Springe zu den Kommentaren

Vergessenes Dorf

star goldstar goldstar goldstar goldstar grey FemaleMale
2 Fragen - Erstellt von: Dumbledore - Aktualisiert am: 2018-01-11 - Entwickelt am: - 364 mal aufgerufen

Denke dir einen Namen aus und spiel mit.

    1
    Regeln:

    -Indem du hier mitmachst, erklärst du dich einverstanden, das alles, was hier gespielt wird, in Büchern aufgeschrieben wird.
    -Hier werden keine Beleidigungen geschrieben.
    -Bitte sei fair und realistisch.

    2
    Und los! So wird gespielt! Wenn du neu bist, schreibe zb: >Plötzlich springe ich aus dem Gebüsch und rufe: »Hallo, wer seid ihr denn? Darf ich mit euch kommen? Ich heiße Karl, und suche schon lange nach einem Zuhause!«< Jenachdem, wie es zur Situation passt.
    Es geht los, wo Steve, der Archäologe, die vergessene Stadt findet.

Kommentare (16)

autorenew

Ravenclawprincess ( von: Ravenclawprincess)
vor 212 Tagen
(Hallo? Jemand da?)
Ravenclawprincess ( von: Ravenclawprincess)
vor 214 Tagen
An Minayla gewand meint Angelo:"Sehr gut." Dann lächelt er allen zu. "Kommt doch alle mit in das Haus, in welchem ich Schutz gesucht habe. Es wäre doch unmenschlich euch hier in der Kälte sitzen zu lassen." Zwar war der Mann Mitte zwanzig sehr vorsichtig doch nunmal auch sehr gutherzig. Er würde wohl die ganze Nacht wach am Feuer in "seinem" Haus sitzen und die Nacht damit verbringen die Menschen, die er so eben zu sich eingeladen hatte einzuschätzen. Sein gutes Menschengenntnis würde ihm hoffentlich etwas dabei helfen.
Pfotenabdruck :3 ( von: Pfotenabdruck :3)
vor 214 Tagen
Sofort vergeht das Flaue Gefühl, welches sich noch in ihrem Magen herum treibt und wird durch Respekt ersetzt, dafür, dass Angelo einfach einer Fremden anbietet bei ihm am Feuer zu bleiben. Jedoch wird ihr Lächeln breiter, fast schon zu einem Grinsen. ''Wenn es dir nichts ausmacht, würde ich gerne die Nacht über bleiben.'' teilt sie dem jungen Mann dann sachte mit. Wahrscheinlich vertraute sie ihm zu schnell, was ihr momentan jedoch nicht in den Sinn kam. Dann bemerkte sie eine Bewegung im Augenwinkel. Sie wand den Kopf zur Seite und sah kurz die beiden Gestalten am Fenster an, beobachtete die eine kurz während sie hilfesuchend drein blickte, bevor Minayla ein paar Schritte von allen drei wegtrat. Sie nahm an, dass sie ihr Unbehagen bereitete, weshalb sie den Blick zurück zu Angelo wand.
Dorothy ( von: Dorothy)
vor 214 Tagen
Dorothy war verwirrt. Sie hatte das Geschehen aufmerksam verfolgt. Allerdings wenn sie an Angelo dachte lief es ihr kalt den Rücken herunter. Sie sah sich hilfesuchend zu ihrer neugewonnenen Freundin um. Was sollte sie tun? Versuchen mit Angelo zu gehen obwohl ihr Gefühl davon abriet oder weiter in der Kälte bangen ob sie bei jemand anderem Unterschlupf finden könnte....
Ravenclawprincess ( von: Ravenclawprincess)
vor 214 Tagen
Angelo blickt auf das sperrliche Holz ihn ihren Armen und wieder in ihr Gesicht. Er hatte keine Probleme genug geeignetes Holz zu finden, doch dann lächelt er warm und meint schließen:"Du kannst mit zu mir kommen. Ich habe genug Feuerholz und das Haus in dem ich Unterschlupf gesucht habe ist ziemlich gemütlich."
Pfotenabdruck :3 ( von: Pfotenabdruck :3)
vor 214 Tagen
Minayla bleibt erst stumm, überlegt ob sie ihm wirklich mehr verraten sollte als ihren Namen, bevor sie resignierend seuftzt. ''Ich suche Brennholz für ein Feuer damit mir die Zehen nicht abfrieren.''während ihrer schlichten Antwort mustert sie Angelo jetzt ganz genau, um auszumachen ob noch mehr Gefahr von ihm aussgehen könnte, als der Dolch.
Ravenclawprincess ( von: Ravenclawprincess)
vor 214 Tagen
Angelo bemerkt ihr Unwohlsein und seine guten Manieren melden sich. Also nimmt er die Hand von seinem Dolch. "Und was machst du hier?" Sowohl seine Miene, als auch sein Tonfall sind freundlich. Er lächelt das Mädchen vor sich an.
Pfotenabdruck :3 ( von: Pfotenabdruck :3)
vor 215 Tagen
Ihr Blick wandert nun endlich zu dem Dolch, welcher sie jedoch ziemlich kalt lässt, da Minayla nicht glaubt, er würde ihn gegen sie benutzen...oder? Leichtes Unwohl tut sich in ihr auf, als sie daran denkt, was dieser Dolch gezogen einmal verursachen könnte. Sie schüttelt sich, bevor das Mädchen, dieses mal mit einem etwas freundlicheren Lächeln, antwortet: ''Minayla Herondale.'' Mehr kommt jedoch nicht.
Ravenclawprincess ( von: Ravenclawprincess)
vor 215 Tagen
Angelo schaut das Mädchen erst misstrauisch an, bevor er ebenfalls nichtssagend lächeld und meint:"Ich bin nur jemand der in einem dieser Häuser Schutz gesucht hat. Und mein Name ist Angelo O'dair. Da ich dir nun gesagt habe, wer ich bin, kannst du mir ja jetzt verraten, wer du bist, nicht wahr?" Zwar macht der junge Mann einen freundlichen Eindruck, hat die Hand allerdings immernoch an seinem Doch, welchen er jedoch lediglich zur Verteidigung nutzt.
Pfotenabdruck :3 ( von: Pfotenabdruck :3)
vor 215 Tagen
Das Mädchen scheint kurz etwas perplex, fängt sich aber recht schnell wieder und zeigt dem jungen Mann vor sich ein undeutsames Lächeln, bevor sie frech kichert und spitz antwortet: ''Kommt darauf an wer frägt.''
Ravenclawprincess ( von: Ravenclawprincess)
vor 215 Tagen
Anhelo bemerkte die Presänz einer weiteren Person und drehte sich zu Minayla um. "Und wer bist du?" Seine Hand lag immernoch an seinem Dolch, als er dies fragte.
Pfotenabdruck :3 ( von: Pfotenabdruck :3)
vor 215 Tagen
Eine weitere Gestalt huschte durch die eisige Luft. Minayla war auf der Suche nach Brennholz, damit sie sich wenigstens ein kleines Feuer machen konnte, obwohl ihr die Kälte kaum etwas auszumachen schien. Sie hub jedes noch so kleines Ästchen vom Boden auf und lud es sich auf die Arme, nur um einen leisen Seuftzer zwischen den Lippen hervorzustoßen, als sie feststellte, dass es niemals reichen würde. Als das Mädchen den Blick von dem wenigen Holz in ihren Armen hob, musste sie mit einem etwas verwirrten Blick feststellen, dass sie schon sehr Nahe an der Schmiede war, wo sich zwei Gestalten am Fenster kauerten und eine weitere auf beide zu kam. Sie konnte nicht anders als stumm und wie erstarrt am Ort und Stelle stehen zu bleiben.
Ravenclawprincess ( von: Ravenclawprincess)
vor 216 Tagen
Angelo saß mit einem Feuer in einem der Häuser in der Stadt. Als aus dem Fenster sah, erblickte er einen hellen Schein, der von einem Feuer aus der Schmiede kommen musste. Schnell nam Angelo sich seinen Mantel und eilte zur Schmiede. Dort erblickte er zwei frierene Personen und ging, mit der Hand an seinem Dolch, zu ihnen. "Wer seid ihr?"
L%uFFFDa ( von: Polly#love)
vor 217 Tagen
Später tauchte noch jemand auf. Sie stellte sich ebenfalls an das Fenster der Schmiede. Sie fror. Also klopfte sie an die Tür. «Hallo? Ist da jemand? Hier stehen zwei frierende Personen und bitten um Einlass!» Als sich dann die Tür langsam öffnete, trat sie einen Schritt zurück und begann dann, «meine Freundin hier und ich holen uns hier draußen noch den Tod! Dürfen wir die nacht hier verbringen?»
Dorothy ( von: Dorothy)
vor 217 Tagen
Mir war kalt. Mein ganzer Körper zitterte. Ich saß einfach nur da. Wartete auf ein Wunder. Oder was auch immer. Da sah ich es. Licht in der Schmiede. Ich zwang mich aufzustehen und ging zum Fenster um vorsichtig reinzuspähen. Da stand ein Mann. Ich hatte ihn noch nie gesehen. Er machte ein Feuer. Ich wünschte so ich würde mich trauen einfach reinzugehen und mich am Feuer zu wärmen. Doch niemand würde seine Zeit mit mir verschwenden und so blieb ich wie angewurzelt am Fenster stehen.
Steve (52873)
vor 222 Tagen
Steve staunte: Vor ihm lag ein Dorf, das zwar hunderte von Jahren alt war, aber noch immer bewohnbar war. Er entschloss sich, die Schmiede genauer anzusehen. Alles war wie neu: Hammer, Amboss, Schmiedefeuerstelle, alles war bestens erhalten. Sogar ein anständiges Bett fand er. Er ging ersteinmal schlafen. Es war allerdings so kalt, dass das so gut wie unmöglich war. Steve entdeckte ein Regal mit Feuerholz, und machte mit einem Feuerstein und etwas Eisen ein Feuer in der Esse.