Deine Geschichte in Mittelerde geht weiter (Teil 2)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Fragen - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 11.835 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.15 von 5.0 - 41 Stimmen - 3 Personen gefällt es

Du bist eine Elbin, die durch Mittelerde reist. Dein Vater war ein Dunkelb aus dem Düsterwald, deine Mutter eine Lichtelbe aus Lothlorien. Kurz nachdem du das Erwachsenenalter erreicht hast, segelten sie nach Valinor. Seitdem bist du durch Mittelerde gewandert, warst in Rohan, Gondor, Bruchtal, dem Auenland und hast immer wieder die Heimaten deiner Eltern besucht.

Bei einem deiner Besuche in Bruchtal wird eines Tages der schwer verletzte Hobbit Frodo Beutlin ins Haus Elronds gebracht. Es stellt sich heraus, dass er der Träger des Einen Ringes ist. Du bist Elronds Einladung, am Ringrat teilzunehmen, gefolgt und hast die Gefährten auf ihrer Reise begleitet.

Nun geht deine Geschichte weiter.

  • 1
    Wie ist dein Name?
  • 2
    Wie siehst du aus?
  • 3
    Welche Worte beschreiben dich am besten?
  • 4
    Welche Waffe ist die deine?
  • 5
    Wähle ein Element.
  • 6
    Welche Farben gefallen dir am besten?
  • 7
    Welche Blume magst du hiervon am meisten?
  • 8
    Wähle eine Eissorte. (Ich bin heute wieder kreativ...)
  • 9
    Wähle eine Frucht.
  • 10
    Welches dieser Märchen gefällt dir am besten?

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (2)

autorenew

vor 73 Tagen flag
Ich fand die Geschichten ganz süß - hatte zu 40% Legolas und zu 30% Aragorn - ja, sie hätten länger und ein bisschen auführlicher sein können, aber schlecht war es nicht. Die mit Aragorn gefiel mir besser, weil ein bisschen mehr Handlung dabei war, allerdings mag ich Elb/Mensch nicht so, auch wenn Aragorn ein toller Mann und Dunedain ist. Die von Legolas war etwas sehr kurz gehalten. Immerhin war Thranduil mal kein Ekel, wie bei so vielen anderen Tests.
vor 250 Tagen flag
Ich hatte Legolas und es wäre sehr schön gewesen, hättest du eine richtige Lovestory geschrieben. Trotzdem danke.