Achtung! Dies ist nur ein Teil einer Fortsetzungsgeschichte. Andere Teile dieser Geschichte

Springe zu den Kommentaren

My Life as Vampire (Nummer 9)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 302 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 2.170 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Lora und Emmett haben Bella gerettet. Doch das nächste Unglück wartet bereits. In Seattle gibt es mehrere mysteriöse Todesfälle. Carlisle glaubt, dass es Vampire sind. Doch was wollen sie?

    1
    Neugeborene



    Carlisle legte die Fernbedienung beiseite. "Es wird schlimmer." "Die Volturi werden bald eingreifen!", meinte Edward. "Was ist das?", wollte Bella wissen. "Neugeborene. Jemand erschafft eine Armee", erklärte Jasper. "Neue Vampire...", fragte Bella weiter. "Ja. So wie ich, nur dass es eben vorübergehend ist", meinte ich. "Ein normaler Vampir ist ca 2-4 Monate ein Neugeborener. Sie können ihr Verlangen nach Blut nicht zügeln, sind aggressiver und stärker. Hören besser, riechen besser und können schneller laufen." Bella nickte. "Wenn die Volturi in Seattle sind könnten sie uns einen Besuch abstatten..,", meinte Edward. Carlisle winkte ab und verschwand.

    Emmett und ich saßen wieder einmal in einem Baum und redeten über Gott und die Welt. Da küsste er mich leidenschaftlich. Ich erwiderte seinen Kuss. Leider wurden wir von Edward unterbrochen. "Da seid ihr!", schrie er und Emmett und ich zuckten auseinander. "Wisst ihr wie schwer es ist euch zwei zu finden?" Schnell kamen wir zu unserem Bruder. "Was gibt es?" "Wir befürchten, dass die Volturi hinter dem ganzen Neugeborenenzeug stecken..."

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew