Springe zu den Kommentaren

Team Avatar und ich(Teil 1)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 1.297 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 1.352 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit - 4 Personen gefällt es

Alexa ist in der Avatarwelt aufgewacht und weiß nicht, wie sie hingekommen ist. Die Geschichte ist eine Fortsetzung von Avatar, aber trotzdem abgeändert.

1
Langsam wachte ich auf. Wo war ich? Ich lag mitten in einem großen Weizenfeld unter einem hellblauen Himmel und obwohl es warm war, schüttelte es mich.
Es kam mir so vor, als wäre ich nicht in meiner Welt. Alles sah irgendwie anders aus. Unwirklicher. Ich stand langsam auf und schaute mich um. Es wirkte seltsam vertraut, obwohl ich sicher war, dass ich hier noch nie gewesen bin. Ein bisschen weiter weg erkannte ich einen weiten Wald und davor kleines Dorf. Vielleicht konnte mir dort ja jemand helfen.
Als ich ankam, sah ich Menschen mit seltsamer, aber doch bekannter Kleidung und als ich an mir herunter blickte, bemerkte ich, dass ich dasselbe trug. Ich lief los und suchte eine Scheibe bei einem Laden, um zu schauen, ob sich noch mehr an mir verändert hatte. Nein, meine Haare waren honigblond und mein Pony wie immer zurück gesteckt. Auch meine Augen hatten dasselbe grau wie sonst auch. Ich sah -bis auf diese Klamotten- so aus wie immer.
Als ich durch die Scheibe sah, bemerkte ich, dass es ein vollbesetzter Teeladen war. So, wie mich die Leute darin mich ansahen, muss ich wohl komisch ausgeschaut haben. Ich lächelte und winkte ihnen zu, was sie noch viel mehr irritierte.
Nachdem ich mit abgewandt hatte, lief ich weiter. Das Dorf wirkte irgendwie zeitlos. "Vielleicht ist es ja...Aber das ist nicht möglich. Das kann nicht sein", murmelte ich vor mich hin.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (0)

autorenew