Springe zu den Kommentaren

×Determined×

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
15 Fragen - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 132.616 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.09 von 5.0 - 22 Stimmen - 8 Personen gefällt es

Du bist nicht frei.
Du darfst keinen Einspruch erheben.
Dein Leben wurde vorbestimmt.

////////////////////
Welche Katze würde nicht gerne in einem Clan leben? Fast keine. Doch in diesem Clan herrschen strenge Regeln - das Leben der Katzen wird kurz nach der Geburt anhand eines Zeichens des SternenClans vorbestimmt. Niemand darf sein Schicksal selbst entscheiden. Was wirst du tun? Wirst du dich deiner Bestimmung fügen oder dein Schicksal selbst bestimmen - und dabei dein Leben aufs Spiel setzen?
/////////////
Warrior Cats RPG

(+ #gangsta😎 & Gangstacrew)

    1
    Du bist nicht frei. 
    Du darfst keinen Einspruch erheben. 
    Dein Leben wurde vorbestimmt. 




    INHALTSVERZEICHNIS 

    Kapitel 2: Prolog 

    Kapitel 3: Einführung 

    Kapitel 4: Das Gesetz des Clans 

    Kapitel 5: Das Territorium und das Lager 

    Kapitel 6: Anmeldung 

    Kapitel 7: Die Hierarchie der Katzen

    Kapitel 8: Mentor und Schüler

    Kapitel 9: Die Prophezeiung

    Kapitel 10: Wer spielt wen?

    Kapitel 11: Wichtige Infos

    Kapitel 12: Zusatzinfo

    Kapitel 13: Abmeldungsliste




    Dieses Rpg ist so zu sagen ein 0.2.
    Als ich Teste dich durchgestöpert habe, stieß ich auf ein Rpg das mich total faszinierte. Es hieß ~~~~Determined~~~~ von -}{-Federseele-}{-. Das Rpg war aber leider ausgestorben und da fasste ich den Entschluss, es ein mal zu versuchen, dieses Rpg neu auf zu bauen. Ich wünsche euch viel Spaß!
    Eure Silberfell!

    2
    PROLOG 
    Es war tiefste Nacht, als ein dunkelgrauer Kater den steilen Hang hinunter schlich. Er schlängelte sich durch die Baumstämme und das dichte Gestrüpp des Waldes, der Mond schien durch das dichte Blätterdach der Bäume und erhellte ihm seinen Weg. Als er unten ankam warteten schon viele andere Katzen auf ihn. Eine trat vor, der Mond ließ ihr Fell silbern schimmern. "Falkenstern." Ihre Stimme war klar und hallte laut und deutlich durch die Stille der Nacht. Kurz senkte sie ihren Kopf, eine Geste, die ihm ihren Respekt zeigte. Der Kater, Falkenstern, tat es ihr nach. "Ich nehme an, du weißt, warum wir uns versammelt haben?", fragte sie ihn. 
    "Natürlich." 
    "Gut, dann wollen wir beginnen." Sie wandte sich um, damit sie zu allen Katzen sprechen konnte. 
    "Katzen des SternenClans, wir haben uns hier versammelt, um die Zerstörung der Clans zu verhindern. Sie sind nah dran, sich gegenseitig auszulöschen, deswegen müssen wir etwas unternehmen. Handeln wir nicht, so gibt es bald keine Katzen mehr, die die Wiesen und Wälder auf der Suche nach Beute durchstreifen." 
    Erschrockenes Gemurmel halle auf der Lichtung wieder, die Katzen wollten das, was sie soeben gehört hatten, nicht glauben. 
    Falkenstern ergriff das Wort: "Es ist traurig, aber wahr. Darum haben Silberstern und ich uns entschlossen, das System der Bestimmung einzuführen. Aus vier rivalisierenden Clans wird einer werden, der friedlich im Wald lebt. Jede Katze wird eine Bestimmung haben, so wird es Jäger, Wächter, Heiler und vieles mehr geben, damit nichts aus dem Gleichgewicht gerät. Sollte jemand Einspruch erheben, so soll er sich nun zu Wort melden." 
    Niemand hatte etwas auszusetzen, es herrschte Stille, die einzig und allein vom fernen Ruf einer Eule unterbrochen wurde. Die silberne Kätzin, die zuvor gesprochen hatte, sprach weiter. 
    "Dann ist es beschlossen. Ab sofort wird ein einziger Clan im Wald jagen. Die Versammlung ist somit beendet." 
    Langsam lösten sich einzelne Katzen und verschwanden in der Tiefe des Waldes, bis keine mehr da war. 
    Es war beschlossen. 
    Keine Katze würde in Zukunft ihr Schicksal selbst bestimmen können. 
    Sie würden vorbestimmt sein.

    3
    DIE EINFÜHRUNG

    Die Vorbestimmung 
    Ablauf: Geburt->Segnung durch Heiler->Vorbestimmung des Lebens durch ein Zeichen des SternenClans->Versammlung um das Junge Willkommen zu heißen 


    Genaue Erklärung 
    Jede Katze wird einen Tag nach ihrer Geburt zu einem Heiler Gebracht, der sie dann segnet. Danach bekommt er vom SternenClan eine Vision, in der dem Heiler gezeigt wird, wie das Leben der Katze ablaufen soll/muss. Dazu gehört: Gruppe (Jäger, Wächter, Krieger, zukünftiger Anführer), Gefährte, Name, Jungen (ja/nein, falls ja, mit wie vielen Monden). Ist dies beendet, so wird das Junge auf einer Versammlung vorgestellt und willkommen geheißen. 


    Strafen beim Verweigern der Vorbestimmung 
    Wenn eine Katze etwas tut, was in ihrer Bestimmung so nicht vorgesehen ist (bspw. zu früh Junge bekommen, sich einen anderen Gefährten nimmt), so wird sie bestraft. 

    Bestrafung Stufe 1: Bekommt eine Katze mit ihrem ihr vorgesehenen Gefährten zu früh Junge, widerspricht eine Katze dem Anführer oder befolgt einen Befehl nicht, so darf sie sich in 10 Tagen pro Tag nur eine Maus als Frischbeute nehmen. 

    Bestrafung Stufe 2: Nimmt eine Katze sich einen anderen Gefährten, als vorgesehen, wendet sie grundlos oder ohne Befehl Gewalt an, so muss sie für 15 Tage außerhalb des Territoriums schlafen(außerhalb des Territoriums gibt es Füchse, Eulen, schlangen und feindliche Katzen, dort ist es also sehr gefährlich) 

    Bestrafung Stufe 3: Nimmt eine Katze sich einen anderen Gefährten als vorgesehen und bekommt sie dann auch mit ihm Junge, greift sie den Anführer an oder wechselt die Gruppe, so folgt die Todesstrafe. Ist eine Kätzin trächtig, so wird mit der Todesstrafe gewartet, bis sie ihre Jungen bekommen hat. 






    Die Gruppen
    (Vom höchsten Rang bis zum niedrigsten aufgelistet) 

    ANFÜHRER 
    -führt den Clan 
    -achtet darauf, dass jeder seine Bestimmung einhält 
    -hat immer einen Schüler 
    -hat -stern als Namensendung 
    -höchste Position im Clan 
    -gibt nur einen 
    -darf nur Junge bekommen, wenn er ein Kater ist 
    -unterschiedliche Staturen 
    -bis ans Lebensende 

    HEILER 
    -maximal 4
    -führen Bestimmung durch 
    -heilen die Katzen 
    -gibt bis zu 2
    -zweithöchste Position im Clan 
    -lernen kein Kämpfen 
    -dürfen keine Gefährten oder Jungen bekommen 
    -unterschiedliche Staturen 
    -können Schüler haben 
    -bis ans Lebensende 

    WÄCHTER 
    -unbegrenzt viele 
    -erlernen das Kämpfen 
    -beschützen nicht das Territorium, sondern ausschließlich den Anführer, die Heiler und die Königinnen 
    -dürfen Junge bekommen 
    -meist groß und muskulös 
    -können Schüler haben 

    KRIEGER 
    -unbegrenzt viele 
    -beschützen das Territorium vor Füchsen, Eulen und Co. 
    -erlernen das Kämpfen 
    -müssen Patrouillen durchführen 
    -dürfen Junge bekommen 
    -meist groß und muskulös 
    -müssen die Jäger bei der Jagd begleiten und beschützen 
    -können Schüler haben 

    JÄGER 
    -unbegrenzt viele 
    -dürfen Junge bekommen 
    -erlernen das Kämpfen nicht 
    -Jagen ausschließlich Beute 
    -meist klein und wendig mit unauffälligen Fellfarben 
    -müssen immer von mindestens zwei Kriegern bei der Jagd begleitet werden 
    -könne Schüler haben 

    KÖNIGINNEN 
    -unbegrenzt viele 
    -Kätzinnen aller Ränge, die trächtig sind oder Junge säugen 
    -dürfen das Lager nicht verlassen 
    -unterschiedliche Fellfarben und Staturen
    -haben keine Schüler, während sie in der Kindestube sind 

    ÄLTESTE 
    -Kätzinnen und Kater der Ränge Wächter, Jäger und Krieger 
    -haben keine Schüler 
    -bekommen keine Jungen mehr 
    -bis zum Lebensende 
    -müssen nicht kämpfen 

    SCHÜLER 
    -sind schon in ihren Gruppen 
    -werden von ihren Mentoren in ihren Gruppen auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet 
    -ab dem 4 Mond Lebenszeit wird ein Junges zum Schüler ernannt, der Mentor entscheidet, wann seine Ausbildung beendet ist (egal wie alt der Schüler ist) 
    -haben die Endung -pfote

    JUNGES
    -hat keine Pflichten
    -alle Vorbestimmungen der Jungen werden vom Heiler erhalten
    -Endung immer auf -junges
    -Junge dürfen das Lager nicht verlassen, kommt dies vor wird das Junge bestraft (zB. Kinderstuben-Arrest oder sogar eine Verzögerung der Schülerausbildung)





    Die Streunergruppe
    [Die Streunergruppe lebt nach strengen Gesetzen! Es gibt einen Haupt-stamm und einen neben-stamm und es gibt sklaven und Diener]

    Der Boss/Erbe
    -Er ist der der erst geborene vom ersten Wurf des früheren Bosses
    -Er reagiert die Bande
    -Sein Wort ist Gesetzt
    -Er muss nicht Kämpfen, erlernt es aber
    -Er muss nicht jagen, aber erlernt es aber

    Der Nachfolger
    -Ist immer das erst geborene Junge, des Anführers
    -Ist Automatisch eine Haupt-stamm Katze
    -Erlernt Kämpfen und Jagen muss es aber nicht tun
    -Er muss lernen die Bande zu führen

    Die Geschwister des Nachfolgers
    -Ist/sind Automatisch neben-stamm Katzen
    -Haben sich unter zu Ordnen, (extrem schwache katzen können sogar zu sklaven werde)
    -Erlernen je nach Talente und Statur das Kämpfen oder Jagen

    Die Gefährten des Anführer
    -ist eine neben-stamm katze
    -hat nichts mit zu reden
    -wird vom Anführer entschieden, egal ob sie ihn liebt oder nicht (Meist verlieben sich aber beide Katzen ineinander)
    -Darf zu ihren Jungen nicht zu viel Anhang bekommen

    Die Kräuterkatze
    -Heilt die Katzen
    -sorgt für ihre Gesundheit
    -Die Haupt-stamm Familie zu heilen hat vorrang
    -Dürfen Junge bekommen, aber dürfen dadurch nicht von ihren beruf getrennt werden, das heißt die Kranken katzen haben vorrang gegenüber ihren Jungen
    -ansonsten wie immer

    Die Neben-stamm Katzen(Krieger)
    -sind untergebene
    -müssen für den Haupt-stamm Jagen, für ihn Kämpfen und ihn Gehorchen
    -Erlernen das Kämpfen wie auch das Jagen
    -dürfen Junge bekomme
    -Dürfen bei Problemen mit reden und sagen wenn ihnen etwas nicht passt

    Schüler
    -Junge werden je nach ihrer statur und kraft zu Schülern ernannt
    -Dürfen bei Problemen nicht mitreden
    -Werden zu Kriegern wenn es der Mentor sagt
    -dürfen keine Jungen bekommen

    Königinnen
    -Ich glaub dazu muss ich nichts sagen ^^

    Sklaven/Untergebene
    -Sind sehr schwache Katzen
    -Müssen allen Gehorchen und tun was ihnen befohlen wird
    -Wenn ein Kater mit einer Sklavin Junge haben will ohne das due Sklavin ihn liebt, muss sie den Kater gehorchen
    -Sind bis ans Lebensende

    4
    DAS GESETZ DES CLANS 

    1. Jedes Junges wird einen Tag nach seiner Geburt vom SternenClan vorbestimmt. 

    2. Jede Katze hat sich ihrer Vorbestimmung zu fügen. 

    3. Jede Katze muss in ihrer Gruppe bleiben, darf aber einen Gefährten, bzw. eine Gefährtin aus einer anderen Gruppe haben (je nach dem, wie die Bestimmung lautet.) 

    4. Verstößt eine Katze gegen ein Gesetz wird sie bestraft, 

    5. Das Wort des Anführers / der Anführerin ist Gesetz. 

    6. Das Angreifen eines anderen Clan-Mitglieds ist verboten, solange es nicht ausdrücklich vom Anführer befohlen wurde. 

    7. Heiler dürfen bei den Zeichen des SternenClans nicht lügen. 

    8. Der Schüler des Anführers wird Automatisch der Nachfolger, stirbt dieser wählt der Anführer einen anderen aus!


    WICHTIG:
    -Ein Mond dauert eine Wochen! (Immer Sonntags!)

    -KEINER meldet sich als Schüler des Anführers an! Das werde ich entscheiden!
    Dankeschön ^^


    (Habt ihr noch weitere Vorschläge? Ich nehme sie gerne an:))

    5
    DAS TERRITORIUM UND DAS LAGER 

    Das Territorium 
    Das Territorium entspricht einer großen Mischwaldfläche. In der gibt es Eichen, Buchen, Kiefern, Kastanien, ein paar Weiden, Flüsse, Seen und noch vieles mehr. Da es mal vier Clans waren, gibt es aber auch noch die Heidelandschaft (Googelt mal Lüneburger Heide, so ungefähr sieht es da aus), dann noch einfache Wiesen und einen Nadelwald. Da dieses Territorium sehr groß ist, ist es a besten, ihr improvisiert einfach. 

    Das Lager 
    Ich finde es ehrlich gesagt ein bisschen doof, wenn immer nur der Ersteller sagt, wie das Lager aussieht, also finde ich, wir entscheiden das gemeinsam, schließlich wollen wir ja alle darin Leben. Schreibt mir eure Idee des Lager wenn ihr Lust habt, einfach unter den Steckbrief. Ich würde mich freuen: D

    Der Mondfluss:
    Etwas außerhalb vom Territoritum, an dem Ort an dem sich Wald und Heidenlandschaft treffen, steht ein großer, alter Baum. Um genau zu sein ist es eine große, alte Hänge-Birke, dessen Arme sich weit auseinanderstrecken. Da die Birke schon so alt ist und so verwuchert ist es für Zweibeiner sehr schwer an die Wurzel dieses großen Baumes zu kommen und auch andere Tiere scheitern sehr oft dabei. Wenn man sich allerdings bis zum Wurzelgeflecht vorkämpft, findet man eine Öffnung an der Erdoberfläche, da die Wurzel dazu einen Spalt geöffnet hatten. Es sind einige alte Steinplatte darin, darum sieht es fast so aus, als würde eine Stiege hinunter in eine Höhle führen. Wenn man den Pfad folgt, wird die Höhle immer größer und wenn es Nacht ist, sammeln sich viele Glühwürmchen darin auf. Es breitet sich ein einziger Raum aus und man hört dort eine Wasserquelle. Durch die Erde wird der Unterirdische Fluss in einen Bach weitergeleitet, dieser Bach fließt langsam weiter, teilt sich in zwei Bäche auf, diese fließen jeweils einen halben Kreis lang weiter und stoßen dann wieder zusammen. Innerhalb dieser Bucht, ist ein kleiner Altar, unter einem großen Wurzelgeflecht versteckt. Wenn der Vollmond in voller Pracht scheint, bricht Licht durch die alte Eiche ein und wird auf den Altar geblendet so das es wundervoll funkelt. Auf den Altar beginnt dann ein Stein, weiß hell zu leuchten, dieser Stein ist fest verwurzelt und wird auch Sternenstein genannt. Die Heiler Katzen müssen sich vor dem Fluss setzen und die Nase ins Wasser halten um mit den SternenClan zu Kommunizieren.

    6
    DIE ANMELDUNG 
    Also, wer es noch nicht mitbekommen hat, das hier ist ein RPG:) 
    Ich werde versuchen, nebenbei auch noch eine FF zu schreiben. 
    Und nehmt es mir bitte nicht übel, wenn ich euch nicht sofort eintrage, aber ich habe nicht immer Zeit um das zu machen.
    Und ja, auch hier gibt es ein paar Regeln. Was sein muss, muss eben sein. 

    Regeln zum RPG 
    1. Kommt in der Woche mindestens 3x on! Ich habe mir bei diesem Clan echt viel Mühe gegeben und möchte nicht, dass er stirbt! 
    2. Achtet auf eure Rechtschreibung! 
    3. Beleidigt euch außerhalb des RPGs bitte nicht. 
    4. Macht diesen Clan nicht nach, bitte! 
    5. Werbung ist nur von Clan-Mitgliedern erlaubt.
    6. Ihr dürft so viele Charas spielen wie ihr möchtet, allerdings müssen alle regelmäßig gespielt werden. Also bitte übertreibt es nicht! Wird ein Chara überhaupt nicht mehr gespielt, wird er nämlich gelöscht! 

    Regeln zum Anmelden
    1. Verwendet bitte die Steckbriefvorlage. 
    2. Macht euren Steckbrief bitte so genau wie möglich, schließlich will ich euren Charakter in der Geschichte ja auch nach euren Vorstellungen darstellen. 
    3. Gebt euch bitte auch beim Aussehen viel Mühe, mir würde jetzt nicht reichen: Bärensee - braune Kätzin mit grünen Augen. Ich weiß, in den Büchern ist das so, aber ich würde gerne einen richtigen Text haben. Beispiel: Bärensee - Sie ist eine etwas kleinere Kätzin mit mittellangem, etwas struppigen Fell. Ihren Schwanz zieren leichte, schwarze Streifen, außerdem ist er sehr lang. Bärensee besitzt smaragdgrüne Augen, die fast immer fröhlich strahlen. Wenn so etwas mal öfters kommt, würde ich mich echt freuen. 
    4. Der Charakter - drei Wörter beschreiben ihn nicht. Auch hier würde ich mich sehr über einen etwas ausführlicheren Charakter freuen. 
    5. Bitte gebt euch Mühe bei eurer Rechtschreibung! 
    6. ACHTUNG! Ich nehme zuerst NUR erwachsende Katzen und Schüler auf, KEINE Jungen! Die müssen erst geboren werden. 
    7. DIE BESTIMMUNG von erwachsenen Katzen und Schülern dürft ihr entscheiden, wenn Junge geboren werden, entscheidet irgendein Heiler über die Bestimmung von ihm, NICHT ihr selbst. Damit es sich für euch echt anfühlt:) 
    8. Klammern lesen, verstehen und löschen. 
    9. Die Bestimmung - bitte nicht einfach nur Stichwörter, ich brauche einen ausführlichen, kleinen Text! Zu ihr gehören der Name des Gefährten, Gruppe, Anzahl und Geschlecht der Jungen und der Tod mit Zeitpunkt! 
    10. Solltet ihr das hier gelesen haben, so schreibt doch bitte "#Gangstercrew😎" unter euren Steckbrief.


    STECKBRRIEFVORLAGE 
    [Bitte die Klammern löschen]

    Name: (Bei Schülern und Jungen entscheidet der Anführer die Krieger/Wächter/Jäger Namen, damit es wie in den Bücher ist:)
    Alter:
    Geschlecht:
    ♀/♂ 
    Gruppe: (bei Heilern und dem Anführer entscheide ich, ob ihr geeignet seid) 
    Charakter: 
    Aussehen: 
    (Achtung! Es sollte zur Gruppierung passen!) 
    Stärken: 
    Schwächen: 
    Ängste: 
    Würdest du dich gegen deine Bestimmung wehren? (Bei neugeborene braucht man dies nicht auszufüllen)
    Bestimmung:
     (genauer Ablauf, nur bei Schülern und erwachsenden Katzen)  (Wenn man sich bei der Streunergruppe Anmeldet, braucht man keine Bestimmung zu schreiben, die gibt es nur im Clan!
    Wünsche für die Story: (Kämpfe, etc.)
    Gespielt von:

    7
    DIE HIERARCHIE DER KATZEN


    ANFÜHRER

    Löwenstern♂ -
    Hübscher goldbrauner Kater mit längeren Fell, dunkler Schnauze, Ohren, Pfoten und Schweif, muskulöse Struktur und dunkelbraune Augen
    Bestimmung: Wird Sternenhauch als Gefährtin bekommen und 2 Männliche Junge auf die Welt bringen, wird mit 74 Monden von einen bis in die Kehle von einem Fuchs sterben
    Gespielt von:Silberfell

    HEILER

    Wolkensprung ♂ - Wolkensprung war einst ein rein weißer Katzer mit langem Fell und klarrblauen Augen, heute ist sein Fell sehr Grau und seine Statur eher zerbrechlich, trotzdem ist er noch sehr fit
    Bestimmung:wird bereits mit 12 Monden Heiler, ist sehr begabt und lernt schnell mit 72 Monden bekommt er Silberhauch zur Schülerin, wird viele Jungen ihre Bestimmung vorhersagen und mit 112 Monden zieht er in den Ältesten Bau mit 127 Monden stirbt er an Altersschwäche!
    Gespielt von:Silberfell
    _________________
    Kieselfrost ♂ - Er hat denselben schmalen Körperbau seiner Schwester, ist aber etwas grösser als sie. Sein Fell ist etwas Länger. Es ist schlildpattfarben gefleckt und am Schwanz gestreift. Seine Augen sind grün
    Bestimmung: Er ist für das umgehen mit Kräutern geboren und wird mit 14 Monden Heiler. Er muss ein Gefährten loses Leben führen und stirbt beim Versuch ein Junges aus dem Fluss zu ziehen, als er gerade geschwächt, von einem Husten war mit 69 Monden
    Gespielt von: Amselfeder
    ________________________
    Blizzardschwinge ♀ - Blizzardschwinge besitzt dichtes schwarzes Fell mit weißer Kehle, weißen Pfoten und weißen Sprenkeln an der Seite. Sie ist sehr schlank. Ihre Augen sind in einem leicht verschwommenen grünblau mit leichten weißen Splittern
    Bestimmung: Blizzardschwinge wird im Clan mit ihrer Schwester Tornadosprung und ihrem Bruder Windflug geboren. Ihre Geburt war zwei Monde zu früh, weswegen ihre Mutter Himmelfluss nach einem halben Mond starb. Sie brach ihre Ausbildung zur Kriegerin ab, nachdem sie an einer rätselhaften Krankheit erkrankte, nach der sie nur noch stark verschwommen sehen konnte und begann die Ausbildung zur Heilerin. Mit 20 Monden bekam sie ihren vollständigen Namen. Wenn Tornadosprung den Clan verlässt, wird sie zunächst um sie trauern, aber danach sich mit ihr ab und an heimlich treffen. Auf einem Spaziergang wird sie auf Brisenpfotes Jungen treffen(wenn das okay ist), allerdings Versprechen, nichts zu verraten. Mit 78 Monden ertrinkt sie in einem Unwetter
    Fatie &Co
    _______________________
    Brisenherz ♀ - Ihre Statur ist relativ zierlich und nicht muskolös. Die ist klein und dünn, aber nicht zu mager. Ihr Fell ist lang, sanft und weich und weiß. Während ihr Rücken eine beige bis hellgraue Farbe hat und dies sich über Schweif und Kopf hinzieht. Ihre Nase ist dennoch weiß mit einer rosanen Spitze. Ihre Schnurrhaare sind lang und weiß, und ihre Pfoten klein und ebenfalls zierlich. Ihr Schweif ist lang und buschig, und ihre Augen groß und meerblau.
    Bestimmung: Sie wird ein Junges sein, welches sehr an den Eltern hängt, was auch davon kommen soll, dass ihr einziges Geschwisterchen, ihr Bruder, kurz nach der Geburt von einem Madder verschleppt wird. Als ihre Eltern bei einem Kampf gegen einzelne Streuner kämpfen und dort sterben, wird sie im Heilerbau von den Heilern großgezogen und wird schließlich auch Heilerschülerin. Sie versteht sich sehr gut mit den Clanmitgliedern, was in manchen doch Misstrauen weckt. Als sie kurz vor Abschluss ihrer Lehre steht, verliebt die sich in Schattenpfote, nach dem er ihr beim Sammeln von Kräutern hielf. Sie muss dennoch begreifen, dass er ihrer Meinung nach, nichts für sie empfindet und braucht lange dafür sich die Liebe die sie für ihn empfindet aus dem Kopf zu schlagen.
    Kurz nachdem mit nur 15 Monden sie zur vollwertigen Heilerin ernannt wurde, verliebt sie sich erneut in einen Kater. Mit 22 Monden fasst sie sich ein Herz und teilt es ihm mit. Zu ihrem Erstaunen erwidert er die Gefühle und sie werden, wenn auch heimlich, Gefährten. Wenig später erfährt sie dass sie trächtig ist. Sie ist nicht wirklich froh darüber, und erzählt es ihrem Gefährten. Dieser ermuntert sie aber und sie schafft es, die Schwangerschaft zu verheimlichen. Sie bringt 3 gesunde Jungen zur Welt (2m/1w). Sie zieht diese außerhalb des Lagers groß, unter dem Vorwand, dass sie Kräuter sammeln geht. Als die Jungen alt genug sind, schickt sie die zwei Söhne mit ihrem Gefährten in den Clan, damit sie wissen, wie das Clanleben ist. Wenig später mit 30 Monden wird sie erneut trächtig und beschließt, endgültig zu ihrer Tochter in einen kleinen Bau nahe des Flusses zu ziehen. Sie bringt diesmal 4 Junge zur Welt (3w/1m). Ihre Tochter hat sie unterdessen zur Heilerin ausgebildet und diese beschließt, nachdem sie von ihrem Vater ein paar Jagd- und Kampftechniken gelernt hat, in die weite Welt zu ziehen und verlässt den zu engen Bau. Nach einem kleinen Hochwasser, wird die Kätzin eines ihrer Jungen nicht mehr wiederfinden. Mit ihren übrigen zwei Töchtern und ihrem Sohn begibt sie sich auf die Suche nach einem neuen Bau. Als die Jungen alt genug sind, suchen sie den Clan, und schließen sich an. Wenig später wird auch die Mutter zurückkehren und wird gut aufgenommen und wird wieder ihren Posten als Heilerin annehmen. Mit allen ihren Jungen versteht sie sich, bis auf einen ihrer Söhne, dieser verzeiht ihr nicht, dass sie ihre Jungen vor dem Clan versteckte, aber verrät niemandem, dass sie heimlich Junge bekam. Kurz nach dem sie in den Clan kam, verstirbt ihr Gefährte unter tödlichen Verletzungen. Teilweise glücklich, teilweise nicht, verstirbt sie mit 110 Monden an grünem Husten.
    Funkensee✨
    ____________________________________________
    Wurzelpfote ♀ - Wurzelpfote, ist eine eher kleine, dünne, dunkelbraun, getigerte Kätzin. Ihr getigertes Fell ist normal kurz und gut gepflegt. Es riecht oft nach frischen
    Kräutern. Ihre Rechte Vorderpfote ist schneeweiß. Sie hat normal lange Krallen und Zähne, ihre Ohren sind klein und das linke ist geknickt. Ihr Schweif ist eher kurz aber buschig und weich. Wurzelpfotes Augen sind groß und sehr dunkelblau. Ihre Schnurrhaare sind länger als gewöhnlich, was sie aber nicht stört
    Bestimmung: Wurzelpfote wird (Wenn es geht!) mit 19, fast 20, Monden Heilerin und macht ihre Arbeit zuerst sehr gut, bis sie sich (Aber immer noch im Schüleralter!) in einen Kater verliebt. (Dort brauche ich eure Hilfe! Wer wäre so super, super nett und erstellt einen Kater für Wurzelpfote?) Sie wird Heilerin und gesteht ihm ihre Gefühle. Er will darüber nachdenken was sie sehr traurig macht. Doch einen halben Mond später gesteht er seine Gefühle für sie, und sie werden, wenn auch heimlich, Gefährten. Genau zwei Monde später ist Wurzel(-?) trächtig. Durch irgendein "Wunder" bemerkt es niemand und sie bringt sie als sie einmal Kräuter sammeln geht zur Welt. Sie bringt sie in einem warmen, dichten Gebüsch unter und kümmert sich mit der Ausrede Spazieren oder Kräuter sammeln zu gehen um sie. Manchmal auch ihr Gefährte. Schließlich stirbt Wurzel(-?) mit 84 Monden als sie in der Blattleere auf den angeblich fest zugefrorenen See läuft und im Eis einbricht. Sie ertrinkt
    Dark




    WÄCHTER

    Nieselfluss♀️ - Sie ist eine relativ hübsche Kätzin mit mittellangem, seidigem, sanftem und grauem Fell. Dieses hat ganz kleine, tropfenförmige Tupfen in der Farbe dunkelgrau. Allerdings sieht man diese kaum. Sie hat große mandelförmige Augen, die bernsteinfarben sind und einen dunkelblauen Rand haben. Sie hat eine große, geschmeidige, schlanke, aber trotzdem muskulöse Statur. Sie hat keine Narben.
    Bestimmung: Sie wird mit 28 Monden erfahren das sie trächtig ist. Nur von wem weiß sie nicht. Am Anfang des 30'sten Mondes bringt sie 4 (2 Kätzinnen und 2 Kater) zur Welt. Anhand eines Katers erkennt sie den Vater. Noch im selben Mond werden die beiden Gefährten. Im 42'sten Mond bringt sie 3 gesunde Kätzchen von ihrem Gefährten zur Welt (2 Kätzinnen und 1 Kater). Mit einer Tochter aus diesem Wurf hat sie einen Streit als sie 102 Monde ist. Diese tötet Nieselfluss. Um seine Gefährtin zu rächen springt ihr Gefährte sie an und stirbt ebenfalls. Um seine Eltern zu rächen tötet ihr Sohn aus dem letzten Wurf seine Wurfgefährtin.
    Gespielt von: Funkensee❇
    ____________________
    Hoffnungswind♀ -Sie ist eine sehr große Kätzin, die auf fast alle furchteinflößend wirkt, sie hat einen athletischen Körperbau, besitzt ein langes, dichtes silbernes Fell mit schwarzer Tigerung und hat durchdringende stahlblauen Augen
    Bestimmung:
    Sie trat dem Clan als Schülerin bei, mit 18 Monden wurde sie von ihrem Gefährten trächtig, der aber bei einem Dachsangriff starb, mit 19 Monden bekam sie Minzjunges, wenn Minzjunges den Clan verlässt, wird das ihr Herz brechen, mit 37 Monden wird sie von einem Falken verletzt und wird dann nur noch bedingt als Wächterin einsetzbar sein, mit 40 Monden wird sie erneut verwundet, danach ist ihre rechte Schulter kaum noch belastbar, und sie wird in den Ältestenbau ziehen, bis sie im Alter von 62 Monden an grünem Husten sterben wird
    Gespielt von: Fatie &Co
    _________________________
     Habichtherz♂️ - Habichtherz ist ein großer, breitschultriger, silber grau getigerter Kater mit schwarzen durchdringenden Augen
    Bestimmung: Er wird mit 10 Monden zum Wächter ernannt werden, mit 21 Monden wird er einen eigenen Schüler bekommen, der allerdings zwei Monde später in einem Kampf sterben wird. Habichtherz wird keine Gefährtin bekommen und mit 80 Monden beim Versuch ein Junges zu retten sterben.
    Saphirblick
    ______________________
    Schattenjäger ♂ - Er ist ein Kohlrabenschwarzer Kater mit sehr strubbligen, weichen, mittellangen Fell. Sein Schweif ist noch etwas strubbliger und hat noch ein längeres Fell. Seine Augen sind leuchtend Grün wie ein grüner Saphir. Auf seiner Nasenspitze hat er einen kleinen winzigen weißen Punkt den man kaum wahr nimmt. Er hat eine sehr schmeidige, kleine Statur die eigentlich sehr zierlich wirkt, allerdings hat er sehr viel Kraft und ist sehr flink.
    Bestimmung: Er wird ein hervorragender Wächter und ist auch im Clan sehr beliebt. Bereits mit jungen Jahren bekommt er seinen Namen. Seit er klein ist, ist er in ein Kätzin verliebt, hat dies aber nie gezeigt oder gesagt. Er wird seine Aufgabe gut meistern und wird viele Katzen beschützen. Er bekommt eine Gefährtin und drei Jungen (2 M., 1 W.) Er wird mit 30 Monden eine Jagdpatroulie begleiten die von einen Fuchs Attackiert wird, er wird an diesen Tag sein Leben für den Clan opfern.
    Gespielt von: Silberfell
    _________________________
    Rauchscherbe ♂ - rauchfarbener (also so mittelgrau mit mehreren helleren und dunkleren graustellen) Kater mit braunen Augen, kräftig, groß, muskulös, große Pfoten mit denen er manchmal etwas tolpatschig ist, schwarze Schnauze und Pfoten und weiße Beine
    Bestimmung: Er wird ein fleißiger und tapferer Wächter der mutig und stark ist, mit 32 Monden wird er eine Kätzin vor einem Fuchs retten und ihr Gefährte werden, sie wird mit der Kätzin Junge bekommen (3) etwas später darauf wird er mit einer Grenzpatroullie mitgehen und von einen Fuchs Angegriffen, dieser tötet ihn sofort.
    Mondblick
    ___________
    Zitronenpfote (Lemonator) ♀ - Zitronenpfote ist eine große Kätzin mit kurzem, enganliegendem, goldenen Fell und feuerfarbenen Pfoten und Ohren. Ihre Augen sind Innen Zitronengelb und werden nach außen hin grasgrün.
    Bestimmung: Sie wird mit 4 Monden zur Schülerin und mit 12 Monden zur Wächterin ernannt. Mit 13 Monden verliebt sie sich in einen Kater und mit 15 Monden werden sie dann Gefährten. Mit 18 Monden wird sie drei Junge (2w&1m) bekommen. Sie wird mit 25 Monden als sie gegen den Fuchs kämpft, der Löwenstern umbringt, in eine Schlucht fällt und dort von einem fremden mysteriösen Kater gepflegt, bis er dann eines Nachts einfach verschwindet. Sie wird mit 3 Monden wieder zum Clan zurück finden, in dem sich viel verändert hat. Mit 100 Monden wird sie an einer unbekannten Krankheit sterben, die bei ihrem Opfer unkontrollierte Zuckungen hervorruft bis diese Katze so erschöpft ist, dass sie einfach einschläft und nie wieder aufwacht.
    Gespielt von: Lilienstern



    KRIEGER

    Beerenkralle ♂ -Beerenkralle hat weißes fell mit Braun grau schwarzen Flecken er hat dunkel blaue Augen und große Pfoten an seiner Flanke ist eine kleine Narbe er ist groß und muskulös aber nicht zu muskulös
    Bestimmung: Er wird ein guter Schüler sein und später ein noch besserer krieger er wird sich in eine Kätzin verlieben aber lange wird er nichts mehr von ihr hören dann bekommt sie Junge von ihm und sie werden Gefährten es werden 4 junge 2 m und 2w . Nur von wem, das weiß sie nicht. Ein Kater sieht aus wie er. Im 42 Mond bringt seine Gefährten 3 Junge zur Welt, (einen Kater und 2 Kätzinnen).. Mit 102 Monden hat sie einen Streit mit einer der Töchter hätte seine Gefährten. Diese tötet Nieselfluss. Als Rache für Nieselfluss stürzt sich er sich auf seine Tochter und stirbt ebenfalls. Um seine Eltern zu rächen tötet ihr Sohn aus dem letzten Wurf seine Wurfgefährtin.
    Gespielt von: Funkensee
    _____________________
    Sanddornblüte ♀ - Sanddornblüte ist eine relativ große durchtrainierte Kätzin mit dichtem orangerot getigerten Fell. Ihre Augen sind grünblau und ihr rechtes Ohr ist etwas eingerissen
    Bestimmung: Sanddornblüte wurde als die Tochter von Quellensee, einer ehemaligen Kriegerin des Clans, an der Nordsee geboren. Als ihre Mutter starb, war sie sechs Monde alt, sie wurde von Zweibeinern gefangen genommen und aufs Festland gebracht. Dort entwischte sie und lief bis zum Territorium des Clans. Sie wird Brombeerpfote als Schüler kriegen und ihn ausbilden. Schließlich wird sie mit 45 Monden während eines Unwetters ertrinken, als sie zwei Junge rettet
    Gespielt von: Fatie &Co
    ___________________________
    Splittersonne ♂ - Splittersonnes Aussehen wirkt wirklich sonnig. Er ist sehr groß und wirkt allein deswegen schon fast mächtig. Unter seinem Fell zeichnen sich deutliche, harte Muskeln ab, die ihn für einige wohl attraktiv wirken lassen. Allgemein ist sein gesamter Körper gut durchtrainiert und dementsprechend schlank und kräftig. Seine Bewegungen wirken durchdacht und zielgerichtet. Er wirkt zwar mächtig und sicherlich auch ein bisschen gefährlich, doch stellt sich schnell heraus, dass er es nicht ist.
    Er hat ein kurzes, windgepeitschtes, dichtes und meist nicht ausreichend gepflegtes Fell. Dieses hat die typische Musterung einer Bengal-Katze, auch, wenn er eigentlich keine ist- heißt: Flecken an Flanken, Bauch und Rücken, Streifen an Schweif, Beinen und Gesicht. Sein Pelz an sich hat eine orange-rötliche Farbe, welche teilweise auch gelb wirkt. Die Streifen, Kringel und Tupfen auf seinem Körper haben alle eine schwarze Farbe, wobei sie auch ins braune verlaufen können. An seiner Brust wird sein Fell etwas heller, doch bleibt es in seiner orange-roten Farbe. An seinem Körper lassen sich viele Narben finden, teilweise unter Fell versteckt, doch die große Narbe an seiner linken Schulter, die sich bis zu seinem Schweif zieht, ist unübersehbar. Auffällig ist sein Bauch, an welchem sein Fell ziemlich lang wächst, seine Mutter vererbte ihm ihr Maine Coon Fell und so ist es gerade an seiner verletzlichsten Körperstelle weich und flauschig. Die Farbe ist nicht definierbar und wirkt wie mit verlaufenen Wasserfarben gezeichnet- sie verläuft vom Schwarzen ins Rote ins Orange und dann schließlich ins sandig-gelbliche.
    Seine Pfoten sind recht groß und wie sein gesamter Körper sehr kräftig. Sie sind von schwarzer Farbe, was wiederum eines der Merkmale ist, welches er mit seinen Geschwistern teilt. Seine Krallen sind kurz, scharf, spitz und gebogen, wie zum Klettern, Jagen und Kämpfen gemacht. Seine Krallen sind schwarz, wirken jedoch bei besonderem Lichteinfall beinahe blutrot. Seine Pfotenballen sind schwarz, trocken du ziemlich fest, passend zu seinen Krallen, gut dafür gemacht, lange Strecken zu laufen. Sein Schweif ist ungewöhnlich lang und glatt. Sein Kopf ist edel geformt und stets mutig erhoben. Seine Nase wirkt dreieckig und hat eine himbeerrosane Farbe, seine Schnurrhaare sind erstaunlich lang und rein weiß. Seine Augen sind rund und erstrahlen in einem schönen, geheimnisvollen moosgrün. Alles in Allem wirkt er mutig und selbstbewusst.
    Bestimmung: Er ist ein schnell lernender Schüler und hat viele Freunde doch auch ein paar Feinde. Seine Schwester verlässt den Clan und er zerbricht, da sie für ihn die Einzige war, die zählte. Er arbeitet noch mehr und wird immer angesehener, bis er schließlich Krieger wird. Seine Schwester kommt zum Clan zurück und für ihn ist alles in Ordnung, bis er sich mit 22 Monden verliebt er sich unsterblich in Magical Glow verlieben und durchlebt eine gefährliche, traurige Phase. Mit 30 Monden überkommt er seinen Liebeskummer und wird bei einer Grenzpatroullie gefährlich von einem Kater verletzt, woraufhin er für zwei Monde in den Heilerbau zieht, danach hinkt er zwar etwas, doch ist weiterhin schnell. Er verliebt sich mit 36 Monden erneut, diesmal in Nieselfluss, doch muss auch hier einsehen, dass es eine einseitige, unerlaubte Liebe ist. Er wird daran zerbrechen und sich vom Clan entfernen, doch mit 40 Monden von einem Hund schwer verletzt zurückkehren, mit ihm wird ein Kater ziehen, der sich in den Clan eingliedert. Splittersonne kommt nie ganz über Nieselfluss hinweg, doch verliebt er sich mal wieder- und erneut in Magical Glow. Doch diesmal schafft er es, auch sie mit seiner Liebe zu überzeugen und sie werden Gefährten. Seine Gefährtin wird mit 43 Monden von ihm trächtig und gebärt mit 46 Monden drei gesunde Junge (2w/1m), die bei ihr bleiben und dann mit zum Clan kommen. Es braucht nicht lange, mit 51 Monden kommt sein zweiter- und letzter Wurf Junge zur Welt (1m/1w), die beiden Gefährten leben glücklich, wenn auch geheim gemeinsam und Splittersonne stirbt als alter Kater mit 126 Monden friedlich im Schlaf.
    Gespielt von: Scherbenmond
    _______________________
    Tornadosprung ♀ - Tornadosprung ist eine schlanke, drahtige Kätzin mit dichtem hellgrauen Fell und einigen Dunkelgrauen Flecken. Ihren Augen sind blau mit einigen weißen Splittern und ihr rechtes Ohr ist etwas eingerissen
    Bestimmung: Torndosprung wurde mit ihrer Schwester Blizzardschwinge und ihrem Bruder Windflug im Clan geboren. Ihre Geburt war zwei Monde zu früh, weswegen ihre Mutter Himmelfluss nach einem halben Mond starb. Während ihrer Ausbildung lernte sie heimlich von ihrem Bruder jagen. Nachdem sie ihre Ausbildung mit 14 Monden abschloss, verliebte sie sich unglücklich in einige Kater, erkannte allerdings, dass diese Liebe nicht erwiedert wird und ging daraufhin den Katern aus dem Weg. Nachdem sie sich mit 39 Monden erneut unglücklich verlieben wird, bekommt sie einen kompletten Zusammenbruch, nach dem sie komplett verwandelt ist. Sie wird sie den Clan verlassen und sich den Streunern anschließen. Dort wird sie sich die Rangleiter hochkämpfen bis zum Boss. Mit 65 Monden wird sie vergiftet werden
    Fatie &Co
    __________________________
    Schneenacht ♀ - rabenschwarze Kätzin mit kurzem, gepflegtem Fell und stechend kalten, Giftgrünen Augen, weiße Pfoten und Schnauze, lange Beine, kräftig, mittelgroß
    Bestimmung: Sie wird eine gute Kriegerin und wird mit 22 Monden einen Gefährten finden, mit dem sie 2 Würfe mit jeweils 3 Jungen bekommt, sie wird durch eine spätere Verletzung mit 40 Monden in den Ältestenbau ziehen und dort aber noch bis zu ihrem 60. Mond leben. Dann erliegt sie plötzlich ohne Vorwarnung einer unbekannten Krankheit und stirbt im Schlaf
    Gespielt von:Mondblick
    ________________________
    Löwenfeuer ♂ - Er ist mittelgroß, hat breite Schultern und hat etwas längeres, golden getigertes Fell mit weißen Pfoten. Darunter ist er sehr muskulös. Seine Augen sind grün
    Bestimmung: Er wird schon mit 12 Jahren zum Krieger ernannt, danach wird er mit 22 Monden eine Gefährtin finden, mit der er dann zwei Monde später zwei junge kriegt. Er wird mit ihr ziemlich alt und stirbt dann mit ihr zusammen in einem Grenzstreitkampf mit 62 Monden.
    Gespielt von: Amselfeder
    ________________________
    Brombeerflamme ♂ - Er ist sehr groß aber für einen Kater dafür sehr schmächtig. Er hat schwarz-grau-weißes Fell das Mittellang ist und hübsche dunkelblaue Augen die einen Bernsteinfarbenen Rand besitzen.
    Bestimmung:
    Er wird ein sehr braver und treuer Kater sein, er übt fleißig und wird sehr beliebt mit 15 Monden wird er von einem Dachs schwer verletzt, jedoch wieder gesund. Mit 20 Monden wird er sich in eine Kätzin verlieben die allerdings keine Clan Katze ist. Er wird für sie kämpfen und würde für sie fast den Clan verlassen. Er wird seit jenen Tag eine schwere last tragen. Allerdings wird er diese Last überwinden als ihn jemand mit 22 Monden seine Meinung offen sagt. Er wird ein bescheidenes Leben führen und seinen Clan treu sein. Er wird mit 30 Monden im Wald von einem Streuner Angegriffen der ihn schwer verletzt worauf er nach Blut Verlust fast stirbt, mit 47 Monden wird er in einen Kampf sterben
    Gespielt von: Funkensee




    JÄGER

    Blütenfall ♀ - Blütenfall ist eine schlanke junge Kätzin, sie hat dichtes weißes Fell mit hellbraunen, blassgoldenen und hellroten Flecken, die wie Blütenblätter aussehen. Ihre Augen sind strahlend grün
    Bestimmung: Sie wurde von Kriegern an der Grenze gefunden, es wird vermutet, dass sie ursprünglich aus der Streunergruppe stammt, was allerdings nie laut gesagt wird. Blütenfall war immer eine sehr eifrige Schülerin und wurde früh ernannt. Sie wird Kirschblütenpfote als Schülerin kriegen, um ihre Zukunft ist rätselhafterweise nichts bekannt, was die älteren Katzen heimlich auf ihre Familie in der Streunergruppe schieben
    Gespielt von: Fatie&Co
    _________________________
    Scherbenmond ♀ - Sie ist eine zierliche, elegante, durchaus sehr hübsche Kätzin, welche von geringer Größe und schwachem Körperbau ist. Sie wirkt jedoch anmutig und beinahe elfenhaft, da ihre Bewegungen fließend ineinander über gehen und sanft und gewählt sind. Keinerlei Muskeln zieren ihren Körper, was sie unangetastet und unschuldig wirken lässt, doch lassen sich viele Narben an vielen Teilen ihres Köpers finden, die alle eine eigene Geschichte erzählen. Trotz ihrer fehlenden Muskeln hat sie eine erstaunliche Kraft in ihren Hinterpfoten, welche sie zum Springen und Klettern aufwendet. Sie ist schlank und dünn, aber nicht mager, sie hat beinahe die perfekte Figur.
    Ihr Fell ist sehr lang und weich, da sie zur Hälfte von einer Maine Coon Katze abstammt, sie wendet viel Pflege auf, damit es auch wirklich gut aussieht und sich nicht verklebt. Die Grundfarbe ihres Pelzes ist ein helles Graublau, welches zum Bauch hinab dunkler wird, bis es schließlich in einem dunklen Schwarzton endet. Zusätzlich sind ihre Ohrenspitzen, ihre Schweifspitze, ihre Lefzen, ihr Hals sowie ihr Unterkiefer weiß. Über ihren Pelz ziehen sich wunderschöne Kringel und Wirbel, welche allesamt eine bläulich-silberne Färbung haben und im Mondschein leicht glitzern (nein, wir sind nicht bei Twilight). Über ihren Rücken bis zu ihrem Kopf hoch zwischen ihre Augen zieht sich ein schwarzer Strich, welcher quasi eine Spiegelachse bildet- denn tatsächlich sieht ihre rechte Körperhälfte genauso aus wie ihre linke.
    Ihre Pfoten sind klein, schmal und zierlich und haben allesamt eine schwarze Färbung, Ihre Krallen sind lang, gebogen und weiß, doch würde sie sie niemals zum Verletzen einer Katze nutzen, sie benutzt sie lediglich zum Klettern. Ihre Pfotenballen sind hellrosa und ziemlich fest, was ihr recht ist, da sie mit ihnen weit laufen kann, ohne wegen blutiger Ballen Pause zu machen. Ihr buschiger und langer Schweif ist braun gestreift. Ihr Kopf ist wohlgeformt und schmal wie eben alles an ihr und ist mit langen Schnurrhaaren versehen. Ihre Nase ist herzförmig und hat die selbe Farbe wie auch ihre Pfotenballen- und ist auch genauso trocken. Ihre Augen sind das auffälligste an ihr. Um die Pupille herum sind sie violett, werden dann zur Mitte hin lila und werden zum Rand hin Eisblau mit grünen Sprenkeln. Ihr Aussehen an sich ist also eigentlich wunderschön und dennoch zerbrechlich.
    Bestimmung: Bei ihrer Geburt gab es mehrere "Störungen" bei Erhaltung ihrer Bestimmung. Das erste, was die Heiler damals sahen, war, wie die Kätzin noch als Schülerin die Clans verlässt, ihr Bruder steht weinend und herzgebrochen am Rand. Dann erfolgt ein "Filmriss" und man sieht sie bei den Streunern lebt, dann geht es Schlag auf Schlag- noch immer im Schüleralter verliebt sie sich und wird sehr von ihren Geliebten sehr verletzt. Dann sieht man sie bereits als vollwertige Jägerin, sie kann nicht älter als 40 Monde sein, mit einer großen Menge Katzen um sie, wenn man nachzählt insgesamt 9, alle im Schüler oder Jungenalter, wohl ihre Jungen. An ihrer Seite steht ihr Bruder und lächelt. Dann verwischt alles und ihre Bestimmung bricht ab.
    Scherbenmond
    ______________________
    Amselflug ♀ - Sie ist klein und schmal gebaut, besitzt ein rabenschwarzes kurzes Fell, das sie im Dunkeln verschwinden lässt und herausstechende grüne Augen
    Bestimmung: Sie wird schon mit 12 Jahren eine vollwertige Jägerin, und wird ihrem Clan ohne Gefährten und junge, bis zu ihrem Tod mit 49 Monden durch einen Kampf mit Dachsen
    Gespielt von: Amselfeder
    _______________________
    Diamantenglanz ♀ - Hell-dunkelgraues Fell mit dunkelblauen leuchtenden Augen
    Bestimmung: Sie wird eine gute Jägerschülerin trotz ihrem etwas auffäligerem Fell und wird sehr früh Jägerin. Sie denkt sich eine methode aus wie sie noch besser jagen kann und wird dadurch sehr geschätzt. Als sie mit 27 Monden einen Streuner kennenlernt bekommt sie 8 Monde später ihre Jungen. Sie wird nie einen Gefährten haben. Mit 65 Monden wird sie von ihrem Kind kaltblütig ermordet.
    Lilienstern
    _______________________________
    Regenherz ♀ - Sie ist eine kleine und leicht gebaute Kätzin. Ihr Fell ist kurz, oft struppig und gelblich-braun. Ihre Beine sind recht kurz, wie ihr Schwanz. Ihre Augen sind groß, rund und eisgrau. Ihr rechtes Hinterbein hat sie sich als Junges gebrochen, deshalb hinkt sie dort leicht.
    Bestimmung: Regenherz wird als Junges viel Unsinn machen und sich das Bein brechen, weshalb sie ihre Ausbildung verspätet beginnt. Mit 15 Monden erhält sie ihren vollen Namen. Mit 32 Monden wird sie auf der Jagd von einem Fuchs angegriffen, aber ein Kater rettet sie und die Beiden verlieben sich. Kurze Zeit später bekommt sie von ihm drei Jungen. Regenherz wird alt genug, um in den Ältestenbau zu ziehen und stirbt mit 114 Monden an grünem Husten.
    ) Luna Deral
    _______________________________
    Kirschblütenklang ♀ - Sie hat weißes längeres Fell mot schönen roten Flecken im Fell, ihre Statur ist sehr zierlich mit großen hübschen mandelförmigen dunkelblauen Augen
    Bestimmung:
    Sie wird seine Mutter, sie beneidet Krautjunges sehr, mit Jungen Jahren wird sie mit einer Gruppe von Katzen mitgehen die außerhalb des Terris gehen und dort wird sie einen großen Schock erleiden als den sie immer wieder zu verdrängen versucht. Als Krautjunges vom Fluss verschlungen wird trauert sie sehr, doch sie ergriff auch die Chance und lernte fleißig und machte sich so zur begabten jägerin. Sie wird sich in Löwenpfote verlieben und mit ihm zwei Junge bekommen. Sie wird lange und glücklich leben. Mit 42 Monden wird sie Grünen Husten bekommen, den sie aber überlebt. Sie wird den Clan treu sein und mit 103 Monden an Altersschwäche sterben
    Gespielt von: Funkensee
    __________________________________________________
    Silberstreifen ♂ - Er ist sehr klein und hat dunkelbraunes langes buschiges Fell das einen tollen Kontrast zu seinen blassen grünen Augen macht.
    Bestimmung: Er wird ein fleißiger Schüler sein im Clan ist er bei allen Kätzinnen beliebt. Die meisten wollen ihn als Gefährten, doch er liebt nur Funkelbachpelz.
    Mit 22 Monden wird sie von ihm trächtig sie wird 2 Junge werfen. Dann wird er mit 25 Monden wieder Vater von 2 jungen. Mit 32 Monden wird er das letzte Mal Vater von 4 Jungen davon stirbt allerdings sein Lieblingsjunges das wie er aussieht bei der Geburt, was er nur schwer verkraften kann.
    Mit 36 Monden verstreitet er sich mit seinem Sohn Borkenjunges da dieser meint ihr Vater liebt nur das verstorbene junge. Er stirbt an dem Fuchsangriff von Funkelbachpelzs tot mit 65 Monden Funkelbachpelz wird 63 Monde alt
    Wasserfall
    ___________________________________________________
    Funkelbachpelz ♀ - Ihr Fell ist hellbraun und dunkelbraun gestreift und ist Mittel lang und sehr dick. Ihre Statur ist eher klein und ihre Muskeln kaum sichtbar. Ihre Augen leuchten in einem strahlenden türkisblau.
    Bestimmung: Sie wird sich mit 18 Monden einen Gefährte nehmen(Silberstreifen)
    und dann mit 20 Monden trächtig werden es werden 2 Junge geboren sie werden Schattenjunges(m) und Libellenjunges(w) heißen,...dann wird sie von einer Schlange gebissen und ist lange krank(21—22Monde) Dann wird sie mit 23 Monden ihre 2 Jungen erwarten wieder 2 Schnuppenjunges und Sternchenjunges(beide weiblich). Dann ist sie mit 30 Monden das letzte mal trächtig und bekommt 4 junge (Lachsjunges und Borkenjunges(m) und Forellenjunges(w) Lichtfunkenjunges(w)stirbt leider bei der Geburt. Sie stirbt mit 63 Monden wegen einem Fuchsangriff unter der Jagt...zusammen mit ihrem Gefährte Silberstreifen
    Wasserfell
    _____________________________________________
    Sichelblatt ♀ - Sie ist eine mittelgroße, schlanke Kätzin mit langem grauem Fell und grau, grün, blauen Augen. Ihre Nase und die Ballen sind rosa.
    Bestimmung: Ihre Schülerinnenausbildung wird, nachdem sie das Lager als Junges verlassen, um zwei Monde verschoben, wodurch sie erst mit acht Monden beginnt. Mit vierzehn Monden wird sie Jägerin und mit sechzehn Monden Junge (m/3, w/2) bekommen, nachdem sie im Wald einen Streuner kennengelernt hatte, der sich nettstellte und sie danach quälte und der Vater ihrer Jungen wurde. Mit 38 Monden wird sie ihre große Liebe finden, einen anderen Streuner, welcher wenig später von einem Monster getötet wird. Sie wird aber seine Jungen zur Welt bringen(m/4, w/1). Mit 70 Monden wird sie von einem Dachs getötet.
    Herminchen
    _________________________________
    Savi ♂ - Savi ist ein sehr großer, hochbeiniger Kater, mit einem verhältnismäßig kleinen Kopf, er zeigt beim ausgestreckten Laufen einen "durchhängenden" Rücken, ähnlich dem Gang seiner Ahnen(Serval) . Er verfügt über eine ausgeprägte Tupfenzeichnung, schwarze Spots auf gelblichem, goldenem bis orange getöntem Unterfell. Die Gesichtszeichnung ist charakteristisch, wie die der Wildkatze, mit einer "Brille" (weiße Umrandung) und lackschwarzer Mascara, dazu kommen noch die für den Serval typischen Tränenstreifen. Die übergroßen Ohren zeigen auf der Oberseite einen deutlich helleren "Wildfleck". Exzellent wäre natürlich der fast weiße Abdruck, wichtig ist aber lediglich, dass der "Wildfleck" so hell als möglich ist. Wie bei allen Hybridrassen(hab das Wort rausgegoogelt, es heißt so und er gerhört dazu)darf auch bei Savannah der helle Bauch nicht fehlen. Savi erscheint sehr hochbeinig und schlank, ähnlich seinem wilden Vorbild, die Pfoten sind ausgeprägt. Sein Schwanz ist etwas kürzer als bei den üblichen Rassekatzen und hat ein stumpfes Ende.
    Bestimmung: Er kommt mit 7Monden in den Clan und wird von vielen wegen seinem schönem Aussehen Beneidet. Er hat lange gebettelt dass er seinen Namen behalten darf und endlich klappt es. Auch wenn viele seine Gefährtin werden wollen weiß er das es für ihn nur die eine gibt. Briesenpfote/herz. Er ist seit seinem ersten Unfall in sie Verliebt und versucht sie andauernd aus dem Kopf zu schlagen, da sie Heilerin wird/ist. Als er mit 14Monden endlich vollwärtiger Jäger wird will er es ihr sagen, kneift aber erneut. Nach langer Entscheidung wirft er sich mit 17Monden vor ein Monster und wird von Blood gefunden der ihn 2Monde gefangen nahm. Blood wollte das er sich fortplanzt und das er auch Savannahkatzen in der Streunergruppe hat. Diese Rechnung hat er aber ohne Savi geschrieben, den er weigerte sich Bloods wünschen nachzugehen. Fear hilft ihm zu fliehen, da sie ihm leidtat und er rennt zurück zum Clan. Er berichtete alles und kam erstmal zur Erholung in den Hb, was er sehr genoss da Briesenherz nun Heilerin war und sich viel um ihn kümmerte. Als sie ihm mit 23Monden sagte, er sei in sie verliebt werden sie heimliche Gefährten und sie bekommt auch wenig später Junge von ihm. Auch wenn er sie Ermutigunen musste schafften sie den Wurf (2m/1w) aufzuziehen. Er besuchte die Jungen im Wald so oft es ging und war etwas traurig wegen des Versteckespieles. Als die zwei Söhne alt genug waren nahm er sie mit in den Clan und behauptete seine Streunerfreundin gab sie ihm(ich weiß Feuerstern aber bitte habt Rücksicht). Er hatte sich selbst Kämpfen beigebracht und lehrte es nun seiner Tochter. Natürlich brachte er ihr auch Jagen bei und half beim Bauumzug. Er war stehts für alle seine Jungen da und freute sich als Briesenherz sich entschied zurück in den Clan zu kommen. Er pflegte sie weiterhin und starb leider auch 5Monde später, wegen inneren Verletzungen von einem weiteren Monsterunfall. Er sagte als letzte Worte zu seinen Kindern er sei stolz auf sie und zu Briesenherz sagte er das er sie im Sternenclan bewachen wird und sie sich in ihren Träumen wiedersehen werden.
    Lilie



    KÖNIGINNEN


    Fuchsklang ♀ - Sie ist eine weiß-grau Geschenkte Kätzin mit Sanddornbraunen Augen. Ihre Statur ist sehr schlank, aber robust. Sie ist eher klein hat aber längeres Fell und robuste Tatzen.
    Bestimmung: Wird mit vier Monden zu einer Jäger Schülerin und lernt sehr schnell. Auch wenn sie sehr talentiert ist, liegen ihre Fähigkeiten verglichen mit ihrer Schwester weit zurück. Mit 13 Monden wird sie Vollwärtige Jägerin. Mit 28 Monden wird sie Junge von einen Kater bekommen. Allerdings wird sie nie erfahren wer der Vater ist! XD Sie wird drei Junge gebären wovon zwei körperliche Einschränkungen haben werden, sie zieht zwar alle drei groß, nimmt die beiden allerdings nie wirklich in die Familie auf. Sie verbringt sehr viel Zeit mit Dia und ihre Jungen während sie eigentlich nur auf eines ihrer Jungen schaut. Wird noch einige Zeit ein langes und normales Leben führen bis sie mit 43 Monden an Totesbeeren in der Frischbeute stirbt.
    Wünsche für die Story: Das sich Dia und Fuchsi gut mit einander verstehen.
    Silberfell



    ÄLTESTE



    SCHÜLER


    Sturmpfote ♀ - muskulös, sportlich, mittelgroß, hellbraun gescheckt, blitzblaue Augen, kräftige Pfoten, spitzes Gesicht, schmale Augen, elegante Statur
    Bestimmung: gute Schülerin, begabte Kämpferin, wird mit 14 Monden zur Kämpferin ernannt, wird in jungen Jahren schwer verletzt, schafft es aber sich zurück ins Leben zu kämpfen, findet einen Gefährten von dem sie zwei Junge bekommt (mit 23 Monden), als ihre Jungen zu Schülern werden, stirbt früh mit 35 Monden, durch einen Hinterhalt
    Mer
    _______________________________
    Gletscherpfote ♀ - Sie ist eine junge schlanke Kätzin mit kurzem hellgrauen Fell und einer dunkelgrauen Tigerung. Ihr Fell schimmert im Sonnenlicht manchmal weißbläulich wie Eis. Ihre Pfotenballen sind steingrau und perfekt zum Leben im Gebirge gemacht. Ihre Augen sind in einem intensiven grünblau, welches allerdings ganz langsam stumpfer wird, und das Fell ihrer Pfoten sowie ihr Brust- und Bauchfell ist weiß
    Bestimmung: Gletscherpfote wurde als Junge neben ihrer toten Mutter, einer Streunerin, aufgefunden. Ihr Vater ist ein Jäger im Clan namens Windflug. Ihr Vater stirbt an dem Tag ihrer Schülerzeremonie an grünem Husten, weswegen ihre Zeremonie für sie nicht mit guten Erinnerungen verbunden ist. Nachdem sie ihren vollständigen Namen erhält, verlässt ihre Tante Tornadosprung den Clan, was sie sehr verletzt. Nur einige Monde später verliebt sie sich in einen Kater, der allerdings ebenfalls stirbt. Sie verliert langsam, aber sicher immer mehr Katzen, die ihr bedeuten und somit auch ihren Lebensgeist. Schließlich begeht sie Selbstmord
    Fatie &Co
    _______________________________
    Fluchpfote ♂ - Pechschwarzer Kater mit leuchend gelben Augen, die wirken als könnte er hypnoisieren, sieht seinem vater zum verwechseln ähnlich nur das fluch schärfere Krallen hat und muskulöser ist
    Bestimmung: Fluchjunges wird von seiner Mutter immer bevorzugt, was ihn ein bisschen abgehoben werden lässt. Er wird mit 4 Monden Jägerschüler, was ihn ärgert. Er wird nie einer der besten Schüler. Ja sogar einer der schlechtesten, was seine Mutter immer leugnet und ihn selbst bei einem großen Fehler lobt. Er wird dadurch immer mehr Selbstbewusstsein sammeln und immer mehr angeben. Mit 14 Monden wird er Jäger, aber das ist mehr auf Beeinflussung durch die Mutter zum Mentor zurückzuführen. Er ist eher leichtsinnig mit Gefahren und auf einer Jagdpatroullie mit zwei Kätzinnen ohne Gefährten versucht er sie zu beeindrucken und versucht auf einem Baumstamm der immer Wasser treibt ein Rebhuhn zu fangen, dies geht Scheid und er rutscht ab und wird vom Wasser verschluckt. Wenig später, nach einem Mond als er 16 Monde alt ist, kehrt er zurück und nimmt sich eine der Kätzinnen die mit auf Patroullie waren als Gefährtin. Zusammen bekommen sie als er 20 Monde ist einen Wurf von 3 Jungen (2m/1w bzw. 1m/1w) wovon eines stirbt. Bis auf die Geburt des 2. Wurfes (2m) als er 35 Monde ist, ist sein Leben ab da an langweilig, bis auf das, dass seine Gefährtin sich, als er 46 Monde ist von ihm trennt da sie Junge von einem anderen erwartet, ihrer wirklichen großen Liebe. Er ist am Boden zerstört, da er mit der Zeit merkte das er sie wirklich liebte. Er geht seinen Pflichten weiter nach und stirbt mit 59 Monden als er einen Schwimmversuch im Fluss wagt und dort von der Strömung mitgerissen wird und auf einen Felsbrocken geschlagene wird.
    Fatie &Co
    __________________
    Sonnenpfote ♀ - Sie hat hellgraues Fell mit Silberer tiegerung und strahlenden gelben augen die einen Bernsteinstich haben. Sie verdankt ihren Augen den Namen
    Bestimmung: Sonnenjunges wird als Junges von Diamantglanz geboren. Sie und ihr Bruder Fluchjunges werden deutlich von ihrer Mutter bevorzugt, was ihren Charakter stark prägt. Ihre Wurfgefährten, ausgeschlossen Fluchjunges, verachtet sie vollkommen. Sie wird mit vier Monden zur Jägerschülerin gemacht und lernt wie ein normaler Schüler eben. Allgemein zeigt sich nichts besonderes an ihr, doch ihre Mutter ist stets der Meinung, ihr Junges sei perfekt und vom Sternenclan gesandt. Während Sonnenjunges in ihrer scheinbar perfekten Welt lebt, beginnt der Clan die Schülerin weniger und weniger zu mögen. Ihr Mentor beginnt, ihr all ihre Fehler vorzuhalten und verletzt sie damit ziemlich, was sie jedoch mit Arroganz und Ignoranz zu verdecken versucht. Sie wird mit 12 Monden zur vollwertigen Jägerin ernannt, doch niemanden im Clan außer ihrer Mutter scheint es zu kümmern. Sie rennt davon, da sie der Meinung ist, niemand würde sie lieben und lebt für gut 15 Monde als Einzelläuferin. In dieser Zeit lernt sie viele andere Katzen kennen und muss einsehen, dass ihr bisheriger Lebensstil vollkommen falsch war. Sie lernt einen Kater kennen, von dem sie kurz danach Junge erwartet. Sie bringt noch als Einzelläuferin mit 21 Monden ihren ersten Wurf zur Welt (2m/1w), doch sterben die beiden Männchen an einer Erbkrankheit, welche nur männliche Jungen betrifft. Ihr "Gefährte" verlässt sie daraufhin und von Trauer und Hass getrieben versucht sie, ihr verbliebenes Junges, welches sie an den Kater erinnert, zu ertränken. Dieses überlebt jedoch und wird Einzelläuferin. Sie kehrt im Alter von 27 Monden zum Clan zurück und versucht, so normal und freundlich wie möglich zu wirken, da sie glaubt, der Verlust ihrer Jungen sei die Strafe des Sternenclans für ihr Verhalten gewesen. Sie muss sich das Ansehen des Clans erst verdienen, doch schafft sie es durch harte Arbeit recht schnell. Bei einem Spaziergang mit ihrer Mutter tötet sie diese im Alter von 29 Monden, da sie der Meinung ist, sie sei für ihr Leben verantwortlich. Sie lässt es wie einen Unfall aussehen und spielt im Clan die Rolle der trauernden Tochter. Als ihr verbliebenes, doch nicht totes Junge zum Clan zurückkehrt, als sie gerade 37 Monde alt wird, bricht eine Welt für sie zusammen. Doch verzeiht die Kätzin ihr und sie überwindet die Trauer in ihrem Inneren. Der Clan nimmt sie wieder als vollwertig an und sie lebt mit ihrer Tochter ein normales, gutes Leben. Sie wird mehrfach Großmutter und liebt ihre Enkel wie eine richtige Mutter, da sie weiterhin Ersatz für ihre verlorenen Jungen sucht. Sie stirbt im Alter von 63 Monden an grünem Husten. Doch ist sie glücklich und hat ihren Frieden gefunden.
    Saphirblick
    _____________________________
    Samtpfote ♀ - Hübsche Silbergraue Kätzin mit sehr flauschigem Fell. Ihr Schweif ist eine einzige Fellschlange und wenn sie läuft geht sie auf wolken. Sie extrem stechend blaue Augen, die fast wie Eis wirken.
    Bestimmung: Samtjunges wird das einzige Junge unter ihren Geschwistern sein, dass sich mit Bienenjunges gut versteht. Das wird Bienenjunges sehr an ihr schätzen. Sie wird von ihre Mutter nur semigemocht. Sie wird als sie 4 Monde alt ist zur Wächterschülerin. Sie findet schnell Anschluss unter den Schülern und wird sich gut als Schülerin machen. Mit 12 Monden wird sie bei einem Tatiningskampf versehentlich ihren Mentor verletzen. Dieser muss daraufhin 2 Monde in den Heilerbau. Da der Clan denkt sie hätte es mit Absicht gemacht, muss sie die 2 Monde Strafen absitzen und Strafarbeiten machen. Zusätzlich wird sie 2 Monde länger Schülerin sein. Ihr Mentor, mit dem sie sich vorher gut verstand, wird ihr Misstrauen. Sie wird mit 16 Monden etwas verspätet Wächterin. Sie wird sehr gerne auf Patroullien gehen und den Clan oft beschützen, wodurch sie wieder Vertrauen gewinnt. Ihr Leben wird trotzdem nicht wirklich aufregend. Sie wird mit 30 Monden einen Gefährten finden, mit dem sie 25 Monde zusammenbleibt. Mit 55 Monden bringt sie etwas verspätet ihren ersten Wurf von ihrem Gefährten zur Welt, dieser trennt sich jedoch und verschwindet urplötzlich. Sie steht allein mit den Jungen (1m/2w) da. Als ein Junges als die Jungen 2 Monde sind blutverschmiert und tot in der Kinderstube liegt, wird sie verdächtigt. Ihre anderen Jungen meinen dennoch, ein fremder Kater war es. Wie sich herausstellt, war es der verschwundene Vater, welcher die anderen beiden nicht gesehen hatte und dachte der die Kleine wäre das einzige Junge von ihr. Mit 84 Monden zieht sie dich in den Ältesten zurück, und stirbt schließlich an einem Herzinfarkt im Alter von 90 Monden.
    Silberfell
    __________________
    Bienenpfote ♀ - Sie hat schönes wuscheliges schwarzes Fell mit weißen Pfoten, sie ist die schwächste im Wurf, öffnet aber als erstes ihr hellblauen bis grau weißen Augen, was ihre mutter nicht interessiert
    Bestimmung: Bienenjunges wird immer hinter den anderen Vieren stehen. Diamantenglanz wird sie immer abstoßen egal wieviel Mühe sie sich gibt. Den einzigen Trost den sie findet ist Wolkensprung und Samtjunges. Sie wird mit vier Monden zur Kriegerschülerin ernannt und lernt sehr schnell. Sie trainiert immer wieder heimlich und versucht mit allem was Sie lernt Ihre Mutter zu beeindrucken, dies allerdings vergeblich, den diese hat nur Augen für Fluchjunges und Sonnenjunges. Sie wird das zweite der Jungen sein die Ohren Namen bekommen und dies bereits mit 12 Monden. Sie wird ihre Arbeit als Kriegerin sehr gut nachgehen. Und mit 16 Monden wird sie sich das erste Mal verlieben. Sie wird ihn als Gefährten bekommen und bereits mit 18 Monde ihre ersten Junge erwarten (1w) Mit 20 Monden als ein großer Kampf anstand wird sie ihre Rechte Vorderpfote schwer verletzten, allerdings übersteht sie dies mithilfe ihres Gefährten. Ihr Junges wurde jedoch in den Kampf getötet und für die beiden bricht eine Welt zusammen. Sie wird immer wieder versuchen mit ihrer Mutter zu reden, allerdings wird es dadurch immer schlimmer, biss sie ihrer Mutter vor Trauer nur mehr aus dem Weg geht. Als sie eines Tages im Wald spazieren geht, wird sie Zeugin eines Zwischenfalls, als einer ihrer Geschwister versucht ihre Mutter zu ermorden. Sie versucht es zu verhindern und kämpft für ihre Mutter, allerdings half alles nichts und ihre Mutter lag schneller im Sterben als sie sie beschützen konnte. Die letzten Worte ihrer Mutter, obwohl sie sie beschützen wollte, waren nicht sehr freundlich. Dies entfacht sehr viel Wut in Bienenjunges und sie wird kurz davor stehen sich selbst umzubringen. Allerdings wird ein Streuner ihr das Leben retten, mit dem sie darauf hin ein paar Tage fort ging. Es dort allerdings ich lange aushielt und zurück zum Clan kehrte. Dort wurde sie allerdings für den tot ihrer Mutter beschuldigt und wird darauf hin fort gejagt und sie wird sich der Streunergruppe anschließen. Diese wird sie eine lange Zeit dienen. Eines Tages wird der Clan jedoch die Streuner Truppe angreifen und ihre eigenen Geschwister werden sie als Rache an ihre Mutter umbringen.
    Lilienstern/ Geschichtiiiiiiii ❤
    ________________________
    Pfützenpfote ♀ - Pfützenjunges ist eine Kätzin mit einem sanften und samtigen Pelz welcher nicht allzu lang ist. Ihr Fell ist schildpattfarben und getupft (Also nicht so ein gestreiftes Schildpatt). Die Farben sind bräunlich-orange, schwarz, und hauptsächlich weiß. Ihre Pfoten sind zierlich und sanft. Genau wie ihre Figur, welche geschmeidig und elegant und zierlich schlank ist. Die ist normalgroß. Ihre Ohren sind ebenfalls normal und sind beide schwarz. Ihr Schweif ist normallang und ebenfalls getupft. Ihre Augen sind groß, mandelförmig und haben eine dunkelblaue Farbe. Auch sie ist relativ hübsch.
    Bestimmung: Pfützenjunges wird sich sehr geborgen bei ihrer Mutter fühlen. Sie wird gut mit ihren Geschwistern auskommen. Sie wird sich gut mit Eisjunges befreunden. Als sie 4 Monden pünktlich Schüler werden soll, bricht ein Gewitter aus und sie wird fast bin einem Blitz getroffen. Daraufhin ist sie einen halben Mond im Heilerbau. Kurz darauf wird sie Schülerin. Sie wird Wächterschülerin. Sie wird eine gute Schülerin. Dennoch wird sie manchmal von ihrer Mutter beim Training beobachtet, was sie sehr verunsichert. Trotzdem gibt sie sich Mühe. Ihre Chülerzeit verbringt sie, ohne sich zu verlieben. Kurz nach ihrer Wächterzeremonie mit 12 Monden, verliebt sich ein Kater in sie, was er auch gesteht. Sie fühlt sich quasi verpflichtet ihn auch zu lieben. Sie mag ihn zwar, aber eher nur als guten Freund. Da sie aber nicht weiß wie es sich anfühlt verliebt zu sein, werden sie und der Kater Gefährten. Er unterdrückt sie aber immer, sie darf mit keinem anderen Kater sprechen, ob es nun ihre Brüder, ihr Vater oder die Heiler oder sogar der Anüfhrer ist, da er denkt sie würde ihn betrügen. Sie merkt nun das sie ihn nicht liebt. Zu ihrem Erschrecken wird sie mit 21 Monden trächtig. Mit 24 Monden bringt sie dann die Jungen zur Welt. Es sind 2 Junge (2m). Sie hält es aber nicht mehr mit dem Kater aus, und als die Jungen Schüler werden, als sie 28 Monde alt ist, trennt sie sich, ohne vorher noch einmal mit ihm zusprechen. Wenig später erreicht die Nachricht den Clan, dass dieser Kater spurlos verschwunden ist. Sie weiß nicht was sie darüber denken Soll, schließlich ist er ja der Vater ihrer Jungen und immer liebevoll zu ihnen gewesen. Sie lernt anderen Clankater genauer kennen, und diesmal spürt die das besondere Kribbeln im Bauch. Die beiden werden Gefährten als sie 34 Monde ist. Mit 39 Monden bringt sie 3 Jungen (1m/2w) zur Welt. Kurz darauf noch einmal 1 Junges (1w). Als sie 50 Monde ist, wird sie ihren bereits dritten Schüler bekommen, dieser gesteht ihr, dass er spioniert, wofür, verrät er nicht. Ebenfalls gesteht er ihr, dass er sich verliebt hat, in sie. Darauf hin flüchtet er, und sie lässt ihn. Als sie 60 Monde ist, wird sie von einem umfallenden Baum getroffen, und bricht sich eine Vorderpfote, sie ist daraufhin 4 Monde im Heilerbau. Mit 70 Monden ist sie wieder komplette Wächterin. Allerdings zieht sie mit 86 Monden schon in den Ältestenbau? Mit 90 Monden wird sie bei einem Feuer sterben, weil sie nicht entkommen kann, wie diesen Feuer entstanden ist, weiß jedoch keiner....
    Funki ✨
    ________________________
    Moospfote ♂ - Moosjunges ist ein grauer Kater, welcher ein sauberes und weiches Fell besitzt, welches relativ kurz ist. Es ist sehr gepflegt, und aschgrau, und hat keine Abweichung von der Grundfarbe. Er ist relativ gut gebaut, und hat für ein Junges eine große und muskolöse Statur. Sein Schweif wirkt als würde er nie enden. Seine Pfoten sind sehr groß. Er hat dunkelgrüne Augen, welche groß und rund sind. Er hat ein schwarzes Näschen.
    Bestimmung: Moosjunges wird der Erstgeborene seines Wurfes sein. Anders als andere Junge in der Zeit in der er in der Kinderstube war, wurden er und seine Geschwister alle gleich von der Mutter geliebt. Er bemitleidet zwar alle anderen Jungen bei denen es nicht so ist, aber am meisten Eisjunges. Er verliebt sich auch in Eisjunges. Er wird pünktlich Schüler. Er wird Anführerschüler, dennoch wird er immer streng bewertet und wird quasi den Schülertitel behalten bis Löwenstern stirbt, doch dies sollte er nicht hören, hört es aber trotzdem. Er lässt das an jedem aus der ihn darauf anspricht. Als es Eisjunges, oder ab da an Rispfote versucht, kann er seinen Zorn trotz dem, dass er sie liebt nicht zurückhalten. Deshalb wendet sie sich dann von ihm ab. Er wird ihr immer hinterher trauern. Keiner weiß aber genau, warum er nur so wütend ist, es gibt nur Vermutungen. Trotzdem ist er ein guter Schüler, und schließt seine Ausbildung mit 12 Monden ab. Er wird von vielen Kätzinnen sehr verehrt. Dennoch hat er nur Augen für Eisjunges. Als er dann merkt, dass sie wahrscheinlich für einen anderen Kater schwärmt, zürnt ihn dies nochmehr. Er nimmt sich aus Frust einfach eine Kätzin zur Gefährtin. Diese erwartet wenig später, als er 20 Monde ist Junge, aber eigentlich will er es nicht. Er hat zwar zwischendrin Gefühle für seine Gefährtin. Aber als diese ihm offenbart, dass die Junge nicht von ihm sind und das sie eigentlich nur für den Streunerclan spioniert, trennt er sich. Er muss sich eingestehen, dass es besser so ist und besser ist sie verjagt zu haben, und das er eigentlich sehr froh darüber ist, dass die Jungen nicht von ihm sind. Eisjunges liebt er weiterhin, als sich herausstellt, dass sie nie etwas für den anderen Kater empfand, kommen sie zusammen, als er 30 Monde ist. Es kommt zu einem Kampf, wo sie beide schwer verletzt werden. Eisjunges, die aber Junge erwartet, wird schnell gesund. Sie bringt, als Moosjunges 35 Monde ist einen Wurf von 5 Jungen zur Welt (3m/2w). Eigentlich 6 Junge, aber ein Weibchen war eine Totgeburt. Dennoch stirbt ein weiteres Junges an einer Krankheit die nur Jungen bekommen können. Ein weiteres stirbt kurz vor der Schülerzeremonie als es von einem Adler verschleppt wird. Also bleiben 2 Männchen und ein Weibchen "übrig". Er ist stolz auf seine Junge und wird dem Clan treu dienen. Er wird ein guter Anführer. Er wird mit 55 Monden noch einmal Vater von 2 Jungen (2m). Er wird ein guter Anführer sein. Dennoch wartet er immer darauf, das Eisjunges zu ihm zieht, in den Anführerbau. Trotz dem, dass sie ihn liebt und seine Gefährtin ist, wird sie dies nie tun, da sie lieber bei ihren Freunden im Krigerbau lebt, was ihn sehr verletzt. Als er mit 90 Monden im Sterben liegt, ist sie immer bei ihm. Als sie sich kurz wegsieht um mit dem Heiler zu reden, schläft er friedlich ein, für immer und ewig.
    Lilienstern
    ____________________________
    Farnpfote ♂ - Er ist ein großer Kater, mit breiten Schultern und sehr großen Ohren. Er hat einen zwar maskulin, aber trotzdem schön geformten Kopf. Er hat große, mandelförmige Augen, welche meistens strahlen. Er hat einen normallangen Schweif. Sein Fell ist reinschwarz, genau wie seine Nase. Sein Fell ist ziemlich lang und es ist sehr gepflegt, aber eher dünn und weißt ziemlich schlecht Wasser ab.
    Bestimmung: Farnjunges wird als Junges in eine große, liebevolle Familie geboren, wobei er hier sehr viel mehr Glück hat als diverse andere Junge, welche ebenfalls mit ihm in der Kinderstube leben. Er hat Mitleid mit diesen und somit auch kein Problem, dass seine Mutter Eis- und Wolfsjunges in gewisser Weise "adoptiert". Er versteht sich gut mit all seinen Wurfgefährten und hat im Clan nur Freunde. Er ist ein Abenteurer, was sich schnell herausstellen wird, da er schon im Jungenalter das Lager geheim verlässt und sich außerhalb umsieht. Er wird im Alter von vier Monden zum Wächterschüler gemacht, auch, wenn er deutlich lieber Kriegerschüler wäre. Er ist ein starker, guter Schüler und schließt seine Ausbildung früher ab als die meisten seiner Wurfgefährten- nämlich mit 11 Monden. Weiterhin ist er ein Abenteurer und so verschwindet er eines Tages, als er mit 26 Monden bei einem Ausflug in den Fluss fällt und dort ohnmächtig wird. Er wird von dem Fluss weit weggetragen und wird, mehr tot als lebendig von einer Kätzin an Land gezogen, die ihn über einige Zeit versorgt und ihm beisteht. Mit ihr versucht er, im Alter von 29 Monden, sei angemerkt, zurück zum Clan zu kommen. Sie kommen sich näher und werden Gefährten. Die Reise zurück zum Clan ist sehr schwer und seine Gefährtin verletzt sich schwer am Bein, was sie stark zurückwirft. Mit 39 Monden werden er und die Kätzin wieder beim Clan sein und dort herzlich empfangen werden. Er lebt sich schnell ein, doch seine Gefährtin hat dabei schwerwiegende Probleme, sich dort und mit ihrer neuen Position als Jägerin zurechtzufinden. Doch sie überwindet diese aus Liebe zu ihrem Gefährten- und der Tatsache, dass sie Junge von ihm erwartet. Farnjunges ist zu diesem Zeitpunkt 46 Monde alt. Der Wurf wird aus fünf Jungen bestehen (4m/1w). Gemeinsam ziehen sie die Jungen für den Clan groß. Einige Zeit später- Farnjunges ist 79 Monde alt, verletzt er sich stark bei einem Fuchsangriff und muss in den Ältestenbau ziehen. Seine Gefährtin folgt ihm wenige Monde später. Er stirbt an den Folgen einer Lungenentzündung mit 88 Monden
    Amselfeder
    ____________________________
    Kleepfote ♀ - Kleejunges ist eine silbergraue Kätzin, mit einer schlanken Statur. Jedoch ist sie leicht muskolös, was aber gut zu ihr passt. Sie ist relativ mittelgroß und nur ein kleines bisschen größer als Pfützenjunges und Moosjunges, aber Farnjunges überbietet sie noch nicht. Ihr Fell ist mittellang aber nicht allzu lang, seidig und ein wenig aufgeplustert, was sich aber der Situation anpasst. Es ist gepflegt, aber manchmal auch ein wenig zerzaust. Es ist silbergrau getigert. Ihr Bauch, ihre Bust, ihre Beine und die Schnauze sind weiß. Ihre Ohren sind etwas kleiner als die des Durchschnitts. Ihr Gesicht ist genau wie das ihrer Schwester hübsch und feminin. Ihre Nase ist zierlich und grau. Ihre Augen sind bernsteinfarben. Ihr Schweif ist buschig und lang.
    Bestimmung: Kleejunges wird als normales Junes in ihren Clan geboren. Ihre Jungenzeit verläuft ganz normal und sie wird zeitig mit vier Monden zur Kriegerschülerin ernannt. Sie macht sich jedoch alles andere als gut, was ihrem Mentor schnell auffällt. Sie wechselt im Alter von sechs Monden zur Jägerschülerin und macht sich als solche sogar sehr gut. Sie lernt zwar nicht so schnell wie die anderen, doch durch ihren Hang nach dem Besten, wird sie mit etwas längerer Lernzeit zu einer der begabtesten Jägerinnen. Ihre Zeremonie erhält sie dennoch etwas später als ihre Wurfgefährten, nämlich mit gut 14 Monden. Sie hat einen Liebhaber- einen Einzelläufer, welchen sie jedoch nie bemerken wird. Dieser wird wütend, als sie beginnt, sich in Sanddornjunges zu verlieben. Bei einem Jagdausflug, welchen sie ohne Krieger antritt, wird er sie an der Grenze anfallen und schwer verletzen sowie vergewaltigen. Zerstört und verängstigt wird sie zum Clan zurückkehren, wo sie die Zeit bis zur Geburt ihres Wurfes im Heilerbau leben wird. Ihr Wurf besteht aus vier Jungen (2w/2m), eines der Männchen wird jedoch bereits tot geboren. Sanddornjunges und sie werden ein Paar und ziehen die Jungen gemeinsam auf. Sie kehrt zu ihren Jägerinnenpflichten zurück, sobald die Jungen ihren vierten Mond erreichen, dabei ist sie selbst gerade 20 Monde alt. Kurze Zeit später- mit 25 Monden, wird sie erneut trächtig, diesmal jedoch von Sanddornjunges. Sie wird einen Wurf von zwei Jungen (2m) auf die Welt bringen, doch ein Streunerjunges (w) aufnehmen, welches außerhalb des Territorium des Clans gefunden wurde. Sie und ihr Gefährte behandeln all ihre Jungen gleich, obwohl sie teilweise von anderen stammen. Ihr restliches Leben verläuft normal, sie ist eine angesehene Jägerin und hat einen liebenden Gefährten. Junge wird sie nicht mehr bekommen. Ihr Leben endet mit gut 68 Monden, als sie im Beisein ihrer Familie an einer unheilbaren Krankheit, welche das Herz angreift, schmerzlos stirbt.
    Saphirblick
    ___________________________________________________
    Sturmpfote ♀ - Kleine Schildpattfarbene Kätzin mit weißem Kinn und Pfoten. Lange scharfe Krallen und auffällige eisblaue Augen. Wirkt nicht besonders stark. (Ist sie aber)
    Bestimmung: Sturmpfote wird nach der Ernennung zur Schülerin mit 5 Monden fleißig lernen und dem Clan durch ihr Jagt Geschick von Nutzen sein. Mit 13 Monden wird sie zur Jägerin ernannt und ihr ist der Name Sturmnacht vorbehalten. Sie wird eine gute Jägerin und verliebt sich mit 16 Monden in einen Kater. Mit 18 Monden wird sie zwei gesunde Junge zur Welt bringen. Mit 21 Monden wird eines Ihrer Jungen von einem Hund getötet. Das andere zieht sie groß und tritt mit 24 Monden wieder in ihr Leben als Jägerin ein. Mit 30 Monden wird sie von einem Fuchs beim Jagen überrascht den Sie erfolgreich aus dem Territorium vertreibt. Mit 45 Monden wird sie von 4 Streunern im Kampf schwer verletzt und stirbt einen Mond später im Heilerbau.
    Wünsche für die Story: Kampf mit einem Fuchs. Kampf mit 4 Streunern. Will das Kämpfen lernen.
    Mila



    JUNGE


    Salbeijunges ♂ - Schwarzer Kater mit grauer Tiegerung
    Bestimmung: Salbeijunges wird mit 3 Monden, kurz bevor er und seine Geschwister ihre Schülerzeremonie haben, bei einem Dachsangriff an einer Pfote verletzt. Daher wird er einen Mond später Schüler. Er wird Kriegerschüler, aber muss zwischendrin immer die Wassertherapie machen, da seine Pfote nie ganz verheilen wird, aber dennoch hat er die Chance, Krieger zu werden. Er wird sich in eine Kätzin verlieben, welche aber einen Gefährten hat. Mit 16 Monden wird er nach 11 Monden Schülerzeit endlich Krieger. Er wird nie richtig Erfolg in der Liebe haben. Er wird mit 20 Monden zwar eine Gefährtin bekommen, welche auch trächtig wird, aber in einem Kampf ihre Jungen verliert, und durch den Schmerz wegläuft und nie mehr gesehen wird. Mit 34 Monden, wird er noch einmal an der selben Pfote verletzt, diesmal aber nicht allzu stark, muss dennoch weiter die Wassertherapie machen. Er findet erneut eine Gefährtin, diese wird ebenfalls trächtig, aber von einem anderen Kater. Er verzeiht ihr aber. Als sie von ihm trächtig wird, verstirbt sie allerdings an Grünem Husten. Als er 50 Monde alt ist, findet er wiedermal eine Gefährtin, diese wird von ihm trächtig, und wie durch ein Wunder bekommt diese ihre Jungen (1m/1w). Er wird nun auch an dem anderen Vorderbein verletzt, und wird so nie wieder richtig laufen können. Er zieht mit 57 Monden in den Ältesten ziehen. Zusammen mir seiner Gefährtin verbringt er einen ruhigen Lebensabend und stirbt dann kurz vor ih mit 70 Monden an weißem Husten.
    Lilienstern/ Geschichtiiiiiii
    ____________________________
    Eisjunges ♀ - Sie ist eine schneeweißen Langhaarige Kätzin, die sehr zierlich und schlank ist. Sie ist sehr groß aber weder muskulös noch stark und schnell. Allerdings merkt sie sich Dinge sehr schnell die man sehen kann. Sie hat rote Augen die manchmal sehr grußelig wirken, weil sie sehr selten Blinzelt. Außerdem hat sie ein Proplem mit den Nervenzellen und sie spürt keinen Schmerz, selbst wenn sie ein Loch im Bauch hat, was auch oft ein sehr großer Nachteil ist.
    Bestimmung: Eisjunges stammt aus dem Wurf von Fuchsklang. Wie ihr Bruder Wolfsjunges wird sie von ihrer Mutter verachtet und gehasst, sie kommt am wenigsten gut damit klar und zieht sich stark zurück. Lediglich Wolfsjunges und Moosjunges können zu ihr durchdringen. Es ist zwar keine Liebe, die sie mit letzteren verbindet, doch ist es eine tiefe Freundschaft. Als sie vier Monde alt wird, wird sie zur Jägerschülerin gemacht, doch zeigt sie sich hierbei als eher weniger begabt, was sie weiter runterzieht. Ihr Mentor weiß nicht mehr, wie er sie weiter motivieren soll, weshalb sie einen neuen Mentoren bekommt- unter welchem sie sich rapide verbessert. Weiterhin ist sie eng mit Moosjunges befreundet und verbringt viel Zeit mit ihm, doch als er sich immer weiter in seinen durch Trauer entstandenen Hass einbaut, wendet sie sich von ihm ab. Obwohl sie sehr geduldig ist, hat er sie in gewisser Hinsicht durch seine Kälte verletzt. Sie hat immer recht viele Freunde gehabt, doch vertieft sie jetzt die Freundschaft zu Fluchjunges stark, da sie noch immer von Moosjunges verletzt ist. Je länger sie ihn zu ignorieren versucht, desto stärker wird ihr bewusst, dass sie ihn liebt. Als Moosjunges sich eine Gefährtin nimmt, fällt sie zurück in ihr altes Verhaltensschema und kapselt sich völlig ab. Nicht einmal ihr Bruder kann ihr helfen und als Moosjunges Gefährtin auch noch Junge erwartet, meint sie, es sei alles zu spät für sie und verschwindet mit 17 Monden aus dem Clan. Sie bekommt nicht mit, wie Moosjunges seine Gefährtin verlässt und kommt als Einzelläuferin recht gut zurecht und lernt sogar ziemlich gut kämpfen. Sie trifft auf drei Streuner, welche sich ihr als freundlich geben und denen sie auch vertraut. Was sie nicht weiß, ist, dass sie den Clan angreifen wollen. Als sie sich dessen bewusst wird, verfällt sie wieder in Trauer und rennt weg. Die Streuner folgen ihr zum Clan, wo sie einen Angriff planen. Sie kehrt mit 29 Monden gänzlich zum Clan zurück, wo sie es schafft Moosjunges zu warnen, der mit ihr loszieht, um die Streuner zu besiegen. Sie schaffen es knapp, die Streuner zu vertreiben, wobei Eisjunges einen tötet, was sie für unglaublich furchtbar hält. Moosjunges und sie werden bei dem Kampf stark verletzt, doch während Moosjunges sich recht schnell erholt, bleibt sie für drei weitere Monde im Heilerbau. In dieser Zeit wird sie sich mehr und mehr ihrer Gefühle für Moosjunges bewusst und die beiden kommen zusammen. Eine große Wunde an ihrer linken Vorderflanke lässt sich nicht heilen und reißt immer wieder auf, was ihr ihr Dasein erschwert, doch legt sie alles daran, eine gute Jägerin zu sein. Zwei Monde später mit 31 Monden wird sie von Moosjunges trächtig und bekommt einen Wurf bestehend aus sechs Jungen (3w/3m), wobei eines der Weibchen tot geboren wird. Es zerreißt sie innerlich ziemlich, doch versucht sie, stark zu bleiben. Als ein weiteres ihrer Jungen, erneut ein Weibchen, an einer Jungenkrankheit stirbt, ist sie der Meinung, Moosjunges sei nicht der Richtige für sie. Als ein weiteres Junge kurz vor der Schülerzeremonie von einem Adler weggetragen wird, scheint sie in eine Art Depression zu fallen, aus der Moosjunges sie befreit. Als sie 44 Monde alt ist, wird ihr Gefährte zum Anführer und sie freut sich sehr für ihn. Sie lebt ein normales Leben als Jägerin, doch vergisst sie nie den Schmerz des Verlustes ihrer Jungen. Mit 55 Monden wird sie erneut trächtig und bekommt einen Wurf von zwei Jungen (2m). Sie zieht sie als liebende Mutter auf, doch weigert sie sich vehement, zu Moosjunges in den Anführerbau zu ziehen, was diesen verletzt, doch ist seine Liebe zu ihr zu stark, als dass er daraus einen Streit machen würde, wofür sie ihm sehr dankbar ist. Als Moosjunges im Sterben liegt, ist sie 49 Monde alt, in einem unbeachteten Moment verlässt er sie. Eisjunges verfällt wieder in Depressionen, aus welchen sie sich auch nichtmehr befreien kann. Aus Trauer hört sie auf zu essen und verhungert letztendlich mit 52 Monden. Im Sternenclan ist sie jedoch wieder mit ihrem Geliebten vereint und wacht über ihre Jungen- sie bereut nichts.
    Amselfeder
    ____________________________
    Wolfsjunges ♂ - Er ist ein grauer Kater dessen Farbtöne sich in zwei Teile unterscheiden. Am Kopf hat er ein dunkleres grau, das plötzlich aufhört. Es sieht aus wie eine Maske. Gleich anschließend hat er drei Dreiecke jeweils rechts zwei und links eines, während er links noch einen Blitzförmigen grauen Fleck hat. Das Grau verläuft noch vom rücken bis zum schweif. Der Rest des Körpers ist Hellgrau. Sein Fell ist mittelang. Er ist der größte aus dem Wurf, allerdings hat er einen Wachstumsfehler und wächst nur sehr langsam und wenig, während die anderen Ausgewachsen sind, wird er immer die Größe eines Schülers haben. Seine Statur ist mächtig, allerdings schlang und geschmeidig. Außerdem hat er zwei verschiedene Augenfarbe, das rechte Aug ist weiß-grau, während das linke Sanddornfarben ist, auf diesen Auge ist er allerdings Blind.
    Bestimmung: Wolfsjunges wird als Junges von Fuchsklang in die Welt gesetzt. Seine Mutter bring ihm nie viel Liebe entgegen, was ihn stark prägen wird. Er bleibt stets etwas distanzierter und ruhiger, was schnell auffällt, da die Kinderstube gut gefüllt ist. Dass er auf einem Auge blind ist, macht ihm nichts aus, es erfährt auch keiner, da er sich ganz normal benimmt. Er macht sich bereits als Junges öfter auf Erkundungstrips, da er sich sehr für das Territorium interessiert. Öfter trifft er hierbei auf Schimmer des letzten Sterns, mit der er sich auf eine Weise anfreundet. Er wird mit vier Monden zum Jägerschüler gemacht und kennt bereits mit 5 Monden das Territorium besser als viele andere. Er trifft sich häufig mit Schimmer, was der Clan aber nicht bemerkt. Er zeichnet sich als hervorragender Schüler aus und wird mit 10 Monden zum vollwertigen Jäger ernannt. Er wächst nicht weiter, weshalb er nie größer sein wird als ein Schüler, was ihn oftmals zum Ziel von Hänseleien macht, die zwar nie ernst gemeint sind, ihn jedoch verletzen. Eines Tages mit circa 19 Monden verlässt er traurig das Clanlager und wird von einem Dachs schwer verletzt. Schimmer findet ihn und sorgt für ihn, wobei die beiden sich näher kommen. Erst möchte Wolfsjunges nicht zum Clan zurückkehren, doch überredet Schimmer ihn, ohne sie zum Clan zu gehen. Mit 25 Monden ist er also zurück beim Clan, fühlt sich jedoch immer zu Schimmer hingezogen, die sich jedoch vor ihm zu verstecken scheint. Das verletzt ihn, doch zeigt er es nicht und lebt ein recht normales Leben immer auf der Suche nach der Kätzin. Mit 28 Monden trifft er sie wieder und die Freundschaft, die die beiden verband verstärkt sich immer weiter. Sie kommen sich näher und näher, doch will keiner der beiden den nächsten Schritt gehen. Wolfsjunges ist hin und hergerissen zwischen seiner Liebe zu Schimmer und seiner Liebe zum Clan, entscheidet sich aber nach drängen von Schimmer erneut für den Clan. Die Liebschaft zwischen den beiden bleibt geheim- bis die Kätzin von ihm trächtig wird und kurz darauf, als er gerade 35 Monde alt wird, sechs Junge bekommt (4w/2m). Er entfernt sich in dieser Zeit zum Clan und nimmt die Jungen, sobald sie vier Monde alt sind, mit sich zum Clan- wieder auf drängen von Schimmer. Dort erklärt er, eine Einzelläuferin hätte sie ihm gegeben, um sie dem Clan zu geben. Er ist stets darum bemüht, den Jungen gleichzeitig Vater als auch scheinbar normaler Krieger zu sein, was sie ihm danken. Er nimmt sie oft mit sich zu Schimmer, damit sie auch nicht vergessen, wer ihre Mutter ist. Die Jungen werden älter und erreichen ihre neuen Ränge, und einige Zeit später ist Schimmer erneut trächtig, da ist Wolfsjunges gerade 49 Monde alt. Sie bringt einen Wurf von 3 Jungen zur Welt (2m/1w), doch muss sie das Weibchen bei sich behalten, da es an einer Art Asthma leidet. Wolfsjunges nimmt erneut die beiden anderen Jungen mit sich zum Clan, spielt erneut den Ahnungslosen und für die Jungen den Vater. Seine Familie- so zerrissen sie auch sein mag, ist für ihn das Wichtigste. Er liebt Schimmer und sie ihn und die Jungen der beiden sind dem Clan zwar stets treu, vergessen ihre Wurzeln jedoch nicht. Er stirbt im Alter von 94 Monden, als er eines seiner Jungen vor dem ertrinken rettet und dabei selbst ertrinkt.
    Silberfell
    ____________________________
    Sanddornjunges ♂ - Er ist ein schneeweißer Kater mit längerem Fell und buschigen schweif, auf seiner Stirn zeichnet sich ein schwarzes Karo und unter den Augen leichte schwarze Punkte. Seine Ohrenspitzen und seine Schweifspitze ist ebenfalls schwarz. Seine Pfoten sind hellgrau, was fast so aussieht als würden sie auf Wolken gehen. Seine Augen haben ein wunderschönen Sanddornfarbenen Stich und leuchten immer sehr hell. Seine Statur ist eher klein und und muskulös und eigentlich ist er auch der kleinste aus dem Wurf. Wird aber im späteren Lauf des Lebens der größte der dreien.
    Bestimmung: Sanddornjunges wächst als Junges von Fuchsklang auf. Während seine Mutter seinen Wurfgeschwistern kaum Beachtung schenkt, scheint sie ihn förmlich zu verehren. Es gefällt ihm, dass er stets umsorgt und beachtet wird, doch tun seine Geschwister ihm leid, die keine mütterliche Liebe bekommen. Sein großer Traum ist es schon seit den Jungenspielen in der Kinderstube, ein Wächter zu werden- und dieser Traum scheint ihm erfüllt zu werden, als er mit vier Monden zum Wächterschüler ernannt wird. Durch sein Aussehen scheinen einige Kätzinnen ihm angezogen, doch ignoriert er diese und strebt sein Ziel an, der beste Wächter zu werden, den der Clan je gesehen hat. Doch sein Streben wird jäh unterbrochen, als er sich beim Kampftraining im Wald das Bein verdreht. Er ist gerade sieben Monde alt und muss in den Heilerbau. Während die anderen Schüler weitertrainieren, verliert er den Anschluss und weiß nichts mit sich anzufangen, bis er im Alter von 10 Monden wieder trainieren darf. Er übt hart und wird einer der stärksten Kämpfer, doch seine Wächterzeremonie zögert sich etwas hinaus. Mit 13 Monden ist es dann soweit und er hat sein Ziel erreicht. Er beginnt, sich langsam in Kleejunges zu verlieben, die bereits ein Auge auf ihn geworfen hat. Innerhalb kürzester Zeit ändert sich sein Lebensziel- er möchte Kleejunges zur Gefährtin haben. Als die Kätzin eines Tages zitternd und verletzt zum Clan kommt, ist er es, der sie immer wieder aufmuntert und alle Zeit aufwendet, damit es ihr gut geht. Als sich herausstellt, dass sie Junge erwartet (2w/2m), weiß er nicht, was er tun soll und will sich von ihr entfernen, doch gesteht sie ihm bald darauf ihre Liebe und sie werden Gefährten. Sein Lebensziel ändert sich erneut- er möchte "seinen" Jungen der beste Vater sein. Für ihn bricht eine Welt zusammen, als eines der Jungen tot geboren wird und er legt alles daran, dass es seiner restlichen Familie gut geht. Dies schafft er auch und seine Jungen werden Schüler, doch wissen sie nichts von ihrem eigentlichen Vater. Er lebt ein normales Wächterleben mit seiner Gefährtin und seinen Jungen. Kurze Zeit später erwartet Kleejunges einen zweiten Wurf. Er ist gerade 26 Monde alt, da kommen die Jungen (2m) auch schon zur Welt. Bei einem Spaziergang findet er ein kleines Junges (w), welches er mit zum Clan bringt und als sein- beziehungsweise Klees Junges aufzieht. Nachdem auch dieser Wurf zu Schülern wurde, normalisiert sich sein Leben wieder. Er geht seinen Pflichten nach, liebt seine Gefährtin und seine Jungen. Das geht auch eine ganze Zeit so, bis er 53 Monde alt wird. Er erwischt stark den grünen Husten und liegt beinahe im Sterben, schafft es jedoch knapp zu überleben, verbringt jedoch einige Zeit im Heilerbau. Er wird nach dieser Krankheit nie mehr so stark sein wie früher, doch noch immer ein angesehener Wächter sein. Als seine Gefährtin, als er 70 Monde alt ist, sehr überraschend stirbt, will auch er sterben und versucht, sich aus Trauer eine Klippe hinabzustürzen, was seine Jungen jedoch verhindern. Er lebt für sie weiter und schafft es eigentlich einigermaßen gut. Mit 82 Monden ist jedoch auch für ihn die Zeit gekommen, zu gehen und er stirbt friedlich im Schlaf.
    Lilienstern
    _______________________________
    Eschenjunges ♂ - Er ist ein schöner, schlanker schwarzer Kater mit kurzem Fell und glänzenden, grünen Augen. Er hat hellgrau getigerte Flecken an Rücken und Bauch. Sein Schweif ist lang und dünn und seine Beine sind sehr lang.
    Bestimmung: ////
    Mondblick
    _______________________________
    Glücksjunges ♀ - Sie ist eine rabenschwarze Kätzin mit kurzem, gepflegtem Fell und stechend kalten, Giftgrünen Augen. Sie hat weiße Pfoten und eine weiße Schnauze, lange Beine, kräftig, sie ist etwas pummliger als ihre Mutter, sonst könnte man denken sie währe ihre Mutter als junges
    Bestimmung: Glücksjunges wird von Schneenacht geboren, der Clan empfängt die Jungen freundlich und alles ist in bester Ordnung. Als Junges wächst sie ganz normal auf, bis zu einem bestimmten Tag, als sie 3 Monde alt wird, hat sie einen Traum, in welchem eine Kätzin zu ihr spricht, welche sie zwar nicht kennt, die ihr aber bekannt vorkommt. Es ist Schneenachts Schwester, nach welcher sie auch benannt wurde. Sie sagt, dass sie über das Junge wachen würde, da ihr eine furchtbare Zukunft bevorsteht. Glücksjunges ist verängstigt durch diese Worte, wird aber sehr schnell wieder fröhlich, sie ist eben ein Junges. Als sie zur Kriegerschülerin ernannt wird, ist sowieso alles wieder vergessen. Sie macht sich ziemlich gut und wird oft auf Patroullien eingeteilt- und bei einer von diesen geschieht die erste Sache von vielen, die ihr bevorstehen. Als sie gerade eine Duftmarke setzt, bricht die Klippe, auf der sie steht, unter ihr ein und sie fällt in die Tiefe. Der Clan schickt mehrere Suchtrupps, doch können sie die 7 Monde alte Kätzin nicht finden- sie liegt ganz unten begraben in einem kleinen Loch mit einem gebrochenen Bein. Es scheint alles zu spät zu sein, als die Katze aus ihrem Traum erscheint und ihr einen Weg zeigt, wie sie entkommen kann. An der Oberfläche angelangt passiert ihr das nächste Übel und sie wird von Streunern entführt. Ihr Bein wird nicht behandelt und entzündet sich stark, was ihr erneut Schmerzen und beinahe den Tod bedeutet. Sie wird deswegen niemals mehr wirklich schnell laufen können, ohne nicht Schmerzen zu haben. Ein Kater der Streuner versucht immer wieder, sich ihr zu nähern und ihr zu helfen, wird jedoch immer wieder zurückgehalten, bis er eines Nachts mit ihr verschwindet. Sie ist gerade 9 Monde alt, als der Kater sie in einen Zweibeinerort bringt, wo er mit ihr in einem Zweibeinernest unterkommt. Erst ist Glücksjunges sehr skeptisch und will zurück zum Clan, gewöhnt sich dann jedoch immer mehr an das Leben mit Zweibeinern. Mit 11 Monden erfährt sie einen Schock- sie ist trächtig und der Kater verschwunden. Sie trauert ihm zwar hinterher, doch kommt bald über ihn hinweg. Sie bringt mit 14 Monden sieben gesunde Junge zur Welt (4w/3m), doch nehmen die Zweibeiner ihr, sobald die Jungen alt genug sind, 5 davon weg, es bleiben ihr nurnoch ein Männchen und ein Weibchen. Mit diesen haut sie im Alter von 17 Monden ab und macht sich auf die beschwerliche Reise zum Clan. Durch die Zeit bei den Zweibeinern haben sie ihre Jagdfertigkeiten ziemlich verlassen und sie muss hart um das Überleben kämpfen. Auf dem Weg zum Clan trifft sie erneut auf einen Kater, mit dem sie sich immer mehr anfreundet, naiv wie sie zu diesem Zeitpunkt ist. Es kommt, wie es kommen muss und der Kater nutzt sie aus. Erst bemerkt sie ihre Trächtigkeit nicht, doch als sie mit 23 Monden von den Wehen überrascht wird und einen Wurf von drei Jungen (2w/1m) zur Welt bringt. Erneut wird sie auf ihrem Weg zurückgeworfen und sie baut ein kleines Nest, wo sie sich mit ihren fünf Jungen niederlässt. Es fällt ihr sehr schwer, genug Beute zu fangen, um sich zu ernähren und den Jungen Milch zu geben. Als sie immer wieder Beute vor ihrem Nest und keine Geruchsspuren findet, weiß sie, dass Schneenachts Schwester wieder bei ihr ist. Sie bringt die Jungen und sich durch und sie ziehen weiter. Als sie 30 Monde alt ist, schaffen sie es bis zum Clan zurück, wo sie sehr freundlich aufgenommen wird und ihre Jungen aufzieht, bis sie alle Schüler werden. Sie kehrt zu ihren Pflichten als Kriegerin zurück und hofft, dass ihr bisheriges Pech nicht ihr ganzes Leben bestimmt. Doch tut es das. Als sie 37 Monde alt ist, wird sie im Kampf gegen ein Rudel Füchse erneut schwer verletzt und verliert eines ihrer Ohren. Sie verbringt einen Mond im Heilerbau. Danach versucht sie mit frischem Elan einfach weiterzumachen, doch wird sie im Alter von 50 Monden bei einem Feuer erneut stark verletzt. Sie verliert ihre Sehkraft, als sie eines ihrer Jungen rettet und dabei brennende Dornenranken in die Augen bekommt. Doch sie wäre nicht Glücksjunges, würde sie nicht neuen Mut fassen und weitermachen. Mit der Hilfe ihrer Jungen schafft sie es ein normales Leben zu führen und sogar ihren Kriegerposten zu behalten. Im Alter von 67 Monden folgt der nächste Schicksalsschlag, als sie an grünem Husten erkrankt, den sie zwar überwindet, ihr jedoch das Atmen schwer macht. Sie zieht in den Ältestenbau, doch ist im Clan sehr beliebt und hilft beim Aufziehen von Jungen, fungiert als Kummerkasten und behält den Überblick. Sie stirbt im Alter von 107 Monden friedlich im Schlaf. Trotz aller Probleme, die sie hatte, ist sie froh über ihr Leben, wie es war.
    Lilienstern
    _______________________________
    Fuchsjunges ♂ - Er ist ein großer Kater der exakt so aussieht wie Rauchscherbe, er ist nur nicht muskulös.
    Bestimmung: //
    Mondblick
    __________________________________
    Snow ♀ - Ihr Fell ist cremefarbend mit einem leichten Hauch von braun und weißen Akzenten. Die Augen sind ein einziges Chaos. Dort trifft blau auf grün und grau. Sie sehen aus als würde in ihnen ein Sturm toben. Sie ist etwas kleiner und kräftiger gebaut von ihrem Körper her
    Bestimmung: /
    Lilie
    ____________________________________________
    Mondsplitterjunges ♀ - Sehr, sehr, sehr kleine kätzin mit kurzem Fell. Ihr Fell ist Dunkelbraun und wenn man genau hinschaut entdeckt man weiße Sprenkel auf dem Rücken. Ihre Augen sind hellbraun
    Bestimmung: Mondsplitterjunges wird mit einem Mond von Rauchscherbe an der Grenze zum Zweibeinerort gefunden und wurde ohne Zweifel von Schneenacht aufgenommen. Sie wird einen Mond später als ihre Ziehgeschwister Schüler, da sie in einen Fluss stürzte. Mit 5Monden wird sie endlich Jägerschülerin, nur bekommt eine sehr kritische Mentoren. Sie bekommt als eine der wenigen mit das Rauchscherbe Schneenacht betrügt. Es setzt sie schwer zu und sie konzentriert sich kaum aufs Jagen, was ihr mehr Ärger gibt als sie eh schon hat. Sie wird von vielen aus dem Schülerbau gehänselt. Darunter sind besonders Fluchjunges, Sonnenjunges und am Anfang auch Sanddornjunges, weshalb sie mit 9 Monden abbaut. Sie wollte sich erst den Streuner anschließen, merkt aber wie ungerecht alle dort behandelt werden. Zu ihrem Pech verliebt sie sich auch noch ausgerechnet in South der sie eines Tages auf dem Streunerclan Territorium fand. Damals versuchte er sie anzugreifen und später merkten sie das sie sich gut leiden konnten, was Mondsplitterjunges aber schon längst wusste. Sie ging zurück zum Clan und war dazu verdammt ihn nie wieder zu sehen. Nun konzentrierte sie sich noch mehr aufs Training und wurde mit 13Monden endlich Jägerin. Das Schicksal hatte, aber andere Pläne mit ihr. Natürlich traf sie bei einer Jagdpattrolie South wieder und wurde wieder aus der Bahn geworfen. Sie suchte sich mit 17Monden einen Gefährten(Salbeijunges) als Trost und bekam sogar Junge von ihm. Sie verlor die Jungen bei einem Kampf und rannte vor Trauer weg. Obwohl sie Salbeijunges nie liebte vermisste sie ihn kurz. Mit 20Monden trifft sie auf Blood, der sie bedrohte. Sie hatte echt Glück da South mittlerweile Boss war und sie freudig aufnahm. 5Monde später wurden die zwei sogar Gefährten und 3Monde drauf wurde sie trächtig. Sie zog sich zurück, aus Angst auch diese Jungen zu verlieren. Sie bekam zum Schluss einen Wurf mit gesunden Jungen(2w 1m) und liebte alle. Sie stirbt allerdings mit 35Monden bei einer Fehlgeburt(1m).
    schwarz
    ____________________________________
    Libellenjunges ♀ - Libellenjunges ist eine kleine, schlanke, sandfarbene Kätzin mit kurzem, stets gepflegtem Fell und einem buschigem Schweif. Ihre Ohren sind eingeknickt, was schon seit der Geburt so ist, und ihre Krallen kurz, aber scharf. Sie hat weiße Zehen, Schwanz-, und Ohrenspitzen. Ihre Augen leuchten in einem strahlenden Türkisblau
    Bestimmung: /
    Dark
    __________________________
    Sternschnuppennacht ♀
    Bestimmung: Sternschnuppennacht wurde in der Streunerbande von Fear geboren, doch aus Angst selbst einmal eine Sklavin wie ihr Vater zu werden, plant sie, gemeinsam mit ihren Geschwistern wegzurennen. Diese wollen dies allerdings nicht und sie läuft alleine davon. Auf dem Territorium des Clans wird sie gefunden und mitgenommen. Sie wird von Löwenstern aufgenommen und Schneenacht Ihre Ziehmutter. Sie wächst ganz normal bei ihr auf, wie jedes andere gewöhnliche Junge auch. Als sie mit 4 Monden zur Jägerschülerin ernannt wird, hat sie ihre eigentliche Herkunft bereits beinahe vergessen, dennoch merkt sie, dass ihr Mentor ihr gegenüber stets etwas misstrauisch ist, was sie verletzt. Sie arbeitet härter als die anderen Schüler, um ihre Loyalität zu zeigen, was ihr aber nicht sonderlich gut tut. Mit 6 Monden hat sie sich so überarbeitet, dass sie im Wald einschläft. Als sie dann Nachts wieder aufwacht, haben sich drei Fuchswelpen an sie gekuschelt. Die Fuchsmutter liegt tot wenige Meter neben ihr. Ihr ist klar, dass die Jungen ohne sie sterben würden und dass Löwenstern niemals Füchse in seinem Clan aufnehmen würde. Sie sagt lediglich Eschenjunges bescheid, dass sie für einige Zeit vom Clan wegbleiben wird. Also nimmt sie die drei Welpen mit sich in einen alten Dachsbau außerhalb der Grenze, Der Clan sendet einige Suchpatroullien nach ihr, kann jedoch nichts außer Fuchsgeruch finden. Es fällt ihr leicht, die Welpen aufzuziehen, da sie sehr gute Jagdfertigkeiten in diesem jungen Alter besitzt. Als die Welpen größer werden und selbst zu jagen beginnen, will sie sie verlassen, doch folgen sie ihr auf Schritt und Tritt. Sie hat ein wenig füchsisch gelernt und versucht, ihnen klar zu machen, dass sie zum Clan zurückgehen muss. Schweren Herzens trennt sie sich von den Welpen, die für sie wie eigene Jungen geworden sind- obwohl sie gerademal 11 Monde alt ist. Sie kehrt zum Clan zurück mit der Geschichte, sie sei von einem Dachs angefallen und verschleppt worden. Sie wird wieder aufgenommen und setzt ihre Jägerinnenausbildung fort, ist jedoch bereits so begabt darin, dass ihr Mentor sie vorzeitig zur Jägerin ernennt. Das erste, was sie als Jägerin erfährt, ist, dass drei Füchse sich auf dem Clanterritorium herumtreiben. Sie weiß, dass es nur ihre "Jungen" sein können und versucht, den Clan davon abzuhalten, sie zu verjagen. Doch besteht Löwenstern auf einen Angriff. Sie schafft es kurz vor der Kampfpatroullie zu den Dreien, die sie als ihre Mutter sehen und sich bei ihr halten, als die Patroullie sie trifft, sitzen die drei Füchse an die Kätzin gedrängt und sehen die Krieger aus bittenden Augen an. Löwenstern hält die Patroullie an und Sternschnuppennacht muss ihm alles erklären, woraufhin er den Füchsen, da sie keine Gefahr für den Clan darstellen, erlaubt, weiter auf dem Territorium des Clans zu leben. Sternschnuppennacht erhält eine kleine Strafe, dafür, dass sie gelogen hat, was ihr Fehlen anbelangt. Sie muss für mehrere Tage Schülerarbeiten übernehmen. Die nächste Zeit verläuft für sie recht ruhig, sie besucht regelmäßig ihre Jungen und geht fleißig ihren Jägerinnentätigkeiten nach. Mit circa 27 Monden beginnt sie, sich in Wolfsjunges zu verlieben, der ihre Liebe aber nicht erwidert, als sie es ihm mit 30 Monden gesteht. Sie ist verletzt und gekränkt, versucht es aber für sich zu behalten. Sie lebt weiter, muss aber mit 31 Monden einen Verlust erfahren, da einer der Füchse von einer Falle getötet wurde. Sie ist noch mehr verletzt und will eigentlich nur zu ihren anderen "Jungen" zurück, bleibt jedoch beim Clan, da sie sich sicher ist, dass Löwenstern nicht noch ein zweites Mal gnädig sein wird. Mit 35 Monden hat sie ihren Schmerz überwunden und lebt ein normales Leben weiter. Sie hat gute Freunde und ihre Fuchskinder. Sie stirbt im Alter von 58 Monden, als sie beim Jagen auf einem Baum auf einen morschen Ast tritt und dieser mit ihr zu Boden fällt.
    Lilienstern
    __________________________
    Blizzard ♀ - Sie ist eine kleine, sehr zierliche Kätzin mit dichten grauen Fell und einer rosigen Nase. Ihr Fell ist mit weißen Sprenkeln und kleinen Punkten getupft. Ihre Vorderbeine und ihre Hinterpfoten sind weiß und ihr Schwanz hat zarte weiße Ringel. Ihre Augen sind in einem freundlichen grünblau
    Bestimmung:
    Fatie &Co
    ____________________________________
    Glockenblumenjunges ♀ - Sie hat einen schneeweißen Pelz mit grauensprenkeln und grauen Pfoten. Ihre Augen sind orangegelb...
    Bestimmung: Sie wird mit ihren Wurfgefährten aufwachsen und sich bald als sehr fleißige Schülerin erweisen...ihr Mentor wird sehr stolz sein, sie ist immer die vernünftige bis sie sich in einen Kater verliebt(mit 30 Monden) und alles für ihn liegen lässt. Eine Beziehung kommt zustande und sie ist bald Mutter von drei jungen.
    Wasserfall
    _______________________________
    Tropfenjunges ♀️ - Silber-/Schwarz getigerte Kätzin mit großen blauen Augen und einem recht kurzem Schwanz
    Bestimmung: Tropfenjunges wird zusammen mit ihren Wurfgefährten zur Jägerschülerin ernannt. Sie ist eine hervorragende Jägerin, allerdings nur wenn sie alleine jagt, wird sie dabei beobachtet fängt sie nichts. Deshalb bekommt sie auch erst sehr spät ihren Kriegernamen. Dadurch, dass sie ungern etwas zusammen mit ihren Clangefährten unternimmt hat sie keine Freude und findet auch nicht wirklich Anschluß an den Clan. Daher entschließt sie sich einige Monde nach ihrer Ernennung zur Kriegerin den Clan zu verlassen. Sie wird Einzelläuferin und hält sich sowohl vom Clan als auch von der Streunergruppe fern. Sie stirbt mit 48 Monden an einer entzündeten Verletzung am Bein.
    Saphirblick
    ________________________________
    Snow, stammt von Schneenacht ♂️ - Ihr Fell ist cremefarbend mit einem leichten Hauch von braun und weißen Akzenten. Die Augen sind ein einziges Chaos. Dort trifft blau auf grün und grau. Sie sehen aus als würde in ihnen ein Sturm toben. Sie ist etwas kleiner und kräftiger gebaut von ihrem Körper her
    Bestimmung: /
    Lilie
    _______________________________
    Schattenjunges ♂ - Er ist ein kleiner aber kräftiger Kater mit kurzem dunkelbraunen Fell. Er hat eine weiße Schwanzspitze und grüne, leuchtende Augen
    Bestimmung: /
    Sanftbusch
    _______________________________
    Blütenjunges ♀️ -  Sie ist eine schöne schlanke Kätzin mit rotem Fell, welches feuerfarbend wirkt. Es glänzt sehr schön im Sonnenlicht. Im Herbst und im Winter ist das Fell sehr dicht und wirkt dunkler als sonst. Im Frühling oder Sommer ist ihr Fell geschmeidig und wirkt fast orange. Der Bauch und die rechte Virderpfote ist weiß. Ihre Augen leuchten und strahlen einen sanften, liebevollen Ton aus. Sie sind in einem starken grau-grün wirkenden Ton und sie hat groß wirkende Pupillen.
    Bestimmung: kommt noch
    Lilie
    _________________________________
    Kampfjunges ♂ -  Er ist groß und stark gebaut mit kräftigen Pranken und langen, scharfen Krallen. Unter seinem seidenartigem grauen Fell sieht man die massigen Muskeln. Seine Augen sind smaragdgrün und haben ein gewisses Funkeln in sich. Auf seiner Nase zieht sich ein weißer Strich entlang,
    Bestimmung: kommt noch
    Lilie






    __________________




    __________________



    BOSS/ERBE/ANFÜHRER

    Blood ♂ - Muskulöser, cremefarbender Kater mit vielen Narben und bedrohlich spitzen Zähnen und Krallen
    Lilie/Geschichtiiiiiiii ❤


    NACHFOLGER

    [South]

    GEFÄHRTE/IN DES ANFÜHRERS

    Fear ♀ - Fear ist eine weiße Katze mit dunkelbraun getigerten Flecken und dunkelbrauner Schwanzspitze, Schnaue und Pfoten, ihre Augen sind schön Kastanienbraun und das linke Auge hat auch ein bisschen blau mit dabei, ihre Beine sind lang und dünn, insgesamt ist Fear dünn aber nicht zu groß, also so die durchschnittlich große Katze
    Mondblick

    KRÄUTERKATZE


    KRIEGER

    Mistery ♀ - Sie hat eine kleine zierliche Statur und kurzes geschmeidiges Fell. Es ist weiss mit hellgrauen Flecken an Rücken, Beinen und Schweif. Ihre Augen sind glänzend dunkelblau.
    Gespielt von: Amselfeder
    _________________________________________________
    Echo ♀ - Echo ist eine junge drahtige Kätzin, sie wirkt auf andere sehr dünn, was allerdings genetisch bedingt ist und für sie eher ein Vorteil ist. Sie hat ein dichtes kurzes hellbeige bis cremefarbenes Fell besitzt, welches eine cremehaselnussfarbene Tigerung besitzt. Ihr Brustfell, Bauchfell und ihre Pfoten sind weiß. Ihre Nase ist in einem hellen Rosaton und ihre Augen in einem meerblau
    Bestimmung: Sie wird im Alter von einem Mond von einem Habicht entführt, kann sich allerdings befreien und aus dem Nest des Habichts fliehen. Sie kommt nach einem Mond wieder in die Nähe der Streuner und des Clans. Nach einer Weile kommt sie im Alter von zwei ein halb Monden zurück zur Streunergruppe und lebt sich dort wieder ein. Da sie aber das Gefühl hat, nicht zu der Streunergruppe zu gehören, verlässt sie im Alter von 12 Monden die Gruppe wieder. Ihre Zukunft ist ab dem Punkt unbekannt
    Fatie&Co



    SCHÜLER


    KÖNIGINNEN


    JUNGE

    Wildblumengesang ♀ - Dunkelbraune Kätzin mit weißen Pfoten und braunen Augen. Sie ist normal groß, aber relativ dürr. Obwohl sie zierlich wirkt darf man ihre Kraft nicht unterschätzen. Sie hat kräftige Beine und einen starken kiefer. Sie hat außerdem sehr kurzen und gepflegtes glattes Fell.
    Mondblick
    __________________________
    Zero ♂ - Weißer sehr kleiner Kater mit größeren schwarzen Flecken die am kompletten Körper verteilt sind, einer davon binzelt sein rechtes Auge ein. Seine Statur ist sehr klein und schmall, dazu ist er sehr wendig und hat einen langen Schweif. Er besitztstechend Grüne Augen.
    Silberfell
    __________________________
    South ♂ - Er ist ein großer, weißer Kater mit kräftigen grauen Beinen und einer braun gesprenkelten Schnauze. Er hat hellbraune, treuherzige Augen denen man (zum Ärger seiner Mutter) nichts abschlagen kann. Er hat kurzes stets gepflegtes Fell und lange weiße Krallen. Seine Zähne sind nadelspitz und sein eines Ohr ist eingeknickt.
    Mondblick
    _______________________________
    Foxy ♂ - Er ist mittelgross und besitzt längeres, stets gefplegtes, kastanienbraunes Fell. Besonders sein Schweif ist buschig und an der Spitzen weiss. Genauso wie seine Pfoten und ohrspitzen. Ein paar kleine weisse Sprenkel am Körper mildern sein sonst zimlich fuchsähnliches aussehen. Seine Augen sind ein warmes Braun, dass je nach seiner Stimmung heller und dunkler scheint.
    Amselfeder
    _____________________________________
    Animo ♂ - Animo ist das exakte Ebenbild seiner Mutter Fear: er ist ein kleiner, schlanker weißer Kater mit dunkelbraun getigerten Flecken und einer dunkelbraunen Schwanzspitze. Seine Augen sind in einem schönen Kastanienbraun gehalten auch wenn beim linken Auge etwas blau dabei ist.
    Mondblick
    _______________________________________
    Laubgeist ♀ - Sie ist eine mittelgroße, muskulöse Kätzin mit breiten Schultern. Sie hat rotgetigertes kurzes Fell, ihre Augen sind efeugrün. Ihr Schweif ist lang und nicht buschig. Ihr rechtes Ohr fehlt, was sie stark beeinträchtigt.
    Herminchen


    SKLAVEN

    North ♀ - North ist eine schlanke, dünne Kätzin mit vernarbter Haut, über der sich ein dichtes blaugraues Fell zieht. Ihre Augen sind in einem graugrün
    Gespielt von: Fatie &Co
    _______________________
    Violet (Viola) ♀ - Sie ist eine Silbergraue Kätzin mit einer grau-Silber- schwarzen Tigerung die einen Tiger ähnelt. Ihr Bauch ist weiß-Silber ohne Tigerung, ihr Schweif zerrt sich nach außen hin immer dunkler und ihre Pfoten gehen eher ins helle Silbergrau über. Ihre Brust ist mit einem dunklen silberweiß geschmückt das über geht ins silbergraue. In ihrem Gesicht zirrt sich ebenfalls ein schönes Tiger Muster und zur Nase hin wird sie immer ein wenig dunkler. Ihre Nase trägt ein dunkles Violet während ihre Augen Himmlische dunkelblau leuchten. Ihr Fell ist sehr dicht, mittellang und sehr struppelig, das sie wenig von Fell pflege hält. Ihre Statur ist eigentlich zart und klein, gleichzeitig aber sehr kräftig und robust. An ihrem Körper sind überall Narben gezeichnet, am auffälligsten ist die Narbe am der Kehle, wo sie von einem Hund gebissen wurde.
    Vergangenheit: Sie ist in einem "Raudiegebiet" geboren worden, ihre Eltern kannte sie einen ganzen Mond lang, bis diese Spurlos verschwanden(Wurde Verstößen). Ein Streunender Kater nahm sie auf, dieser kannte keine Skrupel und sie musste alle seine Befehle ausführen. Mit der Zeit verlernte sie Gefühle zu empfinden und ließ sich einfach treiben. Als sie nach einem Kampf mit einem Hund(was sie eigentlich schon öfters gemacht hatte) einen Biss in die Kehle abbekam und danach eine Zeit lang nichts tun konnte, wurde sie von dem Kater einfach "weggeworfen". Eine Kätzin rettete ihr das Leben, schenkte ihr geringe Medizin Kenntnisse und musste sie dann aber wieder alleine lassen. Danach brach sie auf und streifte ein paar Tage umher und ist  nun im Wald vom Clan.
    Silberfell
    ___________________________
    Ginger ♀ - Sie ist mittelgross, dünn und hat lange beine, sowie eine dünne Schulterpartie. Ihr kurzes, sandfarbenes ist meisten zerzaust aber nicht ungepflegt. An Pfoten, Ohrenspitzen und Schweifspitze ist ihr Fell etwas dunkler. Sie besitzt scharfsehende bernsteinfarbene Augen.
    Amselfeder
    ___________________________
    Todesklaue ♂ - Muskulöser weiß-grauer Kater mit acharfen Zähnen sowie lange scharfe Krallen. Seine Schwanzspitze und Pfoten sind dunkelgrau. Er hat auffälige grau-blasse Augen die seine seele wiederspiegeln
    Lilie/Geschichtiiiiiiii ❤





    Streuner&Einzelläufer

    Magical Glow ♀ - Sie hat langes, geschmeidiges und gepflegtes Fell. Dieses hat die Farbe sandfarben. Sie hat braune Socken und Pfoten, eine braune Schwanzspitze und ein braunes Maul und braune Ohren. Sie hat hellgraue Augen die einen blauen Schimmer haben, groß und muskolöse aber schlank, schneeweiße, super Spitze Zähne und Krallen, an jedem Ohr ein echter Silberohrring
    Gespielt von: Funkensee
    ______________________________
    Minzjunges (Hope) ♀ Sie ist eine kleine, zierliche Kätzin mit silbernem Fell, einer schwarzen Tigerung und grünen Augen, die ihren Betrachter förmlich in ihren Bann ziehen
    Bestimmung:
    bei ihrer Schülerzeremonie wird sie sich weigern, ihre Bestimmung anzuerkennen, und aus Angst vor einer Strafe wegrennen, der Clan wird sie vergessen, später wird sie sich in Brombeerjunges(wenn das okay ist) verlieben, ist aber dagegen, dass er den Clan verlässt, dann wird sie durch die Gegend streifen, bis sie im Alter von 31 Monden von einem Monster überfahren wird
    Gespielt von: Fatie &Co
    ________________________________
    Lea ♀ - Sie ist eine “blonde” Kätzin mit eisblauen Augen. Ihr Fell ist kurz und nicht gepflegt sondern oft verstrubbelt. Sie hat scharfe Augen die einen immer zu beobachten scheinen, ihre Zähne sind spitz und ihre Hinterbeine sind sehr kräftig, sie hat einen Todesblick vor dem so mancher Krieger Angst hat, Ihr Brustfell ist schwarz und auch die Schnauze ist schwarz. Ihr Schweif ist sehr lang und dünn. Als Lea als 3 Monde altes Junges gefunden wurde (ihre Zweibeiner haben Sie ausgesetzt) hatte sie eine große Brandwunde am Vorderbein. Da dort das Fellnoch nicht nachgewachsen ist sieht man sie kahle Haut an ihrem Bein und an der Pfote etwas Knochen. Lea hat aber gelernt auf drei Beinen zu kämpfen, da ihre Pfoten noch nicht belastbar ist.
    Mondblick
    ________________________________
    Schimmer des letzten Sterns ♀ - Sie mag ein Junges sein, doch ihr Aussehen hat es in sich. Sie ist sehr, sehr, sehr klein, beinahe ein Viertel der Größe eines normalen Jungens. Auffällig ist ihre unglaublich dürre Statur. Man kann jede ihrer Rippen einzeln zählen und ihre Beine scheinen lediglich mit dünner Haut überzogene Knochen zu sein. Kein einziger Muskel ziert ihren Körper, was sie unantastbar und unschuldig wirken lässt. Auch trägt sie keine Narben auf ihrem kleinen Körper. Ihre Bewegungen und allgemeinen Körperbewegungen wirken überirdisch, fließend und beinahe verstörend.
    Ihr Fell ist unnatürlich lang und seeeehr weich, es schleift beinahe am Boden und bleibt immer makellos sauber, obwohl sie es kaum pflegt. Im Endeffekt ist ihr Fell stechend silbern, doch nicht natürlich grau-silbern sondern silbrig wie flüssiges Silber. Es ist mit tausend kleinen Sternen gespickt, welche alle eine golden-silberne Farbe haben. Die Besonderheit der Sterne ist jedoch, dass sie nachts zu leuchten beginnen. Sie sondern so viel Licht ab wie ein Glühwürmchen, was angeblich bereits Katzen in den Wahnsinn getrieben hat. Interessant ist ihre linke Vorderflanke, an welcher parallel mehr als zwanzig kleine und dünne Narben unter ihrem Fell liegen. Diese sind Markierungen jeder Wiedergeburt, die sie ist. Auf ihrem rechten Vorderbein hingegen, ziehen sich dünne Narben sichtbar rund um das Bein herum, wofür sie stehen kann man nur mutmaßen.
    Schimmers Pfoten sind winzig und wie alles an ihr knochig. Krallen sind nur schwer zu erkennen, da sie so dünn und fein, doch rasiermesserscharf sind. Sie sind beinahe durchsichtig. Ihre Pfotenballen tragen einen hellen, rosanen Ton und sind recht anfällig, laufen sich sehr schnell wund. Ihr Schweif ist sehr lang für ihre kleine Größe und stets ziemlich fluffig. Schimmers Kopf ist klein, kantig und schmal und mit Schnurrhaaren versehen, die so lang sind wie der Körper der Kätzin an sich. Ihre Nase ist rund-dreieckig und so rosa wie ihre Ballen, jedoch mit kleinen weißen Punkten gesprenkelt. Ihre Augen sind noch unglaublicher als der Rest ihres Körpers. Sie sind groß, rund und scheinen einen in ihren Bann zu ziehen. Die Pupille ist recht groß und wirkt etwas sternförmig. Ihre Färbung ist unglaublich. Senkrecht ziehen sich „Streifen“ in allen Farben des Regenbogens über ihre Seelenspiegel. Über ihren Augen liegt jedoch ein milchiger Schimmer- Indikator für ihre Blindheit. All in all wirkt sie surreal, nicht von dieser Welt und auf keinen Fall wie ein Junges.
    Scherbenmond

    8
    Mentor und Schüler:

    Anführer:

    Löwenstern - Moospfote


    Heiler:

    Wolkensprung -
    Blizzardschwinge -
    Kieselfrost - Wurzelpfote
    Briesenherz -


    Wächter:

    Nieselfluss - (In Ks)
    Hoffnungwind - Farnpfote
    Habichtherz - Pfützenpfote
    Zitronenfrost -
    Schattenjäger -
    Rauchscherbe - Samtpfote


    Krieger:

    Beerenkralle - Sturmpfote
    Mistery-
    Sanddornblüte - Kleepfote
    Splittersonne - Gletscherpfote
    Tornadosprung -
    Schneenacht - (In Ks)
    Löwenfeuer - Bienenpfote
    Brombeerflamme -

    Jäger:

    Blütenfall -
    Scherbenmond - Fluchpfote
    Diamantenglanz -
    Fuchsklang - (in Ks)
    Amselflug - Sonnenpfote
    Regenherz - Sturmpfote
    Kirschblütenklang -
    Silberstreif -
    Funkelbachpelz -
    Sichelblatt -

    Gefährten:

    Nieselfluss - Beerenkralle
    Schneenacht - Rauchscherbe
    Silberstreif - Funkelbachpelz

    Geschwister:
    Geschwister - Geschwister (Eltern)

    Kirschblütenklang - Brombeerflamme (Nieselfluss&Beerenkralle)
    Scherbenmond - Splittersonne
    Löwenfeuer - Amselflug - Kieselpfote
    Wolkensprung - Bienenhonig(†)
    Fluchpfote - Sonnenpfote -Salbeijunges - Samtpfote -Bienenpfote(Diamantenglanz)
    Wolfsjunges - Eisjunges - Sanddornjunges (Fuchsklang)
    Kleepfote - Farnpfote - Pfützenpfote - Moospfote (Nieselfluss & Beerenkralle)
    Eschenjunges - Fuchsjunges - Glücksjunges(Schneenacht & Rauchscherbe)


    Da ich privat leider gerade sehr beschäftigt bin, übergebe ich das eintragen meinen Gehilfen Fatie&Co & Funkensee!

    9
    Die Prophezeiung

    [Die Prophezeiung wurde von Brisenpfote empfangen!]

    [Die Katzen für die Prophezeiung werde ICH auswählen! Nicht ihr selbst!]



    Der Mond wird verschwinden und nur kahle Wüste wird bleiben.
    Sechs leuchtende Sterne werden vom Mond geschickt um den Schatten der Finsternis zum glühen zu bringen.




    Die Geister:

    [Die sechs Geister sind Wiedergeburt von Katzen aus der Zukunft und der Vergangenheit. Der Feuer, Wasser, Wind und Erdgeist sind Wiedergeburten von Katzen, die einmal Böse waren und den Clan in sehr, sehr schlechte Zeiten geführt haben/führen werden. Der Licht und Schattengeist sind Katzen die den Schmerz jenes umheiles fühlen mussten/fühlen werden. Der SternenClan hat den sechs Katzen Einsicht geschenkt, damit sie den Clan aus ihrer Not helfen]

    [Alle sechs Katzen sehen die Vergangenheit des jeweiligen Geistes, diese wird aber erst nach der Zeit erkennbar]

    [Der Geist ist wie eine zweite Seele]



    • Der Lichtgeist
    •Pfützenjunges
    -Wiedergeburt von Feenschweif (Lebzeiten vor ca. 159 Jahren
    -Weiße Kätzin mit einem grauen Schimmer im Fell und einen schwarzen Neumond auf der Stirn. Sie besitzt Eisblaue Augen
    -Einfühlsame Kätzin die man leicht Einschüchtern kann, allerdings gibt sie immer ihr bestes und lernt sehr schnell.
    -Fähigkeit: Kann Katzen heilen und eine Geister Form für kurze Zeit annehmen(sie sieht ganz normal aus, kann aber durch Gegenstände durchgleiten)


    • Der Schattengeist
    •Wolfsjunges
    - Wiedergeburt von Ahornblatt (Lebzeiten in ca. 79 Jahren)
    - Schwarzer Kater mit weißen Pfoten, Ohrenspitzen, Schnauze und Schweifspitze und einen weißen Punkt auf der Stirn. Er besitzt Weiß-blasse Augen.
    -Ernster Kater der nicht viel von Schwäche hält, innerlich aber sehr Schwach ist. Er zeigt es selten, aber er hasst Kämpfe, Blut und Lügen.
    -Fähigkeit: Kann seinen eigenen Schatten Manifestieren und steuern und sich von einem Schatten in den anderen Telepotieren.


    • Der Feuergeist
    •Eschenjunges
    -Wiedergeburt von Tigerzahn (Lebzeiten: Vor ca. 127 Jahren)
    - Roter Kater mit langen Fell und schöner Tigerung. Er besitzt Feuer Rote Augen
    -Sehr einseitiger Kater, der sehr selbstverliebt ist und dessen Ungeduld kein Ende hat.
    -Fähigkeit: Kann sich in Flammen aufgehen und diese Kontrollieren (allerdings erlöschen diese wenn sie einen Meter von seinem Körper entfernt sind)


    • Der Wassergeist
    •Kleejunges
    -Wiedergeburt von Grausturm (Lebzeiten: vor 52 Jahren)
    -Blaugrauer Kater mit längerem Fell und dunkleren Ohren, Nase, Pfoten und Schweifspitze. Er besitzt Wasserbau Augen.
    -Ruhiger Kater der sehr gerne Herumkomandiert, er ist sehr schlau und lässt niemala von seinen Zielen ab.
    -Fähigkeit: Kann das Wasser erschaffen und es Kontrollieren, allerdings nur eine Bestimmte Menge


    • Der Windgeist
    •Eisjunges
    -Wiedergeburt von Eisflügel (Lebzeiten: In etwa 56 Jahren)
    -Weiße Wuschelige, Langhaarige Kätzin mit Weißblauen Augen.
    -Sturre Kätzin mit sehr wenig Geduld, sie ist eine gute Strategien hasst es aber wenn jemand gegen ihre Meinung ist
    -Fähigkeit: Kann sich komplett im Wind auflösen und auch kleine und kurzzeitige Halluzinationen erschaffen.


    • Der Erdgeist
    •Fluchjunges
    -Wiedergeburt von Metal Boss (Lebzeiten: in etwa 98 Jahren)
    -Brauner Kater mit schwarzer Tigerung und eine leichte Aufhellung im Fell an manchen Stellen. Er besitzt Erd-Braune Augen.
    -Sehr, sehr Arroganter Kater der nur an sich selbst denkt, andere unterdrückt und keine Gnade kennt. Leitsatz: Einen Befehl zu missachten ist Hochverrat.
    -Fähigkeit: Kann die Erde Manipulieren (Also fast wie Bendigen nur nicht so extrem).



    Die Demonengeister:

    [Es gibt vier Demonengeister, auch die vier Elementardemonen genannt, sie sind sozusagen Krieger der Hölle. Jeder Demon spiegelt eine Katze aus der echten Welt wieder]

    [Die Fähigkeit der Demonen können nur die Demonen selbst anwenden, und dies machen sie nur wenn es zu ihrem Gunsten ist. Das heißt die Katze die den Demon in sich hat, hat keine Kontrolle darüber, und im schlimmsten Fall könnte die Katze die Fähigkeit selbst abekommen]

    [Der Demon ist eingeschlossen in der Katze, er hat keine Kontrolle über sie, will er diese Erlangen, muss die Katze damit einverstanden sein. Die Katze kann ihren Körper allerdings schnell zurück erobern, sobald sie die eigene Kontrolle über ihre Gefühle wieder besitzt.


    • Der Feuerdemon

    -Demon von Tigerzahn
    -Kohlrabenschwarz mit schwarzen Augen
    -Gefühllos, kalt, kennt keine Gnade
    -Fähigkeit: Kann etwa eine Minute in die Zukunft sehen


    • Der Wasserdemon
    •Lea
    -Demon vonGrausturm
    -Kohlrabenschwarz mit schwarzen Augen
    -Draufgängerisch, stark, Angriffslustig, Kaltherzig
    -Fähigkeit: Kann die Schmerzempfindlichkeit einer Katze um das 5-fache erhöhen


    • Der Winddemon
    •[Vergeben]
    -Demon von Eisflügel
    -Kohlrabenschwarz mit schwarzen Augen
    -Kätzin die alles mit Eleganz erledigt, brutal, liebt Blut, würde nie etwas für andere tun als für sich selbst
    -Kann Katzen erkranken lassen, (Allerdings keine Krankheit bei der man sofort stirbt, jede Krankheit die von ihr bekommen hat, kann geheilt werden)


    • Der Erddemon
    •Snow
    -Demon von Metal Boss
    -Kohlrabenschwarz mit schwarzen Augen
    -Liebt es andere Schmerzen zu zufügen, kalt, andere sind ihm egal
    -Fähigkeit: Kann andere falsche Erinnerungen einsetzen(Allerdings kann man keine Bindung zu anderen Katzen löschen)

    10
    Wer spielt wen?

    Rot = steht kurz bevor aus dem rpg zu fliegen
    Blau = Aktiver werden


    Amselfeder:
    -Kieselpfote
    -Amseflug
    -Löwenfeuer
    -Mistery
    -Eisjunges
    -Ginger
    -Farnpfote
    -Foxy

    Von Funkensee
    -Nieselfluss
    -Kirschblütenklang
    -Magical Glow
    -Beerenkralle
    -Brisenpfote
    -Pfützenpfote
    -Brombeerflamme

    Fatie&Co:
    -Hoffnungswind
    -Minzjunges
    -Sanddornblüte
    -Blütenfall
    -North
    -Tornadosprung
    -Blizzardschwinge
    -Fluchpfote
    -Blizzard
    -Gletscherpfote
    -Echo

    Saphirblick:
    -Habichtherz
    -Sonnenpfote
    -Kleepfote
    -Tropfenjunges

    Silberfell:
    -Löwenstern
    -Wolkensprung
    -Schattenjäger
    -Violet(Viola)
    -Samtpfote
    -Fuchsklang
    -Wolfsjunges

    Scherbenmond:
    -Scherbenmond
    -Splittersonne
    -Schimmer des letzten Sterns

    Lilienstern:
    -Diamantenglanz
    -Salbeijunges
    -Bienenpfote
    -Moospfote
    -Sanddornjunges
    -Todesklaue
    -Blood
    -Sternschnuppennacht
    -Zitronenfrost
    -Glücksjunges
    -Snow (Stammt von Schneenacht)
    -Savi
    -Kampfjunges
    -Blütenjunges

    Mondblick:
    -Schneenacht
    -Rauchscherbe
    -Fear
    -Wildblumengesang
    -South
    -Lea
    -Eschenjunges
    -Fuchsjunges

    Mer:
    -Sturmpfote


    Luna Deral:
    -Regenherz

    Mila:
    -Sturmpfote


    Wasserfall:
    -Funkelbachpelz
    -Silberstreifen
    -Glockeblumenjunges

    Dark:
    -Dark
    -Libellenjunges

    Schwarz:
    -Mondsplitterjunges

    Herminchen:
    -Sichelblatt
    -Laubgeist

    Sanftbusch:
    -Schattenjunges

    11
    Wichtige Infos:

    -Vielleicht habe ich sie schon einmal wo dazu geschrieben, habe zur sicherheit wiederhole ich sie! ^^


    · Ein Mond ist eine Woche! (Jeden Sonntag) Das ist allerdings nicht so genau ^^

    · Den Schüler des Anführers wähle ich! Also meldet euch bitte nicht mit diesen an!

    · Bitte nicht vergessen: In diesem Rpg werden Jungen mit vier Monden zum Schüler!

    · Sich als Junges anzumelden ist verboten!



    Zeremonien:

    Die Bestimmungszeremonie:

    Heiler: *Hat eine Salbe neben ihn stehen unf schaut auf das Junge herab* Weißt du was jetzt passiert?

    Junges: Ja/Nein (Bei Nein wird es erklärt)

    Heiler: Gut! [Name], Versprichst du den SternenClan treu zu bleiben und deine Bestimmung zu gehen was auch kommen mag?

    Junges: Ja, ich verpreche es

    Heiler: *nickt, taucht die Nase in die Salbe und berührt die Stirn von dem Jungen* SternenClan, dieses Jungen hat das Leben im Clan gewählt, beschütze es, leite es und zeige [Name] seinen Weg! *wird in einem Traum gezogen*


    Die Schülerzeremonie

    Anführer: [Name des Jungen], du bist nun vier Monde alt und es ist an der Zeit, um mit deiner Ausbildung zu beginnen. Von diesem Tag an, bis diese/dieser Schüler/Schülerin sich seinen/ihren Vollständigen Namen verdient hat, wird er/sie [Schülername] heißen. Ich bitte den SternenClan, über diese/n Schüler/in zu wachen, bis er/sie in seinen/ihren Pfoten die Kraft und den Mut eines [Gruppe] findet.

    [Name des Mentors]

    Anführer: [Name des Mentors], du bist nun bereit einen Schüler auszubilden*. Du wurdest von [Name des ehemaligen Mentors] hervorragend ausgebildet und du hast bewiesen, dass du stark und mutig bist. Du wirst der Mentor von [Name des Schülers] sein und ich bin davon überzeugt, dass du dein Wissen an sie/ihn weitergeben wirst.


    Die Krieger Zeremonie

    Anführer: [Name des Mentors], bist du davon überzeugt, dass dein/e Schüler/in dazu bereit ist ein/e [Gruppe] zu werden?

    Mentor: Ja, er/sie ist bereit.

    Anführer: Ich, [Name des Anführers], Anführer/in des Clans rufe meine Kriegerahnen an und bitte sie, auf diese/n Schüler/in herabzublicken. Er/Sie hat hart trainiert, um euren edlen Gesetzen gehorchen zu können, und ich empfehle ihn/sie euch nun als [Gruppe]
    [Name des Schülers], versprichst du, das Gesetz der Krieger einzuhalten und den Clan zu beschützen und zu verteidigen, selbst wenn es dein Leben kostet?

    Schüler: Ich verspreche es.

    Anführer: Dann gebe ich dir, mit der Kraft des SternenClans, deinen [Gruppe]namen. [Name des Schülers], von diesem Augenblick an wirst du [name] heißen. Der SternenClan ehrt deinen [Eigenschaft] und deine [Eigenschaft] und wir heißen dich als vollwertige/n [Gruppe] im Clan willkommen.

    12
    Zusatzinfos:

    •07.09 Löwenstern hat seinen Schüler gewählt, Viel Glück auf dem Weg zu Anführer, Moospfote!
    •4.09 Glückwunsch zu drei Gesunden Jungen, Schneenacht und Rauchscherbe!
    •12.08. Fuchsklang hat drei Junge bekommen! Alles Gute!
    •09.08 Nieselfluss hat vier Gesunde Jungen zu Welt gebracht! Glückwunsch!
    •08.08. Die Prophezeiung wurde von Brisenpfote empfangen!
    •08.08. Diamantenglanz hat fünf Gesunde Jungen zu Welt gebracht! Willkommen im Clan Fluchjunges, Sonnenjunges, Salbeijunges, Samtjunges&Bienenjunges!
    • 11.07 Die Prophezeiung wurde veröffentlicht!

    13
    Abmeldungsliste:

    -Scherbenmond

    Wer ist geflogen?

    -Erlenpfote
    -Lichtersee
    -Cilomea
    -Federstern^^
    -Zitronenfrost (Ist Ausgestiegen)
    -Schneefeuer
    -S! na

    14
    •Schattenjäger und Brisenpfote! -Die beiden sind in einen Fluss gestürzt und haben es irgendwie rausgeschafft. Danach haben sich die beiden die Li
    •Schattenjäger und Brisenpfote!
    -Die beiden sind in einen Fluss gestürzt und haben es irgendwie rausgeschafft. Danach haben sich die beiden die Liebe Gestanden, wussten allerdings das sie nicht für einander bestimmt sind!
    -Gezeichnet: 11.August 2018
    -Von Silberfell

    15
    •Wolfsjunges, Sanddornjunges & Eisjunges! (von links nach rechts!) -Gezeichnet: 11.August 2018 -Von Silberfell
    •Wolfsjunges, Sanddornjunges & Eisjunges! (von links nach rechts!)
    -Gezeichnet: 11.August 2018
    -Von Silberfell

article
1507228346
×Determined×
×Determined×
Du bist nicht frei. Du darfst keinen Einspruch erheben. Dein Leben wurde vorbestimmt. //////////////////// Welche Katze würde nicht gerne in einem Clan leben? Fast keine. Doch in diesem Clan herrschen strenge Regeln - das Leben der Katzen wird kur...
https://www.testedich.de/quiz50/quiz/1507228346/Determined
https://www.testedich.de/quiz50/picture/pic_1507228346_1.jpg
2017-10-05
706A
Warrior Cats

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (416)

autorenew

vor 3 Stunden
Sonne: *nimmt den Vogel auf und folgt Amsel mit stolz geschwellter Brust und aufgerichtetem Schwanz*

Klee: *schaut Sanddornblüte neugierig an* Und was machen wir jetzt?

Tropfen: *schläft*

Habicht: *sitzt am FBH*
vor 4 Stunden
Löwe: natürlich will es! Ich liebe dich Kirschblütenklang!
vor 4 Stunden
*hole einen Moosball*
vor 4 Stunden
(Mir wäre es lieber wenn beide lang bis ins Ältesten alter leben würden. Man kann ja was dran ändern)
vor 4 Stunden
(Bai da wayyyyyy...: nur als Little Erinnerung, Fear hat Wildblume ja geholfen zu Fliehen und wusste wo sie sie mit Savi, North und Ginger hingeschickt hat)
vor 4 Stunden
Blizzard: ich weiß es nicht, Sternschnuppe hatte mir nichts von ihrem Plan, uns zu verlassen, erzählt
vor 6 Stunden
(Mir ist gerade aufgefallen, das in Löwis Bestimmung steht, dass er und seine Gefährtin zusammen in einem Kampf sterben. Könnten wir es so machen, dass alle dachten, dass alle dachten das Kirschblütenklang stirbt aber sie es doch überlebt)
vor 6 Stunden
Kirschi: Oh nein nein Nein! Ich dachte bloß *leicht zögernd* Ich dachte, naja, es wäre dir zu früh und deshalb, weil ich nicht wusste wie dein Ausdruck gemeint war...hat es sich für mich so angehört als wolltest du es eigentlich gar nicht...
vor 6 Stunden
Löwi: "etwas überrascht über ihren Blick“ Oder nicht? Du kannst ruhig sagen wenn es dir noch zu früh ist.
vor 6 Stunden
Kirschi: *schaut ihn, auf seine Reaktion hin, verwirrt an*
vor 7 Stunden
Löwi: Ja ähm doch schon.
vor 8 Stunden
Kirschi: *leicht verlegen**knetet mit den Hinterpfoten leicht den Boden* Nun....sind wir jetzt eigentlich Gefährten?
vor 8 Stunden
Amsel:“schnurrt“ Sehr gut. Das genügt für heute. Du kannst den Vogel im Lager entweder auf den FBH legen oder ihn einer Königin oder ältesten bringen und dir dann selbst etwas nehmen. "geht voran bis ins Lager“

Löwe: "überrascht“ Was denn?
vor 9 Stunden
Kirschi: *schaut ihn kurz an* Ich wollte dich etwas fragen...
vor 16 Stunden
Schattenjunges: *schleicht im Lager herum* //Ich werde der beste Krieger den es gibt!!//
vor 17 Stunden
(Danke @lilie, passt es wenn sie mit 25 monden zusammenkommen?)

(Ich stimme dir auch zu @Amsel)
vor 18 Stunden
(1.also von mir aus kann ich schatten als gefi nehmen
2. Ja es waren blüte und kampf nicht kralle
3. Savi sitzt irgendwo dumm rum
4. Sry war alnge nicht on hatte viel zu tun)

Savi:*mache was oben steht"

Blüte und kampf:* schlafen*

Blood: Das wird alles mal deinem Bruder South gehören. Da wir alleine sind möchte ich dich was fragen. Wo sind Sternschnuppennacht und Wildblumengesang hin?
Gestern
Sonne: Okay *leicht genervt* //Ich glaube da ist noch einer// *dieses mal achtet sie beim Anschleichen aif ihre Pfoten, sie springt ab, landet mit den Vorderpfoten auf dem Rotkehlchen und tötet es* Ich habe es geschafft!
Gestern
Amsel: Das kann mal passieren, aber achte dich nächstes mal mehr auf deine Pfoten. "leicht tadelnd“
Gestern
(@Sanftbusch,Tropfenjunges geht glaube ich nicht so gut, weil das mit ihrer Bestimmung nicht passen würde
Und ja, ich stimme Amsel da auch zu)

Sonne: Okay *lauscht* //Da ist ein Vogel// *pirscht sich an den Vogel an, bleibt aber beim Absprung mit einer Pfote an einer Wirzel hängen und fällt auf die Schnauze* Fuchsdreck!

Klee: Ich muss los *läuft zu Sanddornblüte* Was machen wir jetzt?

Habicht: *schaut Sanddornblüte verträumt an*