Springe zu den Kommentaren

Severus, die Todesser und ich

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
9 Kapitel - 4.375 Wörter - Erstellt von: TheNewRoseTyler - Aktualisiert am: 2015-01-05 - Entwickelt am: - 6.323 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Die Eifersucht und ich waren ja schon immer dicke Freunde gewesen, aber meinem Mann nach Malfoy Manor zu folgen, war wirklich die dümmste Schnapsidee gewesen, die ich in meinem Leben gehabt hatte. Hallo, hier spricht Helena, dank ihrer klasse Intuition neueste Todesserin im Kreise Voldemorts

1
Prolog„Gute Nacht, Liebling.“, ich küsste sie zum Abschied auf die Stirn. Es war seltsam, jetzt aufbrechen zu müssen und sie einfach bei meiner
Prolog

„Gute Nacht, Liebling.“, ich küsste sie zum Abschied auf die Stirn. Es war seltsam, jetzt aufbrechen zu müssen und sie einfach bei meiner Mutter zu lassen, aber ich wusste, dass es keine andere Möglichkeit gab. Wie Süß sie in ihrem pinken Pyjama aussah. Unglaublich, wo ich gerade hinwollte. Unglaublich, in was ich mich verstrickt hatte, nur um sie zu schützen.
„Gute Nacht, Mummy.“, antwortete sie in einem so müden Ton, das ich ihr wehmütig zulächelte. Dann beobachtete ich, wie ihre Augen immer schwerer wurden und ihr Atem schließlich in regelmäßigen Zügen verhallte. Ich schaltete das elektronische Licht ab, an das ich mich gar nicht mehr gewöhnt war, und lief ins Wohnzimmer.
„Schläft sie?“
„Tief und fest.“
Meine Eltern lächelten uns zu. Beide hatten ein Glas Rotwein in der Hand und sahen sich Dinner For One an. „Dann wünschen wir euch noch einen schönen Abend. Keine Sorge, sie ist bei uns in guten Händen.“
Ich küsste meine Eltern zum Abschluss, dann liefen wir beide aus der Tür.
„Was hast du ihnen erzählt?“
„Dass wir essen gehen.“
„Gut.“, Severus wandte sich ein paar Sekunden von mir ab. „Wollen wir dann los?“
„Es ist richtig Süß von dir, dass du wollen sagst.“, murrte ich. „Er wird uns wohl kaum eine Wahl lassen, oder?“
„Nein, wird er nicht“
Ich war auf dem Weg zum Dunklen Lord.
Ich.
Ich, Helena Snape, war doch tatsächlich auf die andere Seite gewechselt. Ließ mich demütigen, nur um am Leben zu bleiben. Ich fragte mich innerlich, wie es soweit kommen konnte. Wie immer, wenn ich mich das fragte, schoss eine bestimmte Nacht in mein Gedächtnis.
article
1419719599
Severus, die Todesser und ich
Severus, die Todesser und ich
Die Eifersucht und ich waren ja schon immer dicke Freunde gewesen, aber meinem Mann nach Malfoy Manor zu folgen, war wirklich die dümmste Schnapsidee gewesen, die ich in meinem Leben gehabt hatte. Hallo, hier spricht Helena, dank ihrer klasse Intuition ...
https://www.testedich.de/quiz35/quiz/1419719599/Severus-die-Todesser-und-ich
https://www.testedich.de/quiz35/picture/pic_1419719599_1.jpg
2014-12-27
402D
Harry Potter

Kommentare (0)

autorenew