Springe zu den Kommentaren

BITTE LÖSCHEN

star goldstar goldstar goldstar goldstar grey FemaleMale
1 Kapitel - 650 Wörter - Erstellt von: Lota - Aktualisiert am: 2016-07-06 - Entwickelt am: - 1.121 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

LÖSCHEN BITTE!

    1
    Allgemeine Heilmittel:
    Die Seher heilen vor allem mit Pilzen, Beeren und verschiedenen riesigen Sträuchern und Kräutern. Hier werden sie aufgezählt.


    Gegen Bauchschmerzen:
    -Riesenminze - Eine Minze die wie der Name sagt riesig ist. Die Sträucher können bis zu 3 Metern hoch werden und die Blätter haben einen Durchmesser von 50 cm. Der Drache muss sie kauen, den Saft schlucken und die Reste ausspucken.
    -Kampflianen - Kampflianen sind Lianen die vor allem im Urwaldgebiet vorkommen. Sie sind sehr lang und hängen von den riesigen Bäumen runter. Sie sind tief grün und sehr schwer von den Bäumen abzubekommen. Man muss sie in warmen Wasser einweichen und dem Drachen zum Essen geben. Wie bei der Minze wird nur der Saft geschluckt.

    Kraftgebende Mittel:
    -Kampflianen - Siehe oben
    -Red Fungus - Ein riesiger roter Pilz mit schwarzem Stiel. Die Zubereitung ist aufwendig. Man muss den Pilz kauen, die Pampe in kochendes Wasser spucken und zerkautes Gras dazu geben. Dann muss man kurz warten, und die entstandene Suppe trinken.

    Beim legen von Eiern:
    -Iuniperi bacas/Wunderfrucht - Eine riesige rote Frucht die an Septusbäumen* wachsen. Die Früchte haben einen leicht haarigen Film, wie Pflaumen und Aprikosen. Einfach essen.
    *Septusbäume - Bäume mit Buchenähnlichen Blättern und dunkler Rinde. Das Holz ist sehr hell. Die Wunderfrüchte wachsen daran.

    Zum Heilen und Schließen von Wunden:
    -Moossand - Verhärteter Sand der wie ein moosbewachsener Stein aussieht. Er wird bei Berührung mit heißem Wasser zu einer dickflüssigen Paste. Diese schmiert man dann auf die Wunde. Man darf sich nicht zu sehr bewegen, sonst fällt sie ab. Man findet Moossand an dunklen Waldtümpeln, Höhlenseen, usw... Besonders effektiv mit Riesenmagnolienblatt
    -Riesenmagnolienblatt (oder auch einfach Magnolienblatt) - Das riesige Blaz´tt von Riesenmagnolien besitzt feine Härchen, die die Blutung stoppen und sich an den Schuppen "Festankern". Besonders effektiv mit Moossand.

    Gegen Zahnschmerzen:
    -Tisu-Beere - etwa pflaumengroße, weiße Beere. Der Saft wird in die Löcher oder auf den Zahn geträufelt und wird dort fest (wie eine neue Zahnschmelzschicht), wirkt gleichzeitig desinfizierend.

    Gegen Fieber:
    -Arkadia Wasser - silbriges durchsichtiges Wasser. Findet man in Unterwasserhöhlen. Wasser auf die Stirn oder ins Maul des Betroffenen träufeln. Wirkung variiert von Drache zu Drache.

    Gifte und ihre Gegenmittel:
    -Todesperlen - Eine sehr selten, schwarze Beere, die wie eine Perle aussieht. Wenn man sie isst, wirkt sie nach einer Stunde tödlich. Symptome von einer Vergiftung sind Übelkeit, Kreislaufprobleme, Schlappheit und unkontrolliertes Zittern. Es kann nur mit Lebensperlen geheilt werden.
    >Lebensperlen - Das Gegenteil zur Todesperle: Sie sind seeehr selten, aber rein weiß und heilen eine Vergiftung durch Todesperlen.

    Beruhigungsmittel:
    -Etsi-Blatt - Eine großblättrige Pflanze, die wenn man sie zerkaut und schluckt eine beruhigende Wirkung hat.

    Schmerzlindernde Mittel:
    -Etsi-Blatt - Siehe oben


    FORTSETZUNG FOLGT!
    (Ihr könnt mir auch Vorschläge in die Kommis schreiben!)

Kommentare (0)

autorenew