Springe zu den Kommentaren

The Fight

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
17 Kapitel - 1.978 Wörter - Erstellt von: Rosenherz* - Aktualisiert am: 2017-12-17 - Entwickelt am: - 841 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ein Königreich, 7 Fürste die alle nach Macht streben und 7 Personen die sie aufhalten sollen.

    1
    Zuerst einmal die Personen: ANNIM: Eine Bogenschützin die von den Amazonen abstammt und immer trifft. Sie ist intelligent und respektvoll. Sie kann a
    Zuerst einmal die Personen:

    ANNIM:
    Eine Bogenschützin die von den Amazonen abstammt und immer trifft. Sie ist intelligent und respektvoll. Sie kann ausserdem gut schleichen und weiss wenn jemand sie beobachtet.

    2
    ANOMIS: Sie ist eine schlaue Person, die mit Katzen reden kann. Sie weiss wann genug ist, sie ist unabhängig und vorsichtig.
    ANOMIS:
    Sie ist eine schlaue Person, die mit Katzen reden kann. Sie weiss wann genug ist, sie ist unabhängig und vorsichtig.

    3
    RENA: Sie ist eine lustige aber herrische Person. Sie ist die Herrin der Resaras. Das ist eine Gruppe von Kämpfern gegen die Fürsten.
    RENA:
    Sie ist eine lustige aber herrische Person. Sie ist die Herrin der Resaras. Das ist eine Gruppe von Kämpfern gegen die Fürsten.

    4
    ATERA: Sie ist ein gerechter Mensch, der es zu scherzen weiss und auch nicht blöd ist. Sie ist eine Spionin der Resaras
    ATERA:
    Sie ist ein gerechter Mensch, der es zu scherzen weiss und auch nicht blöd ist. Sie ist eine Spionin der Resaras

    5
    AMORA: Sie ist eine gefährliche und hinterhältige Spionin. Sie arbeitet für sich selbst. Amora verträgt sich gut mit Grosskatzen
    AMORA:
    Sie ist eine gefährliche und hinterhältige Spionin. Sie arbeitet für sich selbst. Amora verträgt sich gut mit Grosskatzen

    6
    ANISRU: Sie ist eine Nachfahrin der Nymphen. Sie kann schwimmen wie ein Fisch und kann unter Wasser atmen. Sie liebt das Wasser über alles, ist treu
    ANISRU:
    Sie ist eine Nachfahrin der Nymphen. Sie kann schwimmen wie ein Fisch und kann unter Wasser atmen. Sie liebt das Wasser über alles, ist treu und loyal.

    7
    ANIDA: Sie ist ein Engel der immer ein kurzes Schwert bei sich trägt. Sie ist eine Freundin von Rena.
    ANIDA:
    Sie ist ein Engel der immer ein kurzes Schwert bei sich trägt. Sie ist eine Freundin von Rena.

    8
    DIE FÜRSTEN: SALUC: Er liebt es kleine Kinder leiden zu sehen und tötet jedes Tier. Schneeleoparden bildet er zum Kampf aus.
    DIE FÜRSTEN:
    SALUC: Er liebt es kleine Kinder leiden zu sehen und tötet jedes Tier. Schneeleoparden bildet er zum Kampf aus.

    9
    LEJO: Er liebt Rena und Rena ihn. Aber beide wissen das sie das nicht dürften. Sie halten Abstand zu einander. Lejo ist hinterhältig und mag es nich
    LEJO: Er liebt Rena und Rena ihn. Aber beide wissen das sie das nicht dürften. Sie halten Abstand zu einander. Lejo ist hinterhältig und mag es nicht wenn andere ihm ebenbürtig sind.

    10
    JAMIE: Er selbst ist nicht böse, doch seine Geliebte Sahara schon. Sie ist eifersüchtig und egoistisch jenen gegenüber die sich ihr in den Weg stel
    JAMIE:
    Er selbst ist nicht böse, doch seine Geliebte Sahara schon. Sie ist eifersüchtig und egoistisch jenen gegenüber die sich ihr in den Weg stellen zur Macht. Sie ist die Schwester von Lejo.

    11
    LEN: Er liebt es andere zu verletzen und dann langsam sterben zu sehen. Er trägt Ringe mit verschiedenen bösen Geistern drin die die Opfer dann umbr
    LEN: Er liebt es andere zu verletzen und dann langsam sterben zu sehen. Er trägt Ringe mit verschiedenen bösen Geistern drin die die Opfer dann umbringen. Er hat keine Liebe im Herzen.

    12
    ORED: Er wurde in ein Monster verwandelt und will nun Rache nehmen. Er wurde blaublütig geboren und hat darum die Herrschaft. Er ist faul und dick.
    ORED:
    Er wurde in ein Monster verwandelt und will nun Rache nehmen. Er wurde blaublütig geboren und hat darum die Herrschaft. Er ist faul und dick.

    13
    SERAN: Er ist nicht böse, aber er tut auch nichts gegen das böse. Er hält sich im Schatten mit seinen Truppen.
    SERAN:
    Er ist nicht böse, aber er tut auch nichts gegen das böse. Er hält sich im Schatten mit seinen Truppen.

    14
    SIVAL: Er hat sich dem Bösen angeschlossen, weil er dem Glauben ist, das Gute könne aufgeben. Er hat keinen Körper mehr. Den hat er in einem Kampf
    SIVAL:
    Er hat sich dem Bösen angeschlossen, weil er dem Glauben ist, das Gute könne aufgeben. Er hat keinen Körper mehr. Den hat er in einem Kampf verloren. Gegen das Böse.

    15
    Ich lief durch meinen Garten als ich ein Pferd sah. Es war weiss, braun und schwarz gescheckt. Auf ihm ritt eine Dame mit dunklem, gewelltem Haar. Sie
    Ich lief durch meinen Garten als ich ein Pferd sah. Es war weiss, braun und schwarz gescheckt. Auf ihm ritt eine Dame mit dunklem, gewelltem Haar. Sie sah sehr anmutig und hübsch aus. Ausserdem hatte sie ein Zepter, ein Diadem und einen golden bestickten Umhang. War sie eine Königin? Sie ritt direkt auf mich zu und rief: „Seid ihr Madam Annim? Eine Abkommin der Amazonen?“ woher wusste sie das? Warum suchte sie mich auf? „Ja, das bin ich. Aber bitte nennt mich nicht Madam.“ ich sprach das Wort Madam ekelerfüllt aus. In meiner Kindheit würde ich von Madame Silvana ausgebildet. Meine Mutter wollte das so, aber ich hasste Madam Silvana. Die Fremde stieg ab. „Dann bin ich hier richtig! Kann ich eintreten?“ sie deutete auf mein Häuschen aber ohne auf eine Antwort abzuwarten ging sie hinein. Ich lief ihr hinterher. „Was wollen sie von mir?“ ich fragte das kühl, aber ich sagte es nicht ohne Respekt. „Und wer in aller Welt seid ihr überhaupt?“ Sie setzte sich auf einen Stuhl und nahm einen Keks aus der Schachtel auf dem Tisch. Natürlich ohne zu fragen. Nach einer Weile sagte sie gelassen: „ich bin Rena. Die Königin der Resaras. Falls dir das ein Begriff ist. Ich bin hierher gekommen um dich um Hilfe zu bitten. Die Fürsten Saluc, Lejo, Jamie, Len, Ored, Seran und Sival werden immer stärker und wollen alle einzeln die Macht übernehmen. Wenn sie so weitermachen dann werden wir alle im Krieg sterben. Ich habe gehört du seist sehr gut im Treffen und Schleichen. Willst du den Resaras Folge leisten und ihnen beitreten?“ endlich war sie fertig mit Reden. Natürlich wusste ich was die Resaras waren: eine Organisation die das Gute verteidigt. Aber ICH mich IHNEN anschliessen und ihnen FOLGE leisten? „Oh nein! Das könnt ihr vergessen! Mir sagt niemand was ich zu tun habe!“ „Aber wir brauchen dich!“ jetzt schaute sie mich flehend an. „Ach ja, und deshalb sollte ich mich zum Untertan machen lassen?“ jetzt wurde ich richtig wütend. Hatte sie noch alle? „Ich sehe einfach keine andere Möglichkeit“ „Was soll das jetzt schon wieder heissen?“ „naja, jeder der zu den Resaras gehört, tätowiert. Alle tragen so ein Zeichen als Erkennungsmerkmal.“ Jetzt stand ich auf. „Dann sollte ich mich auch noch tätowieren lassen um Untertan zu werden? Raus!“ „Was?“ sie sah sehr erstaunt aus. Anscheinend war sie es sich nicht gewöhnt herumkommandiert zu werden. „Raus, aus, meinem, Haus!“ ich schrie sie an. „Nein! Bitte warte!“ sie sah mich bittend an. Was heckt sie jetzt schon wieder aus? Doch ich war neugierig. Vielleicht zu neugierig, denn diese Neugier sollte mich bald in Gefahr bringen.


    Hey! Das war das erste Kapitel. Würde mich über Rückmeldungen freuen. Auch negative/Verbesserungsvorschläge.: P


    Bild: Rena

    16
    „Na gut! Aber ab jetzt stelle ICH die Fragen! Also, woher kommt ihr?“
    „Ich bin aus dem Westen“
    Es gefiel ihr ganz offensichtlich nicht befragt zu werden, und das gefiel mir.
    „Von wem stammt ihr ab?“
    „Meine Vorfahren sind nicht berühmt, ihr kennt sie nicht“
    „Wieso seid ihr hier?“
    „Ich wollte euch um Hilfe bitten“
    „Wegen was?“ ich sah sie misstrauisch an.
    „Weil ich eine Prophezeiung hatte: Sieben werden es sein, sieben die sieben in sieben stürzen. Und dann kamen vier Namen. Ich wusste sie einfach. Und ich wusste auch wo sie zu finden waren. Ich denke mit den Sieben, sind die 7 Helden gemeint. Mit den nächsten 7 sind die 7 Fürsten gemeint und mit den nächsten 7 habe ich noch nichts anfangen können. Ich hoffe ich finde es bald raus“
    „Und ich bin eine Auserwählte?“
    „Ja, wenn ihr das so sagen wollt.“
    Ich musste also die Welt retten. Mit 7 anderen, eine davon sehr wahrscheinlich diese hier.
    „Wieso ich?“
    „Ich weiss es nicht“
    Vielleicht lügt sie auch das ich in ihren Trupp einsteige. Jetzt schaute ich sie misstrauisch an.
    „Muss ich mir ein Tattoo stechen lassen?“
    „Nein, wenn du den Relasas nicht beitreten möchtest dann nicht“
    „Gut, dann könnt ihr es vergessen!“
    „Wollt ihr nicht wissen wer sonst noch die Welt retten soll?“
    Doch natürlich wollte ich das, das hätte ich ganz vergessen.
    „Wer denn?“
    „Zuerst einmal eine meiner Freundinnen. Sie heisst Anida und ist ein Engel. Sie steht mir schon Jahre mit Rat und Tat zur Seite. Dann auch noch Anisru, eine Nachfahrin der Nymphen. Sie habe ich noch nicht näher kennengelernt. Dann auch noch eine meiner Spioninnen, Atera. Sie ist schon Jahre lang in meinem Dienst und ich weiss ihren Rat zu schätzen“
    Sie sprach die Wörter „meinem Dienst“ sehr betont aus. Sie war so egoistisch, aber auf irgendeine Art, ich konnte es nicht erklären, mochte ich sie. Sie fuhr fort: „Und dann auch noch Amora, eine mir fremde Einzelgängerin. Die Letzte ist Anomis. Sie kann mit Katzen sprechen und ...“ Da unterbrach ich sie.
    „Ich weiss wer Anomis ist, sie ist meine beste Freundin“
    „Okay, also noch einmal eine kürzere Antwort:
    Dabei sind:
    Anida, Anisru, Atera, Amora, Anomis, Du und ich.

    17
    „Gut, ich packe mein Zeugs.“ sagte ich. Doch da rief Rena: „halt! Ihr braucht euer Gepäck nicht! Nur eure Waffe!“ „Gut dann hole ich eben m
    „Gut, ich packe mein Zeugs.“ sagte ich.
    Doch da rief Rena: „halt! Ihr braucht euer Gepäck nicht! Nur eure Waffe!“
    „Gut dann hole ich eben meine Waffe“ ich sagte es genervt, denn schon wieder kommandierte sie mich herum. „Anomis müssen wir übrigens nicht aufsuchen. Ich schicke ihr meine Katze und sage ihr das sie uns morgen am Mittag an der grossen Eiche treffen soll. Bis dahin haben wir noch genug Zeit Anisru beim See aufzusuchen.“
    Erst jetzt unterbrach mich Rena: „Ist der See nicht viel zu weit weg von hier?“
    „Wir reiten!“ Rena verdrehte genervt den Kopf und sagte: „Ich hätte das sagen sollen!“ Ich murmelte meiner getigerten Katze etwas zu und stieg auf mein schwarzes Pferd namens Mitternacht. Ich nannte es manchmal aber auch einfach „Night“. Rena stieg ebenfalls auf ihre Stute und wir ritten los. So um vier Uhr nachmittags machten wir eine Pause. Da hörten wir ein Knacken. Ich spannte meinen hölzernen Bogen mit dem Pfeil mit der goldenen Spitze und zielte damit aufs Gebüsch. Rena zog ihr Schwert. Da trat irgendeine Kreatur aus dem Strauch, sie hatte schulterlanges, braunes Haar und blaue, strahlende Augen. Sie trug eine Art Gewand, ähnlich wie ein Kimono. Mit langen Ärmeln und unten spitz zugelaufen. Das Kleid war türkisblau und hatte einen Schleier. Und es war so eine Art geschuppt. „Wer seid ihr?“ hörte ich Rena neben mir fragen. „Beantwortet doch bitte zuerst meine Frage: Wer seid ihr?“
    Ich zögerte, ich zeigte niemandem gern meine wahre Identität. Doch Rena war das offensichtlich egal denn sie antwortete: „ich bin Rena Die Herrscherin der Resaras. Das hier ist Annim, sie ist eine gute Bogenschützin“
    Ich wurde wütend, ich war nicht nur IRGENDEINE “gute Bogenschützin“ ich war die beste des Landes Quatania. Und das war riesig! Ich stellte mich direkt vor Rena und sagte: „Naja, eine gute Bogenschützin also. Hmmm... lass mich nachdenken. Ich habe den goldenen Orden gewonnen. Den glänzenden Kristall. 132 Pokale, versteht sich 1. Preis, und du nennst mich eine gute Bogenschützin?“
    „Okay, das hier ist die beste Bogenschützin“ Rena antwortete wieder einmal genervt.
    Nun fragte ich diese Nymphe wer sie war. Sie antwortete: „Ich bin An“ dich da unterbrach ich sie und murmelte Rena zu: „Das ist Anisru“ „Du hast recht“ flüsterte sie. Rena antwortete gelassen: „Du bist Anisru, habe ich recht? Nun du bist in eine Prophezeiung verwickelt...“ sie erzählte ihr die ganze Geschichte. Ich hörte aufmerksam zu bis ich merkte das ich müde war, mich hinlegte, und bald darauf einschlief. Die anderen, erzählten sie mir später waren Beeren pflücken gegangen.


    Ich stand auf einer Waldlichtung als der Todesfürst Len auftauchte. Er köpfte Rena und ihr Kopf flog auf den Waldboden.
    Dann stach er Anisru sein Schwert in die Brust die daraufhin einfach zusammensackte, dann wandte er sich mir zu. Doch dann wachte ich auf, geweckt von Rena. Ich rief: „Wir dürfen nicht weitergehen!“


article
1512234441
The Fight
The Fight
Ein Königreich, 7 Fürste die alle nach Macht streben und 7 Personen die sie aufhalten sollen.
https://www.testedich.de/quiz52/quiz/1512234441/The-Fight
https://www.testedich.de/quiz52/picture/pic_1512234441_1.jpg
2017-12-02
40B0
Fantasy Magie

Kommentare (38)

autorenew

Lollipop! ( von: Rosenherz*)
vor 205 Tagen
Ich hab Hope‘s schon Bekommen, aber Anonym‘s nicht.
Luna die Hüne ( von: Luna die Hüne)
vor 207 Tagen
Wann geht es weiter? Ich warte schon auf das nächste kapittel
Hope du solltest mal dein chara erstellen Oder? Anonym hat du deinem chara schon?
Luna ( von: Luna die Hüne)
vor 217 Tagen
Danke habe auch lange überlegt
Rosenherz* ( von: Rosenherz*)
vor 217 Tagen
Nein ist gut:) (gute Idee)
Luna ( von: Luna die Hüne)
vor 217 Tagen
Was haltend ihr von einem Speer?(nicht zu groß aber auch nicht zu klein) wenn ihr die Idee nicht so gut findet kann ich mir auch etwas anderes einfallen lassen!
Rosenherz* ( von: Rosenherz*)
vor 217 Tagen
Oki:)

Laura: Nebencharakter
Anna: Festen Freund für Anida
Kathi: Waffe für Anomis entscheiden

Danke das ihr mitgemacht habt! Ihr seid die Besten!!!❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️
lost_hope ( von: lost_hope)
vor 217 Tagen
Nebencharakter;)
Rosenherz* ( von: Rosenherz*)
vor 217 Tagen
Tut mir leid, es steht nicht das Saluc auf... Mödchen steht. Aber weil er grosskatzen mag und sie Grosskatzen auch mag kann man besser Raten
Rosenherz* ( von: Rosenherz*)
vor 217 Tagen
Rangliste:

1. Lost_hope

2. Anonym... :)

3. Luna Die Hüne

Begründung: In den Steckbriefen steht das Amora eine Spionin ist= geheimnisvoll
Das sie gefährlich, hinterhältig ist steht auch.

Saluc steht auf geheimnisvolle, gefährliche, hinterlistige Mädchen. Das steht im Tipp. Ausserdem verstehen sie sich beide gut mit Grosskatzen: Saluc mit Schneekeoparden und Amora mit allen.

@Lost_hope, Freund oder Nebenrolle?
Rosenherz* ( von: Rosenherz*)
vor 217 Tagen
Ups!!! Habe ich gar nicht gemerkt!! Danke!!!
Anonym... :) (85579)
vor 217 Tagen
In den letzten Sätzen steht dreimal "dann"... Klarer Fall von WW (Wort Wiederholung). Net böse gemeint!

Ok. Ich denke... Saluc gibt Amora den Liebestrank? (Unabhängig von dem was Hope geraten hat! Ich schwörs!)
Rosenherz* ( von: Rosenherz*)
vor 218 Tagen
Hat denn niemand sonst mitgemacht??? 😢

Bis morgen habt ihr noch Zeit!
lost_hope ( von: lost_hope)
vor 218 Tagen
Okay, ich bin schon gespannt:)
Rosenherz* ( von: Rosenherz*)
vor 218 Tagen
Ich mache heute um 20:00 die Auflösung :D
lost_hope ( von: lost_hope)
vor 218 Tagen
Okay, ich tippe darauf, dass Saluc Amora den Liebestrank gibt;)
Rosenherz* ( von: Rosenherz*)
vor 218 Tagen
ACHTUNG: HEUTE IST QUIZ-SCHLUSS!!!

Tipp: Der Täter ist nicht in sie verliebt. Er verliebt sich aber irgendwann in sie, weil sie so attraktiv, hinterhältig, gefährlich und geheimnisvoll ist.

Wenn ihr es richtig deutet habt ihr sie Lösung!
Luna ( von: Luna die Hüne)
vor 219 Tagen
Sehr gut geschrieben(wie immer) die Geschichte ist auch einfach nur super!!!!
Rosenherz* ( von: Rosenherz*)
vor 219 Tagen
/ = oder.

Also man muss sich entscheiden.
Rosenherz* ( von: Rosenherz*)
vor 219 Tagen
Preise wurden geändert:

1. Nebencharakter erstellen/ festen Freund für Anida machen. (Namen erfinde ich. )

2. Das was vom 1. Platz übrig bleibt.

3. Die Waffe von Anomis.
Rosenherz* ( von: Rosenherz*)
vor 219 Tagen
Das nächste Kapitel ist da!!!!!!!!! 😍😍😍