Springe zu den Kommentaren

Hogwarts hier, Liebe da, Geheimnisse überall

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 799 Wörter - Erstellt von: Faith95 - Aktualisiert am: 2014-04-15 - Entwickelt am: - 3.948 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hi Leute,
das ist meine erste Fanfiction und ich hoffe sie gefällt euch. Nun ja in meiner Story geht es um ein 11 jähriges Mädchen namens Jane, die nun nach Hogwarts kommt. Viel Spaß beim lesen, ich würde mich über Kommentare freuen. Kritik nehme ich auch gerne an.

1
Jane's Sicht:

,, Ravenclaw!'', schrie der Hut und ich machte mich immer noch nervös auf den Weg zum Ravenclawtisch.
Wohin die restlichen Schüler eingeteilt worden waren, bekam ich gar nicht mehr mit. Stattdessen unterhielt ich mich mit Terry Boot, der ebenfalls nach Ravenclaw gekommen war.,, Und wie ist es mit deiner Familie?", fragte er schließlich.
,, ALso naja. Ich bin Halbblütig. Meine Mom ist eine Reinblütige Hexe und mein Dad ist ein Halbblütiger Zauberer.", erzählte ich ihm.
,, Müsste das dann nicht irgendwie DreiviertelBlut sein?''
,, Naja....ich glaube so etwas gibt es nicht."

Am nächsten Morgen stand Helen(ein Mädchen aus meinem Schlafsaal)mit panischem Gesicht vor meinem Bett.
,, Jane, wie kommen zu spät. Beeil dich."
Zwar weiß ich nicht warum sie auf mich wartete, aber es war dennoch sehr nett von ihr.
,, Geh schon mal vor. Besser eine kommt zu spät, als alle beide."
Sie hörte auf mich und ohne das sie auch nur noch ein Wort sagte, war sie verschwunden.
Ich sah auf unserem Stundenplan.
Zaubertränke bei Professor Snape mit den Hufflepuffs.
Schnell rannte ich die Korridore entlang hinunter in die Kerker. Ich war eine viertel Stunde zu spät und das an meinem ersten Tag.
Ich klopfte zögerlich an die Tür.,, Herein!'', sagte eine äußerst genervte Stimme, die vermutlich dem Professor gehörte.
Ich machte Die Tür auf und ging langsam und vorsichtig in Richtung des Professors um mich zu entschuldigen, aber er ließ mich nicht einmal anfangen zu sprechen:,, Ah...Miss Norm, welch eine Ehre, dass sie sich doch noch dazu entschieden haben an meinem Unterricht teilzunehmen. Wie kommt es dazu?''
Er sah mich an und ich konnte nicht anders als in seine fast schwarzen Augen zu sehen. In meine fast schwarzen Augen.

Kommentare (0)

autorenew