x

Die Statistik vom Quiz

Wer liebt dich? - Hobbit

9.23 % der User hatten die Auswertung: Herzlichen Glückwunsch! Du und Bilbo passt einfach perfekt zusammen! ;) Deine Geschichte: Du bist ein hübsches Hobbitmädchen, aber nicht so wie alle anderen Hobbits. Du bist sehr abenteuerlustig. Du kanntest Bilbo nur flüchtig. Du saßt vor deinem kleinen Haus und arbeitest an deinen Blumen, als plötzlich ein alter Mann vor deinem Zaun stand. "Gandalf!" riefst du erfreut, als du ihn erkanntest. "Hallo meine Liebe" erwiderte er. Dein Vater war ein guter Freund von Gandalf und mochtest ihn sehr. "Was führt euch zu mir?" "Ich habe eine Bitte." Als Gandalf dir erzählt hat, was er vorhat, hattest du dich entschlossen mitzukommen. Du bist eine gute Kriegerin und nicht auf den Mund gefallen. Gandalf sagte dir, dass ihr euch bei Bilbo trefft. '...Bilbo...' dachtest du. Er war dir immer schon irgendwie sympathisch... "Was hat eine Frau hier zu suchen?" Thorin musterte dich scharf. "Sie wird uns noch vom großen Nutzen sein, glaube mir!" Thorin knurrte, entschied aber, dass du mitkommst. Du merktest, dass du dauernd angeguckt wurdest und irgendwann viel dir auf, dass es Bilbo war. Du dachtest aber nicht weiter nach... Als ihr ohne Bilbo losgezogen seid, hörtet ihr nach ein paar Minuten:"Ich hab unterzeichnet!" Es war Bilbo, der sich entschieden hat, doch mitzukommen. Du warst insgeheim froh, dass er doch noch gekommen ist... ZEITSPRUNG: Bilbo hatte herausgefunden, wie man in den Berg hineinkommt. Du und Bilbo seid euch etwas näher gekommen auf der Reise. Ihr habt euch viel unterhalten und gelacht und euch stets geholfen. Nun stand er da, kurz bevor er hinunter zu Smaug ging. Du wusstest, dass du ihn vielleicht nicht mehr wiedersehen wirst und du umarmtest ihn noch einmal und drücktest ihm einen Kuss auf die Wange. Er wurde rot wie eine Tomate...;) trotzdem hattest du Angst um ihn... Als ihr alle hinunter gelaufen seid, sahst du Bilbo auf einer Treppe stehen. Du ranntest zu ihm und umarmtest ihn. "Ich bin so froh, dass dir nichts passiert ist!" sagtest du zu ihm. "Ich hätte mich das nie getraut alleine da runter zu gehen und -...". Weiter kamst du nicht, denn Bilbo hatte seine Lippen ganz sanft auf deine gedrückt. Etwas erschrocken aber glücklich erwiderst du den Kuss. Als er sich aus dem Kuss löste, stammelte er vor sich hin: "Ich...ähh..ich wollte...Ähhm..." "Was wolltest du?" fragtest du ihn neugierig. "Ich wollte es dir vorhin sagen aber es ging alles so schnell und...ähh..." Die Worte sprudelten auf einmal so aus ihm heraus. "Ich sag es dir am besten jetzt...Ich...-" weiter kam er nicht, weil in diesem Moment Smaug um die Ecke kam, euch sah und zum Feuer speien ansetzte. "ICH LIEBE DICH!" konnte Bilbo es gerade so heraus bringen, bevor ihr auseinander lauft um euch in Sicherheit zu bringen. "Ich dich auch..."dachtest du. Später, als Smaug aus dem Erebor geflogen war, traft ihr euch wieder. Ihr lieft aufeinander zu umarmtet euch und als ihr euch ansaht, konntest du nicht anders. Du nahmst sein Gesicht in deine Hände und küsstest ihn zärtlich.:) DIE GESCHICHTE GEHT NOCH WEITER, wenn Teil 3 endlich draußen ist ;) danke ^•^

34.49 % der User hatten die Auswertung: Herzlichen Glückwunsch! Dein Lover ist Kili ;) Deine Geschichte: Du bist eine junge Zwergin und du kanntest dir Zwerge schon seid du klein bist und warst gut mit Kili und Fili befreundet. Ihr habt immer zusammen das Kämpfen geübt ;) (ich mache hier mal einen kleinen Zeitsprung, weil ich ja die ganze Story schon im Quiz zusammen gefasst habe und ich sonst so viel schreiben muss ;)) Kili schrie vor Schmerz und du überlegtest verzweifelt, was du tun solltest...KÖNIGSKRAUT! Du liefst zu Bard und fragtest ihn, ob er Königskraut hat, doch er meinte "Das ist Unkraut, wir geben es den Schweinen zum Fressen" "WAS?" Du ranntest sofort los um Königskraut zu suchen und auf dem Weg dachtest du über Kili nach... Du wusstest schon lange, dass du Gefühle für ihn hast und wenn er jetzt stirbt, kannst du es ihm niemals sagen..."Ach Kili," murmeltest du "ich hoffe so sehr , dass du überlebst...ich liebe dich doch..." Da sahst du, wie ein Schwein das letzte Büschel Königskraut fressen wollte. Kurz bevor es zubiss, schnapptest du dir das Kraut und ranntest so schnell du konntest zurück. Als du ankamst, sahst du Tauriel bei Kili. Anscheinend hat sie ihn schon gerettet..."Ich bin zu spät..."dachtest du. Da hörtest du Kili murmeln:"Glaubt ihr, sie hätte mich jemals lieben können?" Etwas in dir zersprang, du ließt das Königskraut fallen und ranntest raus auf den Balkon. "Er meint mit Sicherheit Tauriel...ich habe mir die ganze Zeit falsche Hoffnungen gemacht...aber er lebt...und ich liebe ihn!" Die Gedanken schossen nur so durch deinem Kopf. Du ranntest ans Ufer... Du saßt mindestens schon seit 2h am Ufer und starrtest ins schwarze Wasser. Auf einmal hörtest du Schritte hinter dir. "Alles in Ordung?" fragte eine männliche Stimme. "KILI? Was machst du denn hier? Du bist doch sicher noch erschöpft..." "Ich habe dich gesucht." Er schaute dir in die Augen und du erwiderst seinen Blick. "Dank dir bin ich noch am Leben! Es war deine Idee mit dem Königskraut." "Ja...", mehr brachtest du gerade nicht heraus. Er nahm deine Hände und zog dich an sich heran und auf einmal lagen seine Lippen auf deinen. "Ich liebe dich..." hauchte er dir ins Ohr. Du lächelst nur und sagtest "ich dich auch!" Und ihr küsst euch wieder, diesmal noch zärtlicher und inniger. Du dachtest "Das, was er vorhin zu Tauriel sagte...damit meint er MICH!" Du lächelst vor Glück... Danke fürs Lesen <3 DIE GESCHICHTE GEHT NOCH WEITER!

9.28 % der User hatten die Auswertung: Herzlichen Glückwunsch! Dein Lover ist Fili ;) Deine Geschichte: Du bist eine schlaue und flinke Zwergin aus den Eisenbergen. Deine Eltern starben, als Samug die Stadt zerstörte und von da an lebtest du bei Balin. Er lehrte dich viel über den Wald und die Tiere und auch übers Kämpfen. Auch mit Kili und Fili freundest du dich an. (Ich mache hier einen kleinen Zeitsprung, weil ich die Story ja schon im Quiz zusammengefasst habe und ihr bestimmt nur das süße Ende lesen wollt ;)) Kili LEBT! Du kannst es kaum glauben und fielst Fili sofort um den Hals und lächelst Tauriel dankbar an. Dir war es gerade noch rechtzeitig gelungen, dass Königskraut zu besorgen und warst sehr erleichtert. Auch Fili lächelte dich dankbar und erleichtert an.:) Kurze Zeit später, bat dich Fili mitzukommen, er wollte mit dir reden. Er lief zu einem Turm und du fragtest dich, was er vorhatte. Klar, du wusstest schon lange, dass du ihn liebst aber hättest nie gedacht, dass er auch etwas für dich empfindet. Er zog dich auf den Turm. Er nahm dich an den Händen. "Ohne dich wäre mein Bruder jetzt tot" fing er an,"ich bin so froh, dass er lebt..." Du erwiderst:"Ich auch" "Danke", meinte er und du sagtest "Nichts zu danken, Kili ist mein Freund und natürlich helfe ich wo ich nur kann. Niemand hat es verdient zu sterben." Er sah dir in die Augen und du sahst eine kleine Träne in seinen Augen. "Ich bin so froh..." flüsterte er. Du strichst im die Träne von der Wange, als sie kullerte. "Alles ist gut" flüstertest du zurück. Da beugte er sich vor und küsste dich. Du erwiderst den Kuss und vergrubst deine Hände in seinen blonden Haaren. Du spürtest, wie eine Last von ihm fiel. Er löste sich aus dem Kuss und lächelte dich an. "Ich liebe dich" hauchte er und nachdem du sagtest "Ich auch...", fielt ihr wieder in einen innigen Kuss... Danke fürs Lesen <3 DIE GESCHUCHICHTE GEHT NOCH WEITER!

30.18 % der User hatten die Auswertung: Herzlichen Glückwunsch! Dein Lover ist Legolas! Deine Geschichte: Du bist die Nichte von Elrond, eine hübsche, kluge Elbin. Du gehörst zu den Kriegern von Thranduil und verteidigst die Königsfamilie mit allen Kräften. So verbrachtest du viel Zeit mit Legolas. Ihr versteht euch prima. Nachdem du, Tauriel und Legolas die Zwerge von den Spinnen befreit habt, brachtet ihr sie ins Schloss Thranduils. Ihr sperrt die Zwerge ein. Während Thorin mit Thranduil redet, gehst du mit Legolas auf einen Balkon. Ihr schaut ein wenig nach draußen und Legolas meinte "Zwerge sind schon ein komisches Volk" "Ja, ihre Ideen sind nicht immer die schlausten." Ihr könnt über alles reden, das erfreute dich immer sehr. ZEITSPRUNG Tauriel kümmerte sich um den schwer verletzen Kili, während du und Legolas ein paar Orks umnietet. Auf einmal stand Bolg vor euch. Du wurdest von hinten von weiteren Orks angegriffen und konntest Legolas nicht mit Bolg helfen. Später als Bolg floh, sahst du, dass Legolas verletzt ist. Es lief Blut aus seiner Nase und er hatte eine tiefe Schnittewunde am Arm. Du verarztest ihn und er lächelte dir dankbar zu. Plötzlich sah er dir in die Augen. "Er sieht wunderschön aus" dachtest du. Er sagte "Du hast mir in so vielen Situationen geholfen oder gar mein Leben gerettet. Ich bin dir so dankbar dafür..." Du wolltest gerade etwas erwidern, da spürtest du seine weichen Lippen auf deinen. Als er nach einer wunderschönen halben Ewigkeit von dir abließ, blicktest du ihn erstaunt an. "Wofür war das denn?" fragtest du ihn lächelnd. Da küsste er dich wieder und flüsterte dir ins Ohr: "Ich liebe dich..." Danke fürs Lesen <3

16.82 % der User hatten die Auswertung: Herzlichen Glückwunsch! Dein Lover ist Thorin ;) Deine Geschichte: Du saßt bei Bilbo im Haus, als ihr bespracht, wie ihr in den Erebor hineinkommt. Du bist eine einfallsreiche, schöne Zwergin und kannst sehr gut mit deinem Schwert umgehen. Deswegen entschied sich Thorin auch wahrscheinlich dafür, dich mitzunehmen. Ein anderer Grund viel dir zu dem Zeitpunkt noch nicht ein... ZEITSPRUNG Während der Rest der Zwerge Smaug davon abhielt, auszubrechen, zog Thorin dich in eine hintere Ecke. Du warst verwirrt, er war die ganze Zeit ganz nett zu dir gewesen, nicht so wie zu Bilbo oder den anderen. "was will er von mir?" fragtest du dich. "Falls wir das hier nicht überleben, möchte ich, dass du eine Sache weißt..."begann er. "Und die wäre?", erwiderst du. Auf einmal drückte er dich sanft gegen die Wand und küsste dich. Du warst nicht sonderlich überrascht, du wusstest es irgendwie schön die ganze Zeit über ;) Du vergrubst deine Hände in seinen schwarzen Haaren und erwiderst seinen Kuss. "Ich liebe dich" sagte er leise und du küsstest ihn auf die Wange. "Ich dich auch" sagtest du, bevor er dich wieder in einen innigen zärtlichen Kuss einwickelte... DIE GESCHICHTE GEHT NICH WEITER, WENN TEIL 3 ENDLICH DRAUSSEN IST ;)