Springe zu den Kommentaren

Narutos Welt mal anders: Die Rebellion der Drei Schwertninjas (Teil 6) Der Widerstand

star goldstar goldstar goldstar goldstar grey FemaleMale
13 Kapitel - 12.603 Wörter - Erstellt von: C - Aktualisiert am: 2014-05-01 - Entwickelt am: - 2.520 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Hier kommen wir nun zum sechsten Teil unserer Geschichte über die rebellischen Schwertninjas.

Was bisher geschah: Sokuron gelang es, den Kristalldrachen zu töten und dessen Geist anzueignen, doch der Schwarze Drache Sirin konnte in Konohagakure entkommen. Der geplante Sturz der Asukage wurde verhindert, als Sokuron Ina tötete. Er erweckte sie wieder zum Leben, um sie mit einer geheimen Mission zu beauftragen: sie soll eine Rebellion gegen die Asukage anzetteln.

Unbeirrt und gewissenhaft verfolgt Sokuron seinen perfiden Plan. Doch dabei muss er sich seiner Vergangenheit stellen.

Kleine Info: Sämtliche Dörfer und Personen sind von mir ausgedacht, das ist richtig. Aber nicht das Dorf Uzushiogakure, welches tatsächlich ein Teil der Naruto-Serie ist. (Könnt ihr in jedem Naruto Wikia nachschauen für nähere Informationen)

Aber nun genug der Randinformationen. Viel Spaß

1
Die Flucht

Wie lange Ordan sich schon die Wände angeschaut hat, konnte er nicht sagen. Seine Zelle war nur ein kleines Zimmer aus nacktem Beton mit einem Bett und einer Toilette. So eine Behandlung war er nicht gewohnt, weil er der Sohn von Vogan Murashi war, der Anführer des Murashi-Clans. Er war ein stolzer Prinz gewesen, stark und gut gepflegt. Die Frauen standen Schlange, um ihn zu sehen. Das hat er immer genossen, bis zu dem Tag, an dem die Asu-Nins ihn mitnahmen.
Nun saß er zusammengekauert auf seinem Bett. Seine Haare waren zerzaust, die Augen wirkten glasig und sein Bart wurde schon so zottelig wie der von einem alten Mann.
Verflucht soll Asugakure sein, dachte er sich. So eine Behandlung hatte er nicht verdient.
Plötzlich hörte er ein Husten.
Einer der Wachen schien sich angesteckt haben. Sollen sie alle tot umfallen, wünschte sich Ordan. Ihm wäre es nur recht.
Dann hörte er weitere Leute Husten. Sie fluchten, röchelten immer stärker, als würden sie keine Luft mehr bekommen. Auf einmal bemerkte er, dass ein violetter Rauch unter dem Türspalt kam. Die Wachen fluchten, versuchten verzweifelt, nach Luft zu holen.
Nacheinander hörte Ordan, wie die Leute im Korridor umfielen. Ihm war klar, dass es nur das Gas sein konnte. Obwohl er sich die Nase zuhielt, fühlte er eine Müdigkeit als hätte er drei Tage lange nicht geschlafen. Er schnappte nach Luft, aber vergebens.
Die Tür sprang auf.
Eine Gestalt stürmte in seine Zelle. Nur verschwommen konnte er sie sehen. Wer war das nur?
Ein leicht gebräuntes Mädchen mit kastanienbraunen Haare und kristallgrünen Augen, die im Licht des Korridors aufleuchteten wie Sterne. Ihr Äußeres wirkte so unscheinbar wie das von einem Bauermädchen. Aber ihr Verhalten war alles andere als scheu.
Er spürte, wie sie Ordan unter die Arme griff und ihn aus der Zelle trug.
Dann wurde es schwarz vor Augen.

Kommentare (157)

autorenew

Wolf ( von: lucario137)
vor 41 Tagen
Deine Seite ist echt hilfreich. Wollte schon immer mal ein FF schreiben und hab jetzt auch nen Plan. Da werde ich jetzt zumindest nicht jeden angefangnen Text wieder löschen ;D.
Rabenflug ( von: Rabenflug)
vor 41 Tagen
An den Ersteller:
Ich finde deine Seite sehr, sehr hilfreich. Und kann nun meine eigene Idee bald verwirklichen. Ich schreibe schon länger Geschichten, jedoch sind es nur Kurzgeschichten geworden. Deine Tipps haben mir nicht nur mit FF's sondern auch mit eigenen Bücher Ideen weiter geholfen. Ich hoffe, dass ich dank deiner Tipps nun weiter als Seite 20 komme xDD bis jetzt hab ich immer nur 20 Seiten geschrieben...dann war ein Ende. Jetzt habe ich auch ganz anders angefangen und alles überarbeitet. Ich wollte mich nur kurz bei dir bedanken. Echt gute Tipps!
Kyou (91271)
vor 111 Tagen
Stimmt hier >>____
Kyou (91271)
vor 111 Tagen
Btw
Ich hab auf wp einfach mal 41follower für nichts o-o Das is beunruhigend. Die folgen mir einfach .-. SEHR BEUNRUHIGEND
Kyou (91271)
vor 111 Tagen
Also wirklich,... *ernstes Gesicht ziehen*
Das geht so
Muhahahahhahahahahahhahhahahahhahahahaha hahahahahahhahahahahahahahahahahhahahahs hahahahahha
*sich räuspern*
Meinen auch nicht...
kann mir jmd nh Cola bringen? Sonst schlachte ich diese paar Menschen da in meinem Dachboden...
Ihr habt paar Sekunden Zeit c:
Cozuria (66375)
vor 111 Tagen
Niemals! Wenn einer mega-ober-durchgeknallt ist, dann bin ich das! Muhahahhaha hust, hust, ach, immer dieses verfluchte böse Lachen. Das tut meinen Hals nicht gut. Moment, eben mal einen Ricula einwerfen (#Schleichwerbung, höhö). So, wo waren wir? Ach ja, das Lachen. Muhahahahahhaha
Kyou (91271)
vor 111 Tagen
Wenn die Geschwister durchgeknallt sind wenn sie über Sika sprechen. WAS BIN ICH?! OBER DURCHGEKNALLT? XD
AureliaImmerweiss ( von: AureliaImmerweiss )
vor 136 Tagen
Jep. Mich auch
Cozuria (12335)
vor 141 Tagen
Freut mich zu hören, dass es doch geklappt hat^^
AureliaImmerweiss ( von: AureliaImmerweiss )
vor 141 Tagen
Hallöchen
Danke.
Aber
Ein WUNDER
Ich sags euch
Ein WUNDER
meine Geschichte ist erschienen!
Aber trotzdem vielel vielen Dank
Für deine Unterstützung.
Vielen Dank
Süße Grüße
Ps
Nochmals Danke
Cozuria (94185)
vor 144 Tagen
Hallo Onewisker,
danke für deine Anregungen, doch jetzt zu deinen Beispielen.

1. Das Beispiel mit Anakin Skywalker ist kein "Miteinander" von Pro- oder Antagonist, sondern eine "Umwandlung". Es gibt kein Gesetz, wonach ein Protagonist bis in alle Ewigkeiten einer sein muss. Es gibt auch Geschichten, wo die Figuren die Seiten wechseln und somit ihre Rolle.
Anakin war bis Teil 2 der Held der Saga, doch dann hat er in Teil 3 die Seiten gewechselt und wurde somit zum Antagonisten, der sich Obi Wan Kenobi in den Weg stellt. In den Teilen 4-6 ist er dann Darth Vader und damit auch der Haupt-Antagonist von Luke Skywalker und den Rebellen.
Eine Figur kann damit nicht gleichzeitig Pro- und Antagonist sein, aber er kann die Seite bzw. die Rolle aufgrund von Charakterentwicklung wechseln.

2. Ich verstehe jetzt nicht ganz, worauf du hinaus willst. Die Ich-Form kann ja nur in den Passagen mit "Ich..."-Sätzen erzählen, die der Erzähler selbst erlebt hat. Die Bereiche, wo der Erzähler nicht selber dabei war, springt er verständlicherweise auf die 3. Form über. Es ist also nicht ausschließlich nur Ich-Form.
Bei der Erzählerform wiederum kann deshalb von allen Seiten in 3. Person gesprochen werden, weil dieser im Prinzip kein Mensch ist, sondern so eine Art "Erzähler am Lagerfeuer" ist, der eine Geschichte erzählt, oder eben ein "allwissender Erzähler", wie es im Ratgeber formuliert ist.

LG Cozuria (alias C)
Onewhisker (05684)
vor 145 Tagen
An den Ersteller:
Ich finde, der Artikel ist sehr gut geworden. Man hätte an manchen Stellen die Beispiele etwas kürzen können, aber er ist gut ausgeführt und anschaulich dargelegt.
Ich glaube aber, noch zwei Verbesserungsvorschläge hinzufügen zu können:
1. Pro- und Antagonist müssen nicht immer gegeneinander sein, sie können auch miteinander agieren. Beispielsweise wird Anakin Skywalker am Ende von Teil drei böse und kämpft für Darth Sidious.
2. Du hast den Er-Erzähler mit dem olympischen verschmelzen lassen.
Sie erzählen zwar beide in der 3. Person, unterscheiden sich jedoch, da der olympische alles weiß und der Er-Erzähler nur aus einer Sicht berichtet.
Cozuria (24427)
vor 145 Tagen
Naja, mit einem Handy dürfte das auch schwierig sein.
Ansonsten könnte ich versuchen, deine Storys zu verlinken. Ich muss nur wissen, zu welchen Genre es gehört, also ob es z. B. eine Naruto-FF oder One-Piece-FF oder was auch immer ist^^
AureliaImmerweiss (06052)
vor 145 Tagen
Hallöle
Ich schon wieder
; )
Ja nee
Ich habe eine mehr oder weniger wichtige Frage
Reicht es seine Email
Anzugeben
Oder muss man hier angemeldet sein.
Wäre wichtig
Danke!!!!!!!
Süße Grüße
AureliaImmerweiss (35008)
vor 146 Tagen
Hallöchen
;)
Ich KANN das nicht
Verlinken
,weil man in den Kommentaren
NICHT
draufklicken kann.
Ich jedenfalls nicht...
Süße Grüße
Ps.
Ich weiß nicht ob es an meinem Gerät liegt..
;)
Cozuria (34003)
vor 146 Tagen
@Aurelialmmerweiss
Ich gehöre halt zum alten Eisen, weil ich ein PC bevorzuge. Mit meinen Wurstfingern könnte ich eh keine Storys auf dem Handy schreiben :P
Wie gesagt, leider habe ich deine Storys unter "nicht angenommen Tests" gefunden, deshalb werden sie auch nicht gefunden oder tauchen auf der jeweiligen Seite auf. Kurze Geschichten machen auch viel Arbeit und dann ist das echt ärgerlich, wenn sowas passiert. Entweder könntest du das nochmal versuchen oder die Storys verlinken, so wie ich es hier in den Kommentar gemacht habe.

@Cob
Danke^^
Cob (06052)
vor 146 Tagen
Hi leute.....Der RATGEBER HILFT ECHT
AureliaImmerweiss (06052)
vor 146 Tagen
Hallöle
Ach ja die...
Ich habe in meinem Handy
Ein Rechtschreibprüfungdingsda drin.
Die Geschichte ist zwar nicht lang..
Aber jeder Test
/Geschichte
Macht Mühe.
Die Story kommt zwar nicht an
Deine
Ran
Aber..
Nichts desto trotz finde ich sie nicht
Sooo
Schlecht
...
Ich will mich jetzt nicht selbst loben oder so
Aber für meine sonsrigen Geschichten
Ist sie ganz oke
Geworden...
Süße Grüße
Ps..
Keine Ahnung warum
Mach ich immer..
; )
Cozuria (34003)
vor 146 Tagen
Hallo Aurelialmmerweiss,
meinst du diese Geschichte hier?

http://www.testedich.de/quiz54/quiz/1525025564/Der-Engel-ohne-Fluegel

Das scheint leider unter "nicht aufgenommenen Tests" gelandet zu sein. Warum das passiert ist, weiß ich leider auch nicht. Das passiert manchmal, weshalb auch immer :(

Und nein, ich schreibe jetzt nicht nur auf Wattpad. Auf Wattpad schreibe ich keine FFs, sondern eigene Geschichten, vor allem Fantasy, Thriller usw. Hier auf testedich.de schreibe ich weiterhin die Hauptstory der Naruto-FF, als über Saruna, Sika usw. und wenn möglich, auch meine AoT-FF.
Wie es weitergeht, wenn die Story beendet ist, habe ich noch nicht entschieden.
AureliaImmerweiss (06052)
vor 147 Tagen
Süße Grüße
Ps.Schreibst du jetzt nur noch auf Wattpad