Springe zu den Kommentaren

London – Dunkles Inferno: Die Personen

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
100 Fragen - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 2.668 mal aufgerufen

London im Jahre 1890. Nach den schrecklichen Taten von Jack the Ripper ist Londons Bevölkerung 2 Jahre später erneut in Aufruhr. Die Morde haben wieder angefangen. Doch wer steckt diesmal dahinter?

    1
    ^^
    ^^

    2
    -Q-'s Charakter:

    Name: Reed Cooper
    Geschlecht: männlich
    Alter: 19
    Gerüchte*: Man munkelt, er habe seinen Vater dazu gedrängt ein Testament zu machen, indem er der alleinige Erbe des Pubs sein soll. Wenige Tage später starb sein Vater weshalb viele denken er hätte ihn umgebracht. Außerdem meinen viele er sei Verrückt. Einige meinen sogar, er habe eine Zeit lang in einer Irrenanstalt verbracht, bevor er wieder nach London zurückkehrte. Gerade rechtzeitig um das Pub zu übernehmen. Außerdem munkelt man, er Diele mit Drogen.

    Charakter: Wenn er in seine Arbeit vertieft ist, ist er sehr konzentriert und beinahe schon perfektionistisch. Versteht wenn es ums Geschäft geht keinen Spaß. Dennoch hat er durchaus Humor und ist in gewisser Art und Weise verrückt. Profit ist für ihn alles, und wenn ihm etwas nicht passt, dann wird er sehr schnell unangenehm und manchmal auch aggressiv. Trotzdem ist ihm Höflichkeit wichtig. Vor allem Frauen gegenüber. Außerdem redet er oftmals mit einer Stimme in seinem Kopf, oder trifft fiktive Gestalten weshalb eigentlich ständig hinter seinem Rücken über ihn getuschelt wird. Allerdings ist es ihm egal was andere über ihn denken. Zudem ist es schwer zu beurteilen, wo man bei ihm steht.
    Angewohnheit*: Kettenraucher
    Stärken: Er ist ein guter Geschäftsmann und verfolgt seine Ziele mit einer gewissen Sturheit. Bis auf seine größte Angst erscheint er nahezu furchtlos. Außerdem ist er ein geschickter Kletterer und gut im Umgang mit der Pistole.
    Schwächen: Er kann manchmal nur schwer unterscheiden, was real ist und was nur er sieht beziehungsweise hört. Dieses Problem verstärkt sich wenn er Alkohol trinkt. Außerdem fällt es ihm schwer anderen zu vertrauen.
    Mag*: Whiskey, Tee, Zigaretten und ein gut laufendes Geschäft. Seine Prinzipien die er stehts versucht zu verfolgen egal wie schwierig sie sind
    Mag nicht*: Alles was seine Geschäfte stört. Vor anderen Essen.
    Größte Angst: Ertrinken

    Aussehen Link*: -
    Haare: Gold-Braune Haare die ca 4 cm lang sind. Meistens sind sie mit Gel leicht zurückgemacht. Jedoch verrutschen einzelne Strähnen manchmal.
    Augen: Gold-Grün. Meistens sehr wachsam.
    Gesicht: Leicht kantiges Gesucht mit einer Geraden Nase. Bekommt manchmal im Sommer einige Sommersprossen
    Körper: Ist schlank aber dennoch muskulös.
    Größe: 1,76 cm
    Narben: keine
    Kleidung: Zieht sich eigentlich immer sehr schick mit Smoking oder Anzug an.
    Sonstiges: Hat ein geometrisches Tattoo am Rücken.

    Beruf: Inhaber des Ripper Pubs. Träumt aber davon zusätzlich ein Wettlokal für Pferderennen und Boxkämpfe zu eröffnen.
    Beziehung*: keine, er sehnt sich ab und an aber nach jemanden, bei dem er einfach so sein kann wie er wirklich ist.
    Wohnort: In einer kleinen Wohnung oberhalb seines Pubs.

    Vergangenheit: Er wuchs in London auf. Seine Mutter starb bei seiner Geburt, und so halfen er und sein Bruder schon früh im Pub aus. Irgendwann machten er und sein Bruder eine Schiffsreise nach Amerika. Allerdings kehrte nur Cooper wieder zurück. Er blieb ungefähr ein Jahr in London, bevor er wieder verschwand. Keiner weiß, wo er sich in den kommenden 3 Jahren herumgetrieben hatte. Er kehrte zurück, als er vom Testament seines Vaters erfuhr. Wenige Tage später starb dieser, und so war nun Cooper selbst der Inhaber des Familienpubs.

    Sonstiges*: Er sieht Gestalten die sonst keiner sieht, und hört eine Stimme in seinem Kopf, die er Jonney nennt.

    3
    Lunakreger’s Charakter:

    Name: Luna Moonwalker
    Geschlecht: w
    Alter: 21
    Gerüchte*: Es heißt, sie würde Männer verführen, um sie später zu töten, da sie angeblich nicht lieben kann.Deshalb wird sie oft als Sirene, schwarze Witwe oder dunkler Engel o.ä. bezeichnet.Es ranken sich außerdem die wildesten Geschichten um ihre Vergangenheit.

    Charakter: Sie ist sehr misstrauisch, kalt und oft fast schon unhöflich.Jedoch, wenn man es mal, wie auch immer, geschafft hat, ihr Vertrauen zu gewinnen, ist sie treu, nett und hat manchmal sogar fast schon eine kindliche Fröhlichkeit an sich.
    Angewohnheit*: Singt oft vor sich hin oder klopft irgendwelche Rythmen, kocht immer zu große Mengen
    Stärken: Schauspielern, Zeichnen, Turnen, Kämpfen, Singen
    Schwächen: soziales Verhalten, mit Niederlagen umgehen, Dickköpfigkeit, Vertrauen
    Mag*: Bücher, Natur, Tiere(außer Menschen), Kunst, Musik, Theater, Sport
    Mag nicht*: Menschen, Schwäche, Niederlagen
    Größte Angst: vergewaltigt zu werden

    Aussehen Link*: https://goo.gl/images/2xTJT4
    Haare: blutrote, brustlange Locken
    Augen: smaragdgrün mit einem hellgrünen Ring um die Pupille
    Gesicht: schmal, hohe Wangenknochen, kalte Gesichtszüge
    Körper: dünn, sportlich gebaut
    Größe:1.80 m
    Narben: auf ihrem ganzen Körper, bilden oft irgendwelche Beleidigungen
    Kleidung: https://goo.gl/images/RmZFUM
    Sonstiges:-

    Beruf: Schauspielerin
    Beziehung*:-
    Wohnort: Theater

    Vergangenheit: Sie wurde in Dublin geboren.Als sie 5 war, starb ihr Vater und sie zog mit ihrer Mutter nach London.Ihre Mutter heiratete einen wohlhabenden Mann und zog mit ihm ein neues Kind groß.Als dieses Kind zur Welt kam, wurde Luna vernachlässigt und misshandelt.

    Sonstiges*: Hat einen Hund namens Drasher

    4
    Lunakerger’s Charakter:

    Name: Drasher
    Geschlecht: m
    Alter:21

    Charakter: treu, beherrscht

    Aussehen: https://goo.gl/images/xAqV9h
    Beruf:-
    Sonstiges: Haustier von Luna
    Wer darf den Charakter spielen?: nur ich

    5
    Lunakreger's Charakter:

    Lunakerger’s Charakter:

    Name: Ravel Vex
    Geschlecht: m
    Alter: 50

    Charakter: perfektionistisch, snobistisch, höflich

    Aussehen: https://goo.gl/images/xmiyHZ

    Beruf: Theaterbesitzer

    Sonstiges*: Er schreibt manchmal selbst Theaterstücke.
    Wer darf den Charakter spielen?: alle

    6
    Asyra’s Charakter:

    Name: Sheya Aurora Ravenheart
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 19
    Gerüchte*: Da sie erst seit relativ kurzer Zeit hier lebt, gibt es noch nicht sehr viele Gerüchte. Allerdings gibt es einiges abstruses Gerede, das eigentlich gar keinen Wahrheitsgehalt hat, einfach aus dem Grund, weil sie sich kaum sehen lässt und keiner etwas über sie weiß. also wurden eben Gerüchte über sie erfunden

    Charakter: Sheya ist ein widersprüchliches, schwieriges Mädchen, welches sich durch ihre oft schweigsame, sensible Art auszeichnet. Sie ist willensschwach und ordnet sich unter, ist konfliktscheu, sicherheitsbedürftig, schüchtern und wirkt oftmals zerbrechlich. Sie zieht sich oft zurück, hält sich aber dennoch in der Nähe anderer auf, weil sie sich sonst fürchtet. Dabei ist sie aber nicht aufdringlich, sondern eher zurückhaltend, schüchtern und respektvoll. Sie achtet viel auf andere, ist aufmerksam, rücksichtsvoll, kameradschaftlich und immer zur Stelle, wenn man sie braucht. Jedoch wirkt sie dabei trotzdem zerbrechlich, ist stark harmoniebedürftig und ist in ihrer kindlichen Art arglos, naiv, harmlos. Wenn man ihr etwas erklärt oder eine kleine Aufgabe gibt, sei es noch so normal, so ist sie sehr konzentriert, verantwortungs- und pflichtbewusst, lernwillig, gewissenhaft, sorgfältig und manchmal sogar unerwartet geschickt und talentiert, da sie durchaus intelligent ist. Sie hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und hadert mit den Regeln des Systems, was sie aber niemals offen zugeben würde. Ihre eigenen Interessen stellt sie in der Gemeinschaft meist zurück, kümmert sich hingebungsvoll um Probleme anderer, ist aufgeschlossen und aufrichtig, legt viel Wert auf Ehrlichkeit, ist fürsorglich und großherzig sowie gutmütig. Sheya hat ein sehr gefühlsbetontes Wesen, besitzt durchaus einen Hang zum romantischen, ist treu und emotional. Sie ist zartbesaited, feinsinnig, herzensgut, behutsam und bescheiden und erduldet für andere sehr viel. Dabei ist sie offenherzig, mild, nachgiebig, herzlich, barmherzig, verständnisvoll und einfühlsam. Ihre zarte Art wird durch behände und grazile Bewegungen des geschmeidigen Körpers unterstrichen. Zu Höhergestellten ist sie diskret, ehrfürchtig, gehorsam und gefügig. Wenn sie allerdings eine ihrer Launen hat, isoliert sie sich, wird introvertiert, wirkt abwesend und auf andere sogar apathisch bis verstört. Sie ist zu diesen Zeiten recht schwach, schutzbedürftig, scheu und ängstlich. Sie wird vor Angst ungeschickt, schreckhaft und unruhig, wirkt zurückhaltend, zaghaft und zögerlich. Wenn sie allerdings vor eine Aufgabe gestellt wird, sie mit schlimmen Sachen konfontiert wird oder man neuartiges, unbekanntes fordert oder dergleichen, bekommt sie Panik, ist richtig überfordert, wird daraufhin natürlich recht verzweifelt, eingeschüchtert, reagiert klaustrophobisch, nervös und verschreckt. Durch diese Hilflosigkeit verliert sie leicht die Orientierung, wird hilflos, furchtsam, vezagt, verletzlich, verwundbar, wirkt verloren und unzurechnungsfähig
    Angewohnheit*: Wenn sie verlegen ist, versteckt sie sich hinter ihren Haaren
    Stärken: Geschickt, verständnisvoll, Anmut, geschmeidig
    Schwächen: Krankheitsanfällig, körperlich eher schwach. Klaustrophobie, Angst vor spinnen, Hunden und Höhe
    Mag*: Harmonie, Freundlichkeit, Erfolg, Anerkennung, die Nacht
    Mag nicht*: Verrat, Zudringlichkeit, Misserfolg, Verachtung
    Größte Angst: Die Kontrolle über sich und das Geschehen zu verlieren

    Aussehen Link*: Bild hast du J
    Haare: mittelblonde, brustlange Locken mit einzelnen goldenen und dunkleren Strähnchen
    Augen: sehr helles, nebeliges Grau mit dunkleren Sprenkeln. dunkle und lange wimpern, fein geschwungene Augenbrauen
    Gesicht:: schmales, herzförmiges Gesicht mit sanftem Kieferbogen, anmutigen hohen Wangenknochen und vollen zart rosè – farbenen Lippen
    Körper: Sie ist zart und elfengleich gebaut, mit leichten weiblichen Rundungen.
    Größe: 1,64 m
    Narben: Einige am Rücken, Striemen wie von Schlägen
    Kleidung: Sie trägt meistens Kleider, die Figurbetont sind und von für ihren Stand ungewöhnlich gutem Stoff
    Sonstiges: Sie hat eine sehr blasse und reine Haut

    Beruf: Bewirbt sich als Bardame
    Beziehung*: /
    Wohnort: Sie hat eine eigene Wohnung am Stadtrand, die Miete wird aber von ihrem Bruder bezahlt, was keiner weiß
    Vergangenheit: Sie wurde in Shropshire geboren. Ihr Vater war ein Adeliger und ziemlich gut betucht. durch einen scheinbaren Unfall brannte das Anwesen ab, wobei ihre Mutter und ihre Schwester starben. Ihr Vater zog mit ihr zu Verwandten, wo sie einige schlechte Jahre erlebte, worüber sie aber nicht reden will. Später holte ihr Bruder sie und floh mit ihr nach London, wo sie neu anfangen sollte. er selbst zog weiter

    Sonstiges*: vlt. im RPG ^^

    7
    Akuma and Tenshi’s Charakter:

    Name: Madam Rosette de Nuit; Muse der roten Lichtung
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 25
    Gerüchte*: Man sagt sie hat die einflussreichen Männer an der kurzen Leine, ihr Bordell ist eine reine Bibliothek gefüllt von Verschwörungen und verheimlichten Taten, Madam selber aber hätte angeblich zwei Kinder doch es gibt keine Beweise für diese Behauptung

    Charakter: schlau, gerissen, leidenschaftlich, treu, tatenkräftig
    Angewohnheit*: einen Fächer bei sich zu tragen
    Stärken: Pläne schmieden, die kunst der Bordells
    Schwächen: ihre Kinder, hat eine kleine liebschaft die sie teuer kommen könnte
    Mag*: Kunst, die Musik, das Theater, süße worte, biskuit
    Mag nicht*: nervige Kunden und Menschen, getuschle von dem sie nichts weiß
    Größte Angst: Das ihre existenz ausgelöscht wird und etwas was vergangen ist wiederkehrt

    Aussehen Link*: http://78.media.tumblr.com/33fb561d4e47127494912bcdb42361f5/tumblr_mseytdflnp1qgu2kuo1_1280.jpg
    Haare: gelockt bis gewellte lange weinrote Haare
    Augen: dunkelblaue Augen, die eine mysteriöse als auch traurigkeit ausstrahlen
    Gesicht: schmal gehalten, sehr rein, hat ein Muttermal
    Körper: schlank, keine maken, sehr ausgeprägte Rundungen
    Größe: normalgroß etwas kleiner
    Narben: nope
    Kleidung: Kostüme, meis freizügig aber trägt auch normale Kleidung
    Sonstiges: trägt eine Kette

    Beruf: Bordellbesitzerin
    Beziehung*: hat einflussreiche Männer als gäste, pflegt gute beziehungen mit Söldnern und den Hafenviertel
    Wohnort: Bordell im Penthouse

    Vergangenheit: wurde bei den Nonnen abgegeben, hat auch als Nonne gearbeitet bis das Kloster gestürmt wurde verbrannt wurde und grausame dinge mit den Mädchen passiert ist, sie hat Unterschlupf bei einen Bordell gefunden und dort das Amt übernommen von einer sehr Autoritären Dame

    Sonstiges*: Wird oft von einen Maler besucht, wird als eine Muse der roten Lichtung auch bezeichnet & sie trägt sehr oft Kostüme aber das berühmteste ist das Engelskostüm von ihr

    8
    Akuma and Tenshi’s Charakter:

    Name: Gabriel Smith, The Dragon Sailor
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 27
    Gerüchte*: Er scheint viele Meere besegelt zu haben, darunter auch angeblich Japan und China, angeblich hatte er die ein oder andere Liebschaft mit einer Royalen Prinzessin

    Charakter: leidenschaftlich, stark, ehrgeizig, belehrt
    Angewohnheit*: Trinkt viel und gerne
    Stärken: Trinken, armdrücken, Pokern, Kämpfen
    Schwächen: Alkohol, schöne Frauen
    Mag*: Alkohol, Schöne Frauen
    Mag nicht*: hässliche hochnäsige Weiber
    Größte Angst: Ein Mönch werden zu müssen

    Aussehen Link*: https://i.pinimg.com/564x/8f/47/65/8f476592e4ffdb18f876e6a9d8cfd381.jpg
    Haare: braun blond, strubbig zusammen geknotet
    Augen: grau grün
    Gesicht: makant
    Körper: groß muskulös
    Größe: ein 2 meter Riese
    Narben: am Rücken als wäre er ausgepeitsch gewesen
    Kleidung: Abenteuerstil
    Sonstiges: Tattoos

    Beruf: Seemann unter anderem Kaptain
    Beziehung*: nope
    Wohnort: Auf seienn Schiff in seiner Kajute

    Vergangenheit: Wurde ausgepeitscht war Seemannes Sohn hat seinen Eigenen Vater ermordet, hat vieles gesehen erlebt und gemacht, fragt ihm um genaueres vielleicht erzählt der alte trunkbold ja was? ;)

    Sonstiges*: Tätowiert

    9
    DocMaple’s Charakter:

    Name: James Keziah Delaney
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 28
    Gerüchte: Es spricht sich herum, dass James mit seiner Schwester Inzest betreibe. Außerdem glaubte man lange Zeit, dass James auf dem Meere gestorben sei, was sich jedoch schnell als nur ein Gerücht entpuppte.

    Charakter: James ist rau wie die See. Er vertraut lediglich sich selbst und ist daher paranoid. James trägt immer Geheimnisse mit sich und eigentlich kennt niemand genau seine nächsten Pläne. Den meisten Menschen zeigt er nur seine verschlossene und raue Seite. Wenn er einen Feind realisiert/einem Feind begegnet, scheut er nicht vor gewalt- und grausamen Taten und lässt sich nur schwer stoppen. Kaum eine Person entdeckt ihn bei seinem Vorgehen und diejenigen, die ihn sehen bringt James zum Schweigen oder schweigen freiwillig. Manche Personen versuchten ihn damit zu erpressen, doch blieb James immer ruhig, im Notfall hatte er immer ein Ass im Ärmel.
    James scheint nie auf die Ratschläge der anderen zu hören, jedoch behält er diese immer im Hinterkopf. Dank seinem Verhalten wird er in der ganzen Stadt entweder gefürchtet oder gehasst.
    Angewohnheit: James versucht von jeder Person immer Informationen oder Geheimnisse zu erlangen. Außerdem hat er für ziemlich jeden Fall einen Notfallplan. Seine Schwindelanfälle und Halluzinationen sind eher unfreiwillig. Außerdem hat er in Afrika Rituale gelernt, welche er äufig vollführt.
    Stärken: James weiß, wie man Menschen auf seine Seite ziehen kann, jedoch macht er nur selten von diesem können Gebrauch. Er kann recht gut Kämpfen, da er einst in der East Indian Company war.
    Schwächen: James ist meist viel zu besorgt um seine Schwester Zilpha Geary und lässt sich, nur wenn es um sie geht, unter Druck setzen. Er hat häufiger Anfälle, in denen er leicht verwundet werden kann.
    Mag: Tee, Whiskey und manchmal Gewalt.
    Mag nicht: Wasser und Verräter.
    Größte Angst: Das Meer und eventuell der Tod.

    Aussehen
    Haare: James hat aschbraunes Haar. Es ist recht dick, doch wirkt es häufig sehr fettig. An den Seiten sind die Haare recht kurz geschnitten, einzelne Strähnen hängen ihm von oben häufig in der Stirn.
    Augen: James hat blaue Augen, doch wirken sie häufig dunkler und fast schon schwarz.
    Gesicht: James hat markante Gesichtszüge und ein recht breites Gesicht. Außerdem hat er einen Dreitagebart, welcher an seinem Kinn etwas fülliger ist.
    Körper: James ist groß und recht breitschultrig gebaut, außerdem ist er muskulös.
    Größe: James ist recht groß gebaut, ca 1.95.
    Narben: James hat über und unter dem linken Auge eine Narbe. Am Rücken hat er ebenfalls ein paar Narben, welche jedoch meist von Tattoos überdeckt sind.
    Kleidung: James trägt ein recht altes Hemd, einer ebenso alten Hose mit schwarzen Lederschuhen. Fast schon immer trägt er einen schwarzen Mantel darüber und noch einen Zylinder.
    Sonstiges: James hat auf seiner Brust und auf seinem Rücken lauter Tattoos. Häufig malt er sich auch mit einem Pulver einen roten Streifen über sein linkes Auge.

    Beruf: James ist derzeit arbeitslos. Jedoch ist er dabei, die "Delaney Nootka Trading Company" von seinem Vater wieder aufzubauen.

    Vergangenheit: James Mutter Anna Delaney starb recht früh. Daraufhin er wurde im Alter von 11 Jahren in ein Kadett von der East Indian Company geschickt, wo er großes Talent zeigte. Nach einiger Zeit jedoch zeigte er seine Wilde Seite, vollführte waghalsige Experimente und wurde schnell für verrückt gehalten. Angeblich habe er den Wahnsinn von seiner Mutter geerbt.
    Schließlich reiste er, auf einem Sklavenschiff, in Richtung Afrika. Das Schiff sank jedoch und James ließ die Sklaven einfach ertrinken. In Afrika lernte er von einem Stamm jagen und viele Rituale. Nach 10 Jahren kehrte er schließlich, wegen dem Tod seines Vaters Horace Delaney, zurück nach London, wo er schon für tot gehalten wurde.

    Sonstiges: Einige Menschen versuchen James wegen Sklaverei oder sonstigen dunklen Machenschaften hinter Gitter zu bringen, jedoch haben sie nicht genügend Beweise. Das selbe Ziel versucht die East Indian Company zu erreichen, da James ein wichtiges Landstück von seinem Vater geerbt hat.

    10
    India005`s Charakter:

    Name: Ramsey Shaw
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 21
    Gerüchte*: Viele halten sie für einen Mann, was sowohl an ihrem Outfit als auch an ihrem Verhalten liegt. Auch ihr Name trägt nicht dazu bei, dass man sie für eine Frau hält. Nur bei genauem hin sehen erkennt man, dass sie sehr wohl eine Frau ist. Ihr wird nachgesagt, dass sie in Amerika schon aus mindestens 50 Gefängnissen entkommen wäre. Viele dieser Gefängnisse gelten als unausbrechbar, weswegen sie den Spitznamen Hexe bzw. Zauberer trägt. Spekulationen darüber weswegen sie verhaftet wurde gibt es viele. Doch die Wahrheit ist nicht bekannt.

    Charakter: Wenn sie einem Menschen gegenübersteht welcher Hilfe benötigt ist sie ein sehr netter, besorgter, hilfsbereiter Mensch. Zu allen anderen ist sie meist kühl, sarkastisch und sehr direkt. Somit ist sie niemand, der sich schnell Freunde macht. Auch würde sie es niemals zugeben, wenn sie Hilfe benötigt. Wie sie so ist, wenn man erstmal diese Mauer durchbrochen hat ist schwer zu sagen, da es bisher niemanden gelungen ist. Außerdem ist sie eine Kämpfernatur und eine Überlebenskünstlerin.
    Angewohnheit*: Wenn sie gelangweilt ist oder aber auch nervös fängt sie an mit ihrem Messer rumzuspielen.
    Stärken: Im Schlösser knacken ist sie quasi unschlagbar. Außerdem ist sie eine hervorragende Lügnerin und erkennt selbst meistens sehr gut wenn sie belogen wird. Mit den Jahren hat sie es auch immer mehr perfektioniert Leute nicht erkennen zu lassen wenn es ihr mal schlecht geht. Dazu kommt noch, dass sie sehr erfinderisch ist. Egal ob es um einen Ausbruch geht, oder darum sich aus einer Situation herauszureden.
    Schwächen: Sie verabscheut Gewalt, was vor allem damit zusammen hängt, dass sie absolut kein Blut sehen kann. In ihrem bisherigen Leben hat sie nie gelernt zu vertrauen, weswegen man „anderen vertrauen“ ebenfalls nicht zu ihren Stärken zählen kann. Noch dazu ist sie eine miserable Schwimmerin. Zudem ist sie sehr eigensinnig und es fällt ihr schwer sich an Regeln zu halten.
    Mag*: Bücher, Tiere – vor allem Pferde, Gewitter, alles was mit einem gewissen Nervenkitzel zu tun hat, Winter, Alkohol (kann die meisten Männer unter den Tisch trinken)
    Mag nicht*: Kriege (generell Gewalt), leidende Menschen oder auch Tiere, Hitze, Menschen die immer nur rumjammern und/oder sich für etwas Besseres halten, wenn Leute versuchen sie anzulügen
    Größte Angst: das sie von jemanden verlassen wird den sie sehr gerne mag

    Aussehen Link*: http://4.bp.blogspot.com/-Q9FPZuCbzhQ/T2M8DeWguNI/AAAAAAAAAQk/ilELuB1uwI4/s1600/383283_2439040923451 20_114982095237321_607474_336446988_n.jpg
    Haare: mittelblondes Haar, welches in leichten Wellen bis zur Brust reicht. Meist hochgesteckt und unter einem Cowboyhut versteckt.
    Augen: blau-graue Augen von denen man den Eindruck hat, dass sie einem bis zur Seele sehen können
    Gesicht: eine etwas eckige Gesichtsform, reine helle Haut, kleine schmale Nase, welche allerdings ein klein wenig schief ist, da sie mal gebrochen war (merkt man aber nur bei sehr genauem hin sehen), sanft geschwungene hellrosa Lippen
    Körper: schlank und ein wenig sportlich
    Größe: ca. 1,70
    Narben: beinahe der ganze Rücken ist von Narben überseht
    Kleidung: meist im Cowboystyle. Auch wenn ihr bewusst ist, dass sie mit dem Outfit wohl ziemlich auffällt ist sie nicht bereit sich davon zu trennen. Wenn sie mal etwas Weiblicheres trägt ist sie kaum wieder zu erkennen. Röcke oder Kleider würde sie nur tragen wenn es nicht anders geht.
    Sonstiges: Tattoo, dass einen Adler zeigt auf der Innenseite des rechten Unterarms

    Beruf: Totengräber
    Beziehung*: falls jemand sie für sich gewinnen kann
    Wohnort: hat (noch) keinen festen Wohnsitz, übernachtet meist in leerstehenden Häusern der oberen Schicht oder überall sonst wo es sich eben ergibt

    Vergangenheit: Stammt ursprünglich aus South Dakota. Als sie ungefähr 3 Jahre alt war wurde sie von ihren Eltern vor einem Waisenhaus ausgesetzt. In diesem Waisenhaus wurde sie mit den Jahren eine Art Beschützerin für die Jüngern und Schwächeren, weswegen viele ihre Nähe suchten. Umso älter sie wurde umso mehr setze sie sich für jene ein welche Hilfe benötigten. Das was sie für sich oder andere benötigte bekam sie für gewöhnlich durch kleinere Ladendiebstähle und war eine hervorragende Taschendiebin. Für keines dieser Vergehen wurde sie jemals verhaftet. Lebt erst seit ein paar Monaten in London.

    Sonstiges*: /

    11
    Devil 666's Charakter:

    Name: Willhelm von Preußen
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 21
    Gerüchte*: Man sagt dass er nur in England ist um für seinen Onkel zu spionieren

    Charakter: nett, guter zuhörer, immer höflich, ruhig
    Angewohnheit*:/
    Stärken: Fechten, schießen
    Schwächen: kann nicht lügen, kann nicht viel trinken
    Mag*: Seine Familie, die meisten Adeligen, ehrliche Menschen
    Mag nicht*: Arrogante Leute,
    Größte Angst: dass er als unbedeutender Mann stirbt

    Aussehen Link*: (kein Anime! Euer Aussehen sollte eurem Alter entsprechen. Ein Bild ist zwar keine Pflicht, aber ich würde es bevorzugen.)
    Haare: hellbraune Haare mit einem leichten Schwarzton
    Augen: Blaue augen
    Gesicht: etwas kantiges gesicht mit heller Haut und einer etwas kleinen Nase
    Körper: er ist leicht muskulös
    Größe: 1.75m
    Narben: er hat eine kleine Narbe am Kinn und eine am rechten Auge
    Kleidung: Trägt draußen immer die Uniform des Adjutanten des Kaisers
    Sonstiges: trägt auf seinem Hals das Großkreuz des eisernen Kreuzes und an seiner Brust das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes und das Eiserne Kreuz I.klasse

    Beruf: ist derzeit arbeitslos
    Beziehung*: wenn wer will
    Wohnort: in einem großen Palais in einem reichen Viertel Londons

    Vergangenheit: ist in Berlin in einem Schloss geboren und wurde von Kaiser Willhelm II damals Prinz Friedrich Wilhelm erzogen, da sein Vater nie richtig zeit für Willhelm hatte, sah er in Willhelm II eine Vaterfigur und wurde auf Wunsch Kaiser willhelm I. Mit einer russischen Prinzessin verlobt die aber an Pocken starb als beide 18 wurden. 1887 als sein Vater starb hegte er den Wunsch, nach Russland zum Zarenhof zu ziehen, die er aber im gleichen Monat wieder aufgab und 1889 wollte er nach England .Er verabschiedete er sich von seinen Verwandten und Kaiser Willhelm II kaufte ihm ein Palais in einem reichen Viertel und schickt ihm jede Woche einen hohen Geldbetrag.

    Sonstiges*: Steht in Kontakt mit der britischen Königsfamilie, ist Mitglied in sämtlichen Orden und war mal für kurze Zeit Willhelms persönlicher Adjutant.

    12
    Alan&Co's Charakter:

    Name: Jone Mishin
    Geschlecht: männlich
    Alter: 26
    Gerüchte*: Früher soll er angeblich in der Irrenanstalt mitgewirkt haben und nicht ganz legale Dinge getan haben. Zudem munkelt man das er das alles jetzt im Krankenhaus fortsetzt. Auch kann man sich nicht erklären wie er sich ganz am Anfang in London eine der größten und ältesten Villen hat leisten können.. Und wie er seinen jetzigen Lebensstil finanziert. Vielleicht ist er in Drogengeschäfte verwickelt oder Menschenhandel? Man traut ihm absolut alles zu!

    Charakter: Jone war in der ersten Zeit in London ein freundlicher und humorvoller Kerl, von dem gerne gesprochen wurde. Seit seine Schwester verschwunden ist kennt er jedoch kein Erbarmen und bleibt meist distanziert und höflich. Er lässt niemanden wirklich an sich heran und treibt so seine eigenen Geschäfte. Manchmal ist man auch Teil seines Spiels und lernt seine freundlichere Seite kennen. Es kommt immer darauf an welches Gesicht Jone gerade der Welt zeigen will..
    Angewohnheit*: spielt bei Nervosität oder Anspannung an seinem Ring herum
    Stärken: Er lässt sich nicht leicht um den Finger wickeln und trägt seine schauspielerischen Fassaden absolut perfekt. Er kann gut mit den neuen Dingen Londons umgehen und hat keine Probleme mit der Zeit zu gehen. Es fällt ihm leicht sich bei sowas anzupassen. Kann ziemlich gut kämpfen.
    Schwächen: Eine Gruppierung von Leuten kann er einfach nicht vor den Kopf stoßen - auch wenn er es gerne wöllte.. Kinder. Die armen Kinder. Er kann sich dieses Leid nicht wirklich ansehen und bekommt wenn er doch einmal nichts tut ein schlechtes Gewissen, jedoch leugnet er es, wenn man ihn darauf anspricht. Eine weitere Schwäche ist das er leicht in anderen Frauen seine Schwester sieht und am Ende ziemlich enttäuscht ist wenn sie es nicht ist. Durch sowas ist er ziemlich abgestumpft geworden und löscht negative Gefühle schnell mit anderen Dingen wie z.B. Alkohol aus.
    Mag*: wenn alles so läuft wie er will, Geschäfte die ohne Probleme funktionieren, wenn andere über sich plaudern, die Natur
    Mag nicht*: Komplikationen, neugierige Menschen und die damit zusammenhängenden Fragen
    Größte Angst: Das seine Schwester längst tot ist und sein Suchen sinnlos ist..

    Aussehen Link*: http://www.testedich.de/quiz50/picture/pic_1506281705_5.jpg?1509452328
    Haare: dunkelblonde bis braune, etwas längere Haare
    Augen: hellgrün strahlende Augen
    Gesicht: eher schmal
    Körper: ist trainiert, aber nicht wirklich muskulös
    Größe: 1,88m
    Narben: ein paar kleine am Rücken, an jedem Handgelenk - Handrücken jeweils eine Große
    Kleidung: hat meist ganz klassisch ein weißes Hemd und eine schwarze Hose an, dazu ein langer schwarzer Mantel, auffällig ist das in einem Ohr sowas wie ein Knochen als Ohrring steckt, er hat meistens dünne, schwarze Handschuhe an und einen silbernen Ring aufgesteckt, unter dem Hemd hat er ein Amulett
    Sonstiges: viele, für Außenstehende seltsame, Tätowierungen

    Beruf: Stellvertretender Geschäftsführer im Krankenhaus, Arzt
    Beziehung*: keine
    Wohnort: Villa im wohlhabenden Viertel, unter der ein Weg zur Kanalisation führt, die Villa ist umzäunt und es laufen dort viele Rottweiler und Dobermänner herum die ausschließlich auf das Wort von Jone hören

    Vergangenheit: Er lebte vorher in Brasilien - in den ersten paar Jahren seines Lebens in Manaus und dann mitten im Urwald bei den Ureinwohnern. Dort wurde er aufgezogen und lernte ihre Sprache, später wurde er wieder gefunden und zurück gebracht. Wegen eines Vorfalls mit seiner Schwester verlor er eines Tages die Nerven und brachte seinen Vater um. Er nahm den Reichtum und verschwand bei Nacht und Nebel mit seiner Schwester nach London. Jedoch kann diesen Teil seiner Vergangenheit niemand wissen, da er davon alles ausgelöscht hat. Bis hin zu seinem Namen.

    Sonstiges*: Wird man noch sehen..

    13
    Devil 666's Charakter:

    Name: Prinz (bald Kronprinz) Friedrich Wilhelm von Preußen
    Geschlecht: M
    Alter: 14
    Gerüchte*: es gibt keine gerüchte über ihn
    Charakter: ruhig, ehrgeizig, offen, ehrlich
    Angewohnheit*: /
    Stärken: er kann gut lesen und schreiben
    Schwächen: er kann nicht mit einer Schusswaffe umgehen und nicht besonders gut reiten
    Mag*: zu reisen
    Mag nicht*: die Nacht
    Größte Angst: den Tod seiner Familie

    Aussehen Link*: http://media-cdn.sueddeutsche.de/image/sz.1.471744/680 x382? v=1357522002000
    Haare: blond
    Augen: braun
    Gesicht: ovalförmig
    Körper: dünn, nicht muskulös
    Größe: 1.69 meter
    Narben: keine
    Kleidung: siehe bild
    Sonstiges: /

    Beruf: hat keinen da er erst 14 ist
    Beziehung*: noch nicht
    Wohnort: im buckingham palace

    Vergangenheit: wuchs als Kronprinz auf und Hindenburg wurde als sein Erzieher eingesetzt, bis sein Vater starb

    Sonstiges*:/

    14
    Bossi 2.0's Charakter:

    Name: Lucas Chester Blackheart
    Geschlecht: männlich
    Alter: 18
    Gerüchte*: Es gibt das Gerücht, dass er der Sohn von Jack the Ripper ist. Außerdem gibt es einige Gerüchte darüber, er hätte Liebschaften mit bekannten Männern gehabt, die er anschließend ermordet hat. Für letzteres gibt es aber keinerlei Beweise, vor allem, da manche dieser Männer noch leben.

    Charakter: introvertiert, gerissen, zu Freunden aber nett, offen und hilfsbereit
    Angewohnheit*: ist ein Trinker und versucht, wann immer er mit der Welt nicht zurecht kommt, sich in einer Welt aus Alkohol zu verstecken
    Stärken: beweglich, schnell, kann gut zeichnen
    Schwächen: sich selbst Fehler eingestehen, kann sich Fremden nicht anvertrauen, hat Angst ausgenutzt zu werden
    Mag*: Alkohol, Männer, zeichnen
    Mag nicht*: Menschenmassen, Sonne
    Größte Angst: ausgenutzt zu werden

    Haare: weißblond, kurz
    Augen: hellblau
    Gesicht: schmal und kantig
    Körper: schmal und dünn, aber trotzdem muskulös
    Größe: 1.69m
    Narben: an der linken Wange, an den Armen und Beinen und am Bauch und Rücken
    Kleidung: weißes Hemdt, dunkle Hose, dunkle Jacke, Stiefel
    Sonstiges: hat ein Messer, ist ein Albino

    Beruf: arbeitslos, verdient sich seine Brötchen als Taschendieb
    Wohnort: in einem selbstgebauten Verschlag aus Brettern zwischen den Häusern im Armenviertel

    Vergangenheit: seine Mutter arbeitete im Bordell, er kannte seinen Vater nicht. Lucas Mutter starb bei seiner Geburt, woraufhin er in einem Waisenhaus im Armenviertel unter kam, wo er hart arbeiten musste. Mit 13 ist er geflohen. Was danach passierte weiß niemand so genau, Lucas selbst redet nicht darüber. Aber zu dieser Zeit entstanden die Gerüchte über ihn.

    Sonstiges*: er ist schwul

    15
    -Q-'s Charakter:

    Name: Colin. Walsh
    Geschlecht: männlich
    Alter: 16

    Charakter: Sehr nervös wenn er mit Leuten sprechen soll. Dennoch ist er sehr bemüht seine Pflichten zu erledigen. Er würde keiner Fliege etwas zu leide tun und ist eigentlich noch mehr Kind als Mann. Trotz seiner nervösen Art ist er dennoch ziemlich geschickt. Wenn er nervös ist, stottert er oftmals.

    Aussehen: (Am liebsten wäre mir ein Link. Eine kurze Beschreibung geht aber auch)

    Beruf: Küchenjunge im Ripper Pub und Vertretung an der Bar.

    Sonstiges*: Wegen seiner irischen Herkunft wird der Waisenjunge oft verspottet. Außerdem steht er auf Männer, was er versucht geheim zu halten. Er wohnt im Armenviertel und versucht sich und seine 5 kleinen Schwestern über die Runden zu bringen.
    Wer darf den Charakter spielen?: jeder

    16
    _Elizabeth *-*'s Charakter:

    Name: Kathleen Roscoe
    Geschlecht: W
    Alter: 22
    Gerüchte*: Bis jetzt gibt es wenige, da sie neu in der Stadt ist. Eines, das von ihrer Heimatstadt mit ihr nach London kam, besagt, sie habe das Feuer in ihrem Elternhaus selbst gelegt.

    Charakter: Sie ist eine Einzelgängerin, hat es gelernt, selbstständig zu leben. Eigenwillig lässt sie sich nichts vorschreiben und versucht, ihr Leben so gut sie kann im Griff zu haben. Sie ist sarkastisch und kritisch, vorallem gegenüber sich selbst, da sie sich stets dafür verantwortlich macht, dass sie in dieser gesellschaftlichen Schicht lebt. Anderen zeigt sie meist nicht, wenn etwas sie trifft, ist innerlich jedoch sensibel.
    Angewohnheit*: Macht stets einen großen Bogen um alles, was brennt.
    Stärken: Sie ist musikalisch, spielt unglaublich gut Geige. Sie ist durchsetzungsfähig und unabhängig.
    Schwächen: Sie ist selbstkritisch und, auch wenn sie es versucht, vor anderen zu verbergen, sehr emotional.
    Mag*: Selbstständigkeit, Musik
    Mag nicht*: Feuer, Vorschriften zu bekommen
    Größte Angst: Lebendig zu verbrennen

    Aussehen Link*: https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/originals/b8/c6/71/b8c671305e783af2824e87009c5ef339.jpg
    Haare: lang, gelockt, dunkelbraun mit leichtem Rotstich
    Augen: dunkelbraun und umrahmt von dichten Wimpern
    Gesicht: ausgeprägte Wangenkochen, volle Lippen, kleine Nase
    Körper: schlank, fast dürr
    Größe: 1,72m
    Narben: ein paar, vor allem am Rücken und mehrere an den Füßen
    Kleidung: Sie trägt eine weiße Rüschenbluse, darüber ein schwarzes Korsett, einen langen, schwarzen Rock
    Sonstiges: trägt stets ihre Geige in einem Geigenkoffer mit sich

    Beruf: Straßenmusikerin, Schuhputzerin
    Beziehung*: momentan keine
    Wohnort: momentan im Armenviertel, in einem halb eingestürzten Haus

    Vergangenheit: Sie wuchs in armen Verhältnissen auf, in einem alten Haus, ohne Fenster und Türen, mit ihren Eltern und vielen anderen armen Menschen. Ihre Mutter starb im Kindbett, da kein Arzt sich ihrer annehmen und bei der Geburt helfen wollte, sie hatten ja kein Geld. Als sie 7 Jahre alt war, wurde ihr Vater aufgrund der mangelnden Hygiene im Viertel schwer krank. Er starb wenige Wochen später. Sie lebte vorerst weiter in jenem Haus, bei den anderen Leuten. Eines Nachts wachte sie auf und das Haus stand in Flammen. Sie war die Einzige, die es rausschaffte.Von da an wuchs sie auf sich allein gestellt auf der Straße auf. Lange Zeit hatte sie nicht einmal Schuhe und lief barfuß, weshalb sie immer noch Narben an den Füßen. Sie begann zu klauen, hielt sich jedoch dann mit schuhputzen und Straßenmusik über Wasser. Nun kam sie nach London, um in einer größeren Stadt vielleicht ein besseres Leben zu finden, auch wenn sie selbst daran zweifelt.

    Sonstiges*: -

    17
    _Elizabeth *-*'s Charakter:

    Name: Enoch Salt
    Geschlecht: M
    Alter: 19

    Charakter: selbstbewusst, herablassend, etwas sadistisch, hat aber auch eine nette Seite...

    Aussehen: https://i.pinimg.com/originals/10/88/ca/1088caea4e12c380518e7d42517b95e1.jpg

    Beruf: gerade Arzt in der Irrenanstalt geworden

    Sonstiges*: bisexuell, was er vor jedem versteckt
    Wer darf den Charakter spielen?: nur ich

    18
    Kill and Die's Charakter:

    Name: Alice Bragninski (oder auch Dead Alice)
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 24
    Gerüchte*: Da sie aus Russland kommt, munkeln viele das sie sowohl hier in London wie auch in Russland in Kontakt mit der Mafia steht und sie solle als kleines Mädchen ihre Stiefmutter umgebracht haben. Es wird auch erzählt das sie angeblich Alkoholikerin sei. Sie sagen das ihre Augenfarbe die sie hat nicht ihre wahre Farbe ist. Es heißt ihre Zähne sollen die einer Katze ähneln und angeblich solle sie auch Blut trinken. Die meisten bezeichnen sie noch als Teufel weil sie sehr viel schwarz trägt und Satanistin ist was sie aber nicht zu gibt.

    Charakter: zu fremden: Fies, Desinteressiert, selten Neugierig zu Freunden: lieb, höflich, freundlich und hilfsbereit
    Angewohnheit*: Immer wenn sie eine Katze zbsp. sieht sagt sie ganz leise ''Katze'' und das bei jedem Tier
    Stärken: Kochen, selten Hypnose, Zeichnen,
    Schwächen: Mathe, Leuten vertrauen
    Mag*: Nacht, Dunkelheit, blut, Fledermäuse, schwarze Katzen.
    Mag nicht*: spinnen, Licht, Sonne, Verräter, Lügner und Heuchler
    Größte Angst: Erneut Einen geliebten Menschen zu verlieren.

    Aussehen Link*: https://i.pinimg.com/originals/31/5c/c2/315cc298317318b3af2dfeeb66946b50.jpg
    Haare: Grau, ca. Bis zum Gürtel gehend, glatt
    Augen: Dunkelblaue Augen mit einem dunkeln ring um die Iris wenn man genau rein sieht könnte man denken es sei etwas explodiert
    Gesicht: Relativ jung aussehend, relativ, dünne lippen, relativ kleine Nase, große augen
    Körper: dünn dennoch kurvig
    Größe: 1,75m
    Narben: Jupp, ein riesiges Narbengebilde auf dem Rücken
    Kleidung: sehr oft selbst gestrickte/genähte schwarze zu große Pullover, eine schwarze Hose und Stiefel
    Sonstiges: ist noch tätowiert

    Beruf: Roman Autorin und Bestatterin
    Beziehung*: Noch nicht
    Wohnort: Im mittelschichtsviertel

    Vergangenheit: Nach dem ihre Mutter nach der Geburt ihrer kleinsten Schwester verschwand, ging die Firma ihres Vaters pleite. Um diese zu retten musste er eine Frau heiraten. Diese mochte Alice nicht. Daher fügte sie Alice sehr viele schmerzen zu. Ihr Vater bemerkte es nie bis er die Narben selbst sah. Aber ab da war die Frau schon lange verschwunden. Nach ca. 2 Jahren tauchte die wahre Mutter wieder auf. Sie verstarb allerdings an Alice' 17. Geburtstag. Mit 18 finanzierte ihr Vater ihr die Reise nach London.

    Sonstiges*: sie kommt aus Russland, sie hat irgendwie immer Katzen in ihrer Nähe und sie ist tätowiert

    19
    Lia Webster's Charakter:

    Name: Lorraine ‘‘Lady Lorraine‘‘ Dashwood (Vor-und Nachname; wenn vorhanden Titel)
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 23
    Gerüchte*: Sie ist noch neu in der Stadt, weshalb noch keine Gerüchte um sie kursieren. Sie versucht auch, das ausbreiten dieser in Schach zu halten und es gar nicht erst zu irgendwelchen (falschen) Gerüchten kommen zu lassen.
    Charakter: sie wirkt äußerlich tough, ist innerlich aber eher weich und verletzlich. Sie weist gewissen Humor und Freundlichkeit auf, sowie Hilfsbereitrschaft. Andererseits kann sie auch mal sehr stur sein und will dann unbedingt mit dem Kopf durch die Wand(mindestens 4)
    Angewohnheit*:
    Stärken: Sie ist rational und kann auch in brenzligen Situationen meist einen kühlen Kopf bewahren
    Schwächen: Sie ist zu oft wechselhaft und hat schnell keine Lust mehr auf Dinge. Das ist auch der Grund, weshalb sie fast nie einen festen Job hat und nun als Prostituierte arbeitet Mag*:
    Mag nicht*:
    Größte Angst: Ein Käfig-für immer weggesperrt, unfähig den Gelüsten und Wünschen und der Freiheit nach zu kommen.

    Aussehen Link*: https://image.afcdn.com/story/20150713/schone-haare-tipps-712890_w767h767c1cx511cy250.jpg Haare:
    Augen: Grau. Je nach Licht entweder heller oder eher stählern. Sie hat dunkle Wimpern und geschwungene Augenbrauen. Ihr Blick wirkt meistens neugierig oder berechnend
    Gesicht: helle Haut, die allerdings etwas Sonnengebräunt ist. Es ist eher schmal mit hohen Wangenknochen, rosanen, vollen Lippen und einer gerden Nase
    Körper: Zierlich, aber nicht gebrechlich. Sie ist eher mager und hat normale bis weniger ausgeprägte Rundungen
    Größe: etwa 1.70 m
    Narben: besitzt viele, kleine Narben am Körper, die sie noch aus ihrer Kindehiet hat, weil sie dort immer auf Bäume geklettert ist und ähnliches
    Kleidung: während ihres Jobs eher freizügiger, enger, obwohl sie am liebsten weite Kleider trägt.
    Sonstiges: wirkt anmutig und auf eine gewisse Weise charismatisch

    Beruf: Prostituierte
    Beziehung*:
    Wohnort: Bordell

    Vergangenheit: kommt aus einem kleinen Vorort von London, auf dem Land. Schon früh (etwa 16) hat sie sich eigenständig gemacht und zieht seitdem durchs Land, auf der Suche nach ihrer Bestimmung (soweit ihr das möglich ist)
    Sonstiges*: ist mit ihem jetzigen Beruf nicht zufrieden, brauch aber dringend das Geld, um weiter reisen zu können.

    20
    Rose6810's Charakter:

    Name: Rosella Ryans
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 17
    Gerüchte*: Die meisten Leute finden, dass sie ein liebes Mädchen ist aber sie denken, dass sie die Geliebte des Hausherrn ist.

    Charakter: freundlich, still, hilfsbereit, kreativ, wissensgierig
    Angewohnheit*: Sie kaut auf ihren Fingernägeln herum wenn sie sich fürchtet.
    Stärken: Sie kann sehr gut putzen, ist recht schnell, flink und schlau.
    Schwächen: Sie hat Höhenangst und kann auch nicht schwimmen.
    Mag*: Sie mag Ordnung und Ruhe, da sie sich in solchen Situationen wohler fühlt.
    Mag nicht*: Sie mag es nicht in allzu großen Menschenmengen zu sein und sich für etwas rechtfertigen.
    Größte Angst: Sie hat Angst ihren Job zu verlieren, da sie sonst nicht ihre Steuern bezahlen kann und ihre kleine Wohnung aufgeben muss.

    Aussehen Link*: (Kommt noch ^^)
    Haare: Ihre Haare gehen bis zu ihrer Hüfte und sind dunkelblond, aber es verlaufen einzelne braune Strähnen ihren Rücken entlang. Meist sind ihre Haare zu einem ordentlichen Dutt frisiert.
    Augen: Ihre Augen sind etwas größer und grau, sie haben etwas geheimnisvolles in sich, ihre Wimpern sind nicht sonderlich lang aber dafür Recht dunkel.
    Gesicht: Sie hat ein Recht blasses Gesicht und es ist eher rund.
    Körper: Sie ist schlank aber sieht meist etwas zu dünn aus, sie hat nicht allzu viele Kurven. Sie ist dafür aber recht groß und hat lange Beine.
    Größe: 1,76
    Narben: Nur eine kleine Brandnarbe am Handgelenk.
    Kleidung: Meist sieht man sie in ihrem Dienstmädchenoutfit, sonst hat sie einen schwarzen Rock und eine schlichte Weiße Bluse an.
    Sonstiges:/

    Beruf: Hausmädchen
    Beziehung*: Sie hat keine Beziehung auch wenn die meisten Menschen das Denken.
    Wohnort: Sie hat eine kleine Wohnung in einem Hochhaus in London.

    Vergangenheit: Ihre Eltern sind früh gestorben, dadurch ist sie im Waisenhaus groß geworden und musste dann ausziehen, weil sie zu alt geworden ist. Jetzt versucht sie ihr eigenes Geld zu verdienen, auch wenn sie einen niedrigen Wissensstand hat.

    21
    Alan&Co's Charakter:

    Name: Callida ('Cally') Chandler
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 24
    Gerüchte*: Angeblich soll sie von allen möglichen Leuten aus der Stadt, die sie auch nur annähernd interessant, einflussreich oder reich findet Ordner mit Informationen haben. Zudem soll sie kleinere Geschäfte mit Diamanten am laufen und dadurch Kontakt zu nicht gerade ungefährlichen Menschen haben. Aber diese ganzen Gerüchte halten sich nicht sehr gut.. Schließlich hat sie irgend ein armer Obdachloser verbreitet, der kurz darauf auch nie wieder gesichtet wurde..

    Charakter: Callida ist ein normalerweise freundliches Mädchen, das aber auch schnell schnippisch werden kann und eine große Klappe hat. Sie hat eigentlich recht viel Selbstvertrauen und lässt sich ungern auf der Nase herumtanzen. Und wenn sie gerade nichts sagt, dann denkt sie ihren Teil. Jedoch kann dieses Selbstvertrauen schnell gedämpft werden und das nur weil sie sich meist selbst im Weg steht. Auch wenn sie mit Worten umzugehen weiß meidet sie Konflikte eher, da sie sobald es lauter wird schnell sehr sensibel wird. Ihr ist es peinlich Emotionen in der Öffentlichkeit zu zeigen. Cally ist sobald sie jemanden einmal irgendwie kennt und die erste Hürde überwunden hat absolut offenherzig und loyal. Sie vertraut Menschen von jetzt auf gleich und entscheidet Vertrauensfragen aus dem Bauch heraus. Oft hat sie gemerkt das all das ausgenutzt wurde, aber sie kann einfach nicht anders..
    Angewohnheit*:
    • spielt manchmal an ihren Haaren herum, wenn etwas sie wirklich stark verunsichert
    • wenn sie andere Menschen mal nicht gut einschätzen kann vermeidet sie Blickkontakt
    Stärken:
    > ihre Menschenkenntniss ist ziemlich gut ausgeprägt, sobald sie jemanden ansieht weiß sie eigentlich sofort über ihn Bescheid, Menschen sind für sie offene Bücher
    > ihre Eleganz
    > kann gut aus dem stehgreif lügen
    > kann sich sehr leise fortbewegen
    Schwächen:
    < ihr Helferdrang, der wie eine zweite Stimme in ihr lauert
    < körperlich ziemlich unterlegen
    Mag*: Geheimnisse, heiße Schokolade, Decken, Kerzen, Bücher, Wärme
    Mag nicht*: Kälte, allzu enge Räume, Dunkelheit, Blut
    Größte Angst: zu versagen oder völlig hilflos zu sein..

    Aussehen Link*: http://www.testedich.de/quiz50/picture/pic_1506281705_6.jpg?1509651172
    Haare: leicht wellige, eher brustlange, braune Haare
    Augen: mandelförmige, braune Augen, die manchmal einen leichten Grünstich in sich haben
    Gesicht: hat ein schmales Gesicht, mit einer Nase die eher stupsnasenartig und schmal ist, ihre Lippen sind ebenfalls eher schmal
    Körper: ist schlank und hat gewisse feminine Rundungen, hat eine gebräunte Haut
    Größe: 1,65m
    Narben: ein paar kleine, eher blasse am Rücken
    Kleidung: Kleider, mit feinem Stoff, die eher enganliegend sind und ihre Reize zur Schau stellen, zudem gehen sie meistens nur bis zu den Knien, hat immer einen goldenen Ring dabei, der seltsame Gravierungen hat

    Beruf: hält sich mit unterschiedlichen Dingen über dem Wasser, ist aber hauptsächlich Näherin
    ¤ liefert manchmal Hinweise bei der Polizei oder hilft bei den Ermittlungen, wenn sie ein wenig Langeweile hat - das alles aber anonym, schreibt etwas mit der Schreibmaschine und unterzeichnet mit ihren Initalien, fordert dafür manchmal Geld
    Beziehung*: keine
    Wohnort: ein nettes, etwas verstecktes Häusschen (Mittelschicht)

    Vergangenheit: Sie lebte nur zusammen mit ihrem Bruder und ihrer Mutter. Ihr Bruder war schon immer in etwas kriminelle Geschäfte verwickelt und absolut korrupt. Ihre Mutter war nicht wirklich.. Sanft oder freundlich. Und auch hat sie keine Liebe oder Wärme ausgestrahlt. Es war bei ihr zu Hause ziemlich schwierig. Aber Callida selbst fand das es sie immer schlimmer hätte treffen können

    Sonstiges*: Wird man sehen ^^

    22
    C.'s Charakter:

    Name: Chris Stevens
    Geschlecht: männlich
    Alter: 18
    Gerüchte*: Er fällt nicht besonders auf. Er gehört zu den Menschen, die durch Smalltalks mehr von anderen wissen, als diese von ihm.

    Charakter: humorvoll, bedacht, freundlich, selbstbewusst, loyal, (das was man damals als anständig verstand)
    Angewohnheit*: sich die Haare aus dem Gesicht zu streichen
    Stärken: Menschenverständnis, Unauffälligkeit, Geduld
    Schwächen: schwimmen, (manchmal) Naivität, Lesen (er kann nur einige Wörter)
    Mag*: seine Arbeit, Menschen zuhören, das Meer
    Mag nicht*: zu viel Aufmerksamkeit, Leute die ihn unterschätzen, das er schlecht im Lesen ist
    Größte Angst: seine Arbeit zu verlieren

    Aussehen Link*: https://pbs.twimg.com/media/C_kDV56W0AABH8b.jpg
    Haare: hellbraun, unordentlich, relativ kurz
    Augen: dunkelbraun, fast schwarz
    Gesicht: markante Wangenknochen, manchmal Bart aber meistens rasiert, gerade Nase, dunkelbraune Augenbrauen, Grübchen beim Lächeln, strahlend weißes Lächeln
    Körper: schlank - aber relativ muskulös
    Größe: 1,76 m
    Narben: keine nennenswerten
    Kleidung: trägt meistens einfache Arbeiterkleidung (schwarze Stiefel, braune Hose, weißes Shirt, Hosenträger, manchmal braune Mütze)
    Sonstiges: ein Ohrring auf der linken Seite von seiner Zeit auf der See

    Beruf: trägt halbtags Post bzw. Zeitung aus
    Wohnort: wohnt in einer Wohngemeinschaft im Viertel der Mittelschicht

    Vergangenheit: Wurde in einer kleinen Hafenstadt in England geboren. Seine Mutter lernte er nie richtig kennen, irgendwann bekam sein Vater Arbeit auf einem Transportschiff und Chris(6) begleitete ihn. Er wurde privat ein wenig unterrichtet, arbeitete aber die meiste Zeit mit den anderen Jungs. Während den 11 Jahren auf dem Schiff lernte er auf die harte Tour, wie man sich gegen schlechte Menschen wehrte. Von seinem Vater gelehrt, benutzte er Gewalt aber nie gegen Schwächere. Sein Vater starb auf See, als Chris gerade 17 war und er verließ das am nächsten Hafen (London)

    23
    Rose6810's Charakter:

    Name: Toby Cavanaugh, wir meist nur Komissar C genannt.
    Geschlecht: männlich
    Alter: 25
    Gerüchte*: Die meisten Leute denken er könne in die Zukunft sehen, da er jeden Fall lösen kann. Manche denken aber auch, dass er sie selbst arrangiert und löst um als Held dazustehen.

    Charakter: Er ist sehr ehrgeizig und stur. Wenn er etwas haben will dann bekommt er es, egal auf welche Weise. Gleichzeitig ist er auch sehr selbstsicher und klug, da er findet, dass diese Charakterzüge zu einem Komissar gehören. Verdächtigen gegenüber ist er sehr freundlich, um ihr Vetrauen zu gewinnen. Bei Menschen, die ihm nichts bedeuten oder die er nicht kennt ist er sehr distanziert und kühl. Meist findet er jeden und so ziemlich alles langweilig, da sie viel zu leicht durchschaubar sind.
    Angewohnheit*: Er starrt einen finster an, wenn er ihn zum ersten Mal sieht.
    Stärken: Er kann sehr gut Fälle lösen und ist sehr raffiniert im Fallen stellen. Er ist sehr schnell und stark, was man nicht übersehen kann.
    Schwächen: Er kann nicht gut mit Frauen umgehen. Meist ist er viel zu schroff zu ihnen und sorgt sich nicht um ihre Gefühle. Außerdem hat er Wutausbrüche wenn ihm etwas nicht passt, die schlecht enden könnten.
    Mag*: Er mag es seine Stärken zur Show zu stellen und den Menschen zu beweisen, dass er es verdient hat ein Komissar zu sein.
    Mag nicht*: Er mag es nicht, wenn man über seine Mutter spricht oder über ihn Gerüchte erzählt.
    Größte Angst: Er hat Angst seinen Job zu verlieren.

    Aussehen Link*: (Kommt noch ^^)
    Haare: Sein kurzes braunes Haar ist meist etwas zerzaust aber eigentlich recht ordentlich.
    Augen: Er hat mandelförmige Augen, welche Hellblau sind. Seine Pupille ist schwarz umrandet, dadurch wirkt die Farbe leuchtender.
    Gesicht: Er hat ein markantes Gesicht, welches leicht gebräunt ist, er hat einen 3-Tage Bart und ein Muttermal unter seiner rechten Augenbraue.
    Körper: Er ist groß und gut gebaut, muskulös aber nicht breit, aber auch nicht schlaksig.
    Größe: 1,88
    Narben: Er hat eine Narbe, die sich über seine gesamte Rechte Schulter bis zu seinem Rücken hinwegzieht.
    Kleidung: Meistens trägt er deshalb einen braunen Mantel und darunter ein Hemd mit einer Krawatte.
    Sonstiges:/

    Beruf: Komissar
    Beziehung*: Zurzeit keine. Hatte auch noch nie eine.
    Wohnort: Er wohnt in eine der großen Villen im Reichenviertel. Er ist neu hergezogen.

    Vergangenheit: Als Toby etwa 7 Jahre alt war, war sein Vater ein Beamter (Polizist). Er mochte den Beruf damals nicht, da es ihm zu gefährlich erschien. Eines Tages aber hat sein Vater in einem Fall Herausgefunden, dass seine Frau mit einem der Verdächtigen in Kontakt stand und sie die ganze Tat geplant haben. Bevor er es aber jemandem erzählen könnte hat ihn seine Frau umgebracht. Sie wurde aber nie erwischt und der Mord blieb ungeklärt. Als Toby etwa 16 Jahre alt war ist er in das ehemalige Büro von seinem Vater gegangen. Seine ehemaligen Kollegen haben noch Sachen von ihm gefunden. Dabei hat Toby das Buch gefunden, wo sein Vater alle seine gelösten Fälle aufgelistet hat. Der letzte Fall war der, bei dem seine Mutter mitbeteiligt war. Er brauchte ein paar Tage bis er die Sachen, die über den Fall standen verstand. Als er es gelöst hat, war er schockiert. Er war enttäuscht von seiner Mutter und ging zur Polizei. Er sagte ihnen alles was er herausgefunden hat. Seine Mutter wurde gehängt, dafür dass sie jemandem geholfen hat und dafür, dass sie ihren Mann getötet hat. Seitdem war Toby bei der Polizei zuständig und hat immer einen höheren Rang bekommen, bis er zum Komissar aufstieg. Er lebte in Manchester, bis er von den mysteriösen Morden hörte und beauftragt wurde den Fall/die Fälle zu lösen.

    Sonstiges*:

    24
    Diana_TuNatalloh's Charakter:

    Name: Diana Tu Natalloh
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 20
    Gerüchte*: Sie arbeitet gezielt, und sauber. Bis jetzt gab es kein einziges Ziel, dass nicht beseitigt wurde. Nie bekam jemand raus, wer sich dahinter verbirgt. Außer bei einem Ziel.. Es wird gesagt, dass sie diese person mit Absicht keinen einzigen Kratzer verpasst hat, und dann noch für die Flucht sorgte, damit niemand diese Person jemals finden wird. Angeblich war das die erste und letzte Person, die sie liebte. Sie soll seit dem Tag an nie wieder Liebe verspürt haben, und es ist ihr gleichgültiger geworden, wer das Ziel ist, ob es Familie hat, oder ihr nahe stehen.

    Charakter: Von sich aus wäre sie kalt, und gleichgültig, es würde sie wenig interessieren, wie es um andere steht, oder was sie wollen. Sollte sie jemand einstellen, ist sie distanziert, und höflich, so wie es sich gehört.
    Angewohnheit*: Sie verstellt sich öfters, damit sie ihren Job perfekt macht, und sie den perfekten Köder spielen kann, es gibt natürlich auch noch weitere Verwendungen xD
    Stärken: Sie kann ganz plötzlich ihre Emotionen ändern, heißt, sie hat ihre Gefühle sehr gut im Griff; Sie kann sich sehr gut auf Sachen konzentrieren, solange es bei einer Sache bleibt, da mehrerer sie stresst, und sie ist ebenfalls sehr genau.
    Schwächen: Sie kann kein Vertrauen aufbauen, jedenfalls nicht sehr schnell, und sie selbst ist auch nicht die vertrauenswürdigste; Sie weiß manchmal nicht, wann sie den Mund halten sollte, und wann man lieber sprechen sollte.
    Mag*: Eigentlich.. So gar nichts, außer ihre Ruhe, und gute Bücher._.
    Mag nicht*: Alles und jeden xD.. Naja, fast: P
    Größte Angst: Das sich das aus ihrer Vergangenheit wiederholt.

    Aussehen Link*: http://68.media.tumblr.com/699ab030143d562a9df92ceb2d338727/tumblr_ndh9re8f9O1qldetwo1_500.jpg
    Haare: Weißblonde, lockige Haare, die sie immer zu einem Zopf gebunden hat, damit es nicht stört, und ihr in dem Gesicht hängt. Offen reicht ihr es ungefähr bis zur Brust
    Augen: Ihre Augen fallen am meisten auf, mit ihrem Grauton; sie wirken kalt, und gefühllos.
    Gesicht: Ihr Gesicht hat strenge Züge, und wirkt hart.
    Körper: Sie ist schlank, aber eher durchschnittlicher.
    Größe: Sie ist genau 1.76 groß.
    Narben: Sie hat viele Narben auf dem Rücken, Feine, kleine Narben, bis hin zu großen wulstigen.
    Kleidung: Sie trägt leichte Bekleidung, damit sie sich gut bewegen kann, und oft einen Umhang, mit einer Kapuze. Auf Schmuck verzichtet sie, bis auf ein kleines Kettchen an ihrem Handgelenk.
    Sonstiges: Ihre haut ist sehr hell; aber sie wirkt nicht ungesund, nein, nein.

    Beruf: Sie arbeitet als Auftragsmörderin, allerdings kann man für ein wenig mehr Geld auch anderes Zeug verlangen, solange sie damit einverstanden ist.
    Beziehung*: ..
    Wohnort: Sie wohnt in einem bescheidenem Haus, in der Mittelschicht.

    Vergangenheit: Sie ist in die Fußstapfen ihres vater's getreten, der sie für diese Arbeit ausgebildet hat, und ihr alle Tricks, und genauso Lebensweisheiten beigebracht. Darunter war auch noch ein richtiger Befehl: Sie solle niemals für jemanden etwas empfinden. Aber sie war jung, und hörte nicht auf ihren Vater. So kam es, dass sie aber genau diesen jungen Mann töten sollte. Sie streubte sich dagegen, aber ihr Vater sagte, dass es nun mal ein Auftrag war. Sie erklärte in der Nacht ihrem Freund, dass er fort müsse, damit sie ihn nicht umbringen muss, und andere es ebenfalls nicht können. Danach war ihr Vater sehr erzürnt, und bestrafte sie. Wenige Tage später kam er zurück nach Hause, da er eines Nachts plötzlich weg war. Er persönlich war dafür verwantwortlich, dass der junge Mann ermordet wurde. Dya lernte aus der Sache, und wurde nun mal die Person, die sie heute ist. Allerdings ist sie dabei, ein neues Leben anzufangen, ohne ihren Vater..

    Sonstiges*: /

    25
    Snow's Charakter:

    Name: Tauriel-Sophie Snow (Wird von allen nur Black genannt und kennt sich selbst nur unter dem Namen.)
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 5
    Gerüchte*: //

    Charakter: schüchtern, unsicher, vertraut recht schnell, hinterlistig, nähebedürftig
    Angewohnheit*: //
    Stärken: klein, wendig, kann gut klettern, verstecken und schleichen
    Schwächen: schwach, nicht sehr schnell, klein, tollpatschig
    Mag*: Dunkelheit, nette Leute, regen beobachten
    Mag nicht*: Hunger, Durst, Hitze, Kälte, nass werden
    Größte Angst: Leute, die ihr weh tun wollen

    Aussehen Link*: //
    Haare: leuchtend rot, bis zu den Waden, lockig-kraus, verdecken das rechte Auge, meist schmutzig
    Augen: groß, rund, das linke ist stechend grün und das rechte ist nicht vorhanden (daher sind die Augenlider eingefallen), ihr Blick ist immer hungrig
    Gesicht: eher rundlich aber eingefallen, daher sehr schmal
    Körper: klein, zerbrechlich, dürr, zierlich
    Größe: 97cm
    Narben: an den Händen, Armen, Beinen und Füßen
    Kleidung: zerschlissene, schmutziges zu großes Kleid; zu großer, zerschlissener, zerfetzter schmutziger Umhang mit Kapuze; sonst nichts
    Sonstiges: Eigentlich immer schmutzig, ihre Füße bluten immer ein wenig

    Beruf: Diebin
    Beziehung*: //
    Wohnort: Überall wo es möglich ist

    Vergangenheit: Lebt seit sie sich erinnern kann auf der Straße, hat von einem älteren Mann das stehlen gelernt, dürr ihr irgendwann mal gesagt hat, dass er ihr einen Tipp geben will und hat ihr dann mit den Worten: "Mit Verletzungen kann man besser betteln!", das Auge ausgestochen.

    Sonstiges*: //

    26
    Lia Webster's Charakter:

    Name: Donna Fortsecue
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 22
    Gerüchte*: Es wird geredet, dass sie verrückt wäre, geisteskrank. Auch wenn niemand das definitv beweisen kann. Als sie aber auf das Drängen ihrer Familie in die Irrenanstalt gebracht wurde, da diese sie nicht mehr als Kostenbelastung haben wollte, verfestigten sich diese Gerüchte. Sie gilt nun als wahnsinnig und verabscheuungswert.

    Charakter: Sie ist sehr sanft und könnte keiner Fliege etwas antun. Sie ist naiv und zärtlich und wird deswegen oft ausgenutzt. Auch ist sie hilfsbereit und kann durchaus humorvoll sein. Allerdings ist sie auch sehr instabil und neigt zu depressiven Ausbrüchen.
    Angewohnheit*:
    Stärken: Sie ist kreativ, ruhig, loyal und auf eine gewisse weise charismatisch (maximal 5)
    Schwächen: Sie ist sensibel und durch die längere Zeit in der Irrenanstalt nicht besonders stark (mental) und nicht besonders selbstsicher (mindestens 2)
    Mag*: Sie liebt die Natur, Bäume. Vögel. Im Allgemeinen Tiere. Außerdem liebt sie Tee
    Mag nicht*:
    Größte Angst: Für immer in der Irrenanstalt zu bleiben und nie wieder frei zu kommen

    Aussehen Link*: https://c.wallhere.com/photos/3a/e9/women_freckles_brunette_blue_eyes_looking_at_viewer_face-36512.j pg! d
    Haare: dunkelbraune, lange Haare
    Augen: stechende, blaue Augen mit dunklen, längeren Wimpern
    Gesicht: hat ein eher längeres Gesicht, das früher mal gebräunt und mit Sommersprossen war, doch durch die lange Zeit in der Irrenanstalt ist es ganz blass, mit durchscheinenden Adern
    Körper: ist zwar groß, aber sehr schlacksig und dünn, wodurch sie krank und eingefallen wirkt
    Größe: relativ groß
    Narben: hat im Nacken viele dünne Narben die sich über den Rücken ziehen, die ihr ihre Stiefmutter beigebracht hat
    Kleidung: Die Kleidung aus der anstalt, sonst ihre eigenem zu große Kleidung
    Sonstiges: Sie trägt eine Kette, die früher mal ihrer Mutter gehört hat

    Beruf: Hat keinen, da sie in der Anstalt ist. Wollte aber immer Töpferin werden und ist deshalb bei potentiellen Freigängen oft am Schaufenster einer solchen
    Beziehung*:
    Wohnort: Irrenanstalt

    Vergangenheit: Als ihre Mutter bei der ihrer Geburt starb, hinterließ sie vier Söhne, eine neugeborene Tochter und ihren Mann. Darauf hin verfiel der Vater in Alkoholrausch, ihre Brüder gaben ihr die Schuld am Tod der Mutter. Als ihr Vater eine neue Frau nahm, als sie gerade 6 war, änderte sich ihr Lebensstandart erneut. Die Stiefmutter brachte Gewaltr in die Familie undd hetzte ihre Brüder noch mehr gegen sie auf. Ihr Vater ließ seine Depressionen von da an an ihr aus und fügte ihr auch diese besagten Narben zu. Als sie 17 war, empfand ihre Familie sie als zu große Kostenverursachung und taten so, als wäre sie verrückt, was sie in die Irrenanstalt brachte.
    Sonstiges*:

    27
    Akuma and Tenshi's Charakter:

    Name: Die Dame, Louise Michaels
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 21

    Charakter: Nett, Höfflich, auf das Wort bedacht, locker, liebevoll

    Aussehen: https://i.pinimg.com/564x/f0/a7/67/f0a767aeda25ae101949b4e3c4182cde.jpg

    Beruf: Empfangsdame im Bordell

    Sonstiges*: steht nicht zum vergnügen oder zum bettsport parrat
    Wer darf den Charakter spielen?: Jeder der will wird aber nur den Zweg des Empfangens dienen

    28
    Bossi 2.0's Charakter:

    Name: Laudomia "Demon" Prescott
    Geschlecht: w
    Alter: 5
    Gerüchte*: Sie ist eine Mörderin und hat mit 3 Jahren ihren kleinen Bruder (damals 1 Jahr alt) umgebracht.

    Charakter: sie hat zwei Persönlichkeiten, die voneinander nichts wissen:
    Laudomia: naiv, redet gerne, nett, lieb, hilfsbereit, verletzlich
    Demon: sadistisch, gefühlskalt, grausam
    Angewohnheit*:
    Laudomia: summt oder singt vor sich hin wenn sie glücklich ist
    Demon: schaut Leute immer durchdringend an als würde sie in ihre Seele sehen
    Stärken:
    Laudomia: singen
    Demon: sich lautlos bewegen
    Schwächen:
    beide: ihre zweite Persönlichkeit
    Laudomia: man kann ihr ziemlich leicht Angst einjagen
    Demon: hasst Wasser und Licht
    Mag*:
    Laudomia: Blumen, Blumenduft, Musik, Sonne
    Demon: Blut, Schmerz
    Mag nicht*:
    Laudomia: Blut, einsame Gassen
    Demon: Wasser, Sonnenlicht
    Größte Angst:
    Laudomia: Tod, Verletzungen
    Demon: eigener Tod

    Haare: blonde lange Haare
    Augen: graugrüne Augen
    Gesicht: kindlich halt
    Körper: klein und zierlich
    Größe: 1,14m
    Narben: hat am ganzen Körper Narben von denen niemand weiß woher sie stammen
    Kleidung: braunes schlichtes Kleid
    Sonstiges: Amulett von ihrer Mutter

    Beruf: keinen, mordet aber ab und zu
    Wohnort: eigentlich im Waisenhaus im Armenviertel, büxt aber immer wieder aus und lebt auf der Straße

    Vergangenheit: ihre Mutter wurde vor zwei Jahren von Jack the Ripper umgebracht, seither lebt sie im Waisenhaus

    29
    Asyra's Charakter:

    Name: Morwenna Irina Romanov
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 16
    Gerüchte*: Es heißt, sie sei unnahbar und schwer zu beeindrucken. Schon viele hätten um ihre Hand angehalten aber keiner wurde von ihrem Vater für gut genug befunden. Zudem gibt es Geschichten darüber, dass sie schon mehrmals ziel eines Attentates war, da ihr Vater zu den 10 reichsten Männern der Welt zählt

    Charakter: Sie ist zurückhaltend und schüchtern, tut alles was man ihr sagt und was man von ihr erwartet. nach außen hin kann sie arrogant und hochmütig wirken. Hinter der Maske ist sie intrigant, ehrgeizig und sehr zielstrebig
    Stärken: Reiten, Intrigieren, sie hat ein Händchen für die Geschäfte ihres Vaters, sehr Schlau
    Schwächen: Angst vor Feuer, Höhenangst, hat eine Krankheit, die sich auf das Immunsystem auswirkt und sie schwächt
    Mag*: Reiten, sich verkleidet unters Volk mischen, Menschen zu manipulieren, Männer verführen und dann fallen zu lassen
    Mag nicht*: Herablassung, Degradierung und Unterdrückung der Frau, Unterschätzt werden
    Größte Angst: Kontrolle Verlieren

    Aussehen Link*: Hast du ^^
    Haare: Lange, dunkel schimmernde schwarze Locken, die gestuft bis zu den Hüften fallen
    Augen: dunkelbraune, geheimnisvolle Augen
    Gesicht: Schmales Gesicht mit anmutig geschnittenen Zügen ´, vollen Lippen und hohen Wangenknochen
    Körper: Sie ist sehr schlank mit deutlichen femininen Rundungen, aber wenig Muskeln
    Größe: 1,73 m
    Narben: Keine
    Kleidung: Stets teure, sehr wertvolle Kleider, die ihre zarte Statur betonen
    Sonstiges: Sie hat unwirklich blasse Haut, die sie ihrer Krankheit verdankt

    Beruf: Unternehmer-Tochter, Reiterin
    Beziehung*: /
    Wohnort: Viertel der Wohlhabenden, Sie bewohnt eine weitläufige Villa, zu der ein sehr großes anwesen gehört mit Ställen, Reitbahnen, Park und Teichanlagen

    Vergangenheit: Ihr Vater ist der Bruder des russischen Erben des Zarenthrons und damit einer der reichsten Männer der Welt. Als Morwenna 12 war, siedelte ihre Familie nach London um, wo ihr Vater in die Stahl- und auch Holzbranche einstieg, aber auch einer der erfolgreichsten Bankiers wurde.

    Sonstiges*: Zeigt sich ^^

    30
    Rose6810's Charakter:

    Name: Arabella Rosaline Claire Winston (kennt sich aber selbst nur als Bella)
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 18
    Gerüchte*: Es wird gemunkelt, dass sie verflucht ist und jeder in ihrer Nähe das Pech auch abbekommt. Andere sagen aber dass sie eine gute Fee ist und auf der Erde ist um jedem Freude zu bereiten.

    Charakter: Bella ist sehr freundlich und hilfsbereit, sie kann eigentlich niemandem etwas abschlagen. Sie ist auch selbstsicher auch wenn sie niemanden hat, der hinter ihr steht. Bella liebt Abenteuer und Lässt sich so ziemlich auf jeden und alles ein, da sie nichts zu verlieren hat.
    Angewohnheit*: Sie redet viel zu schnell wenn sie sauer wird.
    Stärken: Sie ist sehr flink und schnell. Sie ist außerdem zeichnerisch begabt, was sie nicht vielen Leuten erzählt. Sie hat außerdem keine Angst vor anderen Leuten und zeigt sich immer als selbstsicher, stur und mutig.
    Schwächen: Sie hat eine große Angst vor Spinnen und anderweitigen Insekten. Sie gibt in Diskussionen meist viel zu schnell nach.
    Mag*: Sie mag so ziemlich alles was mit Fanrasie zu tun hat.
    Mag nicht*: Sie mag ihre Arbeit nicht aber sie kann sonst nirgendwo arbeiten.
    Größte Angst: Sie hat Angst in einem Raum voller Spinnen gefangen zu sein.

    Aussehen Link*: (Kommt noch ^^)
    Haare: Sie hat dunkelbraune glatte Haare, die meist offen sind.
    Augen: Sie hat moosgrüne Augen, welche leicht mandelförmig sind. Sie hat außerdem Dichte schwarze Wimpern.
    Gesicht: Sie hat ein blasses Gesicht und sehr reine Haut. Ihr Gesicht ist eher rund.
    Körper: Sie ist schlank und hat feminine Kurven aber mehr auch nicht.
    Größe: 1,76
    Narben: Sie hat nur eine Narbe am Kopf, welche man aber nicht sieht.
    Kleidung: Sie trägt meist abgenutzte Kleidung.
    Sonstiges: Sie hat eine Kette mit einem Herzanhänger, welcher als einziger von ihrer Kindheit zurückblieb.

    Beruf: Barkeeperin
    Beziehung*: Keine.
    Wohnort: Sie wohnt im Armenviertel in einem sehr kleinen Haus.

    Vergangenheit: Bella ist in Wirklichkeit eine französische Prinzessin. Sie war aber durch eine Affäre des Königs entstanden. Deshalb hat er versucht sie und ihre Mutter schnellstmöglich auszuschalten. Ihre Mutter ist aber davor noch mit ihr nach London geflohen, aber der König konnte es sich nicht leisten, dass sie irgendwann wieder auftaucht. Er hat Männer geschickt, welche sie aufspüren und töten sollten. Ihre Mutter hatte sie aber gut versteckt, sodass sie nur sie töten konnten. Sie blieb dann alleine in dem Haus bis eine alte Frau ihre Schreie gehört hat. Sie hat sich dann um Bella gekümmert und versorgt bis sie 10 war. Dann ist sie gestorben und Bella musste auf der Straße leben. Sie hat dann mit 17 den Job angenommen damit sie etwas Geld verdienen konnte.

    Sonstiges*: /

    31
    Die Berghutze's Charakter:

    Name: Yve Colleen Glenns
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 18
    Gerüchte*: Yve ist bestimmt kein Stadtgespräch, doch in der zwielichtigen Szene, in der sie sich umhertreibt, sind im Laufe der Zeit viele (teils sehr abstruse) Gerüchte um ihr Person entstanden;
    beispielsweise heißt es, sie hätte von einer Hexe ein Amulett geschenkt bekommen, das ihr die physische Stärke verleit, welche sie für ihre Kämpfe benötigt; andere munkeln, sie wäre statt von Eltern von einer Wölfin aufgezogen worden, oder ähnliches...
    Viele von diesen Gerüchten wiedersprechen sich allerdings gegenseitig, da sie selbst einen guten Teil davon in die Welt gesetzt hat... Frei nach dem Motto: Wenn du nicht verhindern kannst, dass man über dich redet, dann sorge dafür, dass wenigstens nur Quatsch erzählt wird.
    Charakter: Yve scheint nur wenige Dinge wirklich ernst zu nehmen, oder gibt dies zumindest vor.
    Sie macht sich gerne über alles und jeden lustig und scheint in beinahe jeder Situation noch einen flapsigen Spruch auf den Lippen zu haben.
    Sie verhält sich zwar nicht direkt kühl, eigentlich eher im Gegenteil, doch sie bleibt den meisten Leuten gegenüber doch recht distanziert und gibt vorerst nur oberflächliche Informationen über sich preis. Dementrsprechend hat sie auch nur wenige enge Freunde, doch sobald sie jemanden wirklich vertraut, wird sie offener und man merkt, dass sie sich um einige Dinge doch recht ernste Gedanken macht.
    Ansonsten zeichnet sie sich durch ihre Starrsinnigkeit aus; auch ist sie gelegentlich sehr aufbrausend und steckt ihre Nase etwas zu oft in anderer Leute Angelegenheiten.
    Angewohnheit*: Sie scheint einfach nicht stillsitzen bzw. stehen zu können und ist andauernd irgendwie in Bewegung, außer sie ist wirklich, wirklich müde bzw. erschöpft.
    Außerdem beginnt sie an ihrer Kette herumzufummeln, wenn sie nervös ist - wobei sie versucht es sich abzugewöhnen.
    Stärken: Yve ist eine gute Kämpferin, die sich im Laufe der Jahre von allen möglichen Leuten Techniken und Tricks hatt beibringen lassen, so dass sie nun in der Lage ist, sich mit ihrem recht zusammengestückelten und eigenwilligem Kampfstil die Brötchen zu verdienen.
    Weitaus weniger praktisch in diesem Sinne ist ihre Begabung für das spontane Dichten und Reimen - eigentlich nützt es ihr nur etwas, wenn sie den Leuten auf die Neven gehen will.
    Ansonsten schwimmt sie sehr gut und hat das fragwürdige Talent, oft zur falschen Zeit am falschen Ort aufzutauchen.
    Schwächen: Yves Orientierungsinn ist miserabel und sie schafft es stehts, sich in einer neuen Umgebung direkt zu verlaufen. Auch Namen scheint sie sich nicht merken zu können - oder zu wollen, weshalb sie meist improvisiert und die Personen mit denen sie zu schaffen hat mit ziemlich willkürlichen Spitznamen bedenkt.
    Sie ist unglücklicherweise nicht besonders ausdauernd, vorallem im Laufen, was vorallem an ihrem Asthma hängt. Zudem hat sie, so peinlich ihr das auch ist, große Furcht vor der Dunkelheit - was oft recht unpraktisch ist.
    Mag*: lauten, geschäftigen Trubel um sich herum, Sturm, Gedichte, Süßspeisen, einen gewissen Nervenkitzel und noch einiges mehr.
    Mag nicht*: Einsamkeit, übertriebene Hitze, schales Essen - aber Hungerr noch viel weniger, die Kluft zwischen Arm und Reich und noch einiges mehr.
    Größte Angst: Dunkelheit; Hilflosigkeit.
    Aussehen Link*: Ich gucke mal ...
    Haare: Yves Haare sind von einem dunklen braun und reichen ihr, leicht gelockt und unreglmäßig geschnitten bis über das Kinn.
    Augen: Sie hat tiefgraue, kühle Augen, die meist von leichten Ringen unterlegt sind.
    Gesicht: Ihr Gesicht ist herzförmig und wirkt beinahe noch ein wenig kindlich. Sie hat eine schmale, dezent schiefstehende Nase und einen recht kleinen Mund ( über die linke Oberlippe läuft eine dünne Narbe ).
    Körper: Sie ist schlaksig und von etwas amazonenhafter Statur, mit leicht breitem Kreuz und drahtiger Muskulatur. Dennoch verfügt sie natürlich auch über weibliche Rundungen, auch wenn diese nicht besonders riesig ausgeprägt sind.
    Größe: 1,73m
    Narben: Abgesehen von der Narbe an de Oberlippe zieht sich eine weitere schmale Narbe durch ihre linke Augenbraue. Über ihre rechte Schulter läuft eine etwas auffäligere Narbe, die an ihrem Schulterblatt endet. Ansonsten sind ihren ganzen Körper vereinzelte, deutlich dezentere Narben verteilt, die aus verschiedensten "Auseinandersetzungen" stammen.
    Kleidung: Meist trägt sie einfache, dunkle Leinenhosen samt Hosenträgern und ein weißes, grobes Hemd. Außerdem trägt sie nahezu immer ein schmales, eher schäbiges Amulett, ein Erbstück.
    Sonstiges: /

    Beruf: Sie verdient sich ihr Geld seit geraumer Zeit durch die Teilnahme an halblegalen Sparringskämpfen, bzw. den auf diesen laufenden Wetteinsätzen. Seitdem sie sich einen leichten Ruf in diesem Milleu erarbeitet hat, wird sie auch ab und zu für ( Nahkampfs-) Duelle angagiert ( meist von pingsssseligen Oberschichtlern, die ihre Streitigkeiten zwar auf altmodische Art klären, sich dabei aber selbst nicht die Hände schmutzig machen wollen)
    Beziehung*: Sie ist zwar nicht gerade verzweifelt auf der Suche, aber wer weiß...
    Wohnort: Über dem Ripper Pub

    Vergangenheit: Sie wuchs allein mit ihrer Mutter in Irland auf, ihren Vater lernte sie nie kennen, hatte damit aber auch nie ein wirkliches Problem, da es den beiden recht gut ging. Als sie allerdings 14 Jahre alt wurde, erkrankte ihre Mutter und konnte nicht mehr arbeiten. Etwa ein/einhalb Jahre lang konnten beide noch von ihrem Ersparten und Yves Einkünften (errungen durch eine Mischung aus anständigen Jobs und Taschendiebstählen, für die sie ein seichtes Talent entwickelt hatte) leben, doch irgendwann reichte das Geld nicht mehr, um Wohnung und Arzt zu bezahlen. Da es keine nahen Verwandten gab, die den beiden hätten unter die Arme greifen konnten, zogen die beiden von ihrem letzten Geld nach London, zu einem langjährigen Freund ihrer Mutter, der die beiden zuvor schriftlich dazu einlud, nachdem er von ihrer Misere erfuhr. Dieser Freund war mittlerweile Besitzer eines recht zwielichtigen Pubs (der Ripper Pub), in dessen Hinterzimmer allerhand dubiose Geschäfte abgeschlossen wurden - eigentlich also nicht der typische Gutmensch, der Almosen vergab, aber dennoch lies er die beiden bei sich wohnen.
    Ein halbes Jahr später hatte sich der Gesundheitszustand von Yves Mutter jedoch so weit verschlechtert, dass sie dahinschied.
    Ihr Freund erlaubte Yve immerhin, weiter bei ihm zu wohnen und wurde so etwas wie ihr Zievater.
    Yve selbst passte sich recht schnell in ihr neues Leben ein, wuchs so zwar mehr oder weniger vollständig von (Klein-)Krimminellen umgeben, aber doch irgendwie geliebt und wohlbehütet auf.
    Zudem lernte sie viele nützliche Dinge, unter anderem konnte sich hier ihre natürliche Begabung fürs Kämpfen entfalten und sie begann damit ihr Geld zu verdienen.
    Nach weiteren eineinhalb Jahren packte sie dann das Fernweh und sie verließ die Stadt für eine Weile.
    Nun ist sie wieder zurück, um festzustellen, dass sich in ihrer alten Umgebung viel verändert hatte...

    Sonstiges*: Auch wenn sie selbst selten in größere krimminelle Machenschaften verwickelt war bzw. ist, hält sie doch regen Kontakt zu Freunden in verschiedenen Gangs und ist dementsprechend recht gut informiert, was aktuelle Verbrechen bzw. die Oberschicht der Kriminellen der Stadt angeht.

    32
    Devil 666's Charakter:

    Name: Prinz Devil von Preußen
    Geschlecht: M
    Alter: 18
    Gerüchte*: es gibt noch keine gerüchte über ihn, da er neu in der stadt ist, aber wer weiß was er eig. alles macht

    Charakter: er ist meistens freundlich, und höflich, doch kann auch kalt und aggressiv werden, er vertraut leuten zu schnell
    Angewohnheit*: hat immer einen leichtem befehlsunterton
    Stärken: fechten, schießen, kann im krieg eine stadt in fast jeder aussichtslosen lage erobern
    Schwächen: vertraut leuten zu schnell, ist ein kleiner angeber
    Mag*: vieles
    Mag nicht*:
    Größte Angst: sein tod

    Aussehen Link*: https://www.google.at/url? sa=i&rct=j&q=&esrc=s&source=images&cd=&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwiO9cOTo6jXAhXP-qQKHeKKB1EQjRwIBw&ur l=http%3A%2F%2Fwww.alamy.com%2Fstock-photo%2Fpaul-von-hindenburg-1847-1934.html&psig=AOvVaw2S4b6Ljnd J6L5U0NIQtyZW&ust=1510000162816453
    Haare: schwarz
    Augen: braun
    Gesicht: oval
    Körper: leicht muskulös
    Größe: 1.70
    Narben: /
    Kleidung: siehe bild
    Sonstiges: /

    Beruf: polizist
    Beziehung*: er sucht nicht, aber wenn die richtige kommt
    Wohnort: in willhelms palast

    Vergangenheit: wurde 3 jahre nach willhelm in einem schloss in berlin geboren und sein vater setzte das augenmerk statt auf willhelm auf ihn, folgsam mochte ihn sein bruder mit der zeit immer weniger und nach dem tod seines vaters bekam er sein ganzes erbe und wurde platz 2 der jüngsten reichen der welt

    Sonstiges*:/

    33
    Akuma and Tenshi's Charakter:

    Name: Noel Millers
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 17
    Gerüchte*: Keine Gerüchte, ist ein normales Mädchen, genoss eine etwas härtere Erziehung

    Charakter: ruhig, elegant, zart, liebevoll
    Angewohnheit*: Isst nicht jeden Tag etwas
    Stärken: lange ohne Essen auskommen, Nähen, singen (was sie aber nicht tut vor anderen), Kochen, kann niedriegeren Temperaturen problemlos umherwandern
    Schwächen: Hitze, Gefühle fühlen, ist abgestumpft
    Mag*: Tee, Umarmungen, Musik
    Mag nicht*:
    Größte Angst: Nur mehr ein Körper zu sein, keine Seele mehr zu haben, nichts mehr zu fühlen und mit jemanden verheiratet zu werden der schlecht ist

    Aussehen Link*: https://i.pinimg.com/564x/05/a6/92/05a692a988b256d0d1dc0224fa091780.jpg
    Haare: bronze bis golden farbend, Lang sstuppig
    Augen: dunkle braun-schwarze kulleraugen
    Gesicht: Eher schmale Gesichtsform, dichte Wimpern und eher vollere Lippen
    Körper: zierliche statur, weiche haut
    Größe: eher kleiner als der Durchschnitt
    Narben: eine ganz kleine auf der rechten Seite bei der Brust
    Kleidung: trägt Bürgerliche Klamotten, normal halt
    Sonstiges: hat immer kalte Hände

    Beruf: Hat keinen, hilft manchmal ihren Vater aus, Leichenbeseitigung und tatortreinigung für die Polizisten und ab und zu für Mörder
    Beziehung*: Ledig
    Wohnort: Im Viertel der Mittelschicht in der Nähe vom Hyde Park

    Vergangenheit: Sie wurde streng erzogen, hat einen Bruder doch der ist sobald es ging abgehauen von zuhause, wurde erzogen um zu gehorchen und keine Fragen zu stellen, und die Ideale frau zu sein, Mutter starb als sie 13 war an Kindbettfieber

    34
    Akuma and Tenshi's Charakter:

    Name: Franzeska Millers
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 4

    Charakter: Schüchtern, unschuldig, lieblich

    Aussehen: https://i.pinimg.com/564x/e8/d5/e9/e8d5e98d22d1e22e25e10a41e804a0db.jpg

    Beruf: Kind sein

    Sonstiges*: Noels Nichte
    Wer darf den Charakter spielen?: Jeder

    35
    Akuma and Tenshi's Charakter:

    Name: Oberstleutnant Sebastian Sherlock
    Geschlecht: männlich
    Alter: 24
    Gerüchte*: Ein sehr kaltter und gnadenloser Zeitgenosse, der auch der Jagdhund der Königin genannt wird, er ist generell sehr unterkühlt und streng wenn es im dienste der Königin Elisabeth der ersten geht

    Charakter: ernst, kühl, grausam, loyal, saddistisch, gewaltätig, ordentlich, streng
    Stärken: Schießen Kämpfen, Gesetzt auswendig kennen,
    Schwächen: Alkohol, Freizügigkeit, die Königin
    Mag*: Whisky, Kinder überraschenderweiße, gehorsamkeit
    Mag nicht*: ungehorsamkeit, Kezerei,
    Größte Angst: Der Tot der Königin

    Aussehen Link*: https://i.pinimg.com/564x/55/8b/a1/558ba161f47602ced6b5d0ebfa461f72.jpg
    https://i.pinimg.com/564x/d9/95/5d/d9955db6b287ba74dd56cd91d55f765e.jpg
    Haare: schwarze Haare
    Augen: kühle blaue Augen
    Gesicht: markant Bart frei
    Körper: trainiert
    Größe: über den durchschnitt groß
    Narben: hat welche aber nicht viele am Rücken und an der Brust eine
    Kleidung: Uniform oder Hemnd mit Hose
    Sonstiges: Trägt immer ein bestimmte Waffe mit sich mit
    https://i.pinimg.com/564x/6f/e4/e3/6fe4e3bcdfe009c3e083b8d8fe1df0c8.jpg

    Beruf: Oberstleutnant und Wache der Königin
    Beziehung*: Hat keine
    Wohnort: In der Kaserne

    Vergangenheit: Wurde streng erzogen, kommt aus einer Militär familie, hat einige verletztungen im Kampf erlitten alle heilten ausgezeichnet, hat eine Schwester welche das Baglioni Hotel gehört mit ihren Mann

    36
    _Elizabeth *-*'s Charakter:

    Name: William Lloyd Forge
    Geschlecht: M
    Alter: 25
    Gerüchte*: Im Laufe seines Lebens haben sich viele Gerüchte um ihn gebildet. Man sagt, dass er es nur durch gute Beziehungen geschafft hat, selbst noch nicht im Gefängnis gelandet zu sein. Er soll in viele korrupte Geschäfte verwickelt gewesen sein.

    Charakter: Er ist Anderen, von denen er nichts braucht, gegenüber kühl und abweisend, oft herablassend. Glaubt er jedoch, dass eine gute Beziehung zu diesen Menschen von Vorteil sein könnte, kann er sehr charmant sein. Sein Wirken nach außen hin, vor allem gegenüber seinen Kollegen ist ihm sehr wichtig, da er um jeden Preis das Bild eines professionellen, rechtschaffenen Mannes aufrechterhalten will. Seinen impulsiven Charakter versucht er zu unterdrücken.
    Angewohnheit*: Er schlägt hin und wieder auf Gegenstände ein, um sich abzureagieren.
    Stärken: Er ist ziemlich stark und scheut eigentlich nie vor Handgreiflichkeiten zurück. Er ist intelligent und weiß sich bei Anderen beliebt zu machen, wenn er will.
    Schwächen: Er ist sehr impulsiv und handelt mehr nach persönlicher Wertung als nach Prinzipien. Er denkt eigentlich nie über Andere nach.
    Mag*: Erfolg, leicht beeinflussbare Menschen, Kontrolle
    Mag nicht*: wenn jemand in seinen Angelegenheiten herumschnüffelt, Skeptiker
    Größte Angst: Gesellschaftlicher Ruin

    Aussehen Link*: https://i.pinimg.com/736x/00/25/11/002511ad2fda2854b08f113d6b1c06db--dress-up-parties-men-portrait.j pg
    Haare: hellbraun, etwas gelockt
    Augen: groß, dunkelgrüne Farbe, umrahmt von langen Wimpern
    Gesicht: Sein Gesicht ist markant, vor allem seine Nase. Seine Lippen sind voll. Er hat einen leichten Drei-Tage-Bart.
    Körper: Er ist stark und gut trainiert, aber nicht übertrieben muskulös.
    Größe: etwa 1,89 Meter
    Narben: Mehrere am Rücken und eine tiefe an der Schulter, die er sich alle beim Dienst zugezogen hat
    Kleidung: Er trägt oft einen eleganten, dunklen Frack und einen schwarzen Zylinder.
    Sonstiges: -

    Beruf: Auktionator
    Beziehung*: momentan keine
    Wohnort: Villa im Viertel der Wohlhabenden

    Vergangenheit: Er wuchs in einer fünfköpfigen Familie der Mittelschicht auf. Ihr Vater war Buchhalter, ihre Mutter Hausfrau, sie hatte einen einen älteren Bruder und eine ältere Schwester. Ein paar Mal wäre er wegen verschiedener Vergehen fast eingesperrt worden, entkam aber auf Grund von guten Beziehungen zu den Verantwortlichen stets einem Prozess. Seine beiden Eltern starben vor ein paar Jahren. Er, seine Schwester und ihr Sohn kamen nun nach London, da seine Schwester vom „Roten Dandy“ ermordet wurde, und die drei als letzte lebende Verwandte ihrer Beerdigung beiwohnen wollten. Sie beschlossen zu bleiben.

    Sonstiges*: bis jetzt noch nichts

    37
    _Elizabeth *-*'s Charakter:

    Name: Elizabeth Marjorie Forge
    Geschlecht: w
    Alter: 24
    Gerüchte*: In den meisten Kreisen hält man sie für anständig und eine unauffälige, gutmütige Person. Manche Menschen munkeln jedoch, sie habe den Vater ihres Sohnes erschlagen, als dieser sie kurz nach der Geburt verlassen wollte.

    Charakter: Sie ist eine gebildete junge Frau, mit dem starken Drang, neues herauszufinden. Hinter ihrer höflichen, manierlichen und freundlichen Fassade versteckt sie ihre skeptische Art und ihre strengen Urteile über Andere. Wenn sie etwas wirklich will, kann sie absolut stur sein. Sie liebt Kinder und deren ganze Art.
    Angewohnheit*: Wenn sie nachdenkt, läuft sie oft, ohne es selbst wirklich zu bemerken, auf und ab.
    Stärken: Sie weiß sich zu benehmen, was ihr viel soziale Anerkennung eingebracht hat. Sie ist geduldig und intelligent und sehr geschickt.
    Schwächen: Sie hat nie das Schwimmen gelernt, kann es bis heute nicht. Verteidigen kann sie sich kaum, da sie ziemlich schwach ist.
    Mag*: Literatur, Natur, Kinder
    Mag nicht*: Kälte, große Wassermengen
    Größte Angst: Sie fürchtet vor allem, dass ihrem Sohn etwas passieren könnte, während sie nicht bei ihm ist. Außerdem fürchtet sie, aufgrund ihrer Unfähigkeit zu Schwimmen zu ertrinken.

    Aussehen Link*: https://i.pinimg.com/originals/e5/e0/27/e5e02756844756c6c37f5713e3dbeeba.jpg
    Haare: brustlang und hellbraun, offen oder aufwendig nach hinten gesteckt
    Augen: groß, in einer hellgrünen Farbe, die sogar einen gewissen Gelbstich aufzeigt
    Gesicht: Ihr Gesicht ist eher breit. Sie hat eine spitze Nase und einen Mund, dessen Unterlippe etwas größer ist als die Oberlippe.
    Körper: Sie hat eine normale bis schlanke Statur
    Größe: etwa 1,69
    Narben: keine, nur mehrere Wunden an den Fersen, da sie oft zu kleine Schuhe trägt
    Kleidung: Sie trägt meist ein langes, weißes Kleid mit Rüschen und Spitze.
    Sonstiges: -

    Beruf: Hauslehrerin von wohlhabenderen Kindern
    Beziehung*: momentan keine
    Wohnort: Villa im Viertel der Wohlhabenden, bei ihrem Bruder

    Vergangenheit: Sie wuchs in einer fünfköpfigen Familie der Mittelschicht auf. Ihr Vater war Buchhalter, ihre Mutter Hausfrau, sie hatte einen einen älteren Bruder und eine ältere Schwester. Als sie gerade 17 Jahre alt war, brachte sie ihren Sohn Ralph zur Welt. Ihr damaliger Freund, von dem das Kind stammt, verließ sie daraufhin. 2 Tage später wurde er tot in der ehemalig gemeinsamen Wohnung aufgefunden. Ihre beiden Eltern starben 3 Jahre später. Sie, ihr Sohn und ihr Bruder kamen nun nach London, da ihre Schwester vom „Roten Dandy“ ermordet wurde, und die drei als letzte lebende Verwandte ihrer Beerdigung beiwohnen wollten. Sie beschlossen zu bleiben.

    Sonstiges*: bis jetzt noch nichts

    38
    _Elizabeth *-*'s Charakter:

    Name: Ralph Benjamin Forge
    Geschlecht: M
    Alter: 7

    Charakter: neugierig, höflich, intelligent

    Aussehen: http://www.kidslovefancydress.co.uk/img/raw/TEUB6.jpg

    Beruf: -

    Sonstiges*: Er ist Elizabeth´s Sohn, sein Vater ist tot. Er wird von ihr unterrichtet.
    Wer darf den Charakter spielen?: nur ich

    39
    Eiselfe/Nachtfell's Charakter:

    Name: Flame Bella Hood "LadyDagger"
    (= DolchDame)
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 22
    Gerüchte*: Sie wird als ganz normale Prostetuirte angesehen, jedoch munkeln mache Menschen, dass sie erst mit den Männern rummachen würde und dann manche von ihnen mit einem Dolch erstechen würde

    Charakter: pervers, etwas ängstlich, sarkastisch, verführerisch
    Angewohnheit*: Sie ersticht manche Männer mit ihrem Dolch
    Stärken: Verführern, töten
    Schwächen: Gibt oft schnell nach, ist pervers
    Mag*: Männer, ihren Dolch
    Mag nicht*: Angeber
    Größte Angst: Du Versagen

    Aussehen Link*: Das erste Bild bei dem Link, wo eine Frau mit Maske im Bett liegt: https://www.google.de/search? q=Frau+mit+ball+maske&client=ms-android-samsung&hl=de-DE&prmd=ivsn&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ah UKEwjH5Ov1vrTXAhXDyKQKHX4_BhQQ_AUICSgB&biw=320&bih=533
    Haare: dunkelbraun, Brustlang,
    gewellt
    Augen: blau-grau
    Gesicht: weich, schmal
    Körper: ausgeprägte weibliche
    Rundungen, schlank
    Größe: 1,67
    Narben: eine über dem kompletten Bauch
    Kleidung: eher knapp, trotzdem
    altmodisch
    Sonstiges: Hat eine Ball-Maske 
    an, die ihre Augen verdeckt

    Beruf: Prostituierte
    Beziehung*: hat schon mit mehreren 
    Männern geschlafen, aber hat 
    keine feste Beziehung
    Wohnort: Viertel der Mittelschicht (nahe am Wald)

    Vergangenheit: Wurde früher von vielen Männern vergewaltigt und hat deshalb beschlossen sich zu rächen: Sie fing an mit vielen Männern zu schlafen (heute sind es schon 50) und erstach 40 von ihnen mit ihrem Dolch, weshalb man sie die "LadyDagger" (= DolchDame) nennt...

    40
    India005's Charakter:

    Name: Clint McQueen
    Geschlecht: männlich
    Alter: 26
    Gerüchte*: Das einzige Gerücht, das es über ihn gibt und welches auch wahr ist, ist dass er als Sheriff ziemlich brutal war.

    Charakter: Auf den ersten Blick scheint er so als würde ihm absolut alles egal sein (was aber oftmals durch seine Neugierde gleich wieder verdeckt wird) und das einzige das von Bedeutung ist seine Aufträge sind. Brutalität begegnet er mit Brutalität und er ist niemand der schnell nachgibt, außerdem scheint er stets auf seinen Vorteil bedacht. Er hat gelernt Anweisungen von höher gestellten Personen einfach so zu befolgen ohne sie zu hinterfragen. Meist legt er ein tadelloses Benehmen an den Tag und es geschieht nur selten, dass er zulässt, dass ihn jemand oder etwas zum ausrasten bringt. Wenn er ausrastet ist es geplant und dient dazu andere einzuschüchtern. Langsam treten jedoch auch immer mal wieder positive Charaktereigenschaften, wie sein Sanftmut, in den Vordergrund auch wenn er sich noch dagegen wehrt und diese versucht zu unterdrücken. Wenn er erstmal einen Menschen in sein Herz geschlossen hat wird er zu einem richtigen Beschützer und es würde wohl nichts geben was er für diesen Menschen nicht tun würde.
    Angewohnheit*: //
    Stärken: er ist ein geübter Schütze, kaum ein Schuss geht von ihm daneben wenn er es nicht will. Er kann sehr charmant sein was ihm oftmals nutzt um zu bekommen was er möchte. Außerdem ist er sehr schmerzresisdent, es wirkt oftmals so als würde er die Schmerzen nicht mal spüren. Kaum zu glauben, aber wahr er ist durchaus ein sehr guter Zuhörer.
    Schwächen: Er leidet unter Albträumen welche seine Vergangenheit zeigen. Für diejenigen welche ihm wichtig sind würde er alles tun, was durchaus auch eine Schwäche sein kann.
    Mag*: ein friedliches Leben in Freiheit, hin und wieder ist er auch dem Alkohol sehr zugetan
    Mag nicht*: seine Vergangenheit, Menschen welche andere Menschen oder Tiere quälen
    Größte Angst: das einem geliebten Menschen etwas schlimmes zustößt

    Aussehen Link*: https://i.pinimg.com/736x/e8/d8/1e/e8d81e058d1e2c52e3419d2e1d1ed464.jpg
    Haare: dunkelbraun, kurz aber nicht zu kurz, werden sowieso oftmals von einem Cowboyhut verdeckt
    Augen: blau-graue Augen von denen man den Eindruck hat, dass sie einem bis zur Seele sehen können
    Gesicht: sehr kantig
    Körper: ein Körper dem man schon ansieht, dass ein Faustschlag von ihm nicht wirklich angenehm sein wird
    Größe: 1,87
    Narben: es gibt kaum einen Bereich seines Körpers von ihm das nicht zumindest eine Narbe ziert
    Kleidung: siehe Bild, typischer Cowboylook eben (dadurch erhofft er sich, dass seine Schwester auf ihn aufmerksam werden wird falls sie sich begegnen) Nur selten wird er sich angepasster kleiden.
    Sonstiges: die Innenseite seines rechten Oberarmes ziert ein Adler

    Beruf: wird sich als Polizist bewerben
    Beziehung*: derzeit keine
    Wohnort: wird wohl eine Wohnung im Viertel der Mittelschicht werden

    Vergangenheit: Seine Eltern, welche in South Dakota ein Waisenhaus leiteten, wurden ermordet als er gerade einmal 8 Jahre alt war. Er sowie seine Zwillingsschwester Ruby wurden von seinem Onkel aufgenommen. Der Onkel, ein brutaler Mann, quälte die Beiden psychisch und physisch so lange bis er die Beiden brach und für seine Zwecke nutzen konnte. Menschenhandel, Mord und Geldeintreibung – damit befasste sich der Onkel am liebsten. Clint war für Morde und Geldeintreibere im Namen seines Onkels verantwortlich. Mit 20 sorgte sein Onkel dafür, dass er Sheriff wurde. Sein Onkel starb vor 2 Jahren an einem Herzinfarkt. Clint wollte sich mit seinem Hilfssheriff, in welchen er sich zwischenzeitlich verliebt hatte, aufs Land zurückziehen. Dieser erwiderte seine Gefühle jedoch nicht, da er oft genug erlebt hatte wie brutal Clint sein konnte. Er zog sich somit alleine aufs Land zurück wo er sich um eine Ranch kümmerte. Über den Verbleib von Ramsey wusste er bis vor zwei Monaten rein gar nichts. Es kamen ihm Gerüchte zu Ohren, dass sich jemand mit diesem Namen in London rumtrieb und er machte sich sogleich auf den Weg um sie zu suchen und zu sehen ob es ihr gut geht. Zu Ruby hat und will er auch keinen Kontakt mehr.

    Sonstiges*: insgeheim ist er bisexuell mit einem deutlichen Hang zur Homosexualität.  

    41
    Lupa's Charakter:

    Name: Forwin Leofwin Alexander Constantin Freiherr von Flintshire
    Rufnamen: Constantin oder Flac
    Geschlecht: männlich
    Alter: 19
    Gerüchte*: "Ist der Sohn seiner Frau überhaupt ein Flintshire? Ist er überhaupt sein Sohn? Warum sonst hat ihn seine Familie sonst von dem Kind getrennt?" "Warum hört man denn überhaupt keine Geschichten mit Mädchen von ihm?"
    Charakter: grundehrlich, höflich, gut erzogen, respektvoll, meist sehr charmant, jedoch auch oft sehr idealistisch, blind gegen die Realität und unbelehrbar, kann auch mal die Beherrschung verlieren
    Angewohnheit*:
    Stärken: Fechten, Begeisterung (und sie zu übertragen), Kartenarbeit und Taktische Kriegsführung,
    Schwächen: enge Räume (Klaustrophobie), Wasser, "Mädchen in Not", Alkohol,
    Größte Angst: Kontrollverlust
    Aussehen: honigblondes, streichholzkurzes Haar, hellgraue weiche, hellgraue Augen, in denen fast immer der schalk blitzt, feine, aber weiche Gesichtszüge, ungewöhnlich feine Hände mit dünnen, langen Fingern, gut gebaut, kräftig, aber nicht übermäßig muskelbepackt, nicht klein, nicht groß, im Großen und Ganzen unauffällig
    Kleidung: meist teure, aber unauffällige Kleidung, bevorzugt in dunklen Farben, die sein Alter (oder eher den Mangel daran) etwas verwischen
    Beruf: lebt hauptsächlich vom Erbe seiner Familie, welche allerdings auch mehrere Einnahmequellen haben, er selbst soll studieren und lernen
    Beziehung*: Witwer, doch von seiner Familie zu erneuter Heirat gedrängt
    Wohnort: Ein nobles Stadthaus, das verwanten gehört
    Vergangenheit: Lebte lang auf Burg Flint, wurde dann mit 13 zur Ausbildung nach Paris Geschickt, kam mit 16 zurück und wurde schließlich verheiratet. Seine Frau war zum Zeitpunkt der Heirat schon schwanger und starb kurz nach der Geburt ihres Sohnes am Kindbettfieber. Nach einem Jahr Trauerzeit wurde er nach London geschickt, um Bekanntschaften zu schließen.
    Sonstiges*: Reitet gerne, besitzt zwei Pferde, beschäftigt sich viel mit amerikanischer und britisch-amerikanischer Geschichte,

    42
    Alan&Co's Charakter:

    Name: Dakota Moreau, behauptet bei manchen Leuten, die ihr nicht geheuer sind, das sie Bonnie heißt
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 24
    Gerüchte*: Sie ist bekannt dafür ein kleines Schlitzohr zu sein. Sie wäre normalerweise längst im Knast.. Jedoch soll sie es angeblich immer geschafft haben sich herauszuwinden und einen Sündenbock zu finden, der ihre Strafe absitzt. Zudem soll sie sowas wie ein etwas modernerer Robin Hood sein, dieses Gerücht wird jedoch nur in den untersten Schichten der Gesellschaft geteilt.

    Charakter: Dakota ist ein freundlicher und ehrlicher Mensch, der eigentlich recht liebenswürdig und auch schüchtern erscheint. Jedoch hat sie den Drang die Reichen und ach so Schönen zu verspotten und zu provozieren. Diese Menschen belustigen sie einfach nur. Sie neigt manchmal dazu Grenzen zu überschreiten, was einigen nicht so gut gefällt. Aggressivität, Kälte oder andere unangenehme Charaktereigenschaften bei anderen Menschen stören sie mittlerweise kaum, da sie auch so ein Verhalten an den Tag legen kann, wenn sie es für nötig hält.
    Angewohnheit*: wenn sie Ausreden oder Lügen erfindet schaut sie für den Bruchteil einer Sekunde in die Luft, was jedoch die wenigsten bemerken, klopft beim nachdenken manchmal auf irgendwas herum
    Stärken: Ist sehr schnell und wendig, kann sich gut verkleiden, hat ein extrem gutes Gehör, kennt schnell Orte in- und auswendig (guter Orientierungssinn)
    Schwächen: Kann zwar lesen, jedoch nur schlecht schreiben, Klaustrophobie, hat oft Albträume, manche Geräusche lösen bei ihr Panikattacken oder auch nur unglaubliche Angst aus
    Mag*: Blumen - bevorzugt Rosen und Gladiolen, Kirschen, warme Brötchen
    Mag nicht*: Reiche Menschen, das Rechtssystem und die dazugehörigen Beamten und noch vieles mehr
    Größte Angst: Ihre Vergangenheit

    Aussehen Link*: http://www.testedich.de/quiz50/picture/pic_1506281705_7.jpg?1510595156
    Haare: sehr kurze, glatte, braune Haare
    Augen: schokoladenbraune, oft spöttisch funkelnde Augen
    Gesicht: schmale Nase, strahlendes Lächeln
    Körper: eher blasse Haut, schlank, wirkt auf manche Leute fast schon mager, gewisse feminine Rundungen
    Größe: 1,72m
    Narben: ein paar kleine Narben am Handgelenk und eine große Brandnarbe am rechten Schulterblatt
    Kleidung: immer verschieden, eigentlich immer sehr weiblich, mit figurbetonten Kleidern, wenn sie als Robin Hood unterwegs ist hat sie einen Bodenlangen, dicken, schwarzen Mantel an, dessen Kragen hoch gestellt ist und dazu ein großer Hut, der den Großteil ihres Gesichts verdeckt oder andere Verkleidungen
    Sonstiges: hat absolut immer einen Ring am Finger

    Beruf: Arbeitet im Bordell als Reinigungskraft und ist inoffiziell Erfinderin
    Beziehung*: -
    Wohnort: heimlich unter der Kirche

    Vergangenheit: Sie kommt ursprünglich aus Frankreich. Jedoch hat ihre Familie sie und ihren Bruder sich selbst überlassen, als sie 5 und er 8 war. Sie hielten sich irgendwie über Wasser und dann kamen sie in völlig falsche Kreise in den es unter anderem auch Menschenhandel gab.. Es passierten viele Dinge ehe sie nach London fliehen konnte.

    43
    C.'s Charakter:

    Name: (Noah) Davies
    Geschlecht: männlich
    Alter: 31
    Gerüchte*: Es ist für einige Bewohner Londons noch immer nicht klar, wer als erstes da war: Davies oder der Londoner Hafen. Davies soll Gerüchten nach mehr Macht über den Hafen und die Importe haben, als die Krone.

    Charakter: launisch, laut, harte Schale - weicher Kern (ist eig n großer Teddybär)
    Stärken: Verhandlungen, körperliche Auseinandersetzungen (auch wenn es kaum einer wagt)
    Schwächen: Empathie, Gefühle
    Mag*: das Meer, Loyalität
    Mag nicht*: weinende Menschen, Vergewaltigungen, Verrat
    Größte Angst: alleine zu sterben (xD)

    Aussehen Link*: https://www.cizgiroman.com/wp-content/uploads/2016/12/221.jpg (einfach Jason Momoa)
    Haare: hellbraune schulterlange Haare. Leichte, unordentliche Locken.
    Augen: hellgrüne Augen, wirken immer kalt
    Gesicht: markantes Gesicht, Bart, strahlend weiße Zähne, Ohrring
    Körper: sehr muskulös, breite Schultern, über und über tattoowiert (hauptsächlich mit Schuppen u.ä.)
    Größe: 2,03 m groß
    Narben: überall kleine oder große
    Kleidung: schwarze Hose, Gürtel, schwarze Stiefel, dreckiges weißes Hemd, manchmal ein Mantel
    Sonstiges: gebräunte, raue Haut

    Beruf: offiziell Geschäftsmann und Krimineller
    Wohnort: am Hafen

    Vergangenheit: War schon als kleiner Junge Hafenarbeiter und Matrose (Cousin von Callida Chandler). Arbeitete sich immer weiter nach oben und erkämpfte sich den Weg zum Kapitän und durch seine zahlreichen Beziehungen, hatte er bald überall mitzureden. Gewann an Respekt und treuen Arbeitern. Heute vermittelt er Crews, überwacht den transatlantischen Drogenhandel und sorgt dafür, dass keiner am Hafen Unruhe stiftet. Er wurde schon einige Male festgenommen, obwohl es keine dingfesten Beweise gab - deshalb, und weil ohne ihn Teile des Importes nicht funktionierten, dauerten seine Haftstrafen nie länger als ein paar Monate. Außerdem sorgte er relativ gut dafür, dass am Hafen alles zivilisiert ablief. Es wurde festgelegt, dass er "offiziell" mit der Polizei kooperiert.

    44
    Firefairy/Nachtfell's Charakter:

    Name: Cecilia Hood "KillerGirl"
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 17
    Gerüchte*: Es heißt sie hätte mehrere Ärztinnen umgebracht, als siesie behandeln wollten, aber dafür gibt es keine Beweise

    Charakter: Sie ist generell sehr höflich und treu, allerdings wird sie häufig sehr psycho und tut unerklärliche Dinge
    Stärken: nicht nachgeben, selbstbewusst
    Schwächen: Häufig psycho, ängstlich,
    sehr gutgläubig
    Mag*: lachen, andere Leute
    Mag nicht*: Ärzte, die Irrenanstalt
    Größte Angst: mal wieder einen Psycho-Anfall bekommen

    Aussehen Link*: https://i.pinimg.com/736x/71/ea/4b/71ea4b63d97ca0d86ff7209e87445a49--basic-makeup-makeup-tips.jpg
    Haare: dunkelblond bis hellbraun,
    meistens zusammengebunden
    Augen: blau, von dichten Wimpern umrundet
    Gesicht: weich, geschmeidig
    Körper: schlank, Kurven an den richtigen Stellen
    Größe: 1,65
    Narben: viele...
    Kleidung: altmodisch
    Sonstiges: Sie kennt ihre Schwester
    Flame nicht

    Beruf: Patientin in der Irrenanstalt
    Beziehung*: Leider nicht nicht
    Wohnort: Irrenanstalt...

    Vergangenheit: Wurde als Baby adoptiert und aufgrund der psychischen Probleme mit 12 Jahren in die Irrenanstalt gebracht

    45
    Lupa's Charakter:

    Name: John (Jack gerufen) Lawrence
    Geschlecht: männlich
    Alter: 16

    Charakter: verbittert, feindselig und streitsüchtig, oft unfair, aber mit einem sehr verletzlichen Herz, kann nett sein, allerdings meist aus Eigennutz, Verfechter des "jeder ist seines eigenen Glückes Schmied"-Theorie
    Angewohnheit*:
    Stärken: Manipulation, schnelles Laufen, Ausreden
    Schwächen: kann nicht schwimmen, handelt meist impulsiv, den Mund halten, ist unbeschreiblich faul
    Größte Angst: Hunde

    Haare: rote, lockige Haare, die lang und zottelig das Gesicht umrahmen
    Augen: grüne, funkelnde Augen, die in sekundenschnelle jede schwäche zu finden scheinen
    Gesicht: ungewöhnlich helle Haut, die die spitzen, elfenhaften Züge mehr heraushebt
    Körper: drahtig gebaut und nicht zum Kämpfen angelegter Körper, sodass ihn niemand für voll nimmt
    Größe: ca. 160
    Kleidung: Schlichte, Leinenhemden und durchlöcherte Hose selten schuhe
    Beruf: eigentlich Fabrikarbeiter, doch meist eher ein kleiner Taschendieb
    Beziehung*: naja. Nicht wirklich
    Wohnort: Im armutsviertel
    Vergangenheit: musste früh in einer Fabrik arbeiten, um als ältester von acht Kindern einer Fabrikarbeiterfamilie über die Runden zu kommen, haute mit 12 von zuhause ab, schlägt sich jetzt eigenständig durch.

    46
    Snow's Charakter:

    Name: John-Stephan Snow
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 26
    Gerüchte*: Man sagt, dass er ein guter aber grausamer Polizist. Vor allem zu denen, die ihm ausgeliefert sind.

    Charakter: grausam, berechnend, kaltherzig (mit wenigen Ausnahmen), schnell gelangweilt, verbittert
    Angewohnheit*: Betrinkt sich jeden Abend
    Stärken: Andere unter den Tisch trinken, sein Beruf
    Schwächen: Umgang mit Leuten, verbittert
    Mag*: Alkohol
    Mag nicht*: Alkohol
    Größte Angst: Sein sinnloses Leben so weiter zu führen

    Aussehen Link*: https://previews.123rf.com/images/citylights/citylights1208/citylights120800002/14824112-L-chelnd-30 -Jahre-alten-Mann-mit-schwarzen-Haaren-und-braunen-Augen-Portr-t-ber-einem-hellblauen-Hin-Lizenzfrei e-Bilder.jpg
    Haare: dunkelbraun - schwarz, kurz
    Augen: hellbraun, blitzend
    Gesicht: leicht kantig
    Körper: sich leicht abzeichnende Muskeln
    Größe: 1,94
    Narben: Oberarme, Brust und Rücken
    Kleidung: Weißes Hemd, graue Hose, grauer Mantel
    Sonstiges:

    Beruf: Polizist (Zivil)
    Beziehung*: Kein Interesse an etwas festem
    Wohnort: Viertel der Mittelschicht

    Vergangenheit: War bis zu seinem 22. Lebensjahr Einzelkind. Als seine Schwester Tauriel-Sophie geboren wurde war er bereits lange ausgezogen. Als dann zwei Jahre später seine Eltern starben und seine Schwester spurlos verschwand verbittert er.

    Sonstiges*: //

    47
    Bossi 2.0's Charakter:

    Name: ihr Name ist unbekannt, man nennt sie Leila
    Geschlecht: w
    Alter: 60

    Charakter: nett, freundlich, vergesslich, hilfsbereit, besorgt um die Menschen die sie mag
    Angewohnheit*: vergesslich?
    Stärken: vergessen, kochen, putzen
    Schwächen: ihr Gedächtnis, hält fremde Leute für jemand aus der Familie
    Mag*: Blumen, Gesang, Katzen (Tiere allgemein)
    Mag nicht*: unfreundliche Menschen
    Größte Angst: den Tod ihrer "Enkel"

    Haare: grau und lang, meistens geflochten
    Augen: graublau
    Gesicht: schmal, hat ein paar Altersflecken am Kinn
    Körper: zierlich gebaut
    Größe: 1.66m
    Narben: keine
    Kleidung: geblümtes Kleid, Stirnband

    Beruf: keinen, war einmal Fabrikangestellte
    Beziehung*: hält Lucas und Lau für ihre Enkel
    Wohnort: winzige Wohnung am Rande des Viertels der Mittelschicht

    Vergangenheit: sie hat es vergessen, das letzte an was sie sich erinnert ist dass sie in das Haus gezogen ist

    Sonstiges*: ist dement

    Link: http://i.huffpost.com/gen/2090780/images/o-ERGO-facebook.jpg

    48
    OTC/Than's Charakter:

    Name: Prinz Johann Alexander von Preußen er bevorzugt aber von Hochenzollern
    Rufname: Alex
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 18
    Gerüchte*: Er kommt noch erst in London an als ist nichts bekannt
    Charakter: großzügig entschlossen volksnah aufgeklärt
    Angewohnheit*: verheimlicht das er Adlig ist in London
    Stärken: (maximal 5) Kampfausbildung intelligent Taktikbegabt
    Schwächen: (mindestens 2) ihm wird schnell langweilig ihm fehlen Ambitionen mag Glücksspiele
    Mag*: Faulenzen Wetten und Romane schreiben
    Mag nicht*: Arbeit Hochnäsige Adlige
    Größte Angst: Das er erkannt wird und deswegen ausgeraubt

    Aussehen Link*: (kein Anime! Euer Aussehen sollte eurem Alter entsprechen. Ein Bild ist zwar keine Pflicht, aber ich würde es bevorzugen.) http://assassinscreed.wikia.com/wiki/Database:_Jacob_Frye_(1888)? file=ACS_DB_Jacob_Frye_1888.jpg
    Haare: Schwarz und etwas unordentlich
    Augen: Braun
    Gesicht: wie im bild
    Körper: athletisch aufgrund seiner Ausbildung
    Größe: 1.85 m
    Narben: Keine
    Kleidung: Dem Mittelstand angepasst
    Sonstiges:

    Beruf: Student ( er studiert die englische Sprache, Geschichte und Mathematik )
    Beziehung*: nope
    Wohnort: wahrscheinlich Mittelschichtgebiet

    Vergangenheit: Als letzter Sohn von Friedrich Karl von Preußen ist er deutsches Hochadel. Im Gegensatz zu seinem Geschwister bekam er weniger Aufmerkasamkeit von seinem Eltern. Das führt dazu das er sich öfters von zuhause wegschlich um mit normalen Kinder zu spielen. In jungen Jahren bewunderte er seien Urgroßonkel Friedrich der Große. Seine Eltern haben für ihn eine militärische Karriere zu gedacht und ihn früh darauf vorbereitet. Aus seinem persönlichen Interesse hat er auch angefangen sich mit seine selbständig zu erweitern. Mit sechzehn kam er auf die beste Militärakademie in Preußen. Dort schloss er seien Offiziersausbildung rasend schnell ab. So dass er nun in Großbritannien studieren kann.

    Sonstiges*: Wohnt noch nicht in London zieht jetzt erst her hat versucht seine Identität geheim zu halten nur der Kaiser weiß das er Hochadel ist bisher

    49
    Alan&Co's Charakter:

    Name: Rowan Moye, unter Kollegen auch Mr. Blood genannt
    Geschlecht: männlich
    Alter: 28
    Gerüchte*: Das er zwar recht kühl, aber dafür sehr begabt ist in dem was er tut, ist sowieso überall bekannt.. Jedoch heißt es auch bei einigen Neidern er würde selbst morden und noch einiges anderes kriminelles tun..

    Charakter: Rowan hat ganz verschiedene Charakterseiten. In dem einem Moment kann er absolut lieb, feinfühlig und sanft sein und in dem anderem Moment ist er dann kalt, berechnend und grob. Er ist manchmal etwas wortkarg und denkt sich seinen Teil eher. Von außen hin wirkt er manchmal ziemlich gefährlich, was ihm im Job oft weiterhilft. Rowan ist eine absolut treue Seele, wenn er jemanden einmal ins Herz geschlossen hat und kann ein guter Freund sein.
    Angewohnheit*: trinkt öfters wenn er frustriert ist
    Stärken: Kann mit Waffen umgehen, ziemlich Schmerzresistent, lässt sich nicht so leicht aus der Reserve locken
    Schwächen: eine etwas ausgeprägtere Rachsucht (Aber nicht wegen jeder Kleinigkeit), ist manchmal etwas zerstreut
    Mag*: Berge, Schnee, Feuer, das Theater
    Mag nicht*: Lügner, Betrüger, Kinder
    Größte Angst: das jemand herausfindet das er Bi ist

    Aussehen Link*: http://www.testedich.de/quiz50/picture/pic_1506281705_8.jpg?1511371826
    Haare: schwarze, längere Haare, die meistens zusammengebunden sind
    Augen: dunkelbraune, beinahe schwarz wirkende Augen
    Gesicht: hat öfters einen Bart
    Körper: Ist gut gebaut, hat gebräunte Haut
    Größe: 1,87m
    Narben: Kleine, die eher am Rücken sind, eine große an der Schulter
    Kleidung: Meist in seiner Uniform, sonst in weißem Hemd und einfacher schwarzer Hose oder manchmal in Anzug
    Sonstiges: nope

    Beruf: Ist bei der Polizei und vor allem als Gerichtsmediziner/Pathologe/Forensiker tätig. (Wie das damals eben hieß xd) Mag jedoch auch Folter, was seine etwas sadistische Ader zum Vorschein bringt.
    Beziehung*: hat keine
    Wohnort: im reicheren Viertel, jedoch ziemlich versteckt und abseits anderer Grundstücke

    Vergangenheit: Seine Eltern waren ziemlich reich und berühmt, aber deswegen auch wenig zu Hause und unwissend. Rowan war als kleiner Junge in Behandlung bei einem Psychologen, jedoch nur wegen kleiner Vorfälle, die aber mit der Zeit schwerwiegender wurden. Er hatte zwei Schwestern, die ihm halfen und auch ziemlich viele gute Freunde. Als sie alle zusammen einen Urlaub machten starben seine Schwestern und was er dann tat war unglaublich.. Jedoch hat er sich ein "neues" Ich zugelegt und ist vor ein paar Monaten nach London gekommen..

    Sonstiges*: Ist Bi

    50
    My dream world's Charakter:

    Name: Anastasija Nikolajewna Romanowa/Großfürstin von Russland(muss den Namen bei Veranstaltungen tragen), ihr jetziger name ist Shira
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 20
    Gerüchte*: ist neu in London daher gibt es bisher noch keine über sie, jedoch wissen manche das sie Anastasija ist

    Charakter: intelligent, kleiner Wirbelwind, unheimlich, elegant, geheimnisvoll
    Angewohnheit*: ihre Waffen mitzutragen und ihr wahres zu verbergen.
    Stärken: kämpfen, kreativ sein, musikalisch begabt, reiten
    Schwächen: Tiere und hilfsbedürftige Menschen
    Mag*: Tiere, Menschen,übersinliches, ihre Hobbys, lesen, Musik usw.
    Mag nicht*: egoistische Adlige/Reiche die auf ärmeren rumhacken, Spinnen, unbequeme Kleidung
    Größte Angst: Spinnen, das die ganze Welt ihre Indität herausfindet

    Aussehen Link*: https://goo.gl/images/84UifD
    Haare: blond
    Augen: große, freundliche und dennoch geheimnisvolle türkise Augen die sofort auffallen
    Gesicht: bild
    Körper: sportlicher, athletischer dennoch eleganter Körperbau
    Größe: normal
    Narben: keine
    Kleidung: liebt süße und elegante Kleidung die bequem ist, röcke mit langen Socken die über die Knie gehen
    Sonstiges: trägt immer ein vierblättliges Kleeblattamulett das aus Kristallen besteht, trägt Schuhe mit hohen Absätzern in denen ihre Waffen sind, besitzt zwei dicke silberne Armringe die vom Handgelenk bis zum Ellenbogen reichen, haben die gleiche Funktion

    Beruf: Besitzt eine große erfolgreiche Firma die Moderne Umweltfreuntliche Technologie entwickelt.
    Beziehung*: Single
    Wohnort: am Rande des Adligen Viertel, in einer modernen großen Villa

    Vergangenheit: Beim Überfall ihrer Familie konnte sie mit schweren Verletzungen als einzige lebend davon kommen. Sie wuchs wie eine normale Bürgerin im einem Weisenhaus auf und konnte sich an nichts erinnert.Später kamen die Erinnerungen zurück und sie wusste wieder wer sie war.Dennoch nahm sie den Titel nicht an und reiste mit 17 Jahren durch die Welt und nannte sich Shira. Später gründete sie eine Firma um mit den Verdienst Armen zu helfen.Sie verkleidet sich gerne um adlige zu Überfallen um das Geld später den Ärmeren zu geben.

    Sonstiges*: Nimmt nur selten ihren Titel an um ihren Volk zu helfen.Hat zwei Pferde.

    51
    My dream world's Charakter:

    Name: Black Beauty
    Geschlecht: männlich
    Alter: 9

    Charakter: elegant, temperamentvoll, zu fremden aggressiv und mistraurig.In der Gegenwart von shira ist er nur leicht aggresiv.zu shira verspielt, verschmusst, frech ungeduldig, treu.

    Aussehen: https://goo.gl/images/yBq75M
    Sportlerischen Körperbau

    Sonstiges*: mag nicht besonders Sättel, elegante Gänge, schnell, wild gezogen, Stärke: Dressur, Vielseitigkeit, springen,
    Wer darf den Charakter spielen?: ich

    52
    My dream world's Charakter:

    Name: Dancer
    Geschlecht: männlich
    Alter: 10

    Charakter: leicht Temperamentvoll, gelassen, freundlich, elegant, verspielt

    Aussehen: https://goo.gl/images/ZbAzoS
    Vier weiße Bandagen

    Sonstiges*: Springen, Vielseitigkeit, Dressur, wild gezogen, schnell
    Wer darf den Charakter spielen?: ich

    53
    Lupa's Charakter:

    Name: Valkrys Stone
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 17
    Gerüchte*:

    Charakter: sehr ambivalent, ist meistens unterwürfig und völlig auf die Männer in ihrem Umfeld angewiesen, kämpft aber unermüdlich, wenn sie etwas vertreten will, ist für ihre Schicht sehr gut gebildet und gibt dies gerne weiter
    Angewohnheit*: schlaft immer auf der Seite, spielt mit ihren Haaren, wenn sie verlegen ist.
    Stärken: kann sich gut anpassen, weiß einen Haushalt zu führen, kann lesen und schreiben
    Schwächen: Ist abhängig von Menschen um sie herum, ist zu ehrlich, aber auch zu wenig konsequent, glaubt jeder ist ein guter Mensch
    Größte Angst: Alle Gesellschaftliche Sicherheit zu verlieren

    Aussehen Link*: https://vignette.wikia.nocookie.net/24tributes24authors/images/a/ad/Avis_Sullivan.jpg/revision/lates t? cb=20120713041133
    Haare: schwarze, lockige Haare
    Augen: graue Augen, die allerdings fast jede Farbe annehmen können
    Gesicht: herzförmiges Gesicht, einige Sommersprossen auf der Nase
    Körper: schlank und zierlich, keine sehr ausgeprägten Rundungen
    Größe: ca. 163
    Narben: kaum
    Kleidung: hauptsächlich schlichte, dunkle Kleider, allerdings immer mindestens ein Accessoire im ihrer Lieblingsfarbe, weinrot.
    Sonstiges:

    Beruf: eigentlich Putzfrau in der Irrenanstalt, lehrt aber auch lesen und schreiben in dem Weisenhaus
    Beziehung*: sollte nach Wunsch ihres Vaters bald mal heiraten
    Wohnort: mittelschicht/bürgerliches Haus

    Vergangenheit: nichts besonderes, wohnte schon immer in London, ihre Mutter starb vor wenigen Jahren an Tuberkulose
    Sonstiges: kämpft für ein Wahlrecht für Frauen und mehr Gleichberechtigung

    54
    Asyra's Charakter:

    Name: Brian Ravenheart
    Geschlecht: männlich
    Alter: 43
    Gerüchte*: Angeblich sei er nur bei der Polizei, um seine kriminellen Machenschaften decken zu können. Es heißt, seine Untergebenen fürchten ihn

    Charakter: Eiskalt, zielstrebig, gierig, gewaltbereit
    Stärken: Erfahrung, physische Agilität, Intelligenz, sich durchsetzen, Gewissenslos
    Schwächen: Fürchtet Feuer, ist Medikamentenabhängig
    Mag*: Gewalt, Macht, Demut
    Mag nicht*: Intrigen, Schwäche
    Größte Angst: Bloßgestellt zu werden und seinen Job verlieren

    Aussehen Link*: https://i.pinimg.com/236x/df/cf/40/dfcf4020e13d9c504467e177987bdbc7.jpg
    Haare: Dunkel, aber rasiert
    Augen: Dunkel, fast schwarz
    Gesicht: Kantig und markant, Bartschatten
    Körper: Groß und muskulös, breite Oberarme
    Größe: 1,83 m
    Narben: Sehr viele am ganzen Körper
    Kleidung: Dienstuniform, ansonsten Shirt und dunkle Hose
    Sonstiges: Tattoos an den Armen

    Beruf: Chief
    Beziehung*: Seine Frau ist verstorben
    Wohnort: Reichenviertel, großes Haus (Da er adeliger Herkunft ist, kann er sich das leisten)

    Vergangenheit: Als Graf in Worcestershire aufgewachsen. Heiratete vorteilhaft und sammelte ein ziemlich großes Vermögen. Rasante Karriere beim Militär, ehe er nach einer Verletzung zur Polizei wechselte. Kam dann vor einigen Wochen nach London und nahm dort einen hohen Dienstgrad an, da er in London noch etwas zu erledigen hat….
    Sonstiges*: Besitzer von Jester

    55
    Asyra's Charakter:

    Name: Jester
    Geschlecht: m
    Alter: 7
    Rasse: Kangal
    Aussehen: Er reicht seinem Herren bis über die Hüfte. er ist muskulös und stark. Das Fell ist dicht und glatt, cremefarben. Seine Maske ist schwarz, auch die Ohren. Die Augen sind mandelförmig und dunkel.
    Charakter: loyal, folgsam und diszipliniert
    Sonstiges: Diensthund von Brian
    Wer darf den Charakter spielen?: nur ich

    Link: https://i.ytimg.com/vi/VanNjyrCX4Q/maxresdefault.jpg

    56
    Akuma and Tenshi's Charakter:

    Name: Damien Rosenberg
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 29
    Gerüchte*: Gibt keine, ist noch relativ neu aber etwas muss er verbergen den seinen Keller versperren mehrere Schlösser

    Charakter: Freundlich, mysteriös, ehrgeizig höflich
    Angewohnheit*: auf die Uhr zu sehen
    Stärken: Geschäftswissen, fechten, gut mit Mechanik
    Schwächen: Vollbusige Frauen, sein Geheimnis
    Mag*: Frauen, schöne Sachen, Tee
    Mag nicht*: Neugierige Leute
    Größte Angst: Das sein Geheimnis rauskommt und sein Geschäft nicht mehr läuft

    Aussehen Link*: https://pin.it/4flo2iqz3mdhbz
    Haare: gestylt, braun
    Augen: grün
    Gesicht: markant, hat einen gepflegten drei tagebart
    Körper: trainiert
    Größe: 198
    Narben: am Oberarm eine langezogen
    Kleidung: recht schick, Hemd mit Jacke und Hose Lackschuhe
    Sonstiges: trägt eine Taschenuhr bei sich und einen Schlüssel

    Beruf: Ladenbesitzer "Kleidung und weiteres für feine Leute"
    Beziehungen; verwitwet
    Wohnort: Über seinen Laden welcher an der Grenze zur Oberschicht und Mittelschicht Viertel ist

    Vergangenheit: hat den Laden geerbt von seinen Onkel, ist verwitwet, wird als Stammgast und VIP im Bordell gehandhabt

    57
    Bossi 2.0's Charakter:

    Name: Olena Bennington
    Geschlecht: w
    Alter: 30
    Gerüchte*: Man sagt, sie hätte schon in vielen großen Opern/Theatern der Welt gespielt.

    Charakter: etwas ungeschickt, selbstbewusst, manchmal etwas arrogant, aber zu Freunden ein ganz netter Mensch
    Angewohnheit*: hat Berührungsängste, organisiert und plant alles
    Stärken: singen, Geige spielen, tanzen
    Schwächen: Berührungsangst, Sonne, Gefühle richtig einschätzen
    Mag*: Sonne, tanzen, Musik, Ordnung
    Mag nicht*: Dreck, Regen, Schnee, berührt werden
    Größte Angst: Berührungsangst

    Haare: blonde lange Haare, die im Winter hellbraun werden
    Augen: braun
    Gesicht: normal
    Körper: auch normal
    Größe: 1.70m
    Narben: keine
    Kleidung: weinrotes Kleid mit etlichen Verzierungen bei ihren Auftritten, im Alltag ein eher schlichtes dunkelgrünes Kleid, schwarze Schuhe
    Sonstiges: trägt oft und gerne Schmuck

    Beruf: Violinistin im Theater
    Beziehung*: hat einen Bruder
    Wohnort: kleines Appartement nahe dem Theater

    Vergangenheit: Ihre Eltern waren beide Musiker im Theater und nahmen sie und ihren Bruder immer mit in die Länder die sie für ihren Job bereisten

    Sonstiges*: sie ist bi, hat eine leichte Form von Autismus

    58
    Asyras's Charakter:

    Name: Akira Kawahoshi
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 24
    Gerüchte*: Wer in der richtigen Branche aktiv ist, weiß, wie wertvoll und begabt sie ist. Die meisten aber wissen nicht einmal, dass sie existiert
    Charakter: Eigensinnig, distanziert, zielorieniert, standhaft, lässt sich nicht beeinflussten, behält ihre Gefühle unter Kontrolle
    Stärken: Kampfkunst, Agilität, strategisches Denken, Geschick, Schnelligkeit
    Schwächen: Angst vor Feuer, reizbar
    Größte Angst: Angst zu bekommen

    Aussehen Link*: http://i.huffpost.com/gen/3547082/thumbs/o-CGI-SAYA-570.jpg?7
    Haare: Dunkelbraune, etwa kinnlange Haare mit Pony.
    Augen: Haselnussbraun-grün gestichelte Augen, leicht mandelförmig
    Gesicht: Sehr feine, edel anmutende Züge mit japanischem Touch.
    Körper: Athletisch und weiblich gebaut, dennoch zierlich
    Größe: 1, 64 m
    Narben: einige.
    Kleidung: Dunkle Gewandung ihrer Zunft auf nächtlichen Einsätzen, tagsüber unauffällige Alltagsklamotten der Mittelschicht
    Sonstiges: Sie ist zwar klein und zierlich, besitzt aber drahtige gestählte Muskeln.

    Beruf: Kunoichi. Besonders spezialisiert in den Bereichen: Spionin (Vor allem Betriebsspionage,), Meuchelmörderin, Saboteurin, Diebin
    Beziehung*: Keine
    Wohnort: Am Marktplatz

    Vergangenheit: Sie wurde schon als kleines Kind in Japan mit einigen anderen Mädchen zur Kunoichi ausgebildet. Sie erlernte schon sehr schnell die verschiedensten Künste. Sie bekam als eine der ersten ihres Jahrgangs Aufträge, bemerkte aber schon bald, dass sie nicht für die Regeln der Gemeinschaft eignete. Um nach einem Streit Abstand zu gewinnen, beschloss sie, in das Heimatland ihres Vaters zu reisen. Zunächst etwas unsicher, fand sie sich bald zurecht, schaffte es, Kontakte zu knüpfen und in einem Zeitraum von elf Monaten baute sie sich in bestimmten Kreisen einen gewissen Ruf auf. Vor drei Wochen kam sie nach London, um einen Auftrag zu erfüllen. Dabei hat sie gemerkt, dass die Stadt eine wahre Goldgrube ist.
    Sonstiges*: Besitzt verschiedene Waffen: Ashiko, Hira-Shuriken, Bo-Shuriken, Katana. Die Klingen sind oft mit Gift bestrichen. Sie versucht tagsüber nicht aufzufallen und arbeitet deswegen dreimal wöchentlich als Tänzerin und Sängerin in einer Nachtbar

    59
    Doc Maple's Charakter:

    Name: Zilpha Delaney

    Geschlecht: Weiblich

    Alter: 25

    Gerüchte: Es spricht dich herum, dass sie ihren Ehemann verlassen wollte, ihn jedoch wegen James dann umgebracht habe.

    Charakter: Zilpha ist meist nett und hilfsbereit und schließt schnell und gerne Freundschaften. Sie schließt häufig viel zu schnell Menschen ins Herz. Bei Freunden ist sie meist etwas zu naiv und lässt sich viel zu leicht zu Sachen überreden, die sie eigentlich gar nicht machen will.
    Wenn sie selbst eine freie Wahl hat, ist Zilpha dank ihrem.Mann viel zu eingeschüchtert, um eine Entscheidung zu treffen. Trotz allem ist sie eher selten ist sie abweisend und kaltherzig.
    In Gefahrensituationen zeigt sie meist viel zu spät ihre Stärke.

    Im Innern ist Zilpha eine sensible junge Frau und ist alles andere als selbstbewusst, was jedoch nur die wenigsten merken.

    Angewohnheit: Zilpha gewöhnte sich während ihrer Ehe an solange zu schweigen, bis jemand sie zum sprechen aufgefordert hat. Sie ist gläubig und betet daher häufig.

    Stärke: Sie kann meist gut mit Menschen umgehen und hat daher auch ein paar Vorteile, welche sie jedoch viel zu selten nutzt.

    Schwächen: Sie lässt sich viel zu leicht unter Druck setzen und ist meist viel zu leicht beeinflussbar. Auch leidet sie manchmal unter Panikattacken.

    Mag: Tee, sticken und das Meer.

    Mag nicht: Gewalt, Grausamkeit und laute Auseinandersetzungen.

    Größte Angst: Einsamkeit.

    Aussehen
    Haare: Zilpha hat schwarzes langes Haar, welches sie jedoch meist in einem Zopf zurück gebunden hat.

    Augen: Zilpha hat ein wenig faszinierende, braune Augen.

    Gesicht: Zilpha hat olive, dünnere Haut. Ihre Gesichtszüge sind fein und durch ihre deutlich sehbaren Wangenknochen wirkt sie meist zerbrechlich.

    Körper: Zilpha ist mager gebaut, hat lange Finger und Beine, wirkt jedoch trotzdem gesund und edel.

    Größe: Zilpha ist ungefähr 1.79

    Kleidung: Zilpha trägt meist teure und moderne Kleidung, um ihren höheren Stand in der Bevölkerung zu zeigen. Sie bevorzugt die Farbe schwarz und trägt Schuhe mit kleinen Absätzen.

    Sonstiges: /

    Beruf: Da Zilpha zu der reicheren Schicht des Volkes gehört, braucht sie nicht zu arbeiten.

    Beziehung: Sie ist noch von ihrer Ehe etwas verstört. Viel Glück...

    Wohnort: Früher lebte sie in der Villa ihres Mannes, die von der Stadt abgelegen liegt. Heute lebt sie größtenteils in James Haus.

    Vergangenheit: Zilpha kann sich über ihre Kindheit nicht sonderlich beschweren; Sie war stets das Lieblingskind der Familie Delaney und genoss daher eine gute Erziehung.
    Erst als James in jungen Jahren verschwand, änderte sich ihr Charakter und auch ihr Tagesablauf. Sie zog sich immer mehr zurück, bis ihr Vater sie dazu zwang, zu heiraten. Die Ehe lief, bis James auftauchte, recht gut. Doch dank James wurde ihr Ehemann immer aggressiver und fing an, Zilpha zu schlagen. Eines Nachts brachte sie ihren Ehemann schließlich um. Seitdem lebt Zilpha bei James.

    Sonstiges: /

    60
    Asyra's Charakter:

    Name: Faolan Orpheus O’Ceallaigh
    Geschlecht: männlich
    Alter: 23
    Gerüchte*: Keine

    Charakter: Er ist gutmütig, wenn es um Freunde geht, kann aber sehr ernst und entschlossen sein, wenn es die Lage erfordert. Generell ist er eher ruhig und zurückhaltend, ein sehr guter Zuhörer, dem eigentlich selten etwas entgeht. Hilfsbereit und Tierfreundlich, leicht exzentrisch
    Stärken: Sportlich, intelligent, gut im Umgang mit Tieren und Menschen
    Schwächen: verrennt sich manchmal in etwas, sieht es mit Regeln und Gesetz etwas zu locker. Herzkrankheit, Blutarmut
    Größte Angst: Für den Tod jener verantwortlich zu sein, die er liebt

    Aussehen Link*: https://i.pinimg.com/736x/3c/fb/90/3cfb90cfbe6e475197086d4fd1656f7e--men-photography-ginger-men.jpg
    Haare: rot und etwas länger, hochgegeelt
    Augen: intensives grün
    Gesicht: eher schmal, kantig mit hohen Wangenknochen
    Körper: Groß und trainiert, athletischer Bau
    Größe: 1,79 m
    Narben: Wenige, die man im Laufe der Zeit eben so ansammelt
    Kleidung: Trägt eigentlich eher dunkle Sachen, wobei aber immer irgendwo etwas grünes versteckt ist
    Sonstiges: Hat an Brust, Oberarmen, Händen und Handgelenken diverse Tattoos

    Beruf: Fotograph für die größte Zeitung der Stadt (Duo mit seiner Schwester)
    Beziehung*: Nur zu seiner Schwester
    Wohnort: Vorort

    Vergangenheit: Ist mit seiner Familie frei und ungebunden in den irischen Highlands aufgewachsen. Hat schon immer über seine Schwester gewacht, wegen ihrer Krankheit. Hat schon früh Verantwortung für sie übernommen und ist mit ihr gereist, als sie nach London wollte

    Sonstiges*: Bruder von Fio

    61
    Sera111!'s Charakter:

    Name: Samuel Wilder
    Geschlecht: männlich
    Alter: 26 Jahre
    Gerüchte*: Böse Zungen munkeln, dass er nicht wegen seiner Arbeit ständig von Ort zu Ort reist, sondern um vor etwas zu fliehen. Vermutlich vor der Polizei. Er sei nur ein weiterer Kleinkrimineller heißt es. Doch stimmt das wirklich?

    Charakter: immer gut drauf und freundlich, seine Laune und sein Grinsen richtig ansteckend, nimmt nichts ernst, für ihn ist alles nur ein Spaß/ein Spiel, wirkt wegen dieser Einstellung zum Teil arrogant, ist sehr offen und aufgeschlossen gegenüber anderen, sehr geschickt und intelligent
    Angewohnheit*: spielt gerne mit seiner goldenen Taschenuhr rum
    Stärken: zaubern (im Sinne von Showzaubern), seine Stimme verstellen, Intelligenz, sehr schnelle Reflexe
    Schwächen: Ausdauer, kann nicht schwimmen, Dinge nicht ernst zu nehmen
    Mag*: alles was Spaß macht
    Mag nicht*: alles was langweilig ist
    Größte Angst: Ertrinken, Wasser

    Aussehen Link*:
    Haare: kurzes, dunkelbraunes Haar
    Augen: dunkelbraun
    Gesicht: Grüpchen wenn er grinst, was er so ziemlich die ganze Zeit tut; markant, scharf geschnitten; Mund leicht gewellt
    Körper: helle Haut; ist relativ gut durchtrainiert aber das sieht man nicht solange er seine Klamotten trägt; er ist weder besonders Schmal noch breitschultrig; ein ziemliches Mittelding
    Größe: 1,81 m
    Narben: eine Narbe von einem Messerstich an seiner linken Hüfte
    Kleidung: länger schwarzer Mantel, der ihm bis fast zu den Füßen reicht mit vielen Taschen (zum Teil versteckten Taschen), schwarze Hose und weißes Hemd
    Sonstiges: sein gesamtes Hab und Gut trägt er in einem großen schwarzen Koffer und einem Reisenbeutel mit sich und hat immer eine goldene Taschenuhr bei sich; sie hat keine besonderen Verzierungen; nur wenn man sie aufklappt ist in den Deckel eine Gravur eingeritzt: "Je mehr Sie zu sehen glauben, desto einfacher ist es, Sie zu täuschen." - S. W.

    Beruf: Straßenkünstler; nimmt aber auch die meisten anderen Jobs an wenn die Bezahlung stimmt, er niemanden umbringen muss und er glaubt, dass es Spaß machen wird
    Beziehung*:
    Wohnort: im Moment noch ein Zimmer in einem Gasthaus in der Nähe des Marktplatzes

    Vergangenheit: Geboren in Irland als unehelicher eines reichen Adligen; lebte mit seiner Mutter, die Angestellte war bis zu seinem fünften Lebensjahr als Arbeiter auf dem Landhaus des Adligen; Sein Vater hasste ihn und als Mutter krank wurde und starb, versuchte sein Vater ihn umzubringen (daher seine Narbe); Chris floh schwer verletzt und fiel in einen Fluss und ertrank dabei fast; er wurde von einem vorbeireisenden Straßenkünstler gerettet, der ihn dann aufnahm und großzog; sie reisten durch Irland und dann nach England; als Chris 23 war starb sein Ziehvater durch einen "Unfall"; er schenkte Chris seine Taschenuhr; danach floh Chris, nachdem er seinen Vater bestattet hatte; reistseitdem allein durch England

    Sonstiges*: hat einen irischen Akzent

    62
    Alan&Co's Charakter:

    Name: Amaryllis Di Benedetto
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 4

    Charakter: freundlich, liebevoll, naiv

    Aussehen: dunkelblonde Haare, dunkelbraune Augen http://www.testedich.de/quiz50/picture/pic_1506281705_11.jpg?1512411104

    Beruf: Nur Kind

    Sonstiges*: Sira ist ihr Tante
    Wer darf den Charakter spielen?: Nur ich ^^

    63
    Asyra's Charakter:

    Name: Fionúir Zephyra Ni’Ceallaigh
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 19
    Gerüchte*: Man hält sie im Allgemeinen für ein etwas wunderliches, verrücktes Kind. Manche munkeln, sie müsste bei der Fülle ihrer Krankheiten und ihrer Statur eigentlich schon im Grab liegen

    Charakter: Neugierig, hartnäckig, etwas unorganisiert, chaotisch, freundlich, humorvoll
    Stärken: Hartnäckig sein, sich in Schwierigkeiten bringen, mit Tieren umgehen, immer die hoffnung bewahren, auch wenn gerade alles schlecht zu sein scheint
    Schwächen: Panische Angst vor tiefem Wasser, vor Gewitter und vor Eidechsen. Ist Sonnenallergikerin, hat viele Nahrungsmittelunverträglichkeiten, hat Hämophilie(Bluterkrankheit), Lungenprobleme, Kreislaufschwäche und noch eineige weitere Erbkrankheiten
    Größte Angst: Dass ihr Leben endet, bevor sie dessen Sinn erkannt hat

    Aussehen Link*: http://data.whicdn.com/images/8413230/tumblr_kqo236ia7t1qze76oo1_400_large.jpg
    Haare: Sie besitzt sehr lange, gepflegte rostrote Haare, die sich zum Ende hin leicht locken
    Augen: sturmgraue Augen mit leichtem blauen Anhauch. Strahlend und stets neugierig
    Gesicht: ein schmales, herzförmiges Gesicht mit weichen femininen Zügen und hohen Wangenknochen
    Körper: Sie ist sehr zierlich und von der Statur eher knabenhaft, besitzt also kau, weibliche Rundungen, wenn man von der starken Taille absieht, die aber eher knochig ist. Wirkt insgesamt wie 15 und als könne ein Windhauch sie umstoßen.
    Größe: 1,59 m
    Narben: Nur einige wenige harmlose aus ihrer Kindheit (Als sie beispilsweise eine Schlucht hinabgestürzt ist)
    Kleidung: Stets bunte Leinenkleider. Oben Korsettartig und eng anliegend, ab der Hüfte weit fallend bis zu den Knien. Am Saum und Ausschnitt Stickereien oder Spitze
    Sonstiges: Sie ist ein keltischer Typ, was sich vor allem bei ihrer Haut bemerkbar macht. Diese ist unwirklich blass und wirkt mitunter auch transparent. Deswegen ist sie sehr Sonnenempfindlich.

    Beruf: Journalistin
    Beziehung*: Starke Bindung zu ihrem Bruder Orpheus
    Wohnort: Im Vorort

    Vergangenheit: Ist mit ihrer Familie frei und ungebunden in den irischen Highlands aufgewachsen. Ihre Mutter ist Amerikanerin (Daher auch der Name Zephyra), ihr Vater Ire (Daher der Rest des Namens^^). Verbrachte eine glückliche Kindheit und hatte mit Politik zunächst eher wenig am Hut. Wollte unbedingt das ende des Regenbogens finden und dachte immer, es läge in London, da die Stadt ja so berühmt war^^. Also zog sie, als sie 17 war, mit ihrem Bruder dorthin. Durch ihre natürliche Neugier kam sie schnell hinter Gerüchte und an Neuigkeiten. Als sie sich erfolgreich als Journalistin bewarb, arbeitete sie sich schnell hoch. Jetzt arbeitet sie für die größte Zeitung Londons

    Sonstiges*: Bewohnt mit ihrem Bruder ein kleines Häuschen im Vorort mit riesigem Garten, das so billig war, weil es abgelegen und ziemlich hinfällig war. Baute es mit Orpheus auf und hat dort inzwischen einen halben Zoo, bestehend aus mehreren Gänsen und Schildkröten, zwei Ziegen, vier Hunden(2 Schäferhunde, zwei Wolfshunde), einem Esel, drei Pferden (Eines alt und blind und hinkend und zwei junge), acht Katzen, einem abgerichteten Raben und einer Schlange. Deswegen wird sie auch für etwas wunderlich gehalten

    64
    Doc Maple's Charakter:

    Name: Dean Cherleton

    Geschlecht: Männlich

    Alter: 23

    Gerüchte: Angeblich soll Dean in den dunkelsten Geschäften mitgemacht haben und habe dabei angeblich seine Seele verloren.

    Charakter: Dean ist launisch wie die See. An den meisten Tagen ist er verschwiegen, gibt kaum seine Charakterzüge preis. Er ist ein leidenschaftlicher Spieler und ist für jede Wette zu haben, koste es was es wolle. Allzu gern spielt er den Helden, hasst jedoch das Rampenlicht und handelt lieber im Schatten. Dean erweist den meisten Menschen keinen Respekt und fällt ihnen liebend gern in das Wort. Er selbst macht sich nichts daraus, wenn er respektlos behandelt wird und bleibt ruhig. Diese Ruhe führt jedoch zu Streitereien, welche Dean häufig erlebt. Und obwohl er auch in diesen viel Geduld hat, wechseln die Streitereien zu Schlägereien, durch die Dean bei der Polizei bereits bekannt ist.

    Wenn man Dean jedoch besser kennt weiß man, dass der Spott nur die Folge seines unbezwingbaren Neides ist, welcher ihn schon seit seiner Kindheit begleitet.
    Zu Freunden ist er meist jedoch nett und bietet immer seine Hilfe an, obwohl man diese auch leicht erkaufen kann. Auch als Freund ist es schwer, Deans Vertrauen zu erlangen und/oder ihm ein Geheimnis zu entlocken.

    Angewohnheit: Dean ist, trotz seiner Sünden, gläubig und betet recht häufig. Er ist Kettenraucher und ist im Rotlichtmilieu nicht unbekannt.

    Stärke: Deans bekannteste Stärke ist, dass er Verbindungen zur Polizei hat und dadurch -aber nur gegen Bezahlung- "Sündern" ein wenig helfen kann.

    Schwächen: Dean leider unter dem Cotard-Syndrom und hat Höhenangst, außerdem ist er Glücksspiel- und Wett-süchtig.

    Mag: Streitereien, Diskussionen, Frauen und Zigaretten.

    Mag nicht: Polizisten, Tiere und Angsthasen.

    Größte Angst: Seine größte Angst ist der Tod.

    Aussehen
    Haare: Dean hat Haselnussbraune, dicke Haare, welche bis zu 5 Zentimetern lang sind und meist strähnig fallen. Im Sonnenlicht schimmern sie leicht golden.

    Augen: James hat olivgrüne Augen, die außen etwas ins Braune gehen und meist dunkler wirken, als sie sind.

    Gesicht: Deans Gesichtszüge sind markant, seine Nase läuft etwas spitz zu und seine rosé farbenen Lippen sind schmal. Seine Haut ist gebräunt.

    Körper: Dean ist für seine Größe etwas zu schmal gebaut, wirkt meist jedoch kräftiger.

    Größe: Dean ist 1.85 groß.

    Kleidung: Dean trägt meist ein altes Hemd, welches meist in seiner schwarzen, neuen Hose steckt. Darüber trägt er einen schwarzen Mantel in dessen Innentaschen sich entweder Zigaretten und Feuerzeuge oder ein paar Messer befinden. Seine schwarzen Lederschuhe sind fast schon sein ganzer Stolz.

    Sonstiges: /

    Beruf: Schmuggler

    Beziehung: Eher nicht

    Wohnort: Zwar könnte sich Dean ein großes Haus kaufen, jedoch spart er lieber das Geld und übernachtet somit immer in Herbergen.

    Vergangenheit: Dean lebte mit seiner Bauernfamilie bis er 13 war in Irland. Aufgrund der schlechten Familienverhältnisse verließ er jedoch seine Familie und kam somit nach England. Aufgrund seines jungen Alters fand er jedoch keinen richtigen Arbeitsplatz. Da er lieber sterben würde als auf die Straße zu gehen und zu betteln, schloss er sich einer Diebesbande an. Mit 20 Jahren wurde er bei einem großen Raubüberfall festgenommen und verbrachte ein Jahr im Gefängnis. Als er dieses wieder verlassen konnte, gab es die Bande bereits nicht mehr. Nun lebt er als Schmuggler in London.

    Sonstiges: /

    65
    Devil 666's Charakter:

    Name: Jay Gatsby
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 23
    Gerüchte*: Man sagt er habe sein Vermögen durch Illegale Geschäfte, mit verschiedenen Mafias oder korrupten Polizisten bekommen, ebenso denken einige dass er selbst eine leiten soll

    Charakter: meist freundlich, aber auch distanziert und kühl, ist meist ruhig
    Angewohnheit*: /
    Stärken: Reiten, Schießen
    Schwächen: wenn er sich verliebt ist er zu naiv
    Mag*: große Partys, Alkohol, Glücksspiele
    Mag nicht*: Armut, Hunger leiden, seine Eltern
    Größte Angst: wieder Arm zu werden

    Aussehen Link*: https://vignette.wikia.nocookie.net/thegreatgatsby/images/8/86/Jgatsby.png/revision/latest/scale-to- width-down/250? cb=20130125042956
    Haare: Blond
    Augen: Blau
    Gesicht: Oval
    Körper: Leicht muskulös
    Größe: 1.76
    Narben: keine
    Kleidung: Trägt meistens einen Anzug mit Fliege
    Sonstiges: hat immer eine Pistole dabei, die er aber versteckt

    Beruf: Ist Geschäftsführer mehrerer Banken und arbeitet sehr eng mit der Polizei zusammen, leitet geheim eine Mafia unter den namen "New Salvation " die in England sehr gefürchtet ist
    Beziehung*: noch keine
    Wohnort: In einem seiner Luxus Schlösser im Wohlhabenden Viertel

    Vergangenheit: Er wurde in den USA als James Get geboren, doch da seine Eltern sehr arm waren, bezeichnete er sie nicht als Eltern und dachte dass für ihn eine größere Bestimmung auserwählt wurde und reiste mit 16 mit einem schiff nach England, dort schloss er Bekanntschaft mit vielen Polizisten und Mafiachefs und machte in sehr vielen Illegalen Geschäften mit, aus denen er viel Profit zog und als er die Mafias verriet mit denen er gearbeitet hat, wurde er noch reicher und er gründete seine eigene mafia, die sehr viele ehemalige Polizisten anzog und schnell wurde er einer der reichsten Männer seiner zeit und größter Beeinflusser der englischen Wirtschaft

    Sonstiges*: Ist sehr reich, bekommt durch die Zusammenarbeit mit der Polizei sehr viele Privelegien, leitet die englische Wirtschaft größtenteils, ist sehr berühmt

    66
    Asyra's Charakter:


    Name: Tycho Ravenheart
    Geschlecht: männlich
    Alter: 27
    Gerüchte*: Manche munkeln, Mädchen sollten sich in seiner Nähe lieber in Acht nehmen. angeblich sind manche, die ihn besucht haben, nie wieder aufgetaucht. Ebenso sei er gefährlich

    Charakter: Er kann seine Maske aufrechterhalten, sodass er auf Außenstehende freundlich und zuvorkommend wirkt. Manchmal blitzt dann aber doch seine wahre Natur hervor. Denn in Wahrheit ist er gehässig, arglistig, höhnisch, diabolisch, schadenfroh, dämonisch, boshaft, spöttisch, satanisch, heimtückisch, intrigant, niederträchtig, mitleidlos, verschlagen, tückisch, gerissen, raffiniert, schlau, perfide, rachsüchtig
    Stärken: Sport, er trainiert dafür jeden Tag. Perfide Pläne schmieden. Leute ausfragen. Kämpfen
    Schwächen: Hybris, Fasst schnell Vorurteile, kann keine Fehler eingestehen, denkt immer, er hätte Recht
    Größte Angst: getötet/ schwer verletzt werden

    Aussehen Link*: https://pbs.twimg.com/media/CPTKxPOWoAAfS1c.jpg (links Tycho, Rechts Andres)
    Haare: kurz und dunkelbraun
    Augen: Dunkelbraun mit leichtem Grünstich
    Gesicht: Kantig, leicht hohle Wangen. Dichte Augenbrauen und dunkle Wimpern. schmale gerade Nase
    Körper: Sehr stark trainiert, Muskeln sind gut zu sehen.
    Größe: 1,83 m
    Narben: Ziemlich viele, vor allem durch seine Hunde
    Kleidung: Alltagskleidung, aber immer schwarz.
    Sonstiges: Seinem Zwillingsbruder ziemlich ähnlich, es gibt nur wenige Unterschiede

    Beruf: Keinen derzeit, profitiert vom großen Familienunternehmen
    Beziehung*: Starke Bindung zu seinem Bruder. Auch zu seinem Vater, dessen Verschwinden er aufklären und Willen fortführen, bzw dessen Werk an seiner Nichte er vollenden will)
    Wohnort: Viertel der Wohlhabenden

    Vergangenheit: Wuchs auf dem Landsitz seines Vaters auf, gemeinsam mit seinem Bruder. Er lernte früh, dass man mit Macht und Gewalt mehr erreicht als anderswie. Hat eine Weile auch als Kerkermeister für Sheya fungiert, als Brian auf Reisen war, hat sie aber nicht angerührt, hielt sich lieber an reifere Mädchen. Begann ziemlich früh, seinen durchaus vorhandenen Charme auszunutzen. Irgendwann wurde ein Mädchen wütend auf ihn und er rastete aus, brachte sie in seinem Zorn um. Der Mord wurde nie aufgeklärt. Als sein Bruder aber bald darauf seine verbrecherischen Raubzüge begann, schloss er sich ihm an und die Gerüchte um die beiden verfestigten sich. Nachgewiesen wurde den beiden nie etwas. Als Sheya floh und Brian sie suchen ging, leitete er das Familienunternehmen. Doch mit Brians Verschwinden übertrug er das an einen anderen Verwandten und reiste mit Andres nach London

    Sonstiges*: Betreibt mit Andres in London Hundezucht- und Abrichtung. Bilden Hunde für Straßenkämpfe, aber auch für die Jagd aus. Auf Wunsch auch für die Jagd nach Menschen.

    67
    Asyra's Charakter:

    Name: Shadowghost
    Rasse: Amerikanischer Wolfshund (Hund-Wolf-Mischling)
    Besitzer: Tycho
    Besonderes: Wurde für Jagd und Kampf trainiert
    Link: http://www.wolfdogs-siouxtala.de/resources/Izzyniceguyfarbekl.jpg

    68
    Asyra's Charakter:

    Name: Andres Raveheart
    Geschlecht: männlich
    Alter: 27
    Gerüchte*: Manche munkeln, Mädchen sollten sich in seiner Nähe lieber in Acht nehmen. angeblich sind manche, die ihn besucht haben, nie wieder aufgetaucht. Außerdem sei er gefährlich

    Charakter: Im Gegensatz zu seinem Bruder zeigt er seinen Charakter auch nach außen hin und macht sich nicht die Mühe, nett zu wirken. Er lebt seine Natur liebend gerne aus, ist wie Tycho gehässig, arglistig, höhnisch, diabolisch, schadenfroh, dämonisch, boshaft, spöttisch, satanisch, heimtückisch, intrigant, niederträchtig, mitleidlos, verschlagen, tückisch, gerissen, raffiniert, schlau, perfide, rachsüchtig. Aber zusätzlich zeichnet er sich durch einen Hang zur Blutrünstigkeit und Mordlust aus. Er liebt es, andere zu verletzen, Mädchen schreien zu hören.
    Stärken: Seine Stärken übt er lieber im Geheimen aus. Tiere abrichten (auf brutale Art und Weise), Diebstahl, sich an Leute anschleichen. Sport….
    Schwächen: Hybris, denkt Gewalt ist immer die Lösung, Trinkt gerne und zu viel, nimmt Drogen
    Größte Angst: Sein Augenlicht zu verlieren

    Aussehen Link*: https://pbs.twimg.com/media/CPTKxPOWoAAfS1c.jpg (links Tycho, Rechts Andres)
    Haare: kurz und dunkelbraun
    Augen: Dunkelbraun mit leichtem Grünstich
    Gesicht: Kantig, leicht hohle Wangen. Dichte Augenbrauen und dunkle Wimpern. schmale gerade Nase
    Körper: Sehr stark trainiert, Muskeln sind gut zu sehen.
    Größe: 1,83 m
    Narben: Ziemlich viele, vor allem durch seine Hunde
    Kleidung: Alltagskleidung, aber immer schwarz.
    Sonstiges: Seinem Zwillingsbruder ziemlich ähnlich, es gibt nur wenige Unterschiede

    Beruf: Keinen derzeit, profitiert vom großen Familienunternehmen
    Beziehung*: Starke Bindung zu seinem Bruder. Auch zu seinem Vater, dessen Verschwinden er aufklären und Willen fortführen, bzw dessen Werk an seiner Nichte er vollenden will)
    Wohnort: Viertel der Wohlhabenden

    Vergangenheit: Wuchs auf dem Landsitz seines Vaters auf, gemeinsam mit seinem Bruder. Er lernte früh, dass man mit Macht und Gewalt mehr erreicht als anderswie. Hat gemeinsam mit seinem Vater liebend gerne seine Cousine misshandelt. Lernte dadurch, wie man Menschen genüsslich foltern kann und probierte es auch an seinen One-Night-stands aus. Als sein Bruder das Mädchen tötete, war er nicht entsetzt, nein im Gegenteil. Er hatte blut geleckt und fand es faszinierend. Er wollte mehr und es selbst tun. Verfiel in einen Fanatischen Rausch und geht immer wieder seitdem auf Streifzug, einfach nur, um anderen weh zu tun. Ist seinem Bruder gefolgt bis nach London, wo er jetzt lebt.

    Sonstiges*: Züchtet Hunde, die er auch nach seinen perversen absichten trainiert

    69
    Asyra's Charakter:

    Name: Lucifer
    Rasse: Rottweiler
    Besitzer: Andres
    Besonderes: Sehr aggressiv und kampflustig
    Link: http://www.rottweilerlife.com/wp-content/uploads/2016/03/34233.png

    70
    Marax' Charakter:

    Name: Marcus Rade
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 34
    Gerüchte: Ist neu in der Stadt, es wird allerdings gemunkelt das er Blut an seinen Händen trägt. Es heißt er hätte keinerlei Familie mehr und wäre nur nach London gekommen um seine Spuren zu verwischen. Andere meinen er sei der Sohn eines Psychiater der mit ihm probiert hat zu beweisen das Psychopathen von den Menschen selber erschaffen werden und dies nicht veranlagt ist. Er selber hat sich nicht dazu geäußert…

    Charakter rätselhaft, abgestumpft, achtsam, facettenreich, sarkastisch, mitdenkend, verbissen, fleißig, schwierig, anpassungsfähig, martialisch, neurotisch geistesgegenwärtig, belastbar, nachtragend, berechnend, paranoid, pessimistisch, routiniert, exakt
    Angewohnheiten: Hat seine festen Routinen im Alltag ( 1: Jeden morgen 1 Kaffe und eine Tablette Benzidoazepine 2: Jeden Abend um 19 Uhr eine Runde Joggen 3: Beim Arbeiten am Abend Speed)
    Fühlt sich ständig beobachtet und verfolgt, ist fremden gegenüber sehr misstrauisch und zeigt dies auch dementsprechend mit Angewohnheiten wie: Immer ein Messer dabei haben. Alle Türen und Fenster in einem Raum schließen, Tage lang nicht schlafen… Ist drogenabhängig ( Speed und Schlaftabletten, obwohl er es leugnet und meint er hätte es unter Kontrolle) Entwickelt schnell Zwänge, wie: Regelmäßiges Händewaschen, zu viel arbeiten …
    Mag: Allein sein ( Obwohl er das Gefühl hat das er dies nie ist), Musik ( vor allem tiefgründige ) Rätsel ( aller Art)
    Mag nicht: Fremde, beobachtet werden, fragen über sich und seine Vergangenheit gestellt kriegen, auf seine Ängste, zwänge, oder Drogen angesprochen werden.
    Größte Angst: Verfolgungswahn

    Aussehen: https://goo.gl/images/v447rn
    Haare: Dunkelbraune, beinah schwarze leicht gelockte Haare, die er nach hinten gekämmt und gepflegt.Einen Stoppelbart.
    Augen: Grau-Grüne Augen, hat sehr starke Augenringe, dir er sich öfters über schminkt
    Gesicht: Sieht meistens sehr müde aus, ist sehr blass. Seine Haut ist grob ( Zum Teil durch Drogenkonsum) jedoch gepflegt. Sein Gesicht ist etwas eckiger. Er hat eine kleine Narbe an seiner linken Augenbraue.
    Körper: Hat ziemlich breite Schultern, hält seinen Körper in Form. Joggt ab und zu. Hat kräftige Beine und einen straffen Bauch, ist jedoch für den Rest normal gebaut. Kleine Hände, die sehr rissig vom vielen waschen sind.
    Größe: 1, 68m
    Narben: Eine feine Narbe quer über die Brust und eine kleine Narbe an seiner linken Augenbraue.
    Kleidung: Altagskleidung: Meistens eine einfache schwarze, oder blaue Jeanshose. Ein rotes Hemd, oder ein schwarzes T-Shirt. Eine Dunkelblaue Jacke mit vielen Taschen und einer Kapuze. Hat nur 2 Par Schuhe, einmal schwarze Stiefel und rote Jogging Schuhe. Immer eine goldene Armbanduhr, mit eingraviertem Namen ( Linda Rose) an der Rückseite und eine Dunkelgetönte Sonnenbrille. Abendkleidung: Weißes Hemd und schwarze Hose. Schwarze Stiefel. Armbanduhr und Sonnenbrille. Schlafkleidung: schläft in Unterwäsche, allerdings ohne Socken. Sportkleidung: schwarzes T-Shirt, rote Jogginschuhe, schwarze Jogginghose. Sonnenbrille und Armbanduhr.
    Sonstiges: Trägt ab und zu eine schwarze Wollmütze. Trägt immer Sonnenbrille und Armbanduhr.

    Beruf: Ausgebildeter Psychiater
    Wohnort: pendelt zwischen Krankenhaus, Gefängnis und Irrenanstalt, wobei er dort sein Zimmer hat.
    Beziehungen: ( Bis jetzt noch keine)
    Vergangenheit: Marcus Rade, wurde als Flynn Hickson in der USA geboren und hat genauso wie sein Vater Medicien an der NIH studiert. Er ist zusammen mit seinem großen Bruder Metthew bei seinem Vater aufgewachsen und hat seine Mutter nie gekannt ( Sein Vater hat das Thema totgeschwiegen). Sein Vater Frederick Hickson, ein sehr verbissener Psychiater und Wissenschaftler, der mit seiner Forschung berühmt werden wollte. Er war frustriert, das er keine Unterstützung in seiner Theorie, ‚das Psychopathen nicht geboren, sondern durch die Gesellschaft herangezüchtet werden’ und von allen bespottet und belächelt wurde. Da kam er auf die grausame Idee seine Theorie beweisen zu können. Er nahm seinen ältesten Sohn und sperrte ihn in eine Art großen Käfig, den er Videoüberwacht behielt. Der Psychiater begann ihm all das anzutun was er in den Kindheitserlebnissen von Serienmördern finden konnte ( Von Vergewaltigung, bis häusliche Gewalt). Metthew wurde von seinem Vater gezwungen Tiere zu töten und zu quälen. Er sträubte sich lange, doch nach vielen Jahren voll leiden und Demut begann er sein Schicksal zu akzeptieren. Flynn wusste über seinen Bruder Bescheid, doch hielt sich nachts die Ohren zu, wenn er schreie hörte und wendete seinen Blick von den blutverschmierten Messern ab. Als Fredrick dann endlich der festen Überzeugung war das sein Versuch gelungen war, wollte er den Jungen also wieder heilen, doch wie bei so vielen Erfindern. Brachte auch ihn seine eigene Kreation um. In der Nacht lag Flynn wach in seinem Bett, er zog die Bedecke über sein Gesicht, als er die Tür aufgehen hörte und er hielt den Atem an als er Schritte bis an sein Bett kommen hörte. Jemand setzte sich auf seinen Bettrand und eine Stimme sagte:„ Hier siehst du so unschuldig aus kleiner Bruder“, Metthew strich ihm übers Haar. „ Und dich bist du schuldig…Dabei hast du nichts getan stimmst?… Genau, du hast gar nichts getan! Du hättest mich wahrscheinlich am liebsten vergessen“, Flynn rührte sich nicht Tränen schossen ihm in die Augen, er wollte etwas erwidern, doch er bekam keinen laut raus.“ Ich werde mich nicht an die Rächen, jetzt noch nicht. Doch du sollst mich niemals vergessen“, mit diesen Worten ritzte er Flynn mit einem Messer quer durchs Nachthemd. Diese Nacht hinterließ eine feine Narbe in seiner Brust, aber eine große in seinem Herzen. Nach dieser Nacht wurde er Jahrelang Psychologisch betreut, er änderte seinen Namen. Man bekam seine Paranoia allerdings nie richtig in den Griff. Als er die Schule beendete beschloss er Medicien zu studieren. Nachdem er erst Rechtsmedizien studierte. Entschloss er sich letztlich doch für die Psychopathologie. Vielleicht auf der Suche nach Antworten, vielleicht auf der Suche nach etwas vertrauten. Er schloss sein Studium mit Bravo ab und er ging nach London, da er hörte das man dort Ärzte gut gebrauchen könnte und weil er hoffte seine Vergangenheit endlich hinter sich lassen zu können…. ( Ich werde nach und nach weitere Details aus seiner Vergangenheit schreiben, also keine Sorge wegen der Armbanduhr)

    71
    Doc Maple's Charakter:

    Name: Adonia Mare Moore

    Geschlecht: Weiblich

    Alter: 19

    Gerüchte: Adonia soll angeblich vom Teufel besessen sein und selbst das Feuer gelegt haben, durch das ihre Familie gestorben ist.

    Charakter: An den meisten Tagen ist Adonia verschlossen und redet nicht gerne über sich. Lieber handelt sie mit Taten.

    Wenn sie Entscheidungen treffen soll, ist Adonia selbstbewusst. Sie kennt ihre Ziele und weiß was sie tun muss, um diese zu erreichen. Meist scheut sie sich dann auch nicht vor Gewalt oder Erpressung. Deshalb ist sie auch sehr wohl bei der Polizei bekannt.

    Äußerlich wirkt Adonia immer selbstbewusst, fast schon überheblich. Häufig blufft sie und führt ihr Gegenüber in ein Labyrinth aus Fragen und Verwirrung. Sie liebt das Chaos und den Wahnsinn, doch weiß sie auch die Stille zu ehren und genießt diese auch ab und zu.

    Innerlich trägt Adonia noch tiefe Wunden durch den Tod ihrer Familie. Es ist fast ein Wunder, dass Adonia das Feuer liebt und es nicht fürchtet. Dafür fürchtet sie jedoch die Schreie leidender Menschen, welche meist ihre Träume auf grausame Weise begleiten.

    Meist nimmt sie sich auch die schroffen Sätze der Menschen viel zu sehr ans Herz, auch schließt sie Menschen schnell ins Herz ein, was mehr ein Fluch als ein Segen ist.

    Wenn man es geschafft hat und eine Freundschaft zu Adonia aufbauen konnte, ist sie humorvoll und hilfsbereit. Jedoch zieht Adonia häufig die Einsamkeit vor.

    Angewohnheit: Adonia liebt es, Sachen anzuzünden und hat daher viele Feuerzeuge oder Streichhölzer bei sich. Um manchmal ein wenig Geld zu verdienen, arbeitet sie gelegentlich auch im Rotlichtviertel.

    Stärke: Adonia weiß, wie sie ihre Weiblichkeit ausnutzen kann, um ihre Ziele zu kommen, jedoch kann sie auch auf andere Weise ihre Ziele erreichen. Auch weiß sie, wie sie Chaos anstiften kann, ohne dabei erwischt zu werden.

    Schwächen: Adonia hat Angst vor Tieren aller Art. Auch fürchtet sie sich vor dem Tod und vor dem Gefängnis.

    Mag: Chaos, Stille und Pubs.

    Mag nicht: Tiere, Sommer und Möchtegern-Helden.

    Größte Angst: Schreie. Egal welcher Art.

    Aussehen
    Haare: Adonia hat dunkelbrauen Haare, welche ihr bis zum Ende der Schulterblätter gehen. Sie fallen meist etwas strähnig und schimmern im Sonnenlicht etwas golden.

    Augen: Adonia hat hellgraue Augen, welche im Sonnenlicht bläulich schimmern und bei manchen Neugier erwecken.

    Gesicht: Adonia hat ein hübsches Gesicht, welches mit Sommersprossen verziert ist. Ihre Wangenknochen stehen nicht zu stark heraus, ihre Nase ist schmal und ihre rosa Lippen sind voll.

    Körper: Adonia ist recht schmal gebaut und wirkt meist zerbrechlich.

    Größe: Adonia ist für ihr Alter recht groß gebaut, etwa 1.75.

    Kleidung: Adonia trägt ein weißes Hemd, darüber ein Korsett aus Leder, eine schwarze Hose und braune Wildlederstiefel. An manchen Tagen trägt sie jedoch auch ein dunkelrotes Kleid.

    Sonstiges: Sie hat am Rücken ein paar Brandnarben.

    Beruf: Hat derzeit nicht wirklich einen Beruf. Sucht sich noch um.

    Beziehung: Eher nicht.

    Wohnort: Adonia wohnt immer in Herbergen.

    Vergangenheit: Adonias Kindheit war bis zu dem Hausband schön. Sie genoss Aufmerksamkeit und Bildung. Mit sechszehn Jahren jedoch verlor Adonia ihre Familie durch das Feuer. Ihre Tante nahm sie auf und gemeinsam zogen sie nach Irland. Nach dem Tod ihrer Tante, im älter von achtzehn Jahren, kehrte sie zurück nach London.

    Sonstiges: /

    72
    Alan&Co's Charakter:

    Name: Sira de Angelis
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 36
    Gerüchte*: Man denkt das sie die "Arbeit" ihrer Eltern hier in London fortsetzt. Jedoch sind sonst keine Gerüchte im Umlauf, eher noch viele Spekulationen über ihre Ehe..

    Charakter: recht kühl, meist etwas distanziert, ziemlich direkt, versucht sich bestmöglich schlagfertig zu geben, was aber nicht immer klappt, in bestimmten Situationen oder wenn es ihr etwas nutzt recht fürsorglich und freundlich
    Angewohnheit*: keine wirklichen
    Stärken: spricht ein paar Sprachen fließend, weiß mit Waffen umzugehen, kann gut lesen und schreiben, begabte Zeichnerin
    Schwächen: ein paar Probleme mit Vertrauenssachen, recht leicht zu erschrecken, dauerhafter Schlafmangel
    Mag*: Musik, Hunde, Abenteuer und Herausforderungen, Kochen, Eislaufen
    Mag nicht*: Dunkelheit, Betrüger
    Größte Angst: es gibt ziemlich viele Dinge, die sie fürchtet, aber am schlimmsten ist wohl einfach der Tod

    Aussehen Link*: http://www.testedich.de/quiz50/picture/pic_1506281705_9.jpg?1511810715
    Haare: dunkelblondes, meist leicht gewelltes Haar
    Augen: Klare, grüne Augen, mit dunkelgrünen Rand
    Gesicht: eher schmal
    Körper: sportlicher Körper, mit feminen Rundungen
    Größe: 1,59m
    Narben: keine größeren
    Kleidung: Meist eher knapp und figurbetont, mit einem langen schwarzen Mantel, in der Öffentlichkeit immer hohe Schuhe an, um ihre Größe zu kaschieren
    Sonstiges: -

    Beruf: Sowas wie die Pressesprecherin der Polizei und auch allgemein Journalistin, was sie sich auch von niemanden ausreden lässt. Zeichnet für die Polizei manchmal Phantombilder.
    Beziehung*: verheiratet mir einen Polizeier
    Wohnort: Eigentlich mit ihrem Mann in einer kleinen Villa, hat sich nebenher eine Kellerwohnung bei einer alten Frau angemietet

    Vergangenheit: Kommt eigentlich aus Italien, wo ihre Familie verdächtigt wurde mit der Mafia Geschäfte zu machen. Nur war das viel zu wenig.. Sie heiratete vorteilhaft und musste ihre Heimat wegen ihrem Mann verlassen.

    Sonstiges*: Besitzerin von Shona

    73
    Alan&Co's Charakter:

    Name: Shona
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 5
    Rasse: Wolf
    Charakter: still, beschützerisch, treu

    Aussehen: http://www.testedich.de/quiz50/picture/pic_1506281705_10.jpg?1511810754

    Wer darf den Charakter spielen?: Nur ich

    74
    Sera111's Charakter:

    Name: Harrison Castle
    Geschlecht: männlich
    Alter: 32
    Gerüchte*: Es heißt, dass er nichts empfinden würde. Er ist eine Maschine, die nur dazu da ist um Emma Nevermind zu beschützen. Wer versucht ihr etwas zu tun, wird es bitter bereuen.

    Charakter: wirkt kalt und einschüchternd; wenn man ihn nicht extra nervt sind ihm die meisten Leute ziemlich egal; nervt man ihn doch wird er sehr streng und kalt; er ist ein sehr ruhiger Typ und spricht nicht viel, wenn doch bleibt er eher sachlich oder sarkastisch/ironisch; bleibt eher für sich und meidet den Kontakt mit den Menschen die nichts mit ihm oder seiner Arbeit zu tun haben; wenn ihm aber jemand etwas bedeutet, kann er auch sehr fürsorglich sein allerdings verhält er sich dabei immer noch sehr ruhig, nur lächelt er dann hin und wieder mal und ist sogar freundlicher; hört ohne Widerworte auf Emmas Befehle es sei denn er glaubt sie bringe sich dadurch selbst in Gefahr

    Angewohnheit*: raucht hin und wieder aber nie in Emmas Gegenwart
    Stärken: hochintelligent, sehr kräftig und schnell, kann kämpfen und schießen
    Schwächen: nicht besonders beweglich; er ist auf einem Ohr taub, was man ihm aber nicht ansieht
    Mag*: Emma
    Mag nicht*: die meisten Menschen, Verbrecher besonders
    Größte Angst: bei seiner Arbeit zu versagen und Emma sterben zu lassen

    Aussehen Link*: hab leider keines
    Haare: kurze, weißblonde Haare
    Augen: stechende, eisblaue Augen
    Gesicht: sehr helle Haut, scharf geschnittene, markante Gesichtszüge, besonders seine Wangenknochen sind sehr ausgepräg
    Körper: muskulös, sehr durchtrainiert und breitschultrig
    Größe: 1,93m
    Narben: seine linke Hand ist von Brandnarben übersäht wie auch fast sein kompletter linker Arm und Teile seines Rückens und seiner Beine
    Kleidung: komplett im schwarz. Schwere Stiefel, Mantel, Hose Hemd. Hin und wieder sogar einem Hut oder Zylinder. Das einzige farbige an ihm ist die silberne Kreuzkette die er um seinen Hals trägt
    Sonstiges: trägt immer Handschuhe um die Brandnarben zu verdecken; hat immer eine Pistole und einen Dolch dabei

    Beruf: Emma Neverminds Leibwächter
    Beziehung*: Emmas "Schatten"
    Wohnort: die Villa der Familie Nevermind im wohlhabenden Teil der Stadt

    Vergangenheit: Wuchs in Edinburgh im Armenviertel auf und wurde bis zu seinem 17 Lebensjahr in viele kriminelle Aktivitäten verwickelt. Er hatte ein großes Talent fürs Kämpfen und war dabei immer eiskalt und gefühllos. Er wurde regelrecht gefürchtet und so planten schließlich einige seiner "Arbeitskollegen" ihn zu töten. Er war gerade außerhalb der Stadt unterwegs in einem kleinem Dorf weil er dort deine Kollegen treffen wollte, um ein paar Drogengeschäfte zu besprechen. Doch es war eine Falle und man sperrte ihn in dem Haus ein und brannte es nieder. Seine Kollegen flohen und er kam beinahe in den Flammen um. Doch da stürmten ein paar andere Männer das Haus. Er verlor während des Brandes sein Gehör auf dem rechten Ohr da ein Holzbalken von der Decke gegen seinen Kopf schlug. Er wurde ohnmächtig und als er erwachte, war er in einem Landhaus in den Bergen Schottlands. Ein 10 jähriges Mädchen wachte über seinen Schlaf. Ihr Name war Emma Nevermind und er verdankte er ihr sein Leben. Eigentlich wollte er wieder gehen sobald er gesund war aber Emma hielt ihn davon ab und schenkte ihm seine silberne Kreuzkette um ihn vor weiteren Unheil zu schützen. Sie sorgte dafür dass sie zusammen Französisch, Russisch und Rechnen lernten. Er hatte keinen Ort an den er gehen konnte aber dank Emma lebte er also beschloss er sein Leben in ihre Dienste zu stellen, als Dank für alles was sie für einen wie ihn getan hatte. Nachdem er so aus der kriminellen Szene entkommen war fing er an Verbrecher wie seine ehemaligen Kollegen zu verabscheuen.

    Sonstiges*: spricht außerdem Französisch und Russisch und hat einen schottischen Akzent.

    75
    Sera111's Charakter:

    Name: Emma Sonja Nevermind; Erbin der Familie Nevermind
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 25
    Gerüchte*:

    Charakter: so gut wie immer fröhlich und hilfsbereit; im Normalfall ein herzenguter Mensch aber kann auch ziemlich schlagfertig sein und leicht wütend werden, wenn sie jemanden nicht mag oder jemand sie nervt beziehungsweise schlecht behandelt, allerdings versucht sie dann trotzdem ruhig zu bleiben um sich nicht zu überanstrengen; sie ist sehr willensstark und sehr fromm; so glaubt sie fest an die Existenz von Himmel und Hölle und an das Leben nach dem Tod; sie glaubt daran dass jeder Mensch Vergebung erlangen kann wenn er sich darum bemüht und sie ist gerne bereit den Menschen bei ihrer Buße zu helfen; obwohl sie aufgrund ihrer Krankheit und ihres Glaubens oft für schwach und naiv gehalten wird, lässt sie sich nicht leicht täuschen; ganz im Gegenteil aufgrund ihrer körperlichem Defizite hat sie sich besonders darum bemüht zumindest schlauer als die meisten anderen zu sein, damit sie ihren Eltern nicht zu sehr Last fiel; wenn ihre Gesundheit ihr aber Mal wieder zusetzt dann kann die sehr traurig werden und ihre sonstige Willensdtärke gerät ins Schwanken

    Angewohnheit*: keine
    Stärken: ihre Intelligenz, strategisches Denken, kann Menschen gut lesen und Lügen erkennen; Klavier spielen
    Schwächen: ihre Gesundheit und damit verbunden so gut wie jede körperliche Stärke wie Ausdauer, Kraft oder Beweglichkeit
    Mag*: Harry, Bücher, klassische Musik, die Kirche
    Mag nicht*: Insekten, schlechte Menschen, ihren schwachen Körper
    Größte Angst: Insekten besonders Würmer (fragt sie besser nicht warum xD)

    Aussehen Link*:
    Haare: blondes, schulterlanges, leicht gewelltes Haar, das an ihrem Scheitel immer etwas dunkler ist und mehr braun aussieht
    Augen: große, dunkelbraune Augen
    Gesicht: blasse, glatte Haut; hellrosa, dünne Lippen; eine runde Gesichtsform, die sie jünger wirken lässt; hohe Stirn und spitze Nase
    Körper: sehr blass; wenn es ihr Mal wieder schlechter geht fast weiß; sehr schmaler Körperbau und eine dünne Taille; sehr zierlich und bewegt sich fast schwebend weil sie sich sehr langsam bewegt
    Größe: 1,65m
    Narben: keine
    Kleidung: die verschiedensten Kleider, die ihrem Stand angemessen sind; sie bevorzugt Grüntöne oder Cremefarbe
    Sonstiges: trägt immer eine Kreuzkette

    Beruf: hilft bei der Verwaltung der Firma ihrer Familie in London; die Firmen konstruieren Züge und stellen diese her und verlegen Schienen und stellen auch diese her; wäre sie ein Junge würde sie die Firma jetzt übernehmen stattdessen muss sie sich jetzt einen geeigneten Mann suchen, der der neue Vorstand der Firma werden soll (ist nur ein Vorwand um eine Übernahme der Firma durch die anderen Angestellten zu verhindern)
    Beziehung*: eng befreundet mit ihrem Leibwächter Harry
    Wohnort: Villa der Familie Nevermind im wohlhabenden Teil der Stadt

    Vergangenheit: hatte als Neugeborenes eine sehr starke Grippe; wie durch ein Wunder überlebte sie aber die Krankheit schädigte ihr Imunsytem auf Dauer, wodurch sie sehr krankheitsanfällig ist und körperlich schwach; ihre Eltern zogen mit ihr aus London nach Schottland aufs Land wohin sie dann auch ihre Geschäftsfelder ausweiteten, damit Emmas Gesundheit durch die frische Luft im Norden gefördert werden sollte; sie wuchs hier glücklich auf und durch ihre Mutter fand sie zur Religion; als sie zehn war beobachtete sie zufällig nachts aus dem Zimmer ihres Fenster eine in der Ferne brennende Hütte; sie veranlasste ihre Eltern dazu einige Angestellte dorthin zu schicken und ging sogar selber mit; aus den Flammen wurde so wegen ihr der bewusstlose Harry gerettet; sie nahm sich vor diesen Mann wieder gesund zu machen und als sie feststellte wie verbittert und einsam Harry war als er aufwachte, wollte sie dafür sorgen dass er glücklich wurde; sie überredete ihre Eltern Harry als ihren persönlichen Bediensteten zu behalten und ermöglichte ihm so die gleiche Bildung wie sie sie genoss; vor einem halben Jahr kamen ihre beiden Eltern bei einem Fabrikunfall ums Leben; ihre Großeltern halfen ihr danach mit dem Erbe klar zu kommen und Emma beschloss nach London zu gehen, um zu verhindern dass die dortigen Angestellten versuchen ihrer Familie die Firma wegzunehmen. Das verbirgt sie aber hinter dem Vorwand einen Mann suchen zu müssen

    Sonstiges*: spricht Französisch und Russisch und beherrscht Latein

    76
    Rosella2002's Charakter:

    Name: Blance Rousseau
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 18
    Gerüchte*:

    Charakter: hat eine ziemlich zweigespaltene Persönlichkeit, meistens ist sie kalt, emotionslos, sehr mysteriös und wirkt recht erwachsen für ihr alter aber bei Leuten die sie mag kann sie süß, warmherzig und ein kleiner Sonnenstrahl werden
    Angewohnheit*: den Himmel zu beobachten, sich durch die Haare zu fahren
    Stärken: ihre größte Stärke ist das singen, sie hat eine fast schon engelsgleiche Stimme in der man leicht versinkt, auch hat sie eine besondere Ausstrahlung und beherscht jeden Gesichtszug perfekt, sie kann sich gut durchsetzten, ist unerwartet optimistisch
    Schwächen: ihre Schwäche liegt vor allem in ihrer persönlichkeit, sie neigt oft dazu Menschen ungewollt zu verletzen und baut gerne eine Mauer um sich herum
    Mag*: talentierte Menschen, wenn man sich nicht alles sagen lässt und etwas biss zeigt
    Mag nicht*: nervige Leute, unzuverlässigkeit
    Größte Angst: jemanden den sie liebt zu verlieren

    Aussehen Link*: https://www.google.de/search? q=kendall+jenner&client=ms-android-om-lge&prmd=niv&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiStdDpj4rYAh WG8RQKHWVnBiwQ_AUICigC#imgrc=VZShI3Rd4ZhgcM:
    Haare: pechschwarz, wellig, meist offen
    Augen: ebenfalls tiefschwarz, sodass man ihre Pupille nicht erkennnen kann
    Gesicht: spitzes Kinn, wohl geformte Augenbrauen, sachte geschwungene Lippen
    Körper: sehr schlank, zierlich
    Größe: 1.70cm
    Narben: eine geht ihr die Handfläche entlang, wie die dort him gekommen ist will die nicht erzählen
    Kleidung: meist recht schlicht und in sanften Tönen gehalten
    Sonstiges: wie schon erwähnt besitzt sie über eine sehr anziehende Ausstahlung, ist ziemlich hübsch

    Beruf: Sängerin
    Beziehung*:
    Wohnort: Mittelschicht

    Vergangenheit: hat mit ihren Eltern in Paris gewohnt, doch nachdem ihre Mutter sich umgerbracht und ihr Vater neu geheiratet hat ist sie hier her gezogen um eine Karriere als Sängerin zu starten

    Sonstiges

    77
    Marax' Charakter:

    Name: Metthew Hickson
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 34
    Gerüchte: Ist neu in der Stadt, es wird allerdings gemunkelt das er Blut an seinen Händen trägt. Es heißt er hätte keinerlei Familie mehr und wäre nur nach London gekommen um seine Spuren zu verwischen. Andere meinen er sei der Sohn eines Psychiater der mit ihm probiert hat zu beweisen das Psychopathen von den Menschen selber erschaffen werden und dies nicht veranlagt ist. Er selber hat sich nicht dazu geäußert…

    Charakter: verantwortungslos, abgestumpft, soziopathisch, skrupellos, geisteskrank, autoritär, wechselhaft, nachtragend, gewalttätig, gründlich, cholerisch, diebisch, disziplinieret, halluzinierend …
    Angewohnheiten: Probiert immer den Augenkontakt mit jemanden zu erhalten. Hat immer ein Messer dabei. Kann nicht dagegen wenn er verliert. Wird schnell handgreiflich. Lässt öfters Sachen mitgehen …
    Mag: Der zu sein für den andere ihn halten, in einer Machtposition stehen. Die vollständige Kontrolle über eine Situation haben.
    Mag nicht: Seinen Vater und hat generell einen Hass auf Eltern. Ungenauigkeit und ein Plan der funktioniert
    Größte Angst: Das sein Vater nicht Tod ist und ihn eingestandest zurückverfolgen wird

    Aussehen: https://goo.gl/images/v447rn
    Haare: Dunkelbraune, beinah schwarze leicht gelockte Haare, die er nach hinten gekämmt und gepflegt.Einen Stoppelbart.
    Augen: Grau-Grüne Augen, hat sehr starke Augenringe, dir er sich öfters über schminkt
    Gesicht: Sieht meistens sehr müde aus, ist sehr blass. Seine Haut ist grob ( Zum Teil durch Drogenkonsum) jedoch gepflegt. Sein Gesicht ist etwas eckiger. Er hat eine kleine Narbe an seiner linken Augenbraue.
    Körper: Hat ziemlich breite Schultern, hält seinen Körper in Form. Joggt ab und zu. Hat kräftige Beine und einen straffen Bauch, ist jedoch für den Rest normal gebaut. Kleine Hände, die sehr rissig vom vielen waschen sind.
    Größe: 1, 68m
    Narben: Eine feine Narbe quer über die Brust und eine kleine Narbe an seiner linken Augenbraue.
    Kleidung: Altagskleidung: Meistens eine einfache schwarze, oder blaue Jeanshose. Ein rotes Hemd, oder ein schwarzes T-Shirt. Eine Dunkelblaue Jacke mit vielen Taschen und einer Kapuze. Hat nur 2 Par Schuhe, einmal schwarze Stiefel und rote Jogging Schuhe. Immer eine goldene Armbanduhr, mit eingraviertem Namen ( Linda Rose) an der Rückseite und eine Dunkelgetönte Sonnenbrille. Abendkleidung: Weißes Hemd und schwarze Hose. Schwarze Stiefel. Armbanduhr und Sonnenbrille. Schlafkleidung: schläft in Unterwäsche, allerdings ohne Socken. Sportkleidung: schwarzes T-Shirt, rote Jogginschuhe, schwarze Jogginghose. Sonnenbrille und Armbanduhr.
    Sonstiges: Trägt ab und zu eine schwarze Wollmütze. Trägt immer Sonnenbrille und Armbanduhr.

    Beruf: Ausgebildeter Psychiater
    Wohnort: pendelt zwischen Krankenhaus, Gefängnis und Irrenanstalt, wobei er dort sein Zimmer hat.
    Beziehungen: ( Bis jetzt noch keine)

    Vergangenheit:
    Sein Vater Frederick Hickson, ein sehr verbissener Psychiater und Wissenschaftler, der mit seiner Forschung berühmt werden wollte. Er war frustriert, das er keine Unterstützung in seiner Theorie, ‚das Psychopathen nicht geboren, sondern durch die Gesellschaft herangezüchtet werden’ und von allen bespottet und belächelt wurde. Da kam er auf die grausame Idee seine Theorie beweisen zu können. Er nahm seinen ältesten Sohn und sperrte ihn in eine Art großen Käfig, den er Videoüberwacht behielt. Der Psychiater begann ihm all das anzutun was er in den Kindheitserlebnissen von Serienmördern finden konnte ( Von Vergewaltigung, bis häusliche Gewalt). Metthew wurde von seinem Vater gezwungen Tiere zu töten und zu quälen. Er sträubte sich lange, doch nach vielen Jahren voll leiden und Demut begann er sein Schicksal zu akzeptieren. Flynn wusste über seinen Bruder Bescheid, doch hielt sich nachts die Ohren zu, wenn er schreie hörte und wendete seinen Blick von den blutverschmierten Messern ab. Als Fredrick dann endlich der festen Überzeugung war das sein Versuch gelungen war, wollte er den Jungen also wieder heilen, doch wie bei so vielen Erfindern. Brachte auch ihn seine eigene Kreation um. In der Nacht lag Flynn wach in seinem Bett, er zog die Bedecke über sein Gesicht, als er die Tür aufgehen hörte und er hielt den Atem an als er Schritte bis an sein Bett kommen hörte. Jemand setzte sich auf seinen Bettrand und eine Stimme sagte:„ Hier siehst du so unschuldig aus kleiner Bruder“, Metthew strich ihm übers Haar. „ Und dich bist du schuldig…Dabei hast du nichts getan stimmst?… Genau, du hast gar nichts getan! Du hättest mich wahrscheinlich am liebsten vergessen“, Flynn rührte sich nicht Tränen schossen ihm in die Augen, er wollte etwas erwidern, doch er bekam keinen laut raus.“ Ich werde mich nicht an die Rächen, jetzt noch nicht. Doch du sollst mich niemals vergessen“, mit diesen Worten ritzte er Flynn mit einem Messer quer durchs Nachthemd. Nachdem er vor der Polizei geflohen und für ein paar Jahre untergetaucht . Er hätte selbst eine Beziehung mit einer Frau namens Linda, doch die Beziehung zerbrach nach einem heftigen Streit . Aus Liebeskummer und Wut, suchte er sie eines Tages wieder auf, sie drohte ihm die Polizei anzurufen. Er rastete aus und ließ sie schwer verletzt hinter sich, mit der Gewissheit das sie verbluten würde. Nachdem er hörte das sein Bruder nach London zog, daher auch seine Chance um wieder unterzutauchen. Metthew verfolgte seinem Bruder auf Schritt und Tritt. Ihm gefiel es nicht das sein Bruder dieselbe Richtung wie ihr Vater eingeschlagen hat und ist ziemlich sauer. Er gönnte ihm auf keinen Fall einen Neuanfang, da er sich selber ja auch keinen mehr geben will…

    Sonstiges: Ist die zweite Persönlichkeit von Marcus

    78
    Marax' Charakter:

    Name: Chip
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 5 Jahre
    Rasse: Schimpanse
    Charakter: neugierig, verspielt, geschickt

    Vergangenheit: Wurde als Baby von Stanly gefunden, als er vor einem Schmuggler geflohen ist. Hat am Anfang erst im Circus mitgemacht, dies gefiel ihm auch. Doch als Stanly wegging war für Chip klar das er mitging. Er hat danach zusammen mit Stanly aufgetreten. In der Zeit wo Stanly bei den Schmugglern gelebt hat war Chip ziemlich unglücklich, da er sich immer verstecken musste und er noch ein böses Trauma von diesen Leuten hatte . Am Anfang mochte er den Rucksack überhaupt nicht, doch mit der Zeit gewöhnte er sich daran. Chip und Stanly haben eine Art Zeichensprache mit der sie sich verständigen. Mit Joint kommt er gut klar, er mag den Papagei der sich immer auf seine Schulter setzt und versorgt ihn auch wenn Stanly einmal weg ist, auch wen dies nicht oft vorkommt. Chip trägt gerne Klamotten und fühlt sich damit auch beinahe wie ein Mensch, auch wenn er von Stanly immer wieder zu hören kriegt, das ein Affe ein Affe bleibt …

    Aussehen: https://www.google.de/search? client=safari&hl=de-de&biw=1024&bih=672&tbm=isch&sa=1&ei=OEI1Wv7hO8WQgAbdvJqgAw&sjs=1&q=schimpanse+i n+kleidung&oq=schimpanse+in+kleidung&gs_l=mobile-gws-img.3...8807.12250.0.12517.13.13.0.0.0.0.566.28 86.1j6j2j3j0j1.13.0....0...1.1.64.mobile-gws-img..1.10.2406...41j30i10k1.0.BZE3dsJnOng#imgrc=3n0Conq VQtPlmM:

    79
    Marax' Charakter:

    Name: Stanly Hill ( Birdie )
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 19
    Gerüchte: Manche in der Stadt kennen ihn unter dem Namen Birdie und wissen das er mit Drogen und Medikamenten schmuggelt und dealt. Die meisten behaupten er hätte einen Vogel ( sowohl als Haustier, als auch die Meinung das er verrückt ist) . Diejenigen die ihn als Stanly kennen, kennen ihn als einen Straßentänzer, der mit zusammen mit seinem Affen Chip seinen Lebensunterhalt verdient. Manche fragen sich warum er nicht irgendwo als Tanzlehrer, oder ähnliches arbeitet, da er Talent hat. Bei manchen klingt der Name Hill noch bekannt in den Ohren, da dies früher ein Circus war der einmal im Jahr in die Stadt kam.

    Charakter: Meistens gut gelaunt, fröhlich, humorvoll, charmant, abenteuerlustig, hyperaktiv, neugierig, jedoch hat er auch Momente in denen er einfach nur in der Ecke sitzt und weint, ist er selber auch drogenabhängig und hat manchmal Zeiten wo er zu wenig Geld hat um sich etwas zu essen, oder zu trinken zu besorgen. Außerdem steht er unter ständigen Druck der Konkurrenz und größeren Dealern, die nicht wollen das so ein gerade mal erst erwachsener Bursche, ihren Handel einschränkt.
    Angewohnheiten: Pfeift öfters wenn er zufrieden ist. Kann nicht still bleiben wenn er Musik aller Art hört. Trägt immer seinen Rucksack mit sich rum.
    Mag: Muziek, tanzen, Drogen, Chip ( sein Affe) und Joint ( sein Senegal Papagei)
    Feiern, Chip ankleiden, seinen Hut
    Mag nicht: Langeweile, auf Entzug sein, Polizisten, betrogen werden
    Größte Angst: Das ihm Chip, oder Joint abgenommen wird

    Aussehen: https://www.google.de/search? q=magere+jungs&client=safari&hl=de-de&prmd=isvn&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiWkKTl4Y7YAhWLD MAKHdYcAs0Q_AUIESgB&biw=1024&bih=672#imgdii=Cecg1UcgvMXT1M:&imgrc=6tW-qoN9iZZflM:

    Haare: Schwarz, kurze, manchmal etwas strubbelig, aber meistens gekämmt
    Augen: Lange Wimpern und Haselnussbraune Augen
    Gesicht: Ein ziemlich rundes Gesicht, mit einer etwas unreinen Haut. Volle Augenbrauen.
    Körper: Schmal gebaut.Ziemlich mager, man sieht seine Rippen ziemlich deutlich, schmale Arme und Beine. Deutlich untergewichtig.
    Größe: 1, 71
    Narben: Eine Narbe am Kopf, da er mal eine Bierflasche über den Kopf gezogen gekriegt hat, diese wird jedoch von seinen Haaren überdeckt.
    Kleidung: Eine schon ziemlich abgeleiertes schwarzes Sakko, ein weißes Hemd und eine lange jedoch locker sitzende schwarz gestreifte Hose, außerdem einen schwarzen silk hat. Er trägt immer seine schwarzen Lackschuhe mit einem kleinen Absatz, die er von seinem Opa gekriegt zum 13 geschenkt gekriegt und die ihn als ‚ Hill‘ kennzeichnen. Er zieht sie nie aus.
    Sonstiges: Hat einen schwarzen Rucksack, in dem er Chip immer mitnimmt

    Beruf: Straßenkünstler und Schmuggler ( vor allem Drogen )
    Wohnort: Hat manchmal das Glück in einer Herberge, oder Kneipe übernachten zu können und im Gegenzug dort zu arbeiten. An schlechten Tagen schläft er auf der Straße.
    Beziehung: träumt davon irgendwann mal ein Mädchen zu finden, realisiert aber das sein Leben nicht gerade das attraktivste ist

    Vergangenheit:

    Stanly ist in London geboren, allerdings hatte seine Familie einen kleinen Circus der durch die Dörfer zog und hat ‚Zuhause’ als einen Ort gesehen, wo er sich wohl fühlte. Er stammt aus sehr armen Verhältnissen, gerade im Winter waren es schwere Zeiten. Stanly trat schon seitdem er laufen konnte als Acrobat und Tänzer zusammen mit seiner jüngeren Schwester Mary auf. Sie waren ein eingeübtes Team, leider starb sie im Winter an Hungersnot als Stanly 10 Jahre alt war. Nur 5 Jahre später entschied er sich das Circusleben an den Nagel zu hängen und nach heftigen Streitereien mit seinen Eltern lief er eines Tages einfach weg und nahm Chip, seinen besten Freund mit. Den er damals ausgesetzt gefunden hat. Am Anfang wusste er nicht was er machen sollte, bis er eines Abends in eine Kneipe kam, wo eine lokale Band spielte. So wie Stanly war konnte er seine Füße natürlich nicht still halten und begann auf seine ganz eigene Art zu tanzen. Er tanzte nicht wie man es normalerweise zu dieser Zeit tat, mit seinem tanzen machte er auch noch selber Musik ( Stapdance). Das Gerücht über den mysteriösen Tänzer sprach sich schnell rum. Die Band machte im das Angebot mitzureisen, jedoch Verlies er diese nach 1 nem Jahr wieder, da es ein paar Meinungsverschiedenheiten gab. Danach gab es einen Abstieg, er verbrachte Monate hintereinander auf der Straße und wurde dort von einer Jugendbande aufgegriffen. Er lebte bis zu seinem 18 Lebensjahr bei Ihnen. In dieser Zeit wurde er abhängig und bekam er seinen Spitznamen Birdie, da er lange Zeit mit seinem Papagei Joint, den er von einer Schmuggler Ladung heimlich behalten hat. Er hätte die Schmuggler Gruppe beinahe als Familie akzeptiert, doch mit manchen ihrer Taten konnte er sich nicht abfinden und so kam er zurück nach London, ohne zu wissen warum. Vielleicht weil er nach seiner Heimat sucht …

    Sonstiges: besitzt Chip und Joint

    80
    OTC/Than's Charakter:

    Name: Evelynn Lockwood
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 19
    Gerüchte*: Sie ist ein Prostituiert nicht viele Leute interessieren sich für sie deswegen nicht sie ist gut als Beispiel für Kinder das sie nicht so werden sollen aber nicht für mehr

    Charakter: Evelynn ist ein Mädchen das auf ihr Äußeres achtet schließlich ist das extrem wichtig für ihren Job. Sie ist geizig und lebt deswegen in einer klein Wohnung in der Mittelklasse Viertel.
    Sie versucht nett zu sein was nicht immer klappt ist von ihrer Tagesstimmung abhängig . Sie hat eine ungewöhlich hohes Libido manche würden es sogar als Nymphomanie nennen. Sie ist auch ein wenig misstrauisch. Sie kann ein wenig schauspielern was sie benutzt zusammen mit ihren Look um Leute zu manipulieren. Sie hat auch ein Talent einfach zu verschwinden
    Angewohnheit*: Sie ist oft zu leicht bekleidet in der Öffentlichkeit
    Stärken: Leute täuschen, kann sich lautlos bewegen, Schlösser knacken ;
    Schwächen: Bindungen eingehen das stehlen zu lassen
    Mag*: Geld Ihre Arbeit und Die Aufregung bei Diebstählen
    Mag nicht*: Reiche Menschen die arme ausbeuten benutzt zu werden
    Größte Angst: Wieder in der Gosse zu landen

    Aussehen Link*: https://i.pinimg.com/736x/27/1b/14/271b14f6b14de48f0c4d97392f4a81cd--dc-cosplay-cosplay-girls.jpg
    Haare: Wie auf den Bild
    Augen: Eisblau
    Gesicht: Bild
    Körper: Bild
    Größe: 1.59
    Narben: Keine
    Kleidung: Sie trägt oft aufreizende Kleidung die dazu dienen soll die Aufmerksamkeit auf sie zu ziehen am Tag und wenn sie ein Einbruch Macht trägt sie Kleidung die sie leicht in der masse verschwinden lässt und sie färbt sich mit Ruß auch die Haare schwarz
    Sonstiges: /

    Beruf: Prostituierte / Diebin
    Beziehung*: hat keine
    Wohnort: Mittelschichtviertel

    Vergangenheit: Sie wurde in eine Bettetfamilie geboren. Als kleines Kind schon hat ihr Vater sie benutzt um an Geld zu bekommen zuerst als Mitleidsmittel beim Betteln. Später als sie immer älter wurde war sie die Ablenkung als der Vater sie ausgeraubt hat. Trotz dieses Einkommens haben sie immer nur knapp überlebt. Bis ihr Vater gefangen genommen wurde für ein Diebstahl. Von da an musste sie lernen wie sie auf der Straße alleine überlebt und wie sie Ihre Mutter unterstützen konnte. Sie nutzt das was sie schon von ihren Vater gelernt hat um weiter Geld zu verdienen. Das war als sie zehn war. Sie begann damals schon ihr Ausshen zu benutzten um Strafen zu entgehen wenn sie mal erwischt wurde. Umso älter sie wurde umso schwiriger wurde diese dann hat sie angefangen sich mehr auf den Diebstahl zu verlassen als auf ihr Aussehen d.h. sie hat gelernt wie man Schlösser knackt sich unbemerkt an Leute ranschleicht usw usw. Als sie achtzehn wurde hat sie das einzig logische für sie getan und begann als Prostituierte zu arbeiten. Sie machte Hausbesuche und hat so möglich Ziele ausfindig gemacht um sie auszurauben. Seit Einem Jahr macht sie das Schon und hat jetzt genug Geld zusammen um sich ein Wohnung im der Mittelschichtviertel zu leisten.

    Sonstiges*:

    81
    Bossi2.0's Charakter:

    Name: Eric Smith
    Geschlecht: m
    Alter: 41

    Charakter: schweigsam, bevorzugt Taten, mutig

    Aussehen: https://tse1.mm.bing.net/th? id=OIP.0olvLJddYgOKVhsFJ6Tj4gDIEs&w=200&h=300&c=7&qlt=90&o=4&dpr=125&pid=1.7

    Beruf: verdient seine Brötchen durch Schmuggel von kostbaren Waren

    Sonstiges*: ist der Vater von Laudomia Prescott und Lucas Blackheart

    Wer darf den Charakter spielen?: nur ich (Bossi)

    82
    Bossi2.0's Charakter:

    Name: Chester Charles Bennington
    Geschlecht: m
    Alter: 35
    Gerüchte*: Man sagt, er hätte schon in vielen großen Opern/Theatern der Welt gesungen.

    Charakter: nett, hilfsbereit, kümmert sich um ärmere Menschen, vertraut aber nur langsam
    Stärken: Singen, reden, helfen
    Schwächen: seine Schwester, Alkohol, Leute in Not
    Mag*: singen, seine Schwester
    Mag nicht*: Gewalt, dunkle Gassen, überhaupt Dunkelheit
    Größte Angst: Missbrauch und Gewalt

    Haare: blonde kurze Haare
    Augen: braun
    Gesicht: schmal
    Körper: bisschen muskulös
    Größe: 1.78m
    Narben: keine
    Kleidung: Zylinder, Frack

    Beruf: Sänger im Theater, schreibt auch manchmal Lieder dafür
    Beziehung*: hat eine Schwester
    Wohnort: kleines Appartement nahe dem Theater (mit seiner Schwester)

    Vergangenheit: Ihre Eltern waren beide Musiker im Theater und nahmen ihn und seine Schwester immer mit in die Länder die sie für ihren Job bereisten, wurde als Kind missbraucht

    83
    Marax's Charakter:

    Name: Jonas Wilson
    Geschlecht männlich
    Alter: 33
    Charakter: leicht zu beeindrucken, loyal, redet viel
    Aussehen: https://www.google.de/search? client=safari&hl=de-de&biw=1024&bih=672&tbm=isch&sa=1&ei=3JE2WvPELuqXgAb-8q7QDQ&sjs=1&q=le+fou&oq=le +fou&gs_l=mobile-gws-img.1.0.0l5.47035.49111.0.49747.9.7.1.1.1.0.173.1107.0j7.7.0....0...1.1.64.mobi le-gws-img..0.9.1302.3..41j0i67k1j0i10k1j0i13k1.0.-DbpF42ZwBg#imgrc=h1-lRDYkiW-cUM:

    ( Es passte einfach zu gut)

    Hintergrund Info: Arbeitet und besitzt eine Bar namens ‚Sally‘. Hat Matthew bei sich aufgenommen, da der ihn Schmiergeld angeboten hat. Weiß über Matthew’s morde Bescheid, hat jedoch nicht den Mut die Polizei, oder sonst irgendwen zu verständigen.

    Wer darf Char spielen: Alle die in spielen wollen

    84
    Lupa's Charakter:

    Name: Sir Thomas Aiken
    Geschlecht: männlich
    Alter: 31
    Charakter: Freigeist, hat hohe ideale und Ziele, lässt sich selten aus der Ruhe bringen, hat ein fast unheimliches Händchen für geschäfte. Ist unheimlich stolz, kann keine Fehler eingestehen und vergibt nur spärlich Lob. Wirkt oft geizig
    Aussehen: https://i.pinimg.com/236x/38/92/28/389228f628af6760e0bb8bbd1fb1d347--bauhaus.jpg
    Beruf: Eigner eines gut gehenden Pubs und eines Handelsschiffes
    Sonstiges: Besaß einmal ein Wettlokal und besitzt immer noch Rennpferde
    Wer darf den Chara spielen: alle

    85
    India005's Charakter:

    Name: Rélena Ruiz (eigentlich Prinzessin Adorata Leticia Filomena Maravilla Jocabed Izarra Rélena Paloma de Borbón y Austria-Lorena)
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 18
    Gerüchte*: keine, da erst neu in der Stadt

    Charakter: Wirkt auf den ersten Blick vor allem schüchtern, naiv und vielleicht sogar ein wenig dümmlich. Würde von sich aus eher nicht die Initiative ergreifen und jemanden ansprechen. Erst bei genauerem Kennenlernen merkt man, dass nichts von alle dem der Wahrheit entspricht. In Wahrheit ist sie durchsetzungsstark, mutig, jemand der sich auch mal für andere einsetzt, clever und noch vieles mehr.
    Angewohnheit*: Tagträumen
    Stärken: Ihre Intelligenz und ihr großes Wissen, auch wenn sie gelernt hat diese meist zu verstecken. Sie besitzt eine hervorragende Beobachtungsgabe und bekommt generell mehr mit als die Leute denken. Sie ist gut darin sich selbst zu verteidigen und mit allerlei Waffen umzugehen, sie löst bei ihren Mitmenschen jedoch eher deren Beschützerinstinkt aus als das man ihr ihre Fähigkeiten zutrauen würde. Außerdem ist sie eine ziemlich gute Streitschlichterin.
    Schwächen: Obwohl sie sehr gut darin ist sich zu verstellen ist sie eine ziemlich schlechte Lügnerin. Leidet unter Albträumen, weswegen sie nur so viel schläft wie unbedingt nötig
    Mag*: ihre Freiheit, Reisen, Bücher, allerlei Süßkram, Tiere aller Art
    Mag nicht*: das Leben welches ihr droht sobald sie wieder zurück in die Heimat muss, Kälte
    Größte Angst: im goldenen Käfig gehalten zu werden und zwangsverheiratet zu werden

    Aussehen Link*: https://s3.favim.com/orig/38/amazing-beautiful-brunette-photography-pretty-Favim.com-317987.jpg
    Haare: dunkelbraunes Haar, welches etwas länger als schulterlang ist und leichte Wellen aufweist
    Augen: ebenso braune Augen wie das Haar, mandelförmig
    Gesicht: ein eher rundliches Gesicht mit zartrosa sanft geschwungenen Lippen, mit einigen Sommersprossen auf und um der Nase welche ihr ein leicht freches Aussehen verleihen
    Körper: schlank und unauffällig
    Größe: 1,63
    Narben: eine an der rechten Augenbraue
    Kleidung: praktische Kleidung, welche nichts von ihrem Stand verraten
    Sonstiges: hat so viel an ihrem Aussehen verändert wie ging um nicht als die aufzufallen die sie eigentlich ist (z.b. waren ihre Sommersprossen bisher immer überschminkt gewesen, die Haare trägt sie nun kürzer)

    Beruf: offiziell ist sie arbeitslos (inoffiziell Prinzessin von Spanien, im Geheimen verfasst sie unter einem männlichen Pseudonym Abenteuerromane)
    Beziehung*: zieht es eigentlich vor sich nicht zu verlieben
    Wohnort: erstmal in einer Herberge

    Vergangenheit: Rélena Ruiz wuchs als Prinzessin Adorata Leticia Filomena Maravilla Jocabed Izarra Rélena Paloma de Borbón y Austria-Lorena, zukünftige Königin von Spanien, in Madrid auf. Das Verhältnis zu ihrem Vater, dem König, war nie sonderlich gut, da er sich stets einen männlichen Nachfolger wünschte, der Wunsch wurde aber bisher nie erfüllt. Ihre Mutter sah es als ihre Aufgabe an sie zu einer perfekten zukünftigen Ehefrau und Königin an der Seite eines Königs zu erziehen, mit mäßigem Erfolg. Kaum das sie schreiben konnte fing sie an Geschichten zu schreiben und mit der Zeit wurden diese auch, unter falschem Namen natürlich, veröffentlicht. Mit großem Erfolg hat sie es bisher geschafft alle möglichen zukünftigen Ehemänner zu vertreiben. Doch umso älter sie wurde umso mehr haben ihre Eltern sie dazu gedrängt endlich zu heiraten. Um noch ein wenig Zeit bis zu einer unliebsamen Ehe zu schinden konnte sie ihre Eltern davon überzeugen ihr ein Jahr zu geben um als normale Bürgerin durch die Welt zu reisen – dieses Jahr endet zu Jahresende des folgenden Jahres.

    Sonstiges*: /

    86
    Lupa's Charakter:

    Name: Shadowfax
    Geschlecht: Hengst (männlich)
    Alter: 9
    Charakter: gut erzogen, meist ruhig, sehr verfressen, hat Panik vor Feuer
    Aussehen: http://www.tiefo.de/bilder/2008/09/4.jpg
    Beruf: Flac's Pferd
    Sonstiges: eine Araber-Schwarzwälder Mischung, war mit Flac beim Militär.
    Wer darf den Chara spielen: ich

    87
    Lupa's Charakter:

    Name: Spinster
    Geschlecht: Stute (weiblich)
    Alter: 5
    Charakter: von edlem, heißen Blut, hat vor den meisten Menschen Angst, kann diese aber überwinden. Erschrickt sich unter unkundigem Reiter schnell, ist aber ein zuverlässiges Pferd für gute Reiter. Recht hart im Maul aber gut ausgebildet.
    Aussehen: http://www.kauber-platte.de/files/ameenawebgross.jpg
    Beruf: Flac's Pferd
    Sonstiges: ein leichtes Vollblut mit stark arabischen Wurzeln, gehört nicht Flac sondern einem Bekannten Graf, der sie zu jung und zu scharf anritt und ihr das Vertrauen in Menschen nahm. Galt als bösartig, ist jetzt bei Flac, der versucht, dies von ihr zu nehmen und sogar darauf gewettet hat. Wetteinsatz ist sie selbst.
    Wer darf den Chara spielen: ich

    88
    Lupa's Charakter:

    Name: Margarete Parsons
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 46
    Charakter: höflich, freundlich gegenüber allen, immer in Bewegung und am arbeiten, gleichzeitig absoluter Verlassmensch und etwas schusselig, unglaublich neugierig, schnell besorgt, normalerweise aber zufrieden und glücklich.
    Aussehen: (liefer ich nach, finde grad den Link nicht...
    Beruf: Haushälterin, Köchin und Mutterersatz im Haus der Flintshires, zur Zeit mit Flac's Haushalt in London
    Sonstiges: ist unverheiratet, sieht Flac schon fast als sohn an, ist eine Legende, was walisische und englische Küche angeht, ließt immer nur die Klatschspalte der Zeitung
    Wer darf den Chara spielen: ich

    89
    Marx' Charakter:

    Name: Joint
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 3 Jahre
    Rasse: Senegal Papagei
    Charakter: zerstörerisch ( knabbert gerne an allem ), aufgeweckt, zahm

    Aussehen: https://www.google.de/search? client=safari&hl=de-de&biw=1024&bih=672&tbm=isch&sa=1&ei=XEU1WrTsOOuTgAbl6ZDQBg&sjs=1&q=Senegal+papa gei+&oq=Senegal+papagei+&gs_l=mobile-gws-img.3..41l2j0i24k1.19867.20806.0.21021.7.7.0.0.0.0.197.909. 0j7.7.0....0...1.1.64.mobile-gws-img..2.5.681....0.6_BywZ3skrc#imgrc=hEnCTM-fcp_6BM:

    Wer darf Char spielen: Ich

    90
    Devil666' Charakter:

    Name: Meyer Wolfsheim
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 63

    Charakter: mysteriös

    Aussehen: http://vignette3.wikia.nocookie.net/thegreatgatsby/images/4/4a/Meyer.jpg/revision/latest? cb=20130524030451

    Beruf: Geschäftsmann

    Sonstiges*: betreibt heimlich illegale Geschäfte
    Wer darf den Charakter spielen?: alle

    91
    Chris' Charakter:

    Name: Gale Trevor
    Geschlecht: männlich
    Alter: 26
    Gerüchte*: Es gibt für ihn nichts wichtigeres als eine gute Story. Hat sich wohl wortwörtlich vom Tellerwäscher zum Millionär hochgearbeitet.

    Charakter: exzentrischer Mistkerl, hat es nicht so mit Menschen - weiß allerdings was sie lesen wollen, ungeduldig, skrupellos, undurchschaubar
    Angewohnheit*: den Ärmelrand seines Anzuges glatt streichen
    Stärken: schreiben (auch wenn er dafür kaum Zeit hat), seine Zeitung, einfache Kampfkunst
    Schwächen: Geld, Frauen, der Anspruch immer die beste Story rauszubringen
    Mag*: Geld, Macht, Frauen, Gehorsam, Respekt
    Mag nicht*: Politiker, schlechte Verkaufszahlen, verwackelte Photos
    Größte Angst: den Verlust seiner Zeitung

    Aussehen: https://weheartit.com/entry/47876556
    Haare: schwarz relativ kurz, allerdings immer perfekt gestylt ohne spießig zu wirken
    Augen: eisblau-grünliche, sehr helle Augen
    Gesicht: markante Wangenknochen, relativ schmaler Mund, usw.
    Körper: schlank, aber eindeutig muskulös
    Größe: 1,90 m
    Narben: keine auffälligen
    Kleidung: meistens ein schwarzer Anzug und nur wenn er privat unterwegs ist: Hemd, schwarze Lederjacke und einfache Hose

    Beruf: Chefredakteur, der städtischen „London Times“ - welche die größte und angesehenste ist
    Wohnort: im Wohlhabenden Viertel in einer Dachwohnung

    Vergangenheit: keine Geschwister und eine kranke Mutter, die starb als er 18 war. wuchs relativ arm auf, arbeitete sich aber schnell vom Tellerwäscher und Zeitungsjungen zum Journalist hoch. Der frühere Chefredakteur der London Times übergab ihm den Job als er 23 war.

    92
    Rosella2002's Charakter:


    Name: Lydia Rosseau
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 16
    Gerüchte*:

    Charakter: schüchtern, still, verträumt, nicht sehr selbstbewusst, jedoch immer sehr nett und herzlich Angewohnheit*: sich hinter ihren langen Haaren zu verstecken Stärken: zeichnen, ziemlich intelligent, gibt in allem ihr bestes Schwächen: ihre schüchternheit, lässt vieles einfach mit sich machen, versteckt sich gerne, ist manchmal zu ergeizig, hat leichte Berührungsängste
    Mag*: unaufdringliche, freundliche Menschen
    Mag nicht*: in die enge getrieben werden, Größte Angst: jemanden zu enttäuschen, dass Blance rausfindet das sie eine Essstörung hat

    Aussehen Link*: https://www.google.de/search? q=mädchen+mit+schwarzen+haaren&client=ms-android-om-lge&prmd=ivsn&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ah UKEwiCyvWW4ajYAhULWxQKHeDZCbMQ_AUICSgB#imgrc=OE6OjmalQs2TqM:
    Haare: schwarz, glatt, lang
    Augen: hellblau, rund
    Gesicht: fein, schmale rote Lippen, blass
    Körper: sehr mager was an ihrer magersucht liegt Größe: 1.63 cm Narben: einige an den Armen Kleidung: sehr schlicht, mädchenhaft und in hellen, meist rosatönen Sonstiges: ist magersüchtig

    Beruf: keinen
    Beziehung*:
    Wohnort: bei ihrer großen Schwester Blance Vergangenheit: nachdem ihre Mutter sich umgebracht hat wurde sie leicht depressiv und hat schon einige Suizid versuche hinter sich, hat mitangesehen wie Blance vergewaltigt wurde, wurde jedoch im Gegensatz zu Blance sie eine Prinzessin von ihrem Vater und deren Frau behandelt Sonstiges*: die kleine Schwester von Blance

    93
    Lord Becker 22's Charakter:

    Name: Shawn Farnsworth

    Geschlecht: M

    Alter: 67

    Gerüchte*: Obwohl er erst seit kurzem in der Stadt ist, kursieren schon einige Gerüchte über ihn. Manche Leute munkeln, dass er jeden Mann, oder jede Frau, die ihm in die Quere kommen könnte einfach umbringt. Er soll sogar schon einmal ein Kind erschossen haben, um es zum schweigen zu bringen. Auch kursieren merkwürdige Gerüchte über die Herkunft seines Vermögens.
    Doch dies ist selbstverständlich nur albernes Geschwätz...

    Charakter: Shawn ist ein Skrupelloser Geschäftsmann, der für gute Geschäfte auch über Leichen geht. Er ist fremden gegenüber höflich und Personen, die ihn nur oberflächlich kennen, beschreiben ihn als sehr umgänglich und freundlich. Frauen gegenüber ist er sehr konservativ, kann aber ziemlich Charmant sein, wenn er will. Er hat einen Sinn für gute Geschäfte, die aber oft auch illegal sind. Er ist sehr Charismatisch und kann Menschen für seine Sache überzeugen. Er hat allerdings Probleme damit zu Personen freundlich zu sein, die er wirklich mag und Personen zu vertrauen.

    Angewohnheit*: Wenn er jemandem zuhört, sieht er oft so aus, als wäre er abwesend. Außerdem unterbricht er andere oft.

    Stärken: Guter Geschäftssinn, Charismatisch, kann Charmant sein, kann gut lügen

    Schwächen: Hat Probleme damit freundlich zu Personen, die er Mag zu sein, Kann niemandem vertrauen, neigt zu starkem Drogenkonsum.

    Mag*: Wenn etwas so läuft, wie es soll, schöne Frauen, gutes Essen, Schifffahrt, Wein

    Mag nicht*: Aufmümpfige Personen, Schleimer, Die Presse.

    Größte Angst: Seine größte Angst ist ein kompletter Kontrollverlust und sein Schicksal nicht mehr selbst bestimmen zu können.

    Aussehen Link*: https://www.mediafire.com/folder/9je1c3s4eeie0/RPG+LONDON

    Haare: Schwarz kurz und meist nach hinten Gegeelt
    Augen: Grau
    Gesicht: Scharf geschnitten mit erstaunlich wenigen Falten für sein Alter und einem ordentlichen Schnurrbart.
    Körper: Ehr klein und schlank
    Größe: 1,89 m
    Narben: Eine lange im Gesicht
    Kleidung: Meist einen maßgeschneiderter weißen Smoking
    Sonstiges: Trägt oft weiße Handschuhe

    Beruf: Geschäfftsmann

    Beziehung*: keine

    Wohnort: Wohnt noch in einer dampfbetriebenen Privatjacht im Hafen, bis er ein Haus findet, das seinen Ansprüchen genügt.

    Vergangenheit: Wurde in einer armen Familie geboren und lief dann von Zuhause weg. Musste schon früh alleine zurecht kommen und niemandem zu vertrauen. Als er 16 War, wanderte sein Leben in den Untergrund und er verschwand von der Bildfläche, nur um plötzlich 20 Jahre später mit viel Geld in der Tasche wieder aufzutauchen. Danach gründete er die "Atlantic Transport Steam Navigation Companie", die sofort sehr gut lief, da sich ihre Konkurrenten auf mysteriöse Weise aus dem Geschäft verabschiedeten. Jetzt lebt er in London um dort näher am Zentrum der Wirtschaft zu sein.

    Sonstiges*: nichts

    94
    Ally/Lou's Charakter:

    Name: Ariadne Grey
    Geschlecht: w
    Alter: 21
    Gerüchte*: ihr wird nachgesagt, dass sie mit den Förderern des Waisenhauses schlafen würde

    Charakter: sie ist freundlich, hilfsbereit, kann aber durchaus auch stur und zickig sein. Sie hat ein besonderes Herz für Kinder, mit denen sie auch viel Geduld hat. Ihr wird oft nachgesagt, sie sei aufgrund ihres Alters naiv, aber es triff genau das Gegenteil zu.
    Angewohnheit*: sie neigt dazu mit ihren offenen Haaren zu spielen oder auf ihrer Unterlippe herum zu kauen, wenn sie nervös ist
    Stärken: kann gut mit Kindern, tanzen, Handwerklich begabt (häckeln, stricken...), gute Beobachtungsgabe; besitzt eine gewisse Anmut, beim erledigen ihrer Arbeiten
    Schwächen: ist meistens nicht die Geduldigste, wenn es um erwachsene Personen geht; lässt sich leicht ablenken und verliert dann ihre eigentlichen Ziele aus den Augen
    Größte Angst: vergessen zu werden

    Aussehen Link*: http://mblogthumb3.phinf.naver.net/20140410_114/ahra00_1397100541509KCTsH_JPEG/lucrezia-donati_49797 0.jpg? type=w2
    Haare: braun, lockig, in etwa hüftlang; sie trägt sie meistens in Flechtfrisuren oder irgendwie aus dem Gesicht gesteckt
    Augen: blaugrau mit goldenen Sprenkeln
    Gesicht: ein eher ovales Gesicht
    Körper: weiblich gebaut, schlank
    Größe: in etwa 1,70m
    Narben: oberhalb ihres rechten Auges befindet sich eine feine, schmale Narbe; auf ihrem Rücken befinden sich Narben, die vermuten lassen, dass sie gepeitscht wurde
    Kleidung: meist weiße Blusen mit Korsett und dazu verschiedenfarbige Röcken, ihre linke Hand steckt immer in einem schwarzen Halbhandschuh aus Spitze
    Sonstiges: auf ihrer linken Hand unterhalb ihres Daumens wurden 13 Striche tätowiert, genau dasselbe Motiv befindet sich auf der rechten Seite ihres Nackens; sie hat immer eine silberne Kreuzkette um

    Beruf: Leiterin des Waisenhauses
    Beziehung*: zur Zeit keine
    Wohnort: eine schlichte Kammer im Waisenhaus, da sie rund um die Uhr für die Kinder da sein möchte

    Vergangenheit: Ist das uneheliche Kind einer Arbeiterin und eines Grafen. Ihre Kindheit war von stetigem Wechsel zwischen arm und reich gekennzeichnet, da ihr Vater sie zeitweise auch zu sich nahm. Ist trotz ihrer Abstammung der Liebling ihres Vaters, der seine Bevorzugung den ehelichen Kindern gegenüber zwar nicht zeigt, aber Taten sprechen lässt. Durch ihn lernte sie lesen, rechnen und schreiben und wurde letzten Endes zur Leiterin des Waisenhauses gemacht, da er es für viel Geld erworben hatte.

    Sonstiges*: hat fünf Halbgeschwister, von denen ein Teil sie wie die Pest hasst; setzt sich im Waisenhaus für bessere Bildung der Kinder ein

    95
    Ally/Lou's Charakter:

    Name: Anora Shelby
    Geschlecht: w
    Alter: 23
    Gerüchte*: im Laufe der Zeit entstehen Gerüchte über sie, die wirklich wahr sind - hauptsächlich auf ihre Familie bezogen

    Charakter: gute Auffassungsgabe; eher ruhig, sie redet nicht so gerne; durchgängig freundlich, auch wenn sie innerlich vor Wut kocht - sollte sie mal ausrasten, dann aber richtig
    Angewohnheit*: trommelt oft mit den Fingern auf dem Tisch
    Stärken: schnell beim Schreiben (Ihre Schrift sieht auch gut aus xD), fotografisches Gedächtnis, geschickt bei Verhandlungen, geduldig
    Schwächen: ihre Geduld hat Grenzen…, ein wenig paranoid, ihre Vergangenheit
    Größte Angst: Opfer des roten Dandy zu werden oder von ihrer Familie gefunden zu werden

    Aussehen Link*:
    https://i.pinimg.com/originals/1b/74/0f/1b740f2d261071dafcd90ef87b04eb26.jpg
    Haare: in etwa brustlang, lockig, feuerrot
    Augen: ein helles blaugrün
    Gesicht: entfernt rundliche gesichtsform
    Körper: schlank, nicht allzu groß, weiblich
    Größe: ca. 1,67m
    Narben: über ihre linke Hüfte zieht sich eine feine lange Narbe, die wahrscheinlich durch ein Messer entstand
    Kleidung: trägt meistens grüne, blaue oder braune Kleider mit Korsett, hat einen farblich dazu passenden Mantel
    Sonstiges: in einer Falte ihres Kleides ist immer eine kleinkalibrige Schusswaffe versteckt; um ihr Handgelenk ist eine Kreuzkette gewickelt

    Beruf: arbeitet hauptsächlich als Sekretärin im Polizeirevier, hilft manchmal aber auch als Krankenschwester aus
    Beziehung*: ist vor ihrem verlobten geflohen
    Wohnort: kleine Wohnung im Viertel der Mittelschicht

    Vergangenheit: Sie stammt ursprünglich aus Birmingham, dort führt ihre Familie eine Gang an. Anora hat vier Brüder, von denen zwei älter sind, einer ihr Zwillingsbruder ist und der letzte jünger.
    Zur Vereinigung mit einer anderen Gang sollte sie arrangiert heiraten, floh aber um der Ehe zu entgehen

    Sonstiges*: ist Kirchgängerin; arbeitet hauptsächlich im Polizeirevier um die Aktivitäten ihrer Familie zu überprüfen

    96
    Asyra's Charakter:

    Name: Infanta (spanischer Titel, bedeutet Prinzessin. Korrekte Anrede einer Infantin: Königliche Hoheit) Sierra Jacaranda Clarete el Praedera Ferècia de Borbón y Austria-Lorena (ich weiß… Namen von spanischen Monarchen sind lang xDDD)
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 16
    Gerüchte: Eifersüchtige Zungen behaupten, ihre kindliche Erscheinung sei nur Tarnung… sie sei wahnsinnig und sie würde ihre Pferde mit Gewalt trainieren und unsportliche Methoden benutzen sowie andere Springreiter sabotieren. Außerdem heißt es, sie hätte den Prinzen umgebracht, dem sie schon kurz nach ihrer Geburt versprochen wurde.

    Charakter: Sie ist ein wenig naiv und kindlich, lebt geistig nicht wirklich in dieser Welt. Spricht mit Tieren als seien es Menschen und hat einen Hang zu kindischen Kurzschlussreaktionen. Nur beim reiten scheint sie vollkommen glücklich und zufrieden zu sein. Dann ist sie auch sehr ehrgeizig und durchaus kampfeslustig, will auf keinen Fall verlieren
    Stärken: Reiten, speziell Springreiten und Dressur ohne Sattel und Trense, Freiheitsdressur
    Schwächen: Sowohl körperlich als auch psychisch nicht belastbar. Leidet an Kreislaufschwäche und einer Depersonalisations-Derealisationsstörung
    Größte Angst: Zu erblinden oder einen Unfall haben

    Aussehen Link*: (Auf dem Bild sie und ihr Hengst Attila) http://www.testedich.de/quiz40/picture/pic_1457532780_1.jpg?1514600458
    Haare: Brustlang, seidig schimmernd in einem hellen blondton an den Spitzen, etwas dunkel am Ansatz. Meistens offen mit ein oder zwei geflochtenen Strähnen
    Augen: Mandelförmig und graugrün
    Gesicht: Oval und schmal, feine feminine Konturen, rosè-farbene schmale Lippen.
    Körper: sehr zart und mager, ohne wirkliche weibliche Rundungen.
    Größe: 1,67 m
    Narben: Keine wirklich gravierenden
    Kleidung: Stets edle Kleider aus feinster Seide und fremdartigem Schnitt, oft ohne Korsett. Zum Reiten eleganten Reitdress in schwarz und weinrot
    Sonstiges: Trägt als einzigen Schmuck ein zierliches und sehr schmales Diadem mit Smaragden als Ziersteinen

    Beruf: spanische Prinzessin (aber nur dritte Tochter); Turnierreiterin (sehr erfolgreich)
    Beziehung*: War eigentlich jemandem versprochen, betroffener Prinz wurde aber vor wenigen Wochen ermordet
    Wohnort: Viertel der Wohlhabenden, ihre Familie hat eine Villa für sie aufgekauft

    Vergangenheit: Wurde im Palast der spanischen Königsfamilie geboren und aufgezogen. Da sie nur die vierte Tochter war, genoss sie einige Freiheiten. Mit der Zeit wurde ihr unnatürliches Verhalten und die seltsame Denkweise bemerkt und sie von der Öffentlichkeit ferngehalten. Sie jedoch begann sich der Reiterei zu widmen. Als man ihr Potential und ihre Beziehung zu den Tieren erkannte, erlaubte man ihr, an Turnieren teilzunehmen. Schon bald wurde sie bekannt im Reitsport, speziell Springreiten und Dressur. Sie gewann auch größere Turniere. Als sie immer öfter gewann und auch bekannte Reiter besiegte, begannen manche zu behaupten, sie würde Tricks anwenden und ihre Gegner sabotieren. Sie äußerte den Wunsch, in anderen Ländern anzutreten, was ihr nach einer Weile erlaubt wurde. Ihre Mutter war sogar froh, da Sierra ein wenig dem Ruf des Könighauses schadete. Sie wurde also mit einem Hofstaat und einem kleinen Vermögen ausgestattet und durfte losziehen

    Sonstiges: Besitzt fünf Pferde, alle beste Zucht und sehr erfolgreich. Zudem hat sie eine kleine weiße Katze mit rotbrauner Zeichnung

    Hengst auf dem Bild:
    Name: Atila
    Alter: 6 Jahre
    Fell: Pechschwarz und glänzend mit Stich ins Blaue
    Spezialisierung: Springreiten, Freiheitsdressur
    Rasse: Lusitano

    97
    sora5's Charakter:

    Name: Ethan Strickland
    Geschlecht: männlich
    Alter: 16
    Gerüchte: Wird einigen Diebstählen verdächtig.

    Charakter: Schlau, Gerissen, Kurrupt, Kühn,
    Verrückt.
    Angewohnheit: Gestikulierend oft beim Reden.
    Stärken: Schreiben, ist sehr Ineligennt. Kann gut mit Werkzeugen umgehen.Ist gut im Schleichen.
    Schwächen: Kann nicht wirklich kämpfen.Kann nicht kochen
    Mag: Bücher, seine Ruhe, handeln, schreiben
    Mag nicht: Lärm
    Größte Angst: Wegen seiner kritischen Schrieften ins Gefängnis zu kommen.

    Aussehen Link: https://vignette.wikia.nocookie.net/narnia/images/4/47/Skander_Keynes.jpg/revision/latest? cb=20090727145416&path-prefix=de
    Haare: Lange schwartze Haare.
    Augen: Blau grau
    Gesicht: Etwas spottete Nase .Meist ernster Gesichtsausdruck.
    Körper: Schlank hat leichte Muskeln.Hat den Ansatz eines Sixpacks
    Größe: 1,90
    Narben: Eine Branntnarbe am Arm
    Kleidung: Meist schwarze Sachen.Alte ausgelaufene Lederschule.
    Sonstiges: Trägt meist ein Kreuz um den Hals.

    Beruf: Eigentlich Schriftsteller unter dem Pseudonym: William Turner.(Schreibt kritische Schriften gegen den britischen Adel.)Ist aber um an Geld für Tinternationale und Papierzu kommen Angestellter in der Irrenanstalt. Klaut auch gelegentlich.
    Beziehung*: Hat keine.
    Wohnort: Kleines Apartment im Virtel der Mitzelschicht.

    Vergangenheit: Lahm nach London um seinem Traum vom Schrieben zu erfüllen.Arbeitet nu in der Irrenanstaltum ein wenig Einkommen zu haben kalt was er zum leben brauch. Bricht öfter in Häuser ein und klaut Wertgegenstände

    Sonstiges:/

    98
    Opeila/Luca's Charakter:

    Name: Opeila Vilenne Seilun
    Geschlecht: w
    Alter: 17

    Charakter: aufmerksam, eigenwillig, klug, temperamentvoll, etwas arrogant, zielstrebig, nicht immer unbedingt ehrlich, schlagfertig, etwas jähzornig, weiß wie sie Menschen verletzt
    Angewohnheit*: Bevor sie einen Menschen anspricht oder ihm antwortet sieht sie ihm immer direkt in die Augen, wodurch die meisten sich einschüchtern lassen.
    Sie schreibt jeden Tag alles auf, was ihr ungewöhnlich erscheint.
    Stärken: schnell, geschickt, kann gut zeichnen, kann gut singen, kann gut klettern
    Schwächen: Hat Angst vor Feuer, hat Angst davor zu ertrinken, klaustrophobisch, hat Angst vor Menschenmengen
    Mag*: Tiere
    Mag nicht*: Menschen
    Größte Angst: Die Macht über sich selbst zu verlieren/ entrissen zu werden

    Aussehen Link*: https://www.google.de/imgres? imgurl=http%3A%2F%2Fwww.testedich.de%2Fquiz44%2Fpicture%2Fpic_1474405030_13.jpg%3F1474756196&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.testedich.de%2Fquiz44%2Fquiz%2 F1474405030%2FThe-Outsider&docid=PgI_ye_TFJz7hM&tbnid=8QJMhXa2IqPokM%3A&vet=10ahUKEwiw89KrsLzYAhWHKVAKHRwHDloQMwg_KAkwCQ..i&w=236&h=354&client=ms-andr oid-att-us&bih=616&biw=360&q=m%C3%A4dchen%20mit%20roten%20haaren%20und%20blauen%20augen&ved=0ahUKEwiw89KrsLzYAhWHKVAKHRwHDloQMwg_KAkwCQ&iact=mrc&uact= 8
    Haare: wellig-lockig, rot, bis zur Schulter
    Augen: dunkelblau, durchdringend
    Gesicht: markante Züge, schmal, nicht blass, aber auch nicht wirklich braun
    Körper: sehr schmal, zierlich, wirkt fast zerbrechlich
    Größe: 1,59
    Narben: am Hals rechts hat sie ein merkwürdig geformtes Brandmal
    Kleidung: meistens dunkel, schwarz, dunkelgrün oder dunkelblau
    Sonstiges: /

    Beruf: Handelt mit gestohlenen Waren auf dem Schwarzmarkt
    Beziehung*: Kein Interesse
    Wohnort: Im Armenviertel auf einem Dach

    Vergangenheit: Ist als kleines Kind ausgesetzt worden, wurde dann aber gefunden und ist im Umfeld von Verbrechern aufgewachsen. Sie stiehlt und handelt selbst, seit sie 14 ist.

    Sonstiges: Vermeidet Körperkontakt

    99
    Opeila/Luca's Charakter:

    Name: Sansa Tajik
    Geschlecht: w
    Alter: 19

    Charakter: die Liebenswürdigkeit in Person, aufmerksam, hilfsbereit, aufmerksam, etwas naiv
    Stärken: Sich Freunde machen, Geige spielen, singen, rennen, tanzen
    Schwächen: schwimmen, klettern, mit Angstsituationen klarkommen
    Mag*: Tiere, Geschichten, Menschen
    Mag nicht*: Gefahrensituationen, Wasser, Höhen, Blut
    Größte Angst: Jemals durch Menschen in Gefahr zu geraten und dadurch gezwungen sein, ihn zu vernichten

    Aussehen Link*: https://www.google.de/imgres? imgurl=https%3A%2F%2Fs-media-cache-ak0.pinimg.com%2Foriginals%2F8c%2Ffb%2Fc7%2F8cfbc7b98b2f2939cc660 cf4f2847a97.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.pinterest.de%2Fpin%2F442337994638502115%2F&docid=0ZHtC_a 87ZcmsM&tbnid=pLFO7zsWiUVZDM%3A&vet=10ahUKEwjfpInm-r7YAhUEmbQKHUawDhcQMwg4KAQwBA..i&w=500&h=710&clie nt=ms-android-att-us&bih=616&biw=360&q=daenerys%20targaryen%20pferd&ved=0ahUKEwjfpInm-r7YAhUEmbQKHUa wDhcQMwg4KAQwBA&iact=mrc&uact=8

    Haare: hellblond, gelockt, bis zur Rückenmitte
    Augen: blau
    Gesicht: blass, schmal
    Körper: schlank, zierlich
    Größe: 1,66
    Narben: /
    Kleidung: Verschieden
    Sonstiges: /

    Beruf: ist beruflich Tänzerin
    Wohnort: Reichenviertel

    Vergangenheit: Wurde in ein wohlhabemdes Umfeld hineingeboren, als sie 7 war, starben ihre Eltern. Ihr großer Bruder, damals 18, übernahm das Sorgerecht. Seitdem bestimmte er über alles in ihrem Leben und lässt sie auch jetzt nicht los.

    Sonstiges: Besitzt ein Pferd

    100
    Opeila/Luca's Charakter:

    Name: Silver
    Alter: 5
    Sonstiges: Ist ein Pferd

article
1509380872
London – Dunkles Inferno: Die Personen
London – Dunkles Inferno: Die Personen
London im Jahre 1890. Nach den schrecklichen Taten von Jack the Ripper ist Londons Bevölkerung 2 Jahre später erneut in Aufruhr. Die Morde haben wieder angefangen. Doch wer steckt diesmal dahinter?
https://www.testedich.de/quiz51/quiz/1509380872/London-Dunkles-Inferno-Die-Personen
https://www.testedich.de/quiz51/picture/pic_1509380872_1.jpg
2017-10-30
70U0
Verbrechen, Gangster

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (3)

autorenew
speaker_notes_off Du musst Mitglied bei testedich sein, um hier ein Kommentar schreiben zu können. Anmelden

vor 140 Tagen
Name: Jack Norrington
Geschlecht: männlich
Alter: 23
Gerüchte*: Man sagt, er sei ein ehemaliger Pirat.

Charakter: stolz, nett, mitfühlend, schlau, freundlich
Angewohnheit*: ...
Stärken: kämpfen, segeln, handeln, taktieren, schmuggeln
Schwächen: leicht reizbar,
Mag*: die See
Mag nicht*: Armut
Größte Angst: Keine Freiheit zu haben

Aussehen Link*: https://goo.gl/images/RgwxL5
Haare: braun
Augen: braun
Gesicht: siehe Bild
Körper: normal
Größe: 1,89m
Narben: eine große Narbe an seiner rechten Schulter
Kleidung: siehe Bild
Sonstiges: besitzt eine kleines aber äußerst schnelles Schiff: die Interceptor

Beruf: Arbeitslos (er sticht manchmal in See und unternimmt z.B Handel in fremden Regionen, ... . Manchmal als Schmuggler aktiv)
Beziehung*: keine
Wohnort: auf seinem Schiff in der kleinen Capitains-Kajüte

Vergangenheit: Es ist nicht viel über ihn bekannt. Er redet nicht über seine Vergangenheit. Mann weiß aber, dass er aus einer adeligen Familie kommt.
vor 140 Tagen
Name: Joshua Kane
Geschlecht: männlich
Alter: 19
Gerüchte*: Er birgt ein großes Geheimnis.

Charakter: geheimnisvoll, freundlich, nett, mitfühlend, schlau
Angewohnheit*: hat einen etwas edlen touch
Stärken: Fußball spielen, schnitzen, logisch denken, taktisch denken, Selbstverteidigung
Schwächen: In Gefahr wegen seiner Herkunft, ist etwas schüchtern
Mag*: Frieden
Mag nicht*: Angst, Krieg, Kriminalität
Größte Angst: Allein zu sein.

Aussehen Link*: https://goo.gl/images/AeN6bS
Haare: braun
Augen: blau
Gesicht: siehe Bild
Körper: normal
Größe: 1,92 m
Narben: keine
Kleidung: zerrissenes weißes Shirt und braune Hose
Sonstiges: ...

Beruf: Nachtclub "The Lux" 
Beziehung*: keine
Wohnort: nirgends

Vergangenheit: Er war Sohn eines königlichen Paares einer relativ unbekannten aber reichen Insel mit französischen Wurzeln, welche mit England in Feindschaft stand. Als er 3 war wurde die Insel angegriffen und das Königreich zerstört. Seine Eltern haben es noch geschafft ihn in ein Binsenkörbchen zu legen und ins Meer zu setzen um ihn zu retten. Er wurde bei der Themse ans Ufer gespült. Er wurde von Armen gefunden und großgezogen. Im Alter von 16 wurde er von Lucifer Morningstar und in seinem Nachtclub eingestellt. Als Arbeiter bei der Klein-Bar für Getränke.
Sonstiges: Sein richtiger Name ist Prinz Coupán III . Er selbst weiß nichts über seine königliche Vergangenheit. Es kommen nur ab und zu unkontrolliert Bilder in den Kopf (er weiß nicht was er damit anfangen soll).
vor 140 Tagen
Name: Nico Turner
Geschlecht: männlich
Alter: 18
Gerüchte*: Er ist dem Mörder seiner Eltern nur entkommen, weil er selbst ein Krimineller ist und sie verraten hat. (Das stimmt natürlich nicht)

Charakter: geheimnisvoll, finster, stark / hat aber auch eine mitfühlende, freundliche, offene und freche Seite
Angewohnheit*: ist anfangs schüchtern und verschlossen
Stärken: sein Job, verteidigen (im Kampf), Fußball spielen, ist trotz seiner Vergangenheit zäh, Gitarre spielen
Schwächen: zerbrechlich wegen seiner Situation/Vergangenheit, kann nicht singen und tanzen
Mag*: seinen Job, Fußball
Mag nicht*: sein Leben
Größte Angst: für immer allein zu sein

Aussehen Link*: https://goo.gl/images/9HQkyq
Haare: braun
Augen: braun
Gesicht: siehe Bild
Körper: muskulös
Größe: 1,97 m
Narben: eine lange Narbe entlang dem Rücken
Kleidung: blaues Shirt und schwarze Hose
Sonstiges: keine Sonnenbrille!

Beruf: Arbeiter in der Bar "Sally"
Beziehung*: keine 😔
Wohnort: in einer heruntergekommenen Hütte

Vergangenheit: Er wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Als er 12 war wurden seine Eltern vor seinen Augen ermordet. Er selbst entkam nur knapp dem Tod. In der Zeit hat keine Freunde bekommen. Eine Freundin schon gar nicht. Er war ein Ausgestoßener. Mit 16 wurde er von Jonas Wilson gefunden und eingestellt.