Springe zu den Kommentaren

Der Weg in die absolute Freiheit- RPG

star goldstar goldstar goldstar gold greystar greyFemaleMale
3 Fragen - Erstellt von: Lulu-San - Aktualisiert am: 2018-07-15 - Entwickelt am: - 503.564 mal aufgerufen - User-Bewertung: 3.64 von 5.0 - 22 Stimmen - 54 Personen gefällt es

Vor genau 15 Jahren fanden sich Wissenschaftler aus aller Welt in Tokio zusammen, der Hauptstadt Japans. Sie arbeiteten an einem Portal, mit welchem man die Vergangenheit und Galaxie bereisen könnte, um geschichtliche Rätsel zu lösen oder die Technik und den Fortschritt des 21. Jahrhunderts zu beeinflussen. Doch ein entscheidender Fehler von einem der Gelehrten änderte alles. Die Maschine öffnete in verschiedenen Orten kleine Portale, Risse führend zu anderen Welten, aus welchen grausame und Menschen fressende Kreaturen stiegen. Eine Apokalypse brach aus und die Menschheit drohte aus zu sterben--- und doch, 5 Jährchen zuvor änderte sich diese Situation. Eine Person erlangte die Oberhand gegen die Monster und konnte sie in ganz Japan auslöschen. Sie hat dieses Land vor den Monstern gereinigt und das Portal in Tokio geschlossen.. diese Grausamkeit hat ein Ende gefunden. Doch nur für den Anfang... Das Ziel vieler besteht daraus, die gesamte Welt von den Monstern zu säubern, nur lässt die Regierung der letzten Überlebenden nicht zu. Eine Terror-Organisation, "Moira", hat sich dagegen gewandt und kämpft für die absolute Freiheit..

1
((big))Einleitung((ebig)) ((bold))Es begann genau vor fünf Jahren.. die Befreiung Japans aus den Klauen der Königin und der Monster. Eine junge Frau
Einleitung

Es begann genau vor fünf Jahren.. die Befreiung Japans aus den Klauen der Königin und der Monster. Eine junge Frau stellte sich gegen die nach Macht gierende Königin Ciar, die, die letzten 7 Städte unter ihre alleinige Herrschaft brachte. Wie in einem schlechten Film tyrannisierte diese Hexe das Volk, machte Jagd auf Feinde ihres Systems und lies merkwürdige Experimente an ihnen durchführen oder in Zwangsarbeit ihr Leben verbringen, ehe sie sie hinrichten lies. Wenige entkamen diesem Schrecken und hielten sich eine ganze Weile versteckt, körperlich vollkommen verunstaltet. Und eines Tages kam die vermeintlich tote Frau und stürzte die Königin vollkommen allein während einer Hinrichtung sogenannter Verräter vom Thron. Doch ihr Bildnis wurde erst in ewigen Stein gemeißelt, als sie das Portal in Tokio schloss und die Monster im gesamten Land vernichtete.. sie hatte den Menschen einen Teil ihrer Freiheit wiedergegeben.
Doch nach diesen Taten verschwand sie und die unwissenden Bürger blieben zurück.


Nach diesen fünf Jahren haben es die letzten Überlebenden geschafft die Großstädte wieder aufzubauen, teilweise durch die Fähigkeiten, die sie mithilfe Impfstoffe erhielten oder ihrer neumodischen Technik. Dies wirkte sich auch auf die Städte aus und so sind sie nicht mehr wie zuvor. Man könnte meinen, in diesen wenigen und doch wieder langen Jahren, habe sich die Menschheit erstaunlich weit entwickelt. Sie konnte sich ungefähr wieder in das alte Weltbild einordnen, was bedeutet: Kinder gehen wieder richtig in die Schule, Autos fahren, Menschen gehen richtig arbeiten, reisen ohne Probleme in andere Städte oder machen Urlaub am Sandstrand. Als wäre es wie zuvor, nur, dass sie in Japan praktisch gefangen sind.. die anderen Länder und Inseln wurden nicht von den Monstern gereinigt.

Besonders aber fünf Städte haben sich weiter entwickelt: Lubril, Windemere, Inghill, Skalos und Ephesos, einer der ersten Städte, die nach der Apokalypse noch errichtet werden konnten.. auch diese haben sich weiter ausgebreitet, ähneln wieder dem typischen, modernen, japanischen Stil und haben immer mehr Menschen aufgenommen. Ja, auch die Überlebenden konnten sich wieder einigermaßen vermehren, die Menschheit steht nicht mehr am Rande der vollkommenen Vernichtung.


Trotz dieser besseren Lage haben sich in die Köpfe einiger mehrere Gedanken gesetzt: Sie wollen die alte Erde, ihre ursprünglichen Heimatländer wieder zurück haben und ihre ursprüngliche Freiheit wieder, deswegen arbeiten sie an den verschiedensten Erfindungen, Waffen und Mitteln, um ihrem Ziel näher zu kommen. Die Regierung unterstützt dieses Vorhaben jedoch nicht.. nein. Japan soll das letzte Land auf dieser Welt sein. Ein Utopia, rein und friedlich.
So haben sich also zwei Gruppen unter den letzten Gebildet: Die Gruppierung, die nach endgültiger Freiheit schreit, nennt sich "Moira".
An sich würde sich die Regierung nicht wirklich mit dieser Organisation beschäftigen, doch anhand einiger Anschläge, leider auch gegen die zivile Bevölkerung, scheint sie den hohen Tieren inzwischen ein Dorn im Auge zu sein. Und doch, diese Organisation ist nicht so negativ, wie es die meisten denken.. kennt man die Hintergründe.

Ich weiß, dass du Interesse an ihnen gefunden hast..  woher ich das weiß? Na, sonst hättest du nicht dieses RPG angeklickt. o-o
Ja, ich weiß, ich bin gut. Aber nun zum eigentlichen. Diese Organisation hat sich, zumindest viele ihrer Mitglieder, überall in Japan verstreut. Ja, um ihre Gegner, die Regierung, im Blick zu behalten. Der eigentliche Sitz befindet sich jedoch in Kamakura.. Und wo genau sich das HQ befindet, wissen nur die wenigsten. Doch hier steht ein Hotel, nahe meines "Betriebes", das gehört den "Moira" und trägt den ungewöhnlichen Namen Nimbus Hotel. Für die Mitglieder dieser Gruppierung sind die Zimmer kostenfrei.. Schleichwerbung. ö.ö

Kamakura unterscheidet sich nicht zu den anderen Städten. Ob du nun Mitglied dieser Truppe bist oder nicht, du führst hier ein ganz normales Leben... ja, teilweise. Als Jugendlicher gehst du trotzdem zur Schule, keine Widerworte! ò.ó
Solltest du älter sein, kannst du obdachlos, Stripper oder auch ein Bürohengst sein, das überlasse ich getrost dir.. cx
Jedenfalls machen sich die Mitglieder dieser Widerstands Truppe durch ein einziges Merkmal auffällig unter ihren Kollegen und können so problemlos von der normalen Bürgerschaft unterschieden werden. Sie alle haben ein Brandmal an einer x-beliebigen Körperstelle in Form von Hexenschrift, die "Schicksal" aufzeigt.
Das Ziel dieser Truppe ist die Regierung zu stürzen und selbst weiter zu forschen, um die Welt schließlich vollständig von den Monstern zu reinigen.
Der Chef bin nicht ich der Truppe, sondern ein gewisser Gurci Rosevear, ja ja.. ich bin nur eine Person, nach der diese Gruppe schon lange sucht. Hehe, du wirst noch erfahren, wer ich bin. >:3 Aber du wirst mich auch in Kamakura antreffen.. wenn du mal eine kleine Kneipe besuchen solltest, nahe am Yuigahama Strand, in der Stadt zwischen all diesen Hochhäusern, kann man einen traditionell chinesischen "Schuppen" nicht übersehen, der noch diesen komplett albernen Namen "Todd's Whiskey" trägt. Sie ist recht gut besucht, vielleicht auch wegen meinem attraktiven Personal, hehe. ^^

Aber erstmal.. würde ich gerne wissen, wer du--
Okay.. Stopp. Hab was vergessen. o.o Bevor du dich mir vorstellen kannst.... Die niedlichen Regeln, un'so. ;3

1-Sei stets freundlich zu anderen, teile aber deine Gefühle mit, sollte dir etwas nicht passen. Wir wollen nur ungern Streitereien hier haben.
2-Behandelt euch gegenseitig respektvoll und freundlich.
3-Niemand ist perfekt, auch du nicht! Oder ich. Jeder hat Schwächen und ist nicht der Stärkste oder die Hübscheste.
4-Lovestorys sind sehr gern gesehen, also zögert nicht!
5-Seid ruhig pervers, in solchen Zeiten ist Fortpflanzung erwünscht! Aber achtet darauf, dass es nicht in der Gegenwart von den Leuten passiert, die es stört. Gewalt und Brutalität ist auch gern gesehen, zumindest von mir, aber auch hier gilt dasselbe!
6-Ohne Absprache mit dem Betroffenen ist es nicht erlaubt zu töten. Fragt immer nach, bevor ihr etwas tut, was einen Charakter oder die Story auf irgendeine Hinsicht beeinflussen sollte.
7-Natürlich könnt ihr mehr als einen Charakter besitzen, je mehr desto besser! Aber bitte fragt auch hier nach. Damit ich mit den Steckbriefen nicht hinterherlaufen muss.
8-Rassistische und andere unangebrachte und beleidigende Kommentare will ich nicht hier lesen. Sollte ein Mitglied davon etwas äußern, wird er ohne Umschweife gekickt.
9-Das wichtigste: Bitte kommt oft online! Ich würde mich sehr freuen, wenn es ein lebendiges Rollenspiel wäre und nicht in innerhalb von wenigen Tagen ausstirbt. Falls es aber wirklich nicht klappen sollte mit dem online kommen, gebt bitte Bescheid! Ansonsten, nach Zwei Wochen setze ich denjenigen auf die Kick-Liste. Nach einer weiteren Woche lernt der Betroffene fliegen. ö-ö
10-Seid bitte realistisch, auch wenn es schwer ist. Verletzungen tun weh und heilen nicht sofort.
11-Jeder besitzt nur eine Fähigkeit! Und bitte nehmt auch alle verschiedene und nicht alle auf eine! Mehrere kommen nach und nach, Vorschläge bitte mitteilen. ^^
12-Noch eines. Ich bitte euch, schaut auf Rechtschreibung und schreibt nicht zuuuu kurze Steckbriefe, weil die nehme ich schlichtweg nicht an. Ich lese gerne längere und ausführliche, das sagt mir nämlich auch oft, wie sehr man Lust auf dieses RPG hat oder nicht. Ich bin auch kein Meister, verlange keine Romane oder komplett fehlerfreie Sätze. Aber um diese Kleinigkeit bitte ich.
13-Falls jemand Ideen für Events oder andere Kleinigkeiten hat, kann er sie mir gern über E-mail zu senden!


SO! Und jetzt möchte ich gerne wissen, wer du bist!

(Steckbriefvorlage)

Name: (Ich bitte drum.. auch den Nachnamen. Jeder hat einen.)
Alter:
Geschlecht:
Charaktereigenschaften: (Weder vier, fünf plumpe Worte, noch ein "Werdet ihr schon sehen". Ich möchte ganze Sätze.)
Ursprüngliche Heimat: (Land, Stadt)
Nationalität/en:
Erscheinungsbild:
-Haar:
-Augen:
-Gesichtszüge:
-Größe:
-Gewicht:
-Haut:
-Körperhaltung:
-Zähne:
-Klamotten:
Fähigkeit: (Nur Organisationsmitglieder oder Polizisten, als auch anderen Personen von der Regierung.)
Beruf: (Du kannst auch zur Regierung gejören und im Namen eines Soldaten oder Polizisten)
Vergangenheit/Familie: (Ich dulde kein "Darüber rede ich nicht gern" ect.)
Interessen:
Vorlieben:
Abneigungen:
Sonstiges:
Wohnort: (Es muss in Kamakura sein! Ob im Hotel oder nicht, bleibt deine Entscheidung.)
Zugehörigkeit: (Moira, Todd's Whiskey, Polizei oder einfaches Bürgertum)
Rang bei der jeweiligen Gruppe: (Exekutant, Erfinder, "Kind", Türsteher, ..falls nichts, dann nicht.)
Sinn und Zweck Teil dieser Organisation zu sein:



Jetzt sollten wir uns besser kennen.. jaja! Und ich sage dir schon mal, du bist in meiner Kneipe willkommen. ...Außer, du zahlst nicht, dann hol' ich meinen berühmt berüchtigten Mörderbesen! ò3ó


Hier die Rollenspieler und ihre Charaktere:

Lulu-San: Lucardis, Morgana, Gurci, Lucius.
Rabenpfote: Akito, Annie, Chris, Asher, Vitali, Lennox, Lirim, Tamino.
Koneko-chan: Rei, Kenny, Nevermore, Alice, Seraphina.
Mitsuru: Yami, Hanji, Aiden, Conan, Kuro.
Genetikkfehler: Konstantin, Shayan, Archie, Nikos, Haruma, Sascha, Yun.
Chikara: Naya, Victor, Agatha
Diana_TuNatalloh:



Paare:
Akito&Konstantin



Verwandte:
Akito-Yuri (Brüder)
Ethan[verstorben]-Konstantin (Brüder)
Archie-Nikos(Cousins)



Abwesenheitsliste:
Chikara
Koneko


Kick-Liste:





Neuigkeiten:

Lulu-chan hat einen Zeitsprung gemacht.. Suprise! o.o



Wichtig für den Stecki! Bitte auch das nächste Kapitel lesen!
article
1494950597
Der Weg in die absolute Freiheit- RPG
Der Weg in die absolute Freiheit- RPG
Vor genau 15 Jahren fanden sich Wissenschaftler aus aller Welt in Tokio zusammen, der Hauptstadt Japans. Sie arbeiteten an einem Portal, mit welchem man die Vergangenheit und Galaxie bereisen könnte, um geschichtliche Rätsel zu lösen oder die Technik ...
https://www.testedich.de/quiz48/quiz/1494950597/Inmitten-des-Grauens-RPG
https://www.testedich.de/quiz48/picture/pic_1494950597_1.jpg
2017-05-16
70B0
Fantasy

Kommentare (420)

autorenew

Rabenpfote ( von: Ravenpaw)
vor 11 Minuten
Vitali: Nichts los. *betone ich träge. Ich weiß ja selbst nicht, was los ist, zumindest teilweise. Atme tief durch und streiche über meine Brust, dort wo das Gerät ist. Mustere dann Lucius und sehe dann zu meinem Papagei* Ich bin der Meinung, dass Lirim nicht tot ist. Ich weiß, dass er lebt. *murre ich und lasse mich tiefer in meinem Stuhl sinken. Es ergibt eigentlich keinen Sinn, jetzt darüber zu reden. Zumindest für Außenstehende, für mich schon. Drehe mich dann wieder ein Mal im Kreis* Ich komm schon klar. Mein Herz entspricht nur nicht den eines 21-Jährigen. Sonst ist alles....in Ordnung.
Strix ( von: Strix)
vor 38 Minuten
Lucius: Deine Meinung, aber nicht meine. *zieht die Augenbrauen dann ernst zusammen* Was ist los? *wiederholt er die Frage dennoch ruhig*
Rabenpfote ( von: Ravenpaw)
vor 44 Minuten
Vitali: Wenn es das ist, dann habe ich seit länger als 5 Jahren nicht geschlafen. *murre ich und stütze meinen Kopf in meine Hände. Die Ellbogen habe ich auf dem Tisch ablegt* Scheiiß egal. *nuschle ich*
Strix ( von: Strix)
vor 47 Minuten
Lucius: *nickt und mustert Vitali wieder kurz. Dankbar nimmt er das Papier und fotografiert es direkt ab, nur um es dann Lulu zu zusenden* Hast du nicht geschlafen, oder warum bewegst du dich teilweise wie ein Zombie? *hebt dabei eine Braue*
Rabenpfote ( von: Ravenpaw)
vor 53 Minuten
Vitali: Ach so, der. Der wechselt die Heime ziemlich oft, ja. *nicke langsam und träge. Inzwischen tippe ich mit meinen schlanken Finger über die Tastatur meines Laptops. Wenig später sage ich träge und ebenso quälend langsam, als wäre es für mich furchtbar anstrengend* Ein Waisenhaus in Skalos. Dort findet ihr in. *plötzlich geht der Drucker an und drückt ein frisches Blatt aus. Rolle zu dem Drucker und schnappe mir schwungvoll das Blatt, halte es Lucius verschlafen hin* Nummer, Adresse etc. sind auf dem Papier.
Strix ( von: Strix)
vor 1 Stunde
Hallu, Koneko!)

Lucius: Lulu sucht. Nach Louis, Levis Spross. Sie möchte sich erstmal bei dem kleinen erkundigen, ob er bei ihr bleiben möchte. Um den Rest könnte sie sich wohl oder übel ganz entspannt kümmern. *zuckt mit den Schultern*
Rabenpfote ( von: Ravenpaw)
vor 1 Stunde
(Hey, Koneko. ^^)
Rabenpfote ( von: Ravenpaw)
vor 1 Stunde
Vitali: Wen suchst du oder wen willst du wo rein stecken? *frage ich gelangweilt und unglaublich träge. Drehe mich auf meinem Stuhl quälend langsam in Kreis*
Koneko-chan ( von: Koneko-chan)
vor 1 Stunde
(Hallo ihrs .-.)
Strix ( von: Strix)
vor 2 Stunden
Lucius: *schüttelt nur den Kopf, für ein "schon gut". Leise gähnt er.. anscheinend hat er die ganze Nacht nicht geschlafen, sondern gearbeitet* Schon gut. Ich wohne ja nicht nebenan. x3 *grinst er nur neckend dann fährt er sich einmal durchs braune, wellige Haar* Muss noch viel Paöierkram erledigen.. hab diese Nacht schon Nummern von diversen Jugendheimen raussuchen müssen. Lulu hat meine Schicht glücklicherweise übernommen.. *zieht dann die Nase hoch* //Ich will so penn'... Q.Q//
Rabenpfote ( von: Ravenpaw)
vor 2 Stunden
Filou:"Arr...Romantik!" *seine nächste Handlung scheint Vitali zu kennen. Der Vogel hätte ein blödes Lied angemacht aber Vitali war schneller...und feuerte ihn mit einem Schraubschlüssel ab. Darauf hin ist er still...und dreht den Kopf beleidigt weg*
Vitali: Sorry. Er ist noch in Arbeit. *sage ich zu Lucius und schlendere zu meinem Stuhl, auf welchen ich mich fallen lasse* Sorry, wegen dem Explosionen. Kommt halt manchmal vor. *träge*
Strix ( von: Strix)
vor 2 Stunden
Lucius: Och... der ist doch voll süß! :O *schmollt leicht, dabei mustert er den Vogel aber auch mit einem belustigten Funkeln in den Augen. Dann aber mustert er wieder Vitali, zum Schluss, als er sich nochmal die ganze Werkstatt angesehen hat* Du bleibst immer mein Knirps, Vitali. Da spielt für mich das Alter keine Rolle. *winkt dann ab*
Rabenpfote ( von: Ravenpaw)
vor 3 Stunden
Vitali: Ja...tja. Kann man so sagen. *nicke und atme tief durch. Mit einer Rolle lande ich dann auch schon auf den Boden und streiche mir durchs Haar* Ich bin schon 21, immer noch Knirps?
Filou:"Manche werden nie erwachsen." *krächzt das Ding*
Vitali: Ich schalt dich aus, ich schwör's! *sehe mich dann um und kratze mich am Kopf* Wenn ich die Fernbedienung finde...
Filou:"Garrr..." *lacht auf, es soll zumindest ein Lachen sein*
Strix ( von: Strix)
vor 3 Stunden
Lucius: *da tritt er dann auch schon hinein, dabi lächelt er nur wie immer charmant und attraktiv.. dabei aber kann diese Unnahbarkeit nicht in seinem Blick erkennen. Wie immer, bei Vitali zumindest* Dieses Ding ist erstaunlich, Knirps. *nach all den langen Jahren nimmt er wieder diesen Kosenamen in den Mund.. irgendwie scheint er sich darüber zu freuen. Der Zwerg hat ihm gefehlt* Wollt' nach dir sehen. Bei dir ist ja einiges hochgegangen. *wedelt dabei demonstrativ mit der Hand den vermutlich schon längst imaginären Rauch weg*
Rabenpfote ( von: Ravenpaw)
vor 3 Stunden
Vitali:*blinzle vielleicht etwas verwundert und lege dann den Kopf leicht schief* Ähm...hallo.
Filou:"Ob der mit mir Suizid begehen würde?" *wiederholt er Lucius' Worte bzw. er hat sie aufgenommen*
Strix ( von: Strix)
vor 3 Stunden
Lucius: *da lunzt er auch schon hinein, mit seinen extra groß gemachten, braunen Augen hat er den Papagei und den Winzling entdeckt, widmet sich aber auch anderen* Ach du liebes Lieschen, sieht das cool aus! :O *blinzelt öfters* Und der Vogel da auch.. o.o Ob der mit mir Suizid begehen würde? *murmelt er letzteres leiser* Haha.. >:3
Rabenpfote ( von: Ravenpaw)
vor 4 Stunden
Filou:"Arr....Besuch! Besuch! Nehmt euch in Acht. Der Tod klopft an der Tür." *krächzt der Papagei laut*
Vitali: Uff...mach doch mal auf, Vollidio.t. *brumme ich und wippe vor und zurück. Meine Locken wehen dabei ebenso hin und her*
Filou:"Grr...ich bin deine Erfindung." *die Tür öffnet sich automatisch, dabei leuchten die Augen des Papageis kurz auf*
Strix ( von: Strix)
vor 4 Stunden
Hehehe, huhuhu.. qwq)

Lucius: *wenig später ertönt auch schon ein kurzes Klopfen an der womöglichen Tür der Werkstatt. Leise gähnend steckt er dabei die Papierr weg, die Hände vergräbt er dann auch schon in seinen Jackentaschen*
Rabenpfote ( von: Ravenpaw)
vor 4 Stunden
Vitali:*inzwischen hänge ich plötzlich ebenso an einer Stange kopfüber wie mein Papagei* Hast du noch nen weisen Rat für mich, Filou?
Filou:"Grr...Ja. Häng nicht zu lange kopfüber, zu viel Blut in deinem Hirn macht sich noch verrückter." *und dann erklingt eine nervige Lache*
Vitali: Hey, Hey! Ich kann dich jeder Zeit ausschalten, also pass mit deinem Schnabel auf!

(Erinner mich bloß nicht daran...c.c)
Strix ( von: Strix)
vor 5 Stunden
Ach du scheiiße, alle sin' heute in der Schule voll wegen Fussball ausgeflippt. Ich finds so geil, das unter die Nase reiben, ehehe.)

Lucius: *schon nach einer ganzen Weile im Regen hat er sich mit Lulu unterhalten. Diese hat die Ergebnisse ihrer letzten Untersuchung mitgebracht, und sie sahen wohl nicht sonderlich gut aus. Und doch, hat er ihr zum Austausch für die Ergebnisse unzählige Nummern von Kinderheimen gegeben, das mit dem Spross des Zwergen hat sich die ehemalige Riesin wohl stark zu Herzen genommen. Er selbst geht nochmal die Papiere durch, ruhig und nachdenklich, doch die Reihe an Explosionen lässt ihn schließlich aufatmen und seinen Kopf zum Ursprung drehen.. er steht nicht wirklich weit davon entfernt*