Was für ein Element kannst du bändigen?

star goldstar goldstar goldstar goldstar gold greyFemaleMale
17 Fragen - Erstellt von: Adhara - Entwickelt am: - 108.936 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.49 von 5.0 - 49 Stimmen - 3 Personen gefällt es

Wasser, Erde, Feuer oder Luft... Was für ein Bändiger wärst du in der Welt von Avatar - Herr der Elemente/ Legende von Korra?

  • 1/17
    Welche Augenfarbe hast du?
    Welche Augenfarbe hast du?
article
1453388444
Was für ein Element kannst du bändigen?
Was für ein Element kannst du bändigen?
Wasser, Erde, Feuer oder Luft... Was für ein Bändiger wärst du in der Welt von Avatar - Herr der Elemente/ Legende von Korra?
https://www.testedich.de/quiz39/quiz/1453388444/Was-fuer-ein-Element-kannst-du-baendigen
https://www.testedich.de/quiz39/picture/pic_1453388444_1.jpg
2016-01-21
0411P
Avatar

Kommentare (153)

autorenew

Kcy (09839)
vor 16 Tagen
Wasser ! :-)cool .Ich liebe dieses Element
Sevo (23983)
vor 29 Tagen
Luft und Feuerbändiger zu 29% beides.
Als ob das echt wäre haha aber geil lustiger Test 😂💪👌👍
Katara (53850)
vor 43 Tagen
Wasser und Feuer zu 29 prozent :D
Adhara ( von: Adhara)
vor 68 Tagen
100.000 Aufrufe! Wow, das ist cool :D
Tikaani_the football girl xD ( von: Tikaani_BlueCloud)
vor 137 Tagen
Erde! War eh klar xD!
Adhara ( von: Adhara)
vor 149 Tagen
@Matz Was genau meinst du?
Scar face (41319)
vor 176 Tagen
Wasser und Feuer zu gleichen Anteil ...
Matz (44727)
vor 220 Tagen
Ich finde es sehr spannend die Kommentare durchzulesen. Aber von wo bekomme ich alle die Informationen? Wäre sehr nett wenn mir darauf jemand antworten könnte:)
Blacky (44975)
vor 228 Tagen
Ich und Wasserbändigen?
Bei allen anderen Tests sind entweder Erde oder ganz selte Luft rausgekommen.
Aber Wasserbändigen?
Adhara (77533)
vor 712 Tagen
Vielleicht Theokratie, wie die alten Ägypter? Die Pharaonen haben ihre Macht ja auch auf göttliche Macht gebaut. Sie haben behauptet, dass sie gottgleich waren.
Unalaq hat seine Macht auch auf einer höheren begründet, nämlich auf die der Geister... *grübel*
Übrigens kann man Ozai auch irgendwie in dieses Schema zählen. Er repräsentiert den Imperialismus, denke ich. Genau wie bei den Römern war der Grundgedanke ja, den anderen Nationen ein ähnlich fortschrittliches Gesellschaftssystem wie das der Feuernation aufzuzwingen.
Feuerfänger dorschbert (44567)
vor 713 Tagen
(*^_^*) Politische Strömungen im Avatar-Universum. Klingt für Aussenstehende wohl total aus der Luft gegriffen, aber das trifft die Sache wirklich auf den Punkt, da steckt mehr dahinter als es zunächst den anschein hat.
Amon: alle sind gleich. Eindeutig Sozialismus (oder Kommunismus? =)
Zaheer: Freiheit. Also Liberalismus, jedoch mit starken anarchistischen Zügen.
Kuvira: ein Musterbeispiel an Faschismus.
Siehst du das ähnlich? Und wo würdest du Unalaq einordnen? Der ist der einzige, zu dem mir grad nichts einfallen will. (?_?)
Adhara (40983)
vor 713 Tagen
Ich muss sagen, mich verwundert diese Seite auch immer wieder. Vieles Anstößiges wäre mir ohne die Zensur gar nicht aufgefallen. Etwas paradox ist das ja schon *grübel*
Ja, ich finde dass auch immer wieder interessant. Deswegen finde ich es falsch diese Serie "nur" als Kinderserie zu bezeichnen. Viele Gesichtspunkte bemerkt man nur wenn man etwas mehr Bildung erfahren hat *grins*
Ja, das macht ihn meiner Meinung nach zu so einem interessanten Antagonisten und gefährlichen Mann: Die Tatsache, dass auch ein kleines Körnchen Wahrheit in seinen Aussagen steckt. Generell finde ich es interessant, wie die Gegenspieler gestaltet sind. Auch in die "Legende von Korra". Am Ende ist ja jeder auch einer bestimmten politischen Strömung zuzuordnen. Ich glaube ich einem meiner Tests, habe ich mal nur die jeweiligen Vorteile von jeder Bewegung beleuchtet. *grübel*
Feuerfänger dorschbert (44567)
vor 713 Tagen
Also wirklich! Meinen Kommentar so zu zensieren ist anstößiger als das vollkommen normale Wort, welches ich schreiben wollte! *grummel* (* ̄m ̄)
Feuerfänger dorschbert (44567)
vor 713 Tagen
Beispiel: Ozai hatte meiner Meinung nach Recht mit seiner Behauptung, dass "gut" und "böse" von der Entscheiidung des Herrschers abhängt (die Geschichte mit dem Habicht und der Schildkröten-Krabbe am Strand, als Klein-Zuko sich nicht entscheiden konnte, zu wem er halten sollte).
Solcherlei Moral wie Ozai sie da verbreitet fndet man in der Realität übrigens u.A. bei Nietzsche wieder, der ebenso gesagt hat "Was gut und böse ist, das weiß erst der Schaffende.", wobei Ozai das ein bisschen umgedreht hat und mit dem "göttlichen Anspruch" des Königshauses verknüpf hat. So gesehen war sogar die versuchte Auslöschung des Erdkönigreichs moralisch und richtig.
Feuerfänger dorschbert (44567)
vor 713 Tagen
In der Tat, äußerst vielschichtig. *nickt zustimmend* Das mit der Gehirwäsche aus "1984" war natürlich ein extremes Beispiel, weil, wie du schon richtig geschrieben hast, Mathegleichungen absolut sind. Wollte damit bloß verdeutlichen, wie mächtig und gefährlich die Deutungshoheit über die Wahrheit sein kann. Sollte man immer bedenken, wenn man z. Bsp. Zeitung liest.- Zuko hatte im ersten Comic, als es um das Schicksal der Stadt Yu Dao ging, ja auch so seine Probleme mit der Wahrheitsfindung: was ist richtig, was ist falsch? Von daher: es macht immer wieder Spaß, mir zumindest, die ganzen Comics nach ihren ethischen Gesichtspunkten zu analysieren. (◠‿◠)
Adhara ( von: Adhara)
vor 731 Tagen
Ja, die Wahrheit ist doch ein sehr vielschichtíges Ding, hm? Besonders in der Philosophie gibt es viele Blickwinkel, verschiedene Wahrheiten, gewissermaßen. So trockene Fakten wie mathematische Rechnungen sind dagegen schon schwerer zu verdrehen. Die Gehirnwäsche scheint von großem manipulativen Talent sprechen, wenn sie solch simple Fakten verfälschen können.
Adhara ( von: Adhara)
vor 731 Tagen
Ja, das Gefühl habe ich auch, wahrscheinlich wird alles, was zu lang ist als Spam eingeschätzt, was ich recht schade finde, da ich der Meinung, dass längere Texte meist besser durchdacht sind.
Ja, ich bin eigentlich wie Aang eine Person, die immer das Gute in den Menschen sehen will, auch wenn sie so verkorkst wie Azula sind...
Und ja, die Tatsache, dass sie Zuko so manipuliert hat, hat mich dann am Ende doch etwas zweifeln lassen... Aber nunja, die Hoffnung stibst zuletzt *leicht lächelnd*
Feuerfänger dorschbert (44567)
vor 734 Tagen
*nickt zustimmend* Platon war gemeint, sehr richtig. =)
Das mit dem "guten Eindruck", wie du geschrieben hast, ist ein interessanter Ansatz: Ästhetik spielt dabei eine große Rolle, die Schönheit liegt ja bekanntermaßen im Auge des Betrachters.
Und bezüglich der Wahrheit; ja, da kommen wir langsam in die Sphäre der Erkenntnistheorie. Das ist eine Teildisziplin der Philosophie (wie übrigens auch die Ethik).
Ich würde ja behaupten, Wahrheit liegt ebenso im Auge des Betrachters. Am Beispiel der Gehirnwäsche durch den Staat mit "2+2=5" von G.O. in "1984" gut zu sehen. Wenn der Glaube Berge versetzen kann, warum dann nicht auch die eigene Wahrnehmung der Wahrheit?
Feuerfänger dorschbert (44567)
vor 734 Tagen
Testedich scheint während meiner Abwesenheit die maximale Zeichenanzahl der Kommentare verringert zu haben, oder wieso sind unsere beiden Schreibergüsse mitten im Wort abgeschnitten worden? (^0_0^)

Du meinst also, sie hätte den Brief mit Absicht fallen gelassen? Das würde zu meiner Vermutung passen, dass die Gute im Grunde ihres Herzens eben doch... gut ist.^^
Dein "noch" jedoch lässt vermuten, dass du dir dabei nicht mehr so sicher bist? Vielleicht wegen ihrem Verhalten in "Smok & Shadow"?
Leider habe ich deins nicht gelesen, bevor es gekürzt wurde. Verzeihung.
Adhara ( von: Adhara)
vor 736 Tagen
Dann bist du wohl dafür bestimmt ein Wasserbändiger zu sein, wie es aussieht^^