Springe zu den Kommentaren

Hier gibt es Hilfe!

star goldstar goldstar goldstar goldstar grey FemaleMale
2 Kapitel - 269 Wörter - Erstellt von: Goldglanz - Aktualisiert am: 2017-05-15 - Entwickelt am: - 1.069 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ich bin zwar kein Streitschlichter, Sorgenfresser ect. aber trotzdem ist es mein Traum Leuten zu helfen...

    1
    … zu helfen es macht mich persönlich Seher traurig wenn meine Freundinnen nicht mit mir reden wollen* ob wohl sie genau wissen das man über seine Probleme reden soll z.B.
    -Du hast Ärger mit einem Lehrer
    - einer Freundin
    - Eltern
    - oder du hast Liebes-Kummer
    oder was ganz anderes…

    2
    Egal wie es ist was es ist mir kannst du vertrauen wenn du DEINE Sorgen nicht öffentlich preis geben willst verstehe ich das. Dann schreibe mir doch eine E-Mail. Wenn du auch das nicht willst
    weiß ich nicht was ich noch sagen soll. Denn du frisst dich weiter und weiter in diese Probleme ein und am Ende ist es Seher schlimm und wenn du jemanden hast mit denen du deine Probleme geteilt hast wirst du merken das es dir danach wieder besser gehen wird.
    Falls es so eine FF schon gibt tut es mir Leid. Das wüste ich nicht ist aber auch ein Zeichen dafür das es auch andere gibt die Helfen wollen


    Ganz viele liebe Grüße Goldi ( von Goldglanz)

Kommentare (4)

autorenew

Goldglanz ( von: Goldglanz)
vor 128 Tagen
So sein drittes problemchen habe ich mir auch durch gelesen. Wusstest du das Mann bei Pferden terapien machen kann? Vllt wenn du dich an deine Mama Gewand hast und über deine Angst gesprochen hatt könntet ihr euch dann an einen Arzt oder an eine Terapeutin wenn den die deiner Mutter erlären kann das Reiten Endspannt

Glg Goldglanz
Goldglanz ( von: Goldglanz)
vor 128 Tagen
Liebe Sophie,
Sorry das ich Dur nicht früher antworten Konnte. Das mit deiner Bff ist schwer...
Ich denke das du vielleicht abwarten solltest. Weil du sagtest das du dich oft ihn Mädchen verliebst.
Außerdem büßt du nicht alleine es giebt viele Menschen die Lesbisch sind. Und es giebt auch viele Beratungsstellen. Bei deinem zweiten Problem würde ich dir den Tipp geben Entspannungs Musik zb auf deinem Handy oder Mp3player etc.. die entspannt. Außerdem ist es wichtig das du es deiner Mutter erzählst die mit deinen Lehrern spricht und wer weiß vielleicht bekommst du die Erlaubnis Musik auch im Unterricht zu hören
Sophie (62261)
vor 134 Tagen
(Achja und falls du mein Alter wissen willst: Ich bin 13 einhalb)
Sophie (62261)
vor 134 Tagen
Hey, ich weiß jetzt nicht wirklich, ob du in diesem Berreich Erfahrungen hast, aber ich beginne mal mit meinen drei Problemen:

1) Habe ich recht lang nachgedacht, ob ich wirklich hetero bin, da ich mich schon öfters in Frauen verliebt habe und Männer einfach schon immer Null attraktiv fand. Ich habe noch niemanden etwas davon erzählt, was ja nicht schlimm ist, aber ich habe mich in meine beste Freundin verliebt. Wie schon gesagt, habe ich mich schon öfters verliebt, aber noch nie so stark. Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll. Immer, wenn ich mit ihr zusammen bin, werde ich total nervös und werde rot. Was kann ich dagegen machen?

2) Ich werde mich mal bemühen, nicht wie eine komplett Irre zu wirken: Ich habe richtig Angst vor manchen Stimmen, wie vor der meiner Mutter. Wenn sie normal mit mir redet, macht sie mir einfach Angst, nur wenn sie mich aufmuntert oder mit Babys redet, habe ich keine Angst. Und das ist nicht nur bei ihr so, sondern bei vielen anderen auch, weshalb ich mich dann nie traue, irgendwas zu fragen. Diese merkwürdige Angst ist auch der Grund, warum ich so oft in Youtube unterwegs bin. Manche Stimmen beruhigen mich einfach extrem, da ich im Alltag oft gestresst bin. Das ist alles einfach zu viel für mich, wie kann ich diese Angst bekämpfen?

3) Das hängt jetzt ein bisschen mit dem vorherigen Problem zusammen, da ich wie gesagt Angst habe, meine Mutter etwas zu Fragen. Und zwar habe ich mich vor ca. 2 Monaten getraut, meine Mutter zu fragen, ob ich reiten gehen darf. Sie hat versucht, mir das auszureden, dass der Weg zum Reitstall zu weit wäre und es teuer wäre. Das stimmt zwar, doch ich habe schon gesagt, das ich selbst zahlen werde und die 20 Minuten zum Stall mit dem Rad fahren werde. Es gäbe zwar noch einen näheren Stall, der mit dem Rad nur ca. 5 Minuten weit entfernt wäre, aber dort stehen die Pferde fast den ganzen Tag über in dunkeln, engen Boxen mit matschigen Boden. Der andere Stall ist halt weiter entfernt, aber die Reitlehrer sind netter, die Pferde werden in einem artgerechten Offenstall gehalten und es ist ein Stall fürs Westernreiten, was mich persönlich mehr interessiert als englisch. Nachdem ich ihr das dann erzählt habe, hat sie mir genervt und leicht angefressen gesagt, dass sie Angst vor Pferden hat, weshalb ich nicht darf. Weißt du vielleicht, wie ich meine Mutter überreden kann?