Percy Jackson Götter - Songs

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
15 Listenitems - Erstellt von: Adhara - Entwickelt am: - 3.964 mal aufgerufen

Hey Guys, erstmal zur Erklärung, ich hab einigen Göttern Songs zugeordnet, die meiner Meinung nach zu ihnen passen. Das basiert auf den Eindrücken, die ich von ihnen aus Percy Jackson gesammelt habe. Wenn ihr wollt könnt ihr euch die Songs auch auf youtube anhören, die meisten sind relativ bekannt. Also, viel Spaß und hinterlasst bitte einen Kommentar, wenn ihr Vorschläge habt.

  • Platz 15
    Zeus - Thunderstruck (AC/DC)
    Naja, weil Zeus doch der Himmelsgott ist und es bestimmt gern mal donnern lässt. Ach, ihr wisst was ich meine ;)
  • Platz 14
    Poseidon - Ocean Man (Ween)
    Weil dieses Lied genauso gechillt ist wie Poseidon und er eben ein echter Ocean Man ist:)
  • Platz 13
    Hades - Highway to Hell (AC/DC)
    Weil naja, die Hölle ja sozusagen der Nachfolger vom Hades ist. Außerdem wurde das im Film auch gespielt, als sie sich auf den Weg zur Unterwelt gemacht haben. Ich fands damals passend und finde es immernoch passend, aber jetzt mag ich auch AC/DC.
  • Platz 12
    Hera - We are family (Sister Sledge)
    Weil Hera ja, wahnsinnig viel Wert auf Familie liegt^^ Nein, jetzt mal Spaß beiseite, das Lied ist in gewisserweise ziemlich oberflächlich wie Hera, die nur Wert auf eine perfekte Familie legt und alles andere nicht duldet.
  • Platz 11
    Hestia - Come Home (One Republic)
    Weil das ein tiefsinnigeres, aber auch unbekannteres Lied ist. Genau wie Hestia, die ja eigentlich die Beste unter den Olympiern ist, aber der kaum Beachtung zuteil wird. Es ist ruhig und friedlich und erinnert ein wenig an Zuhause. Ein perfektes Lied für die Göttin von Heim und Herd.
  • Platz 10
    Demeter - Let it grow (Lorax)
    Das Lied ist aus dem Film "Der Lorax". Irgendwie ein bisschen abgedreht, genau wie Demeter. Außerdem mag sie ja die Natur und Bäume und Müsli und so Zeug halt.
  • Platz 9
    Apollo - I'm walking on sunshine (Katrina and the waves)
    Weil das Lied fröhlich und sorglos ist, genau wie Apollo. Unser kleiner Sunnyboy, hör ich da die Fangirls schreien?
  • Platz 8
    Artemis - I don't need a man (Pussycat Dolls)
    Weil Artemis eben keinen Mann braucht. Sie ist eine selbstbewusste, starke Frau, die auch allein klar kommt. Und genau das drückt der Song aus.
  • Platz 7
    Aphrodite - Wannabe (Spicegirls)
    Weil Aphrodite auch so ein kleines selbstbewusstes Spicegirl ist und mir vorstellen kann, wie sie Männer so um den Finger wickelt, wie in dem Lied.
  • Platz 6
    Hermes - I'm walking (Fats Domino)
    Weil ich glaube, dass Hermes (der übrigens einer meiner Lieblingsgötter ist), wenn er nicht gerade mit seinen Sandalen fliegt, wahrscheinlich gerne joggt. Ich meine, warum sonst sollte er immer diesen Trainingsanzug brauchen, wenn er doch immer fliegt? Davon mal abgesehen, ist er Gott der Geschwindigkeit und.... ach egal, jedenfalls kann ich es mir gut vorstellen!
  • Platz 5
    Ares - Light em up (Fall out boy)
    Weil das Lied Power hat, genau wie Ares und er seine Feinde wahrscheinlich gerne in Brand steckt. (oder auf andere Weise zermatscht).
  • Platz 4
    Hephaistos - Born this way (Lady Gaga)
    Ja, ich weiß, ich weiß. Hephaistos und Lady Gaga? Aber da muss man in die Materie des Textes eindringen. In dem Lied geht um Ausgrenzung, weil man anders ist und anders aussieht, genau wie Hephaistos, der von seiner eigenen Mutter von Olymp gestoßen wurde, weil er hässlich war. Ich glaube, er würde sich gut mit Lady Gaga verstehen.
  • Platz 3
    Athene - Don't let me be misunderstood (The Animals)
    Weil Athene als intelligente Göttin, sicher öfter mal auf Unverständnis trifft. Die einzigen, die vielleicht auf ihren geistigen Niveau stehen, sind Hermes und Hephaistos, doof nur, dass es Männer sind. (Nichts für ungut, Jungs)
  • Platz 2
    Dionysos - Raise your glass (P! NK)
    Noch so zwei, die sich gut verstanden hätten. P! NK und Dionysos. In dem Lied geht es ums Party machen und einfach mal sorglos sein. Das, was Mr D den ganzen Tag lang macht. Außerdem fand ich die Zeile "Dirty, little freaks" sehr überzeugend, wenn ihr mich fragt.
  • Platz 1
    Pan - What a wonderful world (Louis Armstrong)
    Naja, Pan will ja unsere wundervolle Welt schützen. Er ist einer der Wenigen, die erkennen, wie wichtig der Erhalt unserer Welt ist. Außerdem wirkt er wie ein bekiffter Jazzmusiker. Na, gut meiner Meinung nach, wirken alle Jazzmusiker bekifft. Aber, vielleicht hat Pan ja mal wirklich einen Versuch als Musiker gemacht, ich habe ihn mir immer ein wenig wie Louis Armstrong vorgestellt.....

Kommentare (0)

autorenew