Springe zu den Kommentaren

Narutos Welt mal anders: Der Vierte Weltkrieg (Teil 1) Die Rote Erde

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Kapitel - 14.400 Wörter - Erstellt von: C - Aktualisiert am: 2017-03-12 - Entwickelt am: - 638 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Wir kommen nun zum nächsten Teil unseres Abenteuers.

Was bisher geschah: Sokuron traf sich zusammen mit den Kagen der fünf Großreiche im Eisenreich, um die Situation mit Akatsuki zu besprechen. Sasuke tauchte auf und wollte die Kagen angreifen, wurde aber abgewehrt. Kurz darauf erklärte Tobi, der sich selbst als Madara bezeichnet, den anderen Reichen den Krieg. Somit gründeten die fünf Versteckten Dörfer der Großreiche und das Großkaiserreich die Shinobi-Allianz.

Nun stellen die Shinobi-Allianz und Akatsuki ihre Armeen auf und rüsten für den Krieg. Sokuron zieht mit der kaiserlichen Armee in den Süden, um den Verbündeten im Kampf beizustehen.

1
Die geballte Macht

Das Kaiserliche Parlament war überfüllt und in heller Aufregung. Alle Herrscher und Herrscherinnen, von den Herren der Stadtstaaten bis zu den Könige und Kagen der Ninja-Dörfer, waren an dem Tag versammelt, dem großen Kuppelpalast, das als Parlament diente.
Doch als der oberste Herrscher des Reiches erschien, der junge, aber dennoch sehr starke Großkaiser Sokuron Efuan, wurde es ruhig in dem großen Saal. Sokuron durchwanderte die Reihen, fühlte die Blicke von Dutzenden von Herrschern. Auch wenn er immer dafür gekämpft hatte, ein Parlament einzurichten, um dem Volk eine Stimme zu geben, so musste er sich eingestehen, nicht gerne im Parlament auftauchen zu müssen. Oft waren sich die Herrschaften oder ihre Vertreter über gar nichts einig. Es grenzte schon manchmal an ein Wunder, dass überhaupt irgendwelche Beschlüsse verabschiedet wurden. Nicht selten hatte er schon mit dem Gedanken gespielt, den Senat aufzulösen und alles selber zu machen, aber keinesfalls wollte er darauf eine Diktatur machen.
Doch nun gab es Wichtigeres zu tun.
Ein viel größerer, gefährlicher Feind stand vor ihren Türen. Es war nun nicht mehr die Zeit für Debatten, das sollten alle klar sein.
Sokuron trat an dem obersten Pult des Kanzlers heran und ließ seinen Blick über die versammelte Mannschaft schweifen.
„Für einige von euch sind das Gerüchte, für andere ist es schon Gewissheit“, fing Sokuron an. „Akatsuki, angeführt von Madara Uchiha, hat uns allen den Krieg erklärt. Deshalb haben wir zusammen mit den fünf Großmächten aus dem Süden und den versteckten Dörfer Konoha, Kumo, Kiri, Suna und Iwa eine Shinobi-Allianz gegründet.“ Obwohl die Mitglieder des Parlamentes oft unterschiedlicher Meinung waren, so war es dieses Mal einstimmig. Niemand wagte es zu bezweifeln, dass Akatsuki so verrückt war, sich mit der ganzen Welt anzulegen.
„Aus dem Grund rufe ich hiermit in der Funktion als Großkaiser das Kriegsrecht aus“, fuhr Sokuron fort. „Hiermit fordere ich alle auf, jeden Soldaten, Ritter, Samurai oder Ninja, den ihr entbehren könnt, der kaiserlichen Armee zu überstellen. Vereint werden wir in den Süden ziehen, um Akatsuki und seinen Bijuus endgültig zu zerschmettern.“
Das Parlament brach einem großen Beifall aus.
„Und sobald der Krieg vorbei ist, verspreche ich, dass ich das Kriegsrecht wieder aufhebe und die damit verbundenen Sondervollmachten wieder abgebe.“
„Doch bis dahin, mein Großkaiser, werden wir haufenweise Akatsuki-Penner plattmachen!“, tönte die Vertreterin der Silberröcke.
„Der Meinung bin ich auch.“
„Wir kämpfen, um zu siegen!“
„Wir kämpfen, um zu siegen!“
Wie eine Armee schwor sich das Parlament auf diesen Ruf ein.

„Du bist wie immer ein beeindruckender Redner“, lobte Sia mit einem Lächeln. „Und ich dachte schon, das Parlament würde sich wieder querstellen.“
„Selbst wenn sie nicht meiner Meinung gewesen wären, hätten sie es sich nicht leisten können“, erklärte Sokuron. „Sie wissen, dass Uneinigkeiten den Sieg kosten könnten. Vielleicht warten sie nur darauf, dass ich versage, um selbst an die Macht zu kommen. Wer weiß das schon? Aber das ist im Moment nicht wichtig. Wir müssen Akatsuki zerschmettern, endgültig.“ Sokuron nahm Sia in den Arm und legte seine Hand auf ihren Bauch. „Und wie geht es dir?“
„Mir geht es gut“, versicherte Sia sanft und gab Sokuron einen Kuss. „Uns beiden geht es gut. Macht dir keine Sorgen.“
„Wirklich?“
„Naja, ich muss zwar immer noch ab und zu kotzen, aber ansonsten fehlt mir nichts.“ Sia legte ihre Hand auf seine. „Bald werden wir zu dritt sein.“
„Ja, darauf freue ich mich schon“, flüsterte Sokuron erfreut. „Ich hatte nur gehofft, dass die Umstände anders wären. Gerade jetzt müssen wir schon wieder in einen Krieg ziehen.“
„Diesen Scheißkrieg werden wir auch noch überstehen“, erwiderte Sia energisch. „Wir machen die Arschlöcher platt und dann ziehen wir unser Kind groß. Später erzählen wir ihm oder ihr, wie wir damals die Säcke in den Arsch getreten haben. Alles andere ist nicht akzeptabel.“
„Das ist die Sia, die ich liebe.“ Sokuron küsste Sia herzhaft. „Aber wenn wir da draußen auf dem Schlachtfeld sind, pass bitte gut auf dich auf.“
„Du auch.“
„Ich liebe dich.“
„Ich liebe dich auch.“

Kommentare (155)

autorenew

Kyou (91271)
vor 14 Tagen
Stimmt hier >>____
Kyou (91271)
vor 14 Tagen
Btw
Ich hab auf wp einfach mal 41follower für nichts o-o Das is beunruhigend. Die folgen mir einfach .-. SEHR BEUNRUHIGEND
Kyou (91271)
vor 14 Tagen
Also wirklich,... *ernstes Gesicht ziehen*
Das geht so
Muhahahahhahahahahahhahhahahahhahahahaha hahahahahahhahahahahahahahahahahhahahahs hahahahahha
*sich räuspern*
Meinen auch nicht...
kann mir jmd nh Cola bringen? Sonst schlachte ich diese paar Menschen da in meinem Dachboden...
Ihr habt paar Sekunden Zeit c:
Cozuria (66375)
vor 14 Tagen
Niemals! Wenn einer mega-ober-durchgeknallt ist, dann bin ich das! Muhahahhaha hust, hust, ach, immer dieses verfluchte böse Lachen. Das tut meinen Hals nicht gut. Moment, eben mal einen Ricula einwerfen (#Schleichwerbung, höhö). So, wo waren wir? Ach ja, das Lachen. Muhahahahahhaha
Kyou (91271)
vor 15 Tagen
Wenn die Geschwister durchgeknallt sind wenn sie über Sika sprechen. WAS BIN ICH?! OBER DURCHGEKNALLT? XD
AureliaImmerweiss ( von: AureliaImmerweiss )
vor 39 Tagen
Jep. Mich auch
Cozuria (12335)
vor 44 Tagen
Freut mich zu hören, dass es doch geklappt hat^^
AureliaImmerweiss ( von: AureliaImmerweiss )
vor 45 Tagen
Hallöchen
Danke.
Aber
Ein WUNDER
Ich sags euch
Ein WUNDER
meine Geschichte ist erschienen!
Aber trotzdem vielel vielen Dank
Für deine Unterstützung.
Vielen Dank
Süße Grüße
Ps
Nochmals Danke
Cozuria (94185)
vor 47 Tagen
Hallo Onewisker,
danke für deine Anregungen, doch jetzt zu deinen Beispielen.

1. Das Beispiel mit Anakin Skywalker ist kein "Miteinander" von Pro- oder Antagonist, sondern eine "Umwandlung". Es gibt kein Gesetz, wonach ein Protagonist bis in alle Ewigkeiten einer sein muss. Es gibt auch Geschichten, wo die Figuren die Seiten wechseln und somit ihre Rolle.
Anakin war bis Teil 2 der Held der Saga, doch dann hat er in Teil 3 die Seiten gewechselt und wurde somit zum Antagonisten, der sich Obi Wan Kenobi in den Weg stellt. In den Teilen 4-6 ist er dann Darth Vader und damit auch der Haupt-Antagonist von Luke Skywalker und den Rebellen.
Eine Figur kann damit nicht gleichzeitig Pro- und Antagonist sein, aber er kann die Seite bzw. die Rolle aufgrund von Charakterentwicklung wechseln.

2. Ich verstehe jetzt nicht ganz, worauf du hinaus willst. Die Ich-Form kann ja nur in den Passagen mit "Ich..."-Sätzen erzählen, die der Erzähler selbst erlebt hat. Die Bereiche, wo der Erzähler nicht selber dabei war, springt er verständlicherweise auf die 3. Form über. Es ist also nicht ausschließlich nur Ich-Form.
Bei der Erzählerform wiederum kann deshalb von allen Seiten in 3. Person gesprochen werden, weil dieser im Prinzip kein Mensch ist, sondern so eine Art "Erzähler am Lagerfeuer" ist, der eine Geschichte erzählt, oder eben ein "allwissender Erzähler", wie es im Ratgeber formuliert ist.

LG Cozuria (alias C)
Onewhisker (05684)
vor 48 Tagen
An den Ersteller:
Ich finde, der Artikel ist sehr gut geworden. Man hätte an manchen Stellen die Beispiele etwas kürzen können, aber er ist gut ausgeführt und anschaulich dargelegt.
Ich glaube aber, noch zwei Verbesserungsvorschläge hinzufügen zu können:
1. Pro- und Antagonist müssen nicht immer gegeneinander sein, sie können auch miteinander agieren. Beispielsweise wird Anakin Skywalker am Ende von Teil drei böse und kämpft für Darth Sidious.
2. Du hast den Er-Erzähler mit dem olympischen verschmelzen lassen.
Sie erzählen zwar beide in der 3. Person, unterscheiden sich jedoch, da der olympische alles weiß und der Er-Erzähler nur aus einer Sicht berichtet.
Cozuria (24427)
vor 48 Tagen
Naja, mit einem Handy dürfte das auch schwierig sein.
Ansonsten könnte ich versuchen, deine Storys zu verlinken. Ich muss nur wissen, zu welchen Genre es gehört, also ob es z. B. eine Naruto-FF oder One-Piece-FF oder was auch immer ist^^
AureliaImmerweiss (06052)
vor 48 Tagen
Hallöle
Ich schon wieder
; )
Ja nee
Ich habe eine mehr oder weniger wichtige Frage
Reicht es seine Email
Anzugeben
Oder muss man hier angemeldet sein.
Wäre wichtig
Danke!!!!!!!
Süße Grüße
AureliaImmerweiss (35008)
vor 49 Tagen
Hallöchen
;)
Ich KANN das nicht
Verlinken
,weil man in den Kommentaren
NICHT
draufklicken kann.
Ich jedenfalls nicht...
Süße Grüße
Ps.
Ich weiß nicht ob es an meinem Gerät liegt..
;)
Cozuria (34003)
vor 49 Tagen
@Aurelialmmerweiss
Ich gehöre halt zum alten Eisen, weil ich ein PC bevorzuge. Mit meinen Wurstfingern könnte ich eh keine Storys auf dem Handy schreiben :P
Wie gesagt, leider habe ich deine Storys unter "nicht angenommen Tests" gefunden, deshalb werden sie auch nicht gefunden oder tauchen auf der jeweiligen Seite auf. Kurze Geschichten machen auch viel Arbeit und dann ist das echt ärgerlich, wenn sowas passiert. Entweder könntest du das nochmal versuchen oder die Storys verlinken, so wie ich es hier in den Kommentar gemacht habe.

@Cob
Danke^^
Cob (06052)
vor 49 Tagen
Hi leute.....Der RATGEBER HILFT ECHT
AureliaImmerweiss (06052)
vor 49 Tagen
Hallöle
Ach ja die...
Ich habe in meinem Handy
Ein Rechtschreibprüfungdingsda drin.
Die Geschichte ist zwar nicht lang..
Aber jeder Test
/Geschichte
Macht Mühe.
Die Story kommt zwar nicht an
Deine
Ran
Aber..
Nichts desto trotz finde ich sie nicht
Sooo
Schlecht
...
Ich will mich jetzt nicht selbst loben oder so
Aber für meine sonsrigen Geschichten
Ist sie ganz oke
Geworden...
Süße Grüße
Ps..
Keine Ahnung warum
Mach ich immer..
; )
Cozuria (34003)
vor 49 Tagen
Hallo Aurelialmmerweiss,
meinst du diese Geschichte hier?

http://www.testedich.de/quiz54/quiz/1525025564/Der-Engel-ohne-Fluegel

Das scheint leider unter "nicht aufgenommenen Tests" gelandet zu sein. Warum das passiert ist, weiß ich leider auch nicht. Das passiert manchmal, weshalb auch immer :(

Und nein, ich schreibe jetzt nicht nur auf Wattpad. Auf Wattpad schreibe ich keine FFs, sondern eigene Geschichten, vor allem Fantasy, Thriller usw. Hier auf testedich.de schreibe ich weiterhin die Hauptstory der Naruto-FF, als über Saruna, Sika usw. und wenn möglich, auch meine AoT-FF.
Wie es weitergeht, wenn die Story beendet ist, habe ich noch nicht entschieden.
AureliaImmerweiss (06052)
vor 50 Tagen
Süße Grüße
Ps.Schreibst du jetzt nur noch auf Wattpad
AureliaImmerweiss (06052)
vor 50 Tagen
Hallöchen
Ich schreibe leidenschaftlich gern Geschichten.
Ich habe hier bereits eine verfasst.
Der Engel ohne Flügel.
Allerdings ist sie seit Tagen
NICHT
erschienen.
Ich mache mir dies bezüglich
Ein klein wenig Sorgen.
Denn ich habe weder
Word
Noch den Pc benutzt.
Wie gesagt habe ich
Keine Hilfe
Beim Schreiben benöti
Cozuria (75244)
vor 52 Tagen
Ich entschuldige mich dafür, dass es vier Milliarden Jahre gedauert hat, aber die letzten vier Monate waren Stress pur. Hier ist nun der nächste Teil.

http://www.testedich.de/quiz54/quiz/1524943248/Narutos-Welt-mal-anders-Das-Vermaechtnis-des-Thronraeubers-Teil-6-Das-Alte-Haus

Viel Spaß^^