübschen Frauen, Milchreis und Trinkgelagen kaum widerstehen (Ausnahmesituationen ausgenommen). Schmerzunempfindlichkeit (denn wenn er z.B sich verbrennt oder schneidet und es nicht bemerkt, kann es schnell zu einer Infektion kommen…)
    Mag*: Hübsche Frauen, Geld, Trinken, seine Halbschwester, seine Lieblingsangestellte Sera, Fechten
    Mag nicht*: Frauen, die entweder zu schnell zu haben sind oder zu zickig. Schlechte Geschäfte, Ernsthaftigkeit
    Größte Angst: Nicht mehr den Akt vollziehen zu können *hüstel*

    Aussehen Link*: https://pbs.twimg.com/profile_images/927297510246363136/JvCpnlhA_400 x400.jpg
    Haare: Dunkelblonde, zerzauste Haare mit helleren Spitzen
    Augen: türkisgrün und immer funkelnd
    Gesicht: markant und einprägsam, leichte Grübchen, wenn er lächelt
    Körper: athletisch und durchtrainiert, da er jeden Tag eineinhalb Stunden Fechten trainiert
    Größe: 1,85 m
    Narben: Mehrere. So zum Beispiel an der Hand, als ihm mal eine Dame einen Cocktailspieß in die Hand rammte, da er ihr zu aufdringlich wurde. Viele von zu wilden Fechtübungen
    Kleidung: Wechselnd, meistens aber dunkel
    Sonstiges: /

    Beruf: Besitzt eine Milchreisfabrik. Erbt die gesamten Unternehmen der reichen Familie Gould
    Beziehung*: stets wechselnde Liebschaften. Komplexe Zwischenmenschliche (also nicht Physische) Beziehung zu seiner liebsten Angestellten
    Wohnort: Viertel der Reichen, ein Herrenhaus mit großer Gartenanlage

    Vergangenheit: Sohn der Familie Gould, sehr vornehm aufgewachsen, kämpfte sich durch allerlei Unterricht in sprachen, Benehmen und Unternehmensführung. Seine Eltern leben in New York. Er zog dann nach London mit seiner privaten Bediensteten und seiner Halbschwester Syrena, wo er bereits zwei Firmen und eine Milchreisfabrik leitet.
    Sonstiges*: sucht aktuell nach weiteren Bediensteten (Gärtner, Stallpfleger, zweite Dienstmagd, Küchenhilfe), wobei er allerdings bei Damen sehr viel wert aufs Äußere legt und auch nicht jede einstellt

    5
    Sera111!'s Charakter:

    Name: Seraphina Snow; kurz Sera
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 22 Jahre
    Gerüchte*: Angeblich hat sie was mit ihrem Arbeitgeber, aber das sind wirklich nur Gerüchte

    Charakter: weiß sich zwar ihrem Stand angemessen zu benehmen, sagt aber dennoch meistens, was sie denkt, wenn sie sich nicht gerade Sorgen um irgendwelche negativen Konsequenzen macht; ist sehr schlagfertig; aufgrund ihrer Arbeit gelernt sehr geduldig zu sein und ist sehr schwer aus der Ruhe zu bringen; sie schätzt gute Gesellschaft kann aber auch sehr schnell genervt von Menschen sein, deren Charakter ihr missfällt oder die ihr zu 💗 sind; erledigt ihre Arbeit gewissenhaft und schnell; Familie ist für die sehr wichtig; gewinnt man sie als Freundin, kann man auf jeden Fall immer auf ihre Hilfe und ihren Rat zählen, auch wenn sie sehr direkt sein kann wenn es um ihren Rat geht

    Angewohnheit*: auf ihrer Unterlippe rumkauen, mit ihrer Kette rumspielen
    Stärken: Schlagfertigkeit, Kochen, Putzen, Geschicklichkeit
    Schwächen: zum Teil zu direkt, ihre geringe Bildung, ihre Familie
    Mag*: Milchreis, spazieren gehen, Natur
    Mag nicht*: Dreck, Chaos, Arroganz,💗ismus
    Größte Angst: Höhenangst

    Aussehen Link*:
    Haare: dicke, taillenlange, leicht gewellte, dunkelbraune fast schwarze Haare
    Augen: dunkelblaue Augen mit langen, schwarzen Wimpern
    Körper: leicht dunkler Taint; wohlgeformte, weibliche Figur; durch die viele Arbeit eine kräftigen, gut genährte Statur
    Größe: 1,68m
    Narben: keine besonderen; nur die, die man eben so durch kleine Missgeschicke beim Arbeiten im Laufe der Zeit sammelt
    Kleidung: Dienstmädchenoutfit; dem Willen ihres Arbeitgesbers nach und gegen ihren Willen sehr körperbetont und knapp; ansonsten normale Alltagkleidung
    Sonstiges: trägt immer eine kurze silberne Kette mit einem Engelsflügel, die ein Erbstück von ihrer Mutter ist. Diese gab ihr die Kette mit, kurz bevor Sera nach London reiste

    Beruf: Hausmädchen der Familie Gould
    Beziehung: komplexe zwischenmenschliche Beziehung zu ihrem Arbeitgeber
    Wohnort: Dienstmädchenzimmer im Herrenhaus der Familie Gould

    Vergangenheit: Familie arbeitet seit Generationen für die Familie Gould; ihre Mutter ist die Haushälterin und ihr Vater der Leibwächter des Vaters von Seras Arbeitgeber; wurde vom Arbeitgeber mit nach London beordert, als dieser von NewYork nach London zog; wuchs mit ihrem Arbeitgeber auf und wurde so zum Teil gegen ihren Willen zu einer seiner Vertrauenspersonen; musste mit ihm schon einiges durchmachen

    Sonstiges: /

    6
    Opeila/Luca's Charakter:

    Name: Valentine Mazer (Val)
    Geschlecht: w
    Alter: 25
    Gerüchte*: Jeder weiß, dass sie wie ein Raubtier sein kann, wenn es um ihre Schwester geht

    Charakter: freundlich, beschützerisch, besteht meist auf ihr Recht, zeigt selten ihre wahren Emotionen, höchstens bei ihrer Schwester
    Stärken: Lügen, Schauspielern, ist stark
    Schwächen: ist nicht ganz so schnell, lässt sich leicht reinlegen wenn sie wütend ist, ihre Schwester
    Größte Angst: Ihre Schwester zu verlieren

    Aussehen Link*: https://www.google.de/imgres? imgurl=https%3A%2F%2Fi.pinimg.com%2F736x%2F49%2F62%2Fbe%2F4962be7971418fc2861b8d31951020f3.jpg&imgre furl=https%3A%2F%2Fwww.pinterest.de%2Fexplore%2Fm%25C3%25A4dchen-mit-braunen-augen%2F&docid=AePYcaDk hOf8kM&tbnid=wpWQ9vRx1JJzgM%3A&vet=10ahUKEwjG9aiC_cPYAhWPLVAKHelyCWoQMwh6KCcwJw..i&w=700&h=718&clien t=ms-android-att-us&bih=616&biw=360&q=m%C3%A4dchen%20mit%20braunen%20locken&ved=0ahUKEwjG9aiC_cPYAhW PLVAKHelyCWoQMwh6KCcwJw&iact=mrc&uact=8
    Haare: braune Locken
    Augen: braun
    Gesicht: blass, schmal, ausdrucksstark
    Körper: schlank, gut proportioniert
    Größe: 1,75
    Narben: eine Narbe an ihrem Handgelenk
    Kleidung: Immer verschieden
    Sonstiges: /

    Beruf: Prostituierte, versucht so, ihre Schwester und sich selbst durchzukämpfen
    Wohnort: Armenviertel in einer winzigen Ein-Zimmer-Wohnung

    Vergangenheit: Sie ist auf der Straße geboren, ihre Mutter starb bei der Geburt. Ihr Vater war ein Säufer, der alles Geld ausgab, was sie hatten. Irgendwo hatte er dann doch noch das Interesse einer Frau geweckt- oder sie vergewaltigt, es ist nicht sicher- worauf dann ihre kleine Schwester zur Welt kam. Gut 10 Jahre später starb ihr Vater und Valentine verwaltete das wenige Geld

    7
    Opeila/Luca's Charakter:

    Name: Loreley Mazer (Lorie)
    Geschlecht: w
    Alter: 18
    Gerüchte*: Es geht das Gerücht um, dass sie das verstoßene Kind eines Grafen ist.

    Charakter: lieb, lässt sich für fast alles begeistern, liebt Tiere, weniger naiv als man denkt,
    Stärken: flink, aufmerksam, kann gut klettern
    Schwächen: zieht durch ihr Aussehen einiges an Aufmerksamkeit auf sich, würde für ihre Schwester sterben
    Größte Angst: Dass Val etwas passieren könnte in dem Versuch sie zu beschützen

    Aussehen Link*: https://www.google.de/imgres? imgurl=https%3A%2F%2Fi.pinimg.com%2F736x%2Fc3%2Fbf%2F9d%2Fc3bf9d7859c95f009ba900fde199a7e2--wave-hai rstyles-long-curly-hairstyles.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.pinterest.de%2Fexplore%2Fhellblond%2F& docid=hI32IGYKp_eyUM&tbnid=papbmFAN4I1PsM%3A&vet=10ahUKEwid15v2_8PYAhWMblAKHVLaAjAQMwg-KAAwAA..i&w=7 00&h=1045&client=ms-android-att-us&bih=616&biw=360&q=m%C3%A4dchen%20mit%20hellblonden%20wellen&ved=0 ahUKEwid15v2_8PYAhWMblAKHVLaAjAQMwg-KAAwAA&iact=mrc&uact=8
    Haare: hellblonde Wellen
    Augen: leuchtend blau
    Gesicht: blass, wirkt fast porzellanartig
    Körper: zierlich, schmal, man könnte ihre Taille mit zwei Händen umgreifen, wenn man wollte
    Größe: 1,59
    Narben: /
    Kleidung: immer verschieden
    Sonstiges: /

    Beruf: Kann trotz des wenigen Geldes tatsächlich in eine mittelmäßige Schule gehen, ist im letzten Jahr
    Beziehung*: /
    Wohnort: Bei ihrer Schwester Valentine

    Vergangenheit: Wurde von einer Frau geboren, die sie selbst nicht kennt, ihr Vater starb, als sie 10 war. Val hat sich immer um sie gekümmert.

    Sonstiges*: Hat einen Wolf namens Dougal, der ihr immer nachläuft

    8
    Ferid-Co.'s Charakter:

    Name: Francis Karlayd (Künstlername: Khada Jhin)
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 30 Jahre
    Gerüchte*: Er wird für sein außerordentlich gutes schauspielerisches Talent geachtet. Früher einmal war er bei der Polizei, man munkelt weil er sich zu gut in Täter hinein denken konnte wurde er 'gefährlich'. Er soll gefeuert wurden sein. Manche behaupten er sei gegangen. Doch viel herausstechender ist sein Talent der Künste, er zeichnet hervorragend, er spielt ebenso gut Instrumente, nur singen tut er nicht. Es ist bekannt, dass er Vorlieben hegt, nicht nur für die Damen dieser Welt und sich mit keinem Partner 2x sehen lässt.

    Charakter: Verführerisch, Kreativ, Täuschend, Skrupellos, Charmant, Gelassen, Ehrgeizig, Überlegt, Geduldig.
    Angewohnheit*: Er hat die Angewohnheit, Menschen nach Interesse zu behandeln. Was ihm wohl auch den Job als Polizisten gekostet hat. Findet er jemanden interessant, ist er wie ein unablässiges Raubtier. Langweilt ihn jemand oder betrachtet er jemanden als Problematik der Gesellschaft, schlägt in ihm sein dunkelstes aller Geheimnisse um. Er tötet, intelligent, vorausschauend, geplant und elegant. Im Schatten der Intensität anderer Verbrecher um sich klein zu halten und die eigenen Taten zu genießen. Denn jeder Körper ist für ihn ein Kunststück.
    Stärken: Schauspiel, Ausdauer in jeglichen Situationen, Täuschung, Redekunst. Und die Stärke, die sich wohl viele Wünschen (er jedoch auf ewig verflucht) ist seine Schmerzunempfindlichkeit. Ein Genfehler, welcher körperliches Empfinden verbietet. Nur seelisch spürt er, und das unglaublich stark. Er ist ein sehr emotionaler Mensch und will jeden Moment seiner Liebsten und seiner Opfer spüren.
    Schwächen: Er Scheint vielleicht geduldig, innerlich ist er es aber nicht. Er hasst es zu warten, besonders wenn etwas planlos läuft. Schnell bekommt man ihn aggressiv, sollte etwas mal nicht laufen wie er will. Und seine größte Schwäche ist seine scheinbare Stärke nichts zu spüren.
    Mag*: Kunst, Musik, Schönheit, Kultur, seine: menschliche Kunst.
    Mag nicht*: Planloses, Lautstärke, Tumulte, Unruhe, Hektik, Menschenmassen.
    Größte Angst: Nichts mehr spüren zu können. Die Vorstellung allein lässt ihn erschaudern. Durch seine 'Kunst' lässt er andere das spüren, was er nicht kann. Schmerz. Und versetzt sich nach ihren Reaktionen in sie hinein.

    Aussehen Link*:
    Haare: Er hat kurzes, dunkles Haar. Zur Seite gekämmt.
    Augen: Seine Augen glänzen blau.
    Gesicht: Er hat ein attraktiv geformtes Gesicht, eine verbrannte Gesichtshälfte überdeckt er mit exzellent genutzten Make-Up in der Öffentlichkeit.
    Körper: Er hat noch von seinen Zeiten als Polizist einen trainierten Körper. Er hat sich selbst ein paar Narben zugefügt, welche sich auf seinem Körper verteilen.
    Größe: Er entspricht dem Durchschnitt, Vielleicht etwas größer.
    Narben: Über dem gesamten Körper verteilt, Brandnarbe über dem Gesicht.
    Kleidung: Er trägt eine schwarze glatte Hose. Weißes, sauberes Hemd, darüber ein weißes, geteiltes Bund. Ein roter Mantel der bis zu den Oberschenkeln reicht. Ein schwarzer Zylinder und ebenso schwarze Stiefel.
    Sonstiges: Er wohnt am Stadtrand, da er ein bekannter Schauspieler ist und sich dennoch kein Haus im reichen Viertel leisten will.

    Beruf: Schauspieler, Künstler. (Kann sich dadurch finanzieren.) Ehemals Polizist.
    Beziehung*: Er ist offen für alle Geschlechter.
    Wohnort: Stadtrand.

    Vergangenheit: Er war der Sohn eines verarmten Vaters und eine Prostituierten. Er zeigte Talent in Kunst und der Fähigkeit sich in Menschen hinein zu versetzen. Da aus ihm etwas werden sollte wurde er Polizist durch Hilfe einiger Freunde. Seinen Arbeitsplatz verlor er als er sich auf der Suche nach Mördern zu sehr in sie hinein versetzte und das Leben seiner Kollegen riskierte. Er zog sich zurück und erholte sich nicht von den Folgen seiner Fähigkeit. Ihm wurde auch immer bewusster, dass sein Körper nicht normal war und so eröffnete er eine Sammlung. Eine Sammlung von ganz besonderen Zeichnungen, die einzigen Beweisstücke seiner Taten.

    Sonstiges*: -

    9
    Asyra's Charakter:

    Name: Yilvina Syrena Torrera
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 19
    Gerüchte*: noch keine

    Charakter: Sie ist nicht wirklich böse, sondern macht einfach nur was sie will. Sie stiehlt, was ihr gefällt, sagt immer genau was sie denkt, ohne Höflichkeit vorzutäuschen. Wenn sie etwas sagt, meint sie es auch ernst, sie macht weder leere Versprechungen noch Drohungen. Wenn sie sagt: „Das wirst du bereuen“ – dann lauf. Durch ihre Vergangenheit hat sie gelernt, dass bindende Gefühle Schwäche sind und Liebe nur eine Illusion. Kritik prallt wirkungslos an ihr ab, da sie sich nicht um die Meinung anderer kümmert. Allerdings spielt sie manchmal zum Zeitvertreib mit Menschen, manipuliert sie und kann durchaus auch brutal werden, aber nicht blutrünstig. Beleidigungen allerdings lässt sie nicht auf sich sitzen. Wenn sie wütend ist, bleibt sie äußerlich meist ruhig, wiegt den Täter in Sicherheit und schlägt dann später umso härter zu. Da sie zu oft enttäuscht wurde, hält sie nichts von Liebe, will unbedingt stark wirken und niemals schwach. Schmerz will sie sich nicht anmerken lassen.
    Angewohnheit*: Sie geht jeden Abend um dieselbe Zeit in dieselbe Nachtbar, ein Ort, an dem das Verbrechen Tagesordnung ist.
    Stärken: Sie trainiert seit sie 8 Jahre alt ist, Nahkampf mit Messern. Zudem ist sie schlau und hartnäckig. Auch ihr Durchhaltevermögen ist bemerkenswert
    Schwächen: Restless-Legs-Syndrom, Höhenangst, Klaustrophobie, Panik vor Spritzen und tiefem Wasser
    Größte Angst: ungewollter Körperkontakt

    Aussehen Link*: http://www.testedich.de/quiz40/picture/pic_1457532780_43.jpg?1515245770
    Haare: sehr lang, glatt und mittelbraun, gepflegt
    Augen: mandelförmig, sturmgrau
    Gesicht: Herzförmig, mit feinen Zügen. Volle, geschwungene Lippen und sehr lange, dichte Wimpern
    Körper: Groß gewachsen und schlank, eher athletisch als stark weiblich. Hat zwar Feminine Rundungen, diese sind aber eher weniger dominant
    Größe: 1, 67 m
    Narben: Einige wenige, nicht bemerkenswert – sie kämpft seit Ewigkeiten mit Messern, also ja
    Kleidung: Unkonventionell. Meistens fast transparente enge weiße Blusen mit Stickerei und langen schwarzen Samtrock. Manchmal auch schwarze Oberteile mit weißem Rock
    Sonstiges: Trägt immer ein kunstvoll verziertes Amulett, welches sie nie öffnet.

    Beruf: Vermittlerin illegaler Dienstleistungen und Güter. Sie ist in der Unterwelt ziemlich bekannt. Im Nachtclub, in dem sie immer abends anzutreffen ist, kann man sie ansprechen. Egal was, sie kann es besorgen. Sei es Drogen, Auftragsmörder, Kidnapper, Schmuggler, etc. Natürlich hat das seinen Preis
    Beziehung*: Zu ihrem Halbbruder
    Wohnort: Kleines Haus in der Nähe des Hafens, schläft aber manchmal auch bei Mordred

    Vergangenheit: Wurde als uneheliche Tochter des Unternehmers Gould geboren. Musste mit ansehen, wie ihre Mutter ermordet wurde. Schlug sich ein halbes Jahr alleine durch, schloss sich dann einer Gruppe Jugendlicher an, die nachts durch die Straßen zog, raubte und plünderte. Verliebte sich in den Anführer der Gruppe, nur um festzustellen, dass er sie betrog und verkaufte, sobald sie ihm vertraute. Entkam nur knapp dem Menschenhandel und hegt seitdem eine heftige Abneigung gegen ungewollten Körperkontakt und Liebe. Sie jagte ihren Ex-Geliebten und stelle ihn in einer Gasse. Eher aus Versehen brachte sie ihn um. Kurz bevor man sie verhaften konnte, nahm ihr Vater sie als Tochter an, trotz der Herkunft ihrer Mutter. Sie aber konnte sich nie wirklich an das vornehme Leben gewöhnen, also zog sie mit mordred nach London, wo sie in aller Ruhe ihre Sachen machen konnte, aber doch Rückhalt von ihrem Bruder hat und natürlich dessen Geld.

    Sonstiges*: Hält sich eine schwarze Schlange

    10
    Ferid-Co.'s Charakter

    Name: Nozel Kather (Scourge)
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 25 Jahre
    Gerüchte*: Er ist der reiche Erbe seiner Familie und einziger Sohn. Er soll sein Essen ausschließlich allein zubereiten. Er ist ein hervorragender Sänger mit arrogantem Charakter. Nozel blickt auf die Ärmeren der Gesellschaft hinunter, wird selten gesehen, weil er wohl nicht auf Gesellschaften steht. Über💗uelle Vorlieben wird nur gemunkelt, da er sich nicht verheiraten lassen will und jede Anfrage einer Frau ablehnte. Es heißt er sei ein ebenso guter Arzt wie Sänger und vor kurzem erst in die Gassen Londons abgehauen.

    Charakter: Arrogant, Leise, Geheimnisvoll, Mysteriös, Skrupellos, Kreativ, Vorrausschauend, Geduldig, Intelligent.
    Angewohnheit*: Er ist Kannibale und Mediziner. Er tötete aus Lust für eine lange Zeit und genoss bloß das Gefühl der Macht dabei. Später entdeckte er die Eleganz daran und bracht durch seine Medizinischen Kenntnisse und Begabungen schwierige Operationen zu Stande. Nozel ist begeistert von den Geschichten des Roten Dandy und so hat er für sich selbst und einen "Verbündeten" das sogenannte "Weiße Auge" o. "White Eye" gegründet. Zwei Personen die dem roten Dandy Opfer bringen, weil sie an seine Macht und Morde glauben und zu ihm aufschauen. In letzter Zeit hat er mit den kannibalistischen Tätigkeiten aufgehört und sich auf das opfern konzentriert und scheint schon fast etwas religiös. Er hat vor sein Leben als Nozel, als Adliger aufzugeben und nur noch als Scourge mit Khada Jhin zu arbeiten.

    Stärken: Gesang, Chirurgie, Menschenkenntnis, Täuschung und die Kunst wie ein Schatten zu sein, kaum bemerkt von der Gesellschaft. Er will nur von einem Aufmerksamkeit.
    Schwächen: Egoismus, Arroganz, Schusswaffen, Überraschungen.
    Mag*: Musik, Chirurgie, menschlicher Körper, Roter Dandy (+Jack the Ripper), Spionage, Beschattung, Religion.
    Mag nicht*: Planloses, Überraschungen, Polizei, Gesetze, Ordnung, Arme Bevölkerungsteile.

    Aussehen Link*: https://i.pinimg.com/736x/51/d8/1a/51d81acea7b2df32893ee5dcb04ec0ed--plague-doctors-plague-doctor-dr awing.jpg
    Haare: Er hat sehr blondes, deshalbsilbrig weißes Haar. Dieses ist sehr aufwendig gerichtet. Schulterlange Strähnen reichen nach hinten und über die Stirn zwischen den Augen hat er einen geflochtenen Zopf bis zur Nase welcher von einer kreuzartigen Brosche abgelöst wird.
    Augen: Eisblaue Augen.
    Gesicht: Er hat ein sehr edel geformtes Gesicht, dünne Augenbrauen, markante Züge.
    Körper: Er hat einen sehr trainierten und schlanken Körper, fast etwas drahtig, kaum größer als der Durchschnitt.
    Größe: Etwas größer als der Durchschnitt der Männer.
    Narben: Tatsächlich keine wirklich sichtbaren.
    Kleidung: Früher trug er Adlige Kleidung entsprechend der Mode. Jetzt handelt es sich um schwarze, enge Kleidung unter einem dunklen Kapuzenmantel und um eine weiße Maske die an Doktoren oder Seuchentreiber des Mittelalters erinnert.
    Sonstiges: In den Innenseiten seines Mantels und nahezu überall an seiner Kleidung hat er scharfe, dünne Skalpelle versteckt um immer eines griffbereit zu haben.

    Beruf: Chirurg dann Sänger (Theater, lernte dort Francis kennen), nun arbeitslos.
    Beziehung*: Keine, lehnt sie ab.
    Wohnort: Im Viertel der Reichen ist immer noch sein Haus zu finden, er bezahlt es auch, ist jedoch ins Viertel der Armen umgezogen um besser an Menschen heran zu kommen.

    Vergangenheit: Er wuchs unter dem Stress seiner Eltern auf, dass machte ihn früh sehr selbstständig. Er beschäftigte sich mit ethischen Theorien und den Antworten darauf, weswegen es seinen Geist etwas vergiftete. Auch als Kind war er unscheinbar von Kriminalität und Gewalt angetan, zeigte es aber nie. In Jungen Jahren schnitt er sich die Zeitungsartikel über Jack und später auch über Red Dandy aus. Er verehrt die beiden und gründete deshalb mit Khada "White Eye" von dessen Existenz bisher kaum einer weiß. Sie sind nicht einmal sicher ob der Dandy davon weiß, immerhin sind sie nur zu zweit in der riesigen Stadt London.

    Sonstiges*: -

    11
    Rosella2002's Charakter:

    Name: Milan Jonson
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 23
    Gerüchte*:

    Charakter: kalt, gemein, ein wenig zu selbstbewusst, unhöflich, wenn er will kann er jedoch gut Schauspielern
    Angewohnheit*: auf seiner Unterlippe kauen
    Stärken: kalt, stark, hat so gut wie Angst vor nichts, kann gut Schauspielern, würde aber alles für die Leute die er liebt tun, kann sehr gut Kampfsport
    Schwächen: seine Persönlichkeit, hat Herzprobleme, kann sich manchmal nicht beherrschen und wird schnell handgreiflich
    Mag*: schöne Frauen, zu gewinnen, Geld, Drogen
    Mag nicht*: ausgefragt werden, wenn man sich in seine Angelegenheiten einmischt, verlieren
    Größte Angst: seinen Job zu verlieren, sich wirklich zu verlieben, das rauskommt dass er Blance vergewaltigt hat

    Aussehen Link*: https://www.google.de/search? client=ms-android-om-lge&biw=360&bih=517&tbm=isch&q=tolga+saritas&backchip=online_chips: aybüke+pusat&chips=q: tolga+saritas&sa=X&ved=0ahUKEwiugJ6KsM3YAhWItBQKHUp3DGoQ3VYIDigA&biw=360&bih=517#imgrc=UVVlHL1H7gpmB M:
    Haare: dunkelblond, sehr kurz
    Augen: blau
    Gesicht: kantig, manchmal einen Stoppelbart
    Körper: relativ breite Schultern, muskulös
    Größe: 1.85 cm
    Narben: einige an den Armen und tiefe Narben von Peitschen am Rücken
    Kleidung: oft schwarz und schlicht
    Sonstiges:

    Beruf: Zuhälter, Schläger und Drogenhändler
    Beziehung*:
    Wohnort: Reichenvirtel

    Vergangenheit: wurde von seinen Eltern, welche reiche Firmenbesitzer sind misshandelt und fing schon früh mit dem Dealen an. Vor drei Jahren lernte er in Paris Blance kennen in die er sich ziemlich verknallte und ca. 1 Jahr zusammen war, in einem Drogenrausch misshandelte und vergewaltigte er sie was er bis jetzt immer gut geheim halten konnte und sie erfolgreich dazu zwang den Mund zu halten, doch nachdem er erfuhr das sie schwanger wurde und "sein" Kind abtrieb kam er nach London um ihr das Leben zur Hölle zu machen.

    Sonstiges: hat einige Probleme mit der Polizei.

    12
    Ferid-Co.'s Charakter::

    Name: Claude Silva
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 30 Jahre
    Gerüchte*: Es ist nur bekannt, dass er der Butler Sansas ist. Früher auch mal in anderem Hause, was er jedoch nur selten anspricht. Er hat eine Vorliebe für Katzen und ist dem zu Folge auf Hunde nicht gut zu sprechen.

    Charakter: Streng, Hilfsbereit, Vorrausschauend, Geduldig, Gewissenhaft, Respektvoll, Ehrgeizig.
    Angewohnheit*: Er macht seinen Beruf zu seinem Leben. Er ist gerne Butler und passt mit liebevoller (was er selten zeigt)Genauigkeit auf seine Herrin und ihre Verwandten auf. Er hat schon immer selten Fehler gemacht und ist ein sehr Perfektionistischer Mensch. Wenn etwas auch nur um eine Haarlänge zu weit Rechts steht, muss er es trotzdem korrigieren.
    Stärken: Er ist geduldig und seine Nerven äußerst strapazierbar. Er beherrscht Selbstverteidigungstechniken und kann so auch ohne Waffen etwas gegen Angreifer ausrichten. Claude hat ein sehr stark ausgeprägtes Gedächtnis, was ihm oft aushilft. Er ist gebildet.
    Schwächen: Er spricht nicht gern das Thema Gefühle an und zeigt recht schnell Schwäche wenn es jemand anspricht. Gegen Schusswaffen kann er nichts ausrichten. Wenn ihm etwas gesagt wird, tut er es auch, egal was es ist.
    Mag*: Ruhe, Freiheit, die Wolken, Katzen, Eleganz, Musik (Tanz), Zufriedenheit seiner Herrin.
    Mag nicht*: Lautstärke, Unordnung, Lautstärke, Höhenangst (die er jedoch oft unterdrückt, wenn er es schafft)
    Größte Angst: Höhenangst

    Aussehen Link*:
    Haare: Er hat etwas längeres schwarzes Haar, einen leichten Seitenscheitel der die Strähne an der rechten Gesichtshälfte größer wirken lässt.
    Augen: Er hat schmale grün-gelbliche Augen.
    Gesicht: Sein Gesicht ist ebenso schmal, sehr elegant geformt mit reiner, makelloser Haut. Es sieht schon fast aus als wäre er selbst adlig.
    Körper: Claude ist drahtig und etwas größer als der Durchschnitt. Er hat einen trainierten Körper weil es für ihn der Norm entspricht auch körperlich fit zu sein.
    Größe: Etwas größer als der Durchschnitt.
    Narben: So gut wie keine, nichts nennenswertes.
    Kleidung: Er trägt eine typische Butlerkleidung. Schwarze: Schuhe, Hose, Wrack. Dunkle: Weste. Weiße: Handschuhe, Hemd. Zusätzlich trägt er eine Brille.
    Sonstiges: -

    Beruf: Butler
    Beziehung*: Er hat hinreichende Beziehungen zu Sansas Familie. Zu ihr selbst und ihrem Bruder.
    Wohnort: Er wohnt bei Sansa, da er dort Butler auf Vollzeit ist und schon länger mit der Familie bekannt ist.

    Vergangenheit: Da als junger Bursche nicht wirklich etwas aus ihm werden wollte, ging er dem Beruf seines Vaters nach. Er lernte all die Normen die nötig waren und wurde Butler. Zuerst hatte er etwas Einzug in die Familie der Kathers, doch sehr früh schon wurde er bei Sansa eingestellt.

    Sonstiges*: -

    13
    Ferid-Co.'s Charakter:

    Name: Lily
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 16 Jahre
    Gerüchte*: Freches, stehlendes Mädchen ohne Zukunft. Sie arbeitet mit Nero zusammen. Und fallen bis auf die kleinen Diebstähle nicht weiter auf. Sie war einmal in einem Zirkus.

    Charakter: Ruhig, Leise, Ernst/Erwachsen wenn sie spricht, Geduldig und Fürsorglich.
    Angewohnheit*: Sie trägt ihre Zirkuskleidung aus alten Zeiten, näht diese und pflegt sie. Auch die von ihrem Partner Nero.
    Stärken: Akrobatik, Zusammenspiel mit Nero, Gedankenspiele, Geschwindigkeit.
    Schwächen: Hat man sie einmal in den Fingern, entkommt sie nicht sehr schnell. Kümmert sich mehr um andere (Straßenkinder) als um sich selbst. Braucht Nero sehr.
    Mag*: Nero, Akrobatik, Diebstahl, Ruhe & Stille.
    Mag nicht*: Lautstärke, Polizei, Oberschicht.

    Aussehen Link*: -
    Haare: Ihr nussbraunes Haar ist nach oben zu einem seitlich, lockeren Dutt hochgesteckt. Zwei Strähnen rahmen ihr Gesicht an den Wangen ein.
    Augen: Sie hat dunkelbraune, große Augen mit tiefem Glanz.
    Gesicht: Ihr Gesicht ist ebenso schmal geformt wie das von Nero. Auch von diesem geht etwas unberechenbares aus.
    Körper: Sie hat für ihre 16 Jahre den Körper einer 12-Jährigen.
    Größe: Eines Kindes entsprechend.
    Narben: Sie hat keine Striemen wie ihr Partner sondern seelische Wunden ertragen müssen.
    Kleidung: Sie trägt ihre alte Zirkuskleidung. Sie trägt ein rosa Kleid mit breiten schwarzen Streifen darauf, das ihr bis zur Hüfte reicht. Eine schwarze Strumpfhose, dünne Schuhe derselben Farbe. Einige schwarze Bänder hat sie sich um die Unterarme gelegt. Passend zu Nero hat sie das quadratische Muster unter dem linken Auge.
    Sonstiges: -

    Beruf: Arbeitslos, Diebin.
    Beziehung*: Sie vertraut Nero und den anderen Straßenkindern. Der Polizei Londons jedoch nicht wirklich.
    Wohnort: Gassen Londons

    Vergangenheit: Mit Nero wurde sie in einen Wanderzirkus aufgenommen. Sie blieben dort, bis sie es aufgrund der brutalen Maßnahmen nicht mehr aushielten. Heute noch suchen sie sich jeden Abend eine trockene Ecke und stehlen Tagsüber.

    Sonstiges: -

    14
    Ferid-Co.'s Charakter:

    Name: Nero
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 16 Jahre
    Gerüchte*: Er ist ein Rabauke. Ein Nichtsnutz und ein Junge der bloß Ärger sucht. Er soll im Zirkus aufgewachsen sein und macht seit dem den Polizisten bloß Ärger. Er klaut für Lily und sich selbst oft vom Markt. Seine körperlichen Fähigkeiten sollen fast unmenschlich sein.

    Charakter: Er ist aufbrausend, unmanierlich, sarkastisch, unhöflich, gewalttätig, scharfsinnig und präzise. Er macht sich nicht selten über andere lustig, was wohl aus seiner Vergangenheit her rührt.
    Angewohnheit*: Früher lebten beide in einem Wanderzirkus. Sie traten am Trapez und bei atemberaubenden Akrobatikakten auf. Selbst jetzt noch tragen sie unter der dunklen, zerfetzten Robe ihre Zirkusklamotten. Und schminken sich auch so.
    Stärken: Akrobatik, Scharfsinn, "Scharfe Zunge" (Provokation), Geschwindigkeit.
    Schwächen: "scharfe Zunge", Hochmut, In ihm steckt wenig Kraft, hat man ihn einmal, kann er selten entkommen.
    Mag*: Akrobatik, Geschwindigkeit, Wenn er Recht behält, Späße.
    Mag nicht*: Polizei, London, Armut, Obdachlosigkeit, "höhere Klasse".

    Aussehen Link*: -
    Haare: Er hat lockeres, blondes Haar, das ihm manchmal ins Gesicht fällt.
    Augen: Große grüne Augen.
    Gesicht: Sein Gesicht ist schmal geformt und drückt etwas provokantes aus.
    Körper: Er hat einen kleinen Körper, obwohl er 16 ist, sieht er mehr aus wie 12.
    Größe: Der Kindergröße von 12 Jahren entsprechend.
    Narben: Sein Rücken ist ausgepeitscht, siehe Vergangenheit.
    Kleidung: Er trägt seine alte Zirkuskleidung. Ein kurzärmliches weißes Hemd. Darüber ein schulterfreies, hellgrünes Oberteil. Weiße Strumpfhose, meist nur dünne Schuhe mit kaum spürbarer Sohle. Über der Strumpfhose eine grüne Ballonhose. In derselben Farbe einen kleinen Hut den er schräg aufsetzt.
    Sonstiges: Unter seinem rechten Auge hat er ein kleines grünes, quadratisches Muster aufgemalt.

    Beruf: Arbeitslos, Dieb, Nichtsnutz.
    Beziehung*: Er vertraut nur Lily und anderen Straßenkindern. Und am wenigsten der Polizei.
    Wohnort: Straßen/Gassen Londons

    Vergangenheit: Gemeinsam mit Lily wurde er von einem Wanderzirkus von der Straße geholt. Unter strengen Registern mussten sie Leistung bringen, falls sie es nicht schafften, gab es Hiebe. Deswegen zeichnen sich auch noch Heute Striemen auf seinem Rücken ab. Sie brachen aus, flohen weit weg und zurück an den Ort den sie hassten. Bis Heute schlagen sie sich durch Diebstahl und Tricks durch das harte Leben.

    Sonstiges: -

    15
    Lupa's Charakter:

    Name: Joshua (Josh) Conteville
    Geschlecht: männlich
    Alter: 23
    Gerüchte*: Ist angeblich unmenschlich hart zu den unter ihm stehenden, hat gerüchteweise seinen Titel unsauberen Methoden zu verdanken.

    Charakter: radikal realistisch, wirkt deshalb schnell pessimistisch, teilweise sehr egozentrisch, meist höflich, folgt nur befehlen, die ihm nützen, ehrgeizig, lechzt danach seinen Bruder zu übertrumpfen
    Angewohnheit*: benutzt häufig Vokabular aus der Marine, antwortet oft scharf und befehlshaft
    Stärken: militärische Strategien, eiserne Nerven, Navigation, hat eine sehr schöne Singstimme, was aber nur sehr wenige Leute erfahren
    Schwächen: rücksichtslos, auch ohne Rücksicht auf sich selbst, mieserabler Schütze, schaft es nur schwer, Sympathie zu erzeugen und richtig mit seinen Männern zu reden, sodass Desertation von seinem Schiff beinahe normal ist
    Größte Angst: Meutereien

    Aussehen Link*: https://static.kino.de/wp-content/uploads/2015/05/chace-crawford-bild-rct280 x416u.jpg
    Haare: dunkle, braune Haare, welche meist militärisch kurz geschnitten sind
    Augen: eisige, kleine, graue Augen, welche seltsam emotionslos wirken
    Gesicht: glatt rasiert und etwas lang, die Nase wirkt wie mehrfach gebrochen, und leicht schief zusammengewachsen
    Körper: muskulös, allerdings nicht besonders Trainiert
    Größe: mit knapp 1,70m recht klein, versucht dieses mit höheren Absätzen zu kompensieren
    Narben: viele über den ganzen Körper verteilt, teils von Hieb und stichwunden aus der militärischen Ausbildung, teils von unfällen aber großteils aus bewaffneten Konflikten mit Feinden
    Kleidung: stehts angemessen zu seinem Stand, oft die Uniform als Kapitän
    Sonstiges: trägt einen goldenen Ohrring, hat an der linken Hand nur noch drei Finger

    Beruf: Kapitän der HMS Passion
    Beziehung*: Bruder Zachary, sonst keine
    Wohnort: auf seinem Schiff

    Vergangenheit: wuchs im Schatten seines Bruders in einer adeligen Familie auf, bis er ihn schließlich in der Marine überflügelte. Hat gerüchteweise lange mit Drogensucht gekämpft.

    Sonstiges*:

    16
    Devil666' Charakter:

    Name: Tom Buchanan, Erbe der Familie Buchanan
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 18
    Gerüchte*: /

    Charakter: manchmal arrogant, meist freundlich, wird schnell wütend, höflich
    Angewohnheit*: /
    Stärken: Sport, reiten
    Schwächen: ruhig bleiben, kann nicht mit waffen umgehen
    Mag*: vieles
    Mag nicht*: weniges
    Größte Angst: zu sterben

    Aussehen Link*: https://vignette.wikia.nocookie.net/villains/images/b/b6/Movies-great-gatsby-joel-edgerton-tom-bucha nan.jpg/revision/latest? cb=20131116170617
    Haare: siehe bild
    Augen: Blau
    Gesicht: siehe bild
    Körper: muskulös
    Größe: 1.84 meter
    Narben: keine
    Kleidung: trägt immer einen Anzug
    Sonstiges: /

    Beruf: studiert in der universität
    Beziehung*: wenn wer will
    Wohnort: Buchanan Residenz (ein riesiges Schloss, größer als einige Paläste)

    Vergangenheit: Ist als Sohn sehr reicher Erben geboren, James Buchanan und Mary Buchanan die Familie ist sehr angesehen, er wurde in Amerika, New York geboren, die Familie zog aber später nach London wo sein Vater sich ein altes großes Schloss kaufte und es reneuvieren und vergrößern ließ. 1 Monat nach seinem 18. Geburtstag starben seine Eltern

    Sonstiges*: /

    17
    Lupa's Charakter:

    Name: Zachary Conteville /Zach
    Geschlecht: männlich
    Alter: 26
    Gerüchte*: ist angeblich schwerverbrecher, wenn es um Mädchen geht, gilt als lasterhaft, aber freundlich und angenehme Gesellschaft.

    Charakter: sehr hedonistische Lebensphilosophie, optimistisch/realistisch orientiert und zu kann mich leicht anpassen
    Angewohnheit*: Erzählt sehr oft von Abenteuern in den Zahllosen Schlachten, die nicht immer umbedingt so passiert sind
    Stärken: Optimistisch und Kreativ, aber auch in seinem Beruf Fachlich ein Ass, knüpft Knoten schneller und geschickter als viele, kann gut reden und motivieren,
    Schwächen: Selten völlig ernst, strategisch und diplomatisch ungeschickt, leicht mit Drogen, Zigaretten, Alkohol und/oder schönen Frauen abzulenken, leicht narzistisch
    Größte Angst: in einem sinkenden Schiff eineschlossen zu sein

    Aussehen Link*: http://4.bp.blogspot.com/-H3nNJ3IrFyU/TVbFtahUxtI/AAAAAAAAAAU/OTLriu1chT8/s1600/Film-Kritik-Twelve_i mage3.jpg
    Haare: dunkelblond, nicht sehr lang
    Augen: sturmgrau
    Gesicht: wenige charakteristische merkmale, von der Zeit auf See gebräunte Haut, einen leichten Bart und eine Narbe über der Oberlippe
    Körper: muskulös, vorallem an den Armen, raue, kräftige Hände,
    Größe: nicht sehr groß, aber auch nicht klein
    Narben: einige an den Armen und Händen und die im Gesicht
    Kleidung: meist nicht standesgemäß gekleidet, sondern wie ein einfacher Matrose
    Sonstiges: besitzt einige Tätowieren am Rücken und den Armen, die meisten Nautischen Symbole, hat nach seefahrertradition einen goldenen Ohrring in einem Ohr

    Beruf: Lieutenant in der Marine
    Beziehung*: Bruder Joshua
    Wohnort: Im Hafenviertel in einer Herberge

    Vergangenheit: wuchs in einer Familie des Stadtadels von London auf, trat mit 16 in die Marine ein, machte rasch Karriere, könnte schon Kapitän sein, wurde allerdings wegen einigen Disziplinverstößen mehrfach suspendiert

    Sonstiges*:

    18
    RayenXochil‘s Charakter:

    Name: Lady Margaret Alicia Dorothy Saint George (genannt: Maggie Georges oder: Michael Georges)
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 19
    Gerüchte*: Man sagt, sie sei die Tochter eines Adeligen. Außerdem soll sie ihr Bein an den Ripper verloren haben. Sie behauptet es habe aber durch Wundbrand abgenommen werden müssen. Sie soll Hosen und Männerkleidung durch London ziehen, um auch schwere Arbeit verrichten zu dürfen. Zudem ist sie häufig in den Betten der Männer zu finden.

    Charakter: impulsiv, chaotisch, waghalsig, stur, ein wenig schräg, ungeduldig, schlagfertig, temperamentvoll, energiegeladen, selbstbewusst, sarkastisch, neugierig, nicht sehr damenhaft, unhöflich
    Angewohnheit*: Sie raucht eine kleine Arbeiterpfeife mit billigem Tabak, wenn sie nervös ist. Zudem hat sie keinerlei Höflichkeitsfloskeln in ihrem Wortschatz.
    Stärken: rätseln, reiten, singen, Mathematik
    Schwächen: meist zu neugierig, nicht sehr höflich, ihre Vergangenheit
    Mag*: Musik, Tiere, Rätsel
    Mag nicht*: als schwach gesehen zu werden, unnötige Höflichkeit, ihre Familie
    Größte Angst: der Tod

    Aussehen Link*: (Schick ich per Mail)
    Haare: dunkelbraun, lockig, hüftlang, immer zu einem wirren Knoten zusammengefasst
    Augen: braun, groß, warm, lange Wimpern
    Gesicht: gebräunt, hohe Wangenknochen, hellroséfarbene Wangen, gerade Nase, volle dunkle Lippen
    Körper: schlank, zierlich, gelenkig, wenig Oberweite, nur leichte Kurven
    Größe: 1,63m
    Narben: viele kleine Narben, ihre gesamte linke Seite ist vollkommen mit Brandnarben übersäht
    Kleidung: sehr selten Kleider, meist die Arbeitskleidung der Männer
    Sonstiges: ein kleines silbernes Medaillon mit Diamanten und anderen Edelsteinen verziert

    Beruf: was sie bekommen kann, momentan als Hafenarbeiter mit Männerkleidung
    Beziehung*: //
    Wohnort: Sie zieht von einem Kneipenzimmer ins nächste.

    Vergangenheit: Ihre Eltern waren reiche Adelige, die nach ihrem Tod nur ihre Kinder, ihren Wohnsitz und einen Berg Schulden hinterließen. Margaret, welche wohlbehütet aufwuchs, wollte schon immer die Welt erkunden. Das Bein verlor sie mit vierzehn Jahren, nachdem sich eine Wunde entzündete.

    Sonstiges*: Sie will unbedingt herausfinden, wer "Red Dandy" ist. Sie hat einen Friesenhengst (Black Jack).

    19
    Bossi 2.0‘s Charskter:

    Name: Eileen Cubbins
    Geschlecht: w
    Alter: 27

    Charakter: hilfsbereit, selbstbewusst, zu Freunden loyal, steht zu ihrem Wort

    Aussehen: dunkelbraune glatte Haare, hellbraune Augen, blasse Haut ohne Muttermale oder Narben, 1.63m groß

    Beruf: Prostituirte

    Wer darf den Charakter spielen?: Bossi

    20
    Snow's Charakter:

    Name: Jonathan-Theodor Snow
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 26
    Gerüchte*: Er war so ziemlich das Gegenteil von seinem Bruder, doch nach dessen Tod wurde er.. Komisch. Man munkelt außerdem, dass er selbst von seinem Bruder geschändet wurde was er aber immer abtut.

    Charakter: berechnend, schnell begeistert, verbittert, neugierig
    Angewohnheit*: Betrinkt sich jeden Abend
    Stärken: Andere unter den Tisch trinken, Leute aufheitern
    Schwächen: Etwas zu aktiv
    Mag*: Alkohol, Kinder
    Mag nicht*: Alkohol, ernst sein
    Größte Angst: Nochmal jemanden verlieren.

    Aussehen Link*: https://previews.123rf.com/images/citylights/citylights1208/citylights120800002/14824112-L-chelnd-30 -Jahre-alten-Mann-mit-schwarzen-Haaren-und-braunen-Augen-Portr-t-ber-einem-hellblauen-Hin-Lizenzfrei e-Bilder.jpg
    Haare: dunkelbraun - schwarz, kurz
    Augen: hellbraun, blitzend
    Gesicht: leicht kantig
    Körper: sich leicht abzeichnende Muskeln
    Größe: 1,94
    Narben: Oberarme, Brust und Rücken
    Kleidung: Weißes Hemd, graue Hose, grauer Mantel
    Sonstiges:

    Beruf: Polizist (Zivil)
    Beziehung*: Wenn jemand ihn aushält
    Wohnort: Viertel der Mittelschicht

    Vergangenheit: War bis zu seinem 22. Lebensjahr Ziwilling. Als seine Schwester Tauriel-Sophie geboren wurde war er bereits lange ausgezogen und lebte mit seinem Bruder. Als dann zwei Jahre später seine Eltern starben und seine Schwester spurlos verschwand versuchte er John zu beruhigen und aufzuheitern, was ihm aber nicht gelang.

    Sonstiges*: //

    21
    -Q-'s Charakter:

    Name: Kira Zoraya Rachil Repnin, Erbin einer russischen Adelsfamilie
    Geschlecht: w
    Alter: 16
    Gerüchte*: Sie soll ein sehr spezielles Spielzeug haben. Einen entstellten dürren Mann, der stets eine Pferdemaske tragen muss. Manchmal sieht man sie mit ihrem „Pferd“ an der Leine spazieren gehen.

    Charakter: Sie ist recht naiv und sehr neugierig. Sie probiert gerne neue Sachen aus und sagt selten zu etwas nein. Sie hat Angst, in ihrem Leben nicht richtig gelebt zu haben. Diese Kombination macht sie zu einem recht einfachen Opfer hat man dies einmal durchschaut. Trotzdem versucht sie stehst ihren Stolz nach außen zu tragen.
    Angewohnheit*: Versucht ihre Neugierde hinter der stolzen Fassade zu verstecken, kaut auf ihrer Unterlippe wenn sie nervös ist, ritzt sich
    Stärken: Sie ist eine talentierte Sängerin
    Schwächen: Ihre Drang alles auszuprobieren, ihr Hang zu gefährlichen Spielen, schätzt Situationen oft als zu harmlos ein
    Mag*: Warme Bäder und Schnee
    Mag nicht*: Eingesperrt zu sein und Autorität
    Größte Angst: nicht gut genug zu sein, hat insgeheim auch davor angst mit ihrem Bruder alleine zu sein

    Aussehen Link*: Doci^^
    Haare: braunes seidenes Haar, dass in leichten Wellen bis zu den Schulterblättern reicht
    Augen: blau-grau
    Gesicht: herzförmig mit vollen Lippen
    Körper: Ist sehr dünn und zierlich. Wirkt recht zerbrechlich.
    Größe: 1,55
    Narben: ihr linker Arm ist mit feinen Schnitten bedeckt. Hat meistens ein seidenes Tuch darum gewickelt
    Kleidung: Schöne Kleider, die meistens ein wenig zu kurz sind. Deswegen und wegen ihrer Schönheit schauen ihr viele Männer hinterher.
    Sonstiges: -

    Beruf: -
    Beziehung*: keine
    Wohnort: In dem Herrenhaus ihres Bruders im wohlhabenden Viertel

    Vergangenheit: Sie kommt aus einem russischen Adelshaus. Dort wurde sie streng erzogen und durfte nur selten nach draußen. Als es in ihre Heimat gefährlich wurde, schickte man sie nach London zu ihrem Bruder. Dort genießt sie eine ihr völlig neue Freiheit.

    Sonstiges*: Hat einen russischen Akzent. Hat eine großen Bruder Mikail Caspian Luminor Repnin. Hat einen Mann namens Pharos als Spielzeug. Diesen behandelt sie wie ihr Pferd

    22
    -Q-'s Charakter:

    Name: Mikail Caspian Luminor Repnin; nennt sich selber gerne Lord Mikail; Erbe einer russischen Adelsfamilie
    Geschlecht: m
    Alter: 23
    Gerüchte*: Eine Frau behaupte ihn dabei gesehen zu haben, wie er einen Mann geküsst hat. Diese Frau wurde wenige Stunden später tot aufgefunden. Man munkelt er habe sie ermordet.

    Charakter: Seine Launen und Stimmungen können sich vom einen auf den anderen Moment ändern. Manchmal ist er sehr kalt und gewalttätig. Dennoch kann er auch sehr charmant sein, vor allem dann, wenn es um den Beginn einer seiner Liebschaften geht. Er ist sehr schwer zu durchschauen und ein guter Schauspieler. Keiner ist sich darüber im Klaren, welche der beiden Seiten seiner Facette die „echte“ ist was ihn sehr mysteriös wirken lässt. Generell ist er sehr zielstrebig. Er weiß genau was er möchte und wie er dazu kommt. So setzt er seine Pläne oft skrupellos und ohne jegliche Schuldgefühle um. Zudem ist er ziemlich intelligent und vorausschauend. Eine seiner Charakterschwächen liegt wohl darin, dass er sehr egozentrisch und selbstverliebt ist. Zudem ist er schnell gelangweilt.
    Angewohnheit*: Trägt eine Übermenge an Schmuck. Blickt Leuten oftmals zu lange in die Augen. Neigt dazu andere zu unterbrechen wenn sie reden.
    Stärken: Seine💗ytischen Fähigkeiten und sein Geschick. Er ist ein begabter Schauspieler und fühlt kaum Schmerzen. Außerdem ist er sehr geschickt im Umgang mit Waffen.
    Schwächen: Er hat eine Schwäche für Schmuck und alles was teuer aussieht. Seine Selbstverliebtheit. Lässt sich von absolut niemanden etwas sagen.
    Mag*: Sein Aussehen, Frauen sowie Männer, Waffen, die Kontrolle über alles und jeden zu haben, Reinlichkeit und Körperhygiene, wie ein Lord behandelt zu werden, Gedichte
    Mag nicht*: Liebschaften die langweilig sind; Leute die denken, sie seien besser als er
    Größte Angst: Die Kontrolle zu verlieren

    Aussehen Link*: Doci^^
    Haare: silbernes langes sehr gepflegtes und gesundes Haar
    Augen: stechend blaue Augen, die in der Mitte silbern sind und mit einem schwarzen Kreis umrahmt sind.
    Gesicht: Wirkt wie gemeißelt
    Körper: durchtrainiert aber dennoch eher elegant
    Größe: 1,85 m
    Narben: Sein Rücken ist mit Striemen übersäht.
    Kleidung: grau, schwarz und sehr elegant. Tragt immer viel Schmuck
    Sonstiges: achtet sehr auf ein gepflegtes Äußere

    Beruf: Ist ein Auftragsmörder, der direkt der Krone untersteht und eine Lizenz zum Töten hat
    Beziehung*: Liebschaften
    Wohnort: Er besitzt ein Herrenhaus im wohlhabenden Viertel. Übernachtet aber nur selten dort.

    Vergangenheit: Er kommt aus einem russischen Adelshaus. Dort verbrachte er allerdings nur wenige Jahre, da er sehr früh zum Soldaten und Auftragskiller ausgebildet wurde, wie es für den ältesten Sohn in seiner Familie der Brauch ist. Sein Beruf führte ihn schließlich nach London. Er soll der Polizei dabei helfen den Red Dandy zu eliminieren.

    Sonstiges*: Spricht völlig akzentfrei. Hat eine kleine Schwester Kira Zoraya Rachil Repnin.

    23
    Lucy's' Charakter:

    Name: Lucy Valdez
    Geschlecht: Weibliche
    Alter: 19
    Gerüchte: sie kämpfte für mehr Frauenrechte und sei die Tochter eines Criminellen
    Charakter: Frech, Hällt kein Blatt vor den Mund, neugierig, etwas kindisch, tüchtig, selbstbewusst, freundlich
    Angewohnheit: kindisch zu sein um ihre Umwelt zu ignorieren zieht die Augenbrauen hoh und legt den Kopf schräg
    Stärken: arbeiten und putzen, reaktionsschnelligkeit
    Schwächen: weiß nicht immer dan sie den Mund halten solte, schleichen
    Mag: wen ihr jemand zuhört und sie nicht ignoriert,
    Mag nicht: Spinnen, enge Räume
    Größte Angst: vor dem Tod

    Aussehen Link: https://data.whicdn.com/images/186182725/large.jpg
    Haare: braun
    Augen: Gras grüne Augen mit einem bläulichen rand, langen Wimpern und dunkle Augenbrauen wie im Bild
    Gesicht: sommersprosse und einen kleinen Punkt unter dem rechten Auge an der Wange
    Körper: gut gebaut, nicht abgemagert oder dünn aber auch nicht dick
    Größe: 1,68
    Narben: keine wirklich großen
    Kleidung: schlicht, hat aber fast immer ihre Arbeitskleidung an

    Beruf: Hausmädchen (eines das bei vielen arbeitet und nicht bei ihrem Auftraggeber wohnt, sie kommt zum beispiel ein mal in der Woche zum putzen )
    Wohnort: In einem großen Haus der ihrem Arbeitgeber gehört (Viertel der Mittelschicht )

    Vergangenheit: sie würde mit 2 Jahren im weißen Haus abgegeben, sonst nichts besonderes sie hat eben einen job gefunden .

    24
    Marax' Charakter:

    Name: Linda Rose
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 25
    Gerüchte: Ist eine angesehene Polizistin, die allerdings dafür bekannt das sie lieber ihren eigenen Kopf durchsetzt anstatt sich an die Vorschriften zu halten.
    Charakter: Dickköpfig, sowohl auf der Arbeit, als auch privat. Gleichzeitig ziemlich ehrgeizig, probiert alles so gut möglich zu machen, neig manchmal selbst zum Perfektionismus. Wenn es um einen Fall geht, hängt sie sich immer rein und lässt nicht locker. Trotz ihrer zielstrebigen und meistens auch hektischen Art, kann sie enorm mitfühlend sein und sich um jemanden sorgen. Wenn man mit ihr befreundet ist, ist sie immer da wenn man sie braucht. Durch ihre Erfahrung mit Matthew ist sie Männern gegenüber sehr misstrauisch und Rau geworden. Sie probiert so unabhängig wie möglich zu sein, aus Angst wieder von jemanden abhängig zu werden.
    Stärken: Zielstrebig, ehrgeizig und fair. Probiert immer ein guter Cop zu sein und nimmt jeden Fall ernst. Zieht sich nicht viel davon an was andere Leute sagen, außer wenn sie diese Leute gerne hat.
    Schwächen: Ist von gewissen Menschen leicht zu manipulieren. Wird dann auch leicht naiv und beinahe schon abhängig von dieser Person. Sieht dann auch die schlechten Seite dieser Person nicht mehr.
    Mag: Wenn sie einen Fall lösen kann. Menschen helfen und das Gefühl zu haben das Richtige zu tun.
    Mag nicht: Wenn sie von anderen Menschen denen sie vertraut ausgenutzt wird, oder denkt das dies der Fall ist. Unehrliche Menschen und Menschen die auf Kosten von anderer leben.
    Größte Angst: Wieder missbraucht zu werden

    Aussehen: https://goo.gl/images/YS5kuH

    Haare: haselnussbraune Haare, mit einem leichten Schimmer, bis zur Brust lang. Manchmal etwas zerzaust, vor allem morgens. Am liebsten trägt sie ihre Haare offen, jedoch nimmt sie die bei Arbeitszeit und beim Sport in einem Zopf.
    Augen: hellgrüne Augen, mit einem feinen schwarzen Rand, Mittellange Wimpern und schmalen Augenbrauen
    Gesicht: Ein rundes Gesicht, mit einer kleinen feinen Nase, zierlichen Lippen und einem freundlichen Ausdruck. Leichte Sommersprossen.
    Körper: Etwas schmaler, jedoch auch kräftig trainiertem Bauch, arm und Bein Muskeln, sonnengebräunte Haut . Schmale Hüften und Schultern.
    Größe: 1, 70
    Narben: Eine Narbe große Narbe am Arm, und 2 einstichnarben am Bauch, sowie eine leichte Feind Narbe am Hals
    Kleidung: Wenn sie im Dienst ist, trägt sie Ihre Polizei Uniform und bindet Ihre Haare dann auch meistens zusammen, jedoch trägt sie ihre Waffe auch außerhalb der Dienstzeit. Im Alltag trägt sie gerne bewegliche Kleidung, wie ein loses T-Shirt, sie hält es bei der Farbauswahl auch meistens dunkel. Trägt öfters Turnschuhe. Hat ausserdem eine Art Freundschaftsband um ihrem Fuß.
    Beruf: Polizistin und Privatdetektivin
    Wohnort: Hat ein kleines Appartement in der mittleren Schicht. Ist dort jedoch meistens nur zum schlafen, da sie viel arbeitet.
    Beziehung: Ist sehr misstrauisch, vor allem gegenüber Männern, hat durch das Trauma mit Matthew eine kühle Art gegenüber fremden, die sie jedoch nicht immer halten kann.

    Vergangenheit: Ist sehr behütet in einem kleinen Dorf in der Nähe von Wales aufgewachsen. Ihr Vater war Kommissar, bei der örtlichen Polizei. Sie hat schon in jungen Jahren zu ihm aufgesehen und sich vorgenommen Verbrechen zu bekämpfen. Ihre Mutter hat sie nie kennengelernt und ihr Vater hat das Thema totgeschwiegen. Da sie es nicht anders kennt, hat sie es etwas neben sich legen können. Sie war schon immer sehr verbissen und ehrgeizig gewesen, so auch in ihrer Ausbildung zur Polizistin . Dies zahlte sich letztlich dann auch aus, sie hatte eine tolle Leistung vollbracht und bekam sofort verschiedene Plätze angeboten. Daraufhin verließ sie ihr vertrautes Dorf ein führ alle mal und verabschiedete sich mit schwerem Herzen von alle dem was sie kannte. Am schwersten viel es ihr, ihren Vater hinter sich zu lassen. Seine letzten Worte waren, das er stolz auf sie ist und sie einfach ihrem Herzen folgen sollte, da er weiß das sie schon das Richtige tun wird. Sie fand ihren Platz, erstmal als Neuling in einem kleinen Department in York, wurde dann jedoch später als Unterstützung in die USA geschickt da ein Serienkiller unterwegs wäre. Sie hat die Videoaufnahmen von Matthews Vater gesehen die er zum Beweis festgehalten hat und hat Mitleid mit Matthew gekriegt. Sie probierte Kontakt mit ihm aufzubauen, als er in Behandlung saß und schaffte es schließlich auch. Sie besuchte ihn immer öfter und dachte das sie zu ihm durchdringen würde, doch das Gegenteil war wahr. Er überredete sie dazu, ihn aus der Anstalt raus zu kriegen. Und sie willigte ein, tat alles um seine Unschuld zu beweisen. Schaffte letztlich selbst seinen Psychiater umzustimmen. Als Matthew wieder auf freiem Fuß war, dachte Linda, sie würden jetzt getrennte Wege gehen, doch er blieb in ihrer Nähe. Erzählte ihr von dem was er dachte und fühlte. Trotz das er ihr sagte das sie ihm nichts bedeutete verliebte sie sich auf einen absurde weise in ihn. Sie zogen zusammen, führten einen zeitlang eine so wie es aussah glückliche Beziehung. Sie plante ihn selbst zu heiraten, doch dann kam alles anders. Sie erfuhr nicht nur von seinem Doppelleben, sondern erwischte ihm auch bei dem entsorgen einer Leiche. Ein heftiger Streit entstand. Der letztlich mit häuslicher Gewalt endete. Dies setzte sich fort und doch wollte sie ihn nicht verlassen. Als Linda Matthew eines Abends jedoch bei einem Streit den Vorwurf machte, er seihe nicht besser als sein Vater. Rastete er komplett aus, er sprach einen ganzen Tag nicht mehr mit ihr. Blieb die Nacht von zuhause weg. Linda hoffte einfach nur das er sich wieder einkriegen würde, während sie ihren Heiratsantrag vorbereitete. Als er dann den nächsten Tag nach Hause kam war es schon spät. Sie merkte wie er sich neben sie aufs Bett setzte und nahm seinen Arm, zog ihn zu sich hin, als sie merkte wie angespannt er war, ließ ihn wieder los, richtete sich auf und sah das er ein Küchenmesser in seiner Hand hielt. Langsam stieg ihre Panik, sie tastete nach ihrer Waffe auf dem Nachttisch. Als Matthew dies sah, rammte er ihr das Messer in den Arm, woraufhin sie schreiend aus dem Bett auf den Boden viel. Nachdem Matthew noch ein paar mal auf sie eingestochen hatte und sie für so gut wie Tod hielt, wurde sie schließlich von seiner zweiten Persönlichkeit gerettet. Marcus fand sie und brachte sie ins Krankenhaus. Nach dem gezwungenen Urlaub, fing sie erst wieder klein an. Machte viel Papierkram, doch damit gab sie sich nicht zu Frieden. Als sie nach gut zwei Jahren das erste mal vom Red Dandy hörte, fasste sie den Entschluss, trotz Widersprüche nach London zu reisen, um wieder dem nachzugehen wofür sie den Beruf ausgewählt hat.

    25
    Ferid-Co.'s Charakter:

    Name: Mairon ( An den Nachnamen kann er sich nicht mal mehr selbst erinnern. )
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 17 Jahre
    Gerüchte*: Er ist ein wirklich begnadeter Koch der sich auf Meeresfrüchte und Fisch spezialisiert hatte. Aus ihm ist ein Dieb geworden und jetzt lebt er irgendwo im nirgendwo. In ihm scheint etwas zu lodern, das rote Tuch das er trägt scheint ihm wichtig zu sein.

    Charakter: (Ohne Band) Nachdenklich, Versunken, Höflich, Zuvorkommend, Geheimnisvoll, Leise. (Mit Band) Stürmisch, Ohne Zurückhaltung, Skrupellos, Kalt, Aggressiv, Rücksichtslos.
    Angewohnheit*: Er trägt einen Revolver mit einem einzigen Schuss bei sich, er drängt sich so zur Entscheidung sie für sich oder seinen Gegner zu verwenden, wenn eine gefährliche Kampfsituation entsteht. Zudem bindet er sich vor jeder besonderen Tat ein rotes Band mit unauffälligem Flammenmuster um die Stirn, was ihn einem Piraten sehr ähnlich macht.
    Stärken: Er ist begnadet mit der Peitsche als Waffe und treffsicher mit der einen Kugel die er besitzt. Zudem ist seine Kochkunst wirklich unübertroffen, weshalb ihn manche Sektenmitglieder die ihn kennen "schwarzen Koch" nennen. Er bewegt sich gern akrobatisch und nutzt alle Gegebenheiten aus die sich ihm zeigen.
    Schwächen: Kontrolle ist manchmal nicht seine Stärke. Hat er sich jemandem hingegeben kann es ihn vernichten sobald diese Person verstirbt. Er ist wirklich nicht gut darin mit Frauen zu sprechen oder sie zu verführen, weshalb er einfach immer höflich bleibt bis er sein Stirnband aufsetzt.
    Mag*: Ruhe oder Zerstörung, Den Umgang mit seinen Waffen, Küchen und Gerichte, die Sekte, besonders hat er sich dem Dandy hingegeben. Auch wenn er Khada und Scourge ganz wie der Rest der Sekte als Götter betrachtet fühlt er sich vom Red Dandy sehr angezogen.
    Mag nicht*: Polizei und jeden Gegner seiner Götter. Freiheitsraub, er braucht seinen Auslauf. Ohne Führung zu sein, er braucht einen Anleiter. Eine Idee nach welcher er lebt.
    Größte Angst: Den Halt zu verlieren, den er sucht.

    Aussehen Link*: -
    Haare: Er hat wildes, pechschwarzes und gepflegt glänzendes Haar, welches nicht ganz bis zu den Schultern hängt. Zwei breite Strähnen rahmen sein Gesicht ein, eine dritte etwas dünnere teilt sein Gesicht und wird vom Nasenrücken nach links abgelenkt.
    Augen: Seine Augen sind rotbraun. Er ziert das untere Augenlid indem er einen pechschwarzen Strich aufträgt.
    Gesicht: Sein Gesicht ist markant und hat typisch männliche Züge, ist jedoch nicht breit sondern eher schlank und edel.
    Größe: Er ist etwas größer als der Durchschnitt. Sein Körper ist sehr gut durchtrainiert und so weiß er ihn einzusetzen.
    Narben: Narben hat er ein paar, aber nicht besonders viele die eine Geschichte zu erzählen haben. Das Mal der Sekte befindet sich anders als bei vielen auf seiner Zunge und zeigt sich dort fast schwarz.
    Kleidung: Er trägt eine lockere dunkle Hose die von engen Stiefeln abgelöst werden. Der Gürtel ist aus dunkelbraunem Leder, ganz wie die Schuhe. Das ebenso dunkle Oberteil besitzt keine Ärmel und weist einen V-Ausschnitt auf, so zeigt sich viel seiner trainierten, glatten Brust. Um seinen Hals hängt eine Kette an welcher er sehr hängt, das Amulett ist ein silberner Kreis mit einem Dreieck darin, wobei die Spitze des Dreiecks nach Unten zeigt. Und am wichtigsten ist das rote Band an seinem linken Arm.
    Sonstiges: Einen Revolver mit einem Schuss trägt er bei sich, sowie zwei schwarze Peitschen.

    Beruf: Sektenmitglied, Koch, Dieb, Mörder im Auftrag seiner Götter.
    Beziehung*: Hat zwar einige Erfahrungen und weiß sich zu bewegen, aber noch nie wurde er wirklich entjungfert. Auch keine feste Beziehungen.

    Vergangenheit: Er ist am Hafen bei seinem Vater im Restaurant aufgewachsen. Als dieser im Brand seines Geschäfts eingeschlossen wurde schenkte er seinem Sohn das rote Tuch und dieser übernahm damit eine Art zweite Persönlichkeit welche er auflegt um mit Problematiken fertig zu werden, sonst verliert er wenig Worte über seine Vergangenheit. Später brachte ihn der Sektenanführer dazu dem ganzen beizutreten.

    Sonstiges*: Mit 5 oder 6 Jahren wurde er Teil der Sekte.

    26
    Asyra's Charakter:

    Name: Asha Suri Ray
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 25.

    Charakter: Sie ist ein wenig eigensinnig und ein Sturkopf. Nicht selten ein wenig arrogant und abweisend. Auch wenn es oft scheint, sie würde nur ihren eigenen Vorteil suchen, so hat sie doch eine weiche Seite, die sie sehr gut verbirgt. Wenn sie gut drauf ist, verhält sie sich eher Lasziv-herablassend. In einer Beziehung ist sie aber eher unterwürfig mit leichtem Hang zu Masochismus
    Angewohnheit*: Jemanden von unten her mit schief gelegten Kopf ansehen
    Stärken: ihre Arbeit, Violine spielen, Kreativität
    Schwächen: Schnell beleidigt, rachsüchtig, ein wenig…anderes Verständnis von Forschung, Angst im Dunkeln, manchmal etwas paranoid
    Größte Angst: Feuer

    Aussehen Link*: https://i.pinimg.com/236x/90/b7/5a/90b75a1fe23d9a55ba7cb0a338e5b922--pretty-girls-beautiful-people.j pg
    Haare: dunkelbraun-schwarz, mit helleren Spitzen. Leicht gewellt, meiste offen
    Augen: fast schwarz, sehr stechend und eindringlich
    Gesicht: schmal, mit feinen Zügen. Dunkle, anmutig geschwungene Augenbrauen, die staren Kontrast zur blassen Haut bilden, volle Lippen
    Körper: Athletisch, lange Beine, angemessene Oberweite
    Größe: 1,73 m
    Narben: einige kleine, eher unbedeutende
    Kleidung: Ungewöhnlich für eine Frau, trägt sie fast immer enge schwarze Hose, die ihre langen Beine betont, dazu eine Korsage, die tiefen Einblick in die Oberweite gewährt, wenn da nicht die Jacke wäre, die sie nahezu immer darüber anhat. Bei der Arbeit oder bei der Forschung weißen Kittel, der ihrer Figur angepasst wurde
    Sonstiges: Sie ist sehr blass, ungewöhnlich für ihre Herkunft, was daran liegen mag, dass sie die Sonne meidet und Sonnenallergikerin ist

    Beruf: Apothekerin und Forscherin (neben echten Medikamenten stellt sie auch Gifte und andere Substanzen her, welche in kriminellen Kreisen oder aber auch für frustrierte Ehefrauen von Interesse sind – gemeinsam mit ihrem Bruder)
    Beziehung*: Viele… Sie bevorzugt aber ihren Bruder
    Wohnort: In der Wohnung über der Apotheke. Das Gebäude steht im wohlhaberenden Viertel.

    Vergangenheit: Tochter eines halb-indisch/aramäischen Tuchhändlers und einer Engländerin. Lernte bereits in frühen Jahren die Geheimnisse der Wissenschaft kennen. War offen und neugierig für Neues und alles. Experimentierte und forschte mit ihrem Bruder. Scheute nicht vor Experimenten an sich, an ihm und an Tieren oder anderen Menschen zurück. als ihr Bruder studieren ging, wählte sie lieber eine Lehre bei einem Wissenschaftler und Forscher. als ihr Bruder aber Begeisterung von seinem Studium zeigte, begann sie, sich seine Bücher durchzulesen und brachte sich selbst viel bei. Schloss zwar nie ein Studium ab, kann aber fast mit ihm mithalten in puncto Wissen, seit sie gemeinsam den eigenen Vertrieb eröffneten
    Sonstiges: Schwester von Silas

    27
    RayenXochil's Charakter:

    Name: Cheonah Ruth Blake
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 17
    Gerüchte*: Mae soll ihre Tochter und nicht ihre Schwester sein. Sie soll geisteskrank sein.

    Charakter: wechselhaft, höflich, freundlich, zurückhaltend, überaus intelligent, zweifelt oft an sich, manchmal ein wenig naiv
    Angewohnheit*: Sie wäscht sich zwanghaft, sodass sie sich an einigen Stellen schon wund geschrubbt hat.
    Stärken: besitzt sehr viel Empathie, hat immer ein Notizbuch bei sich in dem sie aufschreibt was sie täglich tut
    Schwächen: ihre Geschwister, sehr ängstlich, vergisst seit drei Jahren im Schlaf was sie am Tag tut und muss es deswegen aufschreiben
    Mag*: //
    Mag nicht*: //
    Größte Angst: jemanden töten zu müssen

    Aussehen Link*: (Wieder per Mail^^)
    Haare: schwarz, sanft gewellt, dick, bis zur Mitte des Rückens
    Augen: ozeanblau, leicht schräg, dunkle Wimpern
    Gesicht: dunkle Lippen, Stupsnase
    Körper: klein, zierlich, dünn, volle Oberweite, weibliche Kurven
    Größe: 1,52m
    Narben: mehrere Kindheitsnarben, eine wulstige rote Narbe über das rechte Auge
    Kleidung: teure Kleider aus hochwertigen Stoffen
    Sonstiges: trägt keine Waffen mit sich

    Beruf: Tochter aus gutem Hause, soll nur noch verheiratet werden
    Beziehung*: //
    Wohnort: in einer großen Villa im Stadtinneren

    Vergangenheit: Sie ist die Tochter eines reichen Händlers und einer französischen Schmuckerbin. Mae ist ihre Tochter. Für ihre Eltern war das ein Skandal und es wurde vertuscht in dem ihre Mutter sie als ihr Kind aufzog.

    Sonstiges*: //

    28
    RayenXochil's Charakter:

    Name: Maeghan Rahel Blake
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 1 1/2

    Charakter: wickelt alle um den Finger, hängt sehr an Cheo.

    Aussehen: (Per Mail^^)

    Beruf: //

    Sonstiges*: //
    Wer darf den Charakter spielen?: Only me.

article
1515429676
London – Dunkles Inferno: Die Personen 2
London – Dunkles Inferno: Die Personen 2
London im Jahre 1890. Nach den schrecklichen Taten von Jack the Ripper ist Londons Bevölkerung 2 Jahre später erneut in Aufruhr. Die Morde haben wieder angefangen. Doch wer steckt diesmal dahinter?
https://www.testedich.de/quiz52/quiz/1515429676/London-Dunkles-Inferno-Die-Personen-2
https://www.testedich.de/quiz52/picture/pic_1515429676_1.jpg
2018-01-08
70U0
Verbrechen, Gangster

Kommentare (3)

autorenew
speaker_notes_off Du musst Mitglied bei testedich sein, um hier ein Kommentar schreiben zu können. Anmelden

Niktendo ( von: Niktendo)
vor 15 Tagen
Name: Jack Norrington
Geschlecht: männlich
Alter: 23
Gerüchte*: Man sagt, er sei ein ehemaliger Pirat.

Charakter: stolz, nett, mitfühlend, schlau, freundlich
Angewohnheit*: ...
Stärken: kämpfen, segeln, handeln, taktieren, schmuggeln
Schwächen: leicht reizbar,
Mag*: die See
Mag nicht*: Armut
Größte Angst: Keine Freiheit zu haben

Aussehen Link*: https://goo.gl/images/RgwxL5
Haare: braun
Augen: braun
Gesicht: siehe Bild
Körper: normal
Größe: 1,89m
Narben: eine große Narbe an seiner rechten Schulter
Kleidung: siehe Bild
Sonstiges: besitzt eine kleines aber äußerst schnelles Schiff: die Interceptor

Beruf: Arbeitslos (er sticht manchmal in See und unternimmt z.B Handel in fremden Regionen, ... . Manchmal als Schmuggler aktiv)
Beziehung*: keine
Wohnort: auf seinem Schiff in der kleinen Capitains-Kajüte

Vergangenheit: Es ist nicht viel über ihn bekannt. Er redet nicht über seine Vergangenheit. Mann weiß aber, dass er aus einer adeligen Familie kommt.
Niktendo ( von: Niktendo)
vor 15 Tagen
Name: Joshua Kane
Geschlecht: männlich
Alter: 19
Gerüchte*: Er birgt ein großes Geheimnis.

Charakter: geheimnisvoll, freundlich, nett, mitfühlend, schlau
Angewohnheit*: hat einen etwas edlen touch
Stärken: Fußball spielen, schnitzen, logisch denken, taktisch denken, Selbstverteidigung
Schwächen: In Gefahr wegen seiner Herkunft, ist etwas schüchtern
Mag*: Frieden
Mag nicht*: Angst, Krieg, Kriminalität
Größte Angst: Allein zu sein.

Aussehen Link*: https://goo.gl/images/AeN6bS
Haare: braun
Augen: blau
Gesicht: siehe Bild
Körper: normal
Größe: 1,92 m
Narben: keine
Kleidung: zerrissenes weißes Shirt und braune Hose
Sonstiges: ...

Beruf: Nachtclub "The Lux" 
Beziehung*: keine
Wohnort: nirgends

Vergangenheit: Er war Sohn eines königlichen Paares einer relativ unbekannten aber reichen Insel mit französischen Wurzeln, welche mit England in Feindschaft stand. Als er 3 war wurde die Insel angegriffen und das Königreich zerstört. Seine Eltern haben es noch geschafft ihn in ein Binsenkörbchen zu legen und ins Meer zu setzen um ihn zu retten. Er wurde bei der Themse ans Ufer gespült. Er wurde von Armen gefunden und großgezogen. Im Alter von 16 wurde er von Lucifer Morningstar und in seinem Nachtclub eingestellt. Als Arbeiter bei der Klein-Bar für Getränke.
Sonstiges: Sein richtiger Name ist Prinz Coupán III . Er selbst weiß nichts über seine königliche Vergangenheit. Es kommen nur ab und zu unkontrolliert Bilder in den Kopf (er weiß nicht was er damit anfangen soll).
Niktendo ( von: Niktendo)
vor 15 Tagen
Name: Nico Turner
Geschlecht: männlich
Alter: 18
Gerüchte*: Er ist dem Mörder seiner Eltern nur entkommen, weil er selbst ein Krimineller ist und sie verraten hat. (Das stimmt natürlich nicht)

Charakter: geheimnisvoll, finster, stark / hat aber auch eine mitfühlende, freundliche, offene und freche Seite
Angewohnheit*: ist anfangs schüchtern und verschlossen
Stärken: sein Job, verteidigen (im Kampf), Fußball spielen, ist trotz seiner Vergangenheit zäh, Gitarre spielen
Schwächen: zerbrechlich wegen seiner Situation/Vergangenheit, kann nicht singen und tanzen
Mag*: seinen Job, Fußball
Mag nicht*: sein Leben
Größte Angst: für immer allein zu sein

Aussehen Link*: https://goo.gl/images/9HQkyq
Haare: braun
Augen: braun
Gesicht: siehe Bild
Körper: muskulös
Größe: 1,97 m
Narben: eine lange Narbe entlang dem Rücken
Kleidung: blaues Shirt und schwarze Hose
Sonstiges: keine Sonnenbrille!

Beruf: Arbeiter in der Bar "Sally"
Beziehung*: keine 😔
Wohnort: in einer heruntergekommenen Hütte

Vergangenheit: Er wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Als er 12 war wurden seine Eltern vor seinen Augen ermordet. Er selbst entkam nur knapp dem Tod. In der Zeit hat keine Freunde bekommen. Eine Freundin schon gar nicht. Er war ein Ausgestoßener. Mit 16 wurde er von Jonas Wilson gefunden und eingestellt.