Bist du Synästhetiker?

star goldstar gold greystar greystar greystar greyFemaleMale
10 Fragen - Erstellt von: Old Appletree - Entwickelt am: - 96.089 mal aufgerufen - User-Bewertung: 1.6 von 5.0 - 15 Stimmen - 5 Personen gefällt es

Siehst du manchmal Farben wenn du Musik hörst? Haben manche Buchstaben für dich Gerüche? Vielleicht bist du Synästhetiker. Finde es hiermit heraus!

  • 1
    Glaubst du selbst, dass du Synästhetiker sein könntest?
    Glaubst du selbst, dass du Synästhetiker sein könntest?
  • 2
    Haben Zahlen und Buchstaben für dich Farben?
  • 3
    Siehst/schmeckst/riechst du etwas, wenn du Musik hörst?
  • 4
    Also....bei mir ist der Montag rot, der Dienstag grün, der Mittwoch rot, der Donnerstag orange, der Freitag blau und Samstag und Sonntag lila. Was sagst du dazu?
  • 5
    Siehst du zu Buchstaben manchmal auch Formen (z.b. Quadrat, Raute usw.)?
  • 6
    Draußen regnet es. Was siehst du?
  • 7
    Siehst du eine Farbe zu einem Fragezeichen?
  • 8
    Frage 8 schon.Was fällt dir dazu ein?
  • 9
    Welchen Geruch hat 15 uhr? Gibt es einen?
  • 10
    So wie war das Quiz?

Kommentare (27)

autorenew

Mi~ (14783)
vor 48 Tagen
Also ich rieche manchmal Filmszenen, Videospiele oder Musik, aber das war's dann auch. Ich könnte den Wochentagen Farben zuordnen, die meiner Meinung nach zu ihnen passen, aber die Farbe wirklich in ihnen sehen, tue ich nicht. Und ich finde es erstaunlich, dass hier so viele im Montag die Farbe rot sehen und in Donnerstag grün bzw. In einem rot-oder eben grünton. (Hätte selbst gesagt, dass Montag rot ist.(Bei Donnerstag nicht. Donnerstag ist für mich blau)).
Also Synästhetiker bin ich nicht, aber das stört mich nicht und freuen tut es mich auch nicht. c:
~Ps:Ich liebe es Gerüche in Filmszenen zu riechen!×-×
Milena :D (88345)
vor 63 Tagen
Also ich bin mir nicht sicher, aber ich denke ich habe eine Synästhesie... also ich sehe Farben zu Buchstaben und Zahlen, sie können aber auch gleich sein / sind es halt auch oft. Und wenn ich mir z.B. Kaffee vorstelle und ihn schmecken möchte (aber nur wenn ich möchte), tu ich es auf einmal, aber keine Ahnung wie ich das beschreiben soll, muss ich dazu in der Art einen Schalter umlegen.
Oder ich habe Bock wieder aus meinem geliebten Ausmalbuch etwas aus zumalen. Und wenn ich die Ausmalbilder dann einfacg nur angucke, sehe ich Farben... Farben die mir sagen, dass ich das Bild so ausmalen möchte. Ich muss mich dann immer mega beeilen auszumalen und mich bemühen mich zu erinnern wie die Farben waren und nicht nochmal aufs Muster zugucken, weik ich sonst wieder neue Farben sehe... 😑
Es nervt einfach nur, aber es ist auch toll, wenn ich nicht überlegen muss wie ich das Bild ausmale. Selbst wenn ich Musik höre, kommt in meinem Kopf schnell ein Bild, aber dann später noch eins... und noch eins, das nervt auch!! 😑😑

Aber eins das irgendwie toll ist: Wenn der Himmel wieder voller wolken ist und ich ihn bei einer Busfahrt angucke, sehe ich Formen bei denen Leute sich fragen, wie ich sie sehen kann, doch wenn ich das Bild nur ganz leicht von der Betrachtung verändere, sehe ich eine neue Form und nachdem der Wind sie dann wieder verschoben hat, sehe ich wieder neue und es ist immer soo SCHÖÖÖNN!!! 😍😍💝
ok (41127)
vor 101 Tagen
warum schade? bin froh, dass ich kein Synästhetiker bin, lol
Leni Lily ( von: Limoa )
vor 127 Tagen
Bei mir ist
Mo dunkelrot
Di gelb
Mi hellrot , fast orange
Do dunkelgrün
Fr dunkelblau
Sa hellblau
So hellrosa
Hatte das schon immer, in der Schule haben alle gesagt, ich spinne , aber jetzt weiß ich es besser
Annika (16340)
vor 131 Tagen
Bisher hab ich immer gedacht, ich hab' 'n Knall... aber nun stieß ich per Zufall auf dieses Thema - und bin völlig baff: Quasi seit ich mich erinnern kann habe ich das Gefühl, bspw. Wochen und Jahre, aber auch ganze Jahrhunderte (von rückwärts betrachtet im besonderen) in einer Art "krummen Welle" vor meinem inneren Auge zu sehen... kann das irgendwie gar nicht beschreiben.
Seit ich 2007 mit Ahnenforschung begann, fiel es mir von mal zu mal immer deutlicher auf - und mittlerweile empfinde ich es sogar als einen "vertrauten Freund", wenn ich das mal so formulieren darf.
Wenn ich bspw. an eine Kalenderwoche denke(n soll), versuche ich mich daran zu erinnern, was zuletzt in der dort näher gelegenen Zeit war - und ab da dann eben rückwärts. Nehmen wir einen Freitag, und ich soll zum in der Vorwoche liegenden Dienstag etwas sagen; dann macht die Woche vom Donnerstag auf den Mittwoch einen "Schlenker", aber von Montag auf Sonntag schon wieder eine Art "Schlenker mit Rückschwung", da ja eine neue Woche ist.
Oder von Jahresanfang (stell' ich mir im Jahresverlauf "flach" vor), über Neujahr (ergo "flach") und Silvester (ergo entsprechend" hoch"), und die gesamten Monate davor immer wieder weiter "abflachend", bis das Jahr wieder "klein" beginnt. Und analog dazu eben auch die Jahrhunderte, bzw. der einzelne Monat an sich auch auf diese Weise.
Gehört diese Art Denken jetzt auch in diese Kategorie, oder ist das jetzt eher Einbildung?! *grübel*
Unicorn (52704)
vor 165 Tagen
Das ist doch nur eine Art es gibt mehrere Arten!!
Cornelia Steingans (74904)
vor 241 Tagen
Habe gestern einen Beitrag im Fernsehen gesehen,über dieses Thema.War beeindruckt,sehe oft Menschen in verschiedenen Farben.
Was is das? (95769)
vor 257 Tagen
Ich sehe zwar eher keine Farben und rieche und höre nichts aber jedes Wort, jede Zahl, jedes Lied und jede Farbe ist mit einem ganz bestimmten Gefühl verbunden z.B. Bei Freitag spüre ich so ein helles vibrieren in der Brust. Was ist das?
Krass (95769)
vor 257 Tagen
Für mich ist
Montag Eis blau
Dienstag Tannengrün
Mittwoch tief rot
Donnerstag braun
Freitag graublau
Hansjoachim (09986)
vor 306 Tagen
Nach dem Test bin ich kein Synästhet, de facto aber schon. Schon mal was von Verbindungen zwischen Zahlen/... mit Eigenschaften (Geschlecht/Aussehen/Charakter) gehört?
Franzi (27089)
vor 333 Tagen
Hallo klangwelt,
Ich spüre die Musik genauso wie du (Klassik,jazz, bei minimalistischer elektromusik bekomme ich herzrasen vor freude) wenn jemand einen für mich abartige klang in der Stimme hat mag ich gar nicht mehr mit dem jenigen weiter reden.krass!
Für mich haben nur die jahreszeiten Farben geteilt in warm und kalt.
Der test ergab das ich kein syn bin ,warscheinlich spielt hierbei auch meine hochsensibilität eine grosse rolle.ich freue mich dennoch das man damit nicht alleine ist,
schön das es uns gibt!!! denn wir werden irgendwo irgendwann gebraucht .
Eine schöne zeit
Petra Udo (21219)
vor 375 Tagen
Schwarz und weiss, kommen bei mir nicht vor!
Bummsebienchen (55800)
vor 752 Tagen
Ich habe eben criminal minds geguckt und da kam das thema, aber nur dass Wörter farbig gesehen werden. Hab dann im Internet ein bisschen rumgestöbert und dann eine gute Erklärung (und diesen Test gefunden). Mir fiel dann erst auf, dass ich Synthästetiker sein könnte. Ich sehe die Monate, Zahlen und Wochentage farbig. Aber ich han ehrlich gedacht das wäre normal, da ich das seit klein auf mache.

Montag iat für mich rot
Dienstag gelb
Mittwoch blau
Donnerstag braun
Freitag dunkelbraun
Samstag ist eher zitronengelb
Sonntag hellblau, fast weiss.

Die 1 ist bei mir weiss
Die zwei blau
Die 3 hellorange fast gelb
Die 4 ist grün
Dis 5 ist blau
Die 6 dunkelblau
Die 7 rot
Die 8 dunkelblau
Die 9 ist kastanienbraun
Die 10 schwarz.

Januar ist nellblau
Februar dunkelblau
März orange
April grün/gelb
Mai blau
Juni hellgrün
Juli dunkelgrün
August gelb
September orange/braun
Oktober braun
November blau
Dezember dunkelblau

Irgendwie find ich das faszinierend gerade..
DarkThursday (65975)
vor 781 Tagen
Ob du Synästhetiker bist oder nicht, kann ich dir nicht sagen, aber eventuell hast du dennoch besondere Vernetzungen. Ich bin Syn, sehe Buchstaben, Zahlen, Wochentage und Monate als Farben, Musik sehe ich als Muster und habe auch ein recht gutes Gefühl dafür. Was du erzählst habe ich auch schon zum Teil so erlebt, vielleicht ist das eine Art Begleiterscheinung bei der Farb/Klang-Synästhesie. Es ist für mich interessant, das zu hören, ohne die typische Synästhesie dazu. Normal ist es trotzdem bestimmt, und ich denke es ist richtig, es nicht jedem zu erzählen, da viele das sicher nicht verstehen. Wenn es dich zu sehr belastet, kannst du ja mal mit jemandem reden.
LG
Klangwelt (68775)
vor 795 Tagen
Hallo zusammen, ich bin durch Zufall auf dieses Thema gestoßen und den Test gestoßen. Ich habe ihn allerdings nicht gemacht, denn keine der Fragen passt auf das was mich interessiert.. Ich habe Tage, Zahlen, Buchstaben oder Musik nie als Farben oder Formen wahrgenommen, sie geschmeckt oder gerochen. Allerdings "fühle" ich Töne, als ob ich sie selbst singen würde. Das geht von tiefen Tönen, die ich selber nie herausbringen könnte, bis zu sehr hohen. Es ist also nicht nur der voll aufgedrehte Bass ;) Die Musik kann auch ganz ruhig und leise sein. Am deutlichsten spüre ich es bei Geigenmusik, die ich solange ich mich erinnern kann immer sehr gerne mochte. Normalerweise bekomme ich damit auch kein Problem, aber ich habe auch schon Menschen kennengelernt, die super nett waren, aber mit denen ich nie im Leben hätte befreundet sein können, weil sich ihre Stimme irgendwie unangenehm, manchmal sogar eklig, als müsste man würgen anfühlt. Auch hier und da sind für mi
Eichhööörnchen (87593)
vor 872 Tagen
Bei mir stand ebenso, dass ich kein Synnie bin, obwohl ich bei Musik (manche Synnies sollen Musikjunkees sein, ich bin zumindest einer ;) ) Farben sehe bzw mithöre und jeder Ton hat eine bestimmte Farbe, z.B. B ist kastanienbraun, D7 moosgrün, F hellblau, Bb cyanblau, G gelborange (eher Richtung gelb), F# dunkles Magenta etc..
Und Großbuchstaben assoziiere mit Charakter, so ist J sportlich, locker, partnerschaftlich und souverän, F still, gewitzt und hört Reggae, ein U lustig, freundlich, aber auch etwas zu angepasst etc., aber ich weiß nicht direkt, ob das Synästhesie ist, weil ich es heute nicht mehr so bewusst wahrnehme wie früher :/ ...
DylanO'Brien fAN😍 (09804)
vor 976 Tagen
Hallo Vulkan Girl lustig Sonntag hat für mich immer andere Farben und für dich existiert er noch wirklich. Hey an alle anderen, wie ist für euch den Sonntag???😜😝
Dylan O'Brien FAN!!😘😍 (09804)
vor 976 Tagen
Bei mir haben die Wochentage Farben:
Montag ist gelb
Dienstag ist Orange
Mittwoch ist rot
Donnerstag ist dunkelgrün
Freitag ist hellblau
Samstag ist mittelgrün
Und Sonntag ist ganz unterschiedlich manchmal weiß und manchmal
Auch dunkelblau. Töne und Zahlen und Buchstaben haben auch alle Farben. ☺Ich freue mich, dass ich nicht die einzige bin mit
Synästhesie.
Vulcangirl (51246)
vor 999 Tagen
Für mich haben Zahlen und einige Großbuchstaben Farben. Das ist aber ziemlich normal, glaub ich.
Die eins ist hellblau
Die zwei ist gelb
Die drei ist knallrot
Die vier ist grün
Die fünf ist dunkelblau
Die sechs ist dunkelrot
Die sieben ist orange (könnte mich auch mit hellgrün zufrieden geben)
Die acht ist blau oder schwarz
Die neun ist dunkellila
Die zehn ist weiß oder hellgrau.

Montag ist rot, Dienstag gelb, Mittwoch rot, Donnerstag dunkelgrün, Freitag dunkelblau, Samstag ist gelb oder rosa und Sonntag existiert irgendwie nicht XD
VaMa (93310)
vor 1190 Tagen
Mir haben die Farben Geschmäcke und umgekehrt...