Springe zu den Kommentaren

Draco Malfoy und Sie? Teil 3

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.080 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 6.501 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    *Zeitsprung* Es war schon schwierig genug Umbridge aus dem Weg zu gehen. Diese Frau war echt überall ihr zu entkommen...UNMÖGLICH aber was sollten w
    *Zeitsprung*




    Es war schon schwierig genug Umbridge aus dem Weg zu gehen. Diese Frau war echt überall ihr zu entkommen...UNMÖGLICH aber was sollten wir auch tun sie war schließlich vom Ministerium.
    Sich ihr zu widersetzen war Ausweg - und sinnlos aber nichts ist Unmöglich, solange man die Chaos – Zwillinge auf seiner Seite hat. Sie taten mal wieder das, was sie am besten konnten, nur Unfug. Das gute war, dass so ziemlich jeder aus Hogwarts ihre Streiche liebte, genau wie ich, deshalb standen wir auch alle hinter ihnen... naja fast alle.
    Umbridge hatte natürlich Sicherheitsvorkehrungen getroffen und einen eigenen kleinen Trupp zusammengestellt um uns alle zu überwachen.
    Das würde mich im Grunde ja nicht sonderlich stören, wenn sie nicht unsere, vor kurzem aufgestellte „Armee“ andauernd beobachten würden.
    Aber das war ja nicht einmal mein größtes Problem an der ganzen Geschichte.
    Das schlimmste war ja das Draco an der ganzen Sache mehr als nur beteiligt war.
    Er war ja gewissermaßen Umbridge`s Lieblingsschüler und das bereitete mir die größten Sorgen.




    *


    Gerade war ich mit Hermine, Harry und Ron unterwegs.
    Ich unterhielt mich ein wenig mit Hermine, wobei ich meinen Blick im Laufen nur auf den Schnee richtete und ihr auch sonst nur knapp antwortete.
    Über meine Sorge für Draco wussten die Drei nichts und das war mir auch ganz recht so, sie würden nur falsch von mir denken und glauben dass ich auf seiner Seite stehen würde.
    Ich musste ja zugeben dass sich seit dem Weihnachtsball und auch seit der Sache Ende des dritten Jahres etwas in meinen Gefühlen für ihn verändert hatte.
    Er war mein bester Freund als wir noch Kinder waren, dann haben wir uns zwei Jahre lang entweder nur angeschwiegen, ignoriert oder gestritten.
    Und jetzt? Was war es jetzt? Warum nur bereitete es mir solche Schmerzen und brachte mich so zum Nachdenken wenn ich ihn so sah.
    Wenn man vom Teufel sprach...da kam er schon mit seinen beiden Gipsköpfen Crabbe und Goyle.
    Es war eigentlich das gleiche wie immer, Draco und die zwei Idioten beleidigten Hermine, ganz normal.
    Plötzlich griff Hermine nach einem weiteren dummen Spruch seinerseits an.
    Sie hielt Draco ihren Zauberstab direkt ans Kinn und wollte sogleich loslegen als ich dann, nach ein wenig Zögerei dazwischen ging.
    Ich trat zwischen Hermine und Draco und legte eine Hand vorsichtig auf ihren Stab.
    „Lass es Hermine das bringt gar nicht und das weißt du besser als ich.“
    Hermine überlegte kurz und ließ ihren Stab, mit ein wenig Nachdruck meinerseits, letztendlich doch sinken.
    Ich musterte ihn nur kurz, denn im nächsten Moment traf ihn auch schon Hermines Faust mitten auf die Nase.
    Naja ich kann ihn ja nicht vor Allem schützen und irgendwie hatte er es ohnehin verdient.



    *


    Ein wenig Übung konnte ja nicht schaden, dachte ich mir.
    „Inspekto Patronus!“ rief ich laut aus und sofort erschien er auch.
    Der starke Wolf, der mich beschützen sollte.
    „Na mein Hübscher, wie geht’s dir denn so,?“ „Du bist der einzige der es weiß, hoffe ich doch mal, behalte es für dich, bis ich mir ganz sicher bin ok.“
    Ich hatte zwar gehofft allein zu sein aber wie so oft hatte ich damit natürlich kein Glück.
    Draco kam in schnellen Schritten auf mich zu und unterbrach mich in meinen Gedankengängen: „Mary wir müssen reden!“
    Ich drehte meinen Kopf kurz zur Seite, um mir ganz sicher zu sein, kehrte ihm aber den Rücken und lief schnellen Schrittes und mit gesenktem Kopf voraus.
    „Mary warte doch mal!“ „Worauf, das du mich verhaftest oder so was, keine Lust entschuldige.“
    Draco, der nun anfing Trab zu laufen, schaffte es mich einzuholen und stand letztendlich dierekt vor mir.
    „Geh mir aus dem Weg.“ Fauchte ich Ihn an, während ich versuchte an ihm vorbei zu kommen.
    Dummerweise stellte er sich mir immer wieder in den Weg, weshalb ich letztendlich doch dazu gezwungen war ihm voller Wut in die Augen zu sehen.
    „Hör mal du musst mir bei was helfen Pancy..., „Pancy schon wieder, warum sollte ich!“
    „W...weil du mich noch immer magst stimmt es, ich hab doch recht oder?“
    Diese Aussage brachte meinen Geduldsfaden endgültig zum Platzen.
    „Wie kannst du es wagen, nach Monaten kommst du an und was willst du jetzt wieso sollte ich dir noch helfen und im Übrigen ich mag dich nicht mehr, dafür ist zu viel passiert.
    Er sah sie kurz um, beugte sich blitzschnell zu mir herab, nahm mein Gesicht in seine Hände und küsste mich.
    Ich musste ja zugeben, dass ich mich nach diesem Gefühl schon seit dem Abend auf der Treppe gesehnt hatte und schloss genussvoll die Augen.
    Als ich sie einen Moment lang wieder öffnete erschrak ich, denn Pancy stand nun geschockt vor uns, schüttelte ungläubig den Kopf und rannte davon.
    Ich stieß Draco nun ruckartig von mir und sah Ihm wieder voller Wut an.
    Er dagegen schien sich keiner Schuld bewusst zu sein und sah mich nur verwundert an.
    „Du bist doch ein Idiot Malfoy!“ schrie ich Ihn an, worauf er sich noch kräftig eine einfing
    So wütend war ich wirklich noch nie auf ihn, wie konnte er mich nur für so etwas Dämliches benutzen. Warum nur habe ich Ihn wenige Tage zuvor noch verteidigt!
    Ärgerte ich mich vollkommen wutentbrannt während ich davon stürmte und Draco mir hinterher sah.



    ( Ok Leute schreibt mir wies euch gefallen hat und ob ich weiter schreiben soll.
    Ich freue mich schon auf euer Feedback. Ok bis dann Leute.: D )

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (49)

autorenew

vor 438 Tagen flag
Bitte noch einen teilbiiiiiiiiiiiittttttteeeeeeeee
vor 438 Tagen flag
Schreibbitteweiter. die ganze geschichte ist super. Toll;)
vor 439 Tagen flag
Schreibe schreibe bitte weiterbiiiiitttteeeee wwweiter
vor 661 Tagen flag
Der HIPPOGREIF hieß SEIDENSCHNABEL nicht Silberschnabel
Sonst fand ich die Geschichte ganz gut auch wenn ich erst den 1. Teil gelesen habe
In welchem Haus ist sie eigentlich
Wie heisst sie mit vollem Namen
Wie sieht sie aus
Wie steht's mit ihrer Familie
Solche Fragen hätte man im ersten Teil deutlicher beantworten sollen find ich
vor 1140 Tagen flag
Schreib bitte weiter
vor 1669 Tagen flag
eher ein versehen dieser Teil gehört zu einer anderen Geschichte
vor 1669 Tagen flag
Was ist dieser letzte dritte Teil?
vor 1670 Tagen flag
Tolle Story!!!!! 💕
vor 1687 Tagen flag
Ich glaube das heißt "Expecto Patronum" und nicht "Insepecto Pratronum"😂💕
vor 1690 Tagen flag
Die story war der hammer 💕ichglaube ich lese sie mir nochmal von anfang an durch 😊
vor 1694 Tagen flag
heute oder morgen werde ich den neuen Teil reinstellen versprochen ich weiß aber wie immer nicht wann ihr es lesen könnt.
ich wünsche euch schon einmal viel spaß dabei.
bis dann Leute :D
vor 1695 Tagen flag
Bitte schreib weiter!!!!
vor 1696 Tagen flag
Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
vor 1700 Tagen flag
also wenn ihr unbedingt möchtet mach ich noch einen :D
Wollt ihr noch einen Teil haben ? :D
vor 1701 Tagen flag
Das war SUPER 💕 mach bitte weiter
( bitte bitte liebe königin) XD
vor 1702 Tagen flag
Bitte schreibe weiter
vor 1703 Tagen flag
ok viel spaß beim Lesen Leute.
schriebt wie`s euch gefallen hat :D
vor 1706 Tagen flag
Ich kann zwar nur für mich sprechen aber ich freu mich riesig. 💕
vor 1708 Tagen flag
ich schreibe gerade am neuen Teil es wird aber noch ein paar Tage dauern bis er drin ist und ihr es lesen könnt .
ich hoffe ihr freut euch schon. :D
vor 1710 Tagen flag
Also ja du sollst unbedingt weiterschreiben