Springe zu den Kommentaren

Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (Deine eigene Story) Teil 23

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 7.585 Wörter - Erstellt von: Newts Läuferin - Aktualisiert am: 2016-11-03 - Entwickelt am: - 4.446 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Auf dem Weg zur Lichtung ist zwischen uns allen Totenstille. Ich sehe immer wieder wütend von Minho zu Thomas und wieder zu Minho, die beide vor mir
Auf dem Weg zur Lichtung ist zwischen uns allen Totenstille. Ich sehe immer wieder wütend von Minho zu Thomas und wieder zu Minho, die beide vor mir laufen. Irgendwann kurz bevor wir an der Medizinstation ankommen, dreht sich Minho zu mir um und bringt mich somit zum Stehen.
"Hör auf mich so böse anzustarren. Das hilft dir auch nicht weiter." Wie kann er denn das bitte wissen? Hat er jetzt schon Augen auf dem Rücken oder was?
"Ich starre dich solange böse an, bis du mir eine Chance gibst Läufer zu werden!"
"Ich habe dir eine Chance gegeben und du hast sie nicht genutzt!" Das nennt er eine Chance?
"Das ist...", weiter komme ich nicht, da Minho meinen Satz vollendet "..unfair. Ich weis. Das hast du schon mal gesagt. Aber das ist mir egal. Ich will dir doch nur helfen." Mir helfen? Wie soll mir das denn bitte helfen? Das ist doch Schwachsinn!
"Du willst doch nur nicht..." und schon wieder werde ich unterbrochen. "Schluss jetzt Grace. Ich werde nicht weiter mit dir darüber diskutieren." Minho dreht sich um und läuft in die Medizinstation, in der auch schon Thomas und Zart sein müssen. Ich starre ihm so wütend hinterher, wie ich nur kann. Hoffentlich merkt er das auch.
Sobald Minho in der Medizinstation verschwunden ist, hole ich noch einmal tief Luft und will ebenfalls zu ihnen, als ich auf einmal eine Stimme direkt hinter mir höre. "Ich glaub ich hab noch nie jemanden so böse schauen sehen." Ich erschrecke etwas, da ich zu sehr auf Minho und die Medizinstation fixiert war und somit nicht bemerkt hab, dass sich mir jemand nähert.
"Alles okey?", fragt die Stimme und stellt sich nun vor mich. Es ist Ben.
"Ja.. alles Bestens", lüge ich. Doch an meinem Unterton kann man natürlich sofort erkennen, dass nicht alles bestens ist. "Willst du auch zu Alby?", frage ich schnell, bevor Ben vielleicht auf die Idee kommt weiter nach zu fragen.
"Ja...", sagt Ben und will gerade noch etwas hinzufügen, was wahrscheinlich wieder zum vorherigen Thema zurück geführt hätte, als ich ihn einfach am Arm mit rein ziehe. "Gut. Dann komm."

In der Medizinstation sehe ich Alby auf eine der Liegen sitzen. Um ihn herum stehen bereits Thomas, Minho, Jeff und ... Newt. Na super! Der bleibt mir auch keine 5 Minuten erspart. Ich sehe mich etwas im Raum um, sehe jedoch sonst niemanden mehr. Zart muss wohl wieder gegangen sein.
"Wie geht es ihm?", fragt Ben Jeff.
"Ich weis nicht genau.. Er hat noch mit niemandem geredet. Deswegen hab ich auch dich kommen lassen. Du bist der einzige, naja, der damit Erfahrung hat." Ben nickt und seine Miene verfinstert sich ein wenig. "Kannst du dir vorstellen, weshalb er nichts sagt?"
Ben sieht lange Alby an, der einfach nur da sitzt und vor sich hinstarrt. Dann seufzt er etwas und sieht wieder zu Jeff. "Ich wollte eigentlich nicht darüber reden aber..", er unterbricht sich. Scheinbar fällt es ihm wirklich schwer darüber zu sprechen.
Ich gehe etwas Näher zu den anderen, wobei Newt und Jeff wohl erst jetzt auf mich aufmerksam werden. Ich versuche die beiden gar nicht zu beachten und sehe weiter zu Ben. "Ben.. was willst du uns sagen?", fragt Newt etwas grob. Man was ist nur mit dem los?
Ben seufzt erneut. "Es ist so.. Man kann sich an nichts erinnern, was man getan hat aber.. man kann sich dafür an etwas anderes erinnern.." Ben unterbricht sich immer wieder und scheint nicht recht zu wissen was er uns sagen will, oder wie er es uns sagen soll.
"Ben! Das bringt uns nicht wirklich weiter. Kannst du vielleicht mal Klartext reden. Wir haben nicht den ganzen Tag Zeit." Ich sehe etwas wütend zu Newt. So verhält er sich doch sonst nicht. Lässt er die Wut auf mich jetzt an anderen aus oder was?
"Ben.." Ich gehe näher zu Ben und nehme instinktiv seine Hand. ".. du musst es uns nicht erzählen wenn du nicht willst." Ich sehe noch einmal wütend zu Newt und sage mit einem strengen Unterton: "Es zwingt dich hier keine dazu!"
Ben drückt meine Hand kurz fest und sieht dann von uns weg ins Leere. "Nein schon gut. Es ist so.. man fühlt sich als wäre man in einem nie endenden Traum. Es ist alles total durcheinander und verschwommen." Ich schlucke etwas schwer, da mich das an meine Träume erinnert. "Irgendwie ist es, als würde man von der Vergangenheit träumen und .. es sind viele schlimme Sachen in der Vergangenheit passiert, wie es aussah." Es ist tatsächlich wie in meinen Träumen..
Ben sieht von der Leere wieder zu uns. "Am Anfang hab ich lange darüber nachgedacht, aber ich konnte das alles auch nicht zussamensetzten, weswegen ich beschlossen hab es einfach zu vergessen." Kurze Stille erfasst den Raum.
Der nächste der etwas sagt ist, zu meiner Überraschung, Thomas. "Hast du auch irgendwelche Personen gesehen? In diesen.. Träumen." Ich sehe ihn verwirrt an.. Was soll die Frage denn jetzt?
Ben sieht kurz zu Boden und dann.. zu mir. Er sieht mich lange schweigend an und seine Hand fängt ein wenig an zu zittern.
Schließlich sagt er dann aber: "Ähm nein.. zumindest niemanden den ich erkannt habe."
An seinem Ton und daran, wie er mich ansieht, merke ich es sofort. Er lügt.
Ich sehe ihn ausdruckslos an und lasse seine Hand los. Er hat mich gesehen.. Er hat von mir geträumt. Und wohl eher nichts Gutes. Nur wieso lügt er uns an? Will er mich beschützen? Aber wieso?
Die Anderen sehen nun alle zu Ben und mir. Sogar Alby sieht auf einmal zu uns auf. Ich schlucke schwer und beginne etwas schneller zu atmen. Sie haben es bemerkt.. sie haben bemerkt, dass er gelogen hat. Und sie wissen, dass er von mir geträumt hat. Was machen sie jetzt mit mir? Werden sie mich verbannen?
Ich gehe einige Schritte rückwärts und bin schon kurz davor aus dem Gebäude zu rennen, als jedoch auf einmal einer der Jungen, dessen Name ich nicht kenne, in der Tür steht. Er atmet schwer und scheint ziemlich aufgebracht. Erst jetzt fällt mir auch auf, dass es gar nicht mehr so still ist. Von draußen sind laute Rufe zu hören. Sie sind jedoch so durcheinander, dass man nicht versteht, was sie sagen.
Newt geht einige Schritte vor, bis er direkt neben mir steht. "Justin was ist da los?"
Plötzlich geht auch Jeff ein paar Schritte vor, sodass er zu meiner linken, jedoch noch näher als Newt steht. Die beiden sehen sich kurz an und daraufhin geht Newt noch ein paar Schritte vor. Okey.. komisch. Was sollte das denn? Jetzt versteh ich wirklich überhaupt nichts mehr.
"Es.. es ist das Tor", sagt Justin immernoch etwas außer Atem und leicht ängstlich.
"Justin.. ganz ruhig. Was ist mit dem Tor?" Und plötzlich scheint Newt wieder wie er selbst. Ruhig und ausgeglichen.
"Es.. schließt sich nicht." Was? Was soll dass denn heißen, das Tor schließt sich nicht? Für gewöhnlich schließt es sich immer dann wenn die Sonne beginnt unter zu gehen. Die Sonne ist jedoch schon längst nicht mehr zu sehen.
"Das seh ich mir mal an." Newt läuft zur Medizinstation raus, während die anderen miteinander zu tuscheln anfangen. Ohne zu überlegen renne ich ebenfalls zur Tür raus in Richtung Tor. Das muss ich auch sehen..
Am Tor angekommen stehen schon viele andere Lichter davor. Ganz vorne natürlich Newt. Ich beobachte, den Gang vor mir, kann jedoch nichts Ungwöhnliches erkennen.
"Das ist gar nicht gut", höre ich plötzlich Ben neben mir. Auch Minho und Thomas stehen daneben.
Ich weiß sofort was Ben meint.. das Tor war unser Schutz.. "Wenn es sich nicht schließt, schützt uns nichts vor den Griewern", vollende ich meine Gedanken laut. Ben nickt ganz langsam. Selbst ihm sieht man die Angst an.
"Wo ist Jeff?" Er ist der einzige, den ich hier nicht stehen sehe.
"Bei Alby geblieben." Verständlich.. Alby ist schließlich immernoch nicht ganz bei sich und jemand sollte auf ihn aufpassen.
Plötzlich ist ein lauter Krach auf der gesamten Lichtung zu hören. Wir zucken alle zusammen und halten uns dann die Ohren zu. Ich drehe mich im Kreis, kann jedoch nicht identivizieren, woher dieser Krach kommt. Ich nehme meine Hände von den Ohren und sehe zu Ben, der in eine ganz bestimmte Richtung starrt.
"Was ist das?", versuche ich über den Lärm hinweg zu brüllen. Doch Ben scheint wie in Trance und hört mich gar nicht.
"Ben!" Ich fuchtele mit meinen Händen vor seinem Gesicht herum, bis er mich endlich ansieht. Ich ziehe ihn zu mir runter und schreie dieses Mal direkt in sein Ohr: "Was ist das!" Er schüttelt den Kopf und murmelt etwas, dass ich nicht verstehen kann. Endlich hört der Lärm auf und ich verstehe, was er sagt. "Das kann nicht sein. Das ist unmöglich."
"Ben was ist das?", frage ich noch einmal. Dieses mal deutlich panisch.
Er sieht mir nun direkt in die Augen und sagt etwas leise: "Die Tore.. sie haben sich geöffnet.." Meine Augen weiten sich. Es gibt weitere Tore?
"Wie viele!", frage ich weiter panisch. "Insgesamt 4. Eines auf jeder Seite der Mauer. Die anderen 3 waren davor noch nie geöffnet."
Ich werde immer noch panischer und frage mich, was das zu bedeuten hat. Weshalb werden urplötzlich alle Tore geöffnet? Ich starre wieder auf den Gang vor mir und schlucke schwer. Plötzlich höre ich laute Schreie, die von weiter weg zu kommen scheinen.
"Wir müssen hier weg!", sagt Newt laut zu den anderen und schon im nächsten Moment sind Griewer zu sehen, die in dem Gang vor uns auf uns zu rennen.
Als ich die Griewer sehe, erinnere ich mich an die Nacht im Labyrinth. Ich bin so voller Angst, dass ich mich erst gar nicht bewegen kann. Erst als ich eine Stimme meinen Namen schreien höre und mich jemand am Arm zieht beginne ich zu rennen. Nur wenige Meter vor mir rennt Ben. Er muss derjenigen sein, der mich vom Tor weggezogen hat.
"Schnell! Zu den Feldern!", höre ich Thomas von ganz vorne schreien. In den Feldern verstecken? Im Normalfall würde ich jetzt eine Diskussion deswegen mit ihm anfangen. Allerdings ist das alles andere, als ein Normalfall und da mir auf die schnelle auch nichts besseres einfällt, laufe ich einfach den anderen hinterher.
Doch ungefähr auf der Hälfte des Weges fällt mir plötzlich wieder etwas ein. Jeff.. er ist noch immer in der Medizinstation! Ohne darüber nachzudenken, renne ich in die andere Richtung, was zunächst glücklicherweise keinem auzufallen scheint.
In die Richtung in die ich nun renne begegne ich keinem einzigen der Lichter. Wahrscheinlich haben sie sich alle in ein Gebäude oder sonst wohin geflüchtet. Es ist nicht mehr weit. Gleich bin ich da...
Ich laufe um das nächste Gebäude und bleibe prompt stehen. Verdammt! Damit war wohl zu rechnen.. keine 10 Meter entfernt steht ein Griwer und sieht mich an, als hätte er nur auf mich gewartet..
Ich bleibe wie angewürzelt stehen und ziehe scharf die Luft ein. Ich hatte gehofft nie wieder einem dieser Viecher begegnen zu müssen. Das erste Mal hat mir definitiv gereicht.
Ich bleibe kurz stehen und warte was der Griewer vor hat. Als er sich nicht bewegt, gehe ich schnell wieder hinter das Gebäude und stelle mich dicht gepresst gegen die Wand. Schließlich weiß ich, dass der Griewer mich nicht einfach übersehen wird. Früher oder später wird er angreifen. Ich kann nur hoffen, dass er erwartet ich sei weggerannt und rennt ohne darauf zu achten hinterher. Diese Dinger können doch nicht besonders klug sein oder? Wobei.. wenn sie teilweise aus Metall bestehen, bedeutet das, sie sind vielleicht teilweise Roboter und die sind leider ziemlich klug.
Der Griewer rennt nicht wie erwartet um die Ecke, er läuft ziemlich langsam, nur wenige Zentimeter nah an mir vorbei. Ich halte die Luft an und hoffe, dass er einfach weiter läuft und mich nicht bemerkt. Doch gerade als ich denke er würde einfach an mir vorbei laufen und ich hätte Glück gehabt, bleibt er stehen.
article
1477852425
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (D...
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (D...
https://www.testedich.de/quiz44/quiz/1477852425/Maze-Runner-Die-Auserwaehlten-im-Labyrinth-Deine-eigene-Story-Teil-23
https://www.testedich.de/quiz44/picture/pic_1477852425_1.png
2016-10-30
406L
Maze Runner Trilogie - Die Auserwählten

Kommentare (399)

autorenew

Marie (11889)
vor 11 Tagen
Die Geschichte ist super😍😍
Flammara (54299)
vor 18 Tagen
Ich freue mich so darauf daß es weiter geht. Habe die anderen alle auch gelesen
Elin (79437)
vor 27 Tagen
Super Story! Ich freu mich schon auf den nächsten Teil! Bitte schreib so schnell wie möglich weiter! Es ist immer soooooo spannend! Danke! 💕
Ela (67576)
vor 31 Tagen
Ihr lieben ich wollte hier nochmal ALLEN für die süßen, lieben Kommentare danken! Die Geschichte wird beendet egal wie und in welchem Zeitraum!!! Sie wird nicht offen enden!!
haha (62616)
vor 47 Tagen
maze runner die auserwählten.............
Junge der Schatten (91597)
vor 54 Tagen
Bitte schreib weiter, ich kann ohne diese FF nicht leben
May (11575)
vor 70 Tagen
Schreib bitte unbedingt weiter💕💕🙏
Mia (30080)
vor 76 Tagen
Diese Story ist einfach super!
franzi :D (08799)
vor 77 Tagen
Auf jeden Fall weiterschreiben! Hast du wattpad?
Wenn ja wie heisst du da?

P.s.:I love Newt!
Mina (95473)
vor 80 Tagen
Ich stimme dem zu ich will weiter lesen. Bitte
Viktoria (25025)
vor 81 Tagen
Ich fand diese Story total super!! gibt es aber wirklich nur 26 Teile und ein offenes Ende?
Luchsiii (63946)
vor 92 Tagen
Ich muss NotAPrincess zustimmen. Ich hab an nur einem Tag(heute xD) alle Teile gelesen, weil mich die Geschichte einfach so gefesselt hat. Es gibt zwar ein paar Fehler wie z.B. Logik- oder Rechtschreibfehler, aber die beachtet man beim Lesen kaum. Ich kann mich richtig in die Personen reinversetzen und fühle mit ihnen mit. Ich hoffe du schreibst an der Geschichte weiter und wirst sie bald beenden, denn ich muss immer wieder mit den Zähnen knirschen und mir auf die Stirn hauen wenn Newt und Grace sich nicht endlich mal aussprechen! xD
NotAPrincess ( von: Dreamy)
vor 93 Tagen
Bitte bitte bitte bitte bitte schreib die Fortsetzung!!!! Das ist richtig unfair mit diesem Cliffhanger!!!! Die Story ist unglaublich gut geschrieben -bis auf ein paar Fehler in der Recht- oder Satz-Schreibung- und ich bin jetzt schon gespannt was passieren wird😍😍

Meine Lieblings-Fanfiktion bis jetzt👏♥😍
Nessi (12807)
vor 107 Tagen
Super Geschichten. 😍 Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. 😁
ShiningHorses (23637)
vor 110 Tagen
Wann kannst du den weiter schreiben? Die Geschichte ist so spannend! Ich will auch unbedingt wissen, was mit Grace und Newt passiert.
Super Story auf jeden Fall!👍😊
ShiningHorses (75494)
vor 111 Tagen
Wow. 312 Seiten muss man auch erstmal hinkriegen. Echt super👍
Luna (15820)
vor 130 Tagen
Hey,
Ich habe deine FF innerhalb eines Tages durchgelesen und ich fand sie erste Sahne;-)! Du hast die Geschichte so geschrieben dass man sich in Grace/Newt richtig hineinversetzen konnte, dass gelingt nicht jedem -dir schon:-D-!!! Ich bin so gespannt wie es weiter geht... mit Newt... (mein absoluter Liebling) und Grace ich hoffe es gibt ein Happyend!
Lg
Laura (37848)
vor 160 Tagen
Ok na hoffen wir Mal das es deine stiefoma hinbekommt
Ela (18370)
vor 162 Tagen
Nur damit ihr wisst, dass ich die FF nicht aufgegeben habe .. ich bin an den neuen Kapiteln dran. Das Problem ist mein Laptop ist jetzt endgültig kaputt. Der Bildschirm bleibt einfach schwarz :/ Ist jetzt bei meiner Stiefoma dass sie vielleicht was machen kann. Sonst muss ich ihn einschicken und ich weis echt nicht wie lange das dauert sry Leute ..
Ela (18370)
vor 180 Tagen
@alle bin schon an den neuen Kapiteln dran sry das es wieder etwas länger dauert .. hat aber auch n Grund 🙈