Springe zu den Kommentaren

Der Clan der gefallenen Lichter - die Erlösung (eine MMFF)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Kapitel - 2.355 Wörter - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 3.953 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Sand, Knochen, Salz - 3 Jungkatzen in schwierigen Zeiten.
Und eine Katze, die eindeutig mehr Macht will, als ihr zugeteilt wurde...

    1
    ((bold))Prolog((ebold)) Eine Kätzin schleppte sich auf das von der Sonne beschienene Feld. Die Erde war von der Hitze rissig geworden und kein Wurm r
    Prolog

    Eine Kätzin schleppte sich auf das von der Sonne beschienene Feld. Die Erde war von der Hitze rissig geworden und kein Wurm regte sich im trockenem Staub.
    Erschöpft sank die helle Kätzin zu Boden. Sie atmete schwer. In schweren Stößen atmend kam auf einmal Junges unter ihrem Bauch zum Vorschein. Ein Kater mit rötlich-sandfarbenen Fell, der mit seinen kräftigen Schultern in der heißen Mittagssonne wie aus Lehm geformt aussah.
    Ein Schaudern lief durch den Körper der Kätzin und erneut gebar sie einen Kater, ein drahtiges Ding, das Fell in der Farbe eines fahlen, in der Sonne bleichenden Knochen.
    Geier kreisten um die Szene. Die Mutterkatze wusste, dass ihr Ende nah war.
    Doch es war noch nicht vorbei: mit ihren letzten Atemzügen wurde eine Kätzin geboren, winzig klein, ihr fast durchscheinende Fell schimmerte wie das Innere einer Muschel.
    Sandjunges, Knochenjunges, Salzjunges.
    Die alte Kätzin tat ihren letzten Atemzug und ihre erschöpfte Seele schwebte zum SternenClan empor.


    Zeitgleich im Lager des Clans der gefallenen Lichter tauchte ein Junges aus dem Nichts in der Kinderstube auf. Die Katzen drängten sich um das unscheinbare, braune Fellbündel, das die Augen fest zusammen gekniffen hatte.
    Die Schulter des kleinen Katers zuckten - und er öffnete seine Augen.
    Ein fahles, gelbliches Licht füllte die Kinderstube.
    Die umstehenden Katzen sogen scharf Luft ein. eine Königin rief entsetzt:
    "Seine Augen! ...sie leuchten wie die eines Monsters bei Nacht!"
    Monsterjunges.
    Mit diesem Namen hat der Schrecken Gestalt angenommen.

    2
    ((bold))Die Hierarchie des Clans der Gefallen Lichter:((ebold)) ((unli))Anführer:((eunli)) Rabenstern; pechschwarzer, riesiger Kater mit einbläuen A
    Die Hierarchie des Clans der Gefallen Lichter:

    Anführer: Rabenstern;
    pechschwarzer, riesiger Kater mit einbläuen Augen
    Mentor von: Monsterpfote
    Gespielt von:

    2. Anführer: Weidenherz;
    schlanke, hellbraune Kätzin mit grünen Augen und weißer Schwanzspitze
    Mentorin von: Salzpfote
    Gespielt von: Fuchsschweif

    Heiler: Lindenblatt;
    braungetigerte Kätzin mit bernsteinfarbenen Augen
    Mentorin von: Schlangenpfote
    Gespielt von: Hellstern_Helli

    Krieger:

    -Dunstnebel:
    hellgrauer, magerer Kater mit blauen Augen
    Mentor von: Knochenpfote
    Gespielt von: Adler

    -Waldblume:
    schöne, dunkelbraune Kätzin mit dunkelgrünen Augen
    Mentorin von: Sandpfote
    Gespielt von: Adler

    -Hornklee:
    riesiger, weißer Kater mit zwei dunklen Flecken über den Augen, die an Hörner erinnern, gelbe Augen
    Mentor von: Seepfote
    Gespielt von: Fuchsschweif

    -Wüstensand:
    mittelgroßer, hell-sandfarbener Kater mit grünen Augen, kann brutal sein
    Mentor von:
    Gespielt von: Adler

    -Schieferbart:
    kleiner, schwarzer Kater mit weißen Pfoten und bernsteinfarbenen Augen, schüchtern
    Mentor von: /
    Gespielt von:

    -Sumpfnase:
    einst hübsche, ältere Kätzin mit stumpfen, dunkelbraunen Fell, moosgrüne Augen, sehr intelligent
    Mentor von: /
    Gespielt von:

    Königinnen:

    -Federmond:
    hellgraue Kätzin mit weißer Blesse auf der Stirn die an eine Feder erinnert, sanftes Wesen
    Mentor von: /
    Gespielt von: Alija

    -Perlenglanz:
    rundliche Kätzin mit weichen Muskeln, langes cremefarbiges Fell, sanfte grüne Augen
    Mentor von: /
    Gespielt von: Rosenblatt


    Junge:

    -Frostjunges (-klaue):
    geschmeidiger, langhaariger Kater mit blauen Augen und rein-weißen Fell
    Gespielt von: Hellstern_Helli

    Schüler:

    -Sandpfote (-stein):
    rötlicher Kater mit breiten Schultern und bernsteinfarben Augen
    Gespielt von: Shadow

    -Knochenpfote (-splitter):
    drahtiger, fahl-weißer Kater mit blassblauen Augen
    Gespielt von: Donner

    -Salzpfote (-ginster):
    perlmuttfarbene, zierliche Kätzin mit hellgrünen Augen
    Gespielt von: Eichhornschweif777

    -Seepfote (-rose):
    kleine, schüchterne, dunkelgraue Kätzin mit dunkelblauen Augen
    Gespielt von: Shadow

    -Monsterpfote (-blick):
    kräftiger, brauner Kater mit leuchtenden, gelben Augen
    Gespielt von: Donner

    -Schlangenpfote (-auge)
    Schmale, dunkelbraun schattierte Kätzin mit bernsteinfarbenen Augen, fies und gerissen
    Gespielt von: Eichhornschweif777
    Älteste:

    Älteste:

    -Mausezahn:
    einäugiger, mausgrauer Kater mit blauem Auge, hat "den Blick", d.h., er weiß kann Katzen die zum Clan des ewigen Nebels kommen werden erkennen
    Gespielt von: Alija

    Clan des ewigen Nebels:

    -Moorstern
    schwarz-weiß getupfter Kater mit breiten Schultern und braunen Schattierungen, grün-braune Augen
    Mentor im Traum von: Rabenstern
    Gespielt von:

    SternenClan:

    -Efeustern:
    hellbraune Kätzin mit langem Fell und dunkelblauen Augen
    Mentor im Traum von: /
    Gespielt von: Rosenblatt

    3
    Ihr dürft bis zu ((blue))2((eblue)) Figuren übernehmen. ((blue))Bitte keine neuen Figuren dazu erfinden!((eblue)) Die Katzen glauben an den SternenC
    Ihr dürft bis zu 2 Figuren übernehmen.
    Bitte keine neuen Figuren dazu erfinden!


    Die Katzen glauben an den SternenClan, doch die bösen Katzen kommen nicht in den Wald der Finsternis, sonder in den Clan des ewigen Nebels.

    Der Anführer geht zum Mondbaum um sich mit dem SternenClan die Zunge zugeben.
    Die bösen Katzen gehen zur Nebel-Lagune um sich mit den bösen Ahnen die Zunge zugeben.

    Das Lager ist ein Sandstein-Kessel mit Felsspalten und ist von Wüste und Wald umgeben. Sie ernähren sich von Schlangen, Eidechsen und kleinen Wüstennagern, weil in dem Wald keine Tiere mehr leben.

    Bitte lest auch das erste Kapitel durch, das ist wichtiges Hintergrundwissen.

    Ok...dann viel Spaß!

    LG Eichhorni

    4
    ((bold))1. Die Offenbarung((ebold)) "Sandpfote, Knochenpfote, Salzpfote! Sandpfote...", jubelte der Clan. Rabenstern hob die Pfote um für R
    1. Die Offenbarung

    "Sandpfote, Knochenpfote, Salzpfote! Sandpfote...", jubelte der Clan. Rabenstern hob die Pfote um für Ruhe zu sorgen.
    "Nun haben wir 3 tapfere Schüler, die das Gesetz der Krieger achten werden, doch heute wird es nicht nur eine Ernennung geben..."
    Ein gelbes Licht fiel auf die dämmrige Lichtung.
    "Monsterjunges wir von nun an Monsterpfote heißen,", erwachte eine feierliche Pause,"und ich werde sein Mentor sein!"

    "Monsterpfote, komm in meinen Bau!", rief Rabensterns befehlshaberische Stimme. Der Schüler gehorchte.
    "Monsterpfote. Du weißt, dass unsere gütigen Ahnen dort sind...", begann der Anführer und machte eine weitläufige Bewegung gen Himmel.
    ,"doch weißt durch auch was dort ist?" Der Anführer zeigte auf den düsteren, nebelverhangenen Horizont.
    "Nein.", antwortete der Schüler mit einer Stimme, die weit über sein Alter hinaus ging und vor Verlangen nach etwas unbestimmten bebte.
    "Dort lebt der Clan des ewigen Nebels."
    Rabenstern, der den herablassenden Unterton seines Schülers nicht bemerkte, fuhr fort.
    "Unsere Ahnen, die dort sind, sind in die Ungnade des SternenClans gefallen. Und nun", der Ton des Anführers klang fast feierlich, "sind wir in dessen Ungnade gefallen!"
    Monsterpfote, der bislang geschwiegen hatte, öffnete seinen Mund und fragte im forschenden Tonfall:
    "Und...und kann man das wieder gut machen?"
    "Natürlich,", antwortete Rabenstern, "aber dafür müssen Katzen sterben. 3 Katzen, die den Clan des ewigen Nebels ansonsten stürzen würden."
    "3 Katzen?", ein triumphierendes Lächeln umspielte Monsterpfotes Lippen,
    "ich weiß wer die meisten 3 sind."
    Keiner von den beiden Katzen, weder der Anführer, noch sein Schüler, bemerkten den mageren weißen Kater, der, an den Fels gepresst, das Ganze Gespräch angehört hatte.

    5
    ((bold))2. Schlangenpfote((ebold)) Schon zu ihrer Geburt war Schlangenpfote anders, anders als alle anderen. Sie spielte nicht mit ihren Wurf Gefährt
    2. Schlangenpfote

    Schon zu ihrer Geburt war Schlangenpfote anders, anders als alle anderen. Sie spielte nicht mit ihren Wurf Gefährten, lieber Schlich sie sich in den Wald hinaus und beobachtete die Natur.
    Kein Clanmitglied aber bemerkte die besondere Aura, die von dieser Jungkatze auszugehen schien. Außer Mausezahn.
    Der einäugige Älteste sah in dieser Kätzin etwas, ein wallendes Gefühl, das Gefühl der Ewigkeit. Er erkannte, dass Schlangenpfote zum Clan des ewigen Nebels kommen würde.

    Eines Nachts folgte Schlangenjunges dem Anführer, der sich bei Mitternacht aus dem Lager schlich. Er lief weit in den Wald hinein und bemerkte das Junge nicht, dass im folgte. An einem düsteren Felsen machte er Halt. Rabenstern murmelte beschwörende Worte. Eine Felsspalten öffnete sich und Nebel kroch heraus.
    Eine unterirdische Lagune!
    Stimmen ließen sich aus dem wabernden Nebel vernehmen.
    Immer noch bemerkte Rabenstern die kleine Kätzin nicht, denn er zitterte vor Angst. Schlangenjunges aber, war mehr aufgeregt als verängstigt.
    Mehrere Nebelkatzen umringten den Anführer - er wurde von der Dunkelheit verschluckt.
    Und dann stieg eine riesige Katze aus der Nebellagune empor.
    "Schlangenjunges...", sprach der Kater mit einer Stimme wie tausend Eissplitter.
    "Ja...?"
    "Es ist kein Zufall, dass du zu uns gefunden hast."
    Immer noch hatte das Junge keine Angst.
    Die ganze Nacht redete der Nebelkater auf es ein, und als Schlangenjunges im Morgengrauen ins Lager zurück gefunden hatte, hatte sie dem Clan des ewigen Nebels Treue geschworen, und würde zu ihm halten, auch wenn es ihr Leben kosten würde.

    6
    ((bold))3. Etwas braut sich zusammen...((ebold)) Mit weichen Knien wankte Frostjunges aus der Kinderstube heraus. Heute war es soweit! Er wurde zum Sc
    3. Etwas braut sich zusammen...

    Mit weichen Knien wankte Frostjunges aus der Kinderstube heraus. Heute war es soweit! Er wurde zum Schüler!
    "Frostjunges...versprichst du das Gesetz der Krieger zu achten und zu würdigen, bis zu deinem Lebensende?"
    "Ich verspreche es!"
    Frostjunges' Stimme zitterte.
    "Dann gebe ich dir mit der Kraft unserer Ahnen deinen Schülernamen. Frostjunges, ab heute wirst du Frostpfote heißen. Dein Mentor wird...Schieferbart sein!"
    Der neu ernannte Schüler lief nach vorne, um seinen neuen Mentor zu begrüßen. Er ahnte nicht, dass Rabenstern ihm nicht mit der Kraft des SternenClans zum Schüler gemacht hat, sondern mit dem Willen des Clans des ewigen Nebels...

    Glücklich rannte Frostpfote zum Heilerbau.
    "Schlangenpfote!"
    Die hübsche Kätzin wuselte aus der Felssplate hervor.
    "Frostpfote!"
    Sie leckte ihm die Ohren. Ein Knurren ertönte hinter den beiden Schülern. Wüstensand, der Vater des weißen Schülers kam hervor.
    "Frostpfote! Wie oft muss ich dir noch sagen, dass dich nicht mit dieser Katze abgeben sollst!"
    Er spuckte verächtlich auf den Boden. Seit Schlangenpfote beim mischen von Todesbeeren erwischt wurde, war der ganze Clan misstrauisch ihr gegenüber.
    Protestierend stellte sich Frostpfote zwischen seinen Vater und die kleine Heilerschülerin.
    "Dir kann es komplett egal sein, mit wem ich mich treffe!"
    Der Schüler warf Schlangenpfote einen Blick zu, der etwas beschützerisches hatte.

    Mausezahn, der Älteste des Clans beobachtete die Szene von weiten. Als er das Glühen in den Augen des weißen Katers sah, wusste er, dass auch Frostpfote dazu verdammt war, zum Clan des ewigen Nebels zu kommen...

    7
    ((bold))4. Vorzeichen((ebold)) Lindenblatt eilte in die Kinderstube. ((cur))Verflucht! Wo war Schlangenpfote nur?((ecur)) Dann fiel ihr auf, dass auch
    4. Vorzeichen

    Lindenblatt eilte in die Kinderstube.
    Verflucht! Wo war Schlangenpfote nur?
    Dann fiel ihr auf, dass auch Frostpfote fehlte.
    Sie treibt sich bestimmt mit ihm im Wald herum!, ging es der Heilerin durch den Kopf.
    Ächzend lag Perlenglanz, nun mehr die einzige Königin des Clans in einem Moos Nest. Aufgeregt hüpfte Salzpfote vor dem Schauspiel hin und her.
    "Perlenglanz bekommt ihre Junge!"
    Mit Kräutern im Maul stürmte Lindenblatt an der Schülerin vorbei. Gerade richtig, denn die Geburt begann - das erste Junge lag auf dem staubigen Boden der Kinderstube. Es war das Ebenbild der schönen Königin, langhaarig und cremefarben.
    Als die Heilerin begann, dass Kleine zu lecken, wurde schon ein weiteres geboren, ein dürres Ding, schildpattfarben, ein Kater. Das nächste Junge war auch ein Kater, wie aus weichem Flaum gemacht, in einem grauem Ton.
    "Ganz der Vater, also!", meinte Lindenblatt schmunzelnd, als in diesem Moment Dunstnebel den Bau betrat.
    Perlenglanz hatte die Augen geschlossen und Lindenblatt gab ihr die Kräuter, als ein erneutes Schütteln durch den Körper der Königin ging. Ein weiteres Junge wurde geboren: Ein Kater, in einem warmen braun-Ton.
    Zufrieden schnurrte die Heilerin. Vier gesunde Jungen für den Clan!
    Da wurde die Sicht trüb, eine Vision kam auf.

    Zwei gelbe Augen.
    Ein weißes Fell.
    Ein entsetzter Aufschrei, ...Seepfote?
    Stürze ins nichts,
    Ein teuflisches Lachen...


    Entsetzt wachte Lindenblatt aus der Trance auf.
    Nein! Das konnte nicht stimmen! Oder doch?
    Die warmen Geräusche und Gerüche der Kinderstube lullten sie ein und ließen sie den Traum bald wieder vergessen.


Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (189)

autorenew

vor 1163 Tagen flag
( @Eichhornschweif ja gute Idee. )
Weide: * fange an mich zu putzen *
Horn: * gehe jagen *
vor 1163 Tagen flag
(@Shadow: Gute Idee! Ich fände es gut, wenn Seepfote sich in Monsterpfote verlieben würde und seine bösen Pläne toll finden würde aber immer noch ihren sanften Charakter behält und leisen Zweifel hat. Irgendwie wäre das süß-dramatisch, weil sie für ihre große liebe alles opfert obwohl sie es nicht sooooo toll findet...Ihr Charakter würde ich nicht ändern, wegen dem Namen 'Seerose'
@Fuchsschweif: Willst du es vllt so machen, dass Schieferbart (ihn hat noch niemand übernommen) Weidenherz liebt, sie aber ihn nicht?
Weidenherz könnte ja Sandpfote lieben...
@Adler: Ich mein ja nur weil Wüstensands Charakter ist ja 'brutal'
@Helli: Du spielst frost auch super! Der richtige Geffi für Schlange! Später wird er ja geheimnissvoll, undurchschaubar und attraktiv...;))
vor 1163 Tagen flag
( danke dass du mich angeschrieben hast Eichhornschweif. Sonst wäre ich wahrscheinlich nicht mehr gekommen, ich habe den Clan vollkommen vergessen. Kann Seepfote vielleicht auch mit der Zeit stur und mutig werden? Und könnte sie sich vielleicht in Monsterpfote oder jemand anderes Verknallen? Ich finde irgendwie wäre es Süß udn dramatisch etwas)

See: * nimmt sich zwei Eidechsen und läuft zum Heilerbau* Lindenblatt!Schlangenpfote! Ich habe zwei Eidechsen für euch! * ruft *

Sand: * sieht Seepfote* Hi Seepfote. * läuft weiter und nimmt sich eine Schlange, setzt sich vor den schülerbau und frisst seine Schlange *
vor 1163 Tagen flag
( hey Eichornschweif. Ich habe deine Nachricht empfangen. Du fragst dich bestimmt warum ich so lange nicht mehr da War. Nun ja... irgendwie hab ich mich egal gefühlt. )
Weide: * beobachte Wüste *
vor 1163 Tagen flag
(*Werde rot* Danke aber ich finde das er auch so reagieren sollte. Hallo welche vernümpftoge Katze versteckt Todesbeeren?)
vor 1163 Tagen flag
(Währe ja mal nett, wenn der Rest auch mal on kommen würde...könnt ihr sie vllt mal "suchen" und ihnen bescheid sagen?)
vor 1163 Tagen flag
(Danke Helli und Adler!^^
Ok....Zeitsprung auf ende des 3. Kapis
OMG, Adler, ich mag es total, wie du wüste spielst...Genauso wie ich es mir vorgestellt habe!)
Schlange: *lacht diabolisch und wirft den kopf zurück* *stolziert weg und wirft Wüste einen letzten spöttischen blick zu*
vor 1163 Tagen flag
(Das Kapitel ist wirklich cool Eichhorni)
vor 1163 Tagen flag
Wüste: *Faucht sie an als er "Der Clan des ewigen Nebel" aus ihren Mund hört und Knurrt ihr leise zu* Du wirst vernichtet du Schülerin der Nebel clan Katzen
*Geht zur Frost, hebt in hoch und bringt ihn wieder in die Ks**Leg ihn ins Nest und Knurrt wütend sein Junges an* Noch ein mal das du dich ein mischt und es gibt mehr als nur Ärger und du verlest die Ks erst wieder wenn du Schüler bist junger knabe *Verlest die Ks mit hin und her peitschenden Schweif*
vor 1163 Tagen flag
(Cooles Kapitel, Eichhorni ^^)

Frost: *starre wütend Wüste und Schlange nach* //Sie würde mir nie etwas antun, das weiß ich einfach!// *renne ihnen hinterher*
vor 1163 Tagen flag
Schlange: *heult auf* //Ich darf nicht um Hilfe schreien, das verletzt meinen Stolz!// *rappelt sich auf* *knurrt leise*
Wart' nur ab...der Clan des ewigen Nebels wird euch alle vernichten!
vor 1163 Tagen flag
Wüste: *Wende mich ab*
vor 1164 Tagen flag
Wüste: *Nimmt ihr linkes Vorderbein und zieht sie aus der Ks und aus den Lager* //Du wirst was erleben!!!//
*Zieht sie weiter und schmeißt sie auf den Harten Boden* Du schlange du bist wie ein Dorn im Auge
vor 1164 Tagen flag
Wüste: *Wütend und kneife Schlange ins Bein* *Fauche*
vor 1164 Tagen flag
Frost: *beobachte die Szene zwischen Schlange und Wüste mit zusammengekniffenen Augen*
vor 1164 Tagen flag
Schlange: *stellt sich zwischen Frost und Wüste*
Du kannst mir nichts verbieten! Auch wenn ich fast nur junges bin! Ich muss bei Frostjunges bleiben! Er wird bald schüler und ich muss seine Fähigkeiten kontrollieren! Lindenblatt hat besseres zutun! Raus! *ärgerlich* *schubst Wüste aus der ks*
vor 1164 Tagen flag
Wüste: Nett von aussehen und böse von innen
vor 1164 Tagen flag
Frost: Aber Schlangenpfote ist doch nett! *protestierend*
vor 1164 Tagen flag
Wüste: *Legt in wieder ins Nest* Aber du bleibst in der Ks und ich will dich nie wieder bei schlange sehen
vor 1164 Tagen flag
Frost: *zappel in Wüstes Maul* Ich will aber nicht in die Ks! *protestierend*