Springe zu den Kommentaren

Die Einsamkeit in meinem Herzen

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 594 Wörter - Erstellt von: Vanessa - Aktualisiert am: 2016-02-18 - Entwickelt am: - 1.950 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Das ist ein Yaoi Fiction mit dem Pair Yuma x Shark! Ich hoffe sehr das sie euch gefällt.

1
Erbärmlich! Immer und immer wieder halt mir dieses Wort in meinem Kopf. Ich schniefe und wische mir über die geröteten Augen. Du hast recht ich bin Erbärmlich, suche verzweifelt nach Liebe, Zuneigung. Die Einsamkeit in meinem Herzen steigt an. Immer mehr Tränen fallen auf den harten Boden.
Ich laufe, so schnell mich meine Beine trugen.

Erbärmlich!...Erbärmlich!...Erbärmlich!

Ich schüttle den Kopf, es soll aufhören! Mein Herz und meine Seele schmerzen, meinen Körper fühle ich schon gar nicht mehr. Zu taub, meine Gefühle, Herz und Seele ist das einzige was ich spüre. Ich bin einfach nur Einsam, alleine gelassen mit meinen Gefühlen für dich. Du hast über mich gelacht, es hat so geschmerzt, dieses Gefühl lässt mich nicht los. Hält mich in Gewahrsam mit einen festen Griff. Wieso? Wieso liebst du mich nicht? Habe ich dir nicht alles gegeben? Meine Unschuld, meine Seele, mein Herz und meinen ersten Kuss! Obwohl du mein Herz nicht wolltest habe ich es dir dennoch gegeben. Doch du hast es zerbrochen, drauf getreten und darauf gespuckt.
Ich weiß ich bin ein Mann und Männer weinen nicht doch es schmerzt, tief, sehr tief!
Ich liebe dich doch du liebst mich nicht, am liebsten würde ich gehen, fort von dieser Welt, ganz weit weg von dir und den schmerzen...doch ich kann nicht.
Oma...meine Schwester...meine Freunde...und Astral bauen auf mich, denken ich wäre der starke, doch das stimmt nicht. Ich bin nur noch ein Seelisches Wark ohne Herz, den das hast du mir gestohlen jetzt klafft dort ein schwarzes Loch, es ist leer ohne dich!

Meine Lippen zittern, der ganze Körper zittert vor Anstrengung und ich falle kraftlos auf die Knie, sehe den Himmel hinauf. Es ist dunkel geworden stelle ich fest. Ich sehe wieder zu Boden, haue mit den Fäusten auf den Asphalt, ich schreie weine und alles nur wegen dir! Ich kann nicht mehr und will nicht mehr, zu stark ist der Schmerz, der Verlust, die Einsamkeit...!

Ich rapple mich dennoch wieder auf, wische mir über die geröteten Augen, versuche damit den Tränen Einhalt zu Gebieten. Nein so kann das mit mir nicht enden, ich muss nach vorne schauen, ich darf mich nicht von meinen Gefühlen leiten lassen...egal wie groß der Schmerz ist! Ich darf mir das Leben nicht schwer machen, ich muss es meistern für meine Familie und Freunde. Ich muss einfach den Flow spüren! Ich darf einfach nicht mehr daran denken, wie du mich ausgelacht hast, mich sogar beleidigt hast. Schnell schüttle ich den Kopf als sich wieder Tränen in meinen Augen bildeten. Ich spür den Flow! Ich werde dich, Nash besiegen, für die Astralwelt und mein gebrochenes Herz!

Siehst du Sh...Nash ich werde mein Leben meistern und dich in den Boden rammen, genauso wie du es mit meinem Herzen getan hast!

Ich hasse dich!

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (0)

autorenew