Rette das freie Internet! Gestern haben 70.000 unterschrieben - Heute du? - Stimme hier dagegen!

Springe zu den Kommentaren

Eine kleine Kurzgeschichte

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 602 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 4.852 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt - 4 Personen gefällt es

Hey, ich liebe schreiben, aber ich mag es nicht, lange Storys zu erfinden und auch noch hier zu schreiben! Darum gibt es von mir nur ne Kurzgeschichte! Viel Spass

1
Es war schon ziemlich dunkel, als ich mich auf den Heimweg machte. Die Party war gut, laute Musik und viel Gelächter. Aber bald habe ich gemerkt, dass ich zu viel getrunken hatte. Mein Kopf brummte und ich konnte kaum noch gerade gehen. Mensch Mimi! Was hast du da nur wieder angestellt! Ich torkelte etwas herum und rieb mir dabei die Unterarme. Ich hatte gar nicht bemerkt, wie kalt es inzwischen geworden ist. Ich blieb kurz stehen, um mich in eine am Strassenrand stehende Mülltonne zu übergeben. Mir war richtig Elend! Langsam stolperte ich weiter. Die Strassenlaternen warfen ein schwaches Licht auf die verlassenen, kleinen Strässchen. Niemand ausser mir war um diese Uhrzeit noch unterwegs. Ich war alleine, und ich muss zugeben, mir war schon etwas mulmig zumute! Was sich wohl alles so in den dunklen Ecken dieser Strassen verbirgt? In diesen engen Gässchen, wo alles dunkel war und nichts und niemand etwas sehen konnte? Ich wusste, dort verbarg sich der Schatten und die schwärze der Nacht! Ich beeilte mich etwas, um diese Gedanken abzuschütteln, aber als ich nur noch einige Meter von meiner Wohnung entfernt war, packte mich jemand von hinten und zerrte mich in eine der dunklen Gassen...

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (0)

autorenew