Springe zu den Kommentaren

Andes Reich des Mittelalters

star goldstar goldstar goldstar goldstar grey FemaleMale
5 Fragen - Erstellt von: Barbara vriesen - Aktualisiert am: 2017-09-27 - Entwickelt am: - 1.961 mal aufgerufen

Hi ich bin Muriel und das ist Chamanta meine kleine Katze aber auf jeden Fall bist du hier Willkommen in Andes reich des Mittelalters

    1
    Hi und schön das ihr da seid hier ist die Steckbriefvorlage Name: Alter: Geburtstag: Geschlecht: Familie: Beruf: Wohnort: Religion: Tier: Sonstiges:
    Hi und schön das ihr da seid hier ist die Steckbriefvorlage
    Name:
    Alter:
    Geburtstag:
    Geschlecht:
    Familie:
    Beruf:
    Wohnort:
    Religion:
    Tier:
    Sonstiges:

    das Geld:
    Heller-15Schling
    Schling-10Kreuzer
    Kreuzer-5euro

    MEIN MARKT STANT: außerhalb des Schlosses (Hoftor)
    500 gram Mehl& Eier =4 Kreuzer
    1 Kg Mais = 1 Schling
    Zaumzeug=2 Heller

    Mein Steckbrief
    Name: Muriel
    Alter: 18
    Geburtstag: 05.06
    Geschlecht: W
    Familie: König Silas und Schwesterchen Jolanda
    Beruf: Prinzessin
    Wohnort: Schloss
    Religion: katholisch
    Tier: Chamanta meine Katze
    Sonstiges: Verkauft Lebensmittel am Hoftor

    2
    Die Regeln: Niemand wird beleidigt oder Gemobbt schreibt nicht zu perverse Sachen ihr dürft 3 Diebe erstellen Ihr dürft höchstens 6 Steckis erstell
    Die Regeln:
    Niemand wird beleidigt oder Gemobbt
    schreibt nicht zu perverse Sachen
    ihr dürft 3 Diebe erstellen
    Ihr dürft höchstens 6 Steckis erstellen

    Niemand wird verletzt nur geraubt
    Oder entführt muss dan aber noch 2 stunden Offline sein damit man auch echt verschwunden ist!

    3
    Die berufe
    Prinzessin: Muriel

    Prinz:

    Schneider:

    Zigeuner:

    Ritter:

    Bauer:

    Hofdame:

    Dieb:

    Müller:

    Musiker:

    Diener:

    Waffenschmied:

    Nachtwächter:

    Wirt:

    Fischer:








    4
    Schloss -Hofgarten -Gaste Zimmer -Esszimmer -Stall -Zimmer der bedienten -Ballsaal Das Dorf das Centrum -Schloss -markt - Häuser der armen bei den ma
    Schloss
    -Hofgarten
    -Gaste Zimmer
    -Esszimmer
    -Stall
    -Zimmer der bedienten
    -Ballsaal

    Das Dorf
    das Centrum
    -Schloss
    -markt
    - Häuser der armen

    bei den mauern der Stadt/Dorf
    -Wiesen
    -Häuser der Bauern
    -Schlosser der Fürsten

    Außerhalb
    - Friedhof
    -Zigeuner Wald
    -Diebe (hohlen)

    5
    News BARBARA VRIESEN KANN DEN RPG NICHT MEHR ÄNDERN HABT BITTE VERSTÄNDNIS DAFÜR -Schickt mir eine Mail mit den preisen eurer Marktstände Eure Ste
    News
    BARBARA VRIESEN KANN DEN RPG NICHT MEHR ÄNDERN HABT BITTE VERSTÄNDNIS DAFÜR
    -Schickt mir eine Mail mit den preisen eurer Marktstände



    Eure Steckbriefe









article
1506342257
Andes Reich des Mittelalters
Andes Reich des Mittelalters
Hi ich bin Muriel und das ist Chamanta meine kleine Katze aber auf jeden Fall bist du hier Willkommen in Andes reich des Mittelalters
https://www.testedich.de/quiz50/quiz/1506342257/Andes-Reich-des-Mittelalters
https://www.testedich.de/quiz50/picture/pic_1506342257_1.jpg
2017-09-25
70SAB
Mittelalter

Kommentare (116)

autorenew

Philipp (89820)
vor 299 Tagen
König: *legt sich hin*

Krabat: *legt sich auf das Bett und schläft lächelnd ein*
Rose-chan ( von: Rose-cha)
vor 300 Tagen
Angel:*geht in ihr Zimmer *
Philipp (75331)
vor 305 Tagen
Krabat: Gute Nacht Angel. *lächelt und geht in sein Zimmer, sieht sich staunend um*
Rose-chan ( von: Rose-chan)
vor 305 Tagen
Angel:ich lege mich dann jetzt auch ins Bett gute Nacht Vater gute Nacht Krabat *lächelt *
Philipp (68038)
vor 311 Tagen
Krabat: *nickt* Wie Ihr wünscht Majestät.
Philipp (93861)
vor 321 Tagen
König: *lächelt* ihr solltet euch für heute schlafen legen Krabat.
Rose-chan ( von: Rose-chan)
vor 321 Tagen
Angel://wie schön sein zimmer ist neben meinem //
Philipp (16398)
vor 322 Tagen
König: *lächelt* Dann sei es so! *lässt ihm ein Zimmer einrichten, das zufällig neben dem von Angel steht*

Krabat: Ich danke Euch Hoheit.
Rose-chan ( von: Rose-chan)
vor 322 Tagen
Angel:*schaut lächelnd zu krabat*
Philipp (48698)
vor 327 Tagen
König: *nickt lächelnd* was meint ihr Krabat? Der Winter ist für Bauern wie euch die härteste Jahreszeit. Möchtet ihr den Winter über nicht lieber bei uns im Schloss bleiben? Ich würde selbstverständlich auch jemanden damit beauftragen, nach euren Feldern und dem Vieh zu sehen.

Krabat: Ihr seid zu gütig eure Majestät *verbeugt sich*
Rose-chan ( von: Rose-chan)
vor 327 Tagen
Angel:*lächelt * Vater warum lassen wir ihn nicht im winter im schloss wohnen ?
Philipp (33956)
vor 327 Tagen
König: *sieht zu Krabat* und bei wem darf ich mich bedanken?

Krabat: mein Name ist Krabat. Eure Hoheit...

König: wir sind euch zu großen Dank verpflichtet Krabat. Bitte, ich ersuche euch zu bleiben.
Rose-chan ( von: Rose-chan)
vor 327 Tagen
Angel:Es tut mir sehr leid vater , ich war etwas spazieren und naja es ist späte geworden und der nette mann hier hat mich gesehen und zu sich eingeladen weil es dunkel war und naja es wäre gefährlich wenn ich alleine nachts rum gehe oder ?*lächelt *
Philipp (33956)
vor 327 Tagen
Krabat: *folgt der Wache und Angel zum Schloss*

König: *sieht sie und geht erleichtert zu ihr* Angel! Meine geliebte Tochter! Wo warst du? Wir haben uns große Sorgen um dich gemacht.
Rose-chan ( von: Rose-chan)
vor 327 Tagen
Angel: das freut mich //ja er bleibt noch bei mir //
Philipp (16398)
vor 327 Tagen
Krabatt: Ich nehme das Angebot dankend an Hoheit. *lächelt*
Rose-chan ( von: Rose-chan)
vor 327 Tagen
Angel:warte sir jaime (bin ich kreativ einfach einen namen aus game of throns nehmen )
Es ist manchmal sehr kalt abends warum lassen wir den netten man hier nicht im schloss schlafen als Belohnung das er so gütig war

Wache:okay wenn er es möchte
Philipp (16398)
vor 328 Tagen
Krabatt: *lächelt und verbeugt sich* Dann gehabt euch wohl ehrwürdige Prinzessin.
Rose-chan ( von: Rose-chan)
vor 328 Tagen
Angel:*schaut ihn mit einem ich will es auch nicht ich komme morgen wider blick an*

Wache:prinzessin los kommt
Philipp (16398)
vor 328 Tagen
Krabatt: *sieht Angel in einem günstigen Moment mit einem Blick an, der sagt: "Ich möchte dich am Liebsten nicht jetzt schon gehen lassen."