Yugioh-Charaktere, die es mir angetan haben

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
11 Listenitems - Erstellt von: - Entwickelt am: - 14.152 mal aufgerufen

Nach meiner Narutoliste ist jetzt Yugioh dran. Dabei nehme ich allerdings nur Charaktere aus GX, 5Ds, ZEXAL und Arc V, weil ich die Originalserie leider nicht kenne (steht aber ganz oben auf meiner To-do-Liste) Ach ja: Außer Platz eins und zwei wechseln die Einstufungen häufig bei mir.

  • Platz 11
    Quattro
    Quattro
    Mein absoluter Lieblingscharakter bisher, wer ihn nicht kennen sollte: Er ist aus ZEXAL und der mittlere Bruder der drei Arclight-Geschwister. Früher fand ich ihn, glaube ich, (sagt mir mein Unterbewusstsein) gruselig, aber jetzt mag ich ihn total. Seine Kämpfe mit und gegen Shark sind echt toll! ^^ Sein Gimmickmarionettendeck ist das Deck, was mir am besten gefällt, besonders Gimmickmarionette der Fäden. Quattro wirkt zwar arrogant, aber verbirgt hinter dieser Fassade seine Angst um seine Familie und den Wunsch seinen Vater wiederzubekommen—das finde ich schön gemacht vom Autor. Sein aggressiver Duellstil macht Duelle spannend. Ach, was ich nicht vergessen sollte: Sein creepy Fanservice–Blick hat es echt in sich 0_0
  • Platz 10
    Yūto
    Yūto
    Ich kenne ihn erst seit Kurzem aus ArcV, aber ich fand ihn von Anfang an toll! Umso trauriger bin ich jetzt, weil ich erfahren und gesehen habe, dass er stirbt...(*Yuya verprügel* Verdammt, wieso hast du ihn nur aufgehalten, Baka!) Als ich die ersten zwei Folgen von ArcV gefunden habe, konnte ich keine der aufgetretenen Personen leiden und habe deshalb einfach mal auf dem Wikia Personen aus ArcV nachgeschaut. Dabei bin ich auf Yuto gestoßen und da war mein Interesse geweckt. Und als er dann im Fernsehen das erste Mal erschien...*glänzende Augen hab* Irgendwann habe ich mir dann aber den Artikel zu Yugo (siehe später) durchgelesen und da stand etwas von Yutos Tod in Folge 37. Auf YouTube habe ich diese Folgen (und einige davor und danach) angeschaut auf Englisch und musste leider feststellen... Schon wieder mal eine Lieblingsperson ausgesucht, die stirbt... Na danke, Schicksal. =_= Ich mag seinen kalten, geheimnisvollen Charakter und bin fasziniert von seiner traurigen Vergangenheit. Die Todesszene von ihm hat mich fast zum Weinen gebracht. Einen weiteren Pluspunkt erhält er von mir wegen seinem düsteren Aussehen und der Frisur (Ich weiß, es ist ein schlechter Grund) Sogar, als er im Bersek Mode ist, finde ich ihn cool. Und ganz wichtig, was ich unbedingt nennen muss, weil ich ihn super finde: Schwarzer Xyz Rebellionsdrache. Die Freundschaft zwischen ihm und Shun ist auch wichtig zu nennen, weil man von ihr bei Shuns erstem Auftreten nichts ahnt.
  • Platz 9
    Chazz Princeton
    Chazz Princeton
    Hier jetzt mal Jemand aus GX. ^^ Keine Ahnung, wieso ich Chazz eigentlich von Anfang an mochte, eigentlich gehen mir arrogante Leute echt auf die Nerven. Stundenlang habe ich mit mir Selbstgespräche geführt und bin zu dem Schluss gekommen: Ich verzeihe Charakteren ihre Arroganz, wenn sie diese als Fassade benutzen und dahinter ihre Verzweiflung und Ängste verstecken. (Das gilt übrigens auch für Quattro!) Chazz bringt mich oft zum Lachen (wie z.B als er vom Schiff fällt, weil er die Flasche fangen möchte, die er nach dem imaginären Jaden geworfen hat XD) Auch ist er mir sympathisch aufgrund seiner Selbstgespräche (Die ich auch führe), gestaunt habe ich allerdings an der Stelle, wo er abwechselnd mit dem imaginären Jaden und dem gelben Ojama diskutiert hat. Chazz hat echt zu wenig reale Gesprächspartner...0_0 Bei Chazz nervt mich manchmal seine Arroganz, aber nur selten. Mitleid empfinde ich v.a bei ihm wegen seinem Familienkonflikt. (Verweis auf die Szene in der Männertoilette am Waschbecken kurz vor seinem Duell gegen Jaden, wo er so fertig war mit den Nerven). Die Synchronisationsstimme fand ich da echt super, weil man leises Schluchzen in Chazzs Stimme gehört hat, was wirklich gut gepasst hat zu dem Zeitpunkt.
  • Platz 8
    Crow
    Crow
    Erst habe ich in 5Ds keine Lieblingsperson gefunden und dann tauchte Crow auf und ich dachte nur: "Jippiiiie endlich Jemand Cooles!" Tja, seitdem ist Crow bei 5Ds meine Lieblingsfigur. Und warum? Er ist nicht so "obercool" wie Yusei (negativ gemeint), nicht so Ich-bin-der-Beste-mäßig wie Jack, labert keinen Schrott wie Lio und sein Schwarzflügeldeck mag ich sehr gerne. Auch finde ich sein D-Wheel mit den Flügeln toll! ^^
  • Platz 7
    Yugo
    Yugo
    Bei Yuto fiel sein Name schon, weil Yugo Yuto auf dem Gewissen hat. (Weil Yuya Yuto ausgebremst hat...Grr!) Deswegen bin ich Yugo übrigens nicht böse, wegen dem in der Klammer genannten Grund, Yugo hat einfach das getan, was er sich vorgenommen hat. Außerdem hat Yugo Yuto für den Kidnapper von Rin gehalten, was nicht gestimmt hat. (Yay, das typische ArcV-Chaos, was ich so an der Serie mag^^) Yugo hat Temperament und einen aggressiven Duellstil, was ihm Pluspunkte bei mir einbringt, sein Synchrodrache ist allerdings nicht so meins. Dafür finde ich es umso amüsanter, wie jeder Yugo mit dem falschen Namen anspricht. (Yuto: Pawn of Fusion...|||Yugo: No damn it, i'm not Fusion, i'm Yūgo!) Und als mal Jemand seinen Namen ausspricht, ist das Yuzu, die denkt, das Yuri Yugo ist... Chaos pur^^ Weswegen ich immer lachen muss, ist, wenn Yugo aus seinem Licht auftaucht. Er hat nämlich immer irgendwie Pech... Das erste Mal landet er mit seinem (echt hübschen) D-Wheel in einer Laterne, das zweite Mal in einer Aktionfeld—Eiswüste (Erstes Kommentar von ihm: Bin ich etwa durch die Zeit gereist und jetzt in der Eiszeit?) Auch sein Aussehen finde ich cool, bloß kann ich nicht verstehen, wie man ihn (oder Yuto oder Yuri) mit Yuya verwechseln kann...=_=
  • Platz 6
    Shun Kurosaki (auch Shay genannt)
    Shun Kurosaki (auch Shay genannt)
    Wir bleiben bei ArcV, verlassen jetzt aber wieder die Synchro-Dimension und Yugo. Shun Kurosaki ist der beste Freund von Yuto und wie dieser aus der Xyz-Dimension. Seine kleine Schwester Ruri wurde von Yuri entführt und mithilfe von Yuto sucht er sie. Allgemein gesehen wirkt Shun auf mich sehr sympathisch und sein Aussehen ist nicht so standardmäßig wie das von manch anderen Charakteren, meiner Meinung nach. Sein Deck ist echt interessant, genau wie sein rätselhafter Charakter. Glänzende Augen habe ich bekommen, als Shun das erste Mal auf dem Dach eines Gebäudes aufgetaucht ist und das LDS gescannt hat. Was ich ihm hoch anrechne, ist, dass er während der Duelle nicht so viel von Freundschaft und positivem Zeugs faselt, sondern sich einfach duelliert für seine Kameraden und Ruri-und wie! Seine Duellstrategie hat mich von Anfang an beeindruckt, fast noch mehr als die von Yuto.
  • Platz 5
    Kalin
    Kalin
    Kleiner Sprung wieder zu 5Ds. Kalin ist mir als finsterer Auserwählter am Sympathischsten. (Yay er hat den "unbezwingbaren" Yusei fertig gemacht!) Ich mag seinen hundertäugigen Drachen und seinen Duellstil, seine Todesszene ist so kawaii!
  • Platz 4
    Vector/Ray
    Vector/Ray
    Und wieder wechsele ich die Serie. Willkommen bei ZEXAL und den Barianern, wo ich Vector am liebsten mag. Vector kann echt creepy sein, was ich aber nicht schlimm finde, im Gegenteil. Als Ray stufte ich ihn für einige Zeit auf Platz 1 oder 2, dann wurde er von Vector entführt, und da ich damals nicht wusste, dass Ray Vector war, war ich ziemlich geknickt, weil ich annahm, dass Ray gestorben sei. Mal wieder eine Lieblingsperson tot... Das bin ich ja gewohnt. Zum Glück hatte ich mich ja getäuscht und so durfte ich auch noch diese fantastische, rührende Szene erleben, wo Vector/Ray das letzte Mal mit Yuma redet und dann von Dontausend absorbiert wird. Seine Bosheit ist trotzdem manchmal echt beängstigend. Was ich noch unbedingt erwähnen muss: Die deutsche Synchronisationsstimme in ZEXAL III von Vector gefällt mir am besten von Allen, besonders, wenn sie dauernd zwischen der lieben Ray-Stimme und der fiesen Vector-Stimme hin-und herswitcht.
  • Platz 3
    Alito
    Alito
    Noch ein Barianer aus ZEXAL. Hier kommt Alitoooooo! ^^
    Ein freundlicher Zeitgenosse mit einem packenden Tod, allerdings finde ich ihn in menschlicher Form besser als als Barianer in rotem Ganzkörperanzug. (=_=)
  • Platz 2
    Belowski
    Belowski
    Bisher habe ich ihn nur in einer GX-Folge gesehen, doch er hat einen bleibenden Eindruck auf mich hinterlassen. (Mokeymokey!^^) Wie er spricht und wie locker er drauf ist, macht ihn zu etwas Besonderem. Sein Deck und vor allem die Folgen seines Decks sind äußerst witzig zu beobachten...Bastion, Alexis, Chumley und Syrus singen einstimmig Mokeymokey! ^–^
  • Platz 1
    Abschließende persönliche Bewertung der Serien
    Abschließende persönliche Bewertung der Serien
    ZEXAL: Ich bin ein großer Fan von Xyz-Beschwörungen, deshalb könnt ihr euch denken, dass ich diese Serie mag. Auch kommt aus dieser Serie Quattro, mein absoluter Lieblingscharakter (auch wenn sein Platz gerade durch Yuto und Yugo gefährdet wird) Allerdings muss ich kritisieren, dass die Kämpfe am Ende gegen Dontausend sehr langatmig und Wer-kommt-höher-mäßig werden. Auch werden sie unübersichtlich und um ehrlich zu sein, bin ich mir nicht sicher, ob Yuma, Astral, Dontausend und Nash sich in ihrem Kampf an die Spielregeln halten. Doch abgesehen von diesen Folgen ist ZEXAL wirklich sehenswert.
    GX: Ich kenne GX noch nicht so lange, finde es aber echt klasse. Da ich gerade dabei bin, das Kartenspiel in Real zu üben, finde ich es sehr praktisch, Jaden und CO beim Duellieren zuzusehen. Die Storyline ist schön gestaltet, genau wie die Charaktere.
    5Ds: Mit dieser Aussage mache ich mir wahrscheinlich einige Feinde, aber naja, es gilt das Prinzip der freien Meinungsäußerung. Ich mag 5Ds kaum. Abgesehen von Crow und Kalin fasziniert mich keiner der Charaktere und diese D-Wheels finde ich viel unpraktischer und störender als Duelldisks.
    ArcV: Diese Serie ist noch relativ neu, trotzdem mag ich sie echt gerne, v.a weil sie alle vorangegangenen Serien aufgreift mit ihren Beschwörungsarten und die Pendelbeschwörung gefällt mir auch. Besonders lustig finde ich das Wer-ist-wer-Verwechslungschaos, das ein Kernthema dieser Serie ist. (Auch wenn sie sich nur vom Gesicht her ein ganz klein wenig ähnlich sehen =_=) Ach die Geschichte mit dem Krieg der Fusionsdimension vs. Xyz-, Synchro- und Standarddimension finde ich eine tolle Idee, endlich mal nicht dieses ewige Gequatsche um das Gute im Menschen und Freundschaft (siehe Yuma, ZEXAL) Auch ist hier die Hauptperson kein unbesiegbarer Übermensch, sondern ein Junge, der ziemlich schnell am Boden ist, aber genauso schnell auch wieder aufstehen kann. Erwähnenswert ist ebenfalls die Gestaltung der Serie, die modern und witzig ist, besonders die Gesichtsausdrücke.
    Hiermit beende ich diese Liste, ich hoffe, ihr könnt was damit anfangen, über Kommentare freue ich mich sehr, solange sie nicht beleidigend sind. Ich werde sicher nicht von allen die Lieblingscharaktere mögen, das ist nicht möglich, akzeptiert das bitte. Und nun: Bis zur nächsten Liste!^^

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew