Springe zu den Kommentaren

Alice Potter

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
17 Kapitel - 10.080 Wörter - Erstellt von: Alice Potter - Aktualisiert am: 2015-05-13 - Entwickelt am: - 5.221 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Der erste Teil von Alice Potter geht nicht richtig, also noch einmal:
Ich bin Alice Potter, die ein halbes Jahr kleinere Schwester James'. Weiß aber nicht jeder. Ich bin 11 und habe braune Haare und undefinierbare Augen, aber egal ich bin Metamorpmagus und dies wissen auch nur die wenigsten, denn ich kann es super gut beherrschen. Ich weiß nicht, wo meine Stärken sind, aber jeder hat welche, und ich werde meine finden.

1
Kapitel 1-Wette
Ich war super aufgeregt, nach Hogwarts gehen zu dürfen. Ich bekam sogar eine nachtschwarze Eule mit ein paar weißen Punkten am Bauch. Ich nannte sie Snowfall, ich bin nicht gerade originell. Auch ja, mein Zauberstab hatte irgendein dunkelbraunes, begrenzt biegbares Holz und als Kern Phönixfeder.
James und ich wetten liebendgerne mit einander, eine Wette pro Jahr und wir erfinden die Wetten in den Ferien, also müssen wir schnell sein, denn in drei Tagen war es schon so weit.
Eines Tages, ein Tag vor der Fahrt, kommt James in mein Zimmer reingestürmt.
»Ich habe eine Wette!«rief er über sich erfreut.
»Erstmal anklopfen, was ist wenn du mich nackt erwischst? Und dann warten, bis ich 'Herein' sage, und dann erst reinkommen.«sagte ich fast giftig.
»Du ziehst dich mitten am Tag nicht um, also kann ich dich nicht nackt erwischen, und manchmal bist du echt eine Slytherin, obwohl du noch nicht eingeteilt bist. Aber zurück zur Wette: ich wette, dass du es nicht schaffst, dass keiner erfährt, dass wir Geschwister sind. Wenn ich verliere, was ich bezweifle, werde ich nächstes Jahr zum ersten Spiel von Slytherin ihr T-Shirt anziehen und sie anfeuern, aber wenn du verlieren solltest, versuchst du dich in der Mannschaft von Gryffindor.«
Er war schon außer Puste.
»Erstens bin ich noch nicht in Gryffindor...«
»Noch nicht«fiel mir James ins Wort.
»Und zweitens wie soll ich das machen?«
»Nimmst du oder hast du Angst, zu verlieren?«
Ok, James wusste, wie er mich zu etwas bringen kann, dass ich niemals sonst gemacht hätte.
»Ich nehme an!«sagte ich etwas zu schnell. Impuls eben.
Wir gaben uns die Hand und er verschwand überglücklich, was leicht zu bemerken war.
Nun dachte ich an das Sortieren. Oh nein. Da werden wir aufgerufen. Da werden es alle erfahren. Was soll ich machen? Wieso war ich so dumm und hab es angenommen?
Warte, James sagte immer, dass Dumbledore Späße versteht. Der Plan ist aber zu verrückt, aber schaden kann er nun mal nicht. Oder?

Kommentare (0)

autorenew