x

Die Statistik vom Quiz

Magic around the World - Dein Leben in der Welt der Schattenjäger

33.07 % der User hatten die Auswertung: Name: Emilia Whitewell Alter: 17 Deine Heimat: Melbourne, Australien Du bist: Schattenjägerin Deine Pflanze: Veilchen Charakter: zurückhaltend, bescheiden, schüchtern, hoffnungsvoll, treu, geduldig, verschwiegen, dezent, zart, sanft Institut von Melbourne: Kristalltürme Leiter des Instituts: Christopher Makepeace Geschichte: Du bist im Institut von Melbourne in Australien aufgewchsen, das Institut mit seinen wunderschönen Kristalltürmen. Der Leiter des Instituts ist Christopher Makepeace, berühmt durch sein historisches Zeugnis über Valentin und den Kreis, welches er im Schattenjäger-Codex abgelegt hat. Deine Eltern sind eine alte und traditionelle Schattenjägerfamilie. Sie sind sehr konservativ und halten alle Schattenweltler für verabscheuungswürdig. Du dagegen verliebst dich in einen jungen Elben, namens Aeron. Nachdem deine Eltern das herausgefunden haben, versuchen sie dich unter allen Umständen von ihm fernzuhalten. Zu allen Übel werden Beziehungen auch noch vom Rat unter Strafe gestellt. Aeron liebt dich über alles, aber dennoch hat er manchmal Probleme, sich freundlich und mitfühlend zu verhalten, da er nicht nur mit den intriganten und manipulativen Verhalten des Dunklen Hofes aufgewachsen ist, sondern auch sein Vater ihn noch verlassen hat, als er sehr jung war und seine Mutter früh verstorben ist. Du kämpfst allerdings gegen diese dunkle Seite an. Er würde dich auch niemals verletzen und so versucht er, ein besserer Elf zu werden

14.93 % der User hatten die Auswertung: Name: Laurel Bluebird Alter: 30 Deine Heimat: Los Angeles, Vereinigte Staaten von Amerika Du bist: Feenwesen Deine Pflanze: Schneeglöckchen Dein Charakter: stark, hart im Nehmen, voller Leidenschaft, zäher als du aussiehst, realistisch, kein Träumer, aber dennoch voller Hoffnung Geschichte: Nach dem kalten Frieden, sehen konservative Schattenjägerfamilien, die Bestimmungen als Freibrief, die Jagd auf Feen zu eröffnen. Da andere Schattenjäger (die vielleicht ehrlichere Absichten hatten) nicht ermitteln dürfen, in Mordfällen an Feenwesen, wird nichts davon aufgedeckt. In dieser harten Zeit beschließt du, dich einer Untergundorganisation anzuschließen. Dort kämpft ihr gegen die Terrorherrschaft der Schattenjäger an und versucht sie zu stürzen. Die anderen Feenwesen des Lichten und Dunklen Hofes schmieden lieber Rachepläne, die sich über Jahrhunderte hinziehen können, aber da du noch relativ jung bist, bist du auch etwas heißblütiger als die anderen deiner Art. Du möchtest jetzt handeln und nicht in hundert Jahren. So bist du zwar noch wie ein Feenwesen kühl und distanziert, aber auch ehrlicher und direkter, als die alteingessenen Höflinge.

22.73 % der User hatten die Auswertung: Name: Clara Hall Alter: 300 Deine Heimat: Liverpool, Großbrittanien Du bist: Hexenwesen Deine Pflanze: Orchidee Dein Charakter: starker Überlebenswille, clever, raffiniert, anpassungsfähig, flexibel, aber auch ziemlich verspielt und humorvoll Lilithmal: orangene Haare, Haut wie Porzellan Geschichte: Du bist relativ jung für ein Hexenwesen, da du schon im 18. Jahrhundert geboren bist. Du hast das Schisma zwar nie miterlebt, hast aber Ungerechtigkeiten gegen Schattenweltler am eigenen Leib erfahren. Dein Lilithmal sind nämlich deine orangefarbenen Haare und deine Haut wie Porzellan. Heute ist das kein Problem mehr; die Leute denken deine Haare sind gefärbt und du gehst halt nicht so oft in die Sonne, aber früher war das ein Problem. Mehr als einmal hat man dich für eine Hexe oder einen Vampir gehalten und wollte dich umbringen. Am Anfang haben deine Eltern dich noch beschützt, aber als sie starben landest du auf der Straße. Dein leiblicher Vater ist ein Eidolon-Dämon, der sich in deinem Vater verwandelt hatte und deine Mutter verführte. Aber dennoch nahm dich dein Vater gut auf. Auf der Straße hattest du viele Probleme und warst oft allein. Du wurdest noch oft diskriminiert und als minderwertig betrachtet. Dennoch hast du nicht den Glauben an das Gute im Menschen (Ja, auch in Schattenjägern) nicht verloren. So versuchst du in der Zeit des Kalten Friedens zwischen Feenwesen und Schattenjägern zu vermitteln.

21.6 % der User hatten die Auswertung: Name: Mikhail Volkov Alter: 23 Deine Heimat: Moskau, Russland Du bist: Werwolf Deine Pflanze: Nussbaum Dein Charakter: Arbeitstier, warmherzig und mitfühlend, du philosophierst gerne vor dich hin, offen, leidenschaftlich, impulsiv, gedankenlos, freundlich, hitzköpfig Geschichte: Du bist auf den Land aufgewachsen, in einem kleinen Dorf. Zu deinen Pech ist die russische Landbevölkerung sehr abergläubisch und sie haben dich sofort als Werwolf erkannt, nachdem du gebissen wurdest. Deinen Eltern wolltest du das aber verheimlichen und so flohst du aus dem Dorf. Du bist schließlich in Moskau gelandet. Auch dort hattest du Schwierigkeiten dich anzugliedern, wurdest allerdings von der hiesigen Praetor Lupus aufgenommen. Nachdem du dich an dein Werwolfdasein gewöhnt hattest, hast du beschlossen dich der Wolfsgarde anzuschließen. So kannst du heute jungen Werwölfen und Vampiren helfen und du liebst deinen Job über alles. Allerdings bist du sehr misstrauisch gegenüber den Feenwesen, nach dem Massaker, dass sie in der Praetor Lupus - Zentrale in New York angerichtet haben. Du hältst die Bestimmungen des Kalten Friedens für gerechtfertigt und findest, dass die Feen dies verdient haben.

7.67 % der User hatten die Auswertung: Name: Jago Mansilia Alter: 19 Deine Heimat: Cordoba, Argentinien Du bist: Vampir Deine Plfanze: Zypresse Dein Charakter: lebhaft, lebenslustig, individualistisch, Partylöwe, erfahren, leichtsinnige, gibst niemals auf Geschichte: Dein Vater ist der Anführer einer berühmten Straßengang, wovon du allerdings lange nichts wusstest. Du hast einfach nur den Reichtum in vollen Zügen ausgekostet. Als du es aber erfahren hast, bist du von zu Hause weggerannt, mitten in die Arme des hiesigen Vampirclans. Sie haben dich verwandelt, weil sie dich auf eine schräge Art mochten und weil dein Vater auch vorher schon viel mit ihnen zu tun hatte. Du hast dich den Vampiren mit Freuden angeschlossen und konntest dich gut in die zum Teil noch höfische Etikette der Vampire einfügen, da du ja in Reichtum aufgewachsen bist. Du warst nur sehr traurig, als du dich nach der Verwandlung in einen Vampir von deinem Freund Felipe abwenden musstest. Allerdings hast du beschlossen, mit ihm zu reden, nachdem du deinen Blutdurst bezwungen hast. Dennoch hast du furchtbare Angst von Felipe zurückgewiesen zu werden.