Schaffst du es ohne die Klinge

star goldstar goldstar greystar greystar greyFemaleMale
10 Fragen - Erstellt von: Constance Meißner - Entwickelt am: - 22.709 mal aufgerufen - User-Bewertung: 2.2 von 5.0 - 5 Stimmen - 2 Personen gefällt es

Es ist so das ich mich seit längerer Zeit ritze.Ich schaffe es nicht mehr ohne und am besten ihr macht diesen Test um zu wissen ob ihr da allein von los kommt oder Hilfe braucht.

  • 1/10
    Wie lange ritzt du dich schon?

Kommentare (124)

autorenew

Darkangel Luna 🌙 (48771)
vor 24 Tagen
@ Sky

Soziale Phobien sind sehr verbreitet.
Doch deine Angst vor Menschen sollte dich nicht von einer Therapie abhalten lassen.

Hast du schon einmal über die Möglichkeit einer telefonischen Kontaktaufnahme zu in Frage kommenden Therapeuten nachgedacht?

Wenn du von Beginn deine gar nicht mal so seltene Angst beim Namen nennst, wäre jeder Therapeut, der auf die nicht eingehen wird, für dich mit Sicherheit nicht geeignet.

Kann also durchaus sein, dass du dich auch zeitlich wirst sehr engagieren müssen, bis du jemanden gefunden hast, bei dem/der "es passt".

Doch die Chance solltest du bitte für dich und deine Problembewältigung nutzen!

Darkangel Luna 🏳️‍🌈
Sky (17243)
vor 26 Tagen
Also ich soll mit jemand sprechen und in therapie!!?🤔Wird schwierig mit Menschen phobie
Darkangel Luna 🌙 (71539)
vor 38 Tagen
@ interessierte "stillen" Leserinnen und Leser

(obwohl nicht ausschließlich die, Stellungnahmen und Kommentare sind spannend und ergo durchaus wünschenswert)

beim Zappen bin ich nach etlichen Wochen wieder einmal auf dieser Teste-dich-Seite gelandet.

Ohne eine Zielsetzung damit zu haben, las ich mir den in einigen Passagen recht fragwürdigen Austausch zwischen Briel und mir nochmals durch.

Ich weiß sehr wohl um "den kleinen Masochisten" in mir, wodurch zumindest für mich klar ist, weshalb ich mir Briels letzlich -von der faktischen Ebene aus gesehen- unangemessenen wie unangebrachten Vorwürfe erneut angetan habe.

Obwohl:
auf die zeitliche Distanz gesehen, war dieser persönliche Aussetzer von mir gar nicht mal so schlecht.
Ist es mir doch so möglich, mir Briels Motivation und ihre Gründe greifbar zu machen, die sie zur Fake-pro-Selina-Person werden ließen.

Waren mir die zur Zeit der sinnfreien Diskussion eher nur als eine Art Nebel im Kopf, so sehe ich durch den nicht nur zeitlichen Abstand wesentlich klarer oder auch konkreter, was eventuell (!) wirklich hinter deren Anwürfen steht/steckt.

Gerne werde ich der interessierten Leserschaft meine Gedankengänge dazu darlegen.

Jedoch darf ich um euer Verständnis bitten, dass ich heute definitiv nicht mehr die Energie dazu haben kann:
die Technik der Teste-dich-Seiten hier macht mich krank (Senden über lange Strecken unmöglich) und im Persönlichen hat sich viel Unangenehmes ereignet (eigene Erkrankungen; Todesfall im engen Familienkreis; Familienterror...), so dass ich erst mal wieder auf die Füße kommen muss.

Herzlichen Dank und genießt die letzten Stunden des Abends.

Luna 🏳️‍🌈
Darkangel Luna 🌙 (76944)
vor 88 Tagen
Ich denke, dass eine weitere Diskussion mit dir unangebracht ist; zumal der heutige Todesfall im engen Familienkreis meine Motivation für ansich Überflüssiges gen Null gebracht hat und darüberhinaus mein Bedarf an absurdem Gerede speziell i.L.d. heutigen Tages auf Jahre hinaus gedeckt wurde.

Die Dinge/Ereignisse rund um das Kind waren fürwahr "schrecklich" uns somit kann ich teilweise nachvollziehen, dass du von denen nichts wissen möchtest.

Mit der Schilderung lediglich der Spitze des Eisberg hatte ich durchaus die Hoffnung verbunden, etwas an deiner Fixierung gelöst zu bekommen.

Nun gut: es hat nicht sollen sein.

Somit sehe ich für mich keine Veranlassung, dir sie sozial bedrohlichen Verhaltensmuster/-weisen zu erläutern:
weder die theoretischen Hintergründe noch die Erscheinungsformen bei Selina, um die "graue Theorie" besser verstehbar für dich zu machen.

Bei dahingend bestehendem ernsthaften Interesse darf ich auf die allgemein zugänglichen Quellen verweisen.

Alles Gute Darkangel Luna 🌙♀️🏳️‍🌈
Briel (20004)
vor 89 Tagen
@ Luna Bitte keine weiteren Klärungen/Ausführungen zu diesem Thema. Weil davon habe ich echt schon genug von solchen Erklärungen!

Ich möchte diese schrecklichen Dinge überhaupt nicht wissen. Und ja das sind schreckliche Dinge.

Und ich bleibe trotzdem dabei Das ist ja asozial ist Leute zu mobben. Oder so etwas über sie zu schreiben.

Und was bitte sollen das für Verhaltensweisen sein wie bedrohlich für die Gesellschaft sind?
Schnee (40722)
vor 90 Tagen
Ich bin elf. Ich ritze mich. Ich bin elf. Immer wieder hallt mir das durch den Kopf. Die Stimmen verstummen erst wieder wenn ich und Bad renne und mich Ritze. Ich... Ich bin elf. Ich habe Angst. Hilfe
Darkangel Luna 🌙 (88454)
vor 90 Tagen
Behandlungen : nee
Behandlungsteam: richtig
Einwand/"ANMACHE"... sollte dahin

mit den "Vorläufern" sind auch erzieherische Konsequenzen bei permanenter Verweigerung jeglicher doch zwingend notwendiger Mitarbeit an Therapiemassnahmen gemeint, die grundsätzlich vor dem Rauswurf stehen (müssen).

Eine erneute Steilvorlage für dich:
m.E. ist das endlose Vorgeplänkel für die Hilfesuchenden, die mitziehen WOLLEN, in manchen Fällen zuviel des Guten und kontraproduktiv.

...den letzten "Absatz"...

Alle anderen Tippfehler sollten die Verständlichkeit nich erschweren.

Ansonsten bitte nachhaken.

🏳️‍🌈👋👋
Darkangel Luna 🌙 (28059)
vor 90 Tagen
@ Briel

Durch am Sonntag extrem schlechten Verbindungen mit den Öffis kann ich leider nicht wie von mir vorgesehen zwecks weiterer Abschiednahme von einem engen Angehörigen ins Kkh. fahren.

Das gibt mir die Möglichkeit die Ergänzung zum vorherigen Kommentar zeitlich vorzuziehen.

Ohne "aus dem Nähkästchen zu plaudern" möchte ich dir zwecks objektiver Meinungsbildung ein paar wichtige -meiner Ansicht nach sind Sie durchaus bedeutend- an die Hand geben.

Du hattest mich im Zusammenhang mit dem nicht so angebrachten Duzen so um die 20 geschätzt (Danke übrigens! DAS kommt nicht oft vor = Fältchen & Falten sagen was gänzlich anderes [naja 53 Jahre gelebtes und oft sehr schweres/schwieriges Leben halt...]) und dich als nur wohl nur wenige Jahre jünger halb "geoutet".

Den Ausdruck des "Outing" kenne ich persönlich eher bezüglich meiner Homosexualität- nur nebenbei und völlig uninteressant für dich.

Zumindest hoffe ich, dass du bereits fähig zum Verstehen komplexerer Zusammenhänge bist.
Und ich somit nicht wieder einmal für Nichts mir die ewig dauernde Tipperei zumuten muss. (Hat nichts mit dir zu tun; ich hatte die Gründe dafür dargelegt)

Genug der langen nervigen Vorrede.
Viele junge Menschen begeben sich in stationäre Therapie.
(Ob immer angebracht resp. angemessen ist hier nicht Thema)

Manche dieser Jugendlichen weisen die Merkmale einer BPS auf, andere eher lassen mit ihrem gezeigten Verhalten eher die Interpretation "asoziale Persönlichkeit mit antisozialen Verhalten" zu.

Nicht ausschließlich aufgrund meiner Erlebnisse und Erfahrungen mit dem Mädchen Selina (müsste inzwischen 15 sein, meine ich zumindest) schließe mich dem zweiten an.

Und bevor der Einwand/"Anmachen... kommt:
Ich denke durchaus, dass ich auch durch meine berufliche Herkunft (ich setzte die Bekanntheit voraus) ein bisschen Ahnung habe.
Zumindest genug, um mitreden zu können.

Des weiteren nehme ich mir dazu das Recht:
mich hierhin zu stellen und einen auf Grosskotz mit den in der Ausbildung erworbenen Kenntnissen zu machen, werde ich mir nicht anmassen wollen und können.
Diese Fachkenntnisse wurden zum Beginn meiner Ausbildung Mitte der 80-er noch nicht vermittelt.
Bei bestehendem (!!) Interesse war Weiterbildung auf dem privaten Weg ein "Muss.

Kein Behandlungen -zu dem verschiedene Berufsbilder gehören- schließt just for fun einen Patienten von der Therapie aus.
Da braucht's massive Vorfälle und Vorläufer bis es zum Ausschluss kommen MUSS.

Jedoch wenn die gesamte Atmosphäre auf der Therapiestation (Behandler u.v.a. bei den Patienten) kippt -also soviel wie gänzlich "den Bach runter geht"- und den anderen Menschen in dieser Therapiestation nicht mehr gerecht werden kann, dann bleibt irgendwann nur noch letzter von manchen Aussenstehenden als "zu hart" erlebte Schritt.

Wo ich als Ex-Pädagogin (Ex weil handicapbedingt nicht "nur" BU sondern ld. EU) muss ich hoffentlich nicht erläutern.

Schon im Kontext aus zur Zusammenarbeit bereiten Hilfesuchenden und deren berichtigten (!!) Ansprüchen und der Totalverweigerer ergeben sich unpopuläre Maßnahmen, die jedoch nicht zu vermeiden sind.

Weder als ehemals in der Pädagogik Tätigen (die berufliche Herkunft kann ich nicht an der Garderobe abgeben), noch als Privatmensch ist es mir leicht gefallen, manche Tatsachen als eben solche zu sehen und Ergo zu akzeptieren.

Zu denen mit Sicherheit gehört, dass sich das Leben jedes Einzelnen zwar auch in einem stetigen Wandlungsprozess befindet, also auch in dem der Veränderungen des Verhaltens Mitmenschen gegenüber, jedoch Negatives in der eigenen Persönlichkeit sich immer wieder Bahn brechen wird.

Selbstverständlich werden viele der kranken, auffälligen, verhaltensgestörten etcpp. Jugendlichen als Erwachsene ein Leben in gerade noch akzeptabler Weise im sozialen Gefüge hinbekommen können.

Jedoch die Naivität zu glauben, dass das Mädchen und Jungen a la Art Selina schaffen OHNE erneut in ihre für sie -vordergründig betrachtet- erfolgreichen ganz schlechten und sozial bedrohlichen Verhaltensmuster zurückzufallen, habe ich mir "abgeschminkt".

Und um anschließend noch einmal #Kurzzeittherapie zu involvieren:
nicht zuletzt dadurch habe ich gelernt, dass ein negatives Selbstbild nicht "nur" ausgesprochen schädlich ist, jedoch trotz duesem niemand auf mir "rumtreten" darf, also auch nicht dazu befugt ist, seinen Ego-Tripp an mir auszuagieren.

Darüber hinaus ziehe ich für mich aus der größten S.c.h.e.i.s.s.e noch was Gutes.
Was Selina betrifft ist das einmal die Erkenntnis, dass auch Ihr Sein einen Sinn hat (als schlechtes Beispiel dienen) und zum anderen, dass ich dadurch ENDLICH beginne das Nicht-mehr-mit-mir zu üben.
Hier auf den Teste-dich-Seiten bedeutet diese Erkenntnis, klare Ansagen zu machen, auch im Wissen um Anfeindungen dafür; frühzeitig genug Stopp anzuzeigen und wenn all das wieder mal nicht angenommen werden will (🤢), aus einem Kontakt auszusteigen/zu beenden.

Was den letzten Absatt inhaltlich genau auszeichnet möchte ich zumindest Jetzt nicht auch noch mit dir diskutieren.

Der Blick zur Uhr sagt mir, dass ich nahezu zwei Stunden am Smartphone (no PC) zubringe und die Konzentration gen Null geht (mehr als schmeichelhaft umschrieben).
So erlaube ich mir den Verzicht auf's Korrekturlesen.

Luna 🏳️‍🌈
Darkangel Luna 🌙 (28059)
vor 90 Tagen
*Duckmäusertum* soll da stehen. Sorry.
Darkangel Luna 🌙 (28059)
vor 90 Tagen
@ Briel

"Des Menschen Wille ist sein Himmelreich".

Nicht alleine deshalb ist Ansicht doch in Ordnung.

Und da ist es letztlich nicht entscheidend für mich, dass du zu dieser gekommen bist ohne die nackten Tatsachen zu kennen, die mich zur Meinungsbildung zu über Selina veranlasst haben.

Durchaus bin ich mir bewusst, dass ich mir mit Meinungen, Ansichten und Überzeugungen egal zu was und egal wie die inhaltlich sind, nicht nur Freunde machen kann.

Dennoch bin ich dankbar, dass ich aus der Fälle raus bin.
Aus der Falle, Leuten nach deren Mund zu reden; aus Angst vor Sympathieverlusten nicht zu Denkweisen/-inhalten, Meinungen etc. zu stehen.

Mit Sicherheit ist das auch eine Frage des Lebensalter:
zu diesen persönlichen (!) Einstellungen konnte ich erst spät, fast zu spät, gelangen.
Somit soviel zu den Vorteilen des Alters.

Mit Sicherheit werde ich auch weiterhin meine vielleicht unpopulären Ansichten vertreten.
Mit den sich daraus für mich ergebenden Verlusten an mir zuvor geneigten Einstellungen kann ich ein Vielfaches besser leben, als die Dinge nicht beim Namen zu nennen.

Duchmäusertum ist nicht mehr das Meine.

Ergo darfst du dich meinerseits gerne an deine subjektive-weil Unkenntnis über die Abläufe-Meinung fixieren.
Briel (20004)
vor 91 Tagen
@ Luna Das ist nicht meine Meinung Sondern ein Tatsachen. Ich bin froh nein sogar noch mehr als das ich noch nie gemobbt wurde. Und dass ich solche Mobber wie sie nicht kennen und auch nicht kennen lernen will. Das musste ich jetzt leider mal sagen. Obwohl das ja immer noch besser ist als das was sie da von sich geben.
Darkangel Luna 🌙 (29892)
vor 98 Tagen
@ Briel

Den zweiten Absatz kann ich inhaltlich nicht verstehen, somit darf ich dich bitten, dass du ihn anders formulierst.

Zum ersten Absatz das Folgende:
Ich bin 53 Jahre alt und mein Sein auf Teste-dich-Seiten zu ernsteren Themen hat seine Berechtigung in der Tatsache, dass ich auf einigen den jungen Nutzern -zumeist sind das bekanntermaßen Mädchen, durchaus für Sie hilfreich zur Seite stehen darf.
Durch meinen ehemaligen Job (komme beruflich aus der Pädagogik), vor allem jedoch durch die Gegebenheit, dass ich selbst vieles (und mehr) der dort Posteten "durch habe", bin ich als Gesprächspartnerin gefragt und vor allem akzeptiert.
Hinzu kommt natürlich meine allgemeine Lebenserfahrung, die mit 50+ sicher eine andere ist als mit 20 oder gar darunter.

Meine Empathie, die nicht zuletzt darauf huft, dass ich mit Handicaps zu leben habe, ist da sicher eine weitere Unterstützung.

Dass dir meine Aussage, dass ich Selina hasse, wie Mobbing erscheint, ist deine ganz persönliche Meinung.
Selbstverständlich hat ein jeder ein Recht auf eine Meinung, auf eine Ansicht.
Dir dieses Recht abzusprechen, wäre unangemessen und anmaßend.
Davon halte ich so gar nichts.

Deshalb nur die kläre Ansage, dass ich mehr als einen meine Einstellung rechtfertigende Grund habe.

Dir das zu erklären, ist mir weder Verpflichtung noch Wille.
Du wirst folglich mit meiner Meinung über und meiner Einstellung zu diesem Kind-Mädchen Leben müssen.

Darkangel Luna 🏳️‍🌈

die zu allen ihren Äusserungen steht, auch wenn sie dafür angefeindet wird:
Leute ohne Rückgrat gibt's zuviel (und das sagte bereits Bettina Wegner...)
Briel (20004)
vor 98 Tagen
Entschuldigung. Ich wusste nicht dass Sie.... schon so alt sind ich dachte das sie v l t 20 Jahre alt sind. Und für mich jetzt nicht so viel alters unterschied= Wobei ich mir gerade so die fragen stelle
sie alt sind was wollen Sie denn dann hier? Es wäre doch dann besser eine Website mit Gleichaltrigen aufzusuchen. Hier sind die meisten noch Jung. Oder ist das jetzt irgendwie ein neuer Trend das ältere Leuten jüngere mobben?

Ja finde es ist Mobbing wenn man über jemanden schreibt dass man jemanden so sehr hast. Und sollte es wirklich Therapeuten geben wieso etwas sagen dann mache ich mir sind keine Therapien. Wieso etwas sagen dann mache ich es besser keine Therapie.
Darkangel Luna 🌙 (78900)
vor 98 Tagen
@ Briel

Auf einigen anderen sites war mir das Glück in Form eines gelungenen Sendens hold.
So möchte ich nochmals den Versuch einer Antwort an dich unternehmen; auf die Gefahr hin erneut viel Zeit zu verlieren, die ich dann sinnvoller genutzt hätte.

Du kennst nicht die dahinterstehenden Ereignisse, so dass ich deine Sichtweise auf das Stummschalten ihres Phones von Selina verstehe.

Für mich ist das nichts anderes als ein feiger Akt:
sie muss nach ihrem dargebotenen miesen Spielen - und die nicht ausschließlich mir gegenüber- zwingend mit negativen Reaktionen rechnen.

Jedoch beweist Selina erneut damit nichts anderes als ihre Kritik- und Konfliktunfähigkeit wie auch das Fehlen jeglicher sozialer Kompetenzen, die es braucht, um mit anderen Menschen zusammen leben zu können.

Weil ich selber über unfassbar lange Jahre Mobbing erleiden musste, kann ich auch diesen in dir aufgekommenen Gedanken nachvollziehen.

Ich darf dich darauf hinweisen, dass meine Stellungnahmen an das Mädchen auf der sachlichen und argumentativen Ebene waren und nichts mit denen von einigen anderer Usern gemein hatten.

Darüberhinaus haben meine Erklärungen zum Thema der (möglichen!) Erkrankung des Kindes weiterhin Gültigkeit.

In meiner durch Selina Verhalten mir gegenüber notwendig gewordenen Kurz-Therapie habe ich wertvolle Erkenntnisse und Einsichten bekommen können.

Auch die, dass es völlig in Ordnung ist, dass ich als privater Mensch Luna Selina bis zu meinem seligen oder meinetwegen unseligen Lebensende hassen werde.

Ein vermutlich ungebetener Hinweis:
bitte denke mal über gebotene Formen des "höflichen" Verhaltens gegenüber wesentlich älterer Mitmenschen nach. (Duzen)

Liebe Grüße und eine ruhige Nacht,
Luna 🏳️‍🌈
Darkangel Luna 🌙 (02569)
vor 101 Tagen
Tag 3 der Unmöglichkeit auf irgendeiner site einen Kommentar zu senden.
Warum? Das wüsste ich selbst gerne.

Ob ich diesen einzigen Satz erfolgreich abschicken kann, auch das weiß ich nicht.

Luna 🏳️‍🌈 mächtig angepisst
Briel (20004)
vor 103 Tagen
Und Luna schön das du auch mal antwortest. Nachdem ich deine Antwort gelesen habe dachte ich mir nur so wenn ich Selina Vire würde ich mein Handy auch ausschalten. Weil wenn so viele Leute um ein draufgehen der alleine ist dann ist es ja kein Wunder oder?

Oder wollt ihr selber Mobbing betreiben?
Darkangel Luna 🌙 (42126)
vor 104 Tagen
@ Briel
@ alle, die ich namentlich nicht mehr im Einzelnen präsent habe

Wie du siehst, war ich über viele Wochen aus guten -zum Teil auch persönlichen- Gründen nicht auf dieser site.

So ganz schlau kann ich durch deine Wortwahl nicht aus deinem Text werden, so dass ich jetzt nicht viel schreiben kann und will.

Zumal ich durch dein Anzweifeln meiner und anderer Glaubwürdigkeit keine Veranlassung und Notwendigkeit für eine detaillierte Antwort sehe.

So nur soviel, dass Krankheit (insofern diese bei Selina überhaupt vorliegen sollte, was ich persönlich (!) sehr in Frage stelle) vieles zu erklären vermag, jedoch keine Entschuldigung und Rechtfertigung für alles (also auch No-Go-Verhaltensweisen) ist.

Zustimmen möchte ich dir, dass es mit Sicherheit bessere Möglichkeiten gibt als das Internet - zumindest auf für die von allen einzusehende Seiten- um Konflikte zu besprechen und zu klären.

Selina hat jedoch ihr Phone im Wissen um negative Feedbacks gezielt deaktiviert, so dass alleine von daher keine direkte Kontaktaufnahme möglich ist/war.
Wäre mangels Kritik-, Konflikt- und Einsichtsfähigkeit im Übrigen sinnfrei.

Mehr kann, will und darf ich hier und jetzt nicht äußern (siehe oben).

Darkangel Luna 🌙♀️🏳️‍🌈
Briel (20004)
vor 110 Tagen
So jetzt gebe ich mal meine Meinung hier ab.

Also erst einmal eine Nachricht an Luna dass du mal antworten würdest wäre übrigens auch mal gut ...
Ihr sagt ja immer einen Diesel Selina euch etwas so schlimmes angetan hat. Und soll ich euch mal was ihr nicht sagen

Ich glaube euch das irgendwie nicht .

Und auch wenn

Wann brauchst du es trotzdem nicht über das Internet klären. Da gibt es deutlich bessere Möglichkeiten.

Und jetzt mal zurück zu dieser Selina

Sagt ja immer dass die krank ist oder so aber winziges ist dann kann sie ja gar nichts dafür für das was sie uns angeblich getan hat. Also wenn sie euch wirklich was getan hat dann will ich sie ja nicht
Richie (23143)
vor 165 Tagen
Wow ne Therapie ne niemals
Cool Girl 12 (35575)
vor 195 Tagen
@ kleine Gedächnis Künstlerin Das würde mich allerdings auch mal interessieren.

Und@Luna warum musstest du wegen dieser Selina oder wie die auch immer heißt eine Kurzzeittherapie machen?