Springe zu den Kommentaren

Toxic (Harry Potter FanFiction)

star goldstar goldstar goldstar goldstar gold greyFemaleMale
27 Kapitel - 35.835 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 37.200 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4,6 von 5 - 10 Stimmen- Die Geschichte ist fertiggestellt - 8 Personen gefällt es

Mein Leben ist die einzige Hölle. Ich bin kein Mensch. Ich bin ein Vampir und eine Hexe. Um Blut zum Überleben zu bekommen gehe ich in diese Schule...Hogwarts heißt sie glaub ich. Irgendwie muss ich an frisches Blut kommen, sonst werde ich vertrocknen. Ich habe es lange mit Tierblut versucht, doch ich merke, wie ich immer schwächer werde. Ich brauch Menschenblut und selbst vor meiner großen Liebe kann ich nicht anders. Der Durst ist einfach unerträglich.

1
Es ist sehr dunkel im Wald. Liegt wohl daran, dass es nun endlich Nacht geworden ist. Endlich. Lange halte ich das nicht mehr aus und irgendwann muss
Es ist sehr dunkel im Wald. Liegt wohl daran, dass es nun endlich Nacht geworden ist. Endlich. Lange halte ich das nicht mehr aus und irgendwann muss doch mal Zivilisation kommen. Langsam laufe ich aus dem Wald raus in dem ich mein letztes Kaninchen erlegen musste und sehe, dass ich die Zivilisation längst gefunden habe. Es ist ein riesiges Schloss, das wunderschön ist. Ist das diese Zauberschule, von der mir der Mann von Ministerium erzählt hat? Hm, er war so lecker. Schade, dass er nicht mehr da ist, sein Blut war was ganz besonderes. Vielleicht sollte ich erstmal was von mir erzählen bevor ich beginne. Ihr seid sicher sehr verwirrt. Mein Name ist Sara Fontana und ich bin ein Vampir. Ich lebe bereits seit 200 Jahren, doch vorher lebte ich in Italien. Dort komme ich auch gebürtig her. Außerdem komme ich auch aus einer Zauberer Familie. Ja, ich bin dazu noch eine Hexe und zwar eine Reinblütige. Wäre ich vor 200 Jahren nicht überfallen worden und gebissen worden, wäre ich auch schon längst tot. Das komische ist, dass ich alle Jahre wieder vom Alter zurückversetzt werde und zwar auf 14. Dann altere ich wieder bis 18 und falle dann wieder zurück. Merkwürde Sache, die ich mir nicht erklären kann, aber egal. Ich weiß, dass man den "Vampir-Fluch" auch rückgängig machen kann, aber diesen Weg muss ich erstmal finden. Ich habe ihn 200 Jahre nicht gefunden, also bezweifle ich, dass es in Hogwarts der Fall sein wird.
Außerdem habe ich die Gabe Menschen zu Manipulieren. Wenn ich mich genug konzentriere tun sie was ich sage, was ein riesiger Vorteil für mich ist. Ich habe jahrelang versucht mich von Tierblut zu ernähren, doch das ist nicht mehr Möglich. Ich merke, wie ich langsam aber sicher vertrockne und muss einfach nun Menschenblut trinken. Und was ist besser geeignet als eine Zaubererschule, namens Hogwarts? Eine reine Blutquelle, wunderbar. Ein leichtes Grinsen legt sich auf meine Lippen und schon mache ich mich auf den Weg in dieses schöne Schloss.
Nach ein paar Minuten finde ich endlich den Weg in die große Halle und gehe durch die offenen Türen. Ich merke, dass ich irgendwo in eine Art Auftritt geplatzt bin, was mir relativ egal ist. Alle sehen mich an und auch diese Männer, die gerade vor mir reingegangen sind sehen mich perplex und mit großen Augen an. Das sind die Jungs von Durmstrang glaube ich. Ich habe mich ein wenig schlau gemacht über die einzelnen Schulen, also kenne ich mich etwas aus, auch was Hogwarts angeht. Die Mädchen in der Blauen Uniform sind definitiv von Beauxbatons. Schlampen. Ich laufe ohne einen Blick auf die anderen zu werfen zu dem alten Mann vorne, der mich fragend ansieht. Das scheint wohl Dumbledore zu sein. Als ich endlich vorne bin sehe ich runter zu den anderen und lächel leicht. "Ihr könnt wieder reden. Ich habe was mit ihm zu klären." Dies scheint zu fruchten. Nach kurzem Zögern tuscheln nun viele, was ziemlich witzig ist. Ich liebe es, wenn Menschen über mich reden. Wenn, sie wüssten. "Wer sind Sie?" will Dumbledore wissen und sieht mich immer noch mit dem selben fragenden Blick an wie vorher und ich sehe ihn nun ernst an. "Passen Sie auf. Ich will auf diese Schule." erkläre ich und so langsam versteht er wohl. "Sind sie denn auch eine Hexe oder haben Sie eine Einladung bekommen?" will er wissen. Oh, er will es wohl auf die Sanfte Tour haben? Hm, darauf stehe ich nicht so ganz. "Ich bin eine Hexe, aber ich habe keine Einladung. Aber ich muss hier hin." "Ohne Einladung geht das leider nicht." er sieht mich entschuldigend an. Also muss ich wieder meine Überzeugungsfähigkeit nutzen, ich hab schließlich keine andere Wahl. Ich sehe ihn konzentriert an und auch er tut dies. "Hören Sie zu, ich will auf diese Schule, verstanden? Ich will, dass sie keinen Verdacht schöpfen was ich bin, ist das klar?" "Ja, Sie gehören auf diese Schule und ich werde Sie völlig normal behandeln." sagt Dumbledore wie in Trance, bis ich aufhöre ihn anzusehen und triumphierend lächel. "Sehr gut." Ich stelle mich lächelnd in Richtung den anderen und sehe mich um. Ich kenne mich auch mit den Häusern aus und in Zaubern bin ich sowieso ein Ass. In 200 Jahren lernt man immer mehr, versteht sich. Aber ich werde so tun, als würde es nicht ganz so gut sein, denke ich. Nach ein paar Sekunden Diskutieren mit dieser komischen Frau an Dumbledores Seite, die selber schon alt und runzlig ist, setze ich mich auf diesen kleinen Stuhl und warte auf irgendwas. Hauseinteilung oder so was. Sie setzt mir einen alten Hut auf und ich persönlich hoffe einfach nur das ich keine Läuse oder so was kriege, so alt wie der ist. "Ah, wer bist du denn?" Was? Reden kann er nun auch noch? Na gut, Zauberei halt, was wundere ich mich eigentlich? Alle sehen gespannt zu mir und ich persönlich hoffe, dass ich nach Slytherin komme. Da sind Leute von meinem Niveau, da passe ich gut hin. "Du bist anders als die anderen und ich habe ein komischen Gefühl, aber ich kann nicht beschreiben was das für eins ist. Ich kann zwei Häuser auf jeden Fall ausschließen und das soll keinesfalls Beleidigend sein." erklärt er. Trau dich nur mich zu beleidigen, dann zerfetze ich dich in Stücke, du Drecksteil. Hab ich erwähnt, dass Vampire eine ungeheure Kraft haben? "Du gehörst nicht nach Hufflepuff oder Ravenclaw. Ich bin zwischen Gryffindor und Slytherin, aber ich denke du machst es mir einfach. Ich kenne deinen Willen. Es ist....SLYTHERIN!" Na also, gute Wahl du alter Hut. Ich stehe stolz auf und laufe zu dem Tisch mit den am lautest klatschenden Menschen. Sehr gut, das passt doch zu mir. Ich setze mich neben einen dunkelhäutigen Jungen und gegenüber eines hellhäutigen blonden Jungen, der gar nicht mal so schlecht aussieht. "Hey, was ein Auftritt." sagt der dunkelhäutige und hält mir die Hand hin. Kurz sehe ich ihn an und ergreife sie dann. "Danke." bedanke ich mich und widme mich dann wieder meinem Essen. "Mein Name ist Blaise Zabini. Reinblut." grinst er. Ah, einer meines gleichen, sehr schön. Ich sehe ihn nun lächelnd an. "Sara Fontana, ebenfalls Reinblut." erwidere ich. "Freut mich. Wo kommst du denn her?" will er wissen. "Italien." antworte ich und esse weiter. "Oh, Italienerinnen sind heiß." grinst er frech, doch ich lasse mich nicht darauf ein. "Italienerinnen sind Zicken!" höre ich auf einmal ein Mädchen sagen, dass neben den Blonden Jungen sitzt und mich böse ansieht. Wow, was will die denn jetzt von mir? Aber so lasse ich mich nicht behandeln, ganz sicher nicht. "Oh und wer bist du?" frage ich mit einem falschen Lächeln. "Pansy Parkinson. Reinblut und in einer sehr reichen Familie." sagt sie stolz und ich muss mir ein Lachen verkneifen. "Also Pansy, ich sag dir mal was. Du kennst mich nicht und ich lasse mich garantiert nicht von so einem Mopsgesicht beleidigen. Also mach das noch einmal und du wirst nicht mehr mit so einem Hässlichen Gesicht rumrennen und das soll kein Hoffnungsschimmer sein." drohe ich ihr und sehe sie böse an. Dies scheint sie sehr zu verunsichern und sieht mich leicht ängstlich an. Alle anderen lachen und auch Blaise ist hin und weg von mir. Tja, Vampir halt. Ich denke, dass ich hier in Hogwarts noch eine Menge Spaß haben werde. Außerdem kriege ich hier auch mein geliebtes Menschenblut, also kann nichts schief gehen.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (72)

autorenew

vor 114 Tagen flag
Die Story war super schön aber auch voll traurig 😭. Du kannst wirklich sehr gut schreiben und hast eine tolle Fantasie, aber das Ende war wirklich sehr herzzerreißend und richtig traurig, sodass ich hin und wieder mit den Tränen kämpfen musste. Trotzdem war es auch irgendwie schön, da sie sich letztendlich für die gute Seite entscheiden hatte und weiß, worauf es im Leben ankommt und, dass sie nicht umsonst von der Erde gegangen ist. Dennoch finde ich es schade, dass es für sie und Draco keine Zukunft gab....💔 Vielleicht könntest du ja noch einen dritten Teil schreiben, wo sie aus irgendeinem Grund wiederbelebt wird und sie dann wieder mit Draco zusammen kommt.....ich weiß, es würde den Sinn der Geschichte ein bisschen versauen, aber vielleicht für die Leute, die auf Happyends stehen....?
vor 212 Tagen flag
Die Geschichte ist echt cool aber vorallem am Ende voll traurig.😥😭😢 Dickes Lob!!!
vor 266 Tagen flag
Du hast es so gut geschrieben das ich am Ende richtig geweint hab weil die Geschichte so schön aber gleichzeitig auch so schrecklich war.....😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭
vor 372 Tagen flag
Die Geschichte war sooo schön! Ich finde es auch garnicht sooo schlimm, dass sie am Ende stirbt, das gehört einfach zu der Geschichte dazu. Sonst hätte sich alles weiter gedreht, sie Stände immer zwischen Mason und Draco, aber so hast du die passende Kurve gekriegt! Es war sehr schön zu lesen und du hast Dir richtig Mühe gegeben, das hat man gemerkt! Es war sehr emotional und gut formuliert. Mir gefällt sehr dein Schreibstil.
LG Hogwartsschülerin!
vor 644 Tagen flag
Wunderschöne Geschichte nur das Ende ist unglaublich traurig ❤️
Lilou 😘
vor 671 Tagen flag
Extrem tolle Geschichte!
Bitte lass sie leben! Und schreib weiter!
vor 729 Tagen flag
Die geschichte war sehr gut. Aber warum ist Sara ohnmächtig von Harrys blut geworden?
vor 862 Tagen flag
Richtig coole Geschichte, das ist genau mein Geschmack!!
Aber bitte lasse sie leben!!
vor 939 Tagen flag
Das war die coolste Geschichte ever aber das Ende war traurig
vor 1034 Tagen flag
Die Geschichte ist super, zwar mit einem sehr traurigen und emotionalen Ende, aber sie war sehr schön zu lesen. Ich würde mich über weitere Geschichten von dir echt freuen
vor 1082 Tagen flag
Die Geschichte ist toll,aber es ist schade, dass sara am Ende gestorben ist. Mir hätte es besser gefallen, wenn sie den Kampf überlebt hätte.
vor 1229 Tagen flag
Bitte schreibe weiter
vor 1431 Tagen flag
Ich weiß das kommt ein bisschen spät aber:
DAS IST DIE BESTE HARRY POTTER FAN-
FICTION DIF ICH JEMALS GELESEN HABE!!!
ABER DAS Ende ist soo traurig 😭 💋😘😅🦄
vor 1469 Tagen flag
Die Geschicht ist wunderbar😍
Aber leider endet sie sooooooo... traurig😨
vor 1555 Tagen flag
Ich kann mich den anderen nur anschließen, die Geschichte ist wirklich die beste FF die ich jeh gelesen habe, auch wenn sich das jetzt albern anhört. Du solltest wirklich später Schriftsteller werden !!! Ich freue mich äauf weitere Geschichten !!!

Ich hoffe drauf !!:o)

PS:Man kann nicht in Hohwarts apparieren (nach J.K. Rowling auch Dumbledore nicht) aber trotzdem 👍🏼👍🏼👍🏼
vor 1681 Tagen flag
Mega! Was cool wäre ist wenn Bella noch gestorben wäre
aber sonst ist das die beste Geschichte die ich je gelesen
habe.Wie wärs wenn Sara noch leben darf.😢Daumen hoch👍,
mach weiter so.Mega cool!
vor 1682 Tagen flag
Das ist von allen Geschichten die ich in meinem Leben gelesen habe am besten ich hab sie mir jetzt schon 5 mal durchgelesen du hast großes Talent
L<3
vor 1706 Tagen flag
Wow! Hammer Geschichte😍 Nur das Ende macht mich fertig...
Willst du sie nicht vielleicht doch leben lassen😢
vor 1716 Tagen flag
Du kannst dir gar nicht vorstellen wie sehr ich am Ende geweint habe bzw. Wie sehr ich jetzt gerade weine
LG Sophie Malfoy
vor 1730 Tagen flag
Ich finde die Geschichte...UNBESCHREIBLICH ...
genau wie Drachenflüsterrin.
Du MUSST schreiben einfach als Beruf machen
Du bist dafür geboren!!!