x

InuYasha Lovestory

Also, das ist mein erster InuYasha Lovestory test, hoffe ich mache das gut und ihr habt spaß beim lesen der Lovestorys ^^

  • 1
    Es ist Samstag, du bist gerade aufgewacht und machst dich fertig.
    Danach ziehst du dich an.
    Was denn?

  • 2
    Du bist mit deiner Freundin Kagome verabredet, sie hat vor dir was wichtiges zu zeigen.
    Also machst du dich auf den weg zu ihr.
    Bist du neugierig?
  • 3
    Bei ihr angekommen triffst du auf ihren kleinen Bruder Sota, der die sagt, das Kagome gerade besuch hat, sie ist in ihrem Zimmer aber sollte lieber nicht gestört werden.
    Wie findest du das? Und was hälst du von Sota?
  • 4
    Du gehst also nun ins Haus und in Kagomes Zimmer. Dort sitzt Kagome auf ihren Schreibtischstuhl und auf ihren Bett hockt ein Junge mit langen weiß/ silbernden Haaren und goldenen Augen, der dich skeptisch mustert. Dann fallen dir seine Hundeohren auf.
    Wie findest du ihn bisher?
  • 5
    Kagome sagt, du sollst dich setzen, deswegen lässt du dich neben den Jungen nieder.
    Er schaut dich einmal kurz noch skeptisch an und sagt dann „Kagome, das ist die jenige, die uns nun begleiten soll?“ Du verstehst nicht was er damit meint und guckst auch nur blöd durch die gegend.
    Kagome seufzt und sagt dann „Das ist InuYasha, InuYasha das ist...“
    Ja, wie heißt du eigentlich?
  • 6
    Kagome erklärt dir, da du die ganze Zeit auf InuYashas Ohren schaust, das er ein Hanyou, also ein Halbdämon ist. Du schaust sie erst fragend an und sie erzählt weiter.
    Sie erzählt dir, das sie in eine andere Epoche reisen kann und InuYasha aus dieser kommt, in der anderen Epoche gibt es unter anderen Dämonen, also Yokai, weswegen diese ziemlich gefährlich ist. Mit InuYasha und ihren Freunden aus der anderen Epoche sucht sie die Juwelensplitter des Shiko no Tama, dem Juwel der 4 Seelen.
    Sie erklärt dir, das sie heute wieder zurück reisen muss und wollte, das du als ihre beste Freundin sie begleitest.
    Du erklärst dich bereit ihr zu folgen, aber vorher noch deine Sachen zu holen, doch sie sagt, das du das nicht brauchst, da sie noch Sachen von dir hat, die du bei der letzten Übernachtung bei ihr vergessen hast.
    Kagome drückt dir eine Tasche hin, da sind deine Sachen, einige Lebensmittel und ähnliches drin.
    Mit InuYasha und dir geht sie zu ihren Brunnen, bei dem sie dir erklärt, das sie durch den in die andere Epoche reisen kann.
    Kagome gibt dir einen Splitter und sagt, das du diesen nicht verlieren darfst, da du nur mit diesem wieder zurück kannst.
    Dann springt ihr in den Brunnen. Am Boden angekommen holt InuYasha dich und Kagome daraus und ihr geht zu einem Dorf.
    Dort lernst du die alte Miko (eine Priesterin) Kaede kennen, dazu noch die Freunde von Kagome, das sind Shippo, ein Fuchsdämon, Sango, die Dämonenjägerin und ihr Katzendämon Kirara und der Mönch Miroku, der dich fragt, ob du sein Kind austragen möchtest, woraufhin er von Sango eine übergebraten bekommt.
    Kagome sagt zu dir, das er sich zu jeder Frau so verhält und du dir keine Sorgen machen musst.
    Wie findest du die Truppe bisher?
  • 7
    Nachdem du nun alle kennst, geht ihr schon los, du läufst bei Kagome und Sango und ihr unterhaltet euch ein wenig, als plötzlich Wind aufzieht.
    InuYasha fängt an zu knurren und geht mit der ganzen umgebung im Blick weiter, seine Hand hat er schon an dem Griff seines Schwertes Tessaiga.
    Auf euch kommt nun eine Art Tornado zu, der direkt vor euch Stoppt. InuYasha zieht sein Schwert und schaut misstrauisch zu den Tornado, aus dem plötzlich ein Junge kommt.
    „Was willst du hier“, knurrt InuYasha, doch der Junge ignoriert ihn. Mit seinen blauen Augen hat er dich im Blick und sagt „Wieso hast du so eine schöne begleiterin?“ Du schaust ihn leicht verlegen an, dann stellt sich Kagome vor dir und sagt „Kouga, was willst du hier? Und was willst du von meiner besten Freundin“ Er schaut Kagome kurz an, blickt dann aber wieder zu dir und sagt „Ich hab euch gerochen und wollte sehen, wem der neue geruch gehört. Was ich von ihr will? Nichts, ich hab nur gesagt, das der Köter eine neue schöne Begleiterin hat“ InuYashas knurren wird lauter. „Wen nennst du hier Köter!“ „Na dich“, sagt er schlicht und als ein Wolfsjaulen erklingt rennt er mit den Worten „Ich muss los, man sieht sich“ weg.
    Und, wie findest du Kouga?
  • 8
    Nachdem sich InuYasha wieder beruhigt hat, geht ihr weiter.
    Ihr geht in einen Wald und als es dunkel wird baut ihr euer Lager auf. Es wird spät und alle schlafen schon.
    Du musst erst deine Gedanken sortieren, vorher ist bei dir nicht an schlaf zu denken, deswegen stehst du leise auf und gehst etwas den weg zurück,, den ihr gekommen seid, da dort eine schöne Lichtung ist.
    Auf der Lichtung ist ein Felsen, der unter einem großen Baum steht und der Felsen steht auf einer schönen Wiese.
    Du überlegst dich hinzusetzen, nur wo?
  • 9
    Du sitzt also nun an dem entsprechendem Platz und schaust über die Lichtung, als ein Mann mit silbernden langen Haaren und weißen Kimono ähnlichen Anzug über die Lichtung läuft.
    Er schaut einmal zu dir, wodurch du seine Goldenen Augen erkennst, die dich an die von InuYasha erinnern.
    Du erinerst dich an die erklärung von Kagome, dort hat sie was von einen Halbbruder von InuYasha erwähnt, der Sesshomaru heißt, vielleicht ist er das ja.
    Der Mann verlässt die Lichtung ohne irgendwas zu sagen und du schaust noch hinter ihn her.
    Als er weg ist schaust du wieder in den Himmel und denkst an...
  • 10
    Während du so nachdenkst, hörst du ein Geräusch hinter dir, traust dich aber nicht dich umzudrehen, da du angst hast, es könnte ein gefährlicher Yokai sein, von dem dir Kagome erzählt hat, aber als du es doch tust siehst du....
    Wie es weiter geht in der Lovestory^^
    Srry wegen Rechtschreibfehlern, aber die können jeden passieren^^
    Ich würde mich über kommis freuen, mit Tipps und wie es gefallen hat
    tschau^^

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew