Springe zu den Kommentaren

Ninjago Fanstory: Dimensionswechsel 12

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 652 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 226 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Der zwölfte Teil. Irgendwann muss es ja weitergehen.

    1


    Kai:
    Mich schauen nun alle an. "Du kennst meinen Namen?": fragt Jay. "Nee ich hab ihn nur nicht gesagt.": gebe ich zurück. "Kai, kann es sein das du dich langsam wieder erinnern kannst?": fragt Zara. "Hm...ja denk schon." "Echt?": fragt Cole. Ich nicke. Allmählich kann ich mich wieder erinnern. Ich weiß das ich eine zwei Jahre jüngere Schwester namens Nya habe. Auch das ich vor drei Jahren dem Ninja-Team beigetreten und der Elementare Meister des Feuers bin. Und meine Freunde heißen Jay, Cole und Lloyd. Doch...mehr weiß ich nicht...noch nicht. "Alles klar?": fragt mich Nya. "Ehm...ja klar. Mir geht's gut." "Ähm...Leonie auf zwölf Uhr!": ruft ein Mädchen mit hellbraunen Haaren. Wir holen alle unsere Waffen raus und machen uns bereit.

    Lloyd:
    Wir biegen um die Ecke und stehen vor Leonie. "Wusst' ichs doch! Ihr seid hier!": ruft sie. "Eigentlich wollten wir nicht mehr hier sein, aber es ist so verwirrend in den Gängen.": meint Kai. "Ihr werdet uns nicht entkommen!": meint Anna und sofort stürzt sie sich auf uns. Doch ich weiche ängstlich zurück. Sie war diejenige, die mich ins Krankenhaus befördert hat. "Lloyd wir brauchen deine Hilfe!": ruft Laura. Doch ich hab zu große Angst vor Anna. Plötzlich wird der Gang hell erleuchtet. Zara setzt Sonnenlicht ein und blendet damit Leonie und Anna. Doch nicht nur die zwei; wir anderen können auch nichts mehr sehen.
    Als es vorbei ist, fühle ich mich wie paralysiert. "Zara? Bitte warne uns in Zukunft vor wenn du das machst.": sagt Josie. "Glaubt ihr wirklich das hält uns auf?": fragt Leonie. "Dann vielleicht das!" Nun benutzt auch noch Carlie ihre Elementarkraft. Doch das Licht ist eher beruhigend als aufhetzend.
    "Regenbogenglitzerattacke!": schreit Karie und schleudert die zwei mit einem riesen Stoß nach hinten. "Und das meine Lieben; war der Regenbogenstoß. Gut um seine Feinde weg zu schleudern.": sagt sie. Uns bleibt der Mund offen stehen. "Das war der Wahnsinn!" Cole kommt zu ihr. "Deine Attacken sind aber auch der Wahnsinn."

    Cole:
    "Wir können fast das gleiche.": sage ich. Jetzt habe ich ein ganz anderes Bild von ihr. Zuerst dachte ich das sie ein verrücktes Mädchen ist mit dem ich nie klarkommen würde. Doch nun ist sie doch ziemlich cool. "Das war richtig mutig von dir.": sage ich. "Eigentlich bin ich nicht mutig, ich bin ein Angsthase. Doch meine Kräfte sind stark und manchmal können wir ohne sie nicht fliehen." "Ich bin auch ängstlich." "Das merkt man." Karie schlägt mir gegen den Arm und lächelt dann.

    Karie:
    Cole ist echt toll. Zuerst dachte ich er sei ein Angsthase, doch eigentlich unterscheide ich mich in dem Punkt nicht viel von ihm. Hinter seiner Angst versteckt ist ein toller Junge. Ich frage mich ob die anderen das eigentlich bemerken?

    2
    Fortsetzung folgt:)

    3
    Das wars für heute. Hoffentlich hat es euch gefallen. Ich schreibe bald weiter und sagt mir doch, welche Geschichte ihr morgen wollt. Bis Bald.

    Lea ;)

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (5)

autorenew

vor 318 Tagen
Ich schreibe heute noch die Fortsetzung. :)
vor 318 Tagen
total coole Story!!!!!! schreib bitte weiter
vor 318 Tagen
Bald geht's weiter. :)

Ist ja schön zu hören das ihr meine Story liebt. :D

Mal sehen. ;)
vor 318 Tagen
Schreib bitte bald weiter. Die Story ist voll cool.
vor 319 Tagen
Hab ich Recht mit der Vermutung, das Cole und Karie noch zusammenkommen? Wenn nicht werden sie aber wahrscheinlich gute Freunde. Oder hast noch was komplett anderes geplant? Egal schreib bitte weiter